infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Alejandra Morote Peralta

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 5 Treffer

zukunftsvisionen-katalog-2018
zukunftsvisionen-katalog-2018
zukunftsvisionen-katalog-2018

Brantl Ulrike / Stadler Christina, Hrsg.: Zukunftsvisionen 2018 - Künstlerkatalog - Gütesiegel Ungut!, 2018


Brantl Ulrike / Stadler Christina, Hrsg.
Zukunftsvisionen 2018 - Künstlerkatalog - Gütesiegel Ungut!
Görlitz (Deutschland): Second Attempt, 2018
(Buch) 66 S., 21x21 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Broschur, Digitaldruck, beigelegt eine Postkarte mit handschriftlichem Gruß, in Briefumschlag
ZusatzInformation Gütesiegel - Ungut, Das Leitmotiv der ZuVi2018, Görlitz, ehemaliger Güterbahnhof, 05.05.-03.06.2018.
Überall in der Gesellschaft begegnen wir Maßstäben, an denen wir uns und andere messen sollen. Skalen, an Hand derer wir Handlungen einschätzen, Label, die wir vergeben. Überall wird abgestuft, verglichen, gewertet. Doch wer legt eigentlich diese Werte fest? Wer bestimmt, was gut und was schlecht ist für Mensch, Stadt und Gesellschaft? Görlitz ist ein Ort, der von Bestrebungen nach Umnutzung und Umwälzung geprägt ist. Bedeutet der Wunsch nach Veränderung, dass der aktuelle Zustand als unzufriedenstellend, als ungut eingestuft ist? Macht das das Gebiet zu einem Ungut, zu etwas, dessen man sich entledigen will? Wie wird Ungut zu Gut? Und welche Bedeutung haben diese Begriffe für den Einzelnen und die Gesellschaft? Mit diesen Fragen möchten wir uns in der Ausstellung 2018 auseinandersetzen.
Das ZUKUNFTSVISIONEN Festival findet seit 2007 an den verschiedensten spektakulären verlassenen Orten in Görlitz statt. Es thematisiert seit jeher den Leerstand in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec und rückt diesen durch eine einwöchige Ausstellung zeitgenössischer Kunst in den Mittelpunkt.
Das Team wechselt hierbei, bis auf wenige Ausnahmen, jährlich – das führte dazu, dass sich das Ausstellungprojekt über die Jahre immer wieder transformiert und weiterentwickelt hat. Das Publikum erwartet neben der vielseitigen Ausstellung ein anregendes Rahmenprogramm mit Konzerten, Partys, Performances, Poetry Slams und der Möglichkeit, sich in Besucherwerkstätten selbst aktiv zu beteiligen.
Durch eine Ausschreibung werden Künstler aller Art eingeladen, sich zu bewerben, und anschließend von der Festivaljury ausgewählt.
Unterstützt wird das engagierte, junge Team durch seinen Trägerverein Second Attempt e. V. aus Görlitz.
Text von der Webseite
Namen A Duett of Amplified Sewing Machines (Performance) / Agustina Andreoletti (Installation) / Alejandra Morote Peralta (Medienkunst) / Alexander Stoll (Jury) / Barnabas Jacob Herrman (Malerei) / beißpony / Biljana Bakaluca (Installation) / Cristina-Elina-Francisca-Elisa (Raumkonzept -Performance) / Daniel Stimmeder (Installation) / Dario Laganà (Fotografie) / Daryna Fes (Installation) / Djibril Drame (Fotografie) / Eric Beier (Malerei) / Franziska Harnisch (Performance) / Gerlinde Miesenböck (Fotografie) / Hubert Kretschmer (Jury) / Ina Weise (Performance) / Jaeyong Choi (Installation) / Joerg Lipskoch (Jury) / Juliane Wedlich (Layout) / Katarzyna Mlynczak (Jury) / Lisa Simpson / OK DECAY / Rag*Treasure / Sandro Porcu (Jury) / Stephanie Müller / Susanne Hampe (Installation) / Sybille Neumeyer (Installation) / Vaiva Kovieraité-Trumpé (Zeichnung)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Christina Stadler / Ulrike Brantl
Stichwort contemporary art / Festival / Film / Fotografie / Grafik / Güterbahnhof / Hochschule / Installation / Leerstand / Malerei / Musik / Performance / Studenten / Zeichnung / Zwischennutzung
Sponsoren Kulturstiftung des Freistaates Sachsen / Stadt Görlitz
WEB https://www.zuvi-festival.de
WEB www.facebook/Zukunftsvisionen
WEB www.instagram/zukunfts_visionen
TitelNummer
025705680 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Brantl Ulrike / Stadler Christina, Hrsg.: Zukunftsvisionen 2018 - Gütesiegel Ungut! - Programm Highlights, 2018

zukunftsvisionen-programm-2018
zukunftsvisionen-programm-2018
zukunftsvisionen-programm-2018

