Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach SPRACHE Deutsch

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

hdk-kunstvermittlung-kapsel-09-10-2019
hdk-kunstvermittlung-kapsel-09-10-2019
hdk-kunstvermittlung-kapsel-09-10-2019

Brantl Sabine, Hrsg.: Kunstvermittlung im Haus der Kunst - Kapsel 09 & 10, 2019


Brantl Sabine, Hrsg.
Kunstvermittlung im Haus der Kunst - Kapsel 09 & 10
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2019
(Flyer, Prospekt / Ephemera, div. Papiere) [17] S., 29,7x21 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Faltblatt, gehefte Einzelblätter, gefalteter Flyer, 2 einzelne Blätter
ZusatzInformation Materialien zur Führung für Pädagogen und Mitarbeiter des Hauses zu den beiden Kapsel-Ausstellungen von Raphaela Vogel und Khvay Samnang
Namen Anne Schneider (Kuratorin) / Damian Lentini (Kurator) / Khvay Samnang / Raphaela Vogel
Sprache Deutsch
Stichwort Auto / Installation / Junge Kunst / Kambodscha / Malerei / Maske / Ritual / Skulptur / Tanz / Video
TitelNummer
026424721 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
aviso-2019-1
aviso-2019-1
aviso-2019-1

Sibler Bernd, Hrsg.: aviso 2019/1 Frauen. Gleiche Chancen - Andere Möglichkeiten, 2019


Sibler Bernd, Hrsg.
aviso 2019/1 Frauen. Gleiche Chancen - Andere Möglichkeiten
München (Deutschland): Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, 2019
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 28,5x20,8 cm, ISBN/ISSN 1432-6299
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Zeitschrift für Wissenschaft und Kunst in Bayern. Mit Artikeln u. a. über Bayerns verborgene Schätze, Subversive Seiten, Zwei Künstlerinnenbücher an der Bayerischen Staatsbibliothek vorgestellt von Lilian Landes. Hinweis auf die Ausstellung Archives in Residence - AAP Archiv Künstlerpublikationen von Hubert Kretschmer im Haus der Kunst, kuratiert von Sabine Brantl. Was uns bewegt, 200 Frauen von Elisabeth Sandmann. Generations, Eine Ausstellung über Gegenwartskünstlerinnen in der Sammlung Goetz, von Cornelia Gockel. Frauen können Kultur. Women in Science. Evas Töchter, Wie der Nationalsozialismus die Frauenbewegung und ihre Netzwerke in München zerstörte.
Namen Cornelia Gockel / Elisabeth Sandmann / Geta Bratescu / Hubert Kretschmer / Ingvild Goetz / Lisa Frühbeis (Comic) / Louise Bourgeois / Louise Lawler / Nora Gomringer / Sabine Brantl
Sprache Deutsch
Geschenk von Sabine Brantl
Stichwort Anerkennung / Archiv / Bayern / Bibliothek / Comic / Engagement / Fotografie / Frau / Frauenbewegung / Frauenrecht / Förderung / Gender / Gerechtigkeit / Geschlechterrolle / Kulturbetrieb / Ministerium / Natioalsozialismus / Sammlung
WEB https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur/magazin-aviso.html
TitelNummer
026423729 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bilder-nach-bildern
bilder-nach-bildern
bilder-nach-bildern

Langemeyer Gerhard / Schleier Reinhart, Hrsg.: Bilder nach Bildern - Druckgrafik und die Vermittlung von Kunst, 1976


Langemeyer Gerhard / Schleier Reinhart, Hrsg.
Bilder nach Bildern - Druckgrafik und die Vermittlung von Kunst
Münster (Deutschland): Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, 1976
(Buch) 328 S., 27,5x20,4 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Zur Ausstellung 21.03.-02.05.1976
Namen Paul Pieper (Vorwort)
Sprache Deutsch
Aus dem Nachlass von Berengar Laurer
Stichwort AUftragsdkunst / Druckgrafik / Druckkunst / Kunstgeschichte / Kupferstich / Radierung / Renaissance / Reproduktion / Vermittlung / Zeichnung
Sponsoren Landschaftsverband Westfalen-Lippe
TitelNummer
026422743 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
zeitgeist-1982
zeitgeist-1982
zeitgeist-1982

Joachimides Christos M. / Rosenthal Norman, Hrsg.: ZEITGEIST - Internationale Kunstausstellung Berlin 1982, 1982


Joachimides Christos M. / Rosenthal Norman, Hrsg.
ZEITGEIST - Internationale Kunstausstellung Berlin 1982
Berlin (Deutschland): Verlag Frölich & Kaufmann, 1982
(Buch) 28x21,2 cm, ISBN/ISSN 3-88725-086-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung, ca. 11.10.1982-16.01.1983. Zeitgeist – Internationale Kunstausstellung Berlin war eine 1982 stattfindende Kunstausstellung unter künstlerischer Leitung von Christos M. Joachimides und Norman Rosenthal. Sie fand im Berliner Martin-Gropius-Bau statt, der zu dem Zeitpunkt immer noch stark von Kriegsschäden gezeichnet, und nur provisorisch repariert war. Darüber hinaus verlief direkt vor dem Haupteingang des Gebäudes die 1961 errichtete Berliner Mauer. Die teilnehmenden Künstler wurden dazu angehalten, Arbeiten speziell für die Ausstellung und den Ort anzufertigen. U.a. wurden Werke der Neuen Wilden gezeigt. Veranstalter war der Neue Berliner Kunstverein. Das Kuratorium bestand aus: Barbara Jacobson, Eberhard Roters, Lucie Schauer, Wieland Schmied, Hans Hermann Stober. Der Pressesprecher war Wilhelm Ruprecht Frieling.
Text aus Wikipedia
Namen A. R. Penck (Winkler Ralf) / Andy Warhol / Anselm Kiefer / Antonius Höckelmann / Barbara Jacobson / Barry Flanagan / Bernd Koberling / Bernhard Stein (Gestaltung) / Bruce McLean / Christopher Le Brun / Cy Twombly / David Salle / Dieter Hacker / Eberhard Roters / Enzo Cucchi / Erwin Bohatsch / Francesco Clemente / Frank Stella / Georg Baselitz / Gerard Garouste / Gilbert & George / Hans Hermann Stober / Helmut Middendorf / James Lee Byars / Jannis Kounellis / Jiří Georg Dokoupil / Jonathan Borofsky / Joseph Beuys / Julian Schnabel / Jörg Immendorff / Karl Horst Hödicke / Lucie Schauer / Malcolm Morley / Mario Merz / Markus Lüpertz / Mimmo Paladino / Nicolaus Ott (Gestaltung) / Per Kirkeby / Peter Bömmels / Pierpaolo Calzolari / Rainer Fetting / René Daniëls / Robert Morris / Salome / Sandro Chia / Siegfried Anzinger / Sigmar Polke / Susan Rothenberg / Volker Tannert / Walter Dahn / Werner Büttner / Wieland Schmied
Sprache Deutsch
Aus dem Nachlass von Berengar Laurer
Stichwort 1980er Jahre / Malerei / Neuen Wilden / Skulptur / Zeitgeist
Sponsoren Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft
WEB https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitgeist_(Ausstellung)
TitelNummer
026419746 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Riedlberger Andreas: -, 2018 / 2016

riedlberger2018
riedlberger2018
riedlberger2018

Riedlberger Andreas: -, 2018 / 2016


Riedlberger Andreas
-
München (Deutschland): Buchkinder Leipzig, 2018 / 2016
(Grafik, Einzelblatt / Heft) 29,7x21 cm, signiert, 2 Teile.
Techn. Angaben Blatt A4 Kopierpapier mit Zeichnung Edding/Tuschestift, gefaltet auf A5, Beilage kleines Heft Buchkinder Leipzig e.V., 2016, 4x3,3cm, 16 S., in mit "huk" beschriftetem wiederverwendetem Versandumschlag (Amazon)
ZusatzInformation Glückwunsch Weihnacht und Neujahr 2018, Heft mit Text u. Zeichnung von Kindern
Namen Hubert Kretschmer
Sprache Deutsch
Geschenk von Andreas Riedlberger
Stichwort Glückwunsch / Kinderzeichnung / Weihnachten / Zeichnung
TitelNummer
026418738 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
xii-apostel-giornale
xii-apostel-giornale
xii-apostel-giornale

Khammassi Yessim, Hrsg.: XII Apostel Giornale, 2018


Khammassi Yessim, Hrsg.
XII Apostel Giornale
Köln (Deutschland): XII Apostel Restaurant, 2018
(Lieferverzeichnis) 32 S., 35x25,5 cm,
Techn. Angaben Zeitung als Speisekarte, als Liste, Katalog, der Speisen und Getränke, mit Anzeigen und Veranstaltungshinweisen
ZusatzInformation Mitgenommen anlässlich eines Aufenthaltes in Köln, Ausstellung Christoph Mauler in der Kunst- und Museumsbibliothek Köln.
Sprache Deutsch
Stichwort Anzeige / Köln / Speisekarte / Werbung / Zeitung
TitelNummer
026417692 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
grislawski_1984
grislawski_1984
grislawski_1984

Grislawski Jürgen: VON MIR AUS - Begleitschrift zur Ausstellung, 1984


Grislawski Jürgen
VON MIR AUS - Begleitschrift zur Ausstellung
Duisburg (Deutschland): Selbstverlag, 1984
(Heft) [44] S., 27x19 cm,
Techn. Angaben Broschur, Umschlag graues raues Papier, mit rotem und dunkelblauem Hochdruck auf dem Umschlag (vrmtl. Linolschnitt). Schwarz-Weiß-Abb. innen, Fotokopie
ZusatzInformation Erschienen anlässlich der Ausstellung in Duisburg, Galerie Zone Nord. Mit Biographie
Namen Erich Jantsch / Gernot Thiele (Text) / Klaus-P. Kalwitzki (Vorwort) / Leonardo da Vinci / Tizian
Sprache Deutsch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Allegorie / Fotokopie / Hochdruck / Linolschnitt / Malerei / Perspektive / Symbol
WEB http://grislawski.com/vita/einzelausstellungen/
TitelNummer
026416717 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
preisig-mobil-autonom-vernetzt
preisig-mobil-autonom-vernetzt
preisig-mobil-autonom-vernetzt

Preisig Barbara: Mobil, autonom, vernetzt. Kritik und ökonomische lnnovation in Ephemera der Konzeptkunst, 1966-1975, 2018


