Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen

Gesucht wurde Bundesministerium für Kunst und Kultur, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 500 Treffer

Titel
  • Kreative. Kultur. Kompetenz. Zweiter Datenbericht zur Kultur- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion Mnchen
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 44 S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Jedes 13. Unternehmen gehrt in Bayern zur Kultur- und Kreativwirtschaft. Die rund 40.000 kultur- und kreativwirtschaftlichen Unternehmen erzielten einen Umsatz von ber 30 Mrd. Euro. Damit wird mehr als jeder fnfte Euro des Umsatzes der deutschen Kultur- und Kreativwirtschaft in Bayern erwirtschaftet. Jedes fnfte deutsche Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft ist in Bayern ansssig.
    Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist auch fr den bayerischen Arbeitsmarkt von groer Bedeutung. Mit ber 200.000 Erwerbsttigen liegt sie nur knapp hinter den Leitbranchen Automobilindustrie und Maschinenbau. In Oberbayern mit der Landeshauptstadt Mnchen arbeitet sogar jeder dritte sozialversicherungspflichtig Beschftigte in dieser Branche. Abgesehen von dieser natrlichen Konzentration in der Metropolregion ist die Kultur- und Kreativwirtschaft in allen bayerischen Bezirken verteilt.
    Text von der Webseite
TitelNummer
015866543
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Wirtschaftspolitik fr Kunst und Kultur - Tips zur Existenzgrndung fr Knstler und Publizisten
Ort LandBonn (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 132 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Info-Broschre mit umfassenden Tips zur Existenzgrndung fr Knstler und Publizisten. Themen: Kunst und Kultur als Teil der Volkswirtschaft, Besondere Probleme kreativer Berufe, Selbststndig werden, Selbststndig bleiben, Wirtschaftsfrderprogramme des Bundes fr Kunst und Kultur, Hinweise zu Frderantrgen
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Alfred Kerger
TitelNummer
025845712
Einzeltitel =

loewe_2_1974
loewe_2_1974
loewe_2_1974

Lischka Gerhard Johann, Hrsg.: der Lwe - Eine kulturphilosophische Zeitschrift. Nr. 02 - Theorie Dialoge, 1974

Verfasser
Titel
  • der Lwe - Eine kulturphilosophische Zeitschrift. Nr. 02 - Theorie Dialoge
Ort LandBern (Schweiz)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 92 S., 19x12 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Umschlag Karton, rosa. Mit Abbildungen in Schwarz-Wei.
ZusatzInfos
  • Inhalt: Zu diesem Heft, DIE POSTMODERNE, John Cage - BER DIE BEEINFLUSSUNG, KULTUR, Wilhelm Girnus, Friedrich Tomberg - Kultur fr alle, Kultur durch alle!, ZITATE, Kultur, Nachkultur, Kulturrevolution, Gegenkultur, KUNST, Konrad Farner - Die Funktion der Kunst, Peter Gorsen - Warum und wozu (bildende) Kunst, Alain Jouffroy - Kunst und Antikunst, Siegfried J. Schmidt, Kunst, Gesellschaft, Kommunikation, ZITATE, Kunst, LITERATUR, Friedrich Geyrhofer - Die Metasprache der Literatur, Franz Kaltenbeck - Schreiben ber das Schreiben, Peter Weibel - Subgeschichte der Literatur, ZITATE, Literatur, DIE AUTOREN.
Sprache
TitelNummer
028131764
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Die Dichte der Wirklichkeit
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • [20] S., 14,8x10,6 cm, Auflage: 400, signiert, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Cover gestanzt, obere Seitenkante nicht beschnitten, innen gestempelt
ZusatzInfos
  • Sieben Tonstze, geordnet. Die Publikation erschien anlsslich der Ausstellung Kunst-Kultur-konomie in der Reithalle, Sonnenhausen vom 10.10.-30.11.1993.
    KunstKulturkologie ist ein auf mehrere Jahre angelegtes und auf ganz Europa bezogenes interdisziplinres Ausstellungs- und Aktionsprojekt, das von der Bea Voigt Galerie Mnchen konzipiert wird. Hierbei werden neun Knstler sowohl ihre bisherige Arbeit prsentieren als auch neue Projekte vorstellen. Trotz unterschiedichster Gestaltungsweisen gibt es eine gemeinsame Basis fr die Vorhaben von KunstKulturkologie: Die einzelnen Knstler-Projekte bilden vielschichtige Reflexionsebenen mit Blick auf das Verhltnis von Mensch und Umwelt, Naturwissenschaft und Asthetik. Wesentliches Merkmal dieses Vorhabens ist eine Prozesshaftigkeit, die durch interdisziplinre Vernetzung in unterschiedlichste Gesellschaftsbereiche hineinwirkt. Durch diesen Dialog werden vorhandene Wissens- und Gestaltungspotentiale wirksam miteinander verknpft.
    Eine Kettenreaktion analoger Prozesse gleichermaen sthetisch und konstruktiv kann somit in Gang gesetzt werden. Durch das Schaffen solcher lnteraktionsfelder entsteht im weitesten Sinne eine soziale Plastik. Beteiligte Knstler u.a. Mel Chin, Mark Dion, Alan Sonfist, Helen Mayer Harrison und Newton Harrison, Herman Prigann, Walter Siegfried.
    Text von der Website.
Geschenk von Walter Siegfried
TitelNummer
026054730
Einzeltitel =

alsv-schabus15
alsv-schabus15
alsv-schabus15

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Hans Schabus, 11. Feburar 2015, 2016

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Hans Schabus, 11. Feburar 2015
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 60 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027804786
Einzeltitel =

alsv-titania-seidl
alsv-titania-seidl
alsv-titania-seidl

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Titania Seidl, 9. Juni 2016, 2017

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Titania Seidl, 9. Juni 2016
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 44 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783903288041
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027807786
Einzeltitel =

alsv-hugo-canoilas
alsv-hugo-canoilas
alsv-hugo-canoilas

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Hugo Canoilas, 3. Dezember 2015, 2016

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Hugo Canoilas, 3. Dezember 2015
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 28 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027813786
Einzeltitel =

alsv-dienstag-abend
alsv-dienstag-abend
alsv-dienstag-abend

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Dienstag Abend, 17. Dezember 2014, 2016

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Dienstag Abend, 17. Dezember 2014
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 36 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Softcover
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027814786
Einzeltitel =

alsvc-gerber-badura-triska
alsvc-gerber-badura-triska
alsvc-gerber-badura-triska

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna Conversations - Gaylen Gerber with Eva Badura-Triska, 9. November 2016, 2017

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna Conversations - Gaylen Gerber with Eva Badura-Triska, 9. November 2016
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 48 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783950449907
    Drahtheftung
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027796786
Einzeltitel =

alsvc-lewis-dobner
alsvc-lewis-dobner
alsvc-lewis-dobner

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna Conversations - James Lewis with Marianne Dobner, 5. July 2018, 2018

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna Conversations - James Lewis with Marianne Dobner, 5. July 2018
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 20 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783950449990
    Drahtheftung
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027797786
Einzeltitel =

alsvc-rantanen-spangl
alsvc-rantanen-spangl
alsvc-rantanen-spangl

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna Conversations - Chadwick Rantanen with Ezara Spangl and Rainer Spangl, 14. September 2017, 2017

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna Conversations - Chadwick Rantanen with Ezara Spangl and Rainer Spangl, 14. September 2017
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 24 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783950449945
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • On the occasion of his exhibition "Ward" Chadwick Rantanen spoke with Ezara Spangl and Rainer Spangl at the Secession on September 14, 2017.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027801786
Einzeltitel =

alsvo-adriana-lara
alsvo-adriana-lara
alsvo-adriana-lara

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna Opinion - Adriana Lara, 2019

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna Opinion - Adriana Lara
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 24 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783903288010
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • The art world is not a perfect one. This text is thus a reflection, triggered by a personal experience that concerns language, politics, and art. Through it, I hope to bring to light another perspective on how the language and terms we use within institutional discourses and beyond shape our experience.
    Text aus dem Heft.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027802786
Einzeltitel =

alsv-josef-dabernig
alsv-josef-dabernig
alsv-josef-dabernig

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Josef Dabernig, 2019

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Josef Dabernig
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 40 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783903288034
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027809786
Einzeltitel =

alsv-soshiro-matsubara
alsv-soshiro-matsubara
alsv-soshiro-matsubara

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Soshiro Matsubara, 13. Juni 2018, 2019

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Soshiro Matsubara, 13. Juni 2018
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 20 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783903288027
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027810786
Einzeltitel =

alsv-josef-zekoff
alsv-josef-zekoff
alsv-josef-zekoff

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Josef Zekoff, 19. Mai 2011, 2016

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Josef Zekoff, 19. Mai 2011
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 16 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027811786
Einzeltitel =

alsv-ute-mueller
alsv-ute-mueller
alsv-ute-mueller

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Ute Mller, 31. Jnner 2018, 2019

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Ute Mller, 31. Jnner 2018
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 44 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783903288003
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027812786
Einzeltitel =

alsv-benjamin-hirte17
alsv-benjamin-hirte17
alsv-benjamin-hirte17

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Benjamin Hirte, 14. Juni 2017, 2016

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Benjamin Hirte, 14. Juni 2017
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 36 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783950449914
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027815786
Einzeltitel =

alsv-nicola-pecoraro
alsv-nicola-pecoraro
alsv-nicola-pecoraro

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Nicola Pecoraro, 7. Dezember 2016, 2018

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Nicola Pecoraro, 7. Dezember 2016
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 28 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783950449938
    Drahtheftung, Softcover
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027816786
Einzeltitel =

Wild Ernst, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1984, 1984

gka_1984_katalog
gka_1984_katalog
gka_1984_katalog

Wild Ernst, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1984, 1984

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1984
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 25x21 cm, 2 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Separat im selben Format Band mit Knstler der Neuen Gruppe, zum Teil mit Atelierfotos, identisch mit dem Teil im Katalog. Einzelne Knstlergruppen durch verschiedenfarbige Papiere getrennt. Abbildungen in Schwarzwei. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 30.06.-16.09.1984. Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Ernst Wild, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    "Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e. V. veranstaltet seit 1949 jhrlich die Groe Kunstausstellung Mnchen und zeigt damit einen Querschnitt durch das Kunstschaffen in der Bundesrepublik. Sie gibt zu jeder Ausstellung einen sorgfltig bearbeiteten Katalog mit biographischem Material ber die ausstellenden Knstler heraus. Von jedem Knstler wird eine Arbeit abgebildet. ln diesem Jahr sind 507 Knstler mit 826 Arbeiten vertreten. Die ausgestellten Werke sind bis auf wenige Ausnahmen verkuflich. Der jhrliche Umsatz liegt knapp unter 1 Million DM.
    Die Zusammensetzung der Ausstellungsleitung ist aus der vorhergehenden Seite ersichtlich. Die drei Knstlergruppen- Neue Gruppe, Secession und Neue Mnchener Knstlergenossenschaft- jurieren jhrlich aus etwa 3500 eingesandten Arbeiten die etwa 900 auszustellenden Werke aus. Etwa ein Drittel der Arbeiten sind von Mitgliedern der drei Gruppen und zwei Drittel von frei einsendenden Knstlern, deren Werke durch Sammeltransporte kostenlos abgeholt und zurckgebracht werden. Die Einsendung steht jedem in der Bundesrepublik lebenden Knstler zu.
    Das Unternehmen Ausstellungsleitung Haus der Kunst wird weder vom Bayerischen Staat noch von der Stadt Mnchen subventioniert. Dank der Gesellschaft der Freunde Haus der Kunst Mnchen e. V. ist der finanzielle Rahmen gesichert. Durch das Zusammenwirken dieser beiden gemeinntzigen Krperschaften ist absolute Entscheidungsfreiheit gewhrleistet und damit die Mglichkeit zur Durchfhrung internationaler Kunstausstellungen, die zustzlich zur Groen Kunstausstellung veranstaltet werden, gegeben.
    Die internationalen Ausstellungen der Ausstellungsleitung Haus der Kunst werden in Zusammenarbeit mit in- und auslndischen Museen und Sammlungen organisiert und veranstaltet. Zu jeder Ausstellung erscheint ein von Kunstwissenschaftlern erarbeiteter Katalog mit zahlreichen farbigen Abbildungen und umfangreichem TextteiL Seit 1950 wurden 86 Ausstellungen dieser Art gezeigt, u. a. Picasso, Chagall, Beckmann, Mnchner Schule und Tutenchamun. Mit dieser Ttigkeit werden von der Ausstellungsleitung Haus der Kunst die Ausstellungsveranstaltungen des Glaspalastes fortgesetzt."
    Text aus dem Vorwort

    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
    Mit Liste der von der Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. herausgegebenen Kataloge.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029337817
Einzeltitel =

alsvc-schwalb-bernet
alsvc-schwalb-bernet
alsvc-schwalb-bernet

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna Conversations - Philipp Schwalb mit Lorenzo Bernet, 8. November 2016, 2017

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna Conversations - Philipp Schwalb mit Lorenzo Bernet, 8. November 2016
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 68 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Anlsslich seiner Ausstellung De.mSeigna.T.O.NogetSeign (Ma-Bro-DoggTiOn) im Harpune Verlag hat Philipp Schwalb die Einladung zur Teilnahme an der Artist Lecture Series Vienna Conversations angenommen. Er spricht heute mit Lorenzo Bernet.
    Text aus dem Heft.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027795786
Einzeltitel =

alsvc-singer-suedbeck
alsvc-singer-suedbeck
alsvc-singer-suedbeck

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna Conversations - Avery Singer with Annette Sdbeck, 18. November 2016, 2017

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna Conversations - Avery Singer with Annette Sdbeck, 18. November 2016
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 20 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027799786
Einzeltitel =

Titel
  • Arbeitskreis selbstndiger Kultur-Institute e. V.
Ort LandBonn (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 42 S., 23,4x12,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Softcover
ZusatzInfos
  • Katalog zu den Mitgliedinstituten des AsKI.
    Privates Engagement fr Kunst und Kultur leistet seit jeher neben der Frderung durch die ffentliche Hand einen wesentlichen Beitrag zur kulturellen Entwicklung unserer Gesellschaft. 37 aus privater Initiative entstandene rechtlich selbstndige, gemeinntzige Stiftungen und Vereine haben sich mit den von ihnen getragenen Museen, Kunsthallen, Archiven, Bibliotheken, Forschungs- und Dokumentationseinrichtungen im 1967 gegrndeten Arbeitskreis selbstndiger Kultur-Institute e.V. AsKI zusammengeschlossen. 2017 kann der AsKI auf sein fnfzigjhriges Bestehen zurckblicken und die von ihm getragene Casa di Goethe in Rom feiert zugleich ihren 20. Geburtstag.
    Text von der Website.
Sprache
WEB Link
Geschenk von Alfred Kerger
TitelNummer
025349698
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #34 Brian Eno - Revaluation (a warm feeling)
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 44 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, gedruckt auf verschieden farbigen Papieren
ZusatzInfos
  • Chances are that you will be far more familiar with Brian Eno and his work than you might realise. Whether you know him as a founding member of the gloriously influential 1970s art-rock outfit Roxy Music, or as the inventor of ambient music, in one breathless career Eno has actually released no less than 25 solo albums and contributed to countless projects and collaborations, but also left his fingerprints on dozens of seminal albums as a producer think U2, Talking Heads or Coldplay, to name but a few composed several film scores not to mention the start-up theme for Microsofts Windows 95. All of which is to say that it is hard to not be in earshot of his musical influence in one way or another. With mono.kultur, Brian Eno talked about the impact of technology on culture, the similarities between producing music and parenting, and why they called Elvis The Pelvis. Given Brian Enos interest in how art can affect moods and emotions, our new issue turned into somewhat of an experiment in chromatics, with the pages gradually traveling the entire colour spectrum from yellow to blue and back again, which not only affects the optical perception of the yellow text, but also how one responds to the content of the interview. Suffice to say: this must certainly rank as the most colourful mono.kultur to date.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026624737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Lust auf Gut - Republic of Culture - Mnchen und drum herum 10
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 98 S., 30x23 cm, Auflage: 10.000, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Erste Ausgabe fr Mnchen
ZusatzInfos
  • Dabei geht es uns nicht um Hochkultur gegen Design gegen Schnick-Schnack. Uns geht es auch nicht um Abgrenzung, sondern um eine ganzheitliche An-Sicht der Kultur. Wir wollen loben, ausloben. Die, die einfach versuchen, die Dinge gut zu machen. Aber ehrlich es geht schon etwas gegen die Billig-Billig- und die Geiz-Kultur.
    Deshalb haben wir einen virtuellen Staat der Qualitt gegrndet die Republic of Culture.
    Wir vernetzen (sagt man ja heute so) dort die KLASSISCHE KULTUR mit
    der von uns mal so genannten AUFTRAGS-KULTUR (Architektur, Design,
    Fotografie und Gestaltung), der KOMMERZIELLEN KULTUR (Marken) und
    dem qualifizierten Handel (auch Galerien).
    Text von der Webseite
Geschenk von Christian Topp
TitelNummer
009402282
Einzeltitel =

gka_2000
gka_2000
gka_2000

Mayerle Manfred, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Mnchen 2000 - Rume fr die Kunst - Postitionen Haus der Kunst, 2000

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Mnchen 2000 - Rume fr die Kunst - Postitionen Haus der Kunst
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 208 S., 25x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 16.11.2000-28.01.2001, erstmalig nach Auszug der Bayerischen Staatsgemldesammlung im Westflgel Haus der Kunst. Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Manfred Mayerle, Konzept und Jury: Gste und Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Manfred Mayerle, Helmut Kstl, Jochen Meister (Vom Haus der Deutschen Kunst zu einer internationalen Kunsthalle. Zur Wandlung eines Ortes), Andreas Khne (Kuben und Labyrinthe. berlegungen zu den 'Positionen' der Groen Kunstausstellung).
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept fr die Groe Kunstausstellung: Eine groe Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Knstler", im Westflgel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine krzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sponsoren
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029398817
Einzeltitel =

