Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach AUTOR Ay-O

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 1 Treffer

mr-fluxus
mr-fluxus
mr-fluxus

Williams Emmett / Ay-O / Noel Ann, Hrsg.: Mr. Fluxus - A Collective Portrait of George Maciunas, 1931–1978, 1997


Ay-O / Noel Ann / Williams Emmett, Hrsg.
Mr. Fluxus - A Collective Portrait of George Maciunas, 1931–1978
London (Großbritannien): Thames & Hudson, 1997
(Buch) 352 S., 24,5x17,7 cm, ISBN/ISSN 978-0500974612
Techn. Angaben Hardcover, fadengeheftet, mit Schutzumschlag, mit Illustrationen
ZusatzInformation George Maciunas was the founding member and leader of the most radical and experimental art movement of th 1960s: "Fluxus". Associated with artists such as Joseph Bueys and Yoko Ono, Fluxus rejected traditional systems of high art and practised a form of "anti-art" encompassing everything from photography and pavement art to poetry and drama. This biography of one of the key figures in the history of 20th-century art recounts in text and archive photographs the life story of this contradictory and unorthodox man. Emmett Williams provides anecdotes and impressions from former Fluxus colleagues and other friends (and enemies), to produce a portrait of this crusader, whose mission was to change the world - beginning with the world of art. Although tempered with wit and wisdom, his iconoclasm won him few friends amongst the art establishment during his lifetime, but Fluxus prevailed as an acknowledged force behind the upheavals in the art of the 20th century.
Text von der Webseite
Namen George Maciunas / Yoko Ono
Sprache Englisch
Stichwort 1960er Jahre / Fluxus
TitelNummer
025104685 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.