Preisig Barbara
Mobil, autonom, vernetzt. Kritik und ökonomische lnnovation in Ephemera der Konzeptkunst, 1966-1975
München (Deutschland): Edition Metzel, 2018
() 240 S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-88960-170-4
Techn. Angaben Broschur, mit 120 schwarzweißen Abbildungen
ZusatzInformation Einladungskarten und Anzeigen, Postkarten und Flyer, in hoher Auflage und oft per Post vertrieben, dienten Künstler*innen in den Jahren 1966-1975 im Umfeld der Konzeptkunst gleicherweise als Werke, Interventionsorte, PR-Instrumente und Dokumentationsmaterial. Barbara Preisig untersucht bisher kaum erschlossene Ephemera von Jan Dibbets, Adrian Piper, Daniel Buren und Eleonor Antin. Sie verortet die kommunikationsbasierten Werke außerhalb des Kunstkontexts, beispielsweise in der Werbung, und revidiert so zentrale Annahmen der Kunstgeschichtsschreibung der frühen Konzeptkunst.
Über die ebenso unerwarteten wie naheliegenden Vergleiche zeigt die Analyse, wie aktuell die Werke heute im Licht jüngerer Kapitalismus-Debatten sind. Sie verbinden Elemente einer hoch flexiblen und mobilen künstlerischen Praxis mit einer anti-bürokratischen Unternehmenskultur und zeichneten exemplarisch Formen immaterieller Arbeit vor.
Text von der Webseite
Namen Adrian Piper / Daniel Buren / Egidio Marzona / Eleonor Antin / Herman Daled / Jan Dibbets / Jean-Noel Herlin / Lucy R. Lippard / Marshall McLuhan / Nicole Daled / Rolf Preisig / Sabo Day (Gestaltung) / Seth Siegelaub
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / Aktion / Archiv / Body Art / Bürokratie / Demokratisierung / Doktorarbeit / Dokumentationsmaterial / Epemera / Film / Flyer / Fotografie / Gesellschaft / Grafik / Installation / Intervention / Kapitalismus / Kommunikation / Konzeptkunst / Kritik / Kunstgeschichte / Malerei / Marketing / Netzwerk / Neue Medien / Objekt / Performance / Plakat / Postkarte / Reise / Sammlung / Skulptur / Untersuchung / Vertrieb / Video / Werbung / Zeichnung / Ökonomie
Sponsoren Janggen-Poehn Stiftung / Schweizerischer Nationalfond
TitelNummer
026413743 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mueller-naked-hardware
mueller-naked-hardware
mueller-naked-hardware

Müller Horst: Naked hardware - Die Reise als Skulptur, 2014


Müller Horst
Naked hardware - Die Reise als Skulptur
Bramsche (Deutschland): rasch, 2014
(Buch) 128 S., 24,5x19 cm, ISBN/ISSN 978-3-89946-218-0
Techn. Angaben Hardcover mit Schutzumschlag
ZusatzInformation erschienen im Rahmen des BKSAT 10 als Extakt einer vierzehtägigen Reise in Ägypten im Januar 2013
Namen Bernd Eickhorst (Gestaltung) / Lisa Simon (Kuratorin) / Wolfgang Hainke (Kurator)
Sprache Deutsch
Geschenk von Goethe Institut Nikosia
Stichwort Dokumentation / Kunstprojekt / Reise / Ägypten
Sponsoren Deutsche Factoring Bank / Karin und Uwe Hollweg Stiftung / Senator für Kultur in Bremen / Waldemar Koch Stiftung
TitelNummer
026412737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
gufler-king-louis-ii
gufler-king-louis-ii
gufler-king-louis-ii

Gufler Philipp: King Louis II, 2019


Gufler Philipp
King Louis II
Berlin (Deutschland): QBBQ's, 2019
(PostKarte) [2] S., 12,5x17,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellung 29.01.-16.03.2019. First exhibition in our second exhibition room "QBBQ´s" at Rosa-Luxemburg-Str. 15, 10178 Berlin
Sprache Deutsch
WEB http://www.bqberlin.de/BQ-Berlin.html
WEB http://www.philippgufler.de
TitelNummer
026411801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
sz-da-sein-walther-koenig
sz-da-sein-walther-koenig
sz-da-sein-walther-koenig

Lorch Catrin: Da sein - Zum Achtzigsten: Walther König, Verleger, Buchhändler und Guru des Kunstbuchs, spricht erstmals über sein Geschäft mit den Künstlern, 2018


Lorch Catrin
Da sein - Zum Achtzigsten: Walther König, Verleger, Buchhändler und Guru des Kunstbuchs, spricht erstmals über sein Geschäft mit den Künstlern
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2018
(Presse, Artikel) 4 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 10 vom 12./13. Januar 2018, Feuilleton Kunstmarkt, S. 17
ZusatzInformation Interview
Namen Franz König / Gilbert & George / Harald Szeemann / Joseph Beuys / Kasper König / Michael Jackson / Walther König
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er Jahre / Amazon / Buchhandel / Buchladen / documenta / Engagement / Geschichte / Geschäft / Interview / Kunstbuch / Köln / Verlag
TitelNummer
026410745 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bbk-kultur-politik-4-2018
bbk-kultur-politik-4-2018
bbk-kultur-politik-4-2018

Schaub Werner / Schmidt Dagmar / Granz Doris / Noack Marcel, Hrsg.: kultur politik 4/2018 - Über Kunstvermittlung, 2018


Granz Doris / Noack Marcel / Schaub Werner / Schmidt Dagmar, Hrsg.
kultur politik 4/2018 - Über Kunstvermittlung
Berlin (Deutschland): Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 34 S., 26,9x20,5 cm, ISBN/ISSN 0941-4657
Techn. Angaben Drahtheftung, rückseitig Adressaufkleber
ZusatzInformation Mit Beiträgen zu den themen Kulturerbe und Identität, Über Kunstvermittlung, Aufruf zum Tag der Druckkunst am 15. März 2019
Sprache Deutsch
Stichwort Bildung / Jugendlicher / Kind / Kulturerbe / Kunstpolitik / Kunstvermittlung / Künstler / Organisation
WEB https://www.bbk-bundesverband.de
TitelNummer
026409734 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mueller-dietl-augenbinde-zigarette-spielkarte
mueller-dietl-augenbinde-zigarette-spielkarte
mueller-dietl-augenbinde-zigarette-spielkarte

Müller Stephanie / Dietl Klaus Erich: Zigarettenstummel / Augenmaske / Pumuckelkarte, 2018


Dietl Klaus Erich / Müller Stephanie
Zigarettenstummel / Augenmaske / Pumuckelkarte
München / Birmingham (Deutschland / Großbritanien): Mediendienst Leistungshölle, 2018
(Objekt, Multiple) 12x20x4 cm, Auflage: Unikat / 300 / 300, 3 Teile.
Techn. Angaben Der Zigarettenstummel ist ein handgefertigtes Unikat, in transparenter Kunstastoffftüte mit zwei farbigen Stoffbändern. Das Innenleben besteht aus mehreren Schichten Häkelgarn. Die textile Hülle ist handbemalt mit Pigmenten von Kremer (im Februar 2018 angefertigt). Augenmaske aus Stoff, handgenäht, Handsiebdruck. Pumuckelkarte mit Aufkleber.
ZusatzInformation Angaben der Künstler: Die Augenmaske ist im Zuge unseres Stipendiums in Birmingham entstanden (Juli 2018). Sie gehört zu unserem Werkkomplex "Arms Are For Hugging, Arms Are For Mugging - Sniffin' Diamonds, Cutting Glue" ("Arme sind zum Knuddeln da, Waffen sind zum Schmuggeln da - Diamanten schnüffeln, Klenstoff schneiden"). Sie taucht auch in zwei Videoarbeiten auf:
https://vimeo.com/279242617 / https://vimeo.com/275845796.
Insgesamt gab es 300 Expemplare der Maske, die die Besucher*innen des BE Festivals im REP Theater (Birmingham) von uns bekommen haben. Jede Maske ist handgefertigt. Es gibt zwar 300. Allerdings ist bei jeder Maske der Stoff oder auch das elastische Band etwas anders, auch der Siebdruck ändert sich farblich von Maske zu Maske. Den Siebdruck haben Klaus und ich in Horb am Neckar gemacht. Genäht habe ich die Masken mit einer alten Singer Handkurbelnähmaschine in der Factory im Birminghamer Jewellery Quarter.
Die Pumucklkarte mit dem "Mediendienst Leistungshölle" Aufkleber gibt es zur Maske. Die Aufkleber haben wir in Birmingham drucken lassen.
Namen Pumuckel
Sprache Deutsch
Stichwort Festival / Maske / Nähen / Spielkarte / Stoff / Zigarette
WEB http://www.hoelle.media/en
WEB https://vimeo.com/275845796
WEB https://vimeo.com/279242617
TitelNummer
026407665 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
priesch-1000bib
priesch-1000bib
priesch-1000bib

Priesch Hannes: 1000 jährige Bibliothek, 2018


Priesch Hannes
1000 jährige Bibliothek
Graz (Österreich): Neue Galerie Graz, 2018
(Flyer, Prospekt) [2] S., 21,3x13,5 cm,
Techn. Angaben Flyer, beidseitig bedrukt
ZusatzInformation Mit einer Gesamtauflage von 12,4 Millionen ist Hitlers “Mein Kampf” bis heute das meistverkaufte Autorenbuch deutscher Sprache. Tabuisierung und Verbot dieser Propagandaschrift nach dem Zweiten Weltkrieg haben nicht den erwünschten Effekt gezeigt, nämlich den “Geist in der Flasche” sicher zu verwahren und von der Allgemeinheit fernzuhalten. Das Gegenteil ist der Fall. Gerade im „Erinnerungsjahr“ 2018 wird sichtbar, wie neonationalistische Ausgrenzungsbewegungen, Rassismus und menschenhassende Rhetorik an Massentauglichkeit gewinnen. Diesen Umstand greift der bildende Künstler Hannes Priesch mit seinem Projekt „Die 1000-jährige Bibliothek” auf. Er wird Teile aus “Mein Kampf” mittels Handsiebdruck vervielfältigen und daraus Buchobjekte herstellen und in Form einer Installation präsentieren. Diese Bücher können von den Besucher*innen in die Hand genommen und gelesen werden. Der tabuisierte Gegenstand “Mein Kampf” wird in neuer Weise Material der Untersuchung und Reflexion. Die semiotische Referenzveränderung erleichtert es, die von Hitler verwendete Sprache zu studieren und sensibilisiert zu werden für die Sprache totalitärer Tendenzen und menschenverachtender politischer Strategien in Vergangenheit und Gegenwart.
Text von der Website.
Namen Adolf Hitler
Sprache Deutsch
Geschenk von Jürgen Wegner
Stichwort Buchobjekt / Diktatur / Geschichte / Menschenhass / Politik / Propagande / Rassismus / Rhetorik / Siebdruck / Sprache / Tabu / Totalitarismus / Verbot / Vergangenheit
WEB https://www.hannespriesch.com/
TitelNummer
026401801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
soziologische-texte-58
soziologische-texte-58
soziologische-texte-58

Maus Heinz / Fürstenberg Friedrich, Hrsg.: Der Positivismusstreit in der deutschen Soziologie - Soziologische Texte Band 58, 1969


