Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen

Gesucht wurde Manga, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 6 Treffer

Verfasser
Titel
  • InterCity Ausgabe 2 - Zeitschrift fr Fderalismus und Polyamorie - Toxischer sommer 2018
Ort LandBrssel (Belgien)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 36 S., 29,5x21 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Nach einer Idee von Annika Bender (+). Redaktion Eurogruppe, in Zusammenarbeit mit dem Institut fr Moderne Kunst Nrnberg.
    Das InterCity ist ein von der Eurogruppe herausgegeben und gestaltetes Knstlermagazin. Neben Essays, Interviews und Ausstellungskritiken sieht ihr Layout einen fortlaufenden Stream an Handyfotografien und Manga-Collagen vor. Die Zeitschrift folgte einem Aufruf des Kritikerpseudonyms Annika Bender nach neuen Formaten der Kritik im knstlerischen Feld. Sie erscheint unregelmig.
Geschenk von Stephan Janitzky
TitelNummer
026155680
Einzeltitel =


Verfasser
Titel
  • signal 02
Ort LandOakland, CA (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 164 S., 17,8x12,8 cm, , ISBN/ISSN 9781604862980
    Broschur
ZusatzInfos
  • Highlights of the second volume of Signal include: Anarchist Manga in Japan, Breaking Chains: Political Graphics and the Anti-Apartheid Struggle, Selling Freedom: Promotional Posters from the 1910s, Street Art, Oaxacan Struggle, and the Mexican Context, Covering the Wall: Revolutionary Murals in 1970s Portugal, Rde Mor - Danish printmaking, pop music, and politics.
    Text von der Website.
Sprache
TitelNummer
026900757
Einzeltitel =


Verfasser
Titel
  • InterCity Ausgabe 1 - Zeitschrift fr Fderalismus und Polyamorie - Kalter Sommer 2017
Ort LandBrssel (Belgien)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 24 S., 29,5x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, persnliche Notiz bei liegend
ZusatzInfos
  • Nach einer Idee von Annika Bender (+). Redaktion Eurogruppe, in Zusammenarbeit mit dem Institut fr Moderne Kunst Nrnberg.
    Das InterCity ist ein von der Eurogruppe herausgegeben und gestaltetes Knstlermagazin. Neben Essays, Interviews und Ausstellungskritiken sieht ihr Layout einen fortlaufenden Stream an Handyfotografien und Manga-Collagen vor. Die Zeitschrift folgte einem Aufruf des Kritikerpseudonyms Annika Bender nach neuen Formaten der Kritik im knstlerischen Feld. Sie erscheint unregelmig.
Sprache
Geschenk von Steffen Zillig
TitelNummer
027105680
Einzeltitel =


Verfasser
Titel
  • Barfu durch Hiroshima: Kinder des Krieges / Der Tag danach
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 536 S., 24,5x17,3 cm, , ISBN/ISSN 9783864970030
    Bibliothek, Graphic Novels 04, Hardcover mit Bndchen
ZusatzInfos
  • Das Leben im Japan des Zweiten Weltkrieges ist von Militarismus, Durchhalteparolen und politischer Unterdrckung geprgt. Die Kindheit des sechsjhrigen Keiji ist schwer, und am 6.08.1945 findet sie ihr jhes, endgltiges Ende: ber Hiroshima, seiner Heimatstadt, steigt der Pilz der Atombombe auf. Viele tausend Menschen werden gettet oder sterben bald danach auf grausame Weise, weil sie verstrahlt worden sind. Keiji Nakazawas erschtternde autobiographische Graphic Novel gehrt zu den eindrucksvollsten Pldoyers gegen den Krieg, die der Comic hervorgebracht hat.
    Keiji Nakazawa (*1939) verlor durch die Bombe seinen Vater und zwei seiner Geschwister. Seine Mutter starb 1966 an den Folgen des Abwurfs, er selbst leidet an Leukmie. Im Alter von 22 Jahren begann Nakazawa als Comic-Zeichner zu arbeiten. Barfu durch Hiroshima, sein bekanntestes Werk, erschien 1972. Es wurde weltweit bersetzt und mehrfach ausgezeichnet, darunter beim Comic-Salon Erlangen 2006 mit dem Max-und-Moritz-Preis fr den besten Manga
Sprache
TitelNummer
008833054
Einzeltitel =


Verfasser
Titel
  • ARTZINES #03 Tokyo Issue
Ort LandParis (Frankreich) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 28 S., 25x20 cm, Auflage: 100, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Schwarz-Wei-Fotokopien, mit eingeklebtem Zine von Ken Kagami, Fotokopie, und eingelegter, beschriebener Postkarte
ZusatzInfos
  • Die Ausgabe des Magazins widmet sich der Zines- und Amateurmanga-Szene in Japan.
Sprache
Stichwort
Geschenk von Antoine Lefebvre
TitelNummer
017262633
Einzeltitel =


Verfasser
Titel
  • Daniel Knorr - Led R. Nanirok
Ort LandZrich (Schweiz)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 304 S., 18x13 cm, , ISBN/ISSN 9783037640784
    Broschur, Fadenheftung, Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Begleitpublikation zur Ausstellung "Daniel Knorr - Scherben bringen Glck" in der Kunsthalle Fridericianum Kassel, 07.12.2008-04.01.2009, und der Ausstellung "Daniel Knorr - Led R. Nanirok", Kunsthalle Basel, 20.09.15.11.2009.
    The book is the first monograph on Daniel Knorr, one of the most important Romanian artists of the younger generation. Designed by Ludovic Balland in close collaboration with the artist, the publication is produced as an independent project alongside with Knorr's comprehensive survey exhibition at Kunsthalle Basel.
    Text von der Webseite
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
026113734
Einzeltitel =