Spre­chen über Li­bros de Ar­tis­ta

Künst­ler, Buch, Dia­log.
Ge­sprä­che über Künst­ler­bü­cher aus Spa­ni­en und La­tein­ame­ri­ka

Vor­trags­rei­he: Ziel die­ser Rei­he ist es, das rei­che Spek­trum der zeit­ge­nos­si­schen Künst­ler­ver­öf­fent­li­chun­gen aus Spa­ni­en und La­tein­ame­ri­ka dem deut­schen Pu­bli­kum vor­zu­stel­len und ihm ei­nen tie­fe­ren Ein­blick in die ein­zel­nen Wer­ke der Kunst­schaf­fen­den zu er­mög­li­chen. Ge­plant sind jähr­lich drei Künst­ler­buch­prä­sen­ta­tio­nen und ein an­schlie­ßen­des Ge­spräch mit dem je­wei­li­gen Kunst­schaf­fen­den. Da­bei sol­len Künst­ler aus La­tein­ame­ri­ka und Spa­ni­en ein­ge­la­den wer­den, die nicht nur spo­ra­disch son­dern mit ei­ner ge­wis­sen Kon­ti­nui­tät Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen pro­du­zie­ren. … Als krö­nen­der Ab­schluss der Rei­he ist ei­ne Aus­stel­lung der Samm­lung in den Räum­lich­kei­ten des In­sti­tu­to Cer­van­tes ge­plant (26.3. bis 18.12.2015).

In­sti­tu­to Cer­van­tes
Fi­schertwie­te 1, Chi­le­haus, Ein­gang B. 20095 Ham­burg

Teil­neh­mer: Me­la Dávi­la Frei­re, Hu­bert Kret­sch­mer, Mi­cha­el Ling­ner, Fran­cesc Ruiz, Ma­rio­na Mon­cu­nill

26.03.2015 um 19:00 h
Ma­rio­na Mon­cu­nill spricht über ih­re Künst­ler­bü­cher

mariona mancunill 26.03.15Ma­rio­na Mon­cu­nill (Tar­ra­go­na, 1984) lebt und ar­bei­tet in Bar­ce­lo­na. Hier schloss sie ihr Kunst-und Mas­ter­stu­di­um in Kul­tur­ma­nage­ment an der Uni­ver­si­tät Bar­ce­lo­na ab. Ih­re Ar­beit mit Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen oder Künst­ler­bü­chern er­gibt sich aus ih­ren For­schungs­pro­jek­ten, die die Ana­ly­se der For­ma­te selbst um­fas­sen. So sind ih­re Pu­bli­ka­tio­nen als An­eig­nun­gen oder Neu­in­ter­pre­ta­tio­nen der be­stehen­den Pu­bli­ka­tio­nen zu ver­ste­hen. Die Künst­le­rin nutzt die­se, um de­ren Be­deu­tun­gen zu un­ter­lau­fen (La re­duc­ción de las di­men­sio­nes fí­si­cas re­sul­ta en una mul­ti­pli­cación de sus pro­pie­dades ideológi­cas, Di­puta­ción Pro­vin­ci­al de Hu­e­s­ca, 2012) oder de­ren Mög­lich­keit zu nut­zen Sym­bol­wert zu er­zeu­gen (Se­ven Ea­ters, 2012).
Text von der Web­sei­te

Spa­ni­sche Pu­bli­ka­tio­nen im Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons