infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Umlaute werden wie Vokale behandelt, ß wie ss, ü wie u usw..

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortieren
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach Biennale

Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 50 Treffer


Eröss Nikolett / Juhász Anna / Somogyi Hajnalka / Stepanovic Tijana / Szalai Borbála / Szoboszlai János / Székely Katalin, Hrsg.
OFF-Biennale Budapest - Call for contributions to map artistic/curatorial self-organizations worldwide
Budapest (Ungarn): OFF-BIENNALE, 2015
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ausdruck einer Email vom 28.2.2015
ZusatzInformation Independent. Contemporary. Art. 24 April – 31 May 2015.
OFF-Biennale Budapest is a series of exhibitions and art events in and beyond the city of Budapest. Its concept is different from traditional biennials as we know them. Not affiliated with any institution, it is a voluntary collaborative initiative of artists, groups of artists, curators, art managers, gallerists and collectors. OFF-Biennale Budapest is a civil initiative, whose aim is to bring a segment of culture, contemporary art, closer to the public at large. OFF proclaims the importance of independent thinking and action, breaking away from clichés and habitual routines. It is meant to demonstrate that contemporary art can foster and catalyse this kind of activity – in other words, that contemporary art is much more than mere luxury and a source of aesthetic pleasure.
Text von der Webseite

TitelNummer 012616304 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.offbiennale.hu

Zmijewski Artur, Hrsg.
Berlin Biennale coming
Berlin (Deutschland): Berlin Biennale, 2011
(Flyer, Prospekt) 12 S., 21x10 cm,
Techn. Angaben Werbeflyer für die 7. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst 2012, gefaltet
TitelNummer 008010303 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.berlinbiennale.de

N. N.
La Biennale - Colorbook
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2012
(Heft) 23,8x17 cm,
Techn. Angaben Malbuch, Drahtheftung. Erschienen zur Architektur-Biennale
Geschenk von Beate Fellner
TitelNummer 010299350 Einzeltitelanzeige (URI)

Baratta Paolo, Hrsg.
All The World's Future - 56. Biennale Venedig 2015
Venedig (Italien): La Biennale, 2015
(Heft) 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung,
ZusatzInformation Kurzführer zur 56. Biennale in Venedig, vom 09.05.-22.11.2015, kuratiert von Okwui Enwezor
Sprache Englisch / Italienisch
TitelNummer 015076601 Einzeltitelanzeige (URI)

Enwezor Okwui, Hrsg.
56. Biennale Venedig - All the World's Futures
Venedig (Italien): La Biennale, 2015
(Objekt, Multiple) 30,6x23,6 cm,
Techn. Angaben rote Tüte mit gezwirbelten Papierhenkeln,
ZusatzInformation 56. Internationale Kunstausstellung, la Biennale di Venezia, 09.05.- 22.11.2015
Geschenk von Peter Müller
Stichwort Kunst / Länder / Pavillon
TitelNummer 017234K65 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmitt Susanne / Uhlig Anja, Hrsg.
3. Klohäuschen Biennale 2016 - 3rd KloHäuschen Biennial
München (Deutschland): realitaetsbüro, 2016
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 7,3x10,5 cm, Auflage: 150, 3 Stücke.
Techn. Angaben 1 Büchlein, 2 geklammerte Hefte als Bonusmaterial, mit bedruckter Banderole,
ZusatzInformation Von Susanne Schmitt kuratierte internationale Biennale - Biennale der vernachlässigten Lebensformen - Biennial of neglected life forms, 02.-09.-07-2016
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Anja Uhlig
Stichwort Ausstellung / contemporary art / Kunst / Musik / Performance
TitelNummer 017454623 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.das-klohaeuschen.de

