infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Edouard Baldus

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 11 Treffer

Gaenssler Katharina: Atlas und Sequenz Konvolut, 2019

gaenssler-konv19
gaenssler-konv19
gaenssler-konv19

Gaenssler Katharina: Atlas und Sequenz Konvolut, 2019

Gaenssler Katharina
Atlas und Sequenz Konvolut
Wien (Österreich): Westlicht, 2019
(PostKarte / Flyer, Prospekt) 2 S., 21x10 cm, 3 Teile.
Techn. Angaben Zwei Postkarten, ein Flyer, mehrfach gefaltet, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Zu den Ausstellungen Katharina Gaenssler Atlas und Sequenz, sowie Édouard Baldus Transit und Monument, 05.04.-21.07.2019, Westlicht Wien. Katharina Gaenssler (*1974) hat sich auf die fotografische Komprimierung und Transposition von Räumen spezialisiert. In tausenden Aufnahmen scannt sie mit ihrer Kamera Orte und durchfahrene Distanzen akribisch ab und errichtet sie an anderer Stelle als wandfüllende Kollagen in ephemeren Installationen neu oder bindet sie zu voluminösen, mitunter mehrbändigen Atlanten. Parallel zu den historischen Reise- und Architekturaufnahmen der Alben (Chemins de fer de Paris à Lyonet à la Méditerranée (1863)) von Édouard Baldus eröffnet WestLicht erstmals in Österreich einen Einblick in das umfassende Buchwerk der international präsentierten und vielfach ausgezeichneten Künstlerin. Dabei wird das Buch als Zeitraum und analoge Festplatte im Verhältnis zu seiner Materialität und Körperlichkeit vor Augen geführt. Systematisch entlang eines Rasters und Ordnungsprinzips erfasst, sind Gaensslers Lexika jeweils spezifische Formate, deren skulpturaler Reiz Hand in Hand geht mit den umspannten Sequenzen quasi zufälliger, teils abstrakt wirkender Realitätsfragmente.
Text von der Website.
Namen Edouard Baldus
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Barbara Donaubauer
Stichwort Albumin / Archiv / Atlas / Ausstellung / Dokumentation / Eisenbahn / Fotobuch / Fotografie / Fragment / Geschichte / Künstlerbuch / Lexikon / Material / Objekt / Perspektive / Realität / Reiz / Sequenz / Transport
WEB www.katharinagaenssler.de
WEB www.westlicht.com
TitelNummer
027002752 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Glissant Edouard
Le point d'ironie no 29
Paris (Frankreich): pointdironie, 2002
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 43,3x30,5 cm,
Techn. Angaben lose zusammengelegte Blätter
ZusatzInformation in Zusammenarbeit mit Documenta11
Namen Obrist Hans-Ulrich (Herausgeber)
Stichwort Nullerjahre
WEB www.pointdironie.com
TitelNummer
003713014 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

de Wilde Edouard, Hrsg.
sandberg 'désigne' le stedelijk 1945-63
Paris (Frankreich): Musée des arts décoratifs, 1973
(Buch)
Stichwort 1970er
TitelNummer
005235013 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Glissant Édouard / Obrist Hans Ulrich
dOCUMENTA(13), 100 Gedanken - Nr. 038
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2012
(Buch) 24 S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-2887-4
Techn. Angaben aus der Reihe 100 Gedanken zur dOCUMENTA (13), Drahtheftung,
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.documenta.de
TitelNummer
008674268 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



mini-wolton
mini-wolton
mini-wolton

Wolton Edouard: Mini Zine - Euclyde on Peyotl, 2016

Wolton Edouard
Mini Zine - Euclyde on Peyotl
Berlin (Deutschland): Re:Surgo!, 2016
(Zine) 16 unpag. S., 14,7x11 cm, Auflage: 125, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, zweifarbiger Siebdruck
Stichwort Fläche / Raster / Serigrafie
WEB www.resurgo-berlin.com
TitelNummer
015981584 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

print-jam-2
print-jam-2
print-jam-2

de Bloeme Ronald / Bouwons Wernher / Ruckhäberle Christoph / Siemon Thomas / Wolton Edouard: Printjam 2, 2017

Bouwons Wernher / de Bloeme Ronald / Ruckhäberle Christoph / Siemon Thomas / Wolton Edouard
Printjam 2
Leipzig (Deutschland): Lubok Verlag, 2017
(Buch) 52 unpag. S., 29,7x21,3 cm, Auflage: 350, signiert, ISBN/ISSN 978-3-945111-38-3
Techn. Angaben Broschur. Gedruckt von Photopolymer-, Offset- und Linolplatten auf der Präsident-Zylinderpresse und der Romayor 313 Offset Presse in Thomas Siemons Werkstatt carpe plumbum
ZusatzInformation Printjam 2 ist das Ergebnis eines kollaborativen Druckgrafik-Projekts
Sprache Englisch
Stichwort Kollaboration / Linoldruck / Zusammenarbeit
WEB http://lubok.de/index.php?id=detail&tt_products%5BbackPID%5D=23&tt_products%5Bproduct%5D=168&cHash=a602eb3a2d6e769f19b0726712891706
TitelNummer
024815661 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

komfort-kuppel-komplex
komfort-kuppel-komplex
komfort-kuppel-komplex

Grundler Swantje / Mayfried Thomas, Hrsg.: Der Komfort-Kuppel-Komplex, 2018

Grundler Swantje / Mayfried Thomas, Hrsg.
Der Komfort-Kuppel-Komplex
München (Deutschland): Lothringer13, 2018
(Heft) [44] S., 14,8x10,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Dies ist eine Themenausstellung! Aus aktuellem Anlass gehen wir nicht der Frage nach, wie sich ein „Aufbäumen Europas“ ausnehmen würde und was nach diesem hochenergetischen Akt geschehen soll, sondern wir bauen mit Hilfe des Philosophen Slavoj Žižek eine Versuchsanordnung: Er entwarf vor einiger Zeit das Bild einer „Kuppel“, in deren Inneren die Gewinner der Globalisierung agieren. Damit folgt er einer Idee seines Kollegen Peter Sloterdijk, der Idee vom „Weltinnenraum des Kapitals“. Sloterdijk hat verschiedene, recht konkrete Vorstellungen der architektonischen Ausformung dieses Innenraums. Er spricht zum Beispiel von „Kristallpalästen“, einem „Treibhaus ohne fester Außenhaut“, einem „Weltpalast“, einem „Geflecht aus Korridoren des Komforts“. Žižek konzentriert sich auf das Bild der Kuppel. Es mag einem dabei der transparente „Dome over Manhattan“ (ca. 1960) des Visionärs Buckminster Fuller in den Sinn kommen. Jedoch müsste man sich das Gebilde ins Immense vergrößert vorstellen, wie es gläsern die gesamte westliche Welt überspannt. Unter dieser Haube treiben zum Teil skurrile, zumeist beängstigende Gewächse aus. Heute gerade mal für ein, zwei Generationen Selbstverständliches wird einfach so in Frage gestellt, und Themen des linksliberalen Kampfes frech gekapert und gegen die eigentlichen Urheber gewendet. Wie reagieren? Was tun? Sich seiner Geschichten bewusst werden, erstmal: Wer sind wir? Wo ist das Licht? Wo die Luft und der Boden? Bleiben wir unter Glas, oder hat jemand den Schlüssel?
Die assoziative Ausstellung will den Versuch machen, den Komfort-Kuppel-Komplex ein wenig zu beschreiben und zeigt anhand von historischen Artefakten und Exponaten aus Kunst, Film und Design unterschiedlichste Facetten unserer Glaskuppelexistenz.
kuratiert von Swantje Grundler und Thomas Mayfried
Text von der Website.
Namen Adolph Freiherr Knigge / Alfons Hooikaas (Emblemmatic) / Augarten Porzellanmanufaktur Wien / Brooks B. Harding / Daniel van der Velden (Metahaven) / Erik van der Weijde / Fred Forest / Guðný Guðmundsdóttir / Jean-Baptiste Decavèle / Jean Rouch / Jenni Tischer / Karlheinz Stockhausen / Mark Henning / Shannon Bool / Tim Gambell (Emblemmatic) / Vinca Kruk (Metahaven) / William Klein / Yona Friedman / Édouard Glissant
Stichwort Dokumentationsmaterial / Film / Fotografie / Installation / Objekt / Skulptur
WEB www.lothringer13.com
TitelNummer
025247661 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

lorenz-die-neue-kunsthalle
lorenz-die-neue-kunsthalle
lorenz-die-neue-kunsthalle

Lorenz Ulrike, Hrsg.: Die neue Kunsthalle, 2018

Lorenz Ulrike, Hrsg.
Die neue Kunsthalle
Mannheim (Deutschland): Kunsthalle Mannheim, 2018
(Presse, Artikel) 16 S., 51x35 cm,
Techn. Angaben Lose ineinander gelegte Blätter, Druck auf Zeitungspapier.
ZusatzInformation Zeitung zur Neueröffnung der Mannheimer Kunsthalle am 1. Juni 2018. Mit einem Interview mit der Direktorin Urike Lorenz, dem Architekten des Neubaus Nikolaus Goetze und Porträts der Förderer. Beilage der Tageszeitung in Mannheim.
Namen Alicia Kwade / Anselm Kiefer / Constantin Branacusi / Edouard Manet / Franz Marc / Jeff Wall / Joseph Kosuth / Max Ernst / Nikolaus Goetze (Architekt) / Olafur Eliasson / Rebecca Horn / William Kentridge
Sprache Deutsch
Stichwort Kunsthalle / Museum / Neubau / Zukunft
WEB https://kuma.art/de/
TitelNummer
025679710 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Permanetter Daniel, Hrsg.: First we take Manhattan, 2013

first-we-take-manhatten
first-we-take-manhatten
first-we-take-manhatten

Permanetter Daniel, Hrsg.: First we take Manhattan, 2013

Permanetter Daniel, Hrsg.
First we take Manhattan
München (Deutschland): Rathaus Galerie Kunsthalle, 2013
(PostKarte) [4] S., 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Gefaltetes Infoblatt
ZusatzInformation Eine Ausstellung in der Rathausgalerie 03.08.-06.10.2013.
Im Mittelpunkt der Ausstellung steht New York als Sehnsuchtsort, als pop-kulturell mystifizierter Ort der Verheißung. Viele junge Künstler verbinden eine Form von Heilsversprechen mit der Stadt. New York als inhaltlicher Bezugspunkt zwischen den ausgewählten künstlerischen Positionen fungiert hier als Metapher für große Hoffnungen, aber auch für Nichterfüllung.
Text von der Webseite
Namen Anna McCarthy / Daniel Permanetter (Kurator) / Edouard Steinhauer / Ernst-Otto Thomas (Fotografie) / Felix Burger / Florian Thomas / Lisa Endriß / Peter Gergorio / Petra Gerschner / Sophie Süßmilch
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Amerika / Fotografie / Manhatten / New York / Stadt / Stipendium / Traum / USA / Wirklichkeit
WEB https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Museen-Galerien/Rathausgalerie/Archiv-2013/Manhattan.html
TitelNummer
025995724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.