Ergebnisse der Katalogsuche nach AUTOR

   Sortieren nach   
Nur Titel mit Bild zeigen    Nur Bilder zeigen    Abwärts sortieren   

Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge
AAP OPAC Online-Katalog aktualisiert am 2017-04-25,  21398 Items, ohne Duplikate
Nach folgendem Autor wurde gesucht Jacarilla Marla, Kategorie alle Kategorien, Sortierung Autor, aufsteigend
Es wurde 1 Eintrag gefunden.
blue-seven-phenomenon
blue-seven-phenomenon

Chanivet Paco / Díaz Reyes Raúl / Fernández Pan Sonia / Herrera Dalmau Cristian / Jacarilla Marla / Labadie Samuel / Llavaneras Martín / Vidal Pep
Blue Seven Phenomenon - hablar en arte
Barcelona (Spanien): Ajuntament de Barcelona, 2012
(Heft) 21x14,8 cm, Auflage: 1000,
8 Hefte, Drahtheftung, mit Gummiband zusammen gebunden
ZusatzInformation: Blue Seven Phenomenon is the result of the Sant AndreuContemporani (SAC) order to the jury members of Miquel Casablancas prize: the organization of an exhibition with the selection of several artists who signed up at the last 2012 call. Blue Seven Phenomenon is the result of the collaboration between hablarenarte: and Sonia Fernández Pan and presents the publications by:
Paco Chanivet, "Mi reino no es de este mundo"
Raúl Díaz Reyes, "Sasquatch"
Cristian Herrera Dalmau, "Rescatar un elefante"
Marla Jacarilla, "Sacchoaromyces Cerevisae"
Samuel Labadie, "The flying skull fragment"
Martín Llavaneras, "Esto no es alpinismo"
Pep Vidal, "Movimiento 44".
The project don't seek to work with artists who have a wide experience directly working with this medium, but working with those their production is focused on other artistic formats, emphasizing the ability to generate explicit or remembered storys more than an experience and knowledge on the formats of the book as a medium of artistic production.
Sprache: Englisch / Katalanisch / Spanisch
www.bcn.cat

TitelNummer 011790412 Einzeltitelanzeige

nach oben / Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.