Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Aktuell Listen

Gesucht wurde Wolfgang L. Diller, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 500 Treffer

 Hinweis zum Copyright
tv-city-interactive-3d-installationen
tv-city-interactive-3d-installationen
tv-city-interactive-3d-installationen

Diller Wolfgang L.: TV-City - Interaktive 3D Installation, 2011

Verfasser
Titel
  • TV-City - Interaktive 3D Installation
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium CD, DVD
Techn. Angaben
  • 19x13,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Plastikhülle mit DVD und eingelegtem Infopapier, zick-zack gefaltet.
ZusatzInfos
  • Die interaktiven 3D-Installationen von Wolfgang L. Diller zeigen Merkmale und Techniken populärer Computerspiele, brechen aber deren Regeln und ästhetischen Zwänge. Virtuelle Bilder werden zu Malerei, Malereien wiederum als Texturen in virtuellen Welten verwendet. Text von der Website
Sprache
Geschenk von Wolfgang L. Diller
TitelNummer
029503794
Einzeltitel =

plastic indianer 15
plastic indianer 15
plastic indianer 15

Springer Bernhard / Diller Wolfgang L., Hrsg.: Plastic Indianer Nr. 15, 1987

Titel
  • Plastic Indianer Nr. 15
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Video, VHS
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    Video der Künstlergruppe Ex-Neue Heimat, 31 Min., Farbe, VHS
ZusatzInfos
  • Redaktion: Andy Hinz & Bernhard Springer

    Detlef Seidensticker: Ungelöste Probleme der Menschheit,

    Gerhard Prokop: und wenn ichs verpatze, gehts niemand was an außer mir,

    Wolfgang L. Diller: what are my chances? does not compute,

    Bernhard Springer: Dreh dich um Herman (etc.),

    Thomas Weidner: Macht und Widerstand im Auge,

    Peter Becker: Video Spion. Video-spy. L espion video,

    Andy Hinz: Les derniers minutes avant l eclat.

    Ausgezeichnet mit dem Prix du Conseil de LEurope, IX Festival International de video et des Arts electronique, Locarno 1988
Geschenk von Bernhard Springer
TitelNummer
004664771
Einzeltitel =

muenchener-volkshochschule-fotografie-und-video
muenchener-volkshochschule-fotografie-und-video
muenchener-volkshochschule-fotografie-und-video

May Susanne, Hrsg.: Münchner Volkshochschule - Fotografie und Video/Film - September 2020 bis Februar 2021, 2020

Verfasser
Titel
  • Münchner Volkshochschule - Fotografie und Video/Film - September 2020 bis Februar 2021
Ort LandDeutschland (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 10 S., 21x52,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer 10-seitig, Zickzackfalz, 21x10,5 cm geschlossenes Format
ZusatzInfos
  • Fotografie, Video und Film sind als Massenkommunikationsmedien jedem zugänglich und beeinflussen und verändern unsere Wahrnehmung und Realität maßgeblich. Vielfältige Themengebiete finden Sie im Fachgebiet. Das Spektrum reicht von der technischen Anwendung bis zur künstlerischen Auseinandersetzung.

    Auf dem Flyer findet sich ein Programmauszug. Über diese Auswahl hinaus findet sich das gesamte Angebot unter www.mvhs.de/fotografie.

    Programmschwerpunkt: "Connected. Leben in digitalen Welten" Können Maschinen kreativ sein? Macht künstliche Intelligenz unsere Arbeit überflüssig? Macht Digitalisierung uns freier? Und gibt es ein Recht auf analoges Leben? Unsere Gegenwart und Zukunft ist digital. Wenn wir die digitale Transformation mitgestalten wollen ...

    Das im Flyer verwendete Bildmaterial ist dem Appropriationscomic "Verbannt in die Vergangenheit - www.mvhs.de/fotografier Parallelwelt der Digitalkuratoren" von Wolfgang L. Diller aka Lost Images Produltion entnommen.

