infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Umlaute werden wie Vokale behandelt, ß wie ss, ü wie u usw..

Nur Titel mit Bild   Nur Bilder   Abwärts sortieren  
Volltext-Suche / Erweiterte Suche / NeueEinträge
Ergebnis der AAP VOLLTEXT-Katalogsuche nach Concrete
Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Relevanz, absteigend. 26 Treffer

notes from
notes from

Simpson Nicola, Hrsg.
Notes from the Cosmic Typewriter - The Life and Work of Dom Sylvester Houédard
London (Großbritannien): Occasional Papers, 2012
(Buch) 192 S., 26,5x18,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-0-9569623-3-1
ZusatzInformation: This book is the first since the early 1970s devoted to the extraordinary British Benedictine monk, scholar, translator, concrete poet and artist Dom Sylvester Houédard (1924–92). Edited by Nicola Simpson, with new essays by Gustavo Grandal Montero, Rick Poynor, David Toop and Charles Verey, Notes from the Cosmic Typewriter offers a broad and richly illustrated introduction to this major artistic and theological figure.
Besides many of Houédard’s ‘typestracts’ – the concrete poems produced entirely with his Olivetti typewriter – this book also includes examples of his lesser-known ‘poem-objects’, a selection of key texts, as well as never-before-published performance scores. In both his spiritual views and artistic output, Houédard stands out as a model of insatiable curiosity, building around him a vast network of enlightened poets, visual artists, performers, musicians and thinkers of all faiths and walks of life.
Text von der Webseite

TitelNummer 009751324 Einzeltitelanzeige
WEB www.occasionalpapers.org/?page_id=2678
lax-concrete-poetry
lax-concrete-poetry

Lax Robert
Robert Lax And Concrete Poetry
Buffalo, NY (Vereinigte Staaten): Burchfield Art Center, 1990
(Heft) 32 unpag. S., 28x21.5 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung
ZusatzInformation: Mit einem Artikel von Michael Basinski und Robert J. Bertolf: From Concrete Poem to Zine Display
Sprache: Englisch
Geschenk von Hartmut Geerken
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013210487 Einzeltitelanzeige
concrete-01
concrete-01

Scheinpflug Marcus, Hrsg.
Concrete Nr. 01 2016 Nicht noch ein Szeneblatt
München (Deutschland): FormatWorks, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 35x26 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Stadtmagazin für München: ... Wir beleuchten die soziale, kulturelle und kreative Vielfalt der Stadt München und ihrer Bewohner, und geben aktuellen Mode-, Kunst- und Kulturprojekten eine Projektionsfläche.
Wir berichten von Menschen, die mit ihrer Lebensgeschichte oder ihrer neuesten Idee einen Beitrag zur Vielschichtigkeit des Stadtlebens beitragen. Daher arbeiten wir sowohl mit jungen Start-Up Unternehmen wie auch mit alteingesessenen Traditionsbetrieben zusammen. Dabei sind unsere bevorzugten Themen: das Aktuelle, das Kontroverse, das Außergewöhnliche.
CONCRETE setzt bewusst auf Print, um potentiell jedem das Magazin zugänglich zu machen, die Reichweite zu vergrößern, die Leserschaft zu diversifizieren und damit die angestrebte Vernetzung zu optimieren. Das Magazin wird an urbanen Kunst- und Kulturstätten und ausgewählten (Hot)Spots in München gratis ausgelegt. ...
Text von der Webseite
Mit Artwork von Pascal KKADE Flühmann

Geschenk von Marcus Scheinpflug
Stichwort: Design / Fotografie / Gastronomie / Kultur / Kunst / Lifestyle / Literatur / Mode
TitelNummer 023373K76 Einzeltitelanzeige
WEB www.the-concrete.de

Nannucci Maurizio, Hrsg.
exempla, documents of concrete and visual poetry
Florenz (Italien): Selbstverlag, 1970
(PostKarte) Auflage: 200,
Techn. Angaben: Einzelkarten von 32 Künstlern, in Schuber
Stichwort: 1970er Jahre
TitelNummer 003005117 Einzeltitelanzeige

