1.1 Suche:
infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Umlaute werden wie Vokale behandelt, ß wie ss, ü wie u usw..

Nur Titel mit Bild   Nur Bilder   Abwärts sortieren  
Volltext-Suche / Erweiterte Suche / NeueEinträge

Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach Comic Strip

Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 50 Treffer


Schmid Joachim
Sixty-Eight Minutes on the Sunset Strip
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2014
(Buch) 80 S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Softcover, in Versandtasche
ZusatzInformation On March 26th, 2014 I set out to explore the Sunset Strip. Coming from the south, I arrived at the western end of the strip at 2:58 pm. Traffic moved very slowly past buildings, apartments, real estate opportunities, parking lots, a gasoline station, and a few palm trees. It took sixty-eight minutes of stop and go traffic before I arrived at the eastern end of the strip. The reason for slow traffic was a small fire
TitelNummer 012121235 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.schmidbooks.wordpress.com

Buzzati Dino / Federmann Reinhard
Orphi und Eura
Berlin / Frankfurt am Main (Deutschland): Propyläen, 1970
(Buch) 228 S., 24,5x16,5 cm,
Techn. Angaben Klappbroschur,
ZusatzInformation Dino Buzzati schuf die kühnste Neufassung des antiken Mythos von Orpheus und Eurydike, indem er die Geschichte des Sängers in einer Art Comic Strip erzählte und zeichnete, und so dem Comic Strip den Weg in die Welt der anerkannten Literatur eröffnete.
Der Stern, Klappentext

Geschenk von Richard Burkart
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / Comic / Graphic Novel
TitelNummer 016369587 Einzeltitelanzeige (URI)

Ruiz Francesc, Hrsg.
bearcode by Anna Colin
London (Großbritannien): Gasworks, 2010
(Heft) 44 unpag. S., 25,3x17,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, in losem Pappumschlag, zwei verschiedene Papiere, in transparenter Kunststoffhülle mit Aufklebern
ZusatzInformation Begleitheft zur Ausstellung "Gasworks Yaoi" vom 26.11.2010 - 23.01.2011 im Gasworks in London.
"Gasworks Yaoi" is the first solo exhibition by Spanish artist Francesc Ruiz in London. The show is the culmination of Ruiz's research in the local area, conducted during his residency at Gasworks. Inspired by the longstanding gay establishments in Vauxhall, the artist has created a semi-fictional narrative that overemphasises the clichés around sexuality and lifestyle in the area.
For "Gasworks Yaoi", Ruiz will transform the front of the gallery into a bookshop specialising in yaoi comic books. Originating in Japan, this genre (translated as 'boys love') depicts male homoerotic narratives. However, unlike male-oriented gay erotica, yaoi comic books are both produced and consumed by women.
The yaoi comics, featured in Ruiz's bookshop at Gasworks are allegedly produced by female amateur illustrators who portray the encounters of a group of men whose nightlives revolve around Vauxhall's sprawling gay club and bar scene. By adopting the yaoi comic format and resorting to female authorship, Ruiz distances himself from the stories and characters he depicts, allowing for the imagination to run wild, indulging in stereotypes and idealised situations. Through the comics' humour and distortion of reality Ruiz gives himself license to explore a specific subculture and the way it sits within the wider fabric of the neighbourhood.
Turned into a specialised comic bookshop for women, Gasworks' space becomes an environment where sexuality, local context and its social dynamics are fictionalised and packaged into a product for consumption.
Text von der Webseite

TitelNummer 011791407 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.gasworks.org.uk

Harmsen Lars / Weiß Uli, Hrsg.
Slanted #17 Cartoon / Comic
Karlsruhe (Deutschland): Magma Brand Design, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 164 S., 32x24 cm,
ISBN/ISSN 1867-6510
Techn. Angaben Klappbroschur, verschiedene Papiere
ZusatzInformation Comics bestehen aus einer Folge von Bildern (Strip), die eine Geschichte erzählen. Bei Cartoons wird die erzählerische Pointe zu einem Bild verdichtet. Die Ausgabe Slanted #17 – Cartoon / Comic ist von vorne bis hinten diesen Erzählformen und ihren typografischen Eigenheiten verfallen.
Text von der Webseite

Sprache Deutsch / Englisch
TitelNummer 011143393 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.slanted.de

Olbrich Jürgen O. / Stake Chuck / Tivy Sandra
Foto-Copy-Strip 4 first colour photo copy strip
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 1985 ca.
(Zeitschrift, Magazin) 9 S., 21,7x14,5 cm, Auflage: 10, Nr. 9,
Techn. Angaben 3 kopierte, aneinandergeklebte Farbkopien die achtfach gefaltet sind, Leporello
ZusatzInformation in Zusammenarbeit mit Stake Chuck / Tivy Sandra (Calgary)
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 003748423 Einzeltitelanzeige (URI)

Olbrich Jürgen O.
foto-copy-strip kunst/künstler-zeit-schrift
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 1985
(Text) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Brief mit Ausführungen zum foto-copy-strip zusammen mit den 4 Ausgaben in transparenter Hülle
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 010018423 Einzeltitelanzeige (URI)