Lamprecht Reinhard, Hrsg.: curt Stadtmagazin Mnchen #079 - Irgendwas mit Kunst - Kltezeit, 2014

Curt-No79
Curt-No79
Curt-No79

Lamprecht Reinhard, Hrsg.: curt Stadtmagazin Mnchen #079 - Irgendwas mit Kunst - Kltezeit, 2014

Verfasser
Titel
  • curt Stadtmagazin Mnchen #079 - Irgendwas mit Kunst - Kltezeit
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 100 S., 16x22,5 cm, Auflage: 5000 ab, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Wendeheft
ZusatzInfos
  • 100 Seiten irgendwas mit Kunst von hinten wie von vorne mit groem UAMO-Festival-Special, dem schnsten und hsslichsten Urban-Art-Festival Mnchens. Und der Welt. >> UAMO Festival vom 16. bis 19. Oktober im Einstein Kultur. Auerdem: Im Gesprch mit Andy Krftner ber die Kunst und wie scheie sie sein kann. Und Arbeit macht sie auch noch, wie uns die Macher der Kunstszene Katharina Freifrau von Perfall (Vorsitzende des Vorstands von PIN.), Dr. Ulrich Wilmes (Hauptkurator Haus der Kunst), Dr. Andrea Bambi (Leitung Provenienzforschung Bayerische Staatsgemldesammlungen) erzhlen. Auch schn: Auf ein Feierabend-Weinchen mit Franz Dobler und Markus Naegele (Hardcore Heyne Verlag), die uns die neue Hardcore-Lesereihe im Unter Deck schmackhaft machen. Mit Prominenz und allem Pipapo. Wir wagten einen Blick in die Gruselkammer der exotischen Kunst in die Asservatenkammer am Mnchner Flughafen und lieen uns beim Freehand-Ttowierer trashinkbomber stechen. Ein Riesending am Rcken. Freut euch auf das ultimative Kunst-Quiz, auf das Portrt ber die Sargdesign-Knstler Weiss und die dramatische Geschichte des Knstlerpaares Luc und Marina Abramovic in Wort und Bild. Und selber kreativ werden knnt ihr auch. Beendet das Kunstwerk von Lion Fleischmann (Haus75) und werdet berhmt! Text von der Webseite
Sprache
Stichwort
WEB Link
Geschenk von Reinhard Grner
TitelNummer
024398671
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #31 Michael Borremans - Shades of Doubt
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • When Belgian artist Michal Borremans first presented his paintings to the world at the tender age of 37, he immediately caused a stir in the art scene. His realistic yet mysterious figurative images subtly draw one to the centre of a question which remains permanently unspoken. Through the combination of his immaculate painting techniques, using muted tones and classic compositions, and the puzzling scenarios that are at the heart of his work, the artist brings together both: melancholy and humour. With mono.kultur, Michal Borremans talked about the mystery at the heart of painting and life in general, his commission for the Belgian Queen, and why he needs to wear his Sunday suit when he goes to work. The issue features a whopping 20 plates of Michal Borremans' paintings, all printed in lifesize scale, allowing you to examine the technical mastery behind his work in breathtaking detail.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026621737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #35 Marina Abramovic - Army of Me
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Frequently using her own body as a starting point, she has subjected herself to ordeals testing physical and psychological boundaries, as she did most famously during the 736 hour-performance The Artist Is Present, where visitors were invited during the course of her large retrospective to sit opposite Abramović. and share a silent but intense contact that often caused a highly emotional response an act that in its very simplicity can be seen as a radical culmination of a 40 year-process of reduction and concentration.In a satisfyingly confrontational and open conversation, Marina Abramović. talked with mono.kultur about the nature of invisible energy, the many criticisms she has been facing and what cosmetic surgery has to do with art. Graphically, the issue is an exercise in friction and restraint, by setting up the three elements of text, images and subtitles on different grids and letting chance run its course. All works were selected by Marina Abramović. as personal milestones in her career.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
WEB Link
TitelNummer
026622737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #32 Martino Gamper - All Channels Personal
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 56 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drei Hefte in verschiedener Gre broschiert, mit Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Martino Gamper is the kind of product designer we all have been waiting for: Brimming with ideas, energy and humour, his designs are disarmingly irreverent and irresistibly fun, and unlike anything one will see in the puristic galleries of contemporary design. Crossing over from studying sculpture to completing an MA in product design at the prestigious Royal College of Art under Ron Arad, Gamper has had little time to worry over the theoretical dos and donts of his profession instead, he has followed a simple rule of learning by doing, meaning: the more you do, the more you learn. With mono.kultur, Martino Gamper talked about his idea of fun, why a chair is the ultimate challenge and what design has in common with cooking. Visually, the issue is bursting with references and ideas, reclaiming image material from left and right, while unveiling the structure of a book with three booklets of different sizes all lovingly assembled into one and manually at that, which makes for some rough edges or rather what we like to call extra personality.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
WEB Link
TitelNummer
026623737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #41 Meg Stuart - Make the first move
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, auf verschiedenen Papieren gedruckt
ZusatzInfos
  • Meg Stuarts work is not about the elegance and beauty of dance, or at least not in the conventional sense. It is about exploring the outer edges of movement, where bodies age, fail, and surrender, where individual spaces disintegrate and bleed into each other, where physical memories are exposed like open wounds. Meg Stuarts work is located at the vanishing point where dance meets visual arts. Within just two decades, Stuarts dance company Damaged Goods, which she founded in 1994, have produced a lengthy and diverse list of projects, ranging from countless full-length feature works to multi-disciplinary dance installations, improvisations, and films that spread far beyond the theatre stages of the world, into museum spaces, film festivals or the wide open street. With mono.kultur, Meg Stuart talked about her first physical memories, the healing power of dancing and the thrill of disorientation. Following Meg Stuarts interest in abundance and complexity, the design discards all notions of top or bottom, left or right, with text and images set in different and ever-changing directions. A magazine as a physical object that wants to be handled and turned. Reading as a dance.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026629737
Einzeltitel =

gka_1972_cover
gka_1972_cover
gka_1972_cover

Sailer Anton, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1972, 1972

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1972
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • [244] S., 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis im Anhang. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit Verzeichnis der von der Ausstellungsleitung Haus der Kunst herausgegebenen Kataloge (Anhang, S.1). 32 S. Inserate, 184 S. Bildteil, Katalog, + 28 S. Anhang mit Inseraten
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 10.06.-10.09.1972. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Anton Sailer, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029426817
Einzeltitel =

gka_1974
gka_1974
gka_1974

Netzer Remigius, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1974, 1974

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1974
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 25x18 cm, signiert, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit eingelegter Preisliste. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit Verzeichnis der von der Ausstellungsleitung Haus der Kunst herausgegebenen Kataloge. Mit Signatur in Filzstift: Li (Kuno Lindenmann)
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 13.06.-22.09.1974. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Remigius Netzer, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
    Mit Text von Herbert Pe: Zeichnungen sehen.
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029423817
Einzeltitel =

gka_1973
gka_1973
gka_1973

Mikorey Franz, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1973, 1973

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1973
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit eingelegter Preisliste. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit Verzeichnis der von der Ausstellungsleitung Haus der Kunst herausgegebenen Kataloge.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 16.06.-09.09.1973. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Franz Mikorey, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
    Mit Text von Herbert Pe: Zeichnungen sehen.
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029424817
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #36 Ricardo Bofill - The Future of the Past
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, gedruckt auf verschiedenen Papieren
ZusatzInfos
  • where to begin with an architect as over the top as Ricardo Bofill, notorious since the 1970s for his vast city-like housing estates that look like surreal experiments in crossbreeding desert caves with Star Wars. an architect who has designed over 1000 projects in the space of five decades, from perfume bottles to city plans, and pretty much everything in between. who has worked in a style or a hundred styles that is as unique as it is impossible to describe. who founded a leftist collective that would eventually end up building airport terminals. whose life reads somewhat like a fairytale itself, taking us from fascist Spain under Francos rule to the celebrity frenzy of our modern times, with the Bofill clan holding a somewhat unique position among Spanish tabloids? To add any more is to inevitably leave out too much. With mono.kultur, Ricardo Bofill talked about fifty years of architecture, the vagaries of ambition and how Modernism killed the city. Visually, the issue offers a disorienting journey of architectural splendour with plenty of previously unpublished images from the archives of Ricardo Bofill (as well as the odd film still of naked bodies). Using partial high gloss varnish throughout, it is a pleasing juxtaposition of the natural and the artificial, the intellectual and the sexual, the disciplined and the decadent.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026625737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #37 James Nachtwey - Shades of Time
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 52 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Zwei Hefte, Drahtheftung, ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Inspired by the press images from the Vietnam War that told a very different story to the official government statements, James Nachtwey found his calling that he would pursue with determination and compassion that are admirable: to document the effects of war, terror and disease. In the hope of raising awareness and inspiring intervention and change, his photographs are neither easy to look at nor easy to forget. Having witnessed and reported on the defining conflicts and tragedies of the past three decades from the revolutions of South America and Eastern Europe to the famines in Africa, from 9/11 to the wars in Iraq and Afghanistan Nachtweys photographs focus on the costs of war: the suffering of civilians, the damage and the scars. There is no doubt that Nachtweys images are a challenge to the powers that be by proposing an unflinching look at the reality on the ground, at the effects of politics on human lives, but also to us as their audience, by questioning our implication and, quite simply, by opening our eyes to the world. In a rare and frank interview with mono.kultur, James Nachtwey talked about his struggles with photography, the different realities of war, and why images have the power to create change. Graphically, the issue is at its most reduced, giving ample space to let the words and images unfold: coming in two separate booklets, it presents a personal and uncommented selection of James Nachtweys work in one, and a highly intriguing and challenging conversation in the other.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026626737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #39 Terre Thaemlitz - The Arrogance of Optimism
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, auf verschiedenem Papier gedruckt, von rechts nach links zu lesen
ZusatzInfos
  • Politics and the dance floor make for uneasy bedfellows, and it is this uneasiness that drives most of the work of Terre Thaemlitz, confronting head-on issues that are usually off limits in electronic music. Thaemlitz is a producer and DJ, also known under their monikers of DJ Sprinkles, Social Material, and K-S.H.E, among others. But they are also a writer, educator and activist of sorts, with very fluid notions of gender, switching continuously between male and female drag. Born in 1968, Terre Thaemlitz left the rigidly conservative and violently homophobic environment of their home state, Missouri, in the mid-1980s for New York. They became involved in the queer and transgender scenes both socially and musically at a time when house music was not a genre but simply the wide open sound of a specific social and political space. As New Yorks underground queer music scenes dissolved under gentrification, Thaemlitz eventually relocated to Tokyo at the beginning of the 00s. In a challenging interview with mono.kultur, Terre Thaemlitz talked about the politics of sexuality, his disillusion with the music industry, and why roller disco was so amazing. Visually, the issue is a dark affair, steeped in a dirty, gritty black. Printed on no less than six different paper stocks and juxtaposing several grids and graphic systems, it creates its own visual logic only to disturb our most fundamental habits of reading and navigating a magazine by opening backwards, from right to left.
    Text von der Website.
Sprache
TitelNummer
026627737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #40 Edmund de Waal - W is for White
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 44 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, auf verschiedenem Papier gedruckt
ZusatzInfos
  • Edmund de Waal is a potter. His pots, plates, and vessels are the result of craft and mastership, but they are also so much more than that: they are experiments in form and function, abstractions of thoughts on silence and space, on repetition and failure, on substance and fragility, on memory contained. Edmund de Waal is an artist. He arranges his objects in complex choreographies that are as mysterious as they are mesmerizing. Displayed in galleries and institutions worldwide, his considered installations play with architectural concerns, integrating ideas of space, light and obscurity. Edmund de Waal is a writer. Whether he sculpts with words or with clay, what Edmund de Waal works with are concepts, ideas, and desires. In a body of work that is at odds with our times and yet oddly successful, his writings and objects overlap and integrate each other in an attempt to understand and transcend our complex relationship with objects and our surroundings. In an interview with mono.kultur structured like an A-Z of notes and ideas, Edmund de Waal talked about his rules of attachment, the impossibility of repetition, and why doubt is the most beautiful word. Visually, the issue takes inspiration from that most perfect of materials: porcelain. Printed entirely in double-sided splendour, the two finishings of the paper shiny gloss and smooth matt evoke the texture of ceramics before and after glazing.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026628737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #44 Trevor Paglen - The Edge of Tomorrow
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 24 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, sechs Bltter, gefaltet, in Antistatiktasche
ZusatzInfos
  • Best known for his series on clandestine military bases and spy satellites, Trevor Paglens practice reaches far beyond museum walls. Instead, it encompasses a variety of disciplines. from image-making and installations to investigative journalism, writing, engineering, geography, and sound design. Along the way, Paglen challenges our traditional notions of fine art. He has published a number of books on the functioning of the US intelligence services, installed a series of Autonomy Cubes that allow access to the entirely anonymous Tor network, and is currently working on his own satellite to be launched into space in summer 2018. In a sweeping conversation with mono.kultur, Trevor Paglen talked about the volatility of truth, the dilemmas of the Anthropocene, and why Artificial Intelligence will not outlast humanity. True to its precious content, the issue comes in a Static Shielding Bag normally used for sensitive electronic products. In loose reference to computer coding as well as archival documents, it contains a main booklet with the text and excerpts from Paglens current cycle on machine vision, as well as six attachments covering seminal projects from his career to date.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026630737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #45 Richard Price - New York A.M.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 52 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, Titel in Silberprgung auf dem Cover, Text und Fotografien auf verschiedenem Papier gedruckt
ZusatzInfos
  • When it comes to research, Richard Price adopts a hands-on approach: hanging out in different neighbourhoods, talking to strangers and going for ride-alongs with cops to see a darker side of the city. In many ways, it is this wide-eyed curiosity that allows his books to be read as time capsules of a New York in constant flux, revealing an uncanny understanding for knowing exactly what people want, need, envy and resent about the cities they inhabit. In a conversation peppered with anecdotes and bebop, Richard Price talked to mono.kultur about the need to live in order to write, working for Hollywood, and why hanging out is a professional matter. Visually, the conversation with Richard Price found its perfect sparring partner in a selection of images by cab driver turned photographer Joseph Rodriguez. And, just between us, we are proud to feature our very first ever foil embossed cover, in the honourable tradition of pulp novels.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026631737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #46 Francis Kr - Of Clay and Community
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin / Heft
Techn. Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, gedruckt auf verschiedenem Papier, teilweise farbig
ZusatzInfos
  • In our most colourful issue yet, we step into the life and work of architect Francis Kr, known in equal measure for his lighthearted and innovative architecture, his remarkable background, and his infectious sense of optimism. Kr has completed numerous projects both in Africa and beyond, including schools, medical centres, cultural institutions, and temporary installations, such as the renowned annual Serpentine Pavilion in 2017. Frequently relying on local materials and infrastructure, his work is marked by a profound simplicity and refreshing lightness, meeting technical problems with surprising and seemingly effortless solutions. It reflects his attitude that architecture should, in its most primary function, seek to improve the lives of the people who inhabit it. With mono.kultur, Francis Kr talked about his long trajectory from a remote village in Africa to Berlin, his steadfast belief in optimism, and what makes a tree a perfect piece of architecture. Designwise, we followed Krs principle to work with what is at hand, sourcing papers from dead stock at our printers, essentially using an assortment of leftovers. And colour, of course, with the issue based on the national colours of Burkina Faso, paying tribute to the idea of culture as a shared ground to build upon.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026632737
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Wendezeit - Die deutsche Einheit im Spiegel von Knstlerbchern aus der Sammlung Reinhard Grner
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 8 S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Farblaserkopien der Einladung zur Ausstellungserffnung und der Begleitbroschre
ZusatzInfos
  • Ausstellung vom 30.8.-19.9.2014
Geschenk von Reinhard Grner
TitelNummer
011919395
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Wendezeit - Die deutsche Einheit im Spiegel von Knstlerbchern aus der Sammlung Reinhard Grner
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 42x29,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat zur Ausstellung im Ministerium, Scharoun-Atelier
ZusatzInfos
  • Ausstellung vom 30.8.-19.9.2014
Geschenk von Reinhard Grner
TitelNummer
012131K19
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Vorhang auf! 25 Jahre. 6 Neue Lnder. Unzhlige Innovationen.
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 8 S., 10,4x21 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    gefalteter Flyer
ZusatzInfos
  • Zum Tag der offenen Tr am 30. und 31.8.2014. Im Programm auch die Ausstellung mit Knstlerbchern zur Wendezeit aus der Sammlung Reinhard Grner
Geschenk von Reinhard Grner
TitelNummer
012138395
Einzeltitel =

postleitzahlenverzeichnis-1982
postleitzahlenverzeichnis-1982
postleitzahlenverzeichnis-1982

Schwarz-Schilling Christian, Hrsg.: Postleitzahlenverzeichnis - ABC-Folge, 1986

Verfasser
Titel
  • Postleitzahlenverzeichnis - ABC-Folge
Ort LandBonn (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 448 S., 20,8x14,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Bearbeitet vom Posttechnischen Zentralamt in Darmstadt fr die Bereiche der Deutschen Bundespost und der Deutschen Post der DDR
Sprache
Stichwort
Geschenk von Lisa Fuhr
TitelNummer
028316783
Einzeltitel =