Williams Emmett, Hrsg.
Anthology of Concrete Poetry
New York, NY (Vereinigte Staaten): Something Else Press, 1967
(Buch)
Stichwort: 1960er Jahre / Aktionskunst / Fluxus
TitelNummer 003307220 Einzeltitelanzeige

Rehfeld-Wolf Ruth
Concrete
London (Großbritannien): Editions Brian Lane, 1979
(Heft) 9 S., 14,5x10,5 cm, Auflage: 300, Nr. 75,
Techn. Angaben: Fadenheftung, Klappumschlag, Siebdruck. Text Deutsch
Stichwort: 1970er Jahre
TitelNummer 004135103 Einzeltitelanzeige
hobsons 1 78
hobsons 1 78

Winter Tom, Hrsg.
HOBSONs No. 1 / pig-in-a-poke / Visual Experimental Concrete
München (Deutschland): V.E.C. Munich, 1978
(Zeitschrift, Magazin) 29,5x20,9 cm, Auflage: 120, Nr. 101,
Techn. Angaben: mit Banderole, verschiedene Papiere, Collagen, Stempeldrucke, 3 original Linolschnitte, zwei davon sign. und num., eingelegte Visitenkarte und kleinerformatige Loseblattwerke
ZusatzInformation: Mail-Art-Zusammenstellung
Namen: Jerry Drewa / John Bennett / Klaus Groh / Ko de Jonge / Paul Carter / Robin Crozier / Rod Summers
Stichwort: 1970er Jahre / Mail Art
TitelNummer 005278152 Einzeltitelanzeige
naivsuper-cd 011
naivsuper-cd 011

Mars Leo
Lightears
Berlin (Deutschland): naivsuper, 2007
(CD, DVD) 13x13 cm,
Techn. Angaben: naivsuper Nr 011, Musik-CD in Papphülle und transparenter Kunststoffhülle, cover art: Stephane Leonard
ZusatzInformation: recorded in 2007 at the Leo Mars studio.
´Lightears´ is the long awaited debut album by Berlin duo Leo Mars. After a year of trial and error, a lot of sessions, sound collecting and analysation of possibilities a precisely crafted, yet astonishingly free floating album came to life. In times of almost infinite sounds, instruments and styles it took the duo some time to come up with the basic material, form a language and then of course learn to speak it. Hours were spent in the studio and their favourite lebanese restaurant discussing the world of sound.
´Lightears´ intelligently smudges the borders between a classic drone, an underground noise, a playful improvisation and an old fashion musique concrete record. All the genres fall into place rather unpretentious with pure sound excitingly assembled to challenge ones listening habits.
It is a rather harsh production always bouncing back and forth between digital, crisp electronics and field recordings pushed way over the edge.
With minimal gear and set up Leo Mars managed to manoveur themselves somewhere inbetween a bedroom thrashing noise keyboard project and a theoratical paper score composer duo. Performing in a trance - allowing things to happen - awaken - making a conscious decision - slipping back into space

Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 008567267 Einzeltitelanzeige
WEB www.naivsuper.de
naivsuper-cd 004
naivsuper-cd 004