Coers Albert / de Vries Alex, Hrsg.
FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing , 2017
(Buch) 160 S., 19x13 cm, Auflage: 1500, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-95763-394-1
Techn. Angaben Klebebindung
ZusatzInformation Publikation erschienen anlässlich der Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017.
Namen Albert Coers (Text) / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Daniel Hornuff (Text) / Dorothea Frigo / Dorothea Frigo (Text) / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva-Maria Troelenberg (Text) / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Jörg Scheller (Text) / Katharina Gaenssler / Larissa Kikol (Text) / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Nina Weijers (Text) / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider / Shahar Marcus / Siri Hustvedt (Text) / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aktuelle Kunst / Biennale / Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024052638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Schafhausen Nicolaus, Hrsg.
Vogue special Biennale - Isa Genzken - Oil - German Pavilion - Venice 2007
München (Deutschland): Condé Nast Verlag, 2007
(Buch) 16 S., 27,7x21,2 cm,
Techn. Angaben Einmalige sonderveröffentlichung zur 52. Biennale Venedig
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 005653023 Einzeltitelanzeige (URI)

Barateiro Pedro
Die nackte Stadt, Lesezimmer/ Vorführung Balkon/ Sperrobjekt/ Beobachtungspunkt/ ...
Berlin (Deutschland): Berliner Biennale für zeitgenössische Kunst, 2008
(Buch) 23x16,8 cm,
Techn. Angaben Broschur. Anläßlich der Ausstellung When things cast no shadow
ZusatzInformation 5. Berliner Biennale
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 005837192 Einzeltitelanzeige (URI)

Kivi Jussi
Fire & Rescue Museum
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 72 S.,
ISBN/ISSN 1459-6288
Techn. Angaben Drahtheftung, zum Finnischen Pavillon auf der 53. Biennale Venedig
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 007887047 Einzeltitelanzeige (URI)

Frog King / Mang-ho Kwok
Frogtopia Hongkornucopia - FrogKing
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2011
(Flyer, Prospekt) 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer zum Beitrag Hongkongs zur Biennale
TitelNummer 007966303 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.venicebiennale.hk

N. N.
Archivio Storico delle Arte Contemporanee - La Biblioteca - ASAC
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2011
(PostKarte) 4 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Faltkarte mit Infos über die Bibliothek sowie dem Archiv der Biennale
TitelNummer 007979303 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.labiennale.org/en/asac

Horn Gabriele / Zmijewski Artur, Hrsg.
Berlin Biennale Zeitung September 2011 - P/ACT FOR ART
Berlin (Deutschland): Kunstwerke Institute for Contemporary Art, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 28 S., 49x31,5 cm,
Techn. Angaben Zeitung Statements zur Kulturpolitik und ein Vorschlag der 7. Berlin Biennale,
Sprache Deutsch / Englisch
TitelNummer 008389052 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.berlinbiennale.de