Brantl Ulrike / Stadler Christina, Hrsg.: Zukunftsvisionen 2018 - Gütesiegel Ungut! - Programm Highlights, 2018


Brantl Ulrike / Stadler Christina, Hrsg.
Zukunftsvisionen 2018 - Gütesiegel Ungut! - Programm Highlights
Görlitz (Deutschland): Second Attempt, 2018
(Flyer, Prospekt) [8] S., 21x9,7 cm, 2 Stück. 2 Teile.
Techn. Angaben Karte und mehrfach gefalteter Flyer, in Briefumschlag
ZusatzInformation zur Veranstaltung Gütesiegel - Ungut, Das Leitmotiv der ZuVi2018, Görlitz, im alten Güterbahnhof, 05.05.-03.06.2018.
Namen A Duett of Amplified Sewing Machines (Performance) / Agustina Andreoletti (Installation) / Alejandra Morote Peralta (Medienkunst) / Barnabas Jacob Herrman (Malerei) / beißpony / Biljana Bakaluca (Installation) / Cristina-Elina-Francisca-Elisa (Raumkonzept -Performance) / Daniel Stimmeder (Installation) / Dario Laganà (Fotografie) / Daryna Fes (Installation) / Djibril Drame (Fotografie) / Eric Beier (Malerei) / Franziska Harnisch (Performance) / Gerlinde Miesenböck (Fotografie) / Ina Weise (Performance) / Jaeyong Choi (Installation) / Kaddi Cutz / Lisa Simpson / Michael Kurzwelly / OK DECAY / Rag*Treasure / Sebastian Hänel / Stephanie Müller / Susanne Hampe (Installation) / Sybille Neumeyer (Installation) / The Guts Company / Vaiva Kovieraité-Trumpé (Zeichnung)
Sprache Deutsch
Geschenk von Christina Stadler / Ulrike Brantl
Stichwort contemporary art / Festival / Film / Fotografie / Grafik / Güterbahnhof / Hochschule / Installation / Leerstand / Malerei / Musik / Performance / Studenten / Zeichnung / Zwischennutzung
Sponsoren Kulturstiftung des Freistaates Sachsen / Stadt Görlitz
WEB https://www.zuvi-festival.de
WEB www.facebook/Zukunftsvisionen
WEB www.instagram/zukunfts_visionen
TitelNummer
025706680 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
papermind 23 2012
papermind 23 2012
papermind 23 2012

Bauer Elke / Gómez Alejandra / Mazón Luis / Mestre Kike / Oliveira Ana Clara / Pérez Maria José / Reyes Alba / Rodríguez Juliana / Serrano David: Papermind No. 23 - El Fin del Mundo, 2012


Bauer Elke / Gómez Alejandra / Mazón Luis / Mestre Kike / Oliveira Ana Clara / Pérez Maria José / Reyes Alba / Rodríguez Juliana / Serrano David
Papermind No. 23 - El Fin del Mundo
Barcelona (Spanien): Papermind, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 27x18 cm, Auflage: 100, 24 Teile.
Techn. Angaben ca. 24 Originalarbeiten, verschiedene Techniken auf unterschiedlichen Papieren, eingeschlagen in loses Papierblatt, Konvolut eingeschoben in Pappumschlag, Umschlagvorderseite lackiert, mit Faden auf Vorder- und Rückseite genäht, beigelegt ein Schnur
ZusatzInformation in transparenter Kunststoffhülle mit Aufkleber, unter den Arbeiten ein Plastiktütchen mit Erde und einem Samen, verschiedene Druckarbeiten, eine Sprüharbeit, Briefumschlag mit Stofffäden, zwei einseitig bedruckte und gefaltete Plakate, vereinzelt num. Exemplare
Hergestellt von Studenten der Ilustración Aplicada de la Escuela Idep, Barcelona
Stichwort Objektzeitschrift
WEB www.papermindfanzine.blogspot.de
TitelNummer
010595378 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
la-mas-bella-anda-2010
la-mas-bella-anda-2010
la-mas-bella-anda-2010

Murciego Pepe / Ortiz Diego / Juanjo El Rápido, Hrsg.: La Más Bella 19 - Anda, 2010


