infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Chaos, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 26 Treffer

McKelvey Johnson Monica
Rage, Heal, Root, Grow
Brooklyn, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): woolandbrickpress, 2019
(Heft) [42] S., 28,9x22,2 cm, Auflage: 200, signiert,
Techn. Angaben Fadenheftung, sechsfarbiger Risographie, letzte Seite ausklappbar
ZusatzInformation Rage, Heal, Root, Grow is a celebration of the chaos and complexity of life and one person’s process of adapting to it. Johnson’s postpartum years were challenging. She was fearful of what she saw happening—that she was disappearing as her male partner was becoming more visible. She struggled to find the time and space necessary to heal her body, and to reconcile the intense inequity of a child-rearing partnership when one partner (her) was nursing. A unique postpartum tale that refuses the female body as its central character. In its place: that body’s voice, and the bespoke flotsam of daily life.
Rage, Heal, Root, Grow was created on a shared Risograph duplicator over many months while Johnson’s child slept in a stroller nearby. She scanned and printed drawings they had made together with markers, watercolors, crayons, pencils, and lots of stamps into symphonic six-color prints. A narrative text describes her experience of raging, healing, rooting herself, and subsequently growing in a new direction.
Sprache Englisch
Geschenk von Marshall Weber
Stichwort Chaos / Frau / Heilung / Kinderzeichnung / Komplexität / Mutter / Wachstum / Wurzel / Wut / Zeichnung
WEB http://woolandbrick.com
TitelNummer
027286763 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

McCarthy Anna, Hrsg.: Damenkapelle, 2012

damenkapelle-lp-vs
damenkapelle-lp-vs
damenkapelle-lp-vs

McCarthy Anna, Hrsg.: Damenkapelle, 2012

McCarthy Anna, Hrsg.
Damenkapelle
München (Deutschland): Echokammer, 2012
(Schallplatte / Sticker, Button) 31x31 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Langspielplatte, eingeschweißt mit Aufkleber
ZusatzInformation LC 11378 Echokammer 062
... Treten die Damen - namentlich Spandex, Eat it, Sandrama, Peitschenfrau, St.Anger, Fräulein Milano, Antenne Danger sowie die Sekretärin Fräulein Jablonski - doch in immer neuen, seltsamen Kostümen und greller Kriegbemalung auf. Party, Exzess und Performance-Art gehen bei diesen Konzerten immer wild durcheinander. Dem ewigen Grundsatz treu: Der Struktur einem Chaos geben!
Text von der Webseite
Namen Albert Pöschl (Produktion) / Claudia Lindermeir (Foto) / Didi Neidhart (Text) / Gabi Blum (Grafik / Jason Arigato (Gitarre)
Sprache Englisch
Stichwort Chaos / Damenkapelle / Elektronisch / Experiment / Krach / Musik / Performance
WEB http://www.annamccarthy.de/publications.html
WEB http://www.echokammer.de/index.php/de/album/release/062/damenkapelle++-++_aus+muenchen_
TitelNummer
027667K29 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

damenkapelle-cd
damenkapelle-cd
damenkapelle-cd

McCarthy Anna, Hrsg.: Damenkapelle, 2012

McCarthy Anna, Hrsg.
Damenkapelle
München (Deutschland): Echokammer, 2012
(CD, DVD) 12,4x12,4 cm,
Techn. Angaben CD in Papphülle
ZusatzInformation ... Treten die Damen - namentlich Spandex, Eat it, Sandrama, Peitschenfrau, St.Anger, Fräulein Milano, Antenne Danger sowie die Sekretärin Fräulein Jablonski - doch in immer neuen, seltsamen Kostümen und greller Kriegbemalung auf. Party, Exzess und Performance-Art gehen bei diesen Konzerten immer wild durcheinander. Dem ewigen Grundsatz treu: Der Struktur einem Chaos geben!
Text von der Webseite
Namen Albert Pöschl (Produktion) / Claudia Lindermeir (Foto) / Didi Neidhart (Text) / Gabi Blum (Grafik / Jason Arigato (Gitarre)
Sprache Englisch
Stichwort Chaos / Damenkapelle / Elektronik / Experiment / Krach / Musik / Performance
WEB http://www.annamccarthy.de/publications.html
WEB http://www.echokammer.de/index.php/de/album/release/062/damenkapelle++-++_aus+muenchen_
TitelNummer
027671779 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Wiedemann Christoph
Organisiertes Chaos - eine Installation von Kuno Lindenmann im Kunstforum
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 1982
(Presse, Artikel) 29,7x10,5 cm,
Techn. Angaben Fotokopie nach Zeitungsartikel aus der SZ Nr. 220 vom 24.09.1982
ZusatzInformation Zur Raumarbeit im Kunstforum unter der Maximilianstraße/Altstadtring in München (bis 02.10.1982)
Namen Karl Fred Dahmen / Kuno Lindenmann
Sprache Deutsch
Geschenk von Kuno Lindenmann
Stichwort Bauschutt / Chaos / Dynamik / Holz / Maximilianstraße / Rauminstallation / Skulptur
TitelNummer
027852764 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Attersee Christian Ludwig / Cibulka Heinz / Hossmann, u. a.
selten gehörte Musik, Abschöpfsymphonie
Stuttgart / Hamburg (Deutschland / Deutschland): Edition Hansjörg Mayer / Edition Lebeer Hossmann, 1979
(Schallplatte) Auflage: 500,
Techn. Angaben vier LP's und viele Zwischenlables
ZusatzInformation Fotos von Peter Frese
Namen André Thomkins / Björn Roth / Christian Ludwig Attersee / Dieter Roth / Gerhard Rühm / Hansjörg Mayer / Heinz Cibulka / Hermann Nitsch / Hossmann / Oswald Wiener / Renner / Schwarz
Stichwort 1970er / Chaos / Geräusche / Improvisation / Improvisation / Krach / Lärm
TitelNummer
000159000 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Aumüller Franz / Feicht Thomas / Kretschmer Hubert / Nitsch James, Hrsg.: Instant Nr. 16 Media, 1986

Instant 16 Media
Instant 16 Media
Instant 16 Media

Aumüller Franz / Feicht Thomas / Kretschmer Hubert / Nitsch James, Hrsg.: Instant Nr. 16 Media, 1986

