Super BOOKS im Haus der Kunst

Montag, 18. März 2019


Su­per BOOKS
Fr, 10.05.19, 17 — 22 Uhr / Sa, 11.05.19, 12 — 20 Uhr im Haus der Kunst, Mün­chen
mit Rah­men­pro­gramm: Vor­trag, In­ter­views, Mu­sic und per­ma­nent da­bei ra­dio 80k, das In­ter­net­ra­dio aus Mün­chen

Su­per BOOKS wird im Rah­men der ak­tu­el­len Aus­stel­lung „Ar­chi­ves in Re­si­dence: AAP Ar­chiv Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen“ ver­an­stal­tet und ist ein Ko­ope­ra­ti­ons­pro­jekt zwi­schen Haus der Kunst (Sa­bi­ne Brantl), AAP Ar­chiv Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen (Hu­bert Kret­sch­mer), Aka­de­mie der Bil­den­den Küns­te Mün­chen (Mar­tin Schmidl) und fruc­ta space (Qui­rin Brunn­mei­er, Mal­te Wan­del), Mün­chen.
Der Ein­tritt und die Teil­nah­me ist frei. (mehr …)

Künstlermagazine in der Archiv Galerie

Sonntag, 10. März 2019

3. Vitrinenwechsel im Haus der Kunst

Im Rah­men der Aus­stel­lung des AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons in der Ar­chiv Ga­le­rie im Haus der Kunst in Mün­chen fand am 8. März 2019 der drit­te Vi­tri­nen­wech­sel statt. Die Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen mit Mün­chen­be­zug wur­den aus­ge­tauscht ge­gen Künst­ler­zeit­schrif­ten. Ge­zeigt wer­den dies­mal 74 Aus­ga­ben aus den Jah­ren 1959–2019 und aus fol­gen­den Län­dern:
Dä­ne­mark, Deutsch­land, Frank­reich, Ita­li­en, Nie­der­lan­de, Ös­ter­reich, Po­len, Schweiz, Un­garn, Ver­ei­nig­te Staa­ten von Ame­ri­ka und Zy­pern.

(mehr …)

AAP im Haus der Kunst

Sonntag, 26. August 2018

Archiv Galerie 201819: im Haus der Kunst, München
Archives in Residence – AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications (Sammlung Hubert Kretschmer)

Aus­stel­lung, von 05.10.2018 — 09.06.2019
Er­öff­nung am 4. Ok­to­ber 2018 um 18 Uhr, Ein­tritt frei (Frei­er Ein­tritt auch an al­len an­de­ren Ta­gen)

Fo­to Wil­fried Pet­zi, Mün­chen

Von Ok­to­ber 2018 bis Au­gust 2019 ist das Ar­chiv Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen „Ar­chi­ve in Re­si­dence“ in der Ar­chiv Ga­le­rie des Haus der Kunst. Die Aus­stel­lung bil­det den Auf­takt ei­ner Rei­he von Prä­sen­ta­tio­nen, die au­to­no­me Ar­chi­ve vor­stellt und Fra­gen über das Ver­hält­nis von Ar­chiv, Ge­schich­te und ih­rer Re­prä­sen­ta­ti­on dis­ku­tiert.
Die Aus­stel­lung wird ku­ra­tiert von Sa­bi­ne Brantl.
Be­glei­tend zur Aus­stel­lung sind ei­ne Rei­he von Ver­an­stal­tun­gen vor­ge­se­hen.

(mehr …)

Wendezeit in Regensburg

Mittwoch, 08. Januar 2014

Wendezeit.
Die deutsche Einheit im Spiegel von Künstlerbüchern
aus der Sammlung Reinhard Grüner

Staat­li­che Bi­blio­thek Re­gens­burg, Ge­sand­ten­stra­ße 13
26.02.2014 – 26.04.2014 (Er­öff­nung am 26.02. um 20:00 Uhr), u. U. Ver­län­ge­rung bis zum 10.05.2014

Die­se Aus­stel­lung zeigt Künst­ler­bü­cher, die – vor al­lem im Os­ten Deutsch­lands – um 1989 er­schie­nen sind. Sie do­ku­men­tie­ren die in­ne­re Emi­gra­ti­on vie­ler kri­ti­scher DDR-Künst­ler und Schrift­stel­ler, de­ren ak­ti­ven Wi­der­stand ge­gen das Sys­tem und schließ­lich die Wie­der­ver­ei­ni­gung und de­ren Fol­gen.
Zur Aus­stel­lung er­scheint ein Ka­ta­log.
Web­sei­te des Samm­lers