Juanjo El Rápido / Murciego Pepe / Ortiz Diego, Hrsg.
La Más Bella 19 - Anda
Madrid (Spanien): La Más Bella, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 10,5x20x6 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben ein Sneaker, in Papier eingeschlagen, an Schnürsenkel angebrachter Schuhlöffel, in bedrucktem Schuhkarton
ZusatzInformation Objektzeitschrift. Im Schuh eingelegt beidseitig bedruckte Schuheinlagen auf Papier, eine Packung Kaugummis, ein Bogen Abziehbilder. im Karton beiliegend eine Feder, verschiedene Papierarbeiten, Editorial.
Beiträge von Künstlern aus folgenden Städten und Ländern: Lissabon (Portugal), Beijing (China), Kairo (Egipto), Riga (Letonia), Berlín (Alemania), Santiago y Valparaíso (Chile), Caracas y Maracaibo (Venezuela), Sao Paulo y Brasilia (Brasil), Luxemburg, México City, Concepción, Bogotá, Bahía Blanca, Providence, Donostia – San Sebastian, Gijón, Vigo, Barcelona, Madrid, etc
Namen 1967 ride / Adán anda con La Más Bella / Alejandra Serey-Weldt / Alexander Wright / Amal Mohamed Abdel Monem / Anda / anda a pie / ANDA con mis pies / ANDARCKLG / Andrea Tavares / Andrew Losowsky / Ansiedad / A Postcard from Karen / Aunque Nadie nos Deje Amar / Azucena Vieites / Blanca Vanessa Núñez / Boomerang Anda / Camiños / Carlos Reyes G / Carlos Valle Enríquez / Ceci n’est pas un pied / Claudio Rodríguez Aquea / Clemencia Labin / Concession à perpetuité – Huella para la eternidad / Consteleccionaría / Curuça / Daniel Madrid / de la serie Dibujollajes / De la serie La gruta de la Virgen / de la serie Robots don’t feel / Despiértate y anda / Diego Ortiz / e-plantilla demencial / either / Eladia Martín / El Loco / Eudaldo Sobrinho / Felipe Cavalcante / Fernando Burjato / Fernando Llanos / Flavio Mario Gelli / Gabriel Menezes / Going solo / Guim Valls Teruel / Hagamos Verde El Petróleo / Hay una hora de la tarde / Het Baby! / Historias de calzados / Jugada Brillante / Karen / Krišs Salmanis / La Más Bella Anda / La Más Bella Andan antropopofagiando / La plantilla de Satelín / La vida anda por escaleras / La Vida es Agua / Lechuga / Leo Sodré / Luanne Batista / Macherano / Maite Felices / Mangetu / Marianela Díaz Cardozo / Mariapaz Contreras / Melina Rapimán / Michu Benaim y Lope Gutiérrez-Ruiz / Miler Lagos / Nelson Garrido / Neno / Neydalid Molero / Nirkarla Ruiz / No pares! / Nuestra rutas / Odéta / Paulo Barreto / Pedro Sepúlveda / Pisando fuerte / Plantilla del Club Deportivo La Poveda / Pulgarclip / Pulpanda / Pé na estrada / Qiu Keman / Reflexoterapia / Renata Abelin / Roberta Fortunato / Robots don’t think / Rodrigo Adaos / Rolando Peña / Rosell Meseguer / Sean Mackaoui / Shaimaa Adel Mousa / Sitesize / Suave / Super / Tatiana Berioska / Tatiana Terra / THE ANT / The Gopher Illustrated / Thereza Farkas / Tite Calvo / Topo / Yto – Isabel Aranda / ¡OU ANDA OU NADA!
Sprache Spanisch
Stichwort Künstlermagazin / Material / Objektmagazin / Objektzeitschrift / Turnschuh
WEB http://www.lamasbella.es/ediciones/la-mas-bella-anda-2/
WEB www.lamasbella.es
TitelNummer
011563064 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
klein-panas-spin-off
klein-panas-spin-off
klein-panas-spin-off

Klein Stefan, Hrsg.: Panas Spin Off Number One, 2015


Klein Stefan, Hrsg.
Panas Spin Off Number One
Weimar (Deutschland): Verlak, 2015
(Heft) 44 S., 21x15 cm, Auflage: 100, signiert,
Techn. Angaben Broschur, in farbigem Umschlag aus Karton, mit signiertem und nummeriertem Original von Pezhman Zahed
ZusatzInformation Semesterpublikation der Bauhaus Universität Weimar zum Studienprogramm: Public Art and New Artistic Strategies
Namen Abraham Winterstein / Agatha Avast / Antonije Buric / Claire Seringhaus / Daniel Poveda / Daphna Westerman / Filipe Serro / Gabriela Flores del Pozo / Ginna Alejandra / José López / Julieta Ortiz de Latierro / Nicolas Buenaventura / Paloma Sanchez-Palencia / Pezhman Zahed / Santiago Contreras Soux / Stefan Klein / Vanessa Brazeau / Vasili Macharadze / Velez Carrasco
Sprache Englisch
Stichwort DIY / Fotografie / Konzeptkunst / Poesie / Text / Zeichnung
WEB www.verlak.de
TitelNummer
015831570 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.