Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen

Gesucht wurde Alternativen, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 21 Treffer

Titel
  • Fabrikzeitung, Nr. 261 - Wir sind die Stadt
Ort LandZrich (Schweiz)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 47,3x31,5 cm, Auflage: 3.500, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Die Stdte sind attraktiv geworden und eine Reurbansierung hat stattgefunden. Diese Entwicklung hat ambivalente Folgen: In vielen Stdten wurde die allgemeine Situation verbessert, stdtische Kultur erlebe eine Wiedergeburt. Gleichzeitig dazu wurden die Stdte fr globale Investoren interessanter. Die Kehrseiten der Entwicklung sind dabei soziale Segregation, Polarisierung der Einkommen, Privatisierung des ffentlichen Raumes, bis hin zu Verdrngungen von Teilen der Bevlkerung.
    Die aktuelle Ausgabe untersucht die erstarkte soziale, konomische und kulturelle Bedeutung der Kernstdte. In den Beitrgen von Martin Bsser, Philipp Klaus, Susanna Perin und Vesna Tomse werden Alternativen und Zukunftsmodelle untersucht, welche die genannten Ungleichgewichte entschrfen knnen.
    Text von der Webseite
TitelNummer
010179351
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • The 8th New York Book Fair - Directory & Map
Ort LandNew York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 8 S., 29x20,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltblatt zur grten alternativen Buchmesse in Amerika, mit der Liste aller Aussteller und Distributoren, Lageplan
Stichwort
TitelNummer
010290373
Einzeltitel =

Titel
  • MAKE ACTIVE CHOICES. KUNST UND KOLOGIE: WIE TUN? Ausgabe 1
Ort LandFreiburg im Breisgau (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 16 S., 49x34,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Freiburg ist weltweit als Green City bekannt, als Stadt mit einem breiten kologischen Bewusstsein, die umweltpolitische Diskurse aufgreift und setzt. Knstlerinnen und Knstler von New York ber Moskau bis Peking sind nun der Einladung des Museums gefolgt und bringen sich in die Ausstellung ein, infiltrieren, polemisieren, deuten um und bieten Alternativen.
    Text von der Webseite
TitelNummer
011131K11
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Just what is it that makes todays performances
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 70x50 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat, Druck auf Affichenpapier
ZusatzInfos
  • Zu einer Performance-Reihe
    Im Kunstraum ertnt Anfang des Jahres ein Echo auf diese Frage. An sechs Abenden wird nicht an einer Antwort gefeilt, sondern die Frage fortgefhrt, je einer anderen Fhrte nachgegangen, einem neuen Protagonisten gefolgt, sich einem alternativen Begriff von Performance genhert.
    Text von der Webseite
TitelNummer
011147K23
Einzeltitel =

Titel
  • Angry Time #1 Strikework
Ort LandLeipzig (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 29,7x21,5 cm, Auflage: 100, signiert, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter aus verschiedenen Papieren lose zusammengelegt und schwarzem Gummiband zusammen gehalten, Cover Originalmalerei, eingelegt ein gefaltetes Plakat und 2 Aufkleber, in brauner Papiertre
ZusatzInfos
  • am Sa., 29.06.2013, 20.00 Uhr Projekt- und Hrgalerie "A und V" Ltzner Str. 30 04177 Leipzig.
    ANGRY TIME ist ein Publikationsprojekt, das die Fragen, die im Rahmen knstlerischer und kultureller Arbeitsstrukturen aufkommen, diskutieren und ffentlich machen will. Die erste Ausgabe des Zines mit dem Titel STRIKEWORK beschftigt sich mit den im kulturellen Feld weit verbreiteten prekren Arbeitsbedingungen und versucht, gleichzeitig Alternativen und Mglichkeiten des Widerstands mitzudenken.
    Text von der Webseite
TitelNummer
012129426
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • An der Grenze - Berliner Knstlerinitiativen suchen Alternativen zur Selbstausbeutung
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 210 vom 12./13. September 2015, Feuilleton S. 21
ZusatzInfos
  • Eine Initiative von Ulf Aminde und Sabine Reinfeld, INSISTERE
Sprache
TitelNummer
014012512
Einzeltitel =

Titel
  • Angry Time #1 Strikework
Ort LandLeipzig (Deutschland) Medium Zine
Techn. Angaben
  • 29,7x21,5 cm, Auflage: 100, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Bltter aus verschiedenen Papieren, Cover Originalmalerei, eingelegt mehrere Aufkleber
ZusatzInfos
  • am Sa., 29.06.2013, 20.00 Uhr Projekt- und Hrgalerie "A und V" Ltzner Str. 30 04177 Leipzig.
    ANGRY TIME ist ein Publikationsprojekt, das die Fragen, die im Rahmen knstlerischer und kultureller Arbeitsstrukturen aufkommen, diskutieren und ffentlich machen will. Die erste Ausgabe des Zines mit dem Titel STRIKEWORK beschftigt sich mit den im kulturellen Feld weit verbreiteten prekren Arbeitsbedingungen und versucht, gleichzeitig Alternativen und Mglichkeiten des Widerstands mitzudenken.
    Text von der Webseite
TitelNummer
014609536
Einzeltitel =

