Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger Text

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen


Gesucht wurde Feuilleton, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 82 Treffer

Verfasser
Titel
  • Materialien 12
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 52 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhllen mit Einzelblttern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt:
    Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper Knig kuratierten Ausstellung im Vlkerkundemuseum, Mnchen, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Knstlerbchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgesprch: 12 Knstler zu Gast im Vlkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsbltter zu den beteiligten Knstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Sddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, Mnchen, 03.04.1979, Ein Vorsto ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Mncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder fr wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, Mnchen, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgesprch mit Kasper Knig, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Mnchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwlf Knstler im Vlkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, Mnchen, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ Mnchen, Die TZ Rose fr die Woche 06.-13.04.1979, fr die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Vlkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Mller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sndenbock, e.m., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Mnchner Ausstellung wieder vollstndig, Mnchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Mnchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, berflssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Mller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Hhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbrume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Mnchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Vlkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus Mnchen, 1981, Besprechung der Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Mnchner Kulturberichte, Wolfgang Lngsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Verlagsprospekte Kretschmer & Gromann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, Mnchen
    Einladungskarten, die Sprchlein-Post der Akademie Truthahn mit Verlaub, 1978 - 1980
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027491L09
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Materialien 15
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 68 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhllen mit Einzelblttern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt:
    Inkjetdrucke von Fotografien: Installationsansicht der einzelner Bcher, Flyer und Postkarten, ca. 1980-1990,
    12 mehrfarbige Postkarten aus Chromoluxkarton zu das polistische Mannequin, die Akademie Truthahn mit Verlaub, Adelgundenstrae 6,
    5 Einladungskarten zu: Berengar Laurer, Thomas Riedelchen, Zeichen und Zeichenlegende, Sprchlein und Kommentar, Fcherbild, berbild, Ausstellung kunstbetrieb e.v. helga kohmann, Zorneding, 11.01.1994,
    Installationsansicht und Fotografien von: Thomas Riedelchen, Frau, Doppelinterpretation, berbild, ursprnglich mal Flammenhaftes - und Schemata ... 4 Bilder, 1987/92,
    Installationsplan zu Frau mit Obstschale und Hund, vier weitere Fassungen - berbild a Quadrat ..., vier Bildteile, 1982/85, 4 Fotografien der Acrylbilder
    Fotografie zur Installation von Scheinzeichen, Fotografien von 8 Zeichnungen und Liste mit Beschreibung zum Thema Scheinzeichen,
    Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper Knig kuratierten Ausstellung im Vlkerkundemuseum, Mnchen, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Knstlerbchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgesprch: 12 Knstler zu Gast im Vlkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsbltter zu den beteiligten Knstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Sddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, Mnchen, 03.04.1979, Ein Vorsto ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Mncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder fr wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, Mnchen, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgesprch mit Kasper Knig, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Mnchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwlf Knstler im Vlkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, Mnchen, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ Mnchen, Die TZ Rose fr die Woche 06.-13.04.1979, fr die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Vlkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Mller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sndenbock, e.m., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Mnchner Ausstellung wieder vollstndig, Mnchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Mnchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, berflssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Mller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Hhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbrume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Mnchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Vlkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus Mnchen, 1981, Besprechung der Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Mnchner Kulturberichte, Wolfgang Lngsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Kopien der Verlagsprospekte Kretschmer & Gromann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, Mnchen
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027499L09
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Materialien 02
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 91 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    91 transparente Kunststoffhllen mit Einzelbltter, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyer
ZusatzInfos
  • Banderole: Doppelt (gedruckte Doku) (gemischt),
    Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt:
    Plakat zur Ausstellung Knstlerbcher in der Universittsbibliothek Heidelberg, 1981,
    B: Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper Knig kuratierten Ausstellung im Vlkerkundemuseum, Mnchen, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Knstlerbchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgesprch: 12 Knstler zu Gast im Vlkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsbltter zu den beteiligten Knstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Sddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, Mnchen, 03.04.1979, Ein Vorsto ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Mncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder fr wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, Mnchen, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgesprch mit Kasper Knig, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Mnchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwlf Knstler im Vlkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, Mnchen, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ Mnchen, Die TZ Rose fr die Woche 06.-13.04.1979, fr die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Vlkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Mller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sndenbock, e.m., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Mnchner Ausstellung wieder vollstndig, Mnchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Mnchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, berflssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Mller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Hhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbrume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Mnchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Vlkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus Mnchen, 1981, Material zur Polyismus-Broschre, 2. Teil, 1981, Material zu: 75-80, ein und dasselbe Zeichen ..., Material zu Verschiedenes, spter sagten wir Polyismus ..., Kopie des Verlagsprospekts Kretschmer & Gromann, 1982, Polyismusartikel Wolkenkratzer 3/82, Frankfurter Kulturmagazin, Umschlag Polyismus oder ...,
