Künstlerbücher in Freiburg

Concept and Idea in Art.
Werke aus der Sammlung Brokken Zijp Foundation of Art

16. Oktober 2016 – 15. Januar 2017
im Kunstraum Alexander Bürkle in Freiburg

Arbeiten von Richard Tuttle / Fotos Kunstraum Bürkle

Blick in die Ausstellung mit Arbeiten von Ch. Wool, T. Auerbach und Sol LeWitt

… Spätestens seit den 1960er Jahren, mit dem Aufkommen von Konzeptkunst und Fluxusbewegung, hatte sich das Künstlerbuch dann als eigene bildnerische Gattung etabliert. Als solches handelt es sich nicht um bloße Bemalungen oder Illustrationen in einem Buch, sondern um eigenständige Kunstwerke, die das Buch als Gegenstand eines künstlerischen Konzepts verstehen. …
… In der Reihe »Sammlungen zu Gast« werden ca. 150 Künstlerbücher aus den Beständen der Brokken Zijp Foundation of Art (Liempde, NL) gezeigt. Diese Präsentation wird durch Bildwerke aus der Sammlung der Ege Kunstund Kulturstiftung und der Brokken Zijp Foundation of Art ergänzt, so dass nicht nur speziell die Entwicklung des Künstlerbuchs ab den 1960er Jahren nachzuvollziehen ist, sondern dieses darüber hinaus mit dem Diskurs über das abstrakte Bild in Verbindung gesetzt werden kann. …
Text auf der Webseite der Galerie weiterlesen

Gezeigt werden Arbeiten von Tauba Auerbach, Robert Barry, Daniel Buren, Daniel Göttin, Katharina Hinsberg, Sol LeWitt, François Morellet, David Reed, Gerhard Richter, Dieter Roth, Richard Tuttle, Peter Tollens, Markus Weggenmann, Christopher Wool und Beat Zoderer.

Vortrag 15. Januar 2017, 11:30 Uhr:
»Perceived Obstacles – Why Not Collect Artists’ Books?«
von Dr. José Brokken-Zijp und Dr. Hans Brokken zur Sammlung der Brokken Zijp Foundation of Art (in englischer Sprache).
Im Anschluss: Öffentliche Führung mit Eveline Weber M.A.
Eintritt frei

Katalog mit einem Text von José Brokken-Zijp und Hans Brokken, Liempde (NL) 2016. Deutsche Übersetzung liegt bei. Hrsg. Brokken Zijp Foundation of Art, 26 Seiten mit 26 farbigen Abbildungen, ISBN 978-90-825909-0-6. Museumspreis: 7 Euro

Kunstraum Alexander Bürkle, Robert-Bunsen-Strasse 5
79108 Freiburg, Tel: 0761 51 06 606

Save

Save

Save

Save

Save

Save