Fürstenberg Friedrich / Maus Heinz, Hrsg.
Der Positivismusstreit in der deutschen Soziologie - Soziologische Texte Band 58
Neuwied / Berlin (Deutschland): Luchterhand, 1969
(Buch) 352 S., 19x11,5 cm,
Techn. Angaben Broschur, Softcover
ZusatzInformation Die hier abgedruckte Diskussion begann 1961 zwischen Karl Popper und Theodor W. Adorno, sie wurde 1963 mit dem Nachtrag von Jürgen Habermas fortgesetzt, auf den ich 1964 replizierte, worauf im gleichen Jahr eine Antwort aus seiner Feder und im darauf folgenden wieder eine Entgegnung von mir erfolgte. So war die Idee des Redaktors ursprünglich die, diese Diskussion einem weiteren Lesekreis zugänglich zu machen. Mit Texten von Theodor W. Adorno, Hans Albert, Ralf Dahrendorf, Jürgen Habermas, Harald Pilot, Karl R. Popper.
Text aus dem Nachwort von Hans Albert.
Namen Hans Albert / Harald Pilot / Jürgen Habermas / Karl R. Popper / Ralf Dahrendorf / Theodor W. Adorno
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er Jahre / Debatte / Deutschland / Diskurs / Positivismusstreit / Sekundärliteratur / Soziologie
TitelNummer
026397739 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Theewen Gerhard, Hrsg.: Karin Sander präsentiert Dieter Roth Kinderbuch, 1957, 2016

sander-roth-kinderbuch
sander-roth-kinderbuch
sander-roth-kinderbuch

Theewen Gerhard, Hrsg.: Karin Sander präsentiert Dieter Roth Kinderbuch, 1957, 2016


Theewen Gerhard, Hrsg.
Karin Sander präsentiert Dieter Roth Kinderbuch, 1957
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2016
() [28] S., 32x34 cm, Auflage: 262, signiert, ISBN/ISSN 978-3-89770-959-1
Techn. Angaben Spiralbindung mit laserperforiertem Deckblatt, Seiten nicht aufgeschnitten, in weißem Karton
ZusatzInformation Reprint der Originalausgabe in der Edition Ex Libris, Nr. 28.
... Die Seiten sind mit roten, blauen und gelben Rechtecken und Kreisflächen bedruckt, geometrisch abstrakt wie bei einem Brettspiel.Edition zum Buch: Meine rot-weißen, blau-weißen und gelb-weißen Wollkugeln also, die ganz einfach auf das Blatt fallen und dort, wo sie hinfallen, mit Heftklammern befestigt werden, könnten für die Edition zur Neuauflage des Kinderbuches für den Salon-Verlag, so dachte ich, zum Buch eine Weiterführung ins Dreidimensionale sein.
Das Ex libris im Buch: In dem neuen weißen Cover wird mit einem Locher ein kleines, kreisrundes Papierstück ausgestanzt, das irgendwo in das Innere des Buches fällt und dort auf der Umschlagrückseite fixiert und signiert als Ex libris seinen Platz findet. Wie durch einen Türspion kann man nun durch das kleine Loch schon in das Innere des noch geschlossenen Buches sehen. Die Farbe der dahinterliegenden Farbfläche dringt nach außen und so leuchtet das Loch durch das neue Cover hindurch rot, dreht man den Buchdeckel – weil spiralgebunden – nach hinten, erscheint es blau. Dazu kommt die Schrift für Titel, Name und Herausgeber, die sich aus weiteren 1540 sehr kleinen Löchern zusammensetzt und den neuen Umschlag für das Kinderbuch wie durchsichtig macht.
Text von der Webseite
Namen Dieter Roth / Karin Sander
Sprache Deutsch
Stichwort 1950er Jahre / Farbe / Geometrie / Kinderbuch / Konkrete Kunst / Kreis / Muster / Quadrat
WEB https://www.salon-verlag.de/book/praesentiert-dieter-roth-kinderbuch-1957
TitelNummer
026323000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert
AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence / Planungsunterlagen für Vitrine 2
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2018
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette / Text) 29 S., 30x21,5 cm, 5 Teile.
Techn. Angaben Briefumschlag, diverse Papiere und Ausdrucke
ZusatzInformation Listen zur der Titel zur Vitrine 2, Münchner Künstlerpublikationen, Ausstellung in der Archiv Galerie im Haus der Kunst, ab 18.12.2018, 76 Titel aus den Jahren 1968-2018
Namen Allen Roberta / Althammer Miriam / Amann Walter / Anderson Laurie / Ashford Doug / Ault Julie / Bisky Norbert / Bissinger Johannes / Bittencourt Vivien / Boltanski Christian / Bräg Daniel / Bräg Karolin / Cisera Valentina / Coers Albert / Dahlke Richmodis / Dahn Walter / Dietl Klaus Erich / Disler Martin / D’Orville Christian / Düchting Hajo / Eggerer Thomas / Feldmann Hans-Peter / Felix Zdenek / Fox Terry / Frank Klaus-Peter / Froidl Mike Spike / Gappmayr Heinz / Gothier Thomas / Groneberg Saskia / Gufler Philipp / Göbel Uwe / Gözde Ilkin / Heenes Jockel / Hesse Fabian / Hirschhorn Thomas / Huber Stephan / Häuser CTJ / Immendorff Jörg / Iten Theresa / Kiefer Anselm / Klein Fridhelm / Klein Jochen / Kraft Verena / Kretschmer-Schreiner Susann / Kretschmer Hubert / Kuchenbeiser Bernd / Landspersky Christian / Landspersky René / Lanzinger Pia / Laurer Berengar / Laurer István / Laurer Jutta / Lehnerer Sarah / Lückenkemper Anja / Marquardt Sissa / Mauler Christoph / Melián Michaela / Merz Gerhard / Metzel Olaf / Moser Michael / Müller Herta / Müller Stephanie / Nauderer Herbert / Niggl Thomas / Novitovic Darinka / Ono Yoko / Penck A.R. (Winkler Ralf) / Perin Romaine / Petz Kurt / Prem Heimrad / Pyttel Domino / Riedelchen Thomas / Ruch Philipp / Rühm Gerhard / Sagerer Alexeij / Schikora Wolfgang / Schmidt in der Beek Hank / Schmidt Kristina / Schubert Fabian / Schwalbach Jutta / Schäuffelen Konrad Balder / Spalthoff Beate / Steig Alexander / Stenschke Jochen / Strobel Johanna / Ströbel Nele / Tronvoll Mette / Viala Julien / Vogt Alexandra / von Loewenfeld Wilfried / von Mier Maria / von Rimscha Hans / Von Schönfels Falk / Weiner Lawrence / Wezel Wolf / Yamanaka Eriko / Zacharias Wolfgang / Zeller Hans Rudolf / Zierold Ulrich
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre / 1990er Jahre / 2000er Jahre / agoodbook / Anderland Verlagsgesellschaft / Archiv / BBK München und Oberbayern / bizarrverlag / Carl Hanser Verlag / Edition Galerie Seevorstadt / Edition Nusser & Baumgart / Edition Taube / edition UND / Francoise Heitsch Galerie / Galerie der Künstler / Gina Kehayoff Verlag / Goethe Institut / Hammann & von Mier / Hammann von Mier Verlag / Hanser Verlag / Hirmer Verlag / icon Verlag Hubert Kretschmer / Jürgen Willing Verlag / Kasino / Kulturreferat der Landeshauptstadt München / Kulturzentrum am Gasteig / Kunstraum München / Kunstverein München / Künstlerbuch / Künstlerpublikation / Künstlerverbund im Haus der Kunst München / Lenbachhaus München / Lothringer13 / Ludwig Verlag / mlein press / Museum Villa Stuck / Musikverlag Stephan Wunderlich / National Centre for the Performing Arts / Oberste Baubehörde / Ottenhausen Verlag / Parabel Verlag / Peter Seyferth Verlag / Piramal Gallery / Prestel Verlag / Privatsammlung / Raben Verlag / Rogner & Bernhard / Sammlung / Schirmer/Mosel / Selbstverlag / Sternberg Press / Städtische Galerie im Lenbachhaus / Verlag Hubert Kretschmer / Verlag Kretschmer & Großmann / Verlag Silke Schreiber / Walter Zürcher Verlag
WEB https://hausderkunst.de/ausstellungen/archiv-galerie-2018-19-archives-in-residence-aap-archiv-kuenstlerpublikationen-archive-artist-publications
TitelNummer
026321729 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
reddeker-archiving-the-present
reddeker-archiving-the-present
reddeker-archiving-the-present

Reddeker Lioba, Hrsg.: Archiving the Present - Manual on Cataloguing Modern and Contemporary Art in Archives - gegenwart dokumentieren - handbuch zur erschliessung moderner und zeitgenössischer kunst in archiven und datenbanken, 2006


Reddeker Lioba, Hrsg.
Archiving the Present - Manual on Cataloguing Modern and Contemporary Art in Archives - gegenwart dokumentieren - handbuch zur erschliessung moderner und zeitgenössischer kunst in archiven und datenbanken
Wien (Österreich): basis wien, 2006
() 344 S., 23,5x14,6 cm, ISBN/ISSN 3-9500831-3-8
Techn. Angaben Broschur, Buchblock nicht an Cover angeklebt
ZusatzInformation Leitfaden für den inhaltlichen Aufbau von Archivierungssystemen und Datenbanken. Ein umfassender Überblick zu internationalen Kunstarchiven und -datenbanken mit einem besonderen Schwerpunkt zu osteuropäischen Instituten ergänzt die praktischen Hinweise.
Namen Ana Flip / Anne Harding / Bunevska Isakovska / Christina Jacoby / Dora Hegyi / Elisabeth Dartiguenave / Friedhelm Scharf / Gerd Zillner / Günter Herzog / Henriette Kurschel / Irene Müller / Jacqueline Cooke / Jana Intihar-Ferjan / Jean-Marc Poinsot / Karin Stengel / Laurence Le Poupon / Lejla Topic / Mechthild Widrich / Peter Haber / Petra Hinck / Rajka Boskovic / Richard Leeman / Rudolf Gschwind
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Andrea Neidhöfer
Stichwort Archiv / Datenbank / Digitalisierung / Dokumentation / Erschließung / european ArtNet / Forschung / Gegenwart / Geschichte / Katalog / Kunstgeschichte / Kunsthandel / Quelle / Sammlung / Standard / Verwaltung
WEB http://www.basis-wien.at/publication/archiving-the-present-gegenwart-dokumentieren-2
TitelNummer
026319739 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
schulze-zine-hirschhorn-villa-stuck-seminar
schulze-zine-hirschhorn-villa-stuck-seminar
schulze-zine-hirschhorn-villa-stuck-seminar