    Text vom Flyer
Sprache
Geschenk von Wolfgang L. Diller
TitelNummer
029504773
Einzeltitel =

plastic-indiander-19
plastic-indiander-19
plastic-indiander-19

Springer Bernhard / Diller Wolfgang L., Hrsg.: Plastic Indianer Nr. 19, 1999

Titel
  • Plastic Indianer Nr. 19
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [24] S., 29,7x21 cm, numeriert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Schwarz-Weiße Laserkopien
ZusatzInfos
  • same same but different
Sprache
Stichwort
TitelNummer
004665010
Einzeltitel =

diller-virtuelle-welten
diller-virtuelle-welten

Verfasser
Titel
  • Malerei - Video - Installation - Virtuelle Welten, 1976 - 2013 - Lost images productions
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 142 S., 21,5x21,5 cm, Auflage: Print on Demand, keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover, mit beigelegter Postkarte
Geschenk von Wolfgang L. Diller
TitelNummer
014151515
Einzeltitel =

so-viele-Heft-40-2016-Videofestival
so-viele-Heft-40-2016-Videofestival
so-viele-Heft-40-2016-Videofestival

Diller Wolfgang L. / Springer Bernhard / Kretschmer Hubert, Hrsg.: so-VIELE.de Heft 40 2016 - EX-NEUE Heimat - 30+ Jahre Videokunst in München, 2015

Titel
  • so-VIELE.de Heft 40 2016 - EX-NEUE Heimat - 30+ Jahre Videokunst in München
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 32 S., 15x10 cm, Auflage: 3500, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783928804370
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Das Programmheft zum Festival 09.-24.04.2016 in München im Städtischen Atelierhaus Domagkpark

    Videos aus den 80er Jahren bis heute von Münchner Künstlern
TitelNummer
015386560
Einzeltitel =

30-videofestival-Einladungskarte
30-videofestival-Einladungskarte
30-videofestival-Einladungskarte

Diller Wolfgang L. / Springer Bernhard, Hrsg.: EX-NEUE Heimat - 30+ Jahre Videokunst in München - Festival der Videokunst, 2016

Titel
  • EX-NEUE Heimat - 30+ Jahre Videokunst in München - Festival der Videokunst
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 10x21 cm, Auflage: 3500, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Zum Festival 09.-24.04.2016 in München in der hall50 - Städtisches Atelierhaus Domagkpark.

    Videos aus den 80er Jahren bis heute von Münchner Künstlern
TitelNummer
015387601
Einzeltitel =

diller-videokunst
diller-videokunst
diller-videokunst

Diller Wolfgang L. / Bergen Andreas (Riedlberger Andreas), Hrsg.: Videokunst in München 1992, 1992

Titel
  • Videokunst in München 1992
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Spiralbindung, Cover Siebdruck
ZusatzInfos
  • Ausstellungskatalog zur Videokunst in München 10.-25.10.1992
Geschenk von Bernhard Springer
TitelNummer
015611533
Einzeltitel =

ex-neue-heimat-katalog
ex-neue-heimat-katalog
ex-neue-heimat-katalog

Diller Wolfgang L., Hrsg.: Ex-NeueHeimat 30+ Jahre - Die Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT und die Münchner Kunstszene der 80er Jahre. Medienrealismus und Videokunst als singuläre künstlerische Position und Impuls, 2016

Verfasser
Titel
  • Ex-NeueHeimat 30+ Jahre - Die Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT und die Münchner Kunstszene der 80er Jahre. Medienrealismus und Videokunst als singuläre künstlerische Position und Impuls
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 202 S., 21x21 cm, Auflage: 500, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783928804400
    Softcover, Broschur
ZusatzInfos
  • Die Publikation dokumentiert die Geschichte der Münchner Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT, ihre Bedeutung für Videokunst in den 80er Jahren bis heute, die Kooperationen mit anderen Gruppen, Einzelkünstlern oder Institutionen in historischen Texten, Dokumenten, Aussagen von Zeitzeugen und umfangreichem Bildmaterial.