dis.playce
R
Berlin (Deutschland): naivsuper, 2004
(CD, DVD) 13x13 cm, Auflage: 500, Nr. 209,
Techn. Angaben: naivsuper Nr 004, Musik-CD in dreiteiliger Papphülle mit Infoblatt in transparenter Kunststoffhülle, cover art: Claudio Pfeifer, Stephane Leonard, Martin Eichhorn
ZusatzInformation: recorded between 2002-2004, mastered at ICEM
"Wild und ereignisreich, wie tausend Spiralen die in sich zerfallen und sich immer wieder neu errichten. Anklänge an Junglemusik, unbändig und zügellos, erst fremd und dann seltsam vertraut. Fieldrecordings, Kommunikation zwischen Klängen einer surrealen Zukunftsgroßstadt in Anlehnung an die Tradition Neuer Musik und music concrete."
R ist dis.playces fulminantes Debut. Die Entstehung erstreckte sich über drei Jahre und zeigt auf erstaunliche Art und Weise die Entwicklung der zwei Komponisten.
Jeder Track hat ein Thema: ein Phänomen, eine Gestalt, um die es geht. Dieses Thema kann rein musikalisch sein, eine Beschränkung auf eine bestimmte Klasse von Klangquellen, ein technisches Verfahren oder etwas außermusikalisches. Die ersten im Jahre 2002 entstandenen Stücke arbeiten hauptsächlich mit Material aus Improvisationen mit einem analogen Synthesizer, welches dann zur Grundlage für digitales Processing wurde. Zwei Stücke sind beinahe ausschließlich aus konkreten Klängen komponiert. Die jüngsten Stücke bauen auf der Erfahrung von Liveauftritten, der Kommunikation mit Raum und Publikum auf. Sie wurden mit Hilfe von selbstgeschriebener Software komplett am Computer komponiert und produziert. R ist abwechslungsreich und vielfältig, behält sich aber trotz seiner, für moderne Komponisten, überraschenden Verspieltheit eine gewisse Strenge und Geschlossenheit

Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 008572267 Einzeltitelanzeige
WEB www.naivsuper.de

Drouet Dominique / Lecointre Didier, Hrsg.
Edgardo Antonio Vigo - La Plata 1927-1997
Paris (Frankreich): La Librairie, 2011 ca.
(Lieferverzeichnis) 10 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Verkaufsprospekt zu einer Sammlung von Büchern und Zeitschriften, Farbloserkopien nach PDF, Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Edgardo Antonio Vigo, graveur sur bois, poète expérimental, constructeur d’«objets inutiles» et de «machines bizarres» fut l’une des figures majeures de la poésie concrète et visuelle sud américaine. Parallèlement à son activité artistique personnelle il créa et dirigea les revues «Diagonal Cero» et «Hexagono» qui contribuèrent aux échanges entre poètes sud américains et européens.
A ce titre, il participa à l’exposition «Avant-garde publications» organisée par le magazine uruguayen «OVUM 103» en 1970. Il fut également l’un des principaux animateurs du mouvement international «Mail Art» avec la publication de «Libro Internacional. International Book. Livre International» en 1976 et de «Nuestro Libro Internacional de Estampillas Y Matasellos/Our International
Book Of Stamps/Cancelled Seals» en 1979

Stichwort: Künstler-Kollektiv
TitelNummer 009288269 Einzeltitelanzeige
WEB www.lecointredrouet.com

Agius Juan J., Hrsg.
Concrete & Visual Poetry
Genf (Schweiz): Agius Books & Multiples, 2012
(Lieferverzeichnis) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Fablaserdrucke nach PDF, Blätter lose ineiander gelegt
TitelNummer 009359305 Einzeltitelanzeige

Deiss Amely / Kleine Rasmus, Hrsg.
concrète 01
Ingolstadt (Deutschland): Stiftung für Konkrete Kunst und Design, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 20,5x15 cm, Auflage: 5000,
Techn. Angaben: Drahtheftung
TitelNummer 009588281 Einzeltitelanzeige

Lorch Catrin
Kunst kann die Welt verbessern! Klingt kitschig? Stimmt aber. Über aktuelle Formen des ästhetischen Aktivismus
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2014
(Presse, Artikel) 2 S., 58x40 cm,
Techn. Angaben: Beitrag in der Süddeutschen Zeitung Nr. 113, vom 17./18. Mai 2014, S. 14
ZusatzInformation: im Text wird Bezug genommen auf das Buch: Truth is concrete. A Handbook for Artistic Strategies in Real Politics
Sprache: Deutsch
TitelNummer 011848424 Einzeltitelanzeige
Truth-Is-Concrete
Truth-Is-Concrete

