Ergebnisse der online-Katalogsuche nach VERLAG

Nur Titel mit Bild  Nur Bilder  Abwärts sortieren  
Gesucht nach Verlag Stiftung Federkiel, Kategorie alle Kategorien, Sortierung Autor, aufsteigend,

2 Treffer
under-de-construction-flyer
under-de-construction-flyer

Assmann Magdalena / Sánchez Serrano Laura, Hrsg.
UNDER (DE)CONSTRUCTION - Zeitgenössische Interventionen im Kreativlabor München
München (Deutschland): Stiftung Federkiel, 2014
(Flyer, Prospekt) 8 S., 21x13,6 cm,
Techn. Angaben: Vierfach gefalteter Flyer/Plan
ZusatzInformation: Das Gelände zwischen Dachauer- und Schwere-Reiter-Straße befindet sich von Sommer 2014 bis Sommer 2016 UNDER (DE)CONSTRUCTION. Bevor die unmittelbar bevorstehende Transformation im Kreativlabor beginnt, während die ersten industriellen Gebäude abgerissen werden, wird dieser Quartierteil eine künstlerische, architektonische und soziale Metamorphose erfahren, die auf vier Ebenen stattfindet: Gruppenausstellung, Vermittlung, Revitalisierung des urbanen Raums und Dokumentation/Forschung.

Namen: Gregory Chapuisat *1972 / Cyril Chapuisat *1976 / Nicolás Combarro *1979 / Jonas Etter *1981 / Hisae Ikenaga *1977 / Folke Köbberling *1969 / Florian Lechner *1981 / Boris Maximowitz *1985 / Michael Schrattenthaler *1971 Text von der Webseite
www.underdeconstruction.de
TitelNummer 011988395 Einzeltitelanzeige
under-deconstruction-infoheft
under-deconstruction-infoheft

Sánchez Serrano Laura, Hrsg.
UNDER (DE)CONSTRUCTION - Informationen zu Ausstellung und Künstler_innen
München (Deutschland): Stiftung Federkiel, 2014
(Heft) 24 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung
ZusatzInformation:
Namen: Gregory Chapuisat *1972 / Cyril Chapuisat *1976 / Nicolás Combarro *1979 / Jonas Etter *1981 / Hisae Ikenaga *1977 / Folke Köbberling *1969 / Florian Lechner *1981 / Boris Maximowitz *1985 / Michael Schrattenthaler *1971
www.underdeconstruction.de
TitelNummer 011989397 Einzeltitelanzeige

nach oben
Volltext-Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge


Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.