Ruscha Ed
Then & Now - Hollywood Boulevard 1973-2004
Göttingen (Deutschland): Steidl Verlag, 2005
(Buch) 152 S., 44,7x32,5 cm,
ISBN/ISSN 978-3-86521105-7
Techn. Angaben Hardcover, Leineneinband im Schuber,
ZusatzInformation One of the most well-known of Ruscha's books from his early period is Every Building on The Sunset Strip, showing a famous stretch of real estate along Sunset Boulevard in Los Angeles, published in 1966. In July, 1973 he followed the same procedure while documenting Hollywood Boulevard.
Loading a continuous strip of 33 feet of Ilford FP-4 black & white 35mm film into his motor-drive Nikon F2 and then mounting it on a tripod in the bed of a pickup truck, he drove back and forth across the 12 miles of the street shooting, frame-by-frame, both the north and south sides of its entire length. The negatives were developed, contact sheets were made, and the materials were placed in storage.
Thirty years later, in 2003, a digital record of Hollywood Boulevard was created and it served as a reference guide for the traditional film/still documentary of 2004. For this shoot, the same type of camera equipment was used to re-photograph the street on 35mm color-negative film.
The resulting material of both shoots — 4500 black & white and 13,000 color images — have been scanned and digitally composed into four panoramics of the complete 12 miles. In THEN & NOW, the original 1973 North side view is shown along the top of the page and juxtaposed with its 2004 version underneath. Along the bottom of the page, you find the original 1973 South side view shown upside down, also juxtaposed with its 2004 version. The panoramics face each other and they are aligned.
Text von der Webseite

Sprache Englisch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 011975024 Einzeltitelanzeige (URI)

De Vries Herman
wit white
Brest (Frankreich): Zédélé éditions, 2012
(Buch) 352 S., 21x15 cm,
ISBN/ISSN 978-2-915859-41-6
Techn. Angaben Broschur mit Banderole, eingelegt ein Informationsblatt
ZusatzInformation Originalausgabe erschienen bei Artists Press, Bern, 1980.
This book is the third and final version of the first artist’s book published in 1960 by herman de vries, who is currently the author of more than one hundred publications.
The story of this book dates back to 1960. Closely associated with the Zero Group, but also drawn to the buddhist concept of emptiness, herman de vries had just produced a series of white monochromes when he self-published a twenty-page booklet in Arnhem. It had no title, its cover was blank and its pages were unprinted. It contained nothing but a short final poem celebrating, in four languages, the superabundance of white: “wit is overdaad”. In 1962, this manifesto appeared in another version, now entitled wit: two hundred blank pages, four white collages by the artist and an introduction, itself completely blank, by the poet J. C. van Schagen, published in arnhem in only five copies by M. J. Israel. It was followed in 1967 by a second “revised” edition, wit weiss: two hundred and fifty blank pages, pocket-sized, in five hundred copies, published by Hansjörg Mayer in Stuttgart. The only printed elements were the artist’s name, the title and the publisher’s name on the cover, the word “introduction” and the name of its author on the very first page and a colophon on the final page. In 1980 the Artists Press in Berne published the “third revised edition”, in a larger format and with more pages. The original title wit was translated into english and japanese and into sanskrit with a word that means “white” in the sense of bright, pure, immaculate. The title itself does not appear on the book, which remains completely blank. It is printed with the paratext on a broad strip of paper in the form of a detachable publicity strip. The inside flap contains a brief statement initially dating back to the 1962 edition, stating that this book incorporates all aspects of reality. Of the five thousand copies advertised, only a hundred were published. It is this last edition, the most radical, which is republished here, the only addition being the french translation of the statement.
On 1 april 2012, herman de vries wrote of his book, insisting on the importance of the final comma:

white is white
0 = 0
no name
no idea
not even emptiness,

Text von der Webseite

TitelNummer 012052000 Einzeltitelanzeige (URI)

Nakazawa Keiji
Barfuß durch Hiroshima: Kinder des Krieges / Der Tag danach
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2012
(Buch) 536 S., 24,5x17,3 cm,
ISBN/ISSN 978-3-86497-003-0
Techn. Angaben Bibliothek, Graphic Novels 04, Hardcover mit Bändchen
ZusatzInformation Das Leben im Japan des Zweiten Weltkrieges ist von Militarismus, Durchhalteparolen und politischer Unterdrückung geprägt. Die Kindheit des sechsjährigen Keiji ist schwer, und am 6.08.1945 findet sie ihr jähes, endgültiges Ende: Über Hiroshima, seiner Heimatstadt, steigt der Pilz der Atombombe auf. Viele tausend Menschen werden getötet oder sterben bald danach auf grausame Weise, weil sie verstrahlt worden sind. Keiji Nakazawas erschütternde autobiographische Graphic Novel gehört zu den eindrucksvollsten Plädoyers gegen den Krieg, die der Comic hervorgebracht hat.
Keiji Nakazawa (*1939) verlor durch die Bombe seinen Vater und zwei seiner Geschwister. Seine Mutter starb 1966 an den Folgen des Abwurfs, er selbst leidet an Leukämie. Im Alter von 22 Jahren begann Nakazawa als Comic-Zeichner zu arbeiten. „Barfuß durch Hiroshima“, sein bekanntestes Werk, erschien 1972. Es wurde weltweit übersetzt und mehrfach ausgezeichnet, darunter beim Comic-Salon Erlangen 2006 mit dem „Max-und-Moritz-Preis“ für den besten Manga