Malzacher Florian, Hrsg.
Truth is Concrete - A Handbook for Artistic Strategies in Real Politics
Berlin (Deutschland): Sternberg Press, 2014
(Buch) 336 S., 22x16 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-943365-84-9
Techn. Angaben: Hardcover, Leinen, 2 Lesebändchen
ZusatzInformation: Herausgeber: steirischer herbst. Mitherausgeber Anne Faucheret, Veronica Kaup-Hasler, Kira Kirsch, Andreas R. Peternell, Johanna Rainer.
Essays von Stephen Duncombe und Steve Lambert, Alanna Lockward, Florian Malzacher, Chantal Mouffe, Gerald Raunig, Jonas Staal.

Namen: Andrew Boyd / Andy Bichlbaum / Artleaks / Artúr van Balen / Benjamin Foerster / Charles Esche / Collective Authorship / Corina L. Apostol / Corrupt Tour / Diedrich Diederichsen / FreeDoc / Gabriella Csoszó / Hector Aristizábal / Jonathan Allen / Katherine Ball / Leah Borromeo / Minerva Cuevas / Neil Cummings / Noah Fischer / Recetas Urbanas / Reverend Billy/ The Church of Stop Shopping / Saki Bailey / Santiago Cirugeda / Tania Bruguera / Teatro Valle / The Yes Men / Tools for Action / Udi Aloni
Sprache: Englisch
TitelNummer 011850415 Einzeltitelanzeige
steinbrecher-art-lover
steinbrecher-art-lover

Steinbrecher Erik
Art Lover
Zürich (Schweiz): Nieves, 2014
(Zine) 48 S., 17,8 x 11,2 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-905999-51-8
Techn. Angaben: Broschur, First Edition
ZusatzInformation: Erik Steinbrecher is a true art lover. He loves art and makes art ever since he can remember. This small volume for the first time combines a selection of his collected sketches and drawings from the early 80ies up until now. doodles, drafts, gouaches, chalkdrawings, montages on paper. It is about conceptual studies, outlines for artworks and concrete art.
Text von der Webseite

Geschenk von Christian Topp
TitelNummer 011879424 Einzeltitelanzeige
Sackner-the-art-of
Sackner-the-art-of

Sackner Marvin / Sackner Ruth, Hrsg.
The art of typewriting
London (Großbritannien): Thames & Huson, 2015
(Buch) 352 S., 32x25,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-0-500-24149-3
Techn. Angaben: Hardcover, Leinen bedruck mit HP Indigo 10000, mit Lesebändchen. Die Bilder auf dem Umschlag werden per Zufall aus 230 Bildern kombiniert
ZusatzInformation: Mit Texten von Steven Heller, John Maeda, Eugene S Flamm.
The beloved typewriter--its utilitarian beauty, the pleasing percussive action of striking its keys, the singularity of the impressed page--is enjoying a genuine renaissance across the creative industries. In this authoritative publication, the founders of the Sackner Archive of Visual and Concrete Poetry, the largest such collection in the world, apply their experience, mining the collection they have created over four decades to present examples produced by more than 200 of the world's finest typewriter artists. From the early ornamental works produced by secretaries in the late nineteenth century to more recent works that consider the unique position of the typewritten document in the digital age, there is an astonishing and delightful range of creativity in every artwork.
Text von der Webseite

Sprache: Englisch
TitelNummer 014648529 Einzeltitelanzeige
konkrete-utopien-01
konkrete-utopien-01

