Wen­de­zeit in Re­gens­burg

Wen­de­zeit.
Die deut­sche Ein­heit im Spie­gel von Künst­ler­bü­chern
aus der Samm­lung Rein­hard Grü­ner

Staat­li­che Bi­blio­thek Re­gens­burg, Ge­sand­ten­stra­ße 13
26.02.2014 — 26.04.2014 (Er­öff­nung am 26.02. um 20:00 Uhr), u. U. Ver­län­ge­rung bis zum 10.05.2014

Die­se Aus­stel­lung zeigt Künst­ler­bü­cher, die — vor al­lem im Os­ten Deutsch­lands — um 1989 er­schie­nen sind. Sie do­ku­men­tie­ren die in­ne­re Emi­gra­ti­on vie­ler kri­ti­scher DDR‐Künstler und Schrift­stel­ler, de­ren ak­ti­ven Wi­der­stand ge­gen das Sys­tem und schließ­lich die Wie­der­ver­ei­ni­gung und de­ren Fol­gen.
Zur Aus­stel­lung er­scheint ein Ka­ta­log.
Web­sei­te des Samm­lers

Ul­rich Tar­latt. Cor­se. Col­la­ge. Holz­schnit­te (23, Ti­tel­holz­schnitt far­big), Gou­achen (7), Ra­die­run­gen (10) auf di­ver­sen Pa­pie­ren un­ter­schied­li­cher For­ma­te. Edi­ti­on Au­gen­wei­de, Halle/Bernburg, 1991. Nicht pa­gi­niert, 22,5 x 26,8 cm, uni­ka­ter Ein­band aus Pap­pe mit Me­tall­be­schlä­gen und Ma­te­ri­al­col­la­ge, Rü­cken mit ge­schnitz­ter to­te­mähn­li­cher Plas­tik aus hand­be­mal­tem Holz (26,5 cm hoch), Schnü­re zum Zu­sam­men­bin­den der De­ckel, im (pri­va­ten) Schu­ber, Si­gna­tur von Ul­rich Tar­latt auf der letz­ten Sei­te, 8. Druck der Edi­ti­on Au­gen­wei­de, 5/30 (mit Uni­kat­cha­rak­ter)

As­te­ris Ku­tu­las; Udo Tietz (Hrsg.). An­ge­la Ham­pel; Jo­han­nes Hei­sig; Wolf­gang Hen­ne; Frank Lan­zen­dör­fer; An­toi­net­te Mi­chel; Stef­fen Vol­mer; Frank Wahle; Trak Wen­disch. Aus­drück­li­che Kla­ge aus der in­ne­ren Emi­gra­ti­on. Tex­te und Gra­fi­ken aus der DDR. Holz­schnitt (1), Sieb­dru­cke (4), Li­tho­gra­fi­en (4) Edi­ti­ons Phi, Ech­ter­nach, 1992 Nicht pa­gi­niert, 34,1 x 26 cm, im Im­pres­sum von den Her­aus­ge­bern si­gniert, die Gra­fi­ken von den Künst­lern num­me­riert und si­gniert, mit ei­nem Nach­wort der Her­aus­ge­ber vom De­zem­ber 1991, Papp­band in be­druck­ter Zink­kas­set­te, 4/100

Jan Sil­ber­schuh. Hans Ticha. Ost­ber­li­ner Trep­pen­ge­sprä­che. Off­set­dru­cke Katzengraben‐Presse, Ber­lin, 1990 47 S., 22,8 cm x 17,3 cm, Papp­band in ja­pa­ni­scher Bin­dung, in DDR‐Papiertüte, im Im­pres­sum von Chris­ti­an Ewald si­gniert und mit dem für den Ver­lag ty­pi­schen ge­näh­ten Bind­fa­den ver­se­hen, 908/999

Al­le Fo­to­gra­fi­en von Lo­re­da­na La Roc­ca, Mün­chen