Zmijewski Artur, Hrsg.
ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts
Berlin (Deutschland): Berlin Biennale, 2012
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ausdrucke von der Webseite
ZusatzInformation Offener Zugang zur Kunst
Nahezu 5.000 Künstlerinnen und Künstler, die einem Open Call folgten, nehmen anlässlich der 7. Berlin Biennale an einem einzigartigen Projekt teil: ArtWiki. Unter diesem Namen figuriert eine Plattform, auf der neben dem eigentlichen Inhalt, den digitalen Abbildungen von Kunstwerken, Biographisches und Aussagen zum künstlerischen und/oder politischen Selbstverständnis zugänglich sein werden. Die künstlerischen Curricula werden auf diese Weise zu einer netzbasierten Datenbank für die zeitgenössische Kunstproduktion und offerieren damit zugleich ein allen im weitesten Sinne Kunstinteressierten zugängliches Rechercheinstrument. Somit überträgt ArtWiki die Prinzipien des offenen Internets auf die Kunstwelt, wobei allein die Künstler bestimmen, was von und über sie der Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Die Nutzung von ArtWiki ist kostenfrei.
Jedes künstlerische Curriculum zeichnet sich durch eine Vielzahl von Personen, Orten und Projekten aus, die als Begegnungen, Stationen und Tätigkeiten Verknüpfungspunkte zu den anderen Curricula ergeben, die diese mit jenem gemeinsam haben. Das somit entstehende Netz von Verbindungen generiert nach einem differenzierten Regelwerk eine künstlerische Reputation, die sich sowohl durch qualitative Attribute wie auch statistisch-quantifizierend abbilden lässt. Auf diese Weise wirken biographische Data und Aussagen zum künstlerischen Selbstverständnis in Form textueller Prosa zurück auf den Künstler und sein Werk, was dem Ansatz von Linked Data entspricht. Eine solche Rückkopplung mit seiner verstärkenden Wirkung auf die Rezeption von Kunst referenziert die Werke, ohne dabei die zentrale Funktion des Kunstwerks zu unterlaufen, sondern vielmehr dessen Diskursivierung zu intensivieren. Die so stattfindende Verlängerung des künstlerischen Prozesses steuern die Künstler ausschließlich selbst, und sie sind es auch, denen in dieser Internetbibliothek jederzeit die uneingeschränkte Kontrolle über die darin enthaltenen Dokumente obliegt. Aus den technischen Möglichkeiten, auf denen die offene Kunstwerk-KünstlerInnen-Datenbank basiert, erwächst für die Künstlerinnen und Künstlern ein Organon, das zu Quelle und Medium von Wissen über sie und ihre wie generell die Kunstproduktion ihrer Zeit avanciert: ArtWiki ist ein einfacher wie auch demokratischer Zugang zu zeitgenössischer Kunst.
Galerien und andere Einrichtungen des Kunstmarktes regeln bis heute den Zugang zum Kunstwerk in seiner physischen Materialität. Als Torwächter eines quasi-geschlossenen Systems, innerhalb dessen Kunstwerke zirkulieren, steuern Jurys und Vorselektoren mittels gewisser Mechanismen Institutionen bzw. Organisationen, um den so als offen dargestellten Kunstmarkt kontrollieren zu können. Die öffentlich verfügbaren Informationen über Kunst, wie sie teilweise im Internet zu finden sind, sind meistens dürftig und oberflächlich. Lokal privilegierten Sammlern und Besuchern von Ausstellungseröffnungen, Kunstmessen etc. bleibt es vorbehalten, sich auf dem Laufenden zu halten. Das freie Zirkulieren digitaler Darstellungen und Beschreibungen von Originalwerken und deren Urhebern hingegen, wie es durch ArtWiki im Netz statthaben wird, ergänzt das konventionelle Angebot der Institutionen und belebt jenseits von ihnen nachhaltig den Kunstmarkt.
Darüber hinaus wirkt ArtWiki revolutionär auf die kuratorische Praxis: Entscheidungen finden und, wie nötig auch immer, sie zu legitimieren, war bisher ein höchst umstrittenes Verfahren. Mit ArtWiki steht jetzt online das Material aller Künstler, die unserem Open Call gefolgt sind, als Referenz zur Verfügung, wodurch Nachvollzug und Validierung gewährleistet ist. Damit wird ArtWiki nicht nur zur Entscheidungshilfe, sondern ebenso Werkzeug, das etwaige Zensurbestrebungen zu umgehen und diskursive Macht zu unterhöhlen vermag. Gleichfalls ermöglicht sie auch andere Sicht- und Betrachtungsweisen, die zu einer neuen Narrativität von Kunst führen und damit Einfluss auf akademische Gelehrsamkeit sowie Forschung nehmen. Nicht zuletzt – und wie bereits in anderen Fällen – werden somit die Pfade des Plagiierens und der künstlerischen Innovation für alle nachvollziehbar. ArtWiki – in seiner Konstituierung durch KünstlerInnen sowie sein Wirken auf Experten und Kunstfreunde, das wiederum äußerst komplex auf die KünstlerInnen und ArtWiki zurückwirkt – wird damit in seiner äußersten Konsequenz zum aktuellsten Kapitel in der Geschichte zeitgenössischer Kunst, das sich einer digitalen Historiographie verdankt, die zugleich konsequent kollaborativ ist

