Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach GESCHENK VON anonym, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

tabet-fault-line-2018
tabet-fault-line-2018
tabet-fault-line-2018

Tabet Rayyane: FAULT LINE, 2018

Tabet Rayyane
FAULT LINE
Bozen (Italien): Fondazione Antonio Dalle Nogare, 2018
(Heft) 30 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Heft Nr. 1. Zur Ausstellung 24.09.2018-01.06.2019
Namen Antonio Dalle Nogare (Herausgeber) / Martin Kerschbaumer (Gestaltung) / Thomas Kronbichler (Gestaltung) / Vincenzo de Bellis (Text)
Sprache Deutsch / Englisch / Italienisch
Geschenk von anonym
Stichwort Geschichte / Installation / Landschaft / Landschaftsmalerei / Marmor / Rasierklinge / Stahlwerk / Staub / Südtirol
WEB http://fondazioneantoniodallenogare.com/de/
TitelNummer
027752771 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Foucault Michel
Dies ist keine Pfeife
München (Deutschland): Carl Hanser Verlag, 1974
(Buch)
Techn. Angaben Raubdruck
Geschenk von anonym
Stichwort 1970er
TitelNummer
001170131 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Evans Cerith Wyn
... in which something happens all over again for the veryfirst time
Paris (Frankreich): Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris, 2006
(Buch) 200 S., 23,5x15 cm, ISBN/ISSN 3-88645-165-8
Techn. Angaben Hardcover mit Titel in Blindprägung, Schutzumschlag mit gestanzten Löchern
ZusatzInformation Zur Ausstellung in Paris 09.06.-17.09.2006, im Lenbachhaus München 25.11.2006-25.02.2007, publiziert mit der Unterstützung durch White Cube London.
... Für den Kunstbau der Städtischen Galerie im Lenbachhaus hat Cerith Wyn Evans eine Choreographie von fünfzehn Chandeliers entwickelt, in der er die in unterschiedlichen Rhythmen blinkenden und unterschiedlichste Botschaften vermittelnden Kronleuchter zu einem illuminierenden Gesamtereignis verdichtet. Begleitet wird diese Ereignis von drei Neonschriftzügen des Künstlers sowie einer Komposition des Sounddesigners Florian Hecker, der in seiner Arbeit sprachliche Systeme in akustische Signale übersetzt. Die Münchner Präsentation im unterirdischen Kunstbau ist das "dunkle" Pendant zu einer "hellen" Ausstellung in den Tageslichträumen des Musee d�Art Moderne de la Ville de Paris, die im Frühsommer dieses Jahres stattfand. In Zusammenarbeit mit Paris ist ein von den Pariser Grafikern M/M gestalteter Katalog zur Ausstellung entstanden. ...
Text von der Webseite
Namen Angeline Scherf / Anne Dressen / Douglas Gordon / Florian Hecker / Hans Ulrich Obrist / Helmut Friedel / Laurence Bossé / M/M / Molly Nesbit / Susanne Gaensheimer / Suzanne Pagé
Sprache Englisch
Geschenk von anonym
Stichwort Installation / Kommunikation / Kronleuchter / Licht / Sprache / Verschlüsselung
WEB https://www.art-in.de/ausstellung.php?id=1280
TitelNummer
027753749 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Enwezor Okwui / Lentini Damian, Hrsg.
Sarah Sze - Centrifuge
Köln (Deutschland): Verlag Buchhandlung Walther König, 2017
(Buch) 128 S., 23,9x17 cm, signiert, ISBN/ISSN 978-3-96098-348-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung im Haus der Kunst München in der Reihe Der Öffentlichkeit, von den Freunden Haus der Kunst, 15.09.2017-12.08.2018
Namen Friedrich-Michael Barnick (Vorwort) / Julie Mehretu (Gespräch) / Sarah de Bondt (Gestaltung) / Sarah Sze
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von anonym
Stichwort Alltagsgegenstand / Installation / Licht / Projektion / Spiegel / Splitter
TitelNummer
027751781 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.