Titel
  • Magazin KUNST Konvolut
Ort LandMainz (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 30x21,4 cm, 9 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Heft Nr. 39 1970, Kunst und Computer, Kybernetik - Informationssthetik - Computer Art (Anzeige Aktionsraum 1, Gnter Saree).
    Heft Nr. 40, Kunst und Politik (Anzeige Galerie Schein Mnchen, Berengar Laurer. 2 Anzeigen von Wolf Vostell).
    Heft Nr. 46, Verkehrskultur Kunst und Sport (Anzeigen Von Winfried Gaul, Vostell. Klaus Staeck und Gerhard Steidl, Befragung der documenta oder: die Kunst soll schn bleiben).
    Heft Nr. 47, Die Kunst auf dem Prfstand: documenta 5.
    Heft Nr. 48, Der Rubel rollt, 5 Jahre Kunstmrkte (International Artist's Cooperation, zur Grndung des I.A.C. im Februar 1972 in Oldenburg von Klaus Groh. Kunstszene Mnchen, Gruppe Z, Vlado Kristl im Herbstsalon, Konrad Balder Schuffelen im Mnchner Justizpalast).
    Heft Nr. 49, Zeit, Ein Aspekt in der aktuellen Kunst (Leserbriefe von Albrecht D., Wolf Vostell, Thomas Niggel, Klaus Groh. Anzeige vom I.A.C., Klaus Staeck: Die Litfasule als Galerie).
    Heft N. 50, Joseph Beuys (Leserbriefe von Klaus Staeck, H. A. Schult. Von Bernhard Sandfort und Dieter Hacker, Die Welt als Produzentengalerie).
    Heft Nr. 51, Kunst-Fazit 72/73 (Leserbrief von Peter Below).
    Heft Nr. 52, Kunst und Fernsehen (Leserbrief von Klaus Staeck. AQ Kunstzeitschrift. Saree, letzte Arbeiten, Dokumentation bei Reflection Press Stuttgart von Albrecht D.. Jochen Gerz, Die Kunst ein Miverstndnis?)
TitelNummer
023372651
Einzeltitel =

gka_1978_katalog_cover
gka_1978_katalog_cover
gka_1978_katalog_cover

Anton Sailer, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1978, 1978

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1978
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit eingelegter Preisliste. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 17.09.-24.09.1978. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Anton Sailer, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029338817
Einzeltitel =

gka_1979
gka_1979
gka_1979

Mikorey Franz, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1979, 1979

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1979
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • [350 ca.] S., 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Umfangreicher Teil mit Werbung/Inseraten. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis im Anhang. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit farbigen Trennblttern zwischen den einzelnen Knstlergruppen.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 17.06.-23.09.1979. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Franz Mikorey, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029395817
Einzeltitel =

Kstl Helmut, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2004 - Konsens, 2004

gka_2004
gka_2004
gka_2004

Kstl Helmut, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2004 - Konsens, 2004

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2004 - Konsens
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 212 S., 24,5x17 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Schutzumschlag. Mit eingelegter Preisliste. Mit Plan der Ausstellung. Mit eingelegter Liste der ausstellenden Knstler.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 21.04.-20.06.2004. Mit Sonderausstellung Stephan Deckert. Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident Helmut Kstl.
    Mit Texten zum Thema "Die konomie der Aufmerksamkeit - Kunst und radikales Denken im Zeitalter des strategischen Konsensus", von Francesco Bonami, Lynne Cooke, Richard Armstrong, Vicente Todoli (Umfrage von Massimiliano Gioni und Ali Subotnik, aus Parkett Nr. 69), Chris Dercon (You can be a museum or you can be modern, but you can#t be both), Jochen Meister (Wandlung eines Ortes - das Haus der Kunst, Wieland Schmied: ber die Bilder von Stephan Deckert.

    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept fr die Groe Kunstausstellung: Eine groe Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Knstler", im Westflgel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine krzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029401817
Einzeltitel =

gka_1976
gka_1976
gka_1976

Mikorey Franz, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1976, 1976

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1976
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit eingelegter Preisliste. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 12.06.-26.09.1976. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Franz Mikorey, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029421817
Einzeltitel =

gka_1975
gka_1975
gka_1975

Anton Sailer, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1975, 1975

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1975
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit eingelegter Preisliste. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 14.06.-28.09.1976. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Anton Sailer, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
    Gestaltung Umschlag
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029422817
Einzeltitel =

gka_1980
gka_1980
gka_1980

Zimmermann Mac, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1980, 1980

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1980
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • [350 ca.] S., 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Umfangreicher Teil mit Werbung/Inseraten. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis im Anhang. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit farbigen Trennblttern zwischen den einzelnen Knstlergruppen.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 17.06.-21.09.1980. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Mac Zimmermann, Neue Gruppe, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Sonderausstellung der Secesson anllich des 100. Geburtstags von Josef Wackerle.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029396817
Einzeltitel =

gka_1971_cover
gka_1971_cover
gka_1971_cover

Hartmann Adolf, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1971, 1971

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1971
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • [244] S., 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis im Anhang. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit Verzeichnis der von der Ausstellungsleitung Haus der Kunst herausgegebenen Kataloge (Anhang, S.1). 32 S. Inserate, 184 S. Bildteil, Katalog, + 28 S. Anhang mit Inseraten. Gestaltung Umschlag: Karl Plescher
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 10.06.-12.09.1971. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Adolf Hartmann, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029427817
Einzeltitel =

grosse_kunstausstellung_1970_cover
grosse_kunstausstellung_1970_cover
grosse_kunstausstellung_1970_cover

Mikorey Franz, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1970, 1970

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1970
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • [286] S., 25x18 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis im Anhang. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit Verzeichnis der von der Ausstellungsleitung Haus der Kunst herausgegebenen Kataloge (Anhang, S.1). 60 S. Inserate, 188 S. Bildteil, Katalog, + 38 S. Anhang mit Inseraten. Gestaltung Umschlag: Ernst Wild
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 13.06.-13.09.1970. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Franz Mikorey, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029428817
Einzeltitel =

grosse_kunstausstellung_1969_cover
grosse_kunstausstellung_1969_cover
grosse_kunstausstellung_1969_cover

Mller C. O., Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1969, 1969

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1969
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • [246] S., 25x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Mit alphabetischem Inserentenverzeichnis im Anhang. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit Verzeichnis der von der Ausstellungsleitung Haus der Kunst herausgegebenen Kataloge (Anhang, S.1). 36 S. Inserate, 184 S. Bildteil, Katalog, + 36 S. Anhang mit Inseraten. Gestaltung Umschlag: Ernst Wild
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 13.06.-28.09.1969. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: C.O. Mller, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Kuno Lindenmann
TitelNummer
029429817
Einzeltitel =

gka_1955
gka_1955
gka_1955

Mller C.O., Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1955, 1955

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1955
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 216 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Abbildungen in Schwarzwei. Verschiedenfarbige Papiere. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst, S.18. Mit Lochstanzung hinterer Umschlag, angehngt an Schnur eine Werbung in Format einer Minox-Przisionskamera in Originalgre, ausgestanzt aus Papier. Mit Anstreichungen in Bleistift. Mit Stempel "Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V.", Innenseite hinterer Umschlag.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 13.05.-11.09.1955. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: C.O.Mller, Schriftfhrer: Edgar Ende. Geschftsfhrer: Ernst Neumann. Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029509817
Einzeltitel =

Mehrl Elisabeth, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2006 - Through the Looking Glass, 2006

gka_2006
gka_2006
gka_2006

Mehrl Elisabeth, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2006 - Through the Looking Glass, 2006

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2006 - Through the Looking Glass
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 166 S., 25x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Klappen. Mit eingelegter Preisliste. Mit Liste d. ausstellenden Knstler.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 05.04.-21.05.2006. Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsidentin: Elisabeth Mehrl, Konzept und Jury: Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Text von Elisabeth Mehrl "Through the Looking Glass " - das Moment des Transfers, Andreas Khne: Inside - outside. Gespiegelte Zeiten und Rume, Gerd W. Buschhorn: Formen, Strukturen und Gesetze - Innenwelten und Auenwelten, Christoph Sorger: Through the Looking-Glass - Variationen ber ein Thema, Wolfgang Ullrich: Wann sieht etwas nach Kunst aus? Spieglungen eines Begriffs.
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept fr die Groe Kunstausstellung: Eine groe Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Knstler", im Westflgel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine krzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029400817
Einzeltitel =

kino-der-kunst-cover
kino-der-kunst-cover
kino-der-kunst-cover

Schwerfel Heinz Peter, Hrsg.: Kino der Kunst - Filmfestival fr bildende Knstler, 2013

Verfasser
Titel
  • Kino der Kunst - Filmfestival fr bildende Knstler
Ort LandKln (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 176 S., 24,8x19 cm, , ISBN/ISSN 9783863353490
    Broschur. Programmheft zum Wettbewerb
ZusatzInfos
  • Erschienen anlsslich der ersten Ausgabe von Kino der Kunst, 24.-28.04.2013
    Es gibt ein neues Event in Mnchen: KINO DER KUNST. Weniger ein Film-Festival ist es mehr eine Kunstbiennale, die sich der Klner Kunsthistoriker Heinz Peter Schwerfel im Schulterschluss mit der hiesigen Kunstsammlerin Ingvild Goetz ausgedacht hat. Das Zielpublikum sind Kunstinteressierte, Museums- und Galerienbesucher, Documenta-Fahrer. Fr sie zeigt KINO DER KUNST auf der Kinoleinwand Filme, die von bildenden Knstlern gemacht wurden. Weltweit einmalig sei diese Veranstaltung, so Schwerfel. Ausgewhlt wurden fr die erste Edition Filme frher sagte man vielleicht eher Videokunst (ein Begriff, der, fixiert auf das verschwundene Trgermedium Video, schon lnger umstritten ist) unter zwei Gesichtspunkten, wie Schwerfel erlutert. Zum einen sei man interessiert gewesen, Filme von bildenden Knstlern zu finden, die neue Formen der Narration erkunden und die das Kino weiterdenken. Zum anderen sei es wichtig gewesen, Filme zu finden, die einer mehrere Quadratmeter fllenden Projektion mit entsprechendem Sound-System standhalten.
    Text von der Artechock Website
Sprache
WEB Link
TitelNummer
029342826
Einzeltitel =

vanity-flair_1-biennale_gka_2013
vanity-flair_1-biennale_gka_2013
vanity-flair_1-biennale_gka_2013

Ruhland Eva / Unruh Stefanie / Zelechovsky Pavel, Hrsg.: Vanity Flair - Luxus und Vergnglichkeit. 1. Biennale der Knstler, 2013

Titel
  • Vanity Flair - Luxus und Vergnglichkeit. 1. Biennale der Knstler
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 52 S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung im Westflgel Haus der Kunst, 05.08.-04.10.2013.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte die Ausstellungsleitung sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
    Idee und Konzept: Andreas Khne, Jrg Haberland, Eva Ruhland, Stefanie Unruh, Pavel Zelechovsky. Organisation: Eva Ruhland, Stefanie Unruh, Pavel Zelechovsky, Trisha Kanellopoulos.

    Die Ausstellung steht in der Nachfolge der "Groen Kunstausstellung". Ab 2013 gibt es ein neues Konzept fr die Groe Kunstausstellung: Eine groe Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Knstler", im Westflgel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine krzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.

    "Im Spannungsfeld der Begriffe Luxus und Vergnglichkeit stehen die Werke zeitgenssischer Knstlerinnen und Knstler der ersten Biennale im Haus der Kunst Mnchen. In der Vielschichtigkeit und Ambivalenz des genannten Begriffspaars manifestiert sich das Thema der Ausstellung VANITY FLAIR auf verschiedenen Ebenen.
    Einen Ausgangspunkt bildet die Frage, inwieweit eine von Knstlern kuratierte und organisierte Ausstellung selbst bereits luxurisen und nicht permanenten Gegebenheiten unterliegt. So ist es aus Sicht der Knstler keineswegs Luxus als vielmehr Notwendigkeit, in einem mglichst autonomen Raum der Selbstbestimmtheit zu agieren und sich zu formulieren abseits der Bedingtheiten des Markts und dem Wert als potenziellen global player. Der zeitlichen Begrenzung und damit Vergnglichkeit wird die Nachhaltigkeit der knstlerischen Statements entgegengesetzt."
    Text von der Webseite
    Mit Text von Dieter Enkelmann
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029397817
Einzeltitel =

Kstl Helmut, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2008 - Medium Zeichnung, 2008

gka_2008
gka_2008
gka_2008

Kstl Helmut, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2008 - Medium Zeichnung, 2008

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2008 - Medium Zeichnung
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 162 S., 25x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Klappen. Mit eingelegter Preisliste. Mit Plan der Ausstellungsrume Haus der Kunst. Mit Liste d. ausstellenden Knstler.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 04.03.-20.04.2008. Thema: Medium Zeichnung. Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Helmut Kstl, Konzept und Jury: Mnchener Secession.
    Mit Texten von Helmut Kstl (60 Jahre Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung), Andreas Strobl, Staatliche Graphische Sammlung Mnchen (Alles ist mglich), S. 8f.
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept fr die Groe Kunstausstellung: Eine groe Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Knstler", im Westflgel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine krzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029399817
Einzeltitel =

gka_2003
gka_2003
gka_2003

Mehrl Elisabeth, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Mnchen Haus der Kunst 2003 - Knstler sehen Rot. Mit Sonderausstellung 'Ehrensaal', 2003

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Mnchen Haus der Kunst 2003 - Knstler sehen Rot. Mit Sonderausstellung 'Ehrensaal'
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 208 S., 25x17 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Mit eingelegter Preisliste. Mit Plan der Ausstellung. Mit eingelegter Doppel-Blankokarte mit Reliefprgung Haus der Kunst
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen - Knstler sehen Rot. Mit Sonderausstellung "Ehrensaal", 28.03.-01.06.2003. Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsidentin Elisabeth Mehrl. Konzept Sonderausstellung: Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Elisabeth Mehrl: "Rot" und "Ehrensaal" - Das Ausstellungskonzept 2003, Jochen Meister: Zur Sonderausstellung der Groen Mnchner Kunstausstellung 2003.
    Teilnehmer Sonderausstellung Ehrensaal: Martin van Bracht, Monika Brandmeier, Helmut Dirnaichner, Nausikaa Hacker, Maik Lbbert, Dirk Lbbert, Christian Macketanz, Ulla Maibaum, Brbel Miklautz, Theda Radtke, Eva Ruhland, James Sheehan, Alix Stadtbumer, Daniela von Waberer, Annamirl Weishupl, Katharina Weishupl, Manuela Walter, Michael Wesely
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept fr die Groe Kunstausstellung: Eine groe Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Knstler", im Westflgel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine krzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029420817
Einzeltitel =

arte-tedesca-1905-ad-oggi-rom-1957-haus-der-kunst
arte-tedesca-1905-ad-oggi-rom-1957-haus-der-kunst
arte-tedesca-1905-ad-oggi-rom-1957-haus-der-kunst

Grassmann Gnther, Hrsg.: ARTE TEDESCA dal 1905 ad oggi. Catalogo a cura della Quadriennale Nazionale d'Arte di Roma e dell'Ente Manifestazioni Milanesi con la collaborazione della Haus der Kunst di Monaco di Baviera, 1957

Verfasser
Titel
  • ARTE TEDESCA dal 1905 ad oggi. Catalogo a cura della Quadriennale Nazionale d'Arte di Roma e dell'Ente Manifestazioni Milanesi con la collaborazione della Haus der Kunst di Monaco di Baviera
Ort LandMnchen / Rom (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 21x15,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. 89 Abbildungen (Tafeln) in Schwarzwei. 60 S. Katalog.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung deutscher Knstler auf der Quadrienale di Roma. Vorausgegangen war eine Ausstellung italienischer Knstler bei der Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 1957, mit 252 Werken. Veranstalter: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Gnther Grassmann.
    Angeordnet sind die Arbeiten nach Gattungen (Malerei, Plastik) und nach stilistischer Verwandtschaft (Figuration, Abstraktion...).
    Im Vorwort Erwhnung der Groen Kunstausstellung:"La Direzione della Haus der Kunst, composta da rappresentati di questi tre gruppi, organizza ongi anno la "Grosse Kunstausstellung Mnchen", alla quale partecipano pittori e scultori di tutta la Germania e dell'estero" (Vorwort, S. 11)
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jhrliche Groe Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen". 2014 benannte sie sich um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
    Preis: 800 Lire
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029510833
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Entartete Kunst - Ausstellungsfhrer
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 32 S., 20,8x15 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung. Evtl. Nachdruck aus dem Jahr 1969
ZusatzInfos
  • Ausstellungsfhrer zur Femeausstellung "Entartete Kunst". Wanderausstellung (1937-1941) mit beschlagnahmten Kunstwerken, erffnet am 19.07.1937 in Mnchen (Hofgartenarkarden). Parallel fand die einen Tag zuvor erffnete Erste Groe Deutsche Kunstausstellung statt, so dass Entartete Kunst und die vom Regime gefrderte Kunst, die sogenannte Deutsche Kunst, gegenbergestellt wurden. Der Mnchner Ausstellung folgte bis 1941 eine Wanderausstellung unter demselben Titel, die in zwlf Stdten Station machte, jedoch teilweise andere Exponate zeigte.
    Text z.T. aus Wikipedia
Weitere Personen
TitelNummer
013340484
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • aviso 2019/1 Frauen. Gleiche Chancen - andere Mglichkeiten
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 56 S., , ISBN/ISSN 14326299
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Zeitschrift fr Wissenschaft und Kunst in Bayern. Mit Artikeln u. a. ber Bayerns verborgene Schtze, Subversive Seiten, Zwei Knstlerinnenbcher an der Bayerischen Staatsbibliothek vorgestellt von Lilian Landes. Hinweis auf die Ausstellung Archives in Residence - AAP Archiv Knstlerpublikationen von Hubert Kretschmer im Haus der Kunst, kuratiert von Sabine Brantl. Was uns bewegt, 200 Frauen von Elisabeth Sandmann. Generations, Eine Ausstellung ber Gegenwartsknstlerinnen in der Sammlung Goetz, von Cornelia Gockel. Frauen knnen Kultur. Women in Science. Evas Tchter, Wie der Nationalsozialismus die Frauenbewegung und ihre Netzwerke in Mnchen zerstrte.
Sprache
Geschenk von Sabine Brantl
TitelNummer
028063729
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #42 Sophie Calle - Close Circuit
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 46 S., 20x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783981554939
    Drahtheftung, mit aufklappbarem Cover, verschiedene Papiere
ZusatzInfos
  • Mit Interview und Fotografien
Sprache
TitelNummer
023556638
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #38 Gus van Sant - In Limbo
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Heft / Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 42 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Mit Interview und Filmszenen
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026619737
Einzeltitel =