Sprache Deutsch / Englisch
TitelNummer 008899304 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.artwiki.org/ArtWiki

Constantinides Johannes
Die Dehnung ist gelungen, Gummi Biennale
München (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(PostKarte) 10x14,3 cm, Nr. 8900/0400, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation von Hansi verteilt auf der Eröffnung der 1. Biennale der Künstler im Haus der Kunst: Vanity Flair - Luxus und Vergänglichkeit
TitelNummer 010463373 Einzeltitelanzeige (URI)

Ruhland Eva / Unruh Stefanie / Zelechovsky Pavel, Hrsg.
Vanity Flair - Luxus und Vergänglichkeit. 1. Biennale der Künstler
München (Deutschland): Ausstellungsleitung der Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst, 2013
(Flyer, Prospekt) 8 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ausstellerverzeichnis, Lageplan und Artikel aus der SZ ( Nr. 178 S. R18)
ZusatzInformation Im Spannungsfeld der Begriffe „Luxus“ und „Vergänglichkeit“ stehen die Werke zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler der ersten Biennale im Haus der Kunst München. In der Vielschichtigkeit und Ambivalenz des genannten Begriffspaars manifestiert sich das Thema der Ausstellung „VANITY FLAIR“ auf verschiedenen Ebenen.
Einen Ausgangspunkt bildet die Frage, inwieweit eine von Künstlern kuratierte und organisierte Ausstellung selbst bereits luxuriösen und nicht permanenten Gegebenheiten unterliegt. So ist es aus Sicht der Künstler keineswegs Luxus als vielmehr Notwendigkeit, in einem möglichst autonomen Raum der Selbstbestimmtheit zu agieren und sich zu formulieren – abseits der Bedingtheiten des Markts und dem Wert als potenziellen „global player“. Der zeitlichen Begrenzung und damit Vergänglichkeit wird die Nachhaltigkeit der künstlerischen Statements entgegengesetzt.
Text von der Webseite

TitelNummer 010465373 Einzeltitelanzeige (URI)

Anonym
Portable Biennale - Biennale Portatile
Venedig (Italien): Selbstverlag, 2015
(Ephemera, div. Papiere) 2 S., 7,6x10 cm,
Techn. Angaben Einseitig bedruckte karte, rückseitig 5 Stempeldrucke Schwarz und Rot
ZusatzInformation Text rückseitig: State of Being, Do More, Do Less
Quato si trova questo, darlo a qualcun altro. Lavoro anonimo.
Fare di più. Fare di Meno. Lavoro anonimo.
When you find this, give it to someone else

TitelNummer 015074601 Einzeltitelanzeige (URI)

Gonzales-Torres Felix
America
New York, NY (Vereinigte Staaten): Guggenheim Museum Publications, 2007
(Buch) 84 S., 14x19,8 cm,
ISBN/ISSN 978-0-89207-366-5
Techn. Angaben Broschur,
ZusatzInformation Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Pavillon der Vereinigten Staaten auf der 52. Biennale di Venezia, 10.06.-21.11.2007, kuratiert von Nancy Spector
Sprache Englisch / Italienisch
Stichwort Biennale Venedig / Fotografie / Installation / Konzeptkunst / Nullerjahre
TitelNummer 015717565 Einzeltitelanzeige (URI)