Titel
  • Oggi Un Giorno In Bianco & Nero B&N 001
Ort LandParma (Italien) Medium Schallplatte
Techn. Angaben
  • 19x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Single, einseitig bedruckter Umschlag, schmaler Zettel mit Liedtitelangabe und mit braunen Paketklebebandstckchen am Rand, Leporello mit 4 alternativen Titelcovern, schwarze double-sided Single (17,5 cm/6,9)
ZusatzInfos
  • Beitrge von:
    il teatro magnetico di. Vogler - A Volte
    Ludo Mich, Kommissar Hjuler & Mama Baer - Sometimes
    Knstlerinformationen:
    Vogler ist Marcello Ambrosini
    Mama Baer auch Frau Baer
    cover painting: F. Ambrosini "Segnali Stradali"
    cover painting (backside): G. Cossio "T"
Weitere Personen
Stichwort
Geschenk von Kommissar Hjuler
TitelNummer
015317075
Einzeltitel =

Titel
  • Handbuch Alternativmedien 2011/2012 - Printmedien, Freie Radios, Archive & Verlage in der BRD, sterreich und der Schweiz
Ort LandNeu-Ulm (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 279 S., 21,5x16,1 cm, , ISBN/ISSN 9783940865229
    Broschur
ZusatzInfos
  • Neben einem redaktionellen Teil ber Stand und Perspektiven linker und alternativer Medien, sind hunderte Adressen in Deutschland, sterreich und der Schweiz erscheinender Printmedien, Archive, Online-Medien, Freie Radios und unahngiger Verlage dokumentiert.
    Nach fnf Jahren liegt mit diesem Handbuch eine erweiterte und aktualisierte Fortsetzung des Verzeichnisses der AlternativMedien 2006/2007 vor. Der Band enthlt Adressen und Informationen zu insgesamt rund 700 in der BRD, sterreich und der Schweiz erscheinenden Zeitungen und Zeitschriften. Hinzu kommen erstmalig Adressen von Freien Radios, Archiven und Bibliotheken sowie von 220 unabhngigen Verlagen. Insgesamt sind somit an die 1000 Alternative Medien aufgefhrt. Die Adressen sind ber verschiedene Register nach Sachgebieten, Orten und alphabetisch erschlossen. Print- und Online-Literaturhinweise runden diesen Teil des Nachschlagewerks ab.
    Alternative Medien spielen weniger fr die breite ffentlichkeit eine Rolle, ihre Bedeutung liegt vorrangig in programmatischen Debatten. Wichtige Aufgaben bestehen darin, Kritiken und Utopien zu entwickeln, minoritre Sichtweisen, Themen und Praxen zu thematisieren, zu refl ektieren und bisweilen diese auch zu popularisieren. Aufgaben und Herausforderungen, mit denen wir sympathisieren, und die wir angesichts der Lieblosigkeit mit der linke und alternative Bewegungen mit ihren Medien umgehen weiterhin fr wichtig halten. Die wissenschaftlichen und politischen Beitrge des Handbuches Alternative Medien spiegeln verschiedene Aspekte aktueller Diskussionen wider und stellen innovative Medienprojekte vor. Bernd Httner ist Politikwissenschaftler und lebt in Berlin. Er ist Publizist, Aktivist und der Grnder des Archiv der sozialen Bewegungen. (Verlagstext)
TitelNummer
016485599
Einzeltitel =

Titel
  • Plan W - Frauen verndern die Wirtschaft 2016 03 - Ein Heft ber Innovation
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 48 S., 31,9x23,7 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Beilage zur Sddeutschen Zeitung
ZusatzInfos
  • Das Schwerpunktthema: Innovation. Wir lassen uns von Nilofer Merchant erklren, wie man auf gute Ideen kommt. Wir stellen fnf Erfindungen von Frauen vor, die uns auch gerne eingefallen wren. Wir besuchen in Norwegen drei Frauen, die in Zeiten sinkender lpreise kluge Alternativen fr die Wirtschaft des Landes gefunden haben. Wir portrtieren eine junge Unternehmerin, die den Familienbetrieb bernommen hat. Wir lassen uns von Anke Domscheit-Berg zeigen, warum sich Vielfalt lohnt.
    Text von Website
Stichwort
TitelNummer
016838602
Einzeltitel =

groh-alternativen-in-der-soz-kunstproduktion-1976
groh-alternativen-in-der-soz-kunstproduktion-1976
groh-alternativen-in-der-soz-kunstproduktion-1976