Aumüller Franz / Feicht Thomas / Kretschmer Hubert / Nitsch James, Hrsg.
Instant Nr. 16 Media
Frankfurt am Main (Deutschland): Trust, 1986
(Zeitschrift, Magazin) [36] S., 42x29,5 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 0174-6944
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Ausstellungskatalog zur zweiteiligen Ausstellung im Goethe-Institut Paris:
1. Teil, Künstlerzeitschriften ab 26.02.1986
2. Teil, Schallplatten und Musikkassetten, 10.04.-15.05.1986
Ausstellung von Hubert Kretschmer mit Teilen des Archive Artist Publications.
Namen abracadabra / aq / Arnulf Rainer / artfusion / art information of / artuell / bad / Band-it / bateria / Bernard Heidsieck / chaos / charly wüllner / christoph mauler / circular / commonpress / de maa / der neger / Der Plan / der sprengreiter / der tod / die ausgabe / die gangtime / die stadtzeitung / Dieter Roth / Die tödliche Doris / dry / endless music / Eugen Gomringer / exit / ferdinands tor blatt / figaro pravda / flug/fluxblattzeitung / foto-copy-strip / frankfurter idee / fritz / gepein / Gerhard Rühm / glatteis / good news / graffiti / Henri Chopin / image / imago / infrarot / Inge Graf + ZYX / instant / kultuhr / kunststoff / martin walde / Maurizio Nannucci / medianews / Meret Oppenheim / Milan Knizak / mode und verzweiflung / narachan / neescha / nervenkritik / Nicolaus Einhorn / no / normal / originalton west / paramykologische rundschau / pep / pfau / plasma / plastic indianer / plus / prop / quer / Raoul Hausmann / salon / sand / schlau sein dabei sein / Schuldt / shvantz / shvantz axis / smile / solo / sos / Splendid / Streetlife / symbol / Synthetisches Mischgewebe / Tatel Tetel Titel Totel Tutel / the washmington post / ultra / umsturz / unart / undicht / unwelt / unzeitung / versuche / veränderungen für alle / vipecker raiphan / volksfoto / Wolfgang Neuss / würzburger blätter / x-stars / zeitschrift für alles / zeitung / zweifels tanz / zweitschrift
Sprache Deutsch / Französisch
Stichwort 1970er / 1980er / analog / Konkrete Poesie / Künstlerhefte / Künstlerschallplatten / Künstlerzeitschrift / Magazine / Medien / Musik / Privatsammlung / Sammlung / Sound Poetry
WEB www.icon-verlag.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/sekundaerliteratur/sekundaerliteratur-titel.htm#Instant
TitelNummer
000178K08 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Felber M., Hrsg.
Chaos Nr. 6
Carona (Schweiz): Selbstverlag, 1984
(Zeitschrift, Magazin) 22 S., 29,5x21 cm,
Techn. Angaben geheftete Fotokopien, Klebstreifen
Stichwort 1980er
TitelNummer
001114281 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Aumüller Franz / Feicht Thomas / Kaloff Constantin / Werner Eva-Maria, Hrsg.
Instant Nr. 41 Archaos, Bouinax - The last Show on Earth
Frankfurt am Main (Deutschland): Trust, 1991
(Zeitschrift, Magazin) 42x29,7 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 0174-6944
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Heft über die internationale Artisten-Gruppe Archaos (Art + Chaos) rund um Pierrot Bidon
Stichwort 1990er
TitelNummer
006693K51 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Karcher Eva
Drei Minuten kann ein Herz stillstehen - Zur Ausstellung von Hans Peter Feldmann in Düsseldorf
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2010
(Zeitschrift, Magazin)
Techn. Angaben ein Gespräch über Welt als chaos und Kunst als Voodoo, SZ vom 18. Juni 2010, Nr 137, Seite 13
Sprache Deutsch
TitelNummer
007103206 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Lukatsch Wilma / Schmit Tomas
Dreizehn Montagsgespräche
Berlin (Deutschland): Wiens Verlag, 2008
(Buch) 408 S., 27x21,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-9811288-1-9
Techn. Angaben Klappumschlag