Schulze Max: No. ISBN 978-3-923244-35-5, 2018


Schulze Max
No. ISBN 978-3-923244-35-5
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München / Villa Stuck, 2018
(Zine) 29,7x22 cm, Auflage: 20,
Techn. Angaben geklammert, Umschlag mit eingerissenem Loch (abgerissener Umschlag des Kataloges zur Ausstellung von Thomas Hirschhorn), diverse Papiere, Collagen, Fotokopien zum Teil in Farbe
ZusatzInformation entstanden am 08.12.2018 in der Ausstellung von Thomas Hirschhorn Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!, im Rahmen des Seminars Artsy Fartsy Funnies, Counterculture-Publikationen der 1960er Jahre bis zur Gegenwart, WS 2018, bei Max Schulze an der Akademie der Bildenden Künste in München, nach einem vorangegangenem Besuch im Archive Artist Publications
Namen Aeneas / Anonym / Dietmar Dübel / Dominik Theobald / Johannes Vogt / Kazuyo Yabuuchi / Marcel Kovarik / Rachel Fäth / Stefanie Hammann / Thomas Hirschhorn / Thomas Rahm / Tiger Liliental
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Max Schulze
Stichwort 2010er Jahre / Collage / Fotografie / Recycling / Seminar / Student / Studium / Zeichnung / Zine / Zusammenarbeit
WEB www.max-schulze.de
TitelNummer
026318730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mueller-dietl-medienhoelle-postkarten
mueller-dietl-medienhoelle-postkarten
mueller-dietl-medienhoelle-postkarten

Müller Stephanie / Dietl Klaus Erich: 2 Postkarten in Papiertüte, 2018


Dietl Klaus Erich / Müller Stephanie
2 Postkarten in Papiertüte
München (Deutschland): Mediendienst Leistungshölle / PLATFORM, 2018
(PostKarte / Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 15,5x12,5 cm, 3 Teile.
Techn. Angaben 2 Postkarten in bestempelter Papiertüte (Einhorn)
ZusatzInformation Motive auf den Postkarten
Stephanie Müller, Nevera Trophy-JustaSteal, 2018, Kollaboration mit Florian A. Betz und Klaus E. Dietl
Klaus Erich Dietl, ohne Titel, Acryl und Öl auf Leinwand
Namen Florian A. Betz
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Erich Dietl / Stephanie Müller
Stichwort Einhorn / Fotografie / Malerei / Performance
WEB http://www.hoelle.media/en
WEB www.platform-muenchen.de
TitelNummer
026315737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
im-unterschied-positionen-91
im-unterschied-positionen-91
im-unterschied-positionen-91

Wagner-Kantuser Ingrid, Hrsg.: Im Unterschied - Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen, 1991


Wagner-Kantuser Ingrid, Hrsg.
Im Unterschied - Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen
Berlin (Deutschland): Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, 1991
(Heft) [18] S., 21x13,6 cm,
Techn. Angaben Kartonumschlag, Drahtheftung
ZusatzInformation Ein Projekt des RealismusStudio der Neuen Gesellschaft für bildende Kunst Berlin in Zusammenarbeit mit der Hochschule der Künste Berlin, gefördert durch Frauenfördermittel der HdK 1991.
Mit Beiträgen u.a. zu: Gruppe Weibsbilder, Natalja Struve, Grace Renzi, Guerilla Girls und Barbara Kruger.
Namen Barbara Kruger / Grace Renzi / Gruppe Weibsbilder / Guerilla Girls / Natalja Struve
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1990er Jahre / Appropriation Art / Ausstellung / Feminismus / Frau / Kollektiv / Kritik / Körper / Künstlerin / Malerei / Performance / Plakation / Politik / Vortrag / Weiblich / Werbung / Workshop
TitelNummer
026314718 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mauler-neujahrskarte-2019
mauler-neujahrskarte-2019
mauler-neujahrskarte-2019

Mauler Christoph: Neujahrskarte 2019 - Act19n, 2018


Mauler Christoph
Neujahrskarte 2019 - Act19n
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(PostKarte) 2 S., 10x21 cm,
Techn. Angaben Glückwunschkarte
Sprache Deutsch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Jahreswechsel / Wortspiel
TitelNummer
026313737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Bedel Delphine / Sack Janine, Hrsg.: Paper News - Special Edition: Women in Print - November 2018, 2018

papernews-women-in-print-innen
papernews-women-in-print-innen
papernews-women-in-print-innen

Bedel Delphine / Sack Janine, Hrsg.: Paper News - Special Edition: Women in Print - November 2018, 2018


Bedel Delphine / Sack Janine, Hrsg.
Paper News - Special Edition: Women in Print - November 2018
Paris (Frankreich): Drucken Heften Laden, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 4 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ein Blatt, gefaltet
ZusatzInformation Although the history of photography and the history of photo and artists’ books is widely documented, collected, exhibited, and discussed, the legacy of women using photography in print is underdocumented, cursory, fragmentary and too often, inaccurate. Women were always at the forefront of innovation and the political debate on photography, despite the harsh conditions in which they often lived and worked, but their voices and their historical contribution are still marginalised. As the feminist art historian Linda Nochlin asked, what are the implications of this rejection and what elements of these practices do we need to reevaluate? And why does it matter, beyond the historical inaccuracies? On the occasion of Paris Photo, Paper News is launching this Special Issue dedicated to women in print.
Text aus dem Heft.
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Art Book Fair / Feminismus / Frau / Independent / Kunstbuchmesse / Künstlerpublikation / Network / publishing / Publizieren / Unabhängig / Verlag / Woman / Zeitung
WEB http://papernews.ink/
TitelNummer
026312728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Koch Andreas / Sack Janine / Berkes Christian / Mettler Yves / Worthington Simon, Hrsg.: Paper News #11 - August, September, Oktober 2018, 2018

papernews-11-vorne
papernews-11-vorne
papernews-11-vorne

Koch Andreas / Sack Janine / Berkes Christian / Mettler Yves / Worthington Simon, Hrsg.: Paper News #11 - August, September, Oktober 2018, 2018


Berkes Christian / Koch Andreas / Mettler Yves / Sack Janine / Worthington Simon, Hrsg.
Paper News #11 - August, September, Oktober 2018
Berlin (Deutschland): Drucken Heften Laden, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 4 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ein Blatt, gefaltet
ZusatzInformation The independent publisher's quarterly by Drucken Heften Laden. Drucken Heften Laden discusses and analyses the conditions and possi­bili­ties for independent publishing in the context of art and city (politics). Drucken Heften Laden derives from an eponymous exhibition, workshop and series of events at neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) in Berlin which took place in January 2015. Since then a small group of Berlin-based producers and publishers gathers regularly: “We share experiences and resources, and build a discourse around production methods and values as well as the distribution of books and booklets.Publishing is always set in distinct time and space. Today’s diversity of media fosters hybrid formats between the analogue and the digital. We are interested to negotiate and sharpen our idea of what „independent“ and „self“ publishing means today.Drucken Heften Laden filters and disseminates information, and creates a public platform for exchange and discussion, accessible to everyone interested in such practice.”
Text von der Website.
Namen Nicolas Kemper (Cartoon)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort Art Book Fair / Independent / Kunstbuchmesse / Künstlerpublikation / Network / publishing / Publizieren / Unabhängig / Verlag / Zeitung
WEB http://papernews.ink/
TitelNummer
026311728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
herzogenrath-kuenstler-fotografie
herzogenrath-kuenstler-fotografie
herzogenrath-kuenstler-fotografie

Herzogenrath Wulf, Hrsg.: Künstler verwenden Fotografie, 1990


Herzogenrath Wulf, Hrsg.
Künstler verwenden Fotografie
Stuttgart (Deutschland): Institut für Auslandsbeziehungen, 1990
(Buch) 120 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Klapp-Cover, gestanzt, fadengeheftet
ZusatzInformation In einer Reihe von einzelnen Ausstellungsthemen wird die Fotografie mosaikartig in ihren wichtigen Aspekten vorgestellt. Wulf Herzogenrath hat zusammen mit dem IfA diese Ausstellungsserie als eine Art Geschichte zur deutschen Fotografie konzipiert. Die einzelnen Ausstellungen wurden von jeweiligen Fachleuten zusammengestellt. Seit den 60er Jahren verwenden immer mehr Künstler auch fotografische Techniken zur Gestaltung ihrer künstlerischen Ideen. Wulf Herzogenrath gibt einen Überblick über die wichtigen Künstler und Tendenzen in den 70er und 80er Jahren.
Text aus der Publikation.
Namen André Gelpke / Astrid Klein / Barbara Leisgen / Bernhard Beher / Bernhard Johannes Blume / Bernhard Prinz / Claus Böhmler / Dieter Hacker / Dorothee von Windheim / Geerd Moritz / Gerhard Richter / Günther Förg / Helmut Schweizer / Hetum Gruber / Hilla Becher / Jochen Gerz / Johannes Brus / Joseph Beuys / Jürgen Klauke / Katharina Sieverding / Klaus Rinke / Klaus vom Bruch / Krimhild Becker / Martin Kippenberger / Michael Leisgen / Michel Sauer / Milan Kunc / Monika Baumgartl / Nikolaus Koliusis / Rebecca Horn / Rolf Sachsse / Sigmar Polke / Timm Rautert / Ulrich Tillmann / Ulrike Rosenbach / Walter Dahn / Wolfgang Vollmer
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er Jahre / 1980er Jahre / Architektur / Bewegung / Collage / Fotografie / Malerei / Natur / Portrait / Serie
TitelNummer
026310721 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
milan-kunc-ccd
milan-kunc-ccd
milan-kunc-ccd

Grasskamp Walter / Schürmann Wilhelm, Hrsg.: Milan Kunc - Fotoarbeiten 1978-1986, 1985


Grasskamp Walter / Schürmann Wilhelm, Hrsg.
Milan Kunc - Fotoarbeiten 1978-1986
Düsseldorf (Deutschland): CCD Galerie, 1985
(Heft) [48] S., 24,5x21 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Kartoniert mit Deckelfoto, Schweizer Broschur, mit 17 eingeklebten Farbabbildungen
Namen Milan Kunc
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1970er Jahre / 1980er Jahre / Collage / Fotoarbeit / Fotografie / Kommunismus / Malerei / Ost Pop / Xerox
WEB www.milan-kunc.com
TitelNummer
026309734 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
molderings-ueber-fotografie
molderings-ueber-fotografie
molderings-ueber-fotografie

Molderings Herbert, Hrsg.: Über Fotografie - 24 deutsche Künstler und Fotografen, 1977