    Erste große Aufmerksamkeit erregte die Künstlergruppe 1983 mit ihrer programmatischen Ausstellung NEUE HEIMAT in der Galerie der Künstler (BBK) in der Maximilianstraße. So etwas hatte Münchnen noch nicht gesehen, insbesondere in einer Ausstellung noch nicht gesehen. Neben knalligem Medienrealismus gab es Dosenbier zur Verköstigung und Livemusik der Metalband BOOM BOOM CHUCK.

    Text von der Webseite
TitelNummer
016563589
Einzeltitel =

Ex-Neueheimat-30Jahre-Einladungskarte
Ex-Neueheimat-30Jahre-Einladungskarte

Verfasser
Titel
  • Ex-Neue Heimat 30+ Jahre Medienrealismus in München - Malerei der frühen 1980er und aktuelle Malerei und Objekte der Mitglieder der Künstlergruppe
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 9,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte zur Ausstellung und Versteigerung
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 01.-23.10.2016
TitelNummer
016565589
Einzeltitel =

ex-neue-heimat-katalog
ex-neue-heimat-katalog
ex-neue-heimat-katalog

Diller Wolfgang L., Hrsg.: Ex-Neue Heimat 30+ Jahre - Die Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT und die Münchner Kunstszene der 80er Jahre. Medienrealismus und Videokunst als singuläre künstlerische Position und Impuls (mit DVD), 2016

Verfasser
Titel
  • Ex-Neue Heimat 30+ Jahre - Die Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT und die Münchner Kunstszene der 80er Jahre. Medienrealismus und Videokunst als singuläre künstlerische Position und Impuls (mit DVD)
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch mit Schallplatte o. CD
Techn. Angaben
  • 202 S., 21x21 cm, Auflage: 9, signiert, ISBN/ISSN 9783928804400
    Softcover, Broschur. Von allen Mitgliedern der Gruppe plus Gast signiert, mit rückwärtig eingeklebter DVD (16 Filme, 113 min)
ZusatzInfos
  • Die Publikation dokumentiert die Geschichte der Münchner Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT, ihre Bedeutung für Videokunst in den 80er Jahren bis heute, die Kooperationen mit anderen Gruppen, Einzelkünstlern oder Institutionen in historischen Texten, Dokumenten, Aussagen von Zeitzeugen und umfangreichem Bildmaterial.

    Erste große Aufmerksamkeit erregte die Künstlergruppe 1983 mit ihrer programmatischen Ausstellung NEUE HEIMAT in der Galerie der Künstler (BBK) in der Maximilianstraße. So etwas hatte Münchnen noch nicht gesehen, insbesondere in einer Ausstellung noch nicht gesehen. Neben knalligem Medienrealismus gab es Dosenbier zur Verköstigung und Livemusik der Metalband BOOM BOOM CHUCK.

    Text von der Webseite
TitelNummer
016587589
Einzeltitel =

gegenkultur-pk
gegenkultur-pk
gegenkultur-pk

Kretschmer Hubert / Lang Laura, Hrsg.: GEGENKULTUR - Münchner Independent-Magazine, 2017

Verfasser
Titel
  • GEGENKULTUR - Münchner Independent-Magazine
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 9,7x21 cm, Auflage: 2000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Infokarte zur Veranstaltung
ZusatzInfos
  • Ausstellung vom 03.07.-28.07.2017 in der Halle der PLATFORM. ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG am Sonntag 02.07.2017 um 12 Uhr, WORKSHOP SNIFFIN GLUE mit dem beißpony Artwork-Team um 14 Uhr. LESUNG am Donnerstag 13.07. um 19 Uhr.

    Über 30 Hefte, die sonst nur in Off-Spaces, Clubs oder unter der Hand weitergereicht werden, können durchgeblättert, entdeckt und gelesen werden. Neben aktuellen Magazinen werden alternative, kuriose und hochpolitische Hefte seit den 1970er-Jahren gezeigt, die der Sammler Hubert Kretschmer für sein Archive Artist Publications aufgespürt hat, so wie queere Zines aus dem Archiv des forum homosexualität münchen e.V. und Punkmagazine aus den frühen 80ern aus dem Bestand von Wolfgang Diller.

    Text von der Karte
Sprache
TitelNummer
023787701
Einzeltitel =

springer-ghosts-2018
springer-ghosts-2018
springer-ghosts-2018

Springer Bernhard: Ghosts - Kunst und Wissenschaft, 2018

Verfasser
Titel
  • Ghosts - Kunst und Wissenschaft
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 21x10 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung in der halle50, Städtisches Atelierhaus am Domagkpark, München

    zu einem Konzert mit der Gruppe LOVEPIL (15.09.2018), zur Buchpremiere Kunstmagazin plastic-indianer no 25 mit Original Stencils von Gotlind Timmermanns (16.09.2018) und zur Buchpremiere plastic-indianer Sammelband I und II (1981-2008) mit dem Herausgeber Wolfgang Diller (19.09.2018) und dem Verleger des icon Verlages Hubert Kretschmer (19.09.2018),und zu einem Initiationsvortrag mit Bernhard Springer mit dem SPD Kulturforum (20.09.2018)
Sprache
TitelNummer
025961801
Einzeltitel =

springer-plastic-indianer-24
springer-plastic-indianer-24
springer-plastic-indianer-24

Diller Wolfgang L. / Springer Bernhard, Hrsg.: Plastic Indianer Nr. 24, 2017

Titel
  • Plastic Indianer Nr. 24
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [44] S., 29,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Schwarz-Weiß-Fotokopien, Blätter lose ineinander gelegt, ein Blatt handbeschriftet
ZusatzInfos
  • Es soll sein: Die letzte Pl-Ausgabe ohne zusammenhängenden Text. Fragmentarisierung gibt es massig. Wo? Im Innernets!

    Text aus der Zeitschrift.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027305759
Einzeltitel =

platform-kunst-und-arbeit-2-pk
platform-kunst-und-arbeit-2-pk
platform-kunst-und-arbeit-2-pk

Bleisteiner Annegret / Diller Wolfgang, Hrsg.: everything is possible/anything goes. Kunst und Arbeit #2: Digitalisierung, 2019

Titel
  • everything is possible/anything goes. Kunst und Arbeit #2: Digitalisierung
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • [2] S., 9,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Ausstellung 12.09.-30.09.2019

    Künstler_innen haben die Digitalisierung längst vollzogen, was eine unglaubliche Beschleunigung der Arbeitsprozesse und eine Vielzahl von kreativen Möglichkeiten mit sich gebracht hat. Bleiben digitale Arbeitsschritte im vollendeten Werk unsichtbar? Hinterlassen sie Spuren? Oder werden sie sogar zum Inhalt einer Arbeit? Die Ausstellung geht dem Wechselspiel zwischen digitalen und analogen Verfahren in der Kunstproduktion nach. Dabei bewegen sich die gezeigten Positionen stets zwischen dem Virtuellen und dem Materiellen.

    Kunst und Arbeit #2 knüpft an eine Ausstellung an, die im Herbst 2018 im Foyer des Referats für Arbeit und Wirtschaft stattfand. Während diese sich mit der Bedeutung von Arbeit im künstlerischen Schaffensprozess beschäftigte, werden nun verschiedene Auswirkungen der Digitalisierung auf die Werkentstehung beleuchtet.

    Text von der Webseite
TitelNummer
027414901
Einzeltitel =

springer-plastic-indianer-27
springer-plastic-indianer-27
springer-plastic-indianer-27

Diller Wolfgang / Springer Bernhard, Hrsg.: Plastic Indianer Nr. 27 The Art of Work, 2019

Verfasser
Titel
  • Plastic Indianer Nr. 27 The Art of Work
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [24] S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Schwarz-Weiß-Fotokopien, Blätter lose ineinander gelegt, umgelegt ein kleineres farbig bedrucktes Blatt nach Gemälden von Wolfgang Diller
ZusatzInfos
  • Gewidmet den Digital Natives
Sprache
Geschenk von Bernhard Springer
TitelNummer
027486759
Einzeltitel =

diller-verbannt
diller-verbannt
diller-verbannt

Diller Wolfgang L.: Verbannt in die Vergangenheit - In der Parallelwelt der Digitalkuratoren, 2019

Verfasser
Titel
  • Verbannt in die Vergangenheit - In der Parallelwelt der Digitalkuratoren
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 96 S., 21x14,6 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Digitaldruck
ZusatzInfos
  • Ein Appropriationscomic, basierend auf einem Comic von 1992 aus Mexiko, La Reina Guerrera de Borgona, der dem Autor in die Hände fiel als der propagandbegriff der digitalisierung begann den öffentlichen Diskurs zu bestimmen. Buzzwords wie Künstliche Intelligenz, Blockchain, Internet der Dinge, Smart Home oder Big Data - die wenigsten Menschen verstanden das alles. ...

    Text etwas frei nach einem Text aus dem Comicheft.
Sprache
Geschenk von Wolfgang L. Diller
TitelNummer
027896766
Einzeltitel =

springer-plastic-indianer13
springer-plastic-indianer13
springer-plastic-indianer13

Springer Bernhard / Diller Wolfgang L., Hrsg.: Plastic Indianer Nr. 13, 1985

Titel
  • Plastic Indianer Nr. 13
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Zine
Techn. Angaben
  • [14] S., 29,6x21 cm, Auflage: 20 - 50, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, farbige und rote Drucke
ZusatzInfos
  • U5 - institut für bilder-bilder, (der katalog zur gruppe) (die 4-farb-glücksnummer der glorreichen aus münchen).
Sprache
TitelNummer
004660346
Einzeltitel =

kunstzone-1971
kunstzone-1971
kunstzone-1971

von Loewenfeld Wilfried, Hrsg.: Kunstzone München 1971 Katalog, 1971

Verfasser
Titel
  • Kunstzone München 1971 Katalog
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 4000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Leinenband, Aufkleber auf dem Cover, Originalbeiträge vieler beteiligter Künstler, verschiedene Papiere und Techniken. Die letzten 9 Blätter verkehrt herum eingebunden
ZusatzInfos
  • Katalog der ersten freien Produzentenmess 07.-12.09.1971 auf dem Jakobsplatz München, nach einer Initiative des Genossenschaftlichen Kunstvertriebs zehn neun
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
003621233
Einzeltitel =

parasitaere symbiosen
parasitaere symbiosen

Titel
  • Parasitäre Symbiosen: J.W. Goethe - Hartz IV
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch mit Schallplatte o. CD
Techn. Angaben
  • 12 S., 21x14,5 cm, Auflage: 50, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Farblaserkopie Drahtheftung, von beiden Künstlern signiert, mit eingelegter DVD, aus der Reihe Elektronikengel
ZusatzInfos
  • Nach Schließung des Goethe-Instituts in Reykjavik 1998 gründete Wolfgang Müller in Island das erste private Goethe-Institut der Welt. Der Gärtner Hartmut Andryczuk arbeitet seit einigen Jahren mit Langzeitarbeitslosen. Wegen einer Klagedrohung muss Wolfgang Müller 2001 sein Projekt in Walther-von-Goethe-Foundation umbenennen. Hartz IV verändert nicht nur die soziale Interaktion, sondern auch die