Khne Andreas, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1999 - 50 Jahre Groe Kunstausstellung Mnchen: Junge Kunst. Malerei bis Multimedia, 1999

gka_1999_flyer
gka_1999_flyer
gka_1999_flyer

Khne Andreas, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1999 - 50 Jahre Groe Kunstausstellung Mnchen: Junge Kunst. Malerei bis Multimedia, 1999

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1999 - 50 Jahre Groe Kunstausstellung Mnchen: Junge Kunst. Malerei bis Multimedia
Ort LandMnchen / Tbingen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 21x10 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Falzflyer
ZusatzInfos
  • Flyer zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen. 50 Jahre Groe Kunstausstellung Mnchen: Junge Kunst. Malerei bis Multimedia 09.07.-12.09.1999, Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Helmut Kstl, Schriftfhrer: Reinhard Fritz, Schatzmeister: Manfred Mayerle. Konzept und Jury: Gste und Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Helmut Kstl, Jochen Meister, Reinhard Mller Mehlis, Annemarie Zeiller, Andreas Khne.
    Mit bersicht ber Groe Kunstausstellungen 1949 bis 1998 und der Sonderausstellungen 1950-1990 (S. 26-37), mit den Zahlen der angenommenen Knstlern und der ausgestellten Werke (z.B. 1949: 257,427, 1970: 617,1040) und mit Abbildungen der Cover der jeweiligen Kataloge.
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Weitere Personen
Sponsoren
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029196817
Einzeltitel =

Heise Renate, Hrsg.: 30 Jahre Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., 1979

gka_30_jahre_1979
gka_30_jahre_1979
gka_30_jahre_1979

Heise Renate, Hrsg.: 30 Jahre Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., 1979

Verfasser
Titel
  • 30 Jahre Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V.
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • [16] S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    geheftet, Umschlag mit Prgedruck Ansicht Haus der Kunst
ZusatzInfos
  • erscheint zum 30jhrigen Bestehen der Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. Geschichtlicher Rckblick auf die Aktivitt des Vereins, der sich zusammensetzt aus Mitgliedern der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Renate Heise ber u.a. Geschichte, Verfassung und Aufgaben, Satzung, Jurierungsformen, Internationale Ausstellungen, Mietvertrag mit dem Kultusministerium, Finanzierungsfragen: Knstlerfeste, "Gesellschaft der Freunde", "Gesellschaft der Freunde der Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V." Mit Liste der Ausstellungen 1949-1979, inkl. Besucherzahlen
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029199817
Einzeltitel =

Khne Andreas, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1999 - 50 Jahre Groe Kunstausstellung Mnchen: Junge Kunst. Malerei bis Multimedia, 1999

gka_1999_cover
gka_1999_cover
gka_1999_cover

Khne Andreas, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1999 - 50 Jahre Groe Kunstausstellung Mnchen: Junge Kunst. Malerei bis Multimedia, 1999

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1999 - 50 Jahre Groe Kunstausstellung Mnchen: Junge Kunst. Malerei bis Multimedia
Ort LandMnchen / Tbingen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 158 S., 25x21 cm, , ISBN/ISSN 3924249326
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen. 50 Jahre Groe Kunstausstellng Mnchen: Junge Kunst. Malerei bis Multimedia 09.07.-12.09.1999, Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Helmut Kstl, Schriftfhrer: Reinhard Fritz, Schatzmeister: Manfred Mayerle. Konzept und Jury: Gste und Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Helmut Kstl, Jochen Meister, Reinhard Mller Mehlis, Annemarie Zeiller, Andreas Khne.
    Mit bersicht ber Groe Kunstausstellungen 1949 bis 1998 und der Sonderausstellungen 1950-1990 (S. 26-37), mit den Zahlen der angenommenen Knstlern und der ausgestellten Werke (z.B. 1949: 257,427, 1970: 617,1040) und mit Abbildungen der Cover der jeweiligen Kataloge.
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Weitere Personen
Sponsoren
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029189817
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Schriftenreihe fr Knstlerpublikationen - Band 5 - Topologie und Funktionsweise des Netzwerks der Mail Art. Seine spezifische Bedeutung fr Osteuropa von 1960 bis 1989
Ort LandKln (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 304 S., 23,5x16,5 cm, 2 Stück. , ISBN/ISSN 9783897702806
    Broschur
ZusatzInfos
  • "Beim Netzwerk der Mail Art handelt es sich um das erste World Wide Web, lange bevor es das Internet gab. Die Post wurde als weltweites Kommunikationssystem genutzt. Es entwickelte sich aus einem kunstgeschichtlichen Kontext heraus und brachte ein neuartiges Beziehungsgeflecht von Kunst, Kultur und Gesellschaft hervor. Zum einen stellte es eine der sich mit der Grenzberschreitung der Kunst entwickelnde neue Produktions-, Kommunikations- und Vermittlungsform dar. Zum anderen wurde mit ihm die bisherige Funktionsweise von Kunst kritisch hinterfragt, vor allem deren Warencharakter bzw. deren ideologische Vereinnahmung wie in Osteuropa. Es warf grundlegende Fragen nach dem Stellenwert von Original und Autorenschaft auf, denn an die Stelle der Genialitt des einzelnen Knstlers trat das Gemeinschaftswerk. Ob Knstler oder Laie, jeder konnte sich an Projekten beteiligen und selbst neue initiieren. Mit dem Netzwerk der Mail Art entwickelten sich spezifische Ausdrucksformen wie Postkarte, Assemblings, Rubber Stamps, Knstler-Briefmarke und Magazine, die zugleich den Vernetzungsprozess befrderten. Es kann als Erscheinungsform einer sich in den 1960er Jahren entwickelnden Bewegung zur Demokratisierung der Kunst angesehen werden. Aufgrund der speziellen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen gewann es fr die Lnder Osteuropas eine spezifische Bedeutung. Es bot eine der wenigen Mglichkeiten, weltweit und ber die Systemgrenzen hinaus, Ideen und Kunst auszutauschen und die Verbindung zum internationalen Kunstgeschehen whrend der Zeit des Kalten Krieges aufrecht zu erhalten. Initiativen von osteuropischen Knstlern und Mailartisten stehen im Mittelpunkt. Deren Dokumentation trgt dazu bei, einen differenzierteren Blick auf die Kunst, die bis zur ffnung der Grenzen im Jahr 1989 entstand, zu entwickeln und fokussiert knstlerische Leistungen, die es vor dem Vergessen zu bewahren gilt." Text von der Webseite Diese Verffentlichung lag dem Promotionsausschuss Dr. phil. der Universitt der Universitt Bremen vor. Herausgeber der Schriftenreihe sind: Forschungsverbund Knstlerpublikationen fr Universitt Bremen, Jacobs University, Hochschule fr Knste, Forschungsstelle Osteuropa an der Universitt Bremen. Verffentlicht in Kooperation mit dem Institute for Cultural Studies in the Arts ICS an der Zricher Hochschule der Knste
TitelNummer
006201229
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • fair - Zeitung fr Kunst & sthetik, 2008-2011, 13 Ausgaben + 3 Ausgaben fair CEE
Ort LandWien / Berlin (sterreich / Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Mappe
Techn. Angaben
  • 776 S., 46x31 cm, Auflage: 60, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Pappmappe fr Fair-Gesamtausgabe mit allen 13 Ausgaben + 3 Ausgaben fair CEE in, Leinenrcken, mit Bndern zusammen gebunden. Titel aufgeklebt. Zeitungen mit Trennblttern lose eingelegt
ZusatzInfos
  • Der inhaltliche Bogen spannt sich von bildender Kunst ber Architektur, Design, Experimentalfilm bis zu aktuell philosophischen und gesellschaftskritischen Themen. Einen Schwerpunkt bildeten die Ausgaben ber Zentral- und Osteuropa (fair CEE), wo wir aus den Lndern Polen, Rumnien, Ungarn, Serbien, Slowenien und Russland berichteten. Mit der Thematisierung der Kunst und Kultur aus diesen osteuropischen Lndern versuchten wir geschichtliche Verantwortung wahrzunehmen und den Diskurs zwischen dem ehemaligen Osten und dem Westen zu intensivieren. Es ging hierbei nicht um einen oberflchlich flchtigen Blick, sondern um eine in die Tiefe gehende Recherche und Sichtung. Eine Position, die die beiden Teile Europas Ost wie West auf Augenhhe zusammen fhrt.
    In 4 Jahren wurden 13 Ausgaben fair + 3 Ausgaben fair CEE mit einem Gesamtvolumen von 776 Seiten herausgegeben
Stichwort
WEB Link
Geschenk von Thomas Redl
TitelNummer
016419078
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Open Up Kommunikation - KnstlerInnen machen ffentlichkeitsarbeit fr das Tanzquartier Wien
Ort LandWien (sterreich)
Verlag Jahr
Medium CD, DVD / Heft
Techn. Angaben
  • 28 S., 18,7x13,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    DVD mit Booklet in Klappkarton
ZusatzInfos
  • Die Gestaltung von Kommunikationsprozessen begreifen KnstlerInnen zunehmend als Teil ihrer Praxis und suchen Handlungsspielrume jenseits kunstimmanenter Felder, um ffentlichkeit/en neu zu denken und zu definieren.
    Jedoch: Symbolische Ordnungen zu gestalten, gesellschaftliche Strukturen infrage zu stellen und persnliche Identitt neu zu entwerfen sind lngst keine exklusiven Privilegien der Kunst mehr. Medienwirtschaft und Werbeindustrie haben die Methoden und Fragestellungen aktueller Kunst verinnerlicht und bestimmen nicht nur unser Konsumverhalten, sondern auch die visuelle Kultur der Gegenwart.
    Der Anspruch der Kunst, den ffentlichen Raum zu erobern, erinnert an David und Goliath ein Kampf mit ungleichen Mitteln, unterschiedlichen Interessen und ungewissem Ausgang ...
    Neben der Gestaltung smtlicher Plakate, Programmfolder, Inserate und Werbemittel wurden die KnstlerInnen gebeten, die gewohnten Methoden der ffentlichkeitsarbeit einer Kunstinstitution neu zu berlegen und mit kunstadquaten Strategien experimentelle Kommunikationsprozesse zu initiieren. ...
    Text von der Webseite
    Christian Eisenberger (September/Oktober 2008), Hans Schabus (November/Dezember 2008), das KnstlerInnenkollektiv collabor.at (Jnner/Februar 2009), VALIE EXPORT (Mrz/April 2009), Jakob Lena Knebl (Mai/Juni 2009)
Sprache
Geschenk von Lorenz Seidler
TitelNummer
026273738
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Mnchner Note
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Text
Techn. Angaben
  • [10] S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Farblaserausdruck nach PDF, Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Wir verfolgen weiter unser grundlegendes Ziel, unsere Bestnde im Internet sichtbar zu machen und damit unserem allumfnglichen Bildungsauftrag gerecht zu werden. Dies kann nur gelingen, indem rechtliche Rahmenbedingungen entsprechend weiterentwickelt werden: Flexible Modelle und pauschale Regelungen fr den digitalen Raum sind dringlicher denn je.
    Wir sind froh darber, dass die Tagung Museen im digitalen Raum. Chancen und Herausforderungen (#MusMuc17) im Oktober 2017 bei den Bayerischen Staatsgemldesammlungen und das daraus entstandene Dokument Mnchner Note den Diskurs zwischen den Kultur- und Gedchtnisinstitutionen und Kulturschaffenden weiter anregt (es folgte zum Beispiel das Symposium in Herford 2018, www.marta-herford.de/symposion2018, #mconf18). im Internet werden Lsungsanstze zur Sichtbarmachung der Sammlungsbestnde im digitalen Raum diskutiert, kritisiert und weiterentwickelt. ...
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
027151600
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • raumplan - Theaster Gates - Black archive
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Grafik, Einzelblatt
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, , ISBN/ISSN 9783863359133
    Einzelblatt
ZusatzInfos
  • Der US-amerikanische Knstler Theaster Gates (*1973) schlgt mit seinem Werk eine Brcke zwischen Kunst und Leben. Er fasziniert mit spannungsgeladenen Raumkonstellationen, mit denen er das Beziehungsgeflecht zwischen der stereotypen Reprsentation Schwarzer Kultur und den dahinter liegenden Machtstrukturen sichtbar macht. Unter Einbezug einer vielgestaltigen Praxis, die Skulptur, Installation, Film, Performance, Improvisation, musikalische Komposition und Aktionen im urbanen Raum einschliet, verwandelt Theaster Gates Rume in Orte der knstlerischen Intervention, und damit in potentielle Plattformen fr politischen, kulturellen und sozialen Wandel.
    Fr die sechste Ausgabe der Serie Der ffentlichkeit hat Theaster Gates die raumgreifende Installation Black Chapel entwickelt. Das vielteilige Werk reagiert auf die reprsentative Architektur der 800 Quadratmeter groen Mittelhalle des Haus der Kunst, indem es ihr ein komplexes, politisch wie spirituell aufgeladenes Narrativ entgegensetzt: zwei groe Pavillons sowie Vitrinen beherbergen eine Vielzahl an Skulpturen, Fotografien und Dokumenten. Darber hinaus zeigen riesige, rotierende Leuchttafeln Fotografien aus den Archiven der ikonischen Johnson Publishing Company. Erstmalig wurde dieses Bildmaterial in den Magazinen Ebony und Jet verffentlicht zwei Publikationen mit Kultstatus, die mageblich zur Verbreitung Schwarzer Kultur in den Vereinigten Staaten beitrugen. Das Zusammenspiel von Skulptur und Fotografie erffnet einen Raum, der Fragen zu Schwarzer Geschichte, Spiritualitt und Reprsentation thematisiert und visuell neu formuliert.
    Text von der Webseite.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
028004790
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #25 Dave Eggers - The Heart of the Matter
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 15x20 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    gefalteter, doppelseitig farbig bedruckter Bogen in Banderole,
Sprache
TitelNummer
007404243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #22 Ai Weiwei - Portrait of a Critical Mind - I think just walking in the other direction is a smart choice.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, rckwrtig eingelegt ein gefaltetes Blatt mit Konzeptdiagramm und Abbildungen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007423243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #23 Sissel Tolaas - Life is everywhere - I collected smells instead of writing a diary.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, mit verschiedenen Dften versehen
Sprache
TitelNummer
007424243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #24 Cyprian Gaillard - Dust Lines - My Work starts where and when the Archeologists left off
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., , ISBN/ISSN 18617085
    Klebebindung, Seiten nicht aufgeschnitten,
Sprache
TitelNummer
007425243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #21 Tilda Swinton - A Place apart - The honest truth about me is that's really a mistake me being a performer at all
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, mittig eingelegt 4 gefaltete beidseitig bedruckte Farbdrucke
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007426243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #20 Dries van Noten - A World in Season - I love to learn from things I can't appreciate
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007427243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #19 - Michael Ballhaus - Gentleman with a Movie Camera - For me behind the camera, it was an act of love
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 2 Stück. , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007428243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #16 Miranda July - Best at belonging to yourself - I ask myself all the big questions, every Sunday
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 16 S., , ISBN/ISSN 18617085
    Heft in gefaltetem beidseitig bedrucktem Plakat eingewickelt, Drahtheftung,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007429243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #01 Carsten Nicolai: Inserting Silence - To start seeing you have to eleminate certain things.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Umschlag oben beschnitten, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007458046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #04 Zeruya Shalev: Mapping the Internal World - What I try to show are the dramas and tragedies behind daily nuances.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft mit kleinem Heft in de Mitte Drahtheftung, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007459046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #02 Frank Leder: Fabrics for Thought - soup with my parents, have my inspiration.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Umschlag oben und seitlich beschnitten, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007460046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #03 Nine Inch Nails - The long and the short of it is, I became consumed.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007461046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #05 Maurizio Cattelan, Massimiliano Gioni, Ali Subotnick: Falling an Walking Ahead - You fail constantly. There is a capacity to be always
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007462046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #06 Francois Ozon: Through the Looking Glas - I have found my means of communication with cinema, I express myself better in films than in
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Umschlag aus gefaltetem Poster, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007463046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #07 Matias Faldbakken: Upping the anti - The biggest problem you can have is of course being mainstream: being white, male and heterosexua
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Einige Seiten mit Goldfarbe gedruckt, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007464046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #08 Wolfgang Voigt: Danceflorensics: I believe in the signal of the bass drum. It is the heartbeat of my life.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007465046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #09 David Shrigley: Crooked Penmanship - I am not very good at drawing women, so I end up drawing a lot of deformed men.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    teilweise gelbe Papiere, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007466046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #10 Bahman Ghobadi: The Poetics of Politics - By the age of seventeen, I had seen two wars, one revolution and a lot of my close friends a
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Umschlag vorne und hinten als Leporello, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007467046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #11 David LaChapelle: Rize & Shine - Photography became a way of escaping the darkness of the world.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007468046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #12 Richard Powers: Operational Wondering - We are not who we think we are. and we need stories, just to remain intact.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 2 Stück. , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007469046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #13 Genius/GZA of the Wu-Tang Clan: Weapons of Math Destruction - A chess game is a whole bunch of questions that need answers.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007470046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #14 David Adjaye: The Failure of Formality - I love utopia, but Im deeply frightened of complete projects.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007471046
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #15 Taryn Simon: Kaleidoscope of Entropy - My response to fear has always been to confront it.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Abbildungen in einem eingeklebten Ttchen zum selbst Einkleben, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007472046
Einzeltitel =