Sprache Deutsch
TitelNummer 008833054 Einzeltitelanzeige (URI)

Loock Ulrich / Teufel Tina, Hrsg.
Raymond Pettibon - Homo Americanus
Salzburg (Österreich): Museum der Moderne Salzburg, 2016
(PostKarte) 2 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellungseröffnung, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Aussstellung: 19.11.2016-12.02.2017.
... Pettibons Werk hat seinen Ursprung im Comic Strip, einem arbeitsteilig und standardisiert hergestellten Massenmedium. Der technologisch aufgerüsteten Produktion und Verbreitung von ideologischen Erzählungen begegnet er mit der Individualität seiner Handschrift. ...
... omo Americanus konzentriert sich auf zwei Phasen in Pettibons Werk, die mit kritischen Perioden der amerikanischen Geschichte übereinstimmen: dem Aufstieg der Vereinigten Staaten zur alleinigen Supermacht in den 1980er-Jahren und dem Bruch ihrer Vormachtstellung in der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts. ...
Text von der Webseite

Stichwort Malerei / Zeichnung
TitelNummer 017351701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.museumdermoderne.at

Hoyer Rüdiger, Hrsg.
Graphzines aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte und New Lung Seeded Inside Installation von Stéphane Blanquet
Fürstenfeldbruck / München (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2017
(Flyer, Prospekt) 2 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Beidseitig bedruckter Flyer
ZusatzInformation Flyer anlässlich der Ausstellung "Graphzines" aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte + "New Lung Seeded Inside" Installation von Stéphane Blanquet im Museum Fürstenfeldbruck, 22.06.-24.09.2017. Mit der Austellung über französische Graphzines leistet das Museum Fürstenfeldbruck zusammen mit dem ZI Pionierarbeit. Zum ersten Mal überhaupt werden Graphzines in einem Museum zu sehen sein.
Titelgrafik von Thierry Guitard von 1998, Detail aus Fantastik

Namen Stéphane Blanquet / Thierry Guitard
Sprache Deutsch / Französisch
Geschenk von Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Stichwort Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023829701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.zikg.eu/aktuelles/nachrichten/herzliche-einladung-zur-ausstellungseroeffnung

Hoyer Rüdiger, Hrsg.
Graphzines aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte + New Lung Seeded Inside Installation von Stéphane Blanquet
Fürstenfeldbruck / München (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2017
(Flyer, Prospekt) 21x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Einseitig bedruckter Flyer aus Transparentpapier
ZusatzInformation Einladung zur Ausstellungseröffnung "Graphzines" aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte + "New Lung Seeded Inside" Installation von Stéphane Blanquet im Museum Fürstenfeldbruck, am 22.06.2017. Dem Flyer beigelegt.
Namen Stephane Blanquet
Sprache Deutsch
Geschenk von Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Stichwort Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023830701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.zikg.eu/aktuelles/nachrichten/herzliche-einladung-zur-ausstellungseroeffnung

Mundorff Angelika / Pronnet Aline / von Seckendorff Eva, Hrsg.
Graphzines aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte München und New Lung Seeded Inside Installation von Stéphane Blanquet
Fürstenfeldbruck / München (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2017
(PostKarte) 2 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Beidseitig bedruckte Karte
ZusatzInformation Infokarte anlässlich der Ausstellung "Graphzines" aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte und "New Lung Seeded Inside" Installation von Stéphane Blanquet im Museum Fürstenfeldbruck, 22.06.-24.09.2017.
Titelgrafiken von Stéphane Blanquet, Ame Chimique, 2017 und Pakito Bolino, Payé par l'argent du sale, 1993

Namen Pakito Bolino / Stéphane Blanquet
Sprache Deutsch / Französisch
Stichwort Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023870701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://www.museumffb.de/ffb-museum/web.nsf/id/li_domoaj8esr.html
WEB www.zikg.eu/aktuelles/nachrichten/herzliche-einladung-zur-ausstellungseroeffnung

Mundorff Angelika / Pronnet Aline / von Seckendorff Eva, Hrsg.
Graphzines aus dem Zentralinstituts für Kunstgeschichte München
Fürstenfeldbruck / München (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2017
(Heft) 40 S., 29,5x21 cm, Auflage: 250, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-9817387-6-6
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Katalogheft zur Ausstellung im Museum Fürstenfeldbruck, 22.06.-24.09.2017
Text von Rüdiger Hoyer.
Zum ersten Mal sind französische Graphzines, Künstlerpublikationen, die eng mit dem alternativen ComicStrip und den Fanzines verbunden sind, in einem Museum in Deutschland zu sehen. Im Focus der Ausstellung steht die französische Szene der achtziger und neunziger Jahre.
Text von der Webseite