ZusatzInformation Die Dreizehn Montagsgespräche fanden von Juni bis Dezember 2005 in Berlin statt. Mit erfrischendem Sprachwitz, gleichzeitig ernst und unterhaltsam, wird man in die biographischen Daten und künstlerischen Fragen und Prinzipien von Tomas Schmit eingeführt. Dazu zählen vor allem „Zurücknahme“, „Spiel“ und „sachen m a c h e n “. Das Neue an der Kunst der 60er Jahre (die Beschäftigung mit Indeterminismus, Chaos und Ordnung, aleatorischem Prinzip), die Aktionszeit und die besondere Form des Schreibens und Zeichnens, für die sich Tomas Schmit entschieden hatte, werden genauso besprochen wie Literaten, Musiker oder Wissenschaftler, die für ihn von Bedeutung waren. Dazu gehörten Gertrude Stein, Franz Kafka, Robert Walser, Karl Valentin, John Cage, Morton Feldman, Georg Christoph Lichtenberg und William Hogarth. Im Anhang finden sich Texte von Tomas Schmit, die in den Gesprächen eine besondere Rolle spielen und die entweder schwer zugänglich sind oder bisher unveröffentlicht waren. Die 288 farbigen Abbildungen dokumentieren die meisten der besprochenen Werke.
Tomas Schmit gehörte zu den Pionieren der Fluxus-Bewegung in den frühen 60er Jahren. Er hat die radikale Infragestellung der bürgerlichen Kunst und die Ansätze zu einer neuen Ästhetik wesentlich mitgeprägt. Sein Briefwechsel mit George Maciunas führte dazu, daß eine theoretische Auseinandersetzung mit den politischen und ästhetischen Vorstellungen der Fluxuszeit möglich geworden ist. Er hat an Fluxusevents teilgenommen, die heute als Meilensteine der Kunst der 60er Jahre gelten. Als Veranstalter organisierte er das Event „20. Juli TU Aachen“ 1964. Sein Text „über f.“ (1982) ist eine der wenigen profunden Einschätzungen der Fluxusideen.
Tomas Schmit hat sich früh von der Fluxusaktion zurückgezogen – er war gegen die Verwässerung des radikalen Potentials. In diesem Potential gründete sein wohl wichtigstes Arbeitsprinzip: „was ich, neben vielem anderen, von f. gelernt habe: was man mit einer plastik bewältigen kann, braucht man nicht als gebäude zu errichten. was man in einem bild bringen kann, braucht man nicht als plastik zu machen. was man mit ner zeichnung erledigen kann, braucht man nicht als bild zu bringen. was man auf nem zettel klären kann, braucht keine zeichnung zu werden. und was man im kopf abwickeln kann, braucht nichtmal einen zettel!“ Freunde und Kollegen, wie Nam June Paik, George Brecht, Arthur Köpcke, Ludwig Gosewitz, Emmett Williams und Dieter Roth haben ihn besonders für diese konsequente künstlerische Haltung geschätzt.
Seit Anfang der 70er Jahre entwickelte er ein Werk, das mehrere tausend Zeichnungen umfaßt, veröffentlichte Editionen und Bücher, in denen er sich mit Sprache, Logik, Paradoxie, Biologie, Verhaltensforschung, Wahrnehmung und anderem beschäftigte. Dabei ist er immer von konkreten Beobachtungen ausgegangen und hat sich mit Neugier und Lust widersprüchlichen oder unerklärlichen Phänomenen gestellt. Er nannte es „Scharren am Zaun“. Mit seinem Buch „erster entwurf (einer zentralen ästhetik)“ (1989) hat er eine in der Wissenschaft anerkannte Einführung in die Gehirnforschung geliefert
Namen Arthur Köpcke / Dieter Roth / Emmett Williams / Franz Kafka / Georg Christoph Lichtenberg / George Brecht / George Maciunas / Gertrude Stein / John Cage / Karl Valentin / Ludwig Gosewitz / Morton Feldman / Nam June Paik / Robert Walser / William Hogarth
Stichwort 1960er / 1970er / Aktionskunst / Fluxus / Nullerjahre
TitelNummer
008532264 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Kitchen Sonic
self titled
Berlin (Deutschland): naivsuper, 2005
(CD, DVD) 13x13 cm,
Techn. Angaben naivsuper Nr 006, Musik-CD in gefalteter Papphülle mit Beiblatt in transparenter Kunststoffhülle, cover art: Stephane Leonard
ZusatzInformation created by Sonic Kitchen between 2004 - 2005, mastered at Cook Ook.
Klangerforschung
Sonic Kitchen betreibt Geräuschforschung.
Dabei stehen das Dekonstruieren, Zerstückeln und Zerteilen von analogem und digitalem, gesampelten und live eingespieltem Tonmaterial im Vordergrund.
Auf der Schwelle zwischen einem Ton und einem Geräusch balancierend, erzeugt Sonic Kitchen einen stetigen Fluss von Miniaturinnovationen und scharf herausgeschnittenen Klangplastiken.
Das Nachsinnen über Arrangements, Struktur und Textur wird hier gleichsam hörbar wie jenes Durchschreiten der Genres, das Überwinden von Grenzen und Verzerren der Übergänge, welches wir schon bei anderen naiv super Künstlern, wie dis.playce und Stephane Leonard bewundern durften.