Bachmann David / Vahrenholt Oliver, Hrsg.
Realismus Club #001: Konkrete Utopien
Berlin (Deutschland): Realismus Club, 2015
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 22,5x19,5 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung. 16 mehrfach gefaltete einseitig bedruckte Plakate. Heft und Plakate in Kartonhülle eingeschoben
ZusatzInformation: The exhibition CONCRETE UTOPIAS provides a space for artistic works that explore the area of potentiality between not-yet-realised and but-possible. The art on display will be showing visions that are predominantly about the Now, offering playful alternatives and new approaches to socio-cultural questions, addressing political power structures in an urban environment and above all defying rules.
Der Realismus Club wurde 2014 als Plattform für zeitgenössische Kunstproduktion in Berlin gegründet, mit dem Ziel, vor allem jüngere künstlerische Entwicklungen in der zeitgenössischen bildenden Kunst zu fördern und einem breiten Publikum zu präsentieren.
Als eine private Organisation ist unser Ziel, die unabhängige Organisation von zwei Ausstellungen pro Jahr an wechselnden Orten in Berlin. Wir wollen Künstlern nicht nur ein Forum bieten, um ihre Werke auszustellen, sondern auch durch die Bereitstellung eines Budgets die Produktion von neuen Werken unterstützen. Der Realismus Club sieht sich selbst als einen Ort des Experimentierens mit Organisationsmodellen und als Möglichkeit neue Kollaborationspraktiken auszuprobieren. Letztendlich zielt das Format des Realismus Clubs darauf ab, eine konkrete Utopie in sich selbst zu sein.
Text von der Webseite

Namen: Adam / Beni Bischof / Brad Downey / Bugra Erol / Daniel Weissbach / Goro Tronsmo+Laida Aguirre / Iman Issa / Kevin Kemter / Linus Bill+Adrien Horni / Liz Hingley / Markus Mai / Sophie-Therese Trenka-Dalton / Stefan Marx / Wermke/Leinkauf / Wilhelm Klotzek / Zoe Claire Miller
Geschenk von Christoph Mauler
TitelNummer 014687526 Einzeltitelanzeige
WEB www.realismusclub.com

Hosa Bernhard
Hyperkinesia
Nikosia (Zypern): the Office Gallery, 2016
(Plakat) 59x42 cm,
Techn. Angaben: Plakat,
ZusatzInformation: The Office gallery presents new works by the Austrian artist Bernhard Hosa in his exhibition Hyperkinesia, starting on June 30, 2016.
Hosa's photo collages, objects and installations are reduced, almost minimalist in appearance and usually based on concrete themes. His starting point is the tension between the individual and a normative society. Based on an engagement with the biological view of the inside and of the outside, on man as an object of scientific study and on the measurement of the human body, he develops his own formal language on the interface between conceptual art and an aesthetic approach. Hosa deconstructs his reflections with artistic strategies such as reproduction, variation or sequence, and practices such as dissection and the creation of new compositions. The resulting series of collages or objects and stringent arrangements of the space adopt the character of the contents of his research.
Text aus der Presseerklärung

Geschenk von the Office Gallery
Stichwort: Ausstellung / Holzarbeiten
TitelNummer 016850079 Einzeltitelanzeige
Michael-Gibs-All-or-nothing
Michael-Gibs-All-or-nothing

Gibbs Michael
All or nothing and other pages
Devon (Großbritannien): Uniformbooks, 2016
(Buch) 224 S., 23,4 x 14,2 cm,
ISBN/ISSN: 978-1-910010-13-6
Techn. Angaben: Klappbroschur, mit einigen schwarz-weiß Abbildungen,
ZusatzInformation: A survey of the work of Michael Gibbs whose activities included poetry, performance, film, and publishing, and his immersion in what he called “a genuinely ‘underground ’ culture… which owed nothing to the official art establishment ”. As well as visual poetry and texts, the book includes his major study of blank books ‘All or Nothing ’, written in 2005, a selection of critical writing that originally appeared in Kontexts, and Artzien, journals that he edited and published, as well as articles from the photography journal Perspektief, and Art Monthly, for which he wrote a regular column. A chronology of examples of his visual and concrete poems, books and photography is reproduced, along with documentation of performances.
Text von der Website

Sprache: Englisch
Stichwort: Fotografie / Konkrete Poesie / Künstlerpublikationen / Performance / Untergrund Kultur / Visuelle Poesie
TitelNummer 016957618 Einzeltitelanzeige
WEB www.colinsackett.co.uk/uniformbooks.php
the-concrete-04
the-concrete-04