Namen Bananar (Bernard Vidal) / Bazooka / Blexbolex (Bernard Granger) / Bruno Richard / Caroline Sury / Charles Burns / David Sandlin / Electric Clito (Olivia Clavel) / Elles sont de sortie / Gary Panter / Jean Rouzaud / Kiki Picasso (Christian Chapiron) / Le Dernier Cri / LouLou Picasso (Jean-Louis Dupré) / Lulu Larsen (Philippe Renault) / Mark Beyer / Pakito Bolino / Pascal Doury / Philippe Huger (Philippe UG) / Pierre La Police / Rüdiger Hoyer / Stéphane Blanquet / Thierry Guitard / Ti5 Dur (Philippe Bailly) / Y5P5 (Frédéric Renault)
Sprache Deutsch / Französisch
Stichwort 1980er Jahre / 1990er Jahre / Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023871648 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://www.museumffb.de/ffb-museum/web.nsf/id/li_domoaj8esr.html
WEB www.zikg.eu/aktuelles/nachrichten/herzliche-einladung-zur-ausstellungseroeffnung

Mundorff Angelika / Pronnet Aline / von Seckendorff Eva, Hrsg.
Graphzines aus dem Zentralinstituts für Kunstgeschichte München
Fürstenfeldbruck / München (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck / Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2017
(Plakat) 1 S., 84x59,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Plakat mehrfach gefaltet, auf Affichenpapier
ZusatzInformation Plakatmotiv von Thierry Guitard, Detail aus Fantastik, 1998
Namen Thierry Guitard
Sprache Deutsch / Französisch
Geschenk von Eva von Seckendorff
Stichwort Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023873K44 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://www.museumffb.de/ffb-museum/web.nsf/id/li_domoaj8esr.html

von Seckendorff Eva, Hrsg.
Graphzines aus dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte München Museum Fürstenfeldbruck - Museumspädagogische Angebote und Führungen für Jugendliche und Erwachsene
Fürstenfeldbruck (Deutschland): Museum Fürstenfeldbruck, 2017
(Heft) 10 S., 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Dahtheftung
ZusatzInformation Zur Ausstellung "Graphzines" aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte und "New Lung Seeded Inside" Installation von Stéphane Blanquet im Museum Fürstenfeldbruck, 22.06.-24.09.2017.
Namen Stéphane Blanquet
Sprache Deutsch
Stichwort Art Zines / Ausstellung / Comic Strip / Graphzine / MuseumsPädagogik / Vermittlung / Zeichnung / Zines
TitelNummer 023874648 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://www.museumffb.de/ffb-museum/web.nsf/id/li_domoaj8esr.html

Baltscheit Martin
Lotte und Leo
München (Deutschland): Verlag Thomas Tilsner, 1994
(Buch)
Techn. Angaben Comic-Heft der Edition Comic Speedline
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 000244011 Einzeltitelanzeige (URI)

Engel F., Hrsg.
Comic Trash, 10. Ausgabe
Osnabrück (Deutschland): Comic Trash Holly!?! & Flori!, 1990
(Zeitschrift, Magazin) 29,5x20,7 cm,
Techn. Angaben mit eingelegtem Poster A2
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001057018 Einzeltitelanzeige (URI)

Fischer Karl Manfred, Hrsg.
6. Internationaler Comic-Salon Erlangen
Erlangen (Deutschland): Kulturamt der Stadt Erlangen, 1994
(Buch) 76 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Programm der Comic-Messe
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001149017 Einzeltitelanzeige (URI)

Henke Detlef
Speedy macht nichts
München (Deutschland): Verlag Thomas Tilsner, 1994
(Buch)
Techn. Angaben Comic Heft aus der Edition Comic Speedline
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001714011 Einzeltitelanzeige (URI)

Lay Carol
Story Minutes, Minuten Märchen
München (Deutschland): Verlag Thomas Tilsner, 1994
(Buch)
Techn. Angaben Comic-Heft aus der Edition Comic Speedline
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 002538011 Einzeltitelanzeige (URI)

Gaiman Neil .
Sandman: Die Zeit des Nebels
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2012
(Buch) 224 S., 24,5x17,3 cm,
ISBN/ISSN 978-3-86497-001-6
Techn. Angaben Bibliothek, Graphic Novels 02, Hardcover mit Bändchen, Abbildungen in Farbe
ZusatzInformation Sandman, Dream, Morpheus – der unsterbliche Herrscher über das Reich der Träume trägt mehrere Namen. In „Die Zeit des Nebels“ muss er sich einer heiklen Aufgabe widmen. Luzifer, der gestürzte Engel, hat seit Äonen die Hölle regiert. nun hat er keine Lust mehr auf dieses anstrengende Amt. Er lässt sich die Flügel abschneiden und will ein entspanntes Leben auf der Erde genießen. Aber wer soll an Luzifers Stelle treten? Morpheus mustert die verschiedenen Bewerber …
Der Brite Neil Gaiman (*1960) arbeitete zunächst als Journalist, bevor er seinen Jugendtraum, Comics zu schreiben, verwirklichen konnte. Inzwischen zählt Gaiman, neben seinem Landsmann Alan Moore, zu den wichtigsten Comic-Autoren der letzten Jahrzehnte. Seine in Zusammenarbeit mit mehreren Zeichnern entstandene Horror-Fantasy-Serie „Sandman“ (1988–1996) wurde mehrfach mit den wichtigsten Preisen, die in der amerikanischen Comic-Industrie vergeben werden, ausgezeichnet. Gaiman hat auch mehrere Kinderbücher und Romane verfasst