Sonic Kitchen betrachten die Klangwelt durch ein musikalisches Mikroskop. Sie machen hörbar und lassen klingen, was sonst nur als Nebengeräusch spurlos verhallt.
Knacken und Knirschen über geschichteten Atmosphären, Klapperndes, mikrophonierte Gabeln und Tischtennisbälle, Fieldrecordings und Synthesizerzitate... Alles kann bei Sonic Kitchen zur Klangquelle werden. Oft kurz vor dem Chaos treiben sie es nie zu weit, basteln unaufhörlich aneinander was ihnen vor die Ohren kommt, um den geneigten Zuhörer mit immer noch abstrakteren Strukturen zu konfrontieren. Ein verstörtes Walzen, ein knisterndes Kribbeln, starke Dosen, kräftige Stösse dann wieder langsames Dahinschreiten, holpern und beinahe stürzen... so breiten sich sich die Stücke aus, wie ein kleines Feuerwerk, welches dann ganz knapp vor dem Höhepunkt eingefroren wird, um mit grösster Spielfreude und Sorgfalt wieder vom Himmel abgeerntet zu werden. So bekommt man die grösste Lust da mitzuspielen und macht es vielleicht auch - einfach so
Stichwort Nullerjahre
WEB www.naivsuper.de
TitelNummer
008571267 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Froidl Mike Spike / Woll Hanna
Fortress Europe - Festung Europa
München (Deutschland): 84 GHz, 2013
(PostKarte) 10,5x14,7 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellung Jour Fix 122
ZusatzInformation Der in Berlin lebende Meisterschüler der Münchner Akademie und als Don Chaos bekannte Maler mischt auch in diesem Dezember die Münchner Kunstszene wieder auf – diesmal mit Unterstützung der Bildhauerin Hanna Woll. Mit der Ausstellung Festung Europa thematisiert er die Flüchtingskatastrophen, die sich an Europas Grenzen abspielen. Seine expressiven Gemälde beziehen Stellung zu gesellschaftlicher und politischer Bigotterie, die Grenzen fest verschließt und die tödlichen Konsequenzen anschließend betroffen vermeldet.
Text von der Webseite
WEB www.84GHz.de/jourfix
TitelNummer
011049373 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Lutz Christiane
Das Gewicht der Worte
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2014
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ vom 8. januar 2014, Nr. 5, R6
ZusatzInformation Heinrich Chen ist Sammler. 2007 hat er ein Antiquariat an der Ludwig-Maximilians-Universität übernommen. Ihm geht es mehr um das Erlebnis als um das Besitzen. Wie viele Bücher er hat, weiß er nicht. Mehrere Tausend bestimmt. Wie er in dem Chaos des kleinen Ladens den Überblick bewahren kann, bleibt ein Rätsel (Untertitel).
Auch für meine Sammlung habe ich in diesem Laden schon einige Entdeckungen gemacht
Sprache Deutsch
TitelNummer
011126350 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Brunnmeier Quirin / Hausladen Victor / Zedtwitz-Arnim Francesca, Hrsg.
unendlich
München (Deutschland): MARS!, 2013
(Heft) 12 unpag. S., 14x10,1 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Werbeheft zur Edition
ZusatzInformation Die Unendlichkeit bringt zwölf Arbeiten junger internationaler Künstler zusammen, die davon träumen das Universum zu erforschen, indem sie die Ordnung der Welt hinter sich lassen, um nach dem Ausserweltlichen zu suchen.
Wir haben die Künstler gebeten sich an einen Ort zu versetzen, der einerseits schon immer unendliche Faszination auslöst, andererseits sowohl unsere tiefsten Ängste als auch unsere größten Hoffnungen vereint. Einen Ort, den wir mit großer Sicherheit in unserem Leben nicht erforschen werden: der Weltraum.
Das Ergebnis ist eine Edition visueller Annäherungen an ewige Abstraktion, Schwerelosigkeit, Chaos, mystischem Hunger und dem Allumfassenden. Die entstandenen Arbeiten sind ein Kompendium an Positionen, die die mikrokosmische Wahrnehmung der Welt aufgegeben haben und diese durch eine kosmische Perspektive ersetzt haben.
Text von der Webseite
TitelNummer
011760418 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Aichner Gene / Pavlov Josip / Sabic Asmir / Saygin Sascha
Majmoon - Ten years of riot and thinking of you
Troisdorf (Deutschland): bluNoise Records, 2013
(CD, DVD) 15x14,8 cm,