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    D: Materialien zu Josef X
    C: 1. Fassung 1975, 2. Fassung 1978, vorwiegend Sprchlein und Kommentar, theoretische Grundzge des Polyismus, die Akademie Truthahn mit Verlaub, drei Illustrationen, Zehn brave Kunstwnschlein
    E: 67-71, Berengar Laurer, der polyistischen Identitt erster Teil, ..., Presseinformation, Katalog zur Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susis beste Freundin Inge, Polyismus-Broschre, Titelblatt 2, 1981, der Polyismus oder alle Stile sind falsch, die Spekulation auf eine polyistische Identitt !! Ausstellung,kuratiert von Kaspar Knig, ich zeige Projekt: vier, Dia-Karusell, Zeichen und Zeichenlegende, vier Ichrollen und: is was, Bchlein, Interferenz, Band 1 und Band 2,
    Der analytische und der synthetische Polyismus, Arbeitsverzeichnis: das polyistische Mannequin, eine Ausstellungsfolge, 82/83, konzeptionelle Malerei, Stilspaltung, Stilakkumulation oder der Polyismus des Bildlichen,
    Nrnberger Allerlei, Materialien zum Polyismus
    Besprechung der Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susis beste Freundin Inge, Susis beste Freundin Ruth, Mnchner Kulturberichte, Wolfgang Lngsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Prospekt, zweiteiliges Schrift- und Manifestbild, gemeinschaftsarbeit, Christine Huser, Jutta Laurer, Berengar Laurer, Thomas Riedelchen, zu einer Ausstellung: Mnchner Knstler, Mnchner Galerien, 1980, Lothringer Str. 13, Mnchen
    Prospekt: Das polyistisches Mannequin, 1982, die Akademie Truthan mit Verlaub, Knstlerhaus Stuttgart, Zusammenarbeit mit Verlag & Distribution Kretschmer & Gromann
    Flyer zu zur Broschre: berbild Krhe auf Chromoluxkarton, Kunstbetrieb Helga Kohmann, Zorneding, Ich sehe was, ich sehe was, was sie nicht sehn', und das ist, und das ist: Methode
    Dokumentationbroschre zum Polyismus, mit Spiralbindung, unter anderem mit Karten zum Polyismus-Fond
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027351L05
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Buchkunst - Eine Reise zu den Rndern der Gutenberg-Galaxis.
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 32 S., 46,8x31,5 cm, Auflage: 25.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel im Mnchner Feuilleton Nr. 13, Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Das Mnchner Feuilleton ist eine monatlich erscheinende Kulturzeitung mit Schwerpunkt Mnchen. Sie wurde von Christiane Pfau und Ulrich Rogun im Mrz 2011 mit dem Ziel gegrndet, die Mnchner Kulturszene mit ausfhrlicher Berichterstattung zu begleiten.
    Das Mnchner Feuilleton wird von einem Team aus fnf Redakteur/inn/en inhaltlich betreut, die mit einen Pool von ber 60 freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten.
    Text von der Webseite
Stichwort
TitelNummer
009317293
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Warum man eine Zeitung lieber selber machen sollte
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 32 S., 46,8x31,5 cm, Auflage: 25.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt. Artikel im Mnchner Feuilleton Nr. 12muenchner-feuilleton.de
Stichwort
TitelNummer
009337293
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Zines #three - Die frhen 80er. Knstlerzeitschriften aus der Sammlung Hubert Kretschmer Mnchen, Archive Artist Publications
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 32 S., 42x29,7 cm, Auflage: 25.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Original-Zeitung und Farblaserkopie nach PDF
ZusatzInfos
  • Artikel im Mnchner Feuilleton Mrz 2015, Seite 20
TitelNummer
012674459
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Haben wir das wirklich gewollt? - Michael Deistler
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 32 S., 42x29,7 cm, Auflage: 25.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Original-Zeitung
ZusatzInfos
  • 2 Artikel im Mnchner Feuilleton April2015, Seite 18 zu Ausstellungen in der Galerie Royal und bei Pixis
TitelNummer
013236482
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Das Institut fr Bilder-Bilder
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 32 S., 42x29,7 cm, Auflage: 25.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Original-Zeitung
ZusatzInfos
  • Artikel im Mnchner Feuilleton Nr 56, Oktober 2016, Seite 20, zur Ausstellung "EX-Neue Heimat: 3+0 Jahre"
TitelNummer
016695611
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Ein Alligator im Klohuschen
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 32 S., 42x29,7 cm, Auflage: 25.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Original-Zeitung
ZusatzInfos
  • Artikel im Mnchner Feuilleton Nr 57, November 2016, Bildende Kunst Seite 25: Mit Nhmaschine und Kamera, Das Knstlerduo Sephanie Mller und Klaus Erich Dietl hat viele Off-Pltze in Mnchen bespielt. Ein Atelierbesuch
Beteil. Personen
TitelNummer
016867611
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Fegefeuer der Moderne - Der Flmknstler Julian Rosefeldt schuf ein Jahrhundert-Poem fr die Gegenwart, das nun in der Stuckvilla gezeigt wird.
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 47,2x31,6 cm, Auflage: 25.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Artikel im Mnchner Feuilleton Nr. 60 11.02.-10.03.2017, Seite 5 zur Videoinstallation Manifesto mit der Schauspielerin Cate Blanchett und dem Kameramann Christoph Kraus
Beteil. Personen
Stichwort
TitelNummer
017667641
Einzeltitel =



Titel
  • The Anarchist Cookbook
Ort LandSecaucus, NJ (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 160 S., 28,5x23,8 cm, , ISBN/ISSN 0818400048
    Hardcover, beiliegend Zeitungsnotiz ber Powells Tod in der SZ (Feuilleton S. 19)
ZusatzInfos
  • Geschrieben mit 19 Jahren in New York. Powell ist am 11.07.2016 verstorben. Einfhrung von Peter Bergmann. 16. Auflage. Original von 1971
Sprache
TitelNummer
004036215
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Feuilleton - Die Zeit Nr.23 31. Mai 2007
Ort LandHamburg (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 10 S., 58x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Sonderausgabe des Feuilletons der Zeit
Stichwort
TitelNummer
005658175
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Papier schpfen - Trotz des Internets: Die Lust auf bedrucktes Papier ist ungebrochen. Projekte aus Mnchen und der Region zeigen, wie das Netz heute Druck macht.
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • Keine weiteren Angaben vorhanden
    Januar Ausgabe, Seite 07, erwhnt werden deinblick.com, blogger, Tegernseer Stimme
TitelNummer
008637052
Einzeltitel =



Titel
  • 2016 sollte Jonathan Meese in Bayreuth den Parