AAP Archive Artist Publications - KatalogSuche-Ergebnisse


Nur Titel mit Bild   Nur Bilder   Abwärts sortieren  
Volltext-Suche / Erweiterte Suche / NeueEinträge
Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach AUTOR Hosa Bernhard
Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 3 Treffer

bernhard-hosa-auf-der-suche
bernhard-hosa-auf-der-suche

Hosa Bernhard
Auf der Suche nach dem richtigen Bild
Wien (Österreich): Selbstverlag, 2011
(Leporello) 12 S., 19,5x15 cm, Auflage: 250, Nr. 139, signiert,
Techn. Angaben: Leporello
ZusatzInformation: Eugène Sue beschreibt in seinem 1843 erschienenen Roman „Die Geheimnisse von Paris“, wie ein entflohener Lebenslänglicher eine Kaschemme betritt und Schauder unter den Gästen verbreitet. Um für die Polizei unkenntlich zu sein hat er sein Gesicht zerstört. Berhard Hosa verfährt mit den Abbildungen von vermeintlichen Verbrechern ähnlich. Hinter seinen beschnittenen Porträts lässt sich kaum mehr ein Gesicht ausmachen. Zwischen Ohren und Haaren befinden sich keine Nase mehr, kein Mund, dann und wann zeigt sich eine Unterlippe ohne ihr Gegenstück oder ein angeschnittenes Auge.
Text aus dem Heft

Geschenk von the Office Gallery
Stichwort: Collage / Fotografie
TitelNummer 016847592 Einzeltitelanzeige
WEB www.bernhardhosa.com

Hosa Bernhard
Hyperkinesia
Nikosia (Zypern): the Office Gallery, 2016
(Plakat) 59x42 cm,
Techn. Angaben: Plakat,
ZusatzInformation: The Office gallery presents new works by the Austrian artist Bernhard Hosa in his exhibition Hyperkinesia, starting on June 30, 2016.
Hosa's photo collages, objects and installations are reduced, almost minimalist in appearance and usually based on concrete themes. His starting point is the tension between the individual and a normative society. Based on an engagement with the biological view of the inside and of the outside, on man as an object of scientific study and on the measurement of the human body, he develops his own formal language on the interface between conceptual art and an aesthetic approach. Hosa deconstructs his reflections with artistic strategies such as reproduction, variation or sequence, and practices such as dissection and the creation of new compositions. The resulting series of collages or objects and stringent arrangements of the space adopt the character of the contents of his research.
Text aus der Presseerklärung

Geschenk von the Office Gallery
Stichwort: Ausstellung / Holzarbeiten
TitelNummer 016850079 Einzeltitelanzeige
bernhard-hosa-2-9-15
bernhard-hosa-2-9-15

Hosa Bernhard / Spohn Anna, Hrsg.
2 9 15 13 1 19 3 8 9 14 5
Wien (Österreich): Selbstverlag, 2009
(Buch) 25x18,8 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-200-01413-8
Techn. Angaben: Schweizer Broschur, Umschlag aus Pappe, Cover gestanzt,
ZusatzInformation: Mit einem Text von Boris Manner: Ins Offene
Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von the Office Gallery
Stichwort: Ausstellung / Verbrechen
TitelNummer 016846592 Einzeltitelanzeige
WEB www.bernhardhosa.com


nach oben
Volltext-Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge


Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.