Techn. Angaben DVD und CD in Karton, Siebdruck. 8seitiger Leporello als Booklet. In schwarzem Briefumschlag mit Aufkleber
ZusatzInformation Mit Aktionen wie MajMusicalMonday, MajMusical-Radio sowie verschiedenen musikalischen wie filmischen Co-Produktionen, ist Majmoon Rockband und Kunstprojekt zugleich. Live verwandeln .. die 4 .. die aktuelle Konzertperformance Prodcedure In Case Of A Breakdown in einen emotionalen Soundtrack: Eine Mischung aus Rock, Noise, Chaos und einer intensiven audiovisuellen Umsetzung. Die Zuschauer erwartet eine Interaktion aus Bild und Klang.
Text von der Webseite
WEB www.majmusicalmonday.blogsport.de
TitelNummer
014619536 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Redl Thomas / Thiel Wolf Guenter, Hrsg.
fair - Zeitung für Kunst & Aesthetik, Wien/Berlin - Nr. 12
Wien (Österreich): fairarts, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 48 S., 45x30 cm,
Techn. Angaben unterteilt in 6 Bücher (8 Seiten), lose ineinander gelegt, mittig gefalzt,
ZusatzInformation Themen: Vilém Flusser Archiv / Gesellschaft und negative Utopie / Geometrie und Chaos: Die andere Stadt u. a.
Autoren: Siegfried Zielinski / Claudia Becker / Christian Reder u. a
Namen Christian Reder / Claudia Becker / Elena Filatova / Herbert Brandl / Martin Rasp / Siegfried Zielinski / Vilém Flusser
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Thomas Redl
Stichwort Architektur / Bildende Kunst / Design / Experimentalfilm / Gesellschaft / Malerei / Philosophie
WEB www.fairarts.org
TitelNummer
016432078 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Burri René
Blackout New York - 9 November 1965
München (Deutschland): Moser Verlag, 2009
(Buch) 84 S., 34,2x24,7 cm, ISBN/ISSN 978-3-9812344-3-5
Techn. Angaben Hardcover,
ZusatzInformation Mit einem Essay von Hans-Michael Koetzle: "Tender is the Night", auf Französisch beigelegt als zwölfseitiges Heft mit Drahtheftung.
Am 9.11.1965 gehen in New York die Lichter aus. Ein Stromausfall trifft gegen 17.30 die Millionenstadt und mit ihr andere Teile des Kontinents. Insgesamt betroffen sind 25 Millionen Menschen auf einem Gebiet von mehr als 200000 Quadratkilometern. René Burri begreift die Situation, aber auch die Chance. Ausgerüstet mit seiner Leica und acht Rollen Film stürzt er sich in ein nächtliches, bestenfalls punktuell erleuchtetes Chaos und fotografiert bis weit nach Mitternacht. Text von der Website
Namen Hans-Michael Koetzle
Sprache Englisch
Stichwort 1960er / Nacht / New York / Schwarz-Weiß-Fotografie / Stromausfall
TitelNummer
016968K46 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Kattenstroth Ulrich, Hrsg.
Im Abseits No. 2
Berlin (Deutschland): grupo gagaistico / Jukebox Edition, 1982 ca.
(Zine) [48] S., 29,7x21,2 cm,
Techn. Angaben Geklammert, Umschlag aus farbigem Papier, einseitige Schwarzweiß-Fotokopien,
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Chaos / Collage / Dadaismus / Neo Dada / Underground
TitelNummer
017442635 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Matzig Gerhard
Herzschriftmacher - Die Erfindung des Berufs Art Director: In München feiert eine Retrospektive die berwältigende Grafikkunst von Willy Fleckhaus
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 125 vom 01. Juni 2017, Feuilleton, S. 9
ZusatzInformation Zur Ausstellung in der Villa Stuck bis 10.09.2017, Willy Fleckhaus - Design, Revolte, Regenbogen.
Print, das heißt: klare Strukturen, damit man für das Chaos der Ideen frei wird.
Die Blattmacherformel: Lust am Wissen und Denken mit der Lust am Sehen verbinden.
... also von suggestiv aufladbaren Weißraum umgeben ist, galt zwar in den Sechzigerjahren eher einer flüchtigen Themen-Idee für die von Willy Fleckhaus gestaltete und dadurch zum Kult, nein, besser, zur Kultur gewordenen Zeitschrift Twen. ...
Zitate aus dem Artikel
Namen Willy Fleckhaus
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er / Aufwärts / Design / Gestaltung / Grafik / Kultur / Layout / Suhrkamp / Twen / Typografie
TitelNummer
023643650 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Frank Klaus-Peter / von Rimscha Hans: Griechische Mythen 03 Zeus, 2017