Sprache Deutsch
TitelNummer 008836054 Einzeltitelanzeige (URI)

Fior Manuele
Fräulein Else
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2012
(Buch) 96 S., 30x22,3 cm,
ISBN/ISSN 978-3-86497-008-5
Techn. Angaben Bibliothek, Graphic Novels 09, Hardcover mit Bändchen, Abbildungen in Farbe
ZusatzInformation Else, eine junge Frau aus Wien, hält sich in einem Südtiroler Hotel auf. Ihr Vater, ein angesehener Anwalt, hat Papiere unterschlagen. kann er deren Wert nicht zurückerstatten, droht ihm das Gefängnis. Also soll Else sich an den zwielichtigen Kunsthändler Dorsday wenden und ihn bitten, die entsprechende Summe zu leihen. Dorsday willigt ein – allerdings unter einer heiklen, unverschämtem Bedingung: Er will Else nackt sehen. Arthur Schnitzlers berühmte Novelle „Fräulein Else“, erschienen 1924, hat Manuele Fior in berückend schöne und beklemmende Bilder umgesetzt.
Manuele Fior (*1975) stammt aus der Emilia-Romagna. Er schloss ein Architekturstudium in Venedig mit dem Diplom ab, bevor er nach Berlin zog und als Comic-Zeichner zu arbeiten begann. Sein meisterhafter Umgang mit Farbe und die literarische Komplexität seiner Szenarios machen Fior, der inzwischen in Paris lebt, zu einem der aufregendsten europäischen Comic-Künstler seiner Generation

Sprache Deutsch
TitelNummer 008840054 Einzeltitelanzeige (URI)

Crumb Robert
Robert Crumbs Genesis
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2012
(Buch) 224 S., 30x22,3 cm,
ISBN/ISSN 978-3-86497-005-4
Techn. Angaben Bibliothek, Graphic Novels 06, Hardcover mit Bändchen
ZusatzInformation Die Erschaffung der Welt. Adam, Eva und die Vertreibung aus dem Paradies. Die Sintflut und der Turmbau zu Babel. Die wundersame Geschichte von Joseph und seinen Brüdern. Mit dieser ebenso bildgewaltigen wie dem Originaltext treuen Adaptation des Ersten Buchs Mose zeigt sich der geniale Underground-Zeichner Robert Crumb von einer neuen, unerwarteten Seite.
Robert Crumb (*1943) begründete 1967 in San Francisco mit seinem Magazin „Zap Comix“ die Underground-Comics. Mit Figuren wie „Fritz the Cat“ und „Mr. Natural“ sowie mit seinen aggressiv-tabulosen autobiographischen Arbeiten wurde Crumb zu einem Star der Gegenkultur. Inzwischen gilt er längst als einer der wichtigsten amerikanischen Comic-Künstler überhaupt. Crumb wurde bereits 1999 beim Internationalen Comic-Festival in Angoulême mit einem Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet und lebt heute in Frankreich

Sprache Deutsch
TitelNummer 008841054 Einzeltitelanzeige (URI)

Rusch Frédérique
Untitled (Comic Book)
o. A. (Frankreich): Editions du livre, 2013
(Heft) 16 unpag. S., 25,9x16,9 cm, Auflage: 125,
Techn. Angaben Drahtheftung, Risoprint
ZusatzInformation “A Minimalist Comic Book That StaresStraight Into Piet Mondrian’s Soul: Frédérique Rusch transforms Mondrian'stwo-dimentional primary-colored grid into a three-dimentional space, with a subtle Charles Burns reference thrown in for good measure.” Mark Wilson on www.fastcodesign.com.
Text von der Webseite

TitelNummer 011028383 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.editionsdulivre.com
WEB www.fastcodesign.com

McKimens Taylor
This Kind of Livin'
Zürich (Schweiz): Nieves, 2009
(Zine) 16 S., 25,5x19,5 cm,
ISBN/ISSN 978-3-905714-61-6
Techn. Angaben Drahtheftung, First Edition
ZusatzInformation Taylor McKimens was born in 1976 and grew up in Winterhaven, California, a small town on the borders of Arizona and Mexico. Strong comic book influences and his childhood in a small desert border town lend an edge to the tragico-comic energy of his pieces, and moments of elegant painterliness can invest even his ugliest image with a complex beauty.
Text von der Webseite

Geschenk von Matthias Stadler
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 011882426 Einzeltitelanzeige (URI)

Bergman Benjamin / Tiainen Tuomas, Hrsg.
KUTI #33 - Zeichenkunst für jedermann, gratis - free graphic literature
Helsinki (Finnland): Kutikuti, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 36 unpag. S., 40x27,9 cm, Auflage: 23000,
ISBN/ISSN 1796-587X
Techn. Angaben Drahtheftung, Wendezeitung, einmal gefaltet, finnische Ausgabe,
ZusatzInformation Spezial mit deutschen und finnischen Künstlerbeiträgen, Ausgabe einmal in Finnisch und einmal in Deutsch erschienen, beide jeweils untertitelt mit englischer Übersetzung. Mit einem Artikel zur deutschen Comicszene von Brigitte Helbling.
Deutsche Wendeseite: Ana Albero, Max Baitinger, Sharmila Banerjee, Robert Deutsch, Martin Ernstsen, Michel Esselbrügge (kansi / cover), Aisha Franz, Till Hafenbrak, Anna Haifisch, Jeong Hwa Min, Paul Paetzel, Josephin Ritschel, Marie-Luce Schaller & James Turek
Finnische Wendeseite: Mari Ahokoivu, Heta Bilaletdin, Terhi Ekebom, Jyrki Heikkinen (kansi / cover), Leo Kuikka, Reijo Kärkkäinen, Tiina Lehikoinen, Mikko Luostarinen, Lauri Mäkimurto, Jyrki Nissinen, Katri Sipiläinen, Tuomas Tiainen & Emmi Valve
KUTI is a quarterly 4-colour tabloid focusing on comics and their authors. The main reader group of the magazine are culturally active young adults. Kuti does not present any political or religious connections. The magazine is circulated through cafes, galleries, comic stores, schools, restaurants, book and comic fairs. In Finland the circulation covers ca. 250 places in 11 cities - Helsinki, Tampere, Turku, Lahti, Joensuu, Jyväskylä, Kuopio, Oulu, Pori, Imatra and Lappeenranta. Abroad Kuti is distributed in several countries through our partners in crime.
Text von der Webseite

Namen Aisha Franz / Ana Albero / Anna Haifisch / Brigitte Helbling / Emmi Valve / Heta Bilaletdin / James Turek / Jeong Hwa Min / Josephin Ritschel / Jyrki Heikkinen / Jyrki Nissinen / Katri Sipiläinen / Lauri Mäkimurto / Leo Kuikka / Mari Ahokoivu / Marie-Luce Schaller / Martin Ernstsen / Max Baitinger / Michel Esselbrügge / Mikko Luostarinen / Paul Paetzel / Reijo Kärkkäinen / Robert Deutsch / Sharmila Banerjee / Terhi Ekebom / Tiina Lehikoinen / Till Hafenbrak / Tuomas Tiainen
Sprache Englisch / Finnisch
TitelNummer 013945509 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kutikuti.com

Kurrle Bettina, Hrsg.
Männer - Das Magazin zur Ausstellung
Gräfelfing (Deutschland): Kunstkreis Gräfelfing, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 44 S., 27,3x21 cm, Auflage: 1500,
Techn. Angaben Drahtheftung, Postkarte zur Ausstellung eingelegt
ZusatzInformation Die Sommerausstellung vom 23.06.-17.07.2016 des Kunstkreises Gräfelfing mit dem Titel MÄNNER soll die unterschiedlichen Rollen des Mannes in der heutigen Gesellschaft aufzeigen. Hierbei werden sozialpolitische, emotionale wie auch satirische Blickrichtungen zum Ausdruck gebracht. 25 ausgewählte Künstler verschiedener Sparten werden diese Bereiche mit ihren Werken beleuchten.
Text von der Website

Namen Achraf Baznani (Fotografie) / Alexander Laner (Installation) / Andreas Ohrenschall (Malerei) / Daniel Eggli (Skulptur) / Egon Rohe (Fotografie) / Ernst-Hermann Ruth (Mischtechnik) / Fabian Vogl (Installation) / Florian Tenk (Fotografie) / Gisbert Stach (Video) / Heinz Stoewer (Malerei) / Hubertus Hamm (Fotografie) / Igor Oleinikov (Malerei) / Johannes Grützke (Malerei) / Karl-Heinz Geiger (Skulptur) / Ludwig Watteler (Fotografie) / Malte Sonnenfeld (Pop Art) / Mario Lars (Comic) / Moto Waganari (Skulptur) / Nicolas Balcazar (Fotografie) / Rando Geschewski (Malerei) / Robert C. Rore (Malerei) / Rosa von Praunheim (Video) / TOM - Tom Körner (Comic) / Volker März (Skulptur) / Zarko Radic (Malerei)
Geschenk von Jutta Behnke
Stichwort Fotografie / Installation / Malerei / Skulptur / Video
TitelNummer 016097584 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kunstkreis-graefelfing.de

Riedel Volker, Hrsg.
comic catalog - winter 86/87
Frankfurt am Main (Deutschland): Comic Laden, 1986
(Lieferverzeichnis) 32 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Titelzeichnung von Yves Chaland
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Fantasy / Superhelden
TitelNummer 017163627 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.comicladenxtraboox.de

Eberle Urs / Knop Birgit / Schmitz Pla???
Dia-Strip
St. Gallen (Schweiz): Titten & Fritten , 1980 ca.
(Objekt, Multiple)
Techn. Angaben Kleiner Plastik-Fernseher zum Durchschaen, mit 10 Dia-Bildchen, Plastiskop
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 001018010 Einzeltitelanzeige (URI)

Gerz Jochen
La Chasse / The Strip
München (Deutschland): Kunstraum München, 1986
(Buch) 25,8x18 cm, Auflage: 1200, 2 Stück.
ISBN/ISSN 3-923874-53-7
Techn. Angaben Fadenheftung. Mit eingelegtem Faltblatt und eingeklebter Spiegelfolie. Mit einem Text von Christine Tacke
Namen Christine Tacke
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 001333130 Einzeltitelanzeige (URI)

Olbrich Jürgen O. / Pawson Mark
Foto-Copy-Strip 1 Todays fcs
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 1976 ca.
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 21x13 cm, Auflage: 20, Nr. 4,
Techn. Angaben 3 kopierte, aneinandergeklebte Schwarz-Weiß-Fotokopien, die siebenfach gefaltet sind, Leporello
ZusatzInformation in Zusammenarbeit mit Mark Pawson/London
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer 003744423 Einzeltitelanzeige (URI)

Olbrich Jürgen O.
Foto-Copy-Strip 2 von morgen ab fcs
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 1985
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 21,5x12,8 cm, Auflage: 15, Nr. 5, signiert,
Techn. Angaben 3 kopierte, aneinandergeklebe Schwarz-Weiß-Fotokopien die siebenfach gefaltet sind, Leporello
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 003746423 Einzeltitelanzeige (URI)

Meade Richard / Olbrich Jürgen O.
Foto-Copy-Strip 3 los angeles fcs
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 1985
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 21,7x13 cm, Auflage: 17, Nr. 9, signiert,
Techn. Angaben 3 kopierte, aneinandergeklebe Schwarz-Weiß-Fotokopien, die siebenfach gefaltet sind
ZusatzInformation in Zusammenarbeit mit Meade Richard aus Los Angeles
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 003747423 Einzeltitelanzeige (URI)

Sagmeister Rudolf
Reading Ed Ruscha - KUB 2012.03
Bregenz (Österreich): Kunsthaus Bregenz, 2012
(PDF-Datei) 28 S., 21x14 cm,
Techn. Angaben Einladungsheft des Kunsthauses, PDF-Datei
ZusatzInformation Ed Ruscha (geboren 1937), dessen Werk sich immer wieder gängigen Kategorisierungen entzieht, zählt zu den bedeutendsten Künstlern seiner Generation. Während er zu Beginn seiner Karriere der Pop Art und später der Konzeptkunst zugerechnet wurde, lässt sich heute im Rückblick feststellen, dass es eben auch eine Qualität seiner Arbeit ist, sich nie auf eine bestimmte Stilrichtung oder ein Medium festzulegen. So werden von ihm beispielsweise Künstlerbücher, Zeichnungen, Drucke, Fotografien sowie Malerei gleichberechtigt nebeneinander verwendet, und mitunter nutzte er so unkonventionelle Materialien wie Schießpulver, Fruchtsaft, Kaffee oder Sirup, um damit seine Zeichnungen und Drucke anzufertigen.
Bei aller Divergenz der Stile und Mittel gibt es aber auch Konstanten im Werk von Ed Ruscha. Hierzu zählt die Verwendung von Schrift – sei es in Form von Druckmedien oder gemalt auf der Leinwand –, die sich von Beginn seiner Karriere an bis heute wie ein roter Faden prominent durch sein Œuvre zieht. Parallel zu seinem Kunststudium in Los Angeles hat Ed Ruscha als Schildermaler und für Werbeagenturen gearbeitet, für die er unter anderem Layoutmethoden und Drucktechniken studierte, die ihm später bei seinen eigenen frühen Publikationen nützlich wurden. Schon Anfang der 1960er Jahre entstanden seine heute legendären Künstlerbücher, in denen er beispielsweise Fotos der Tankstellen auf der Strecke von seinem Wohnort Los Angeles nach Oklahoma – wo seine Familie lebte – zeigt (Twentysix Gasoline Stations, 1963) oder alle Häuser des Sunset Boulevard vereint (Every Building on the Sunset Strip, 1965).
Von der Webseite

TitelNummer 009128000 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kunsthaus-bregenz.at/ed_ruscha/Einladung_Heft.pdf

Brouws Jeff / Burton Wendy / Zschiegner Hermann, Hrsg.
Various Small Books - Referencing Various Small Books by Ed Ruscha
Cambridge, MA (Vereinigte Staaten): the MIT Press, 2013
(Buch) 288 S., 23,6x15,8 cm,
ISBN/ISSN 978-0-262-01877-7
Techn. Angaben Hardcover Leinen
ZusatzInformation In the 1960s and 1970s, the artist Ed Ruscha created a series of small photo-conceptual artist’s books, among them Twentysix Gas Stations, Various Small Fires, Every Building on the Sunset Strip, Thirtyfour Parking Lots, Real Estate Opportunities, and A Few Palm Trees. Featuring mundane subjects photographed prosaically, with idiosyncratically deadpan titles, these “small books” were sought after, collected, and loved by Ruscha’s fans and fellow artists. Over the past thirty years, close to 100 other small books that appropriated or paid homage to Ruscha’s have appeared throughout the world. This book collects ninety-one of these projects, showcasing the cover and sample layouts from each along with a description of the work. It also includes selections from Ruscha’s books and an appendix listing all known Ruscha book tributes.
Text von der Webseite

Namen Ed Ruscha
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / Künstlerbücher
TitelNummer 010200344 Einzeltitelanzeige (URI)

Heckert Virginia
Ed Ruscha and Some Los Angeles Apartments
Los Angeles, CA (Vereinigte Staaten): The J. Paul Getty Museum, 2013
(Buch) 100 S., 26x20,5 cm,
ISBN/ISSN 978-1-60606-138-1
Techn. Angaben Softcover
ZusatzInformation Los Angeles–based contemporary artist Ed Ruscha is celebrated for his paintings, drawings, prints, and artist’s books, receiving widespread critical acclaim for more than half a century. Capturing the quintessential Los Angeles experience with its balance of the banal and the beautiful, his photobooks of the 1960s—such as Twentysix Gasoline Stations, Every Building on the Sunset Strip, Some Los Angeles Apartments, and Thirtyfour Parking Lots—are known for their deadpan cataloguing of the city’s functional architecture.
Text von der Webseite

TitelNummer 011942429 Einzeltitelanzeige (URI)

Alber Wolfgang, Hrsg.
Comic Forum Nr. 63 - Das Magazin für Comicliteratur
Furth (Deutschland): Forum Zeitschriftenverlag, 1994
(Zeitschrift, Magazin) 100 S., 28,3x21 cm,
Techn. Angaben eingebundene Bestellkarten auf den letzten Seiten
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 000023281 Einzeltitelanzeige (URI)

Barry Dan
Flash Gordon Piccolo , Die Marskolonie, 70
Würzburg (Deutschland): Verlag Gabriele Reuß, 1988
(Zeitschrift, Magazin)
Techn. Angaben Comic Heft, mit Werbezettel in KunststoffHülle
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 000261011 Einzeltitelanzeige (URI)

Bentlin Dirk, Hrsg.
Comic Calender 1994
Darmstadt (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 1993
(Kalender) 14,5x10,3 cm,
ISBN/ISSN 3-928804-24-3
Techn. Angaben Broschur
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 000367007 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.icon-verlag.de

Bentlin Dirk, Hrsg.
Comic Calender 1995
Darmstadt (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 1994
(Kalender) 224 S., 14,5x10,3 cm,
ISBN/ISSN 978-3-928804-04-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Notitzkalender. Titelbild von Yves Chalard
Namen Bettina Beyerl / Frank Miller / GIR / Jean Giraud / Lorenzo Mattotti / Moebius / Yves Chalard
Sprache Deutsch
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 000368007 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.icon-verlag.de

Chick T. Jack
Der Narr
Burscheid (Deutschland): Chick Publications, 1979
(Buch)
Techn. Angaben Comic
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer 000770203 Einzeltitelanzeige (URI)

Chick T. Jack
Die Hinrichtung
Burscheid (Deutschland): Chick Publications, 1993
(Buch)
Techn. Angaben Comic
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 000771203 Einzeltitelanzeige (URI)

Chick T. Jack
Halli-Hallo!
Burscheid (Deutschland): Chick Publications, 1989
(Buch)
Techn. Angaben Comic
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 000772203 Einzeltitelanzeige (URI)

Chick T. Jack
KALI-MA
Wermelskirchen (Deutschland): Chick Publications, 1996
(Buch)
Techn. Angaben Comic
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 000773203 Einzeltitelanzeige (URI)

Kälin Felix, Hrsg.
Steinschleuder, Nr. 3 / Seinschleuder
St. Gallen (Schweiz): Selbstverlag, 1979
(Zeitschrift, Magazin) 24 unpag. S., 29,8x21 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Druck auf gelbem Papier, in der Mitte ein farbiger Offsetdruck, eingelegt ein beidseitig mit einem Comic bedrucktes Blatt
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer 002101341 Einzeltitelanzeige (URI)

Kronsbein Bernd / Tilsner Thomas, Hrsg.
CSL - COMIC Speedline, Heft 24 - Perramus
München (Deutschland): Thomas Tilsner Verlag, 1993
(Zeitschrift, Magazin) 20 S., 29,6x20,9 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, eingelegtes Anschreiben, Bestellkarte
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 002434281 Einzeltitelanzeige (URI)

Kronsbein Bernd / Tilsner Thomas, Hrsg.
CSL - COMIC Speedline, Heft 38
München (Deutschland): Thomas Tilsner Verlag, 1994
(Zeitschrift, Magazin) 35 S., 29,7x21 cm,
ISBN/ISSN 0941-8350
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 002435281 Einzeltitelanzeige (URI)

O'Neill Dan / O'Neill Hugh D. Jr. / O'Neill Marian
Das grosse gelbe ZeichenBuch
Bühl (Baden) (Deutschland): Mammut Presse, 1978
(Heft) 60 S., 29,5x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, mit Anschreiben der Macher, 1 x
ZusatzInformation 4. Auflage 1982
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort 1980er Jahre / Cartoon / Comic / Lernen / Pädagogik / Zeichnung
TitelNummer 003831525 Einzeltitelanzeige (URI)

Eckstein Lothar, Hrsg.
sleek 10 Comic / Tragic
Berlin (Deutschland): sleek friends, 2006
(Zeitschrift, Magazin) 226 S., 28x22 cm,
ISBN/ISSN 3-9810321-3-6
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 005528022 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben
Volltext-Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge


Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.