Molderings Herbert, Hrsg.
Über Fotografie - 24 deutsche Künstler und Fotografen
Münster (Deutschland): Westfälischer Kunstverein, 1977
(Buch) [126] S., 23x18 cm,
Techn. Angaben Softcover, innenseite gestempelt, Broschur
ZusatzInformation Publikation anlässlich der Ausstellung "Über Fotografie" im Mai 1977. Text-Bild-Montage mit Werken der Künstler und Zitaten historischer Persönlichkeiten und Künstlern.
Namen Andreas Seltzer / Claus Böhmler / Dieter Hacker / Edmund Kuppel / Floris M. Neusüss / H.P. Adamski / Hans-Peter Feldmann / Helmut Schweizer / Heribert Burkert / Hilmar Liptow / Jochen Gerz / Klaus Ritterbusch / Max Faust / Michael Streuf / Michel Sauer / Peter Auberger / Reiner Schmitz-Jüssen / Renate Liptow / Timm Rautert / Ute Eskildsen / Volker Anding / Walter Dahn / Werner Holtzmann / Wilhelm Schürmann
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er Jahre / Ausstellung / Collage / Deutsch / Fotografie / Landschaft / Montage / Natur / Polaroid / Politik / Portrait / Text / Zeitung / Zitat
TitelNummer
026306737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
steinert-riis
steinert-riis
steinert-riis

Steinert Otto, Hrsg.: Jacob A. Riis - Beginn einer sozialkritischen Fotografie in den USA, 1971


Steinert Otto, Hrsg.
Jacob A. Riis - Beginn einer sozialkritischen Fotografie in den USA
Essen (Deutschland): Museum Folkwang , 1971
(Buch) [34] S., 27x21,2 cm,
Techn. Angaben Klappumschlag, Schweizer Broschur
ZusatzInformation Publikation zur Ausstellung im Museum Folkwang Essen vom 28.11.1971-05.01.1972. Ausstellung aus der Sammlung Rune Hassner, Stockholm. Die Ausstellung umfasst 130 Fotos. Hiervon 94 von Jacob A. Riis, 21 Bilder von Lewis W. Hine, 4 Bilder von Charles und Eugenia Weller, 3 Bilder von Jessie Tarbox Beals, 4 Bilder von Joseph und Percy Byron und Bilder von anderen Autoren.
Diese Ausstellung ist keine Bildschau, zeigt also keine gestaltete Fotografie, sie ist vielmehr als eine sozialkritische Dokumentation zu werten, wobei die fotografischen Aufnahmen die urkundlichen Zeugnisse zum Thema liefern. Bei dem gesamten Ausstellungsmaterial handelt es sich um vergrößerte Reproduktionen von Nachkopien noch vorhandener Negative von Riis und anderer Fotografen oder von Illustrationen aus Büchern und Zeitschriften. Die Qualität der Abzüge mit ihrer mangelnden Tonabstufung und den Unschärfen entspricht nicht mehr den heutigen Ansprüchen, unterstreicht aber in dieser technischen Primitivität die Aussagekraft und die harte soziale Anklage, in deren Absicht die Bilder aufgenommen wurden.
Text aus der Publikation.
Namen Charles Weller / Eugenia Weller / Jacob August Riis / Jessie Tarbox Beals / Joseph Byron / Lewis W. Hine / Lily Polasek / Percy Byron / Rune Hassner
Sprache Deutsch
Stichwort 1910 / Arbeiter / Armut / Ausstellung / Dokumentation / Elend / Familie / Fotografie / Jahrhundertwende / Kind / Krankheit / Kritik / Leben / New York / Slum / Stadt / Sweatshop / Tuberkulose / Unterricht / USA / Wohnung
TitelNummer
026304738 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
foerg-horn
foerg-horn
foerg-horn

Tacke Michael / Horn Luise / Mosel Erik / Tacke Christine, Hrsg.: Günther Förg, 1985


Horn Luise / Mosel Erik / Tacke Christine / Tacke Michael, Hrsg.
Günther Förg
München (Deutschland): Kunstraum München, 1985
(Buch) [126] S., 24x17,3 cm, Auflage: 1200, ISBN/ISSN 3-923874-52-9
Techn. Angaben Hardcover in Leinen mit Prägung, fadengeheftet
ZusatzInformation Katalogbuch zur Ausstellung in der Kunsthalle Bern vom 21.01.-23.02.1986.
Namen Erik Mosel (Gestaltung) / Günther Förg / Luise Horn (Text) / Philipp Schönborn (Fotografie)
Sprache Deutsch
Stichwort 1980er Jahre / Aquarell / Austellung / Dunkelheit / Fenster / Finsternis / Form / kadrierte Malerei / Malerei / Rechteck / Schwarz / Tempera / Tusche
WEB http://www.kunstraum-muenchen.de/publikationen/1985-guenther-foerg/
TitelNummer
026302695 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Ropac Marlene, Hrsg.: Open Up Kommunikation - KünstlerInnen machen Öffentlichkeitsarbeit für das Tanzquartier Wien, 2008

ropac-open-up-tanzquartier
ropac-open-up-tanzquartier
ropac-open-up-tanzquartier

Ropac Marlene, Hrsg.: Open Up Kommunikation - KünstlerInnen machen Öffentlichkeitsarbeit für das Tanzquartier Wien, 2008


Ropac Marlene, Hrsg.
Open Up Kommunikation - KünstlerInnen machen Öffentlichkeitsarbeit für das Tanzquartier Wien
Wien (Österreich): eSel / Tanzquartier Wien, 2008
(CD, DVD / Heft) 28 S., 18,7x13,8 cm,
Techn. Angaben DVD mit Booklet in Klappkarton
ZusatzInformation Die Gestaltung von Kommunikationsprozessen begreifen KünstlerInnen zunehmend als Teil ihrer Praxis und suchen Handlungsspielräume jenseits kunstimmanenter Felder, um Öffentlichkeit/en neu zu denken und zu definieren.
Jedoch: Symbolische Ordnungen zu gestalten, gesellschaftliche Strukturen infrage zu stellen und persönliche Identität neu zu entwerfen sind längst keine exklusiven Privilegien der Kunst mehr. Medienwirtschaft und Werbeindustrie haben die Methoden und Fragestellungen aktueller Kunst verinnerlicht und bestimmen nicht nur unser Konsumverhalten, sondern auch die visuelle Kultur der Gegenwart.
Der Anspruch der Kunst, den öffentlichen Raum zu erobern, erinnert an David und Goliath – ein Kampf mit ungleichen Mitteln, unterschiedlichen Interessen und ungewissem Ausgang ...
Neben der Gestaltung sämtlicher Plakate, Programmfolder, Inserate und Werbemittel wurden die KünstlerInnen gebeten, die gewohnten Methoden der Öffentlichkeitsarbeit einer Kunstinstitution neu zu überlegen und mit kunstadäquaten Strategien experimentelle Kommunikationsprozesse zu initiieren. ...
Text von der Webseite
Christian Eisenberger (September/Oktober 2008), Hans Schabus (November/Dezember 2008), das KünstlerInnenkollektiv collabor.at (Jänner/Februar 2009), VALIE EXPORT (März/April 2009), Jakob Lena Knebl (Mai/Juni 2009)
Namen Christian Eisenberger / collabor.at / Hans Schabus / Jakob Lena Knebl / VALIE EXPORT
Sprache Deutsch
Geschenk von Lorenz Seidler
Stichwort Fotografie / Interview / Kultur / Körper / Plakat / Strategie / Tanz / Video / Werbung / Öffentlichkeitsarbeit
WEB http://tq000006.host.inode.at/Content.Node/de/buehne/open-up_kommunikation.php
TitelNummer
026273738 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Stein Roger, Hrsg.: Kunststoff #3 - update das Album - Kunst Strukturen Nutzen und Schaffen, 2005

stein-update-das-album-2005
stein-update-das-album-2005
stein-update-das-album-2005

Stein Roger, Hrsg.: Kunststoff #3 - update das Album - Kunst Strukturen Nutzen und Schaffen, 2005


Stein Roger, Hrsg.
Kunststoff #3 - update das Album - Kunst Strukturen Nutzen und Schaffen
Wien (Österreich): Künstlerhaus Wien, 2005
(CD, DVD) 12,4x14,2 cm,
Techn. Angaben CD in Jewelcase mit vierseitigem Booklet
ZusatzInformation Ein Musikprojekt begleitend zur Ausstellung Update.kunstrukturenutzen&schaffen im Künstlerhaus Wien. 28.01.-03.04.2005
Projektleitung: Roger Stein + eSeL
Namen Georg Paul Thomann / Gerald Grestenberger / Hans Kulisch / Jörg Priniger / Maklot / Mathias Kertal / Metrosau.com / Microthol / Mora & Fur / Renfah / Tomoroh Hidari,DFKT
Sprache Deutsch
Geschenk von Lorenz Seidler
Stichwort Compilation / Elektronisch / Mitmachen / Musik / Projekt
WEB www.esel.at
WEB www.roger-stein.com
TitelNummer
026272730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
esel-comic-5-2013
esel-comic-5-2013
esel-comic-5-2013

Seidler Lorenz: eSel Comic #5 - Bewirkt Kunst etwas?, 2013


Seidler Lorenz
eSel Comic #5 - Bewirkt Kunst etwas?
Wien (Österreich): E.S.E.L., 2013
(Heft) 14,8x18,3 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation ... fragt sich eSel nach einem Wahlergebnis wie diesem.
Namen Alexander Mezvinsky / Christian Eisenberger / Gerhard Richter / Heimo Zobernig / Sonja Gangl / Tobia Natter / Ursula Mayer / Yoko Ono / Yue Minjun
Sprache Deutsch
Geschenk von Lorenz Seidler
Stichwort Fotografie / Installation / Kunstmarkt / Malerei / Skulptur / Zeichnung
WEB www.esel.at
TitelNummer
026271730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
sonne-busen-hammer-19
sonne-busen-hammer-19
sonne-busen-hammer-19

Ablinger Franz / Grenzfurthner Johannes / Friesinger Günther / Schneider Frank Apunkt / Kronberger Anika / Fürlinger Evelyn / Gratzer Roland / Fabry Daniel / List Harald: Sonne Busen Hammer, Heft 19, Die Laufhausnummer - Creative Class Escorts / monochrom #36, 2015


Ablinger Franz / Fabry Daniel / Friesinger Günther / Fürlinger Evelyn / Gratzer Roland / Grenzfurthner Johannes / Kronberger Anika / List Harald / Schneider Frank Apunkt
Sonne Busen Hammer, Heft 19, Die Laufhausnummer - Creative Class Escorts / monochrom #36
Wien (Österreich): monochrom, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 14,8x10,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-902796-34-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Das Zentralorgan der Lord Jim Loge
Namen Dieter Werderisch (Fotografie) / Kerstin Halm (Design) / Paula Pongratz (Fotografie) / Roswitha Weingrill (Fotografie)
Sprache Deutsch
Stichwort Loge / Nullerjahre / Zusammenarbeit
WEB www.monochrom.at
TitelNummer
026270737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
wollny-the-museum-theatre
wollny-the-museum-theatre
wollny-the-museum-theatre

Wollny Zorka: The Museum Theatre, 2012


Wollny Zorka
The Museum Theatre
Mönchengladbach (Deutschland): Museum Abteiberg, 2012
(Buch) 16,5x13,2 cm, ISBN/ISSN 798-83-60263-97-3
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß und Farbfotografien, Text
Namen Alexandra Bootz / Anna Szwajgier / Irina Weischedel / Jakub de Barbaro (Gestaltung) / Jakub Pierzchala (Fotografie) / Magdalena Przybysz / Marcin Zastrozny / Susanne Titz (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Museum / Performance / Theater
TitelNummer
026269727 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
seidler-esel-comic-collage-2014
seidler-esel-comic-collage-2014
seidler-esel-comic-collage-2014

Seidler Lorenz: eSel Comic Collage Cuvée 2014, 2012


Seidler Lorenz
eSel Comic Collage Cuvée 2014
Wien (Österreich): E.S.E.L., 2012
(Heft) 48 S., 20,8x14,5 cm, Auflage: 150,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Kunst ... im Kontext, Ausdrucksmedium, Wunschvorstellung, Kunstwirtschaft, Kunstraum Gesellschaft
Namen Amy Winehouse / Bernhard Cella / Daniel Knorr / Erwin Wurm / Francesca Woodman / Gabriel Orozco / Johannes Grenzfurthner / Lisl Ponger / Magda Barthofer / Margheria Spiluttini / Maria Lassnig / Martha Jungwirth / Olafur Eliasson / René Burri / Siegfried Anzinger / Timm Ulrichs
Sprache Deutsch
Geschenk von Lorenz Seidler
Stichwort Fotografie / Installation / Kunstmarkt / Malerei / Projekt / Skulptur / Zeichnung
Sponsoren Albertina / die angewandte / esel / Essl Museum / Kunsthalle Krems / mumok / tanzquartier wien / Vienna Art Week
WEB https://esel.me/projekt/27
WEB www.esel.at
TitelNummer
026268730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Aust Stefan, Hrsg.: Die Welt 14. Dezember 2018 Nr. 292, 2018

die-welt-292-14-dezember-2018-wool
die-welt-292-14-dezember-2018-wool
die-welt-292-14-dezember-2018-wool

Aust Stefan, Hrsg.: Die Welt 14. Dezember 2018 Nr. 292, 2018


Aust Stefan, Hrsg.
Die Welt 14. Dezember 2018 Nr. 292
Berlin (Deutschland): Axel Springer Verlag, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 38 S., 58x40 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 0173-8437
Techn. Angaben Mehrere Blätter, lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Christopher Wool ist das fast Unmögliche gelungen. In drei Jahrzehnten seines Aufstiegs zum vielleicht wichtigsten amerikanischen Maler seiner Generation hat das Werk des heute 63-Jährigen nie sein Geheimnis verloren. Und während die zeitgenössische Kunstwelt zum Zweig der Entertainment-Industrie wurde, ist Wool selbst die Antithese des Celebrity-Künstlers geblieben. Interviews meidet er ebenso wie rote Teppiche, und auf den Tag, an dem ein Luxuskonzern eine Handtaschenkollektion von Wool ankündigt, werden wir wohl vergeblich warten. ...
Text von der Webseite
Namen Christopher Wool
Sprache Deutsch
Stichwort Malerei / Skulptur / Zeichnung / Zeitung
WEB https://www.welt.de/kultur/article185506502/Christopher-Wool-gestaltet-WELT-Kuenstlerausgabe.html?wtrid=onsite.onsitesearch
TitelNummer
026266K88 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
sz-welt-in-hochaufloesung
sz-welt-in-hochaufloesung
sz-welt-in-hochaufloesung

Lorch Catrin: Welt in Hochauflösung - Politisch, engagiert, dokumentarisch: Die Londoner Tate Gallery zeigt die Arbeiten der diesjährigen Kandidaten für den Turner-Preis. Alle sind der Wirklichkeit verpflichtet im Sinne des Video-Realismus, 2018


Lorch Catrin
Welt in Hochauflösung - Politisch, engagiert, dokumentarisch: Die Londoner Tate Gallery zeigt die Arbeiten der diesjährigen Kandidaten für den Turner-Preis. Alle sind der Wirklichkeit verpflichtet im Sinne des Video-Realismus
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2018
(Presse, Artikel) [1] S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 279 vom 04. Dezember 2018, Feuilleton, S. 11
ZusatzInformation Die Zusammenschau der Turner-Preis-Nominierten in diesem Jahr gibt diesen allesamt politisch motivierten, stets auch entschlossen Partei ergreifenden Werken Raum. Es ist der Moment, in dem der zeitgenössische Video-Realismus unübersehbar wird. Denn Video war – als Technik – in der Kunst zunächst einfach dazu da, Performances aufzuzeichnen oder filmische Inszenierungen zu bewahren und beschäftigte sich dann bis in die Neunzigerjahre vor allem mit dem eigenen Medium, also beispielsweise Überwachung, Fernsehen oder Internet. Doch dann entdeckten die Künstler die dokumentarischen Qualitäten des elektronischen Bildes. Im Video oder Film konnte man sich lokal verorten, die anderen Kunstobjekte wort- und bildreich kontextualisieren.. ...
Text aus dem Artikel
Namen Adrian Searle / Charlotte Prodgers / Eyal Weizman / Halit Yozgat / Jane und Louise Wilson / Luke Willis Thompson / Naeem Mohaiemen
Sprache Deutsch
Stichwort Aktionskunst / Architektur / Aufklärung / Dokumentation / Forensik / Forschung / Gesellschaft / Gewalt / Installation / Politik / Realismus / Tate / Turner Preis / Video / Wirklichkeit
TitelNummer
026265730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
sz-demokratie-als-sekte
sz-demokratie-als-sekte
sz-demokratie-als-sekte

Bisky Jens: Demokratie als Sekte der Normalos - Das Zentrum für Politische Schönheit sucht nach Gesinnungskranken und schaltet ein Denunziationsportal frei: soko-chemnitz.de, 2018


Bisky Jens
Demokratie als Sekte der Normalos - Das Zentrum für Politische Schönheit sucht nach Gesinnungskranken und schaltet ein Denunziationsportal frei: soko-chemnitz.de
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2018
(Presse, Artikel) [1] S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 279 vom 04. Dezember 2018, Feuilleton, S. 9
ZusatzInformation - Das Aktionskünstler-Kollektiv Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) hat auf einer Pressekonferenz sein neustes Projekt vorgestellt: soko-chemnitz.de.
- Auf dieser Webseite ruft das ZPS zur Denunziation derjenigen auf, die sich Ende August an den Ausschreitungen in Chemnitz beteiligten.
- Diese "Satire" bestätigt die Logik der Ausgrenzung und Einschüchterung, gegen die sie sich angeblich richtet.
Die neue Aktion des Zentrums für Politische Schönheit (ZPS) ist – ein Denunziationsportal. Zu Wochenbeginn wurde soko-chemnitz.de freigeschaltet. Philipp Ruch, der künstlerische Leiter des ZPS, bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Beantwortung folgender Fragen: „Wo arbeiten diese Gesinnungskranken? Wer beschäftigt sie? Warum haben Sie die Zeit, ihren Hass auf Minderheiten zu verbreiten, die Presse zu attackieren und die Kunst mit Gewalt zu bedrohen?“
Die Aktionskünstler haben aufwendig recherchiert, Filmaufnahmen und Bilder von den Ausschreitungen in Chemnitz Ende August ausgewertet. ...
Text aus dem Artikel
Anmerkung, die Webseite erfasst mittlerweile keine Daten mehr (16.12.2018)
Namen Philipp Ruch
Sprache Deutsch
Stichwort Aktion / Aktionskunst / Aufklärung / Ausländer / Bedrohung / Chemnitz / Demokratie / Denunziation / Gesellschaft / Gesichtserkennung / Gesinnung / Gewalt / Hass / Minderheit / Politik / Rechts / Reichsbürger / Schönheit
WEB https://soko-chemnitz.de
WEB https://www.sueddeutsche.de/kultur/zentrum-politische-schoenheit-chemnitz-1.4237167
TitelNummer
026264730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Moser Simone
Hubert Kretschmer - Ein Sammler, mehrere Konzepte - mumok Bibliothek
Wien (Österreich): mumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, 2018
(Text) 3 S., 29,7x21 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben PDF-Datei nach Webseite mit den Listen der gezeigten Exponate, Dokumente und Vereinbarungen
ZusatzInformation Zur Veranstaltung am 13.12.2018 aus der Reihe Collector's Passion
Namen Berengar Laurer / Christian d'Orville / Christine Häuser / Edith deAk / Ginny Lloyd / Hajo Düchting / Hans-Heinz Homunculus / Heimrad Prem / Hubert Kretschmer / Jutta Laurer / Jürgen O. Olbrich / Maurizio Nannucci / Michael Snow / Rod Summers / Susanne Varga / Thomas Niggl / Thomas Riedelchen / Trude Truthan / Walter Robinson / Willi Schabmair
Sprache Deutsch
Stichwort Akademie Truthahn mit Verlaub / Archiv / Bibliothek / Ephemera / Konzeptkunst / Künstlerbriefmarke / Künstlerbücher / Mail Art / Museum / Sammlung / Statements / Theorie / Vortrag
WEB https://www.mumok.at/de/events/hubert-kretschmer-ein-sammler-mehrere-konzepte
TitelNummer
026263600 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
sz-rumpf-gesichter-eines-jahrzehnts
sz-rumpf-gesichter-eines-jahrzehnts
sz-rumpf-gesichter-eines-jahrzehnts

WG: Gesichter eines Jahrzehnts - Der Fotograf Harald Rumpf zeigt Bilder aus den Achtzigern im Gasteig, 2018


WG
Gesichter eines Jahrzehnts - Der Fotograf Harald Rumpf zeigt Bilder aus den Achtzigern im Gasteig
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2018
(Presse, Artikel) [1] S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 289 vom 15./16. Dezember 2018, München R3
ZusatzInformation ... Rumpf zeigt weniger das proseccoprickelnde Schickeria-München, das Helmut Dietl in „Kir Royal“ porträtiert hat, sein Interesse gehört den Alltagsmenschen, die sich, so gut es geht, amüsieren wollen und, unbeholfen bisweilen, nach Anerkennung, nach Liebe vielleicht in den Blicken der anderen suchen. „Es ging immer“, sagt Rumpf, „um die Suche nach menschlichem Verhalten, nach Momenten, in denen die Abgebildeten ein privates Gesicht zeigen.“ Für diese fast intimen Augenblicke war er mit seiner Fotokamera zwischen Glockenbachviertel und Hasenbergl, zwischen Schwabing und Haidhausen unterwegs, in Kneipen und Clubs, bei privaten Feiern, auf dem Oktoberfest und auf der Straße. ...
Fotografie hat für mich auch ein magisches Moment, besonders in der nonverbalen Zwiesprache zwischen abgebildeter Person und mir als Fotograf, sagt Harald Rumpf. Seine Bilder sind derzeit in der Ausstellung Billard. Fotografien aus dem München der 80er Jahre im Gasteig zu sehen.
Fotos: Harald Rumpf
Text aus dem Artikel
Namen Harald Rumpf (Fotografie)
Sprache Deutsch
Stichwort 1980er Jahre / Alltag / Anteilnahme / Billard / Club / Gasteig / Gesicht / Jugend / Kultur / Menschlichkeit / Oktoberfest / Porträt / Schwarz-Weiß / Straße / Street Photography / Zeitgeschichte
TitelNummer
026262730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
pirol_8
pirol_8
pirol_8