mythologie-Zeus
mythologie-Zeus
mythologie-Zeus

Frank Klaus-Peter / von Rimscha Hans: Griechische Mythen 03 Zeus, 2017

Frank Klaus-Peter / von Rimscha Hans
Griechische Mythen 03 Zeus
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 48 unpag. S., 21x14,8 cm, Auflage: 150, signiert, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-946803-03-4
Techn. Angaben Drahtheftung, Digitaldruck, Centerfold mit rotem Papier
ZusatzInformation Illustrationen nach Original-Frankographien
Namen Johannes Bissinger (Satz) / Theodora Hadjimichael (Altphilologie)
Sprache Deutsch
Stichwort Chaos / Entmannung / Frankographie / Gaja / Griechenland / Götterwelt / Hera / Kronos / Kyklop / Künstlerheft / Liebeskunst / Mythologie / Rhea / Titan / Unikat / Uranus
WEB www.griechische-mythen.de
WEB www.icon-verlag.de
TitelNummer
024180659 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Pfahl Jirka
3 Teppiche
Leipzig (Deutschland): Lubok Verlag, 2018
(Buch) [22] S., 30x33,4 cm, Auflage: 300, signiert, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-945111-45-1
Techn. Angaben Broschur, einfarbige Original-Materialdrucke, gedruckt von Teppichen. Seiten nicht aufgeschnitten.
ZusatzInformation Jirka Pfahls Künstlerbuch "3 Teppiche" wurde auf Thomas Siemons Zylinderpresse von der Rückseite dreier Teppiche gedruckt. Im Ergebnis erscheint das Druckbild einmal wie eine geheimnisvolle Schrift, die sich aufgrund der japanischen (Klebe-)bindung scheinbar endlos durch die Seiten fortsetzt, dann wie ein Suchbild, wie ein Code, der erst mit größerem Abstand entschlüsselt werden kann. Dann lösen sich aus dem scheinbaren Chaos florale und geometrische Muster.
Text von der Webseite
Namen Thomas Siemons
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 2010er / artistbook / Code / Druck / Geheimschrift / Geometrie / Grafik / Künstlerbuch / Muster / Schrift / Suchbild / Teppich / Zylinderpresse
WEB www.lubok.de
TitelNummer
025783K80 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Zurborn Wolfgang
China! Which China?
Köln (Deutschland): Schaden Verlag, 2008
(Leporello) 42x31,5 cm, signiert, ISBN/ISSN 3-932187-12-1
Techn. Angaben Vier Leporellos mit je 4 Abbildungen, mit Banderole mit goldener Prägung
ZusatzInformation Wir alle kennen China aus den Medien - staunen über das Wirtschaftwunderland im Olympiafieber, erschrecken über die aggressive Politik im Tibet-Konflikt und haben Respekt vor der Offenheit im Umgang mit einer unvorstellbaren Naturkatastrophe. Doch eine konkrete Vorstellung von dieser Gesellschaft bleibt uns eher verwehrt. Die Herausforderung bei der persönlichen Begegnung mit dem Leben in den Städten Peking und Shanghai im Sommer 2006 bestand für mich deshalb gerade darin, die Erfahrung der hochkomplexen, in viele Parallelwelten verschachtelten Megacities in eine persönliche Bildsprache umzusetzen, die das Unbekannte nicht in der Distanz des Exotischen hält, sondern im Fremden die Nähe aufspürt. Diese Städte wirkten auf mich wie eine überdichte Collage aus Zeichen, Körpern und Räumen, eine Art semiotischer Overkill. In meinen Fotografien transformiere ich diese Erfahrung in lesbare Kompositionen, die dabei aber nicht das Chaos verraten, weil sich gerade in diesem die Ambivalenz dieser Kultur widerspiegelt.
Text von der Website.
Stichwort Asien / China / Fotografie / Mensch / Metropole / Olympische Spiele / Peking / Shanghai / Stadt
WEB http://www.wolfgangzurborn.de/de/portfolio/china.php
TitelNummer
025957076 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Zellner Werner, Hrsg.
München Mosaik, Heft 3 - Mit einer Beilage Kunst in München
München (Deutschland): München Mosaik Verlag, 1985
(Zeitschrift, Magazin) 46 S., 30,5x23,2 cm, Auflage: 8000,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Sonderbeilage Kunst in München:
Axel Winterstein: Bei Professor Daniel Spoerri in der Akademie der Bildenden Künste - Ein Bild von farbenfrohem, kreativem Chaos / Aktuell im Münchner Stadtmuseum: »ToporTod und Teufel«, »Das Aktfoto« (Michael Köhler) / Aktuell in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus: Jannis Kounellis, Franz Roh / Bildende Kunst in Galerien / Münchner Künstler im Porträt: Kuno Lindenmann - Gegen die Behübschung des Daseins (vorgestellt von Detlef Bluemler) / Ralf Meyer-Ohlenhof - Umgesetzt ins Zeichenhafte (Fritz Dumanski) / Ulrike Stage - Wie kostbare Geheimnisse bewahrt (Axel Winterstein) / Wolfgang Müller - Steilwandfahrer des (Privat-)Theaters (Detlef Bluemler) / Münchner Autoren: Ernst Günther Bleisch (vorgestellt von Marlis Moll) / Rudolf Riedler (Anne Rose Katz)
Text aus dem Heft
Namen Anne Rose Katz / Axel Winterstein / Axel Winterstein / Daniel Spoerri / Detlef Bluemler / Ernst Günther Bleisch / Franz Roh / Fritz Dumanski / Harald Rumpf (Fotografie) / Jannis Kounellis / Kuno Lindenmann / Marlis Moll / Michael Köhler / Ralf Meyer-Ohlenhof / Rudolf Riedler / Topor / Ulrike Stage / Wolfgang Müller
Sprache Deutsch
Geschenk von Kuno Lindenmann
Stichwort Akademie der Bildenden Künste / Aktfoto / Durchbruch / Fotografie / Rauminstallation / Teufel / Theater / Tod
TitelNummer
027259763 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

