Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach AUTOR Kümmel Anja

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 1 Treffer

kuemmel-schaefer-relax
kuemmel-schaefer-relax
kuemmel-schaefer-relax

Kümmel Anja / Schäfer Jenny: unendlich unwahrscheinlich Nummer 01 - I can't relax, 2017

Kümmel Anja / Schäfer Jenny
unendlich unwahrscheinlich Nummer 01 - I can't relax
Berlin / Nürnberg (Deutschland): Institut für moderne Kunst Nürnberg / SuKuLTuR, 2017
(Heft / Zeitschrift, Magazin) [36] S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-95566-067-3
Techn. Angaben Drahtheftung, farbiger Umschlag
ZusatzInformation Aufklärung und Kritik 513
Die Fotografien von Jenny Schäfer zeigen Überwachungstechnologie. Sie zeigen, wo aus Skepsis Paranoia wird: maschinelle Rationalität und die erschöpfende Panik in Zeiten der unausgesetzten Krise. Auch in Anja Kümmels Überlegungen finden wir die Auswüchse unserer wahnwitzigen Sicherheitsbestrebungen wieder, übersetzt in Literatur. Alles wird aufgezeichnet, alles wird Information. Und nur noch ganz zart und abseitig schimmern die »anderen Wahrheiten, die optisch gekrümmt, irgendwo da draußen, zeitgleich existieren.« Jenseits der reißfesten Hülle der Filterblase, da wo der Widerstand keimt, in den Sehnsüchten, in den Wagnissen, im Zufall.
Text aus dem Heft.
Namen Joshua Groß (Redaktion) / Karin Kolb (Gestaltung) / Moritz Müller-Schwefe (Redaktion)
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Aufklärung / Fotografie / Information / Kontrolle / Kritik / Paranoia / Prosa / Sicherheit / Text / Wahrheit / Zufall / Überwachung
Sponsoren da Vinci / Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg
WEB https://www.sukultur.de/produkt/anja-kuemmel-jenny-schaefer-i-cant-relax-auk-513/
TitelNummer
026897669 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.