infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Adolph Freiherr Knigge

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 5 Treffer

komfort-kuppel-komplex
komfort-kuppel-komplex
komfort-kuppel-komplex

Grundler Swantje / Mayfried Thomas, Hrsg.: Der Komfort-Kuppel-Komplex, 2018


Grundler Swantje / Mayfried Thomas, Hrsg.
Der Komfort-Kuppel-Komplex
München (Deutschland): Lothringer13, 2018
(Heft) [44] S., 14,8x10,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Dies ist eine Themenausstellung! Aus aktuellem Anlass gehen wir nicht der Frage nach, wie sich ein „Aufbäumen Europas“ ausnehmen würde und was nach diesem hochenergetischen Akt geschehen soll, sondern wir bauen mit Hilfe des Philosophen Slavoj Žižek eine Versuchsanordnung: Er entwarf vor einiger Zeit das Bild einer „Kuppel“, in deren Inneren die Gewinner der Globalisierung agieren. Damit folgt er einer Idee seines Kollegen Peter Sloterdijk, der Idee vom „Weltinnenraum des Kapitals“. Sloterdijk hat verschiedene, recht konkrete Vorstellungen der architektonischen Ausformung dieses Innenraums. Er spricht zum Beispiel von „Kristallpalästen“, einem „Treibhaus ohne fester Außenhaut“, einem „Weltpalast“, einem „Geflecht aus Korridoren des Komforts“. Žižek konzentriert sich auf das Bild der Kuppel. Es mag einem dabei der transparente „Dome over Manhattan“ (ca. 1960) des Visionärs Buckminster Fuller in den Sinn kommen. Jedoch müsste man sich das Gebilde ins Immense vergrößert vorstellen, wie es gläsern die gesamte westliche Welt überspannt. Unter dieser Haube treiben zum Teil skurrile, zumeist beängstigende Gewächse aus. Heute gerade mal für ein, zwei Generationen Selbstverständliches wird einfach so in Frage gestellt, und Themen des linksliberalen Kampfes frech gekapert und gegen die eigentlichen Urheber gewendet. Wie reagieren? Was tun? Sich seiner Geschichten bewusst werden, erstmal: Wer sind wir? Wo ist das Licht? Wo die Luft und der Boden? Bleiben wir unter Glas, oder hat jemand den Schlüssel?
Die assoziative Ausstellung will den Versuch machen, den Komfort-Kuppel-Komplex ein wenig zu beschreiben und zeigt anhand von historischen Artefakten und Exponaten aus Kunst, Film und Design unterschiedlichste Facetten unserer Glaskuppelexistenz.
kuratiert von Swantje Grundler und Thomas Mayfried
Text von der Website.
Namen Adolph Freiherr Knigge / Alfons Hooikaas (Emblemmatic) / Augarten Porzellanmanufaktur Wien / Brooks B. Harding / Daniel van der Velden (Metahaven) / Erik van der Weijde / Fred Forest / Guðný Guðmundsdóttir / Jean-Baptiste Decavèle / Jean Rouch / Jenni Tischer / Karlheinz Stockhausen / Mark Henning / Shannon Bool / Tim Gambell (Emblemmatic) / Vinca Kruk (Metahaven) / William Klein / Yona Friedman / Édouard Glissant
Stichwort Dokumentationsmaterial / Film / Fotografie / Installation / Objekt / Skulptur
WEB www.lothringer13.com
TitelNummer
025247661 Einzeltitelanzeige (URI)
museen-in-bonn-10-1991
museen-in-bonn-10-1991
museen-in-bonn-10-1991

Freiherr von Uslar-Gleichen Jochem, Hrsg.: Museen in Bonn - Oktober 1991, 1991


Freiherr von Uslar-Gleichen Jochem, Hrsg.
Museen in Bonn - Oktober 1991
Bonn (Deutschland): Kulturamt der Stadt Bonn, 1991
(Heft) 29,7x10,4 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation erwähnt werden neben den öffentlichen Museen das Frauenmuseum (Marianne Pitzen) und das Künstlerforum u. a. mit BBK Bonn, Gedok, Klärwerk III, Konkret, Semikolon, Zart & Zackig
Geschenk von Alfred Kerger
Stichwort Museumsführer
TitelNummer
023424641 Einzeltitelanzeige (URI)

Höflich Christian / Knigge Meinhard, Hrsg.
Wertvolle Bücher, Stadtansichten und Landkarten, Alte & moderne Graphik, Auktion VI
Hamburg (Deutschland): Antiquariat Wachholtz / Galerie Henner, 1989
(Lieferverzeichnis) 513 S., 24x17 cm,
Techn. Angaben Auktionskatalog

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
005721023 Einzeltitelanzeige (URI)
hammer-und-veilchen-03
hammer-und-veilchen-03
hammer-und-veilchen-03

Emig Günther / Engel Peter, Hrsg.: Hammer + Veilchen - Flugschriften für neue Kurzprosa 03, 2015


Emig Günther / Engel Peter, Hrsg.
Hammer + Veilchen - Flugschriften für neue Kurzprosa 03
Niederstetten (Deutschland): Verlag Günther Emig, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 29,5x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-921249-57-4
Techn. Angaben Zwei lose, ineinander gelegte und gefaltete Blätter. Farb-Fotokopie

Namen Bruno Teuni / Cornelia Minikowsky / Frank Lähnemann / Jobst Knigge / Jörn Birkholz / Manfred Ach / Marcus Jensen / Nils Mohl / Orla Wolf / Wolfgang Denkel
Geschenk von Günther Emig
TitelNummer
013435483 Einzeltitelanzeige (URI)
knoebl-i-cant-cut-off-my-ear
knoebl-i-cant-cut-off-my-ear
knoebl-i-cant-cut-off-my-ear

Knöbl Fabian: I CAN'T CUT OFF MY EAR EVERY DAY., 2011


Knöbl Fabian
I CAN'T CUT OFF MY EAR EVERY DAY.
Hamburg (Deutschland): Verlag Gudberg, 2011
(Heft) 44 unpag. S., 20,9x14,8 cm, Auflage: 250, ISBN/ISSN 978-3-943061-01-7
Techn. Angaben Drahtheftung, Risoprint, eingelegt mehrfach gefaltetes, einseitig bedrucktes Blatt "Kunst-Knigge",
ZusatzInformation Der fabelhafte Fabian Knöbl schreibt: “[…] Der Künstler wird zu einem eingetragenen Markenzeichen. Er ist das Label. Ein Werk von Damien Hirst, Takashi Murakami oder Anselm Reyle funktioniert da genau wie ein Kleid von Chanel oder ein Auto von Porsche. Von wem die Idee und Handarbeit stammt, ist nicht immer entscheidend. Viel wichtiger ist die Signatur an der richtigen Stelle […]” und hat sich mit sehr viel Humor und genialen Zeichnungen diesem aktuellen Thema angenommen.
Text von der Verlagswebseite
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Fabian Knöbl
Stichwort Artzine / Mondbewohner
WEB www.gudbergnerger.com
TitelNummer
015898570 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.