Scheinpflug Marcus, Hrsg.
Concrete Nr. 04 2016 CRU ZFX
München (Deutschland): FormatWorks, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 35x26 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
Stichwort: Design / Fotografie / Gastronomie / Kultur / Kunst / Lifestyle / Literatur / Mode
TitelNummer 017594K64 Einzeltitelanzeige
WEB www.the-concrete.de
concrete-05
concrete-05

Scheinpflug Marcus, Hrsg.
Concrete Nr. 05 2017
München (Deutschland): FormatWorks, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 35x25,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Mit einem Beitrag von Ray Moore
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort: Design / Fotografie / Gastronomie / Kultur / Kunst / Lifestyle / Literatur / Mode
TitelNummer 017686K64 Einzeltitelanzeige
WEB www.the-concrete.de
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_7
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_7

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Schriftenreihe für Künstlerpublikationen - Band 7 - Poesie - Konkret. Zur internationalen Verbreitung und Diversifizierung der Konkreten Poesie
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2012
(Buch) 264 S., 23,5x16,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-928761-93-2
Techn. Angaben: Broschur,
ZusatzInformation: Dieser Band dokumentiert die Redebeiträge des Symposiums Poesie – Konkret, das anlässlich der Ausstellung Poetry goes Art & vice versa (21.5. – 14.8.2011) in der Weserburg Bremen stattfand. Die Konkrete Poesie kann zum einen als eine erste globale Literatur auf der Basis ästhetischer Prinzipien und zum anderen als Kunstströmung der 1950er bis 1980er Jahre bezeichnet werden. Unter Konkreter Poesie als Oberbegriff werden in diesem Zusammenhang alle Formen experimenteller, visueller, auditiver und radiophoner Poesie subsumiert, die seit den 1950er Jahren bis zum Ende des Bielefelder Colloquiums 2002 entstanden sind. Als künstlerische Grenzüberschreitungen sind sie zwischen Text, Bild und Musik zu verordnen, über die verschiedenen Formen der Künstlerpublikationen fand eine Verbreitung und Vernetzung statt. Mit ihrer Vielseitigkeit entzogen sich die Künstler nicht nur jeglicher Kategorisierung, sie schufen zugleich ein enorm umfangreiches und vielschichtiges Œuvre. Der erste von zwei Schwerpunkten der hier zusammengestellten Texte des Symposiums bezieht sich auf die gegenseitige internationale Beeinflussung der Künstler der konkreten Poesie, auf ihre Beziehungen untereinander, die Verbreitungen der Kunst und die verwendeten Medien und Techniken.
Der zweite Schwerpunkt thematisiert die theoretischen, die kunst- und kulturwissenschaftlichen Grundlagen sowie gesellschaftliche und politische Einflüsse. (Text von Website) Herausgeber der Schriftenreihe sind: Forschungsverbund Künstlerpublikationen für Universität Bremen, Jacobs University, Hochschule für Künste, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen. Veröffentlichung in Kooperation mit dem Institute for Cultural Studies in the Arts ICS an der Züricher Hochschule der Künste

Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort: Konkrete Poesie / concrete poetry
TitelNummer 023339647 Einzeltitelanzeige
concrete-06
concrete-06

Neumann Marlene, Hrsg.
Concrete Nr. 06 2017 Frühlingserwachen
München (Deutschland): FormatWorks, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 35x25,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Stadtmagazin für München. Schwerpunktthema, Frühling, Liebe, Sex, Bondage, Prostitution, Aphrodisiaka, Rotlicht Milieu, Musik, Lyrik, Fotografie, Shungas. Artebook von Ray Moore. Beitrag über #Munich again thursdays, eine Veranstaltungsreihe in der Roten Sonne von Èmilie Gendron
Geschenk von Bernhard Springer
Stichwort: Kultur / Kunst / Literatur
TitelNummer 023351K76 Einzeltitelanzeige
WEB www.the-concrete.de
concrete-02
concrete-02

