Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach ORT Warschau, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Verfasser
Titel
  • Thisispaper #2
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Thisispaper Studio, 2014
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 144 Seiten, 24x18,5 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 978-83-934878-4-4
    Broschur. Supplement: Natural Health, ein kleines Heft mit 24 Seiten, Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Issue Two is about stepping into the world of unique individuals, contemporary or historical, in a lot of different ways: quite literally by visiting their studios, or metaphorically by exploring them through their work. Whatever the way, we were seeking sincerity, passion and thoughtfulness, and we found them. More than in the Inaugural Issue, in Issue Two we focused on shedding light on the work of the Polish artists who deserve international recognition.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 012349442

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • piktogram 15
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Piktogram, 2010
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 66 Seiten, 26,7x20,2 cm, ISBN/ISSN 1734-8137
TitelNummer 008046047

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Titel
  • Winiarski
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Galeria Repasage, 1980
Medium Buch
Techn. Angaben
Stichwort
TitelNummer 005272000

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Stamps for Klaus
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Selbstverlag, 1983
Medium Stamp, Briefmarke
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, signiert,
    Sechs Künstlerbriefmarken, Originalarbeit, handkoloriert, mit persönlichem Schreiben
ZusatzInfos
  • Anlässlich der Ausstellung Künstlerinnen und Künstler entwerfen Briefmarken, 1983 im Micro Hall Center in Edewecht. Angefertigt wurden sechser Blöcke, 10 x 12 cm, je Marke 3,5 x 4cm.
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 025177660

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • DIK Fagazine 09
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr DIK Fagazine, 2014
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 98 Seiten, 28,5x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 1734-4727
    Softcover, fadengeheftet
ZusatzInfos
  • 9th issue focuses on queer life in Czechoslovakia. a fascinating issue about a very specific place in history.
    Karol Radziszewski is the founder, publisher and editor-in-chief of DIK Fagazine, a periodical that has been in circulation since 2005. It is the first and the only artistic magazine from Central and Eastern Europe concentrated on homosexuality and masculinity.
    Text von der Website.
Sprache
TitelNummer 026041725

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • DIK Fagazine 11 - Homosexualité Communiste?
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr DIK Fagazine, 2017
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 98 Seiten, 28,5x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 1734-4727
    Softcover, Broschur
ZusatzInfos
  • Special Issue: Horse-Série
    Published in the frame of the international Conference "Communist Homosexuality 1945-1989", 02.02.-03.02.2017 at Université Paris-Est Créteil Val-de-Marne / EHESS / Université Paris-Sorbonne.
    Karol Radziszewski is the founder, publisher and editor-in-chief of DIK Fagazine, a periodical that has been in circulation since 2005. It is the first and the only artistic magazine from Central and Eastern Europe concentrated on homosexuality and masculinity.
    Text von der Website.
Sprache
TitelNummer 026043725

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • DIK Fagazine 12 - Belarus
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr DIK Fagazine / Queer Archives Institut, 2017
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 94 Seiten, 28,5x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 1734-4727
    Softcover, fadengeheftet
ZusatzInfos
  • 12th issue focuses on queer life in Belarus. Karol Radziszewski is the founder, publisher and editor-in-chief of DIK Fagazine, a periodical that has been in circulation since 2005. It is the first and the only artistic magazine from Central and Eastern Europe concentrated on homosexuality and masculinity.
    Text von der Website.
Sprache
TitelNummer 026044725

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Sebastien Bourdon 1616-1671
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Arcydziela Z Kolekcji im. Jana Pawla II, 1991
Medium Stamp, Briefmarke
Techn. Angaben
  • 29,7x22,3 cm, 25 Teile.
    Ein Bogen mit 25 Birefmarken, perforiert, gestempelt
ZusatzInfos
  • Alle Briefmarken aus dem Bogen sind abgestempelt worden und damit unbrauchbar. Am 16. Januar 1992 gab die Polnische Post eine Serie von sechs Briefmarken im Wert von 700 bis 3000 Zł.oty heraus, die den Titel „Arcydzieł.a z kolekcji im. Jana Pawł.a II“ (deutsch: Meisterwerke der Johannes Paul II.-Sammlung) trugen. Auf den Marken mit Auflagen von 1,8 bis 7 Millionen Exemplaren befinden sich die Selbstporträts von: Sebastien Bourdon, Sir Joshua Reynolds, Sir Gottfried Kneller, Bartolome Esteban Murillo, Peter Paul Rubens, Diego Rodriguez de Silva y Velazques.
    Text von Wikipedia.
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 026974736

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Bon Towarowy (Gutschein)
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Banku Polska, 1969 ab
Medium Objekt, Multiple
Techn. Angaben
  • [2] Seiten, 5,5x11 cm, 3 Teile.
    Drei Geldscheine in Plastikhülle, einmal gestempelt, mit handschriftlicher Notiz
ZusatzInfos
  • Zwei Geldscheine der 2. Generation, ein Geldschein der 3. Generation. Die Geldscheine waren gültig für Pewex-Einkaufsläden (Przedsię.biorstwo Eksportu Wewnę.trznego - Interne Exportgesellschaft). Pewex war eine Kette von Geschäften, die in Polen Waren gegen westliche Währungen, hauptsächlich US-Dollar und Deutsche Mark, verkauft haben. Außerdem wurden dort spezielle Zahlscheine der Bank Pekao SA (Bon PeKaO) akzeptiert. Man konnte dort vorwiegend Waren aus dem westlichen Ausland kaufen, die in den anderen staatlichen Läden nicht erhältlich waren - u.a. Jeans, aus dem Westen stammende Zigaretten, alkoholische Getränke, Konsumelektronik. Die Geschäfte wurden in den 1960er Jahren gegründet. In den 1990er Jahren wurde die Ladenkette Pewex privatisiert, ging aber kurz danach bankrott. Diese Pewex-Scheine der 2. Generation wurden am 01.01.1970 ausgegeben und waren bis zum 31.12.1990 gültig.
    Text von der Website.
Sprache
Geschenk von
Stichwort
TitelNummer 027161736

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Negatywy - Ciag Dalszy / Negatives - Continued
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Mala Galeria, 1984
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 8 unpag Seiten, 19x17.5 cm,
    Drahtheftung,
Sprache
Geschenk von
Stichwort
TitelNummer 013040458

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Inside
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Centre for Contemporary Art Ujazdowski Castle, 1994
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 48 Seiten, 20,5x13 cm, ISBN/ISSN 83-86020-00-8
Stichwort
TitelNummer 000958177

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • a' 1978
Ort Land Warschau (Polen)
Verlag Jahr Praesidium of the Polnish Artists' Union, 1978
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 49x34,7 cm,
Stichwort
TitelNummer 000374030

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.