Titel
  • Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 17
Ort LandHalle (Saale) (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., 42x29,7 cm, Auflage: 26.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Schwerpunkt des Heftes ist die Frage nach der Nachhaltigkeit und Zukunftsfhigkeit unseres Denken und Handelns. Was knnen wir fr das berleben auf unserem Planeten tun und wie bewahren wir menschenwrdige Verhltnisse? Dieser Frage geht auch das Programm ber Lebenskunst der Kulturstifung des Bundes nach, in dessen Rahmen vom 17.-21.08.2011 das ber Lebenskunst.Festival im Haus der Kulturen der Welt in Berlin stattfindet. Die Vorbereitungen dafr laufen bereits seit vergangenem Jahr. ein zentraler Gedanke dabei ist eine nachhaltige Versorgung mit Lebensmitteln: Die Knsterinnengruppe myvillages.org hat eine Vorratskammer fr Lebensmittel angelegt, mit der die vielen Besucher des Festivals bewirtet werden sollen.
    Antje Schiffers, eine der Grnderinnen der Initiative myvillages.org hat die Bildstrecke dieses Heftes gestaltet. Sie beschftigt sich mit dem Dorf als Ort kultureller Produktion und bereiste unter anderem Chile, wo zahlreiche der abgedruckten Zeichnungen entstanden.
    Das Thema Vorratskammer bestimmt auch einen Groteil der Artikel im Heft. Persnlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft wurden befragt, auf welches Wissen sie spter zurckgreifen wollen. In kleinen Geschichten, Essays und Reflexionen beschreiben sie den Inhalt ihrer persnlichen mentalen Vorratskammer.
    Die drei lngeren Texte handeln von den Widrigkeiten und Glcksbedingungen des berlebens:
    Der franzsische Philosoph Michel Serres fragt, wie unser Planet berlebensfhig gemacht werden kann und baut gedankliche Rettungsboote. Sein Beitrag ist ein Vorabdruck aus der Anthologie "ber Lebenskunst. Initiative fr Kultur und Nachhaltigkeit", hrsg. von Susanne Stemmler und Katharina Nabutovic, die im Suhrkamp Verlag erscheinen wird.
    Der sterreichische Autor Raoul Schrott macht sich in einem mehrjhrigen Projekt auf die Suche nach den bedeutsamen Stationen der Welt- und Menschheitsgeschichte. Die auf seinen Reisen zu Fundstellen oder Grabungsorten gemachten Erfahrungen und Entdeckungen sind die Grundlage fr das ber drei Bcher geplante Epos "Die Erste Erde". Vorab drucken wir seinen Bericht von einer Reise in den kanadischen Norden zu den ltesten Gesteinsschichten der Erde ab.
    Die Filmemacherin Jutta Brckner schreibt ber ihre an Demenz erkrankte Mutter, die sich in eine eigene Welt hinbergerettet hat. Mit den Folgen der modernen Apparatemedizin und den Fortschritten der Life Sciences beschftigt sich auch das Projekt "Die Untoten", das die Kulturstiftung im Mai 2011 auf Kampnagel in Hamburg veranstaltet
Weitere Personen
TitelNummer
007699045
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #27 Ryan Mcginley - Daydreaming
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 44 S., , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung,
Sprache
TitelNummer
008022243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #26 Manfred eicher - Recording EMC
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., 15x20 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung,
Sprache
TitelNummer
008070243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #28 Bless: In Disguise - Do you judge a magazine by its cover or its content?
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 44 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, Doppelheft
Sprache
TitelNummer
008343243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #18 MVRDV: On Statics and Statistics - We see the Earth changing, we monitor its development, and we react.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, Cover beschnitten
Sprache
Stichwort
TitelNummer
008344243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #17 Pawel Althamer: Play-Grounded - My path just seems to have gone where others dont.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 16 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Heft in gefaltetem beidseitig bedrucktem Plakat eingewickelt, Drahtheftung,
Sprache
Stichwort
TitelNummer
008345243
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #30 Chris Ware - A Sense of Thereness. The one thing I dont want to be is a storyteller.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 24 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, eingebundener Leporello, Schutzumschlag
Sprache
TitelNummer
009994347
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #29 Chris Taylor of Grizzly Bear & Cant
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 24 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, Schutzumschlag aus gefaltetem Plakat
ZusatzInfos
  • Those times when your heart felt kind of warmed, like a glowing lightbulb was inside of you
Sprache
TitelNummer
010000347
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #33 Kim Gordon - Dissonatine. I hope that it still retains a certain wrongness.
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 20x15,2 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    ., alle Bltter lose ineinander gelegt, Karten, Schutzumschlag aus gefaltetem Plakat
ZusatzInfos
  • Sonic Youth, of course, created a legacy of musical innovation. Thriving on the playgrounds of noise music for more than three decades, they stoically pursued their own particularly dirty blend of noise-punk experimental rock music, building along the way not only a league of dedicated followers, but also miraculously achieving mainstream success without ever ceding ground to mediocrity. If anything, Sonic Youth became a household name for integrity and that specific kind of cool in a genre where cool is firmly attached to youth which certainly had a lot to do with the unfailing detached charisma of Kim Gordon, who brought a certain glamour to her male counterparts, Lee Ranaldo and Thurston Moore.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
010616369
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Bonner Illustrierte - Kultur Extra
Ort LandBonn (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 16 S., 30x22,6 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Zum Thema Sparwut. Kultur-Macher schlagen Alarm. Verdet die Kultur in Bonn?
Stichwort
Geschenk von Alfred Kerger
TitelNummer
014503523
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • PLATFORM
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 80 unpag. S., 21x10 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Leporello
ZusatzInfos
  • Imageflyer der PLATFORM.
    Die PLATFORM ist ein Pilotprojekt der Stadt Mnchen, finanziert vom Referat fr Arbeit und Wirtschaft. Sie bietet Rume fr kulturelle Produktion, entwickelt Konzepte fr und zusammen mit den Akteuren der Kultur- und Kreativwirtschaft und bildet neue Allianzen zwischen Kultur und Wirtschaft.
Sprache
Stichwort
TitelNummer
023607701
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #43 Fatima Al Qadiri - embedded narratives
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., 20x15 cm, , ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, 4 Bltter lose eingelegt
ZusatzInfos
  • ... Bending and fusing different genres of music, the Kuwaiti producer and visual artist has released a handful of largely instrumental albums that often imply narratives wrapped in a dystopian atmosphere, evoking an uncanny imagery of our increasingly oversaturated and disorienting information age. It is a simple yet complicated sound that owes as much to electronic music and video game soundtracks as it does to Russian composers and Arab musical traditions. ...
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
024051662
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Kultur.Erben - Immaterielles Kulturerbe
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch / Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 90 S., 24x17 cm, , ISBN/ISSN 9783583324008
    Broschur, Flyer beigelegt
ZusatzInfos
  • Katalog zum Lagois Fotowettbewerb 2018.
    Das immaterielle Kulturerbe steht im Mittelpunkt der neuen Lagois-Fotoausstellung KULTUR.ERBEN. Gezeigt werden darin 37 Fotoarbeiten renommierter Fotografinnen und Fotografen sowie junger Nachwuchsknstler und -knstlerinnen, die sich am Lagois-Fotowettbewerb 2018/19 beteiligt haben. Ihre Perspektiven machen Kulturerbeformen sichtbar wie Vereinsleben vom psychotherapeutischen Ballett bis zum Schtzenverein, Musik vom frnkischen Jugendorchester bis zu mongolischen Musikern, Sportarten wie Eisschwimmen oder Schwingen, eine Schweizer Variante des Zweikampfs, Handwerk darunter eine Holzspielzeugmanufaktur, Glasblserei oder Flerei, Berufe wie Hebammen, Fischer, Hirten oder Zimmerer und religise Rituale wie eine Schlangen-Prozession in den Abruzzen.
Sprache
Geschenk von Rieke C. Harmsen
TitelNummer
026893760
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Materialien 02
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 91 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    91 transparente Kunststoffhllen mit Einzelbltter, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyer
ZusatzInfos
  • Banderole: Doppelt (gedruckte Doku) (gemischt),
    Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt:
    Plakat zur Ausstellung Knstlerbcher in der Universittsbibliothek Heidelberg, 1981,
    B: Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper Knig kuratierten Ausstellung im Vlkerkundemuseum, Mnchen, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Knstlerbchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgesprch: 12 Knstler zu Gast im Vlkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsbltter zu den beteiligten Knstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Sddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, Mnchen, 03.04.1979, Ein Vorsto ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Mncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder fr wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, Mnchen, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgesprch mit Kasper Knig, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Mnchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwlf Knstler im Vlkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, Mnchen, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ Mnchen, Die TZ Rose fr die Woche 06.-13.04.1979, fr die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Vlkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Mller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sndenbock, e.m., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Mnchner Ausstellung wieder vollstndig, Mnchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Mnchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, berflssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Mller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Hhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbrume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Mnchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Vlkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus Mnchen, 1981, Material zur Polyismus-Broschre, 2. Teil, 1981, Material zu: 75-80, ein und dasselbe Zeichen ..., Material zu Verschiedenes, spter sagten wir Polyismus ..., Kopie des Verlagsprospekts Kretschmer & Gromann, 1982, Polyismusartikel Wolkenkratzer 3/82, Frankfurter Kulturmagazin, Umschlag Polyismus oder ...,
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    D: Materialien zu Josef X
    C: 1. Fassung 1975, 2. Fassung 1978, vorwiegend Sprchlein und Kommentar, theoretische Grundzge des Polyismus, die Akademie Truthahn mit Verlaub, drei Illustrationen, Zehn brave Kunstwnschlein
    E: 67-71, Berengar Laurer, der polyistischen Identitt erster Teil, ..., Presseinformation, Katalog zur Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susis beste Freundin Inge, Polyismus-Broschre, Titelblatt 2, 1981, der Polyismus oder alle Stile sind falsch, die Spekulation auf eine polyistische Identitt !! Ausstellung,kuratiert von Kaspar Knig, ich zeige Projekt: vier, Dia-Karusell, Zeichen und Zeichenlegende, vier Ichrollen und: is was, Bchlein, Interferenz, Band 1 und Band 2,
    Der analytische und der synthetische Polyismus, Arbeitsverzeichnis: das polyistische Mannequin, eine Ausstellungsfolge, 82/83, konzeptionelle Malerei, Stilspaltung, Stilakkumulation oder der Polyismus des Bildlichen,
    Nrnberger Allerlei, Materialien zum Polyismus
    Besprechung der Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susis beste Freundin Inge, Susis beste Freundin Ruth, Mnchner Kulturberichte, Wolfgang Lngsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Prospekt, zweiteiliges Schrift- und Manifestbild, gemeinschaftsarbeit, Christine Huser, Jutta Laurer, Berengar Laurer, Thomas Riedelchen, zu einer Ausstellung: Mnchner Knstler, Mnchner Galerien, 1980, Lothringer Str. 13, Mnchen
    Prospekt: Das polyistisches Mannequin, 1982, die Akademie Truthan mit Verlaub, Knstlerhaus Stuttgart, Zusammenarbeit mit Verlag & Distribution Kretschmer & Gromann
    Flyer zu zur Broschre: berbild Krhe auf Chromoluxkarton, Kunstbetrieb Helga Kohmann, Zorneding, Ich sehe was, ich sehe was, was sie nicht sehn', und das ist, und das ist: Methode
    Dokumentationbroschre zum Polyismus, mit Spiralbindung, unter anderem mit Karten zum Polyismus-Fond
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027351L05
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Materialien 12
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 52 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhllen mit Einzelblttern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt:
    Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper Knig kuratierten Ausstellung im Vlkerkundemuseum, Mnchen, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Knstlerbchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgesprch: 12 Knstler zu Gast im Vlkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsbltter zu den beteiligten Knstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Sddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, Mnchen, 03.04.1979, Ein Vorsto ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Mncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder fr wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, Mnchen, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgesprch mit Kasper Knig, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Mnchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwlf Knstler im Vlkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, Mnchen, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ Mnchen, Die TZ Rose fr die Woche 06.-13.04.1979, fr die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Vlkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Mller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sndenbock, e.m., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Mnchner Ausstellung wieder vollstndig, Mnchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Mnchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, berflssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Mller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Hhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbrume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Mnchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Vlkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus Mnchen, 1981, Besprechung der Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Mnchner Kulturberichte, Wolfgang Lngsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Verlagsprospekte Kretschmer & Gromann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, Mnchen
    Einladungskarten, die Sprchlein-Post der Akademie Truthahn mit Verlaub, 1978 - 1980
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027491L09
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Materialien 15
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 68 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhllen mit Einzelblttern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt:
    Inkjetdrucke von Fotografien: Installationsansicht der einzelner Bcher, Flyer und Postkarten, ca. 1980-1990,
    12 mehrfarbige Postkarten aus Chromoluxkarton zu das polistische Mannequin, die Akademie Truthahn mit Verlaub, Adelgundenstrae 6,
    5 Einladungskarten zu: Berengar Laurer, Thomas Riedelchen, Zeichen und Zeichenlegende, Sprchlein und Kommentar, Fcherbild, berbild, Ausstellung kunstbetrieb e.v. helga kohmann, Zorneding, 11.01.1994,
    Installationsansicht und Fotografien von: Thomas Riedelchen, Frau, Doppelinterpretation, berbild, ursprnglich mal Flammenhaftes - und Schemata ... 4 Bilder, 1987/92,
    Installationsplan zu Frau mit Obstschale und Hund, vier weitere Fassungen - berbild a Quadrat ..., vier Bildteile, 1982/85, 4 Fotografien der Acrylbilder
    Fotografie zur Installation von Scheinzeichen, Fotografien von 8 Zeichnungen und Liste mit Beschreibung zum Thema Scheinzeichen,
    Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper Knig kuratierten Ausstellung im Vlkerkundemuseum, Mnchen, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Knstlerbchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgesprch: 12 Knstler zu Gast im Vlkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsbltter zu den beteiligten Knstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Sddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, Mnchen, 03.04.1979, Ein Vorsto ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Mncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder fr wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, Mnchen, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgesprch mit Kasper Knig, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Mnchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwlf Knstler im Vlkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, Mnchen, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ Mnchen, Die TZ Rose fr die Woche 06.-13.04.1979, fr die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Vlkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Mller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sndenbock, e.m., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Mnchner Ausstellung wieder vollstndig, Mnchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Mnchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, berflssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Mller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Hhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbrume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Mnchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Vlkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus Mnchen, 1981, Besprechung der Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Mnchner Kulturberichte, Wolfgang Lngsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Kopien der Verlagsprospekte Kretschmer & Gromann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, Mnchen
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027499L09
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Ausgewhlte Schriften zur Diktatur der Kunst
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 662 S., 17,7x10,8 cm, , ISBN/ISSN 9783518126561
    edition suhrkamp 2656, mit Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Die Diktatur der Kunst ist die Herrschaft der Kunst, nicht des Knstlers. Kunst ist die einzige Alternative, denn nur Kunst als Stoff wechsel der Sache lst den revolutionren Druck und erschaff t den totalen Paradigma-Wechsel.
    Sptestens seit der groen Werkschau Mama Johnny 2006 propagiert Jonathan Meese unverhohlen die Herrschaft der Kunst. Mit der Hermetischen Revolution und vor allem der Diktatur der Kunst hat Meese sein bisheriges Wissen zu einer Theorie verdichtet, die nun als Propaganda fr die Sache der Kunst in Bild und Wort verbreitet werden kann. Robert Eikmeyer hat aus der groen Materialflle ein opulentes, alle wichtigen Texttypen reprsentierendes Lesebuch zusammengestellt und um ein instruktives Nachwort sowie eine umfassende Meese-Bibliographie ergnzt.
    von der Webseite des Verlages
TitelNummer
009129266
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Magazin KUNST Nr. 75/76 - Kunst-Fotografie - Fotografie-Kunst
Ort LandMainz (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 150 S., 27,3x19,5 cm, 2 Stück. , ISBN/ISSN 03401626
    Broschur
ZusatzInfos
  • Themen: Kunst-Fotografie, Fotografie-Kunst: Wechselbeziehungen zwischen bildender Kunst und Fotografie.
    Der konkrete Raum wird zur magischen Umgebung - Portrt ber den italienischen Bildhauer Giuseppe Uncini.
    Und anderes
Sprache
Geschenk von Susann Kretschmer
TitelNummer
023590656
Einzeltitel =

ausstellungsleitung_hdk_gka_1985
ausstellungsleitung_hdk_gka_1985
ausstellungsleitung_hdk_gka_1985

Heise Renate, Hrsg.: Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V., 1985

Verfasser
Titel
  • Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V.
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • [48] S., 22x24 cm, , ISBN/ISSN 3874905668
    Broschur
ZusatzInfos
  • erscheint zum 35jhrigen Bestehen der Ausstellungsleitung Haus der Kunst Mnchen e.V. Geschichtlicher Rckblick auf die Aktivitt des Vereins, der sich zusammensetzt aus Mitgliedern der drei Knstlergruppen Neue Gruppe, Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Renate Heise "Geschichte, Verfassung und Aufgaben" u. Dr Wolfgang Lngsfeld "Haus der Kunst - eine persnliche Bilanz". Mit Liste der Ausstellungen 1949-1985, inkl. Besucherzahlen.
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029198817
Einzeltitel =

Jochen Meister, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2005 - III. Dimension. Skulptur aktuell, 2005

gka_2005_skulptur
gka_2005_skulptur
gka_2005_skulptur

Jochen Meister, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2005 - III. Dimension. Skulptur aktuell, 2005

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2005 - III. Dimension. Skulptur aktuell
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 112 S., 25x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover, Einband Pappe.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen.21.01.-13.03.2005, Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Helmut Kstl, Schriftfhrer: Alto Hien, Schatzmeister: Elisabeth Mehrl. Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft. Mitglieder der Ausstellungsleitung: Alto Hien, Helmut Kstl, Hubert Maier, Manfred Mayerle, Elisabeth Mehrl, Max Pfaller, Dorothea Reese-Heim, Jrgen Reipka, Peter Tomischieczek.
    Mit Texten von Helmut Kstl, Jochen Meister: "Die 3. Dimension, Skulptur im Haus der Kunst".
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029200817
Einzeltitel =

gka_1998_arbeitskatalog
gka_1998_arbeitskatalog
gka_1998_arbeitskatalog

Fritz Reinhard, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1998 - Sonderausstellung , 1998

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1998 - Sonderausstellung
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 354 S., 25x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, eingelegt 3 kopierte Preislisten A4, eine Liste eingeklebt. Mit handschriftlichem Eintrag "Arbeitskatalog" auf Cover. Mit eingetragenen Preisen im Katalog.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 14.05.-12.07.1998. Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Reinhard Fritz, Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft. Sonderausstellung "Durch-Sichten" - Fotografische Positionen, ausgewhlt von Dieter Hinrichs und Dieter Rehm. Mitglieder der Ausstellungsleitung: Andreas Bindl, Christoph Drexler, Max Pfaller, Hannes Rosenow, Ludwig Scharl, Peter Tomischieczek, Max Wagner.
    Mit Text von Horst G. Ludwig: "Wandel und Kontinuitt. Die Groe Kunstausstellung".
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V." Das Katalogexemplar ist ein "Arbeitskatalog", mit handschriftlichen Eintragungen und eingeklebten Preislisten.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029201817
Einzeltitel =

rubin-institut-fuer-moderne-kunst
rubin-institut-fuer-moderne-kunst
rubin-institut-fuer-moderne-kunst

Rothenberger Manfred / Schlecht Anke, Hrsg.: Rubin, 2007

Verfasser
Titel
  • Rubin
Ort LandNrnberg (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 206 S., 25x22 cm, Auflage: 1.500, , ISBN/ISSN 9783939738787
    Hardcover, bezogen mit rotem Samt, mit Prgung und Blindprgung
ZusatzInfos
  • Erschienen zum 40-jhrigen Jubilum und zur Ausstellung Rubin 17.10.-18.11.2007 im unteren Foyer des Neuen Museums, Staatliches Museum fr Kunst und Design in Nrnberg.
    Das 1967 von Dietrich Mahlow gegrndete Institut fr moderne Kunst Nrnberg, das sich seit 1999 im Neuen Museum Staatliches Museum fr Kunst und Design in Nrnberg befindet und dort auch als Museumsbibliothek fungiert, feiert in diesem Jahr sein 40. Grndungsjubilum.
    Die anlsslich dieses runden Geburtstags realisierte Ausstellung Rubin Institut fr moderne Kunst 1967 - 2007 bietet einen aufschlussreichen Einblick in die Institutsarbeit. Rubin erzhlt die Geschichte des Instituts und informiert in verschiedenen thematischen Sektionen ber dessen Aufgabenbereiche: So stt der Besucher in der von Andreas Oehlert entworfenen Ausstellungsarchitektur u. a. auf ein aus zahllosen Einladungskarten bestehendes rotes Tafelbild, das beweist, dass "Graue Literatur" nicht zwangslufig grau sein muss; Filzhut, Fett und rote Rose Hunderte von Zeitungs-Headlines fhren den Betrachter durch die Hhen und Tiefen eines Knstlerlebens; Archivarbeit von A Z. ... von A wie Ausstellungskatalog bis Z wie Zeitungsausschnitt.
    Einen besonderen Schwerpunkt von Rubin bilden schlielich rund 100 verschiedene Knstlerglckwnsche, die eigens zum 40. Geburtstag des Instituts entstanden sind.
    ... mit zahlreichen Knstlerbeitrgen und Texten zur Geschichte sowie den Aufgaben und Zielen des Instituts fr moderne Kunst. ...
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Kathrin Mayer
TitelNummer
029431776
Einzeltitel =

zi-kunst-natur-politik-jetzt-2019
zi-kunst-natur-politik-jetzt-2019
zi-kunst-natur-politik-jetzt-2019

Strbele Ursula, Hrsg.: Kunst Natur Politik Jetzt - Vortragsreihe und Ausstellung - Hans Haacke, 2019

Verfasser
Titel
  • Kunst Natur Politik Jetzt - Vortragsreihe und Ausstellung - Hans Haacke
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [4] S., 21x10,5 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, gefaltet
ZusatzInfos
  • Erffnung 11.12.2109. In seinem (Hans Haackes) weniger bekannten Frhwerk, etwa in der "Franziskanischen Serie" (ca. 1965-72) setzt er Tiere und Pflanzen als Akteure in biologischen Realzeitlichen Systemen ein. Gerade diese Serie hinterfragt die Grenzen eines Werks in Bezug auf seine Umwelt sowie die mittlerweile kontrovers diskutierte Trennung zwischen Kultur und Natur.
    Kunst Natur Politik: Jetzt ist eine Vortragsreihe, die sich diesem Themenfeld aus natursthetischer, kulturhistorischer, medientechnologischer, kunst- und architekturgeschichtlicher Perspektive widmet: Vortrge von Hartmut Bhme (Natursthetik), Ingeborg Reichle (Bio Art) und Philip Ursprung (Architektur und kologie)
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
027924901
Einzeltitel =

aviso_2019_4_jungekunst
aviso_2019_4_jungekunst
aviso_2019_4_jungekunst

Sibler Bernd, Hrsg.: aviso 2019/4 Junge Kunst frdern!, 2019

Verfasser
Titel
  • aviso 2019/4 Junge Kunst frdern!
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 50 S., 28,5x20,8 cm, , ISBN/ISSN 14326299
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Zeitschrift fr Kunst und Wissenschaft in Bayern. Beitrag ber Sophia Smilch, S.20-27.
Sprache
TitelNummer
026423795
Einzeltitel =

Titel
  • Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18
Ort LandHalle (Saale) (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 44 S., 42x29,7 cm, Auflage: 26.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Im Juni 2012 veranstaltet die Kulturstiftung die mehrtgige interdisziplinre Tagung Kulturen des Bruchs. Dort werden sich Experten aus Wissenschaft und Kunst mit der Frage nach den "Grenzen des Wachstums" in der Kultur beschftigen und darber diskutieren, wie stark unsere Kultur von der Macht der Vergangenheit und einer forcierten Erinnerungskultur geprgt ist. Inwieweit kann und darf sich unsere kulturelle Praxis zugunsten unserer Zukunftsfhigkeit von der Verpflichtung auf die Tradierung lsen? Lsst sich dem Bruch mit Traditionen auch etwas Positives abgewinnen, lassen sich Kulturen des Bruchs denken und demokratisch legitimieren? In Interviews haben sich der Althistoriker Christian Meier und der Autor und Filmemacher Alexander Kluge diesem Fragenkomplex gestellt. Ein Essay des Historikers Per Leo und ein literarischer Beitrag der Schriftstellerin Kathrin Rggla runden den Themenschwerpunkt ab.
    Zwei ungewhnliche Perspektiven auf die bundesrepublikanische Geschichte nehmen die Beitrge von Gerd Koenen und Wolfgang Kraushaar ein. Anlsslich der Ausstellung BILD Dir Dein Volk Axel Springer und die Juden im Frankfurter Jdischen Museum beleuchtet der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar die Reaktion der Linken auf Axel Springers pro-israelisches Engagement in den 1960er und 70er Jahren. Der Publizist Gerd Koenen widmet sich der immer noch wenig untersuchten Rezeptionsgeschichte der sowjetischen Gulags. Die Kulturstiftung des Bundes frdert eine Wanderausstellung, die den Spuren des Gulags 19291956 folgt.
    Gegen Ende des Kleist-Jahres 2011 und aus Anlass des 200. Todestages Heinrich von Kleists am 21.11.2011 findet im Maxim Gorki Theater Berlin ein groes, von der Kulturstiftung gefrdertes Theaterfestival statt, bei dem unter anderem alle Dramen Kleists zur Auffhrung kommen. Der international renommierte ungarische Schriftsteller und Kleist-Experte Lszl F. Fldnyi wrdigt den Dichter als Komet der Literatur.
    Artur Zmijewski, Kurator der 7. Berlin Biennale, die von der Kulturstiftung als "kultureller Leuchtturm" gefrdert wird, erklrt, was er unter politischer Kunst versteht.
    Der britische Wachstumskritiker Tim Jackson hat mit seinem Buch "Wohlstand ohne Wachstum Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt" groe Aufmerksamkeit in Deutschland erlangt. Das Interview mit ihm entstand im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes gefrderten Projektes "Werden wir die Erde retten? Gesprche ber die Zukunft von Technologie und Planet". Die siebenteilige Veranstaltungsreihe findet von Dezember 2011 bis Juni 2012 statt und gehrt zum Themenschwerpunkt "Nachhaltigkeit", zu dem die Kulturstiftung unter anderem im August 2011 das Festival ber Lebenskunst im Berliner Haus der Kulturen der Welt veranstaltet hat. Die Bilder des Fotojournalisten Sebastian Bolesch geben einen atmosphrischen Eindruck von diesem Festival wieder, dessen groe Resonanz beim Publikum und in den Medien optimistisch stimmt
TitelNummer
008257050
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • kunst:art 51 September/Oktober 2016
Ort LandKln (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 32 S., 35x26 cm, Auflage: 250.000, , ISBN/ISSN 1866542X
    lose zusammengelegte Bltter
ZusatzInfos
  • kostenlose Zeitung fr Kunst und Kultur. Mit Beitrgen u. a. ber Luftmuseum Amberg, NOW and THEN - Zwischen den Realitten, Gemeinschaftswerk, Ilya Kabakov, Daniel Spoerri, Lovis-Corinth-Preis 2016
Stichwort
TitelNummer
016568K54
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Urban 2016 - Das Sommerfest der Kunst und Kultur im Mnchner Kreativquartier
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 16 unpag. S., 29,7x10,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Risographie
ZusatzInfos
  • Programmheft fr das Urban 2016 Sommerfest vom 14.07.-24.07.2016 in Mnchen. Gestaltung des Programms Philipp Polder, RisoGraphie Herr & Frau Rio, Mnchen
Weitere Personen
TitelNummer
016356586
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Kunst als Provokation - 25 Jahre Kunst-Station Sankt Peter Kln
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 4 S., 11x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappkarte, Einladung zur Ausstellungserffnung
ZusatzInfos
  • Mit Ansprachen von Wolfgang Jean Stock, Kunst-Station Sankt Peter Kln - P. Friedhelm Mennekes S.J.
    1987 von Pater Friedhelm Mennekes gegrndet, seit Mitte 2008 von seinem Nachfolger Guido Schlimbach geleitet, ist die Kunst-Station in der sptgotischen Jesuitenkirche Sankt Peter in Kln bis heute ein einzigartiger Ort der Begegnung zwischen Religion und Kunst. Unsere Ausstellung wrdigt 25 Jahre engagierter Kunstvermittlung Provokation versteht sich dabei in der Doppelbedeutung von Herausforderung und Hervorrufung.
    Text von der Webseite
TitelNummer
009339306
Einzeltitel =

kastner-zeitung-05
kastner-zeitung-05
kastner-zeitung-05

Kastner Wolfram / Hartmann Franz / Dressler Otto, Hrsg.: Die Zeitung - Nachrichten aus dem Schnen, Wahren, Guten. - Nr.1, 2005

Titel
  • Die Zeitung - Nachrichten aus dem Schnen, Wahren, Guten. - Nr.1
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 8 S., 42x29,7 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    gefaltete Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Publikation zur Ausstellung "Dem Schnen - Wahren - Guten", Galerie der Knstler des BBK Mnchen, 5.-25.11.2005.
    "Dem Schnen - Wahren - Guten" zeigt Kunst, die sich kritisch mit dem Alltag auseinandersetzt. Kunst die unbequem ist, die zum Nachdenken anregt und nicht selten auf Widerspruch stt. Otto Dressler, Franz Hartmann und Wolfram P. Kastner hinterfragen das heutige Verstndnis von Kunst und stellen die eingeschliffenen Sehgewohnheiten des Kunstpublikums auf die Probe. So unterschiedlich ihre Arbeitsweise und Themen sind, so eint die Knstler die Auffassung von Kunst als Form der aktiven Einmischung: sie setzen sich mit verdrngten, oft schmerzlichen gesellschaftlichen Realitten auseinander und riskieren dabei nicht selten Konflikte.
    Text von der kunstaspekte Webseite
Sprache
Geschenk von Wolfram Kastner
TitelNummer
028425K93
Einzeltitel =

gka_1997_informationen
gka_1997_informationen
gka_1997_informationen

Khne Andreas, Hrsg.: Information zur Groen Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1997, 1997

Verfasser
Titel
  • Information zur Groen Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 1997
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • [46] S., 25x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 05.08.-05.10.1997, Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Manfred Mayerle, Schriftfhrer: Helmut Kstl, Schatzmeister: Reinhard Fritz. Konzept und Jury: Mitglieder der drei Knstlergruppen Neue Gruppe Mnchener Secession, Neue Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Andreas Khne, Edmund Stoiber, Hans Zehetmair, Rudolf Klinger (Staatssekretr), Manfred Mayerle.
    Kein vor der Ausstellung produzierter Katalog, sondern eher eine Dokumentation, mit Fotos vom Aufbau, von der Erffnung und Installationsansichten der Groen Kunstausstellung.
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Weitere Personen
Sponsoren
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029197817
Einzeltitel =

Reese-Heim Dorothea, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch, 2011

gka_2011_cover
gka_2011_cover
gka_2011_cover

Reese-Heim Dorothea, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch, 2011

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 184 S., 25x21 cm, , ISBN/ISSN 9783943106022
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen,"TIERISCH". 01.07.-21.08.2011, Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsidentin: Dorothea Reese-Heim, Schriftfhrerin: Silvia Gtz, Schatzmeister: Eva Ruhland (Mnchener Secession). Konzept und Kuration: Mnchener Secession.
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
    Mit Texten von Gerhard Polt, Karl Marx, Plinius, Charles Darwin, Friedrich Nietzsche, Wilhelm Blsche, Gebrder Grimm, Francois Rabelais, Aesop, Georg Wilhelm Friedrich Hegel.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029187817
Einzeltitel =

Vor (Erhard Volker), Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2007, 2007

gka_2007_cover
gka_2007_cover
gka_2007_cover

Vor (Erhard Volker), Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2007, 2007

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2007
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 158 S., 25x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen, 24.01.-11.03.2007, Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsident: Vor, Schatzmeister: Helmut Kstl. Konzept und Jury: Neue Gruppe in Zusammenarbeit mit der Mnchener Secession und der Neuen Mnchner Knstlergenossenschaft.
    Mit Text von Horst G. Ludwig: Stars der Groen Kunstausstellung
    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029188817
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Der Kampfauftrag 0-Nr.
Ort LandNiedenstein (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 12 S., 50x35,8 cm, Auflage: 2.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Lose ineinander gelegte, gefaltete Bltter
ZusatzInfos
  • Streitschrift fr Politik, Kunst, Geschichte, Kultur, Kriminalistik.
    Die Mglichkeit, meine sog. Stasi-Akte einzusehen, brachte Unsgliches ber die Machenschaften des MfS (Ministerium fr Staatssicherheit der DDR) zutage: 18 Bnde = 8000 Blatt Unterlagen. Dokument des vergeblichen Versuchs, eine auf der Leidenschaft zur Kunst grndende Privatgalerie zu bearbeiten, zu zersetzen und zu liquidieren. Die eher stolpernden Versuche, Deutschen mit einer jeweils extrem unterschiedlichen ideologischen Sozialisation eine gemeinsame Identitt anzupassen, erwies sich mehr und mehr als eine Generationenaufgabe. Dieser Hintergrund bewog mich, meine Akte als Fallbeispiel fr das DDR-typische Phnomen der Kunst als Feindbild, zu betrachten und vergleichsweise zgig zu publizieren. Die dafr geeignete Form sowohl hinsichtlich Kosten als auch Distribution schien mir eine Zeitung im blichen Zeitungsformat.
    Text von der Website.
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
017111627
Einzeltitel =

Titel
  • Warum Knstler von Bchern trumen
Ort LandKnzelsau (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [2] S., 10,5x21 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Flyer zum Vortrag von Prof. Dr. Heike Gfrereis, am 03.02.2019 im Kulturhaus Wrth, Knzelsau.
    Fr die meisten von uns gehren Buch und Literatur zusammen, die Verknpfung von Buch und bildender Kunst ist gerade einmal 100 Jahre alt. Es sind die Dada- und Bauhaus-Knstler, die im Buch eine neue zu erobernde Form des Displays entdecken, der Archivbox, Vitrine, Rahmen, Skulptur, Legende und Ausstellungsraum zugleich sein kann. Doch: Warum trumen ausgerechnet die bildenden Knstler von Bchern, die den Vorteil der bildenden Kunst (man sieht auf einen Blick, was an der Wand hngt) gegen den Nachteil der Literatur eintauschen (man sieht in einer Ausstellung immer nur Einzelseiten und muss sich den Rest vorstellen)? Was heit es, bildende Kunst zu blttern, zu bewegen und zu lesen, als sei sie Literatur?
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Natascha Hutle
TitelNummer
026066727
Einzeltitel =

ilovewomeninart
ilovewomeninart
ilovewomeninart

Kennedy Bianca / Mackenroth Janine, Hrsg.: I Love Women In Art, 2020

Verfasser
Titel
  • I Love Women In Art
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 224 S., 26,5x21 cm, , ISBN/ISSN 9783982174112
    Fadenheftung, Hardcover, silber Prgung
ZusatzInfos
  • 100 Knstlerinnen vorgestellt von Frauen aus Kunst & Kultur, finanziert durch crowdfunding. Das Jahr 2020, in dem sich die erstmalige Zulassung von Frauen zum Studium an den deutschen Kunstakademien zum hundertsten Mal jhrt, wollen die beiden Initiatorinnen auch knstlerisch nutzen und laden 100 Frauen im Kunstbetrieb aus allen Bundeslndern Deutschlands dazu ein, ein Werk von einer Knstlerin in Deutschland mit ihrer persnlichen Geschichte vorzustellen.
    Mit der Sammlung "I Love Women In Art" soll nicht nur auf die immer noch herrschende Unterreprsentation weiblicher Positionen hingewiesen werden, es soll vor allem ein Kunstfhrer ber die wunderbaren Knstlerinnen und Kulturschaffenden in unserem Land werden.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
029204769
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • aspekte-Zuschaueraktion ZDF
Ort LandMainz (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 84x59,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    gefaltetes Plakat einer MailArt-Aktion des ZDF, Vorder-und Rckseite zeigen die Postkarten jeweils von vorn und von hinten
ZusatzInfos
  • Design: Christop Gassner. Foto: Henner Prefi
    aspekte/ (...)/ Postkarten-Kunst (Mail art) ... eine/ aspekte-Zuschaueraktion. Eine von vielen./ Kultur zeitgem. Kultur unterhaltsam./ Jeden Freitag 22.20 Uhr: aspekte./ ZDF
Stichwort
Geschenk von Nico Bach
TitelNummer
009849339
Einzeltitel =

Titel
  • Der fahrende Raum - Super-Kunst-Markt
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 6 unpag. S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, doppel aufklappbar
ZusatzInfos
  • Flyer fr "Fahrender Raum - knstlerischer Aktionsraum fr Kinder und Jugendliche", Wundtstrae 15, Mnchen. In Kollaboration mit Lothringer13_FLORIDA
Geschenk von Kultur & Spielraum
TitelNummer
013502468
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Kunst und Knete - Wichtiger Wirtschaftsfaktor: Jrgen Enninger leitet das stdtische Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 56x39,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 22 vom 28. Januar 2016, R8 Leute
ZusatzInfos
  • Jrgen Korbinian Enninger, 47, ist der Leiter des stdtischen Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft, das seinen Sitz im knftigen Kreativquartier in einer ehemaligen Kaserne an der Dachauer Strae 114 hat. Er ist sozusagen der stdtische Oberkreative.
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
014982556
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Ulcus Molle Info-Nr. 01-12
Ort LandBottrop (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 21x15 cm, 6 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Magazin der alternativen Kultur
Sprache
TitelNummer
024366672
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Lift
Ort LandHannover (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 12 unpag. S., 16,8x23,5 cm, Auflage: 800, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Das Heft ist Bestandteil der neunteiligen Dokumentation des Ausstellungsprojektes "Ein Treppenhaus fr die Kunst VII" im Niederschsischen Ministerium fr Wissenschaft und Kultur, 26.06.-31.12.2002. Alexander Steig zeigte seine Videoarbeit "Lift".
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Alexander Steig
TitelNummer
024862678
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Andy Warhol's Time Capsules
Ort LandFrankfurt am Main (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [6] S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Aufklappbarer Flyer.
ZusatzInfos
  • Einladung zur gleichnamigen Ausstellung im MMK Frankfurt, 26.09.2003. Ausstellungsdauer 26.09.2003-29.02.2004.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
025455689
Einzeltitel =

curt-stadtmagazin-89-2018
curt-stadtmagazin-89-2018
curt-stadtmagazin-89-2018

Lamprecht Reinhard, Hrsg.: curt Stadtmagazin Mnchen #089 - Zusammen weniger allein, 2018

Verfasser
Titel
  • curt Stadtmagazin Mnchen #089 - Zusammen weniger allein
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 100 S., 14,8x21 cm, Auflage: 6000 ab, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Am 12. April erscheint unsere 89. Ausgabe: 100 Seiten zum Thema Zusammen ist weniger allein. Im Gesprch mit Experten zum Thema Einsamkeit und Gruppenzwang, zu Besuch bei den Mnchner Leihomas, Stammtischen, Vorstellung von Projekten wie Surfing Wolfratshausen, Green City e.V., Zuflucht Kultur, Fuball-Fanclubs in Mnchen, Co-Workings Spaces, BarCamps, ein Portrt ber LARP, Behind the Green Door u.v.m.
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
TitelNummer
025625708
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • This Is How I Remember Now. Portraits by Jim Dine
Ort LandKln / Kopenhagen / Boras / Gttingen (Deutschland / Dnemark) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 336 S., 25x21,5 cm, , ISBN/ISSN 9783865216038
    Hardcover.
ZusatzInfos
  • Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Photographischen Sammlung / SK Stiftung Kultur, Kln, 26.09.-14.12.2008. The National Museum of Photography, Kopenhagen, 13.02.-09.05.2009. Abecita Corsettfabrik Konstmuseum Boras, 28.05.-05.09.2009.
    Jim Dine (Jahrgang 1935) zhlt sich zu den Genrebergreifenden Knstlern. Neben Malerei, Grafik und Skulptur widmet er sich ab den sechziger Jahren auch der Lyrik und ab den Neunziger Jahren der Fotografie, er entwirft Bhnenbilder und Theaterkostme. Der Knstler wird im allgemeinen der Pop-Szene zugeordnet, weil er in den spten fnfziger Jahren mit Claes Oldenburg und anderen eine neue Sichtweise etablierte, die Alltagsgegenstnde aus ihrem Kontext riss und sie in eine eigene Aura stellte. Kurz danach fand er zu einer metaphorischen Ebene und einer eher emotionalen Wrme in seiner Kunst, die vom Ansatz her den abstrakten Expressionisten folgte.
    Dieser Band zeigt eine Auswahl von Fotografien von Dine selbst, von seinen Freunden, Verwandten und von Pinocchio, dem Motiv, das in seinen Werken immer wieder auftaucht.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
025712715
Einzeltitel =

Titel
  • in Schwabing
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 96 S., 20,2x17 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover
ZusatzInfos
  • Ein Bildband mit 113 Schwarz-Wei-Fotografien aus Schwabing vom Mnchner Fotografen Ernst Grasser. ber das Mnchner Knstlerviertel, "sein Schwabing" und die untergegangene Kultur der Mnchner Bohme in den 50er-Jahren.
Sprache
TitelNummer
025907717
Einzeltitel =

Titel
  • Kultur & Gespenster Nr. 20 Unter dem Radar
Ort LandHamburg (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 296 S., 23x16,5 cm, , ISBN/ISSN 9783941613980
    Broschur
ZusatzInfos
  • Ein Magazin zu alternativen Publikationsformen seit den 1960er Jahren und zur sthetik der Underground-Presse in analogen wie auch digitalen Zeiten. ber Kunst und Linke Gegenffentlichkeit, literarische Wunscherfllung, dissidente Publikationsmodelle, Einkaufszettel, Wut- und Liebesbriefe.
    Text aus dem Buch
Sprache
TitelNummer
026818760
Einzeltitel =

Titel
  • Unmapping the Renaissance
Ort LandWien (sterreich) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 244 S., 24,2 x 17,3 cm, , ISBN/ISSN 9783903131866
    Pappeinband, Vorsatz/Nachsatz mit farbigem, rotem Papier mit Landkartendarstellung, als Trennbltter zwischen den Abschnitten/Kapiteln jeweils zwei kleinformatigere Bltter mit Informationen eingebunden.
ZusatzInfos
  • Die Stadt Florenz gilt als Wiege der Renaissance, jener Wiedergeburt antiker Orientierungen und Beginn einer europischen Neuzeit. Dass die Renaissance in einer Kombination von konomisch-kommerzieller Macht sowie Sprach- und Zeichenhegemonie auch die Kolonialisierung auereuropischer Welten betrieb, scheint in der Wiege der Renaissance auf den ersten Blick bis heute kaum der Rede wert.
    In den letzten Jahren formierte sich vor dem Hintergrund eines bergreifenden transcultural turn allerdings auch ein zunehmendes Bewusstsein fr die damit verbundenen Kategorien und Wahrnehmungsprozesse. Postkolonial gedachte Anstze fragen etwa nach der Rolle des lateinischen Alphabets, des Buchdrucks, der Sprache oder bestimmter sozialer Ideale, auf deren Rckseite sich Enteignungs-, Kanonisierungs- und Hierarchisierungsprozesse von Kultur, Erinnerung und Raum vollzogen und im Nachleben des Renaissance-Narrativs bis heute vollziehen knnen.
    Das Symposium Unmapping the Renaissance folgt in diesem Sinne kritischen Neuvermessungen der mentalen Landkarte eines kanonischen und kanonisierenden Kultur- und Epochenbegriffs.
    Die Veranstaltung wird konzipiert und durchgefhrt als eine Kooperation zwischen der Villa Romana Florenz und der Max Planck Research Group Objects in the Contact Zone The Cross-Cultural Lives of Things am Kunsthistorischen Institut in Florenz Max-Planck-Institut. Das Symposium findet an verschiedenen Orten in Florenz statt. Die Publikation erscheint begleitend zu dem Symposium (12.-15.03.2015).
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Eva-Maria Troelenberg
TitelNummer
027239771
Einzeltitel =

Titel
  • Kultur & Gespenster Nr. 06 Ich will nicht Mr Pink sein
Ort LandHamburg (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 242 S., 28x21 cm, , ISBN/ISSN 9783938801444
    Broschur, Softcover
ZusatzInfos
  • Kultur & Gespenster bringt einen Teil der Sagen, Mrchen und Lieder der Herzogtmer Schleswig, Holstein und Lauenburg, ergnzt um ein Gesprch zwischen dem Medivisten und Literaturwissenschaftler Hartmut Freytag und dem Knstler Alexander Rischer, welcher im Herbst vergangenen Jahres etliche Fahrradtouren durchs Holsteinische unternahm, um die Originalschaupltze der Mrchen fr dieses Heft zu fotografieren.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Textem Verlag
TitelNummer
027268760
Einzeltitel =

Fuhr Lisa: Wir sind Zyprer - Ausstellungserffnung und Buchprsentation, 2019

fuhr-84ghz-wir-sind-zyprer-pk
fuhr-84ghz-wir-sind-zyprer-pk
fuhr-84ghz-wir-sind-zyprer-pk

Fuhr Lisa: Wir sind Zyprer - Ausstellungserffnung und Buchprsentation, 2019

Verfasser
Titel
  • Wir sind Zyprer - Ausstellungserffnung und Buchprsentation
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • [2] S., 14,8x21 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 11.-31.10.2019 bei 84 GHz, Jour Fix 166, Kultur im Keller, und zur Buchprsentation am 11.10.2019, We are Cypriots, icon Verlag 2019. Abbildung Ledra Palace Hotel, Nikosia
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027524768
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Rolltreppe - Gasteiger Nachrichten Herbst 1985
Ort LandPuchheim (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [10] S., 42,8x30 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt. Beigelegt ein Werbeblatt der Buchhandlung fr Pressendrucke, Kleinverlage und Buchknstler, Zwischenraum
ZusatzInfos
  • Mit einer Anzeige ber die neue Zeitung Kiwitzki, Ein kunst-loser Kultur-Spiegel
Sprache
Geschenk von Beatrix La Charit
TitelNummer
027546T15
Einzeltitel =

fuhr-84ghz-plakat-2019-zypern
fuhr-84ghz-plakat-2019-zypern
fuhr-84ghz-plakat-2019-zypern

Fuhr Lisa: Wir sind Zyprer - Ausstellungserffnung und Buchprsentation, 2019

Verfasser
Titel
  • Wir sind Zyprer - Ausstellungserffnung und Buchprsentation
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 42x28 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat, Farblaserdruck
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 11.-31.10.2019 bei 84 GHz, Jour Fix 166, Kultur im Keller, und zur Buchprsentation am 11.10.2019, We are Cypriots, icon Verlag 2019. Abbildung Graffiti, Nikosia, Break down the wall
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027554K56
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Verlagsprogramme 2012-2020 - Konvolut
Ort Lando. A. (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Lieferverzeichnis
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 64 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur und Drahtheftung, teilweise in Briefumschlag oder eingeschweit
ZusatzInfos
  • Verlagsprogramme zur Kunst, Fotografie, Literatur, Kultur
Sprache
TitelNummer
029263822
Einzeltitel =

wir-publizieren-flyer
wir-publizieren-flyer
wir-publizieren-flyer

van der Meer Saskia / Vogel Andreas, Hrsg.: Wir publizieren - Redaktion, Gestaltung, Produktion und Distribution unabhngiger Magazinformate in der Schweiz seit 1960, 2019

Verfasser
Titel
  • Wir publizieren - Redaktion, Gestaltung, Produktion und Distribution unabhngiger Magazinformate in der Schweiz seit 1960
Ort LandBern / Bremen (Schweiz / Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [2] S., 42x29,7 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    zweifach gefaltetes Blatt
ZusatzInfos
  • Ausstellung 20.12.201912.02.2020, Kunsthalle Bern und zur Tagung 16./17.01.2020 in der Kunsthalle Bern.
    ... Das Projekt WIR PUBLIZIEREN beruht auf einem an der Hochschule der Knste Bern entstehenden Archiv unabhngiger Publikationen seit den 1960er Jahren mit Schwerpunkt Schweiz, das in Lehrveranstaltungen bearbeitet wird. Im Archiv finden sich Magazine von Jugendlichen, Designer*innen, Knstler*innen und Bewegten. Sie haben alle nach Formen gesucht, wie Inhalte ohne professionellen Filter also ohne an Vermittlung, bersetzung oder Zielgruppen zu denken ausgedrckt werden knnen. So sind viele Beitrge in Magazinen wie Hofnachrichten, Eisbrecher oder Alpenzeiger recht eigenwillig und auch in der Wahl und Behandlung der Themen eher schrg.
    Die Ausstellung gibt einen Einblick in das Archiv von bislang 500 Publikationen aus den Bereichen Kunst, Kultur, Politik und soziale Bewegungen. Sie zeigt Magazine und Vertriebsstrukturen, den Stand der Forschung, erste Stichproben sowie die Arbeit mit dem Archiv, und fragt: Woran lsst sich das gesteigerte Interesse an Gedrucktem festmachen? Wie haben sich seit den 1960er Jahren Themen, Herangehensweisen, sthetik und Haltung beim unabhngigen Publizieren verndert und warum? ...
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
028087769
Einzeltitel =

koenig-von-hier-aus
koenig-von-hier-aus
koenig-von-hier-aus

Knig Kasper, Hrsg.: von hier aus: 2 Monate neue deutsche Kunst in Dsseldorf, 1984

Verfasser
Titel
  • von hier aus: 2 Monate neue deutsche Kunst in Dsseldorf
Ort LandKln (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 474 S., 25x20,5 cm, , ISBN/ISSN 377011650X
    Hardcover, Leineneinband, bedruckt
ZusatzInfos
  • Von hier aus Zwei Monate neue deutsche Kunst in Dsseldorf war der Titel einer vom 29.09.-02.12.1984 der Stadt Dsseldorf und der Gesellschaft fr aktuelle Kunst Dsseldorf e.V. in der Halle 13 der Messe Dsseldorf veranstalteten Kunstausstellung. Fr die knstlerische Leitung und die organisatorische Durchfhrung bernahm der Kurator Kasper Knig die Verantwortung. Die Schau sollte der Stadt Dsseldorf wieder zu einer hheren Stellung im Kunstbetrieb verhelfen, um der Konkurrenzstadt Kln in Sachen Kunst wieder ebenbrtiger zu werden.
    Die Ausstellung vereinigte 68 Knstler der Gegenwartskunst, von denen 63 Knstler im Grundriss der Ausstellung direkt zu verorten waren, in einer fr das damalige Verstndnis kulturfremden Halle, rumlich gestaltet durch den Architekten Hermann Czech. Gezeigt wurden unter anderem Plastiken, Gemlde, grafische Werke, Objekt- und Videokunst sowie Installationen. Der zur Ausstellung benutzte Schriftzug von hier aus trug die Handschrift von Joseph Beuys und wurde auch von ihm entworfen. Die Medien bten damals auffllig viel Kritik an der Vorgehensweise Kasper Knigs und der Werkauswahl der Knstler, dennoch ist die Ausstellung in der Rckschau eine der bedeutendsten innerhalb Deutschlands der 1980er Jahre.
    Text aus Wikipedia
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
000474773
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Text
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Ausdrucke von der Webseite
ZusatzInfos
  • Offener Zugang zur Kunst
    Nahezu 5.000 Knstlerinnen und Knstler, die einem Open Call folgten, nehmen anlsslich der 7. Berlin Biennale an einem einzigartigen Projekt teil: ArtWiki. Unter diesem Namen figuriert eine Plattform, auf der neben dem eigentlichen Inhalt, den digitalen Abbildungen von Kunstwerken, Biographisches und Aussagen zum knstlerischen und/oder politischen Selbstverstndnis zugnglich sein werden. Die knstlerischen Curricula werden auf diese Weise zu einer netzbasierten Datenbank fr die zeitgenssische Kunstproduktion und offerieren damit zugleich ein allen im weitesten Sinne Kunstinteressierten zugngliches Rechercheinstrument. Somit bertrgt ArtWiki die Prinzipien des offenen Internets auf die Kunstwelt, wobei allein die Knstler bestimmen, was von und ber sie der ffentlichkeit zugnglich sein soll. Die Nutzung von ArtWiki ist kostenfrei.
    Jedes knstlerische Curriculum zeichnet sich durch eine Vielzahl von Personen, Orten und Projekten aus, die als Begegnungen, Stationen und Ttigkeiten Verknpfungspunkte zu den anderen Curricula ergeben, die diese mit jenem gemeinsam haben. Das somit entstehende Netz von Verbindungen generiert nach einem differenzierten Regelwerk eine knstlerische Reputation, die sich sowohl durch qualitative Attribute wie auch statistisch-quantifizierend abbilden lsst. Auf diese Weise wirken biographische Data und Aussagen zum knstlerischen Selbstverstndnis in Form textueller Prosa zurck auf den Knstler und sein Werk, was dem Ansatz von Linked Data entspricht. Eine solche Rckkopplung mit seiner verstrkenden Wirkung auf die Rezeption von Kunst referenziert die Werke, ohne dabei die zentrale Funktion des Kunstwerks zu unterlaufen, sondern vielmehr dessen Diskursivierung zu intensivieren. Die so stattfindende Verlngerung des knstlerischen Prozesses steuern die Knstler ausschlielich selbst, und sie sind es auch, denen in dieser Internetbibliothek jederzeit die uneingeschrnkte Kontrolle ber die darin enthaltenen Dokumente obliegt. Aus den technischen Mglichkeiten, auf denen die offene Kunstwerk-KnstlerInnen-Datenbank basiert, erwchst fr die Knstlerinnen und Knstlern ein Organon, das zu Quelle und Medium von Wissen ber sie und ihre wie generell die Kunstproduktion ihrer Zeit avanciert: ArtWiki ist ein einfacher wie auch demokratischer Zugang zu zeitgenssischer Kunst.
    Galerien und andere Einrichtungen des Kunstmarktes regeln bis heute den Zugang zum Kunstwerk in seiner physischen Materialitt. Als Torwchter eines quasi-geschlossenen Systems, innerhalb dessen Kunstwerke zirkulieren, steuern Jurys und Vorselektoren mittels gewisser Mechanismen Institutionen bzw. Organisationen, um den so als offen dargestellten Kunstmarkt kontrollieren zu knnen. Die ffentlich verfgbaren Informationen ber Kunst, wie sie teilweise im Internet zu finden sind, sind meistens drftig und oberflchlich. Lokal privilegierten Sammlern und Besuchern von Ausstellungserffnungen, Kunstmessen etc. bleibt es vorbehalten, sich auf dem Laufenden zu halten. Das freie Zirkulieren digitaler Darstellungen und Beschreibungen von Originalwerken und deren Urhebern hingegen, wie es durch ArtWiki im Netz statthaben wird, ergnzt das konventionelle Angebot der Institutionen und belebt jenseits von ihnen nachhaltig den Kunstmarkt.
    Darber hinaus wirkt ArtWiki revolutionr auf die kuratorische Praxis: Entscheidungen finden und, wie ntig auch immer, sie zu legitimieren, war bisher ein hchst umstrittenes Verfahren. Mit ArtWiki steht jetzt online das Material aller Knstler, die unserem Open Call gefolgt sind, als Referenz zur Verfgung, wodurch Nachvollzug und Validierung gewhrleistet ist. Damit wird ArtWiki nicht nur zur Entscheidungshilfe, sondern ebenso Werkzeug, das etwaige Zensurbestrebungen zu umgehen und diskursive Macht zu unterhhlen vermag. Gleichfalls ermglicht sie auch andere Sicht- und Betrachtungsweisen, die zu einer neuen Narrativitt von Kunst fhren und damit Einfluss auf akademische Gelehrsamkeit sowie Forschung nehmen. Nicht zuletzt und wie bereits in anderen Fllen werden somit die Pfade des Plagiierens und der knstlerischen Innovation fr alle nachvollziehbar. ArtWiki in seiner Konstituierung durch KnstlerInnen sowie sein Wirken auf Experten und Kunstfreunde, das wiederum uerst komplex auf die KnstlerInnen und ArtWiki zurckwirkt wird damit in seiner uersten Konsequenz zum aktuellsten Kapitel in der Geschichte zeitgenssischer Kunst, das sich einer digitalen Historiographie verdankt, die zugleich konsequent kollaborativ ist
Sprache
TitelNummer
008899304
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • A House Full of Music. Strategien in Musik und Kunst
Ort LandOstfildern (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 416 S., 31,3x25,3 cm, , ISBN/ISSN 9783775733182
    Begleitbuch zur ausstellung im Institut Mathildenhhe Darmstadt
ZusatzInfos
  • Zum 100. Geburtstag von John Cage im September 2012: das Grundlagenwerk der elementaren Wechselbeziehungen zwischen Kunst und Musik. Wie kaum ein anderer vor ihm hat John Cage (1912 1992) die Frage nach den Grenzen der Musik und ihren Verbindungen zu anderen Kunstfeldern und der Alltagswelt immer wieder neu gestellt. Gemeinsam mit Erik Satie, Marcel Duchamp, Nam June Paik, und Joseph Beuys zhlt er zu den groen Strategen und Pionieren der Musik und Kunst im 20. Jahrhundert. Ausgehend von diesen Schlsselfiguren lotet die Publikation erstmals zwlf grundlegende Strategien der Kunst und Musik seit 1900 aus: speichern, collagieren, schweigen, zerstren, rechnen, wrfeln, fhlen, denken, glauben, mblieren, wiederholen, spielen. Interdisziplinre Essays von Kunst- und Musikwissenschaftlern sowie beispielhafte Werk- und Quellentexte von Knstlern, Musikern und Komponisten zeigen neben Bilddokumenten die beeindruckende Vielfalt paralleler Aktivitten und berschneidungen zwischen Musik und Kunst auf von Laurie Anderson ber Robert Filliou und Anri Sala bis zu Iannis Xenakis.
    Infotext des Verlages
TitelNummer
009034273
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Bild 21. September 2013 - Auf die Zettel, fertig, los! Prost Wahlzeit! Ab ins Wahllokal! Ran an die Urne. Eintritt ist frei!
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 24 S., 57x40 cm, Auflage: 41.000.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Gratis Sonderausgabe zur Wahl
ZusatzInfos
  • POLITIK MACHT KUNST: Malerfrst Prof. Markus Lpertz ber die Portrts der Mchtigen von der Antike bis zum Kanzleramt.
    Glaubt doch nicht, dass die Macht die Kunst missbrauchen kann! Denn der Macht steht immer die Qualitt der Kunst gegenber. Erst wenn die Kunst ihren Anspruch verlsst, wenn sie illustriert, wenn sie den Inhalt wichtiger nimmt, das heit, die politische Botschaft die Qualitt der Kunst berflssig macht, erst dann instrumentalisiert die Macht die Kunst. ...
    Text von der Webseite
WEB Link
TitelNummer
011298386
Einzeltitel =

Flyer-essentials
Flyer-essentials
Flyer-essentials

Coers Albert, Hrsg.: essentials., 2016

Verfasser
Titel
  • essentials.
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 8 S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    einzelnes Blatt, zweifach gefaltet, zwei Varianten
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung im Haus der Kunst, 24.09.- 02.10.2016.
    Mit dem Begriff des Essentiellen (von lat. esse sein) greift die Ausstellung das Bedrfnis nach dem Wesentlichen, Einfachen, dem Konzentrat, dem Wichtigen und Notwendigen auf, wie es nicht nur in der Kunst sprbar ist, sondern auch in vielen Lebensbereichen, etwa in der Warenwelt. Damit ist die Frage gestellt: Was ist wesentlich und was kann es im Bezug auf Kunst sein? Viele Positionen der Ausstellung bedienen sich einer reduzierten Formensprache, die sich beziehen lä.sst auf Minimalismus, auf Konkrete Kunst, Monochrome Malerei und auf die mit Gesten und Zeichen operierende Konzeptkunst seit den 1960er Jahren. Diese Bezge und knstlerischen Verfahren werden jedoch auch spielerisch-ironisch eingesetzt, gebrochen oder neu interpretiert.
    Text vom Flyer
    Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im icon-Verlag Hubert Kretschmer, Mnchen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
016488563
GND Permalink
http://d-nb.info/gnd/136322298
VIAF Permalink
http://viaf.org/viaf/80686844
Einzeltitel =

coers-essentials-katalog
coers-essentials-katalog
coers-essentials-katalog

Coers Albert, Hrsg.: essentials., 2016

Verfasser
Titel
  • essentials.
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 96 S., 17x11,5 cm, Auflage: 2.000, 2 Stück. , ISBN/ISSN 9783928804394
    Softcover, Fadenheftung, Wendebuch. Abbildung: Vorder- und Rckseite des Kataloges
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung im Haus der Kunst, 24.09.- 02.10.2016, des Knstlerverbund im Haus der Kunst e.V. Mit einem einfhrenden Essay von Albert Coers. Gestaltung und Coverbilder: Albert Coers.
    Mit dem Begriff des Essentiellen (von lat. esse sein) greift die Ausstellung das Bedrfnis nach dem Wesentlichen, Einfachen, dem Konzentrat, dem Wichtigen und Notwendigen auf, wie es nicht nur in der Kunst sprbar ist, sondern auch in vielen Lebensbereichen, etwa in der Warenwelt. Damit ist die Frage gestellt: Was ist wesentlich und was kann es im Bezug auf Kunst sein? Viele Positionen der Ausstellung bedienen sich einer reduzierten Formensprache, die sich beziehen lsst auf Minimalismus, auf Konkrete Kunst, Monochrome Malerei und auf die mit Gesten und Zeichen operierende Konzeptkunst seit den 1960er Jahren. Diese Bezge und knstlerischen Verfahren werden jedoch auch spielerisch-ironisch eingesetzt, gebrochen oder neu interpretiert.
TitelNummer
016557563
GND Permalink
http://d-nb.info/gnd/136322298
VIAF Permalink
http://viaf.org/viaf/80686844
Einzeltitel =

Faktor-X-katalog
Faktor-X-katalog
Faktor-X-katalog

Coers Albert / de Vries Alex, Hrsg.: FAKTOR X DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Knstler im Haus der Kunst, 2017

Verfasser
Titel
  • FAKTOR X DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Knstler im Haus der Kunst
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 160 S., 19x13 cm, Auflage: 1.500, 2 Stück. , ISBN/ISSN 9783957633941
    Klebebindung
ZusatzInfos
  • Publikation erschienen anlsslich der Austellung FAKTOR X DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Knstler, im Haus der Kunst, 29.07.24.09.2017.
Sprache
TitelNummer
024052638
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • geschichten im konflikt - Das Haus der Kunst und der ideologische Gebrauch von Kunst 1937-1955
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 316 S., 24x17,3x3,2 cm, , ISBN/ISSN 9783944874647
    Klappbroschur mit eingelegter Postkarte vom Sieveking Verlag.
ZusatzInfos
  • Bildband und Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Haus der Kunst, 10.06.201213.01.2013, anlsslich des 75. Jahrestags seiner Erffnung am 18. Juli 1937.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Sabine Brantl
TitelNummer
025458700
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Massenkndigung im Haus der Kunst? Das Haus der Kunst hat ein Gesicht. Ein besonderes Haus braucht besondere Menschen. UNS.
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 1 S., 29,7x21 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, gelbes, rosa und weies Papier
ZusatzInfos
  • Verteilt vor der Ausstellungserffnung The Big Sleep, 4. Biennale der Knstler, Knstlerverbund im Haus der Kunst am 18.07.2019
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027212901
Einzeltitel =

Uhlig Anja, Hrsg.: 5. Klohuschen Biennale 2020 - 5th KloHuschen Biennial KHBi 5 Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 2020

khbi-5-2020_flyer_uhlig
khbi-5-2020_flyer_uhlig
khbi-5-2020_flyer_uhlig

Uhlig Anja, Hrsg.: 5. Klohuschen Biennale 2020 - 5th KloHuschen Biennial KHBi 5 Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 2020

Verfasser
Titel
  • 5. Klohuschen Biennale 2020 - 5th KloHuschen Biennial KHBi 5 Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [6] S., 22,2x10,5 cm, 2 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltflyer, Endformat A7 quer. 6-seitiger Leporello. Zwei Varianten: Vorderseite Perlmutt und Vorderseite Klebefolie transparent.
ZusatzInfos
  • Von Anja Uhlig konzipierte internationale Biennale 5. Klohuschen Biennale 2020 - 5th KloHuschen Biennial KHBi 5 Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 10.07.14.08.2020. Ausstellungserffnung: 10.07.2020, 20:00 Uhr. Grafik auf Cover zeigt Grundriss des Raumes, Bgen der Pissoirs, die aber auch mit Bgen ber den Canal Grande in Venedig in Verbindung gebracht werden knnen.
    "Internationale Groveranstaltungen sind out. Das wei inzwischen ja jeder. Pat, findet das KloHuschen. Es wollte sich in diesem Jahr eh konzentrieren. Auf seine Arbeit, auf seine Gste und auf die Erffnung seiner neuen Kunsthalle.
    Denn whrend seine groen Vorbilder wie Venedig (und andere) ihre Biennalen im Moment verschieben (kann man jemanden noch als Vorbild nehmen, der nichtmal seinen Rhythmus halten kann?), wills das KloHuschen wissen: Wo sind die Kunst und die Lebendigkeit? Jetzt? Ja, natrlich genau jetzt.
    Es sucht sich Verbndete und kuratiert seine Biennale diesmal einfach selber. Und es sucht KnstlerInnen, die noch frei ihre Arbeit machen und die so mutig sind, das, woran ihnen wirklich liegt, mit uns zu teilen. Es fragt sie direkt nach ihrer Kunst (also nicht nach der letzten Ausstellung oder dem letzten Auftrag oder welchem quantifizierbaren, sozialen, politischen etc. Ziel ihre Arbeit dienen knnte). Es fragt sie nach der aktuellen Arbeit und die kann auch noch unfertig sein und danach, wofr ihr Herz schlgt, egal ob das ntzlich ist oder nicht. An welcher Arbeit bist Du grad dran? Was berhrt Dich daran? Was interessiert Dich daran?
    Und die Knstlerliste wird hochkartig und international und lokal und vor allem lnger als je zuvor in der Geschichte der Biennale."
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
029336773
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Acht Reden zu Kunst, Kultur und Dichtung
Ort LandRehau (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 48 unpag. S., 21x15 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Auswahl von Reden 05.11.2006-27.01.2007
Stichwort
Geschenk von Dietmar Pfister
TitelNummer
016525594
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Concrete Nr. 01 2016 Nicht noch ein Szeneblatt
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 35x26 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Stadtmagazin fr Mnchen: ... Wir beleuchten die soziale, kulturelle und kreative Vielfalt der Stadt Mnchen und ihrer Bewohner, und geben aktuellen Mode-, Kunst- und Kulturprojekten eine Projektionsflche.
    Wir berichten von Menschen, die mit ihrer Lebensgeschichte oder ihrer neuesten Idee einen Beitrag zur Vielschichtigkeit des Stadtlebens beitragen. Daher arbeiten wir sowohl mit jungen Start-Up Unternehmen wie auch mit alteingesessenen Traditionsbetrieben zusammen. Dabei sind unsere bevorzugten Themen: das Aktuelle, das Kontroverse, das Auergewhnliche.
    CONCRETE setzt bewusst auf Print, um potentiell jedem das Magazin zugnglich zu machen, die Reichweite zu vergrern, die Leserschaft zu diversifizieren und damit die angestrebte Vernetzung zu optimieren. Das Magazin wird an urbanen Kunst- und Kultursttten und ausgewhlten (Hot)Spots in Mnchen gratis ausgelegt. ...
    Text von der Webseite
    Mit Artwork von Pascal KKADE Flhmann
Geschenk von Marcus Scheinpflug
TitelNummer
023373K76
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Pldoyer fr die Kunst und gegen die Kultur - Ist das Kunst oder kann das weg?
Ort LandBochum (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Inkjetdruck nach Webseite der Zeitung
ZusatzInfos
  • vom 25.09.2017. Erwhnt wird u. a. die Buchedition von Daniel Knorr, die er zur documenta 14 verffentlicht hat
Weitere Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
024328640
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Barbara Klemm / Stefan Moses
Ort LandDuisburg / Wdenswil (Deutschland / Schweiz) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 280 S., 29,5x25 cm, , ISBN/ISSN 9783038500063
    Hardcover mit Leineneinband und Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Katalog anlsslich der gleichnamigen Ausstellung im MKM Museum Kppersmhle fr Moderne Kunst, Duisburg, 24.10.2014-18.01.2015.
    Barbara Klemm und Stefan Moses sind zwei Fotografen, die auf ihre jeweils ganz eigene Art das Politik- und Zeitgeschehen, das Leben in Deutschland und andernorts ber Jahrzehnte fotografisch begleitet haben. Barbara Klemm (*1939) war 40 Jahre fr die Frankfurter Allgemeine Zeitung unterwegs, die sie mit ihren Fotografien entscheidend prgte. Stefan Moses (*1928) erreichte durch seine Reportagen fr den Stern ein breites Publikum. Bei beiden steht der Mensch im Vordergrund. Zusammen prsentieren sie ihre Arbeiten im MKM Museum Kppersmhle Duisburg, die begleitend zur Ausstellung in diesem Katalog erscheinen.
    Text von der Nimbus-Website.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
024952667
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Fnfzigzwanzig Ausgabe 01/18 Mrz-Mai
Ort LandSalzburg (sterreich)
Verlag Jahr