Braun Franz, Hrsg.: Pirol Nr. 08, 2018


Braun Franz, Hrsg.
Pirol Nr. 08
Wien (Österreich): Selbstverlag, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [8] S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
Techn. Angaben Mehrfach gefaltetes Blatt, beidseitig bedruckt. Beigelegter Zettel mit handschriftlichem Gruß von Franz Braun. In Versandtasche, beklebt mit Mickey-Mouse-Tape
ZusatzInformation Texte von David Zeller, Franz Braun, Jasmin Rehrmbacher
Namen David Zeller / Jasmin Rehrmbacher / Johannes Grammel / Jonathan Seiffert / Stefanie Salzburger / Susi Klocker
Sprache Deutsch
Geschenk von Franz Braun
Stichwort Akt / Atelier / Figur / Künstlermagazin / Malerei / nackt / Porträt / Text / Zeichnung
WEB http://www.fliegendegalerie.at/2018/02/10/nachwuchstalent-franz-braun/
TitelNummer
026260728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
marginalien_231
marginalien_231
marginalien_231

Schröder Till, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 231, 2018


Schröder Till, Hrsg.
Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 231
Bucha (Deutschland): quartus-Verlag, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 128 S., 23,5x14 cm, 8 Teile. ISBN/ISSN 0025-2948
Techn. Angaben Klappbroschur, fadengeheftet, verschiedene Papiere, beiliegend 5 Flyer und Postkarten, Holzschnitt von Elke Rehder, An die Nachgeborenen I
ZusatzInformation Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft. Rubrik "Ausstellungstipps": Archive Galerie 1018/19: Archives in Residence-AAP Archive Künstlerpublikationen5.Oktober 2018 bis 9.Juni 2019, Archiv Galerie, Haus der Kunst, Prinzregentenstraße 1, 80538 München; Christoph Mauler - BuchArbeiten. Künstlerbücher aus dem Archive Artist Publications aus den 80er Jahren bis heute, Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln im Museum Ludwig. Text von Reinhard Grüner zum Künstlerbuch Der Reisepass, von Karasik, hintere Umschlagklappe
Namen Abel Doering (Redaktion) / André Schinkel (Redaktion) / Christoph Mauler (Ausstellungshinweis) / Elke Rehder (Grafik) / Hubert Kretschmer / Jens-Fietje Dwars (Redaktion) / Matthias Gubig (Gestaltung) / Michail Karasik / Reinhard Grüner (Text) / Thomas Glöß (Redaktion) / Wolfgang Schmitz (Redaktion)
Sprache Deutsch
Stichwort Bibliografie / Buchkunst / Grafik / Künstlerbuch / Literatur / Poesie / Sammeln
WEB https://shop.asku-books.com/epages/es121063.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es121063_ASKU-Shop/Products/MARGI-231
WEB www.pirckheimer-gesellschaft.org
TitelNummer
026259737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
super_paper-110-cover
super_paper-110-cover
super_paper-110-cover

Becker Hubertus, Hrsg.: super paper no 110 Dezember 2018, 2018


Becker Hubertus, Hrsg.
super paper no 110 Dezember 2018
München (Deutschland): super magazin, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [28] S., 47x31,5 cm, Auflage: 15000, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose zusammengelegt, farbiger Druck auf Zeitungspapier
ZusatzInformation Mit einem Beitrag über das RisoPrint-Studio Herr & Frau Rio in München
Namen Angela Santana (Art) / Anna Meinecke (Text) / Mirko Borsche (Art Direktor) / Quirin Brunnmeier (Text) / Sonja Steppan (Text)
Sprache Deutsch
Stichwort Events / Frau / Kunst / Kunstkritik / Lifestyle / Malerei / Mode / Musik / Veranstaltungen / Werbung
WEB www.superpaper.de
TitelNummer
026257730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Gantzert-Castrillo Erich, Hrsg.: SPACE zeigt Jürgen Klauke - Fotosequenzen . Zeichnungen . Kleiderbilder . Fetische . Bücher und Slides, 1976

juergen-klauke-space-wiebaden
juergen-klauke-space-wiebaden
juergen-klauke-space-wiebaden

Gantzert-Castrillo Erich, Hrsg.: SPACE zeigt Jürgen Klauke - Fotosequenzen . Zeichnungen . Kleiderbilder . Fetische . Bücher und Slides, 1976


Gantzert-Castrillo Erich, Hrsg.
SPACE zeigt Jürgen Klauke - Fotosequenzen . Zeichnungen . Kleiderbilder . Fetische . Bücher und Slides
Wiesbaden (Deutschland): SPACE Galerie, 1976
(Plakat) [2] S., 56,4x38,8 cm,
Techn. Angaben Plakat
ZusatzInformation Rückseite Biografie, Ausstellungen, Buchprojekte und Bibliografie
Fotos Erich Gantzert-Castrillo
Namen Jürgen Klauke
Sprache Deutsch
Geschenk von Erich Gantzert-Castrillo
Stichwort Fetisch / Fotografie / Fotosequenz / Künstlerbuch / Zeichnung
TitelNummer
026256068 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Schulze Max, Hrsg.: Archiv Untergrund Publ. 02 - Karl Burkhard, Iserlohn, Volksempfänger, Hochwassergerät & Hornissenmenschen, 1992-2001, 2018

archiv-untergrund-02
archiv-untergrund-02
archiv-untergrund-02

Schulze Max, Hrsg.: Archiv Untergrund Publ. 02 - Karl Burkhard, Iserlohn, Volksempfänger, Hochwassergerät & Hornissenmenschen, 1992-2001, 2018


Schulze Max, Hrsg.
Archiv Untergrund Publ. 02 - Karl Burkhard, Iserlohn, Volksempfänger, Hochwassergerät & Hornissenmenschen, 1992-2001
Düsseldorf (Deutschland): archivuntergrund, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [32] S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, signiert,
Techn. Angaben Drahtheftung, eingelegtes Farbfoto
ZusatzInformation Karl Burkhard zeichnete in den ersten sechzig Jahren seines Lebens nur im Verborgenen. 1927 in Iserlohn geboren, von Geburt an körperlich und geistig behindert und von seinen Eltern in der für ihn tödlich bedrohlichen Zeit des Nationalsozialismus vor den Progromen versteckt, trat Burkhard erst in dem Moment in Erscheinung, als beide Eltern verstarben und er in der Westfälischen Klinik für Psychiatrie in Lippstadt-Benninghausen untergebracht wurde.
In diesen Zeichnungen, die nicht selten während des Gesprächs mit anderen Menschen entstanden sind, werden zum einen oft biografische Orte, Gebäude und ganze Straßenzüge der unmittelbaren Umgebung, in der er aufgewachsen ist, vollständig aus der Erinnerung wiedergegeben. Zum anderen erweitert sich die Bilderwelt auf den Blättern so, als hätte Burkhard eine Tür zu seiner geheimen Welt geöffnet: auf fremdartige Wesen, er nennt sie Hornissenmenschen, die drei Meter groß sind und auf Borneo leben; auf Landkarten von Katastrophen- und Krisengebiete; auf anatomische Erkundungen, astronomische Ereignisse, Visionen und Weltuntergangsszenarien.
Burkhard zeichnete nach eigener Auskunft schon seit seiner Kindheit gerne. Er hat aber keine professionelle Ausbildung genossen und sich das Zeichnen offenbar weitgehend selbst beigebracht. Leider ist kein einiges Blatt dieser fünfzigjährigen zeichnerischen Auseinandersetzung überliefert, da die Arbeiten nicht geschätzt und aufbewahrt wurden. Vom Klinikpersonal wurden sie achtlos entsorgt. Erst durch Susanne Lüftner, die 1992 und 1993 in der Klinik für Psychiatrie ein Kunstprojekt initiierte, auf Karl Burkhard aufmerksam wurde und ihn bis zu seinem Tod 2001 bei seiner zeichnerischen Arbeit unterstützte, sind die Blätter aus den Jahren 1992–2001 erhalten. Sie wurden auf zahlreichen Ausstellungen vorgestellt und befinden sich bis heute in der »Sammlung Susanne Lüftner«, die in Soest die »Kunst-Praxis« mit angeschlossenem »Museum Outsider and Modern Art« leitet. In diesem Heft wird das erste Mal eine größere Auswahl aus über 1000 erhalten gebliebenen Zeichnungen publiziert.
Text von der Webseite
Namen Hendrik Lietmann (Foto) / Karl Burkhard / Thomas Roeske (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Max Schulze
Stichwort Behindert / Bildwelt / Entdeckung / Klinik / Landkarte / Nationalsozialismus / Outsider Art / Phantasie / Psychatrie / Versteck / Zeichnung 7 Ausdruck
WEB http://www.archivuntergrund.com
TitelNummer
026255729 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Schulze Max, Hrsg.: Archiv Untergrund Publ. 01 - Max Schulze - Cool Mild Pure Warm (Streetfile), 2017

schulze-cool-mild-pure-warm-01
schulze-cool-mild-pure-warm-01
schulze-cool-mild-pure-warm-01

Schulze Max, Hrsg.: Archiv Untergrund Publ. 01 - Max Schulze - Cool Mild Pure Warm (Streetfile), 2017


Schulze Max, Hrsg.
Archiv Untergrund Publ. 01 - Max Schulze - Cool Mild Pure Warm (Streetfile)
Düsseldorf (Deutschland): archivuntergrund, 2017
(Zeitschrift, Magazin) [34] S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, signiert,
Techn. Angaben Drahtheftung, eingelegtes Blatt mit Text
ZusatzInformation Die Auseinandersetzung mit Farbsystemen und der Frage, wie Farbe in der Öffentlichkeit benutzt wird, ist Hauptgegenstand der Edition Cool, Mild, Pure, Warm von Max Schulze. Ihn beschäftigen vor allem Farbsysteme für Endkunden: Sie versprechen die völlige Abdeckung aller Farbnuancen, uneingeschränkten Gestaltungsspielraum und »die richtige Auswahl für Ihr ganz persönliches Lebensgefühl« (Schöner Wohnen Farbtonstudio). Dort heißt es beispielsweise auch: »Menschen lieben Farben, weil sie Gefühle zeigen. Mit Farben kann man sagen, wer man ist, wie man lebt und was einem gefällt.« Das Farbsystem ist auf-geteilt in die vier Grundstimmungen Cold, Mild, Pure, Warm und deckt insgesamt 864 verschiedene Farbtöne ab.
Diese strukturellen Farbsortierungen mit Farbspuren im öffentlichen Raum zu verknüpfen, ist in Schulzes Edition zu sehen: Fotos diverser Farb-Attentate sind hier, kombiniert mit der dazugehörigen Karte des Farbsystems Schöner Wohnen, auf einem Bogen abgemalter Rau-faser Tapete montiert. So entsteht ein – nicht ganz humorloser – Kommentar zur kommerziellen Nutzung von Farbe in Farbsystemen, aber auch zu deren Zweckentfremdung durch politische »Attentate« im öffentlichen Raum.
Wo und wie findet im Jahre 2018 abseits der bekannten Pfade Malerei statt? Was für eine Art von Malerei ist heute noch möglich, und kann sie überhaupt noch eine (subversive) Kraft besitzen? Ist es Zufall, dass auf dem Kunstmarkt der sogenannte Zombiformalismus, oder auch Crapstraction, Erfolge feiert und dabei teilweise ähnliche »malerische Momente« aufweist wie Farb-Vandalismus im öffentlichen Raum, gleichzeitig aber jeglicher politischen Meinung beraubt ist?
Text von der Webseite
Namen Joshua Groß (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Max Schulze
Stichwort Attentat / Farbe / farbspur / Farbsystem / Farbvandalismus / Gefühl / Malerei / Stimmung / Öffentlicher Raum
WEB http://www.archivuntergrund.com
TitelNummer
026254729 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Gantzert-Castrillo Erich, Hrsg.
6 Plakate der SPACE Galerie von 1975-1978
Wiesbaden (Deutschland): SPACE Galerie, 1975 ab
(Text / Plakat) 7 S., 29,7x21 cm, 7 Teile.
Techn. Angaben 7 Schwarz-Weiß-Laser-Ausdrucke nach PDF, 6 Plakate und ein Textblatt
ZusatzInformation PDF erstellt aus JPS, die ich von Erich Gantzert-Castrillo auf Stick erhalten habe.
Plakate zu den Ausstellungen
Carlo Aloe (1975), Luis Cammnitzer (1976), Marcel Odenbach (1976), Rolf Zimmermann (o.J.), Paolucci Flavio (1977), Günther Stiller (1978)
Namen Carlo Aloe / Günther Stiller / Luis Cammnitzer / Marcel Odenbach / Paolucci Flavio / Rolf Zimmermann
Sprache Deutsch
Geschenk von Erich Gantzert-Castrillo
Stichwort 1970er Jahre / Galerie / Zeichnung
TitelNummer
026252600 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Noldenn Dieter / Tenk Stefan, Hrsg.: Ich trage Verantwortung, 2018 ca.

papiertuete-ich-trage-verantwortung
papiertuete-ich-trage-verantwortung
papiertuete-ich-trage-verantwortung

Noldenn Dieter / Tenk Stefan, Hrsg.: Ich trage Verantwortung, 2018 ca.


Noldenn Dieter / Tenk Stefan, Hrsg.
Ich trage Verantwortung
Köln (Deutschland): Karstadt Feinkost, 2018 ca.
(Ephemera, div. Papiere) 33,5x32 cm,
Techn. Angaben Papiertüte, beidseitig farbig bedruckt und zusammengelegt
ZusatzInformation Tun Sie der Umwelt gutes: Verzichten Sie mit uns auf Plastiktüten und setzen Sie mit dieser mehrfach verwendbaren Papiertragetasche auf Nachhaltigkeit!
Text von der Papiertüte
Partner der REWE
Sprache Deutsch
Geschenk von Erich Gantzert-Castrillo
Stichwort Nachhaltigkeit / Papiertüte / Plastiktüte / Tragen / Umwelt / Verantwortung
TitelNummer
026250734 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hirschhorn Thomas: Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!, 2018

hirschhorn-villa-stuck-flyer
hirschhorn-villa-stuck-flyer
hirschhorn-villa-stuck-flyer

Hirschhorn Thomas: Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!, 2018


Hirschhorn Thomas
Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2018
(Flyer, Prospekt) [2] S., 42x29,7 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Zur Ausstellung Never give up the Spot in der Villa Stuck 19.10.2018-03.02.2019.
Ruinenlandschaft
Anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums zeigt das Museum VILLA STUCK eine groß angelegte Ausstellung des Schweizer Bildhauers Thomas Hirschhorn mit dem Titel »Never Give Up The Spot«. Thomas Hirschhorn formt eine riesige Ruinenlandschaft, die sich über alle drei Stockwerke des neuen Atelierbaus der VILLA STUCK erstreckt und diese zu einem Raum verbindet.
Der Titel der neuen Arbeit ist gleichzeitig Programm: »Never Give Up The Spot« bedeutet für Thomas Hirschhorn: »Die Position halten, den Standort halten, nie den Standort aufgeben, nie die Position verlassen«, oder, in anderen Worten, »vor Ort sein und am Ort durchhalten«. Die Ruine »Never Give Up The Spot« geht über die Ästhetik der Zerstörung hinaus. Sie ist universell und zeitlos, reine Form – ein autonomes Kunstwerk. Gleichzeitig vermittelt sie eine Erfahrung des Prekären, der Instabilität und des Abgründigen. Thomas Hirschhorn vergleicht die Ästhetik der Ruine im Museum VILLA STUCK mit einem ›Potemkinschen Dorf‹: »Es ist ein umgedrehtes Potemkinsches Dorf. Die Räume werden demnach nicht besser dargestellt als sie sind, sondern der Zustand der Räume wird ›schlechter‹ dargestellt als er in Wirklichkeit ist.«
Zerstörung und Kreation
»Never Give Up The Spot« ist ein Kunstwerk, eine Skulptur und eine Ruine. Gleichzeitig steht »Never Give Up The Spot« für das Experiment, Zerstörung und Kreation miteinander zu verbinden. Deshalb gibt es in der Skulptur zwei Unterstände, in denen gearbeitet und etwas kreiert werden kann. Die gleichen Materialien, aus denen die Ruine geformt wurde, stehen zur Nutzung für die Besucher/innen bereit. Es gibt Werkzeuge, Sitzgelegenheiten, Computer, Drucker, Fotokopierer, Bücher und Zeichenmaterial.
In einem der Unterstände liegt ein von Thomas Hirschhorn gestaltetes Künstler/innenbuch aus, das dem Thema »Ruine« gewidmet ist. Das Buch trägt den Titel »“Destruction is difficult. Indeed it is as difficult as Creation.“ (Antonio Gramsci) Thomas Hirschhorn Künstler/innenbuch« Der Titel bezieht sich auf ein Zitat aus den Gefängnis-Tagebüchern des italienischen Philosophen und Kommunisten Antonio Gramsci. Laut Thomas Hirschhorn soll die Publikation daran erinnern, »wie schwierig es ist, herrschende Gewohnheiten, ungerechte Hierarchien, ungleichende Traditionen, ausschließende Bräuche und unsinnige Verhältnisse umzustoßen oder abzuschaffen. Und wie schwierig es ist, an ihrer Stelle etwas Neues, etwas Gerechtes, etwas Positives, etwas Einschließendes zu schaffen.«
Hinein in die Welt
»Never Give Up The Spot« ist eine Skulptur, die zum Diskurs einlädt, Raum gibt und alle willkommen heißt. Vor und während der Ausstellung bietet der Hashtag #NeverGiveUpTheSpot in den sozialen Netzwerken die Möglichkeit, über eigene Standpunkte und Überzeugungen zu diskutieren oder sich für ein gemeinsames Treffen in der Ruine zu verabreden. In der Ruine stehen u.a. ein Mikrofon, ein E-Bass, Lautsprecher und Beamer zur Nutzung bereit – die Ruine soll ein offener Ort des Austauschs sein. Ein eigens von Thomas Hirschhorn gestalteter Flyer wird in München verteilt. »Never Give Up The Spot« geht auch in den Untergrund: Für die U-Bahn-Gänge am Odeonsplatz entwirft der Künstler großflächige Bilder.
Eintritt frei!!
»Never Give Up The Spot« ist ein Ort, an dem es nichts zu kaufen gibt. Der Eintritt ist frei. Materialien, Werkzeuge und Computer stehen zur freien Verfügung. Das Künstler/innenbuch gibt es unentgeltlich und ausschließlich in der Ruine. Auf diese Weise entsteht ein hierarchiefreier Ort für ein nicht-exklusives Publikum. Thomas Hirschhorn appelliert an ein neues Verständnis von Kunst in der Institution 'Museum', das sich der Öffentlichkeit öffnet und frei von Hierarchien ist. Im Kräftefeld zwischen Destruktion und Kreation, zwischen Utopie und Konkretem entstehen neue Energien für individuelle und gesellschaftliche Transformationen. Die Skulptur »Never Give Up The Spot« macht darauf aufmerksam, wie wichtig es ist – jetzt und in Zukunft – einen Standpunkt zu beziehen, diesen zu vertreten und sich dafür zu riskieren. Es ist ein Ort, der alle Menschen willkommen heißt!
Text von der Webseite
Aufbau der Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Klasse für Bühnebild und -kostüm, Prof. Katrin Brack, Akademie der Bildenden Künste München
Namen Katrin Brack / Roland Wenninger (Kurator)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aktion / Architektur / Bühnenbild / Collage / Destruktion / Eingriff / Found Footage / Höhle / Installation / Intertvention / Kooperation / Kreativität / Landschaft / Malerei / Mitmachen / Müll / Raum / Ruine
Sponsoren Münchner Volkshochschule / Pro Helvetia / Richard Stury Stiftung / Verein zur Förderung der Stiftung Villa Stuck e.V
WEB https://www.villastuck.de/ausstellungen/2018/hirschhorn/index.htm /
TitelNummer
026249721 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert / Rübel Dietmar / Schulze Max
Besuch am 07.12.2018
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Text) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben 5 Blätter, geklammert
ZusatzInformation Anfrage zum Besuch mit Studenten der Akademie der Bildenden Künste München zu einem Lehrauftrag über Countercultur-Publikationen und Künstlerpublikationen.
Titelliste der angefragten Exponaten zum Thema
Namen Baacke Rolf-Peter / Böhmler Claus / Coleman Victor / D'Orville Christian / deAk Edith / Duchow Achim / Erbsch Andreas / Feldmann Hans-Peter / Gaard Frank / Grüneisl Gerd / Niggl Thomas / Penck A.R. (Winkler Ralf) / Prem Heimrad / Robinson Walter / Sussler Betsy / Vostell Wolf / Warhol Andy / Wüst Ulli / Zacharias Wolfgang
Sprache Deutsch
Stichwort Counter Culture / Exkursion / Fotokopie / Gegenkultur / Künstlermagazin / Student / Zine
TitelNummer
026248600 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.