Groh Klaus: Alternativen in der sozialistischen Kunstproduktion, 1976

Verfasser
Titel
  • Alternativen in der sozialistischen Kunstproduktion
Ort LandEdewecht (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 7 S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    gefaltetes Blatt, beigelegt ein Infopapier zu einem Dia-Vortrag mit Klaus Groh und ein hektografiertes Blatt auf rotem Papier mit Teilnehmerverzeichnis
ZusatzInfos
  • Zur Veranstaltung am 04.02.1977 im Hermann-Schafft-Haus in Kassel, organisiert von Bickhard-Bottinelli fr die Jugendvolkshochschule der Stadt Kassel. Erwhnt werden u. a. Gabor Toth, Balint Szombathy, Robert Rehfeldt, Endre Tt, Gyrgy Galntai, Guillermo Deisler
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
023521654
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Segunda Bienal Internacional de Poesia Visual y Alternativa en Mexico 1987-1988
Ort LandPuebla (Mexiko) Medium Heft
Techn. Angaben
  • [28] S., 28x21,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Anlsslich der Biennale zur internationalen Visuellen und Alternativen Poesie in Puebla, Mexiko (24.04.1987)
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
023536654
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Artpool - Aktives Archiv zeitgenssischer Kunst in Ungarn
Ort LandBremen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 4 S., 21x8,9 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladung zum Symposium und zur Ausstellungserffnung
ZusatzInfos
  • Ausstellung 16.06.-03.09.2017
    Das 1979 von dem ungarischen Knstler Gyrgy Galntai und Julia Klaniczay in Budapest gegrndete Artpool Archive gehrt zu den sieben bedeutenden Archiven in Europa, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die knstlerischen Materialien der neuen alternativen Bewegungen in der Kunst seit den 1960er Jahren zu sammeln, zu archivieren und zu bewahren. Die Ausstellung gibt einen berblick ber die Geschichte und die Aktivitten von Artpool, aber auch ber die einmalige Sammlung von osteuropischen Knstlerpublikationen, vom Samizdat bis hin zur Sound Poesie. In Kooperation mit Artpool Art Research Center, Budapest.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
023621701
Einzeltitel =

Titel
  • Graphzines aus dem Zentralinstituts fr Kunstgeschichte Mnchen
Ort LandMnchen / Frstenfeldbruck (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 40 S., 29,5x21 cm, Auflage: 250, 2 Stück. , ISBN/ISSN 9783981738766
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Katalogheft zur Ausstellung im Museum Frstenfeldbruck, 22.06.-24.09.2017
    Text von Rdiger Hoyer.
    Zum ersten Mal sind franzsische Graphzines, Knstlerpublikationen, die eng mit dem alternativen ComicStrip und den Fanzines verbunden sind, in einem Museum in Deutschland zu sehen. Im Focus der Ausstellung steht die franzsische Szene der achtziger und neunziger Jahre.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
023871648
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Sddeutsche Zeitung Magazin No. 34 - Alternativen fr Deutschland - Schluss mit den Phrasen am Straenrand! Knstler gestalten Wahlplakate
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 60 S., 27,3x21,3 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Das Sddeutsche Magazin vom 25.08.2017. Titelmotiv von Klaus Staeck.
    Interview mit Al Gore
Sprache
Stichwort
TitelNummer
024195664
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Ulcus Molle Info-Nr. 01-12
Ort LandBottrop (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 21x15 cm, 6 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Magazin der alternativen Kultur
Sprache
TitelNummer
024365672
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Ulcus Molle Info-Nr. 01-12
Ort LandBottrop (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 21x15 cm, 6 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Magazin der alternativen Kultur
Sprache
TitelNummer
024366672
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Slanted Special Issue Marrakech
Ort LandKarlsruhe (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 64 S., 24x16 cm, , ISBN/ISSN 18676510
    Klappbroschur, Klebebindung
ZusatzInfos
  • Marrakech ist im Wandel. Obwohl sich Marokkaner nach Modernitt sehnen, hemmt doch die traditionelle Kunst die Souks. Dies vernderte erst Vanessa Branson, Schwester von Richard Branson, als sie die Marrakech Biennale im Jahr 2004 ins Leben rief und die Stadt somit knstlerisch bereicherte. Das Ereignis ermutigte den Dialog und die Vielfalt entlang internationalen und lokalen Kunstgemeinschaften, mit Veranstaltungsorten in der Altstadt als auch in der Ville Nouvelle.
    Die Moderne hat Medina berhrt verwandelt historische Riads in hippe Cafs, Hot Spots und soziale Treffpunkte der immer grer werdenden Kunstszene. Da ist zum einem Laila Hida, die Le 18 Derb el Ferrane geschaffen hat, einen philanthropischen neuen Studioplatz, der als eine leere Leinwand fr Knstler und Fotografen, Dichter und Schriftsteller, Tnzern und Musikern dient, um zu arbeiten, auszustellen und zu performen. Hanas Queen of Medina Priscilla verfolgt das selbe Konzept, wenn auch in einer sehr freakigen und alternativen Weise. Artsi Ifrach, bekannt als Art/C, ist ein Modedesigner, der marokkanische Vintage-Textilien in Haute Couture verwandelt. Im Staub und Nebel der Vorstadt findet man Modern-Art-Galerien wie die Galerien 127 und die Voice Gallery, die die junge und schnellwachsende Population anlocken bisher sind das mehr als 1,8 Millionen Bewohner.
    Es ist sind die ueren Einflsse, die helfen zu inspirieren, zu bilden und alles in den richtigen Kontext zu bringen und zudem eine eigene Antriebskraft haben. All diese Menschen bilden zusammen einen Teil der kreativen Revolution, die hinter den alten Mauern der Stadt geradezu sprudelnd hervorkommt. Die marokkanische Kunst- und Designszene strebt danach ihre Bestimmung zu erfllen, doch nicht ohne Verbindung zu den eigenen Wurzeln. Es scheint, als sei es eine unglaublich hoffnungsvolle Zeit ist, um dort zu leben.
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Geschenk von Lars Harmsen
TitelNummer
026093537
Einzeltitel =