Ul­rich Tar­latt. Cor­se. Col­la­ge. Holz­schnit­te (23, Ti­tel­holz­schnitt far­big), Gou­achen (7), Ra­die­run­gen (10) auf di­ver­sen Pa­pie­ren un­ter­schied­li­cher For­ma­te. Edi­ti­on Au­gen­wei­de, Halle/Bernburg, 1991. Nicht pa­gi­niert, 22,5 x 26,8 cm, uni­ka­ter Ein­band aus Pap­pe mit Me­tall­be­schlä­gen und Ma­te­ri­al­col­la­ge, Rü­cken mit ge­schnitz­ter to­te­mähn­li­cher Plas­tik aus hand­be­mal­tem Holz (26,5 cm hoch), Schnü­re zum Zu­sam­men­bin­den der De­ckel, im (pri­va­ten) Schu­ber, Si­gna­tur von Ul­rich Tar­latt auf der letz­ten Sei­te, 8. Druck der Edi­ti­on Au­gen­wei­de, 530 (mit Uni­kat­cha­rak­ter)

As­te­ris Ku­tu­las; Udo Tietz (Hrsg.). An­ge­la Ham­pel; Jo­han­nes Hei­sig; Wolf­gang Hen­ne; Frank Lan­zen­dör­fer; An­toi­net­te Mi­chel; Stef­fen Vol­mer; Frank Wahle; Trak Wen­disch. Aus­drück­li­che Kla­ge aus der in­ne­ren Emi­gra­ti­on. Tex­te und Gra­fi­ken aus der DDR. Holz­schnitt (1), Sieb­dru­cke (4), Li­tho­gra­fi­en (4) Edi­ti­ons Phi, Ech­ter­nach, 1992 Nicht pa­gi­niert, 34,1 x 26 cm, im Im­pres­sum von den Her­aus­ge­bern si­gniert, die Gra­fi­ken von den Künst­lern num­me­riert und si­gniert, mit ei­nem Nach­wort der Her­aus­ge­ber vom De­zem­ber 1991, Papp­band in be­druck­ter Zink­kas­set­te, 4100

Jan Sil­ber­schuh. Hans Ticha. Ost­ber­li­ner Trep­pen­ge­sprä­che. Off­set­dru­cke Kat­zen­gra­ben-Pres­se, Ber­lin, 1990 47 S., 22,8 cm x 17,3 cm, Papp­band in ja­pa­ni­scher Bin­dung, in DDR-Pa­pier­tü­te, im Im­pres­sum von Chris­ti­an Ewald si­gniert und mit dem für den Ver­lag ty­pi­schen ge­näh­ten Bind­fa­den ver­se­hen, 908999

Al­le Fo­to­gra­fi­en von Lo­re­da­na La Roc­ca, Mün­chen

Made in Munich – Der Katalog dazu

Freitag, 16. Dezember 2011
Made in Munich - Katalog-Cover

Ma­de in Mu­nich – Ka­ta­log-Co­ver

Sehn­lichst er­war­tet von uns Leih­ge­bern: Nach zwei Jah­ren ist der Ka­ta­log zur Aus­stel­lung von 2009 im Haus der Kunst er­schie­nen, als Band I der Schrif­ten­rei­he des Stu­di­en­zen­trums zur Mo­der­ne: Bi­blio­thek Her­zog Franz von Bay­ern am Zen­tral­in­sti­tut für Kunst­ge­schich­te in Mün­chen, ver­legt bei Walt­her Kö­nig in Köln.
Pral­le 368 Sei­ten mit 189 meist far­bi­gen, meist ganz- bzw. dop­pel­sei­ti­gen Ab­bil­dun­gen, um­fang­rei­cher Bi­blio­gra­phie, bro­schiert; Der Schutz­um­schlag ist ein ge­fal­te­tes Pla­kat mit ei­nem Bild von Ri­chard Ha­mil­ton. Mit In­stal­la­ti­ons­an­sich­ten von Wil­fried Pet­zi und Ob­jekt­fo­to­gra­fi­en von Jann Aver­werser.
Ne­ben In­stal­la­ti­ons­an­sich­ten aus der Aus­stel­lung fin­det man hier vie­le her­vor­ra­gen­de Ab­bil­dun­gen der Gra­fi­ken, fer­ner von Au­dio-Edi­tio­nen (wie z.B. S‑Press) und ei­ne Viel­zahl von Map­pen, Bü­chern und Künst­ler­bü­chern, u.a. von Ri­chard Tut­tle, Mar­cel Broodtha­ers, Imi Kno­e­bel, Jo­seph Beuys, Bernd und Hil­la Be­cher, Amok­ko­ma, Die­ter Roth, Ar­nulf Rai­ner, Vla­do Kristl, Flo­ri­an Süss­mayr und ei­ner Viel­zahl von Ma­ga­zi­nen

weniger ist mehr ist im hausderkunst

Mittwoch, 28. April 2010

Ge­zeigt wer­den vom 30. April bis 10. Ju­li Bil­der, Ob­jek­te und Kon­zep­te von 1966 bis 1978 aus der Samm­lung und dem Ar­chiv der Brüs­se­ler Samm­ler Her­man und Ni­co­le Da­led

Er­öff­nung der Aus­stel­lung am 29. April

Haus der Kunst Mün­chen