okubo-tokyo-seven
okubo-tokyo-seven
okubo-tokyo-seven

Okubo Renna, Hrsg.: Tokyo Seven - seven photographers curated by renna okubo, 2018

Okubo Renna, Hrsg.
Tokyo Seven - seven photographers curated by renna okubo
Karlsruhe (Deutschland): Slanted Publishers, 2018
(Buch) [144] S., 24x16 cm,
Techn. Angaben Broschur, Klappcover
ZusatzInformation Sieben Ansichten auf/von Tokyo von sieben renommierten Fotografen. Vom Stillen zum Wilden, vom Bevölkerten zur Einsamkeit, von der Geradlinigkeit zum Chaos. Tokyo in all seinen Facetten, eingefangen in diesem Buch.
Namen Gui Martinez / Lars Harmsen (Design) / Mari Kojima / Motoyuki Daifu / Naohiro Utagawa / Patrick Tsai / Tetsugo Hyakutake / Yuko Amano
Sprache Englisch
Geschenk von Slanted
Stichwort Alltag / Fotografie / Kultur / Stadt / Stadtleben / Tokyo / Zeitgenössisch
WEB www.slanted.de/product/limited-photo-book-tokyo-seven
TitelNummer
027342733 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Fischer Jürgen / Koch Lucas / Mayer Walter, Hrsg.
Tempo 1990 01 - 12
Hamburg (Deutschland): Jahreszeiten-Verlag, 1990
(Zeitschrift, Magazin) 114 ca. S., 30x23 cm, 12 Teile.
Techn. Angaben Drahtheftung
Namen Elfriede Jelinek / Hartmut Esslinger / Helmut Newton / Lo Breier (Artdirector) / Madonna / Martin Margiela / Maxim Biller / Philippe Starck / Richard Sapper / Ron Arad / Walter Schönauer (Artdirector)
Sprache Deutsch
Geschenk von Bernd Weber
Stichwort 1990er / Aids / Chaos / Comic / Crack / DDR / Design / Droge / Erotik / Film / Fotografie / Fotografie / Ice / Lifestyle / Mafia / Mode / Musik / Nazi / Politik / Sex / Sexathlet / Soulfood / Waffe
TitelNummer
027115T06 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Thieringer Thomas
Das Spiel stimmt - Ein Sommernachtstraum im Kunstforum
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 1982
(Presse, Artikel) 29,7x10,5 cm,
Techn. Angaben Fotokopie nach Zeitungsartikel aus der SZ Nr. 221 vom 25./26.09.1982, Seite 15 Münchner Kulturberichte
ZusatzInformation Zur Raumarbeit im Kunstforum unter der Maximilianstraße/Altstadtring in München (bis 02.10.1982) und der theratergruppe Die Schauspieler, die hier Shakespeare gespielt haben
Namen Franz Westner (Regie) / Kuno Lindenmann / William Shakespeare
Sprache Deutsch
Geschenk von Kuno Lindenmann
Stichwort Bauschutt / Chaos / Dynamik / Holz / Komödie / Maximilianstraße / Rauminstallation / Skulptur / Theater
TitelNummer
027853764 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.