Landspersky Christian / Landspersky René
what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156
München (Deutschland): landspersky & landspersky, 2016
(PostKarte) 2 S., 21x9,8 cm,
Techn. Angaben Postkarte zur Ausstellung
ZusatzInformation Die Ausstellung (02.07.-31.07.2016) in der Galerie FOE156 widmet what remains gallery dem Künstler Tobias Rehberger und seinem Beitrag zur 53.Biennale di Venezia „Was du liebst, bringt dich auch zum Weinen“. Rehberger lässt dazu ein Café unter einem Tarnmuster verschwinden und erklärt so diesen Ort der Begegnung und die darin befindliche Wirklichkeit zum Gesamtkunstwerk.
Bemerkenswert dabei ist, dass Rehberger mit seiner Arbeit nicht nur die Koordinaten des Raumes kaschiert, sondern auch den Ursprung seines Kunstwerks, dessen Erscheinungsbild frappierende Ähnlichkeiten zu den Rauminstallationen des Münchner Designers Markus Benesch aufweist. Durch wenige formale Eingriffe tarnt Rehberger im doppeldeutigen Sinne nicht nur das Kunstwerk, sondern auch dessen künstlerische Herleitung und wird aber letztlich durch die prominente Auszeichnung des Goldenen Löwen (durch seinen Arbeitskollegen an der Städelschule und damaligen künstlerischen Direktor der Venedig-Biennale Daniel Birnbaum) ohne Quellenangabe in die jüngere Kunsthistorie eingeschrieben.
Text von der Website

Stichwort Aneignung / Appropriation / Gesamtkunstwerk / Plagiat / Transformation / Urheberschaft
TitelNummer 016894701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.galeriefoe.com

Osswald-Hoffmann Cornelia / Uhlig Anja, Hrsg.
1. Klohäuschen Biennale 2012 - KloHäuschen Biennial
München (Deutschland): realitaetsbüro, 2012
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 48 unpag. S., 8x11 cm,
Techn. Angaben 4 Leporellos in grauer Pappschachtel
ZusatzInformation Von Cornelia Oßwald-Hoffmann kuratierte internationale Biennale for One
Geschenk von Anja Uhlig
Stichwort Ausstellung / contemporary art / Kunst / Musik / Performance
TitelNummer 017453623 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.das-klohaeuschen.de

Uhlig Anja / von Tesmar Matthias, Hrsg.
2. Klohäuschen Biennale 2014 - KH Bi2
München (Deutschland): realitaetsbüro, 2014
(Buch) 7,3x10,5 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Broschur, in transpartenter Kunststoffhülle,
ZusatzInformation Von Matthias von Tesmar kuratierte internationale Biennale, 25.10.-02.11.2014
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Anja Uhlig
Stichwort Ausstellung / contemporary art / Kunst / Musik / Performance
TitelNummer 017455623 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.das-klohaeuschen.de

Baier Hans Alexander, Hrsg.
Magazin KUNST Nr. 65/66 - Die Graphik-Biennalen 1971-1974
Mainz (Deutschland): Alexander Baier-Presse, 1975
(Zeitschrift, Magazin) 130 S., 27,3x19,5 cm,
Techn. Angaben Broschur, Originalgrafiken von Walter Stöhrer beigeheftet
ZusatzInformation Themen:
Präsentation des interessanten und eigenwilligen Künstler Enrico Baj.
Aktionsspiegel, Biennale, Roman Opalka, Mail-Art - die Deutsche Bundespost als Kunstmedium,

Namen Enrico Baj / Mark Prent / Roman Opalka / Walter Stöhrer
Sprache Deutsch
Geschenk von Susann Kretschmer
Stichwort Biennale / Grafik / Mail-Art / Monographien
TitelNummer 023588656 Einzeltitelanzeige (URI)

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.
FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-73-8
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Andreas Ulrich (Gestaltung) / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Dorothea Frigo / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gestaltung) / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Horst Seehofer (Grußwort) / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Katharina Gaenssler / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider (Künstler / Shahar Marcus / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Deutsch
Stichwort Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024070638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.
FACTOR X – THE CROMOSOM OF ART - 3rd Artists' Biennial at Haus der Kunst
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-75-2
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Andreas Ulrich (Gestaltung) / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Dorothea Frigo / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gestaltung) / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Horst Seehofer (Grußwort) / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Katharina Gaenssler / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider (Künstler / Shahar Marcus / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Englisch
Stichwort Aktuelle Kunst / Biennale / contemporary art / Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024071638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.
FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 28 S., 21x10,5 cm, Auflage: 1500, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-73-8
Techn. Angaben Drahtheftung, 2. Auflage Aug. 2017
ZusatzInformation Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Andreas Ulrich (Gestaltung) / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Dorothea Frigo / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gestaltung) / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Horst Seehofer (Grußwort) / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Katharina Gaenssler / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider (Künstler / Shahar Marcus / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Deutsch
Stichwort Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024215638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.
FACTOR X – THE CROMOSOM OF ART - 3rd Artists' Biennial at Haus der Kunst
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-75-2
Techn. Angaben Drahtheftung, 2. Auflage Aug. 2017
ZusatzInformation Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Andreas Ulrich (Gestaltung) / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Dorothea Frigo / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gestaltung) / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Horst Seehofer (Grußwort) / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Katharina Gaenssler / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider (Künstler / Shahar Marcus / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Englisch
Stichwort Aktuelle Kunst / Biennale / contemporary art / Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024216638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Brouwn Stanley
venice biennale 1982
Amsterdam (Niederlande): visual arts office for abroad, 1982
(Heft) 18,5x18,5 cm, 2 Stück.
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 000602142 Einzeltitelanzeige (URI)

Castro Jota
Survival guide for demonstrators
Venedig (Italien): Biennale Venedig, 2003
(Buch)
Techn. Angaben Zeitungsformat, rosa Papier
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 000721010 Einzeltitelanzeige (URI)

Gerz Jochen
Biennale 76 Venedig Deutscher Pavillon
Frankfurt am Main (Deutschland): Kommisar der Bundesrepublik Deutschland, 1976
(Buch)
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer 001311130 Einzeltitelanzeige (URI)

Gerz Jochen
5 Installationen 1975-1979
Frankfurt am Main (Deutschland): Frankfurter Kunstverein, 1980
(Buch) 42,5x27,5 cm,
Techn. Angaben geklammerter Ausstellungskatalog und 24 losen Seitenbögen ("Venedig-Manuskript", Biennale Venedig, 1976), in ausklappbarer Mappe
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung vom 18.01.-02.03.1980, mit Textbeiträgen von Georg Bussmann und Gabriele Schultheiß
Namen Gabriele Schultheiß / Georg Bussmann
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 001344K06 Einzeltitelanzeige (URI)

Hacker Dieter
Aplanir une montagne
Berlin (Deutschland): 7. Produzentengalerie, 1977
(Heft) 32 unpag. S., 14,6x10,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation zur biennale de paris 1977
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer 001539392 Einzeltitelanzeige (URI)

Raetz Markus
Biennale Venezia 1988 Svizzera
Zürich (Schweiz): Edition Stähli, 1988
(Buch)
ISBN/ISSN: 3906135055
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 004101104 Einzeltitelanzeige (URI)

Williams Val
The Artist & the Archive
London (Großbritannien): shoreditch biennale, 1998
(Buch)
ISBN/ISSN: 0953319903
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 005259012 Einzeltitelanzeige (URI)

Ford Norma, Hrsg.
Star Fairy. Hog Kng in Venice
Hong Kong (Hong Kong): The Hog Kong Arts Development Council, 2007
(Buch) 76 S., 24,5x19 cm,
ISBN/ISSN 962-8471-29-5
Techn. Angaben mit Beiträen von Amy Cheung, Map Office, Hiram To, zur 52. Biennale in Venedig
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 005652023 Einzeltitelanzeige (URI)

Genzken Isa
Oil
Berlin (Deutschland): Auswärtiges Amt, 2007
(Objekt, Multiple) 48,5x36,7 cm,
Techn. Angaben Kunststofftüte zum German Pavilion - Venice Biennale 2007, beidseitig farbig bedruckt
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 005654023 Einzeltitelanzeige (URI)

Mir Aleksandra
Venezia
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2009
(PostKarte) 15x11 cm,
Techn. Angaben Postkarte Nr 014
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 006174198 Einzeltitelanzeige (URI)

Mir Aleksandra
Venezia
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2009
(PostKarte) 11x15 cm,
Techn. Angaben Postkarte Nr 090
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 006175198 Einzeltitelanzeige (URI)

Droese Felix
Haus der Waffenlosigkeit - Bundesrepublik Deutschland
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 1988
(Buch) 160 S., 27,5x21 cm,
Techn. Angaben Lerneineinband geprägt mit Schutzumschlag
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 006786289 Einzeltitelanzeige (URI)

Ramishvili Koka
Change
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2009
(Buch) 120 S.,
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Georgian Pavilion
Sprache Englisch / Georgisch
Stichwort Georgien / Nullerjahre
TitelNummer 007113159 Einzeltitelanzeige (URI)

Tsereteli Wato
Descriptions: Tbilisi
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2009
(Flyer, Prospekt) 21x15 cm,
Techn. Angaben Faltkarte zum Workshop
ZusatzInformation Georgian Pavilion
Stichwort Georgien / Nullerjahre
TitelNummer 007114218 Einzeltitelanzeige (URI)

Tsereteli Wato
Georgian Centered Map
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2009
(Plakat)
Techn. Angaben Plakat
ZusatzInformation Georgian Pavilion
Stichwort Georgien / Nullerjahre
TitelNummer 007115218 Einzeltitelanzeige (URI)

Kuhlmann Christiane / Schwartz Johannes, Hrsg.
Rietveld Arsenale
Amsterdam (Niederlande): Gerrit Rietveld Academy, 2009
(Zeitschrift, Magazin)
Techn. Angaben erschienen zur 53. Biennale Venedig, Blätter lose ineinander gelegt
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 007886047 Einzeltitelanzeige (URI)

Badco / Gotovac Tomislav / Lauer Antonio G.
Watching - One Needs to Live Self-Confidently ...
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2011
(Buch) 48 S., 30x22,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Heft des kroatischen Beitrags
TitelNummer 007960047 Einzeltitelanzeige (URI)

Schwartz Johannes
High Value
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2011
(Buch)
Techn. Angaben 8 Blätter gefaltet und lose ineinander gelegt, Papier rosa und natur
TitelNummer 007961048 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.johannesschwartz.com

Frog King / Mang-ho Kwok
Frogtopia Hongkornucopia - Konvolut
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2011
(Buch) 66 S., 31x17 cm,
ISBN/ISSN 978-962847138-6
Techn. Angaben zum Beitrag Hongkongs, verschiedene Papiere, mit eingebundenem Leporello
TitelNummer 007963252 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.frogkingkwok.com

Hui Emily
Künstler aus Hongkong - Frogtopia-Hongkornucopia
Hong Kong (Hong Kong): Hong Kong Arts Develoment Council, 2011
(Presse, Artikel) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Pressemitteilung zum Beitrag Hongkongs zur Biennale
TitelNummer 007965303 Einzeltitelanzeige (URI)

Ginzburg Anton
At the Back of the North Wind
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2011
(Plakat) 30x30 cm,
Techn. Angaben mehrfach gefaltetes Plakat, bedruckter Karton, zur Ausstellung im Palazzo Bollani
TitelNummer 007967048 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.antonginzburg.com

Shearer Steven
Triumphant secretions sculpted in foul mist ...
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2011
(Flyer, Prospekt) 8 S., 23x16,5 cm,
Techn. Angaben Flyer zur Ausstellung im Canada Pavilion, Leporello
TitelNummer 007969303 Einzeltitelanzeige (URI)

Díaz Federico
outsideitself - Art is not art if it is created by the human hand - Manifesto nero
Venedig (Italien): La Biennale di Venezia, 2011
(Plakat)
Techn. Angaben gefaltetes Plakat, Beitrag des DOX = Center for Contemporary Art, Praque
TitelNummer 007970303 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.outsideitself.org



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.