Christoph Maulers Bucharbeiten in Köln

Montag, 12. November 2018

Christoph Mauler
Geste Film Figur – Arbeiten aus dem Archive Artist Publications

Co­ver der Pu­bli­ka­ti­on

Aus­stel­lung vom 17. No­vem­ber 2018 bis zum 13. Ja­nu­ar 2019 (VERLÄNGERT bis 27.01.2019)
Aus­stel­lungs­er­öff­nung: Frei­tag, den 16. No­vem­ber 2018, um 19.00 Uhr
mit ei­ner Ein­füh­rung von Hu­bert Kret­sch­mer (AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons)

Kunst- und Mu­se­ums­bi­blio­thek der Stadt Köln
Hein­rich-Böll-Plat­z/­Bi­schofs­gar­ten­str. 1, 50667 Köln
Öff­nungs­zei­ten: Di-Do 10−21.00 Uhr, Fr-So 10−18.00 Uhr, Mo 14−21.00 Uhr

Vom 17. No­vem­ber 2018 bis zum 13. Ja­nu­ar 2019 zeigt die Kunst- und Mu­se­ums­bi­blio­thek ei­ne Aus­wahl der Ar­bei­ten von Chris­toph Mau­ler aus dem Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons in Mün­chen, von den 1980er Jah­ren bis heu­te: Le­po­rel­los, Buch­ob­jek­te, Klapp- und Pop-Up-Bü­cher, meist aus Kar­ton, mit Kle­be­band zu­sam­men­ge­hal­ten, mit Fo­to­ko­pi­en be­klebt oder mit Acryl­far­be be­malt.

Zur Aus­stel­lung er­scheint ei­ne Be­gleit­pu­bli­ka­ti­on im icon Ver­lag, Mün­chen.
Mit Tex­ten von Bea­tri­ce Her­nad, Ha­jo Düch­t­ing und Ja­mes Gec­cel­li. Soft­co­ver mit Fa­den­hef­tung, Klapp­bro­schur, DE/EN, 200 Sei­ten, 23x15,8cm, Auf­la­ge 200, mit 290 Schwarz-Weiß-Ab­bil­dun­gen, ISBN 978−3−928804−89−9, 19.- €
Herz­li­chen Dank an Frau Dr. El­ke Pur­pus für die Er­mög­li­chung der Aus­stel­lung.

Ar­bei­ten von Chris­toph Mau­ler im AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons

Einblick in die staatl. Schatzkiste

Dienstag, 18. Juli 2017

SHOWCASE

Künstlerbücher aus der Sammlung der Bayerischen Staatsbibliothek

Künst­ler­buch von Kot­tie Pa­lo­ma, Mys­te­ry Spot, Cal., 2008 R3/V7 (L.sel.I 3974) | © Kot­tie Paloma/VG Bild-Kunst, Bonn 2017

20.09.2017–07.01.2018 in der Baye­ri­schen Staats­bi­blio­thek, Schatz­kam­mern, 1. OG
ku­ra­tiert von Dr. Bea­tri­ce Her­nad

Un­ter dem Ti­tel SHOWCASE prä­sen­tiert die Baye­ri­sche Staats­bi­blio­thek aus­ge­wähl­te Ex­po­na­te ih­rer seit 1915 auf­ge­bau­ten, heu­te in­ter­na­tio­nal hoch­ran­gig aus­ge­bau­ten Samm­lung von Künst­ler­bü­chern.
In drei Aus­stel­lungs­räu­men zeigt die Baye­ri­sche Staats­bi­blio­thek rund 70 Ex­po­na­te.
Der ers­te Raum bie­tet die meis­ten, oft klein­for­ma­ti­gen Wer­ke und steht un­ter ei­nem Zi­tat von Krutschonych: „Bü­cher soll­ten schmal sein. Kei­ne Lü­gen. Nichts Be­lang­lo­ses“. Die Bü­cher rei­chen von den his­to­ri­schen Avant­gar­des des 20. Jahr­hun­derts bis hin zu „Flu­xus“ und den kon­zep­tu­el­len Künst­ler­bü­chern der 1960/70er Jah­re, von Ma­ri­net­ti und Ma­le­witsch bis zu Beuys, Broodtha­ers, Ru­scha oder Duch­amp.

Vor­schau zur Aus­stel­lung
(mehr …)

Erinnerungen · Memories · Vzpomínky

Samstag, 11. April 2015
Erinnerung Plakat  a 2015

Zbi­gniew Jez, Bi­bel. Ver­schie­de­ne Tech­ni­ken; Zbi­gniew Jez (Selbst­ver­lag), oh­ne Ort (Ful­da), 2011

Künstlerbücher aus der
Sammlung Reinhard Grüner

Kul­tur­fo­rum im Su­de­ten­deut­schen Haus (Al­fred-Ku­bin-Ga­le­rie)
Hoch­stra­ße 8, 81669 Mün­chen
15.04.2015 – 31.05.2015
Die Aus­stel­lung mo­der­ner Künst­ler­bü­cher aus der Samm­lung Rein­hard Grü­ner be­schäf­tigt sich mit dem The­ma „Er­in­ne­run­gen“. Sie the­ma­ti­siert den Ver­lust der Hei­mat, Fa­cet­ten der Lie­be, Er­in­ne­run­gen an Freun­de, die Spra­che von Bil­dern und die Bil­der der Wor­te. Fol­gen­de Künst­ler sind u. a. ver­tre­ten: Sam Fran­cis, Zbi­gniew Jez, Mi­chail Ka­ras­ik, Wolf­ram Kast­ner, Ralf Ker­bach, Ju­lia Kis­si­na, Bo­do Kor­sig, Bol Mar­jo­ram, An­na Mc­Car­thy, Ger­hard Mul­te­rer, Cars­ten Ni­co­lai, Mel Ra­mos, Chris­ti­ne Stei­ner, Ma­rio Ter­zic, An­dy War­hol.
Hin­ter­grund ist die Ver­trei­bung der El­tern des Samm­lers aus dem Su­de­ten­land vor 70 Jah­ren..

Erinnerung Plakat  b 2015

Eka­te­ri­na Mi­chailow­sky / Ste­fan Zweig, Phi­lo­so­phie der Ober­fläch­lich­keit 1928 (Ca­sa­no­va). Aqua­rel­le (35); Eka­te­ri­na Mi­chailow­sky (Selbst­ver­lag), oh­ne Ort (St. Pe­ters­burg), 1997

VERNISSAGE: 14.04.201, 19:00 Uhr
ÖFFNUNGSZEITEN: Mo – Fr 9:00 – 19:00 Uhr, Fei­er­tags ge­schlos­sen
BEGLEITPROGRAMM (Füh­run­gen, Le­sung, “Streit­ge­spräch” zwi­schen Samm­lern):
– 17.04.15 (Fr), 17:00 Uhr: 1. Füh­rung durch die Aus­stel­lung
– 27.04.15 (Mo), 18:00 Uhr: “Streit­ge­spräch” über Künst­ler­bü­cher mit dem Samm­ler, Künst­ler und Ver­le­ger Hu­bert Kret­sch­mer
– 27.04.15 (Mo), 19:00 Uhr: 2. Füh­rung durch die Aus­stel­lung
– 5.05.15 (Di), 18:00 Uhr: Le­sung aus der No­vel­le “Tra­kls Au­gen” von Ca­ro­lin Bul­lin­ger und Le­sung von wei­te­ren Tex­ten aus den aus­ge­stell­ten Bü­chern
– 5.05.15 (Di), 19:00 Uhr: 3. Füh­rung durch die Aus­stel­lung
‑26.05.15 (Di), 17:30 Uhr: 4. Füh­rung durch die Aus­stel­lung
Der Ka­ta­log in Zei­tungs­form er­scheint im icon-Ver­lag, Mün­chen, 40 S. Mi­ni-Ta­blo­id. ISBN 978−3−928804−31−8

Körperteile ins Buch

Donnerstag, 13. März 2014

Ab heute im Archiv: Das Stoffbuch Buch II von Franz Erhard Walther.

Das ful­mi­nan­te Ob­jekt­buch wur­de 1969 von den Ga­le­ris­ten Neu­en­dorf und Hei­ner Fried­rich in ei­ner Auf­la­ge von 80 Ex­em­pla­ren her­aus­ge­ge­ben.
30 “Blät­ter” aus creme­far­be­ner Baum­wol­le mit Ta­schen, La­schen, Fä­chern zum Rein­ste­cken von Kör­per­tei­len: Hän­de, Un­ter­ar­me, Fü­ße u.a.
Die Hö­he des Bu­ches er­gibt sich aus der Län­ge ei­ner El­le. (mehr …)

KünstlerBUCHObjekte in Aichach

Donnerstag, 08. März 2012

Zu Gast im Stadt­mu­se­um wid­met sich das Pro­jekt des Kunst­ver­eins Aich­ach e.V. in zwei Aus­stel­lungs­ab­schnit­ten der un­ter­schied­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung von Künst­lern mit dem Me­di­um Buch.
Einladungskarte zur Ausstellung in Aichach

Künst­ler­BUCH

Er­öff­nung: Sonn­tag, 18. März um 11.00 Uhr

Dau­er: 18. März bis 15. April 2012

Teil­neh­men­de Künst­ler: Ma­ria Breu­er, Rein­hold Kai­ser, Frie­de­ri­ke Klotz, In­ge Lem­merz, Ant­je Strä­ter, Mo­ni­ka Schul­tes, Ba­bet­te Ue­ber­schär, Hans Wie­de­mann, Bernd Tho­mas Zim­mer­mann. Buch­ar­bei­ten von Chris­toph Mau­ler aus dem Ar­chiv für Künst­le­ri­sche Bü­cher von Hu­bert Kret­sch­mer.

Sonn­tag, 25. März und 15. April 2012 von 14.00–17.00 Uhr

Die Künst­le­rin­nen und Künst­ler prä­sen­tie­ren ih­re Buch­wer­ke und la­den zum Ge­spräch. An die­sen „Blät­ter­nach­mit­ta­gen“ kön­nen die vor­nehm­lich in Vi­tri­nen aus­ge­stell­ten Ex­po­na­te in die Hand ge­nom­men wer­den.

Sonn­tag, 15. April 2012 um 15.00 Uhr

Zwei Samm­ler von Künst­ler­bü­chern im Ge­spräch: Rein­hard Grü­ner und Hu­bert Kret­sch­mer

BUCH­Ob­jek­te

Er­öff­nung: Sonn­tag, 22. April um 11.00 Uhr


Dau­er: 22. April bis 20. Mai 2012

Teil­neh­men­de Künst­ler: Do­ro­thea Ree­se-Heim, Ant­je Strä­ter, He­le­ne Tscha­cher, Joa­chim Tscha­cher, Ba­bet­te Ue­ber­schär, Bernd Tho­mas Zim­mer­mann

Don­ners­tag, 17. Mai 2012 um 19.00 Uhr
Le­sung: Ge­dich­te von Wer­ner Vogt zu den En­gels­bil­der von Paul Klee

Bil­der zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung und den Buch­ar­bei­ten in ei­nem ei­ge­nen Bei­trag.