Scheinpflug Marcus, Hrsg.
Concrete Nr. 02 2016 Summer loves me
München (Deutschland): FormatWorks, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 35x26 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Mit Artwork von Lars Wunderlich aka
Geschenk von Marcus Scheinpflug
Stichwort: Design / Fotografie / Gastronomie / Kultur / Kunst / Lifestyle / Literatur / Mode
TitelNummer 023374K76 Einzeltitelanzeige
WEB www.the-concrete.de
concrete-03
concrete-03

Scheinpflug Marcus, Hrsg.
Concrete Nr. 03 2016 Jetzt analog und digital oder?
München (Deutschland): FormatWorks, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 35x26 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Mitz einem Porträt über die Gebrüder Pan (50) = Die Hotpant-Boys.
Miteinem Bericht über das Westend

Geschenk von Marcus Scheinpflug
Stichwort: Design / Fotografie / Gastronomie / Kultur / Kunst / Lifestyle / Literatur / Mode
TitelNummer 023375K76 Einzeltitelanzeige
WEB www.the-concrete.de
gegenkultur-pk
gegenkultur-pk

Kretschmer Hubert / Lang Laura, Hrsg.
GEGENKULTUR - Münchner Independent-Magazine
München (Deutschland): PLATFORM, 2017
(PostKarte) 2 S., 9,7x21 cm, Auflage: 2000, 2 Stück.
Techn. Angaben: Infokarte zur Veranstaltung
ZusatzInformation: Ausstellung vom 03.07.-28.07.2017 in der halle der PLATFORM. ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG am Sonntag 02.07.2017 um 12 Uhr, WORKSHOP „SNIFFIN‘ GLUE“ mit dem beißpony Artwork-Team um 14 Uhr. LESUNG am Donnerstag 13.07. um 19 Uhr.
Über 30 Hefte, die sonst nur in Off-Spaces, Clubs oder ‚unter der Hand‘ weitergereicht werden, können durchgeblättert, entdeckt und gelesen werden. Neben aktuellen Magazinen werden alternative, kuriose und hochpolitische Hefte seit den 1970er-Jahren gezeigt, die der Sammler Hubert Kretschmer für sein Archive Artist Publications aufgespürt hat, so wie queere Zines aus dem Archiv des forum homosexualität münchen e.V. und Punkmagazine aus den frühen 80ern aus dem Bestand von Wolfgang Diller.
Text von der Karte

Namen: 2 TWO / 59 to 1 / Ahmadinejad / Awareheft / BANG BANG / Beißponi / Bettelzeitung München / Blatt / Clash / Comicaze / Concrete / Crap / Der Bote / Der Feminist / Der Sprengreiter / Der Tod / Fragmente / Gang Time / Gaudiblatt / Glasherz / Igitte / Irregular Magazin / Kellerjournal / Kunstbüro Reilpalast / Kunst redet / M+M / MO:DE / MU:DE / Malerei.Painting / Medusa / Mode & Verzweiflung / München ist Dreck / NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA / Navigator / Plastic Indianer / Plastic Indianer / S!A!U / SNIFFIN‘ GLUE / Salopp / Schrottland / Sigi Götz Entertainment / South Bavaria Morning Post / Soziale Skulptur München / Stefanie Müller / Strapazin / Südwind / Tamtam / Tapefruit / The Heft / This Week / Trennlinie zwischen Gesten / Wirklichkeit / Wolfgang Diller / Zeitung / [kon] / aber wir wollten doch SCHÖN SEIN / boris / browninthehouse / cogito / curt / edition: abenteuer / ein feldflug magazin / muss sterben / on fleek / ontos / so-viele.de / super paper / terrain vague
Sprache: Deutsch
Stichwort: Comic / DIY / Kunst / Kunst / Künstlermagazine / Literatur / Malerei / Musik / Philosophie / Punk / Studenten
TitelNummer 023787701 Einzeltitelanzeige
WEB www.platform-muenchen.de/programm/


nach oben
Volltext-Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge


Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.