Titel
  • Kultur & Gespenster Nr. 20 Unter dem Radar
Ort LandHamburg (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 296 S., 23x16,5 cm, , ISBN/ISSN 9783941613980
    Broschur
ZusatzInfos
  • Ein Magazin zu alternativen Publikationsformen seit den 1960er Jahren und zur sthetik der Underground-Presse in analogen wie auch digitalen Zeiten. ber Kunst und Linke Gegenffentlichkeit, literarische Wunscherfllung, dissidente Publikationsmodelle, Einkaufszettel, Wut- und Liebesbriefe.
    Text aus dem Buch
Sprache
TitelNummer
026818760
Einzeltitel =

Titel
  • Arts of the Working Class No. 04 - Leave your Obsessions under the XXXMas Tree
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 48 S., 35,2x25,8 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Lose ineinander gelegte Bltter, Druck auf Zeitungspapier.
ZusatzInfos
  • Identitt hat, wie die Kunst, viele Definitionen. In unserer vierten Ausgabe, die letzte in 2018, geht es um veraltete Identittspolitik und die Alternativen ihrer Erneuerung. Um das Dilemma, mit oder ohne Obsessionen zu existieren, um das Gleichgewicht das man zwischen sich und den anderen zu finden sucht, und um die Frage ob mit alternativer Wissensproduktion und intimen Handlungen mit kollektivem Bewusstsein die Hegemonie des Ausdrucks, der Sprache und des Wissens zu berwinden ist.
    Text von der Webseite.
Geschenk von Martin Schmidl
TitelNummer
026982K94
Einzeltitel =

Titel
  • Der Mensch in der Revolte
Ort LandNrnberg (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • [2] S., 14,8x10,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung Der Mensch in der Revolte, das Institut fr moderne Kunst zu Gast im Foyer des Neuen Museums Nrnberg, 24.02.-25.03.2018. Cover zeigt Video Still aus "Smoke Screen"von Felix Thiele.
    Das System scheint korrupt und die Alternativen kaputt. Es war Albert Camus, der 1951 schrieb, die Rebellion "entreit den Einzelnen seiner Einsamkeit", sie ermgliche eine allen zugngliche Wirklichkeit so war zumindest die Idee. Auch Kanye West beansprucht die Position des Rebellen. Nur eskaliert heute jeder fr sich. Fr ein Gemeinsames scheint es keine berzeugenden Bilder mehr zu geben, keine Vision und kein Projekt. Die Rebellen von heute schleusen uns in Filterblasen, die nebeneinander existieren. Aleen Solari, Andrzej Steinbach, Felix Thiele und Steffen Zillig arbeiten bevorzugt mit Fremdmaterial, Fotografien und Videos. In ihrer Ausstellung suchen sie nach dem, was von der Zukunft brig geblieben ist: Science-Fiction.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Steffen Zillig
TitelNummer
027100680
Einzeltitel =

Copyrighthinweis: Das Copyright fr die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Publizisten, Knstlern, Fotografen, Gestaltern). Das Copyright fr den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir.
Die Abbildungen werden hier aus wissenschaftlichen und historischen Grnden gezeigt. Sie sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der knstlerischen Publikationen zu machen. Die Abbildungen werden von mir nicht kommerziell genutzt.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite abgebildet wird, kann das Bild durch mich lschen lassen.
Auf Anfrage knnen die Abbildungen auf meiner Webseite unter Nennung der Quelle fr nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden.