Archiv für Mai 2012

Ar­chiv für Al­ter­na­tiv­kul­tur in Berlin

Mittwoch, 23. Mai 2012

De­tail der Webseite

Cover von Charlie Kaputt

Co­ver von Char­lie Kaputt

Ent­ste­hung des Archivs
Seit No­vem­ber 1995 exis­tiert am In­sti­tut für Eu­ro­päi­sche Eth­no­lo­gie das »Ar­chiv für Al­ter­na­tiv­kul­tur«, das der Humboldt-Universität Ber­lin als Nach­lass des »Li­te­ra­ri­schen In­for­ma­ti­ons­zen­trums Jo­sef Wintjes« zu For­schungs­zwe­cken ge­stif­tet wor­den ist.
Das 1969 von Jo­sef Wintjes (1947-1995) ge­grün­de­te Informations- und Ver­triebs­zen­trum in Bot­trop dien­te nicht nur dem Ver­trieb von Al­ter­na­tiv­pres­se, son­dern ver­stand sich vor allem ….
wei­ter­le­sen auf der Web­sei­te des Archivs

Titelbild der Courage 10 zum § 218

Ti­tel­bild der Cou­ra­ge 10 zum § 218

Das Ar­chiv hat ei­ne Rei­he von Pu­bli­ka­tio­nen zur Sub-, Pop- und Alternativ-Kultur her­aus­ge­ge­ben, zwei Aus­stel­lun­gen ge­macht und ei­ne Link­lis­te zum The­ma „Ar­chi­ve im In­ter­net“ zu­sam­men gestellt.

Ein Online-Einblick ins Ar­chiv ist über die al­pha­be­ti­sche oder die Schlag­wort­su­che möglich.

Platform3 – Don’t look now.

Sonntag, 20. Mai 2012
Videoinstallation

Vi­deo­in­stal­la­ti­on der Tau­be Edi­ti­on in der Platform3

Für PLATFORM3 kon­zi­piert das Stutt­gar­ter Verleger- und Künst­ler­kol­lek­tiv Edi­ti­on Tau­be (Jo­nas Beu­chert, Jan Stein­bach, Til­man Schle­vogt) ei­ne neue Vi­deo­in­stal­la­ti­on, die sich mit der Pro­duk­ti­on und Re­zep­ti­on von Bü­chern aus­ein­an­der­setzt: „Don’t look now“. Die gan­ze Theo­rie zur­In­stal­la­ti­on kann man in ru­he auf der Platform3-Seite nachlesen.
Wer’s ger­ne doch ana­log hat und Bü­cher und Hef­te in die Hän­de neh­men will und sich blät­ternd ver­füh­ren las­sen möch­te, dem sei das Bü­cher­brett empfohlen.

Publikationen der Edition Taube

De­tail aus dem Bü­cher­bord mit Ri­so­ge­prin­te­tem und Originalem

Besucher der Platform3

Be­su­cher bei der Eröffnungsveranstaltung

Al­le Fo­to­gra­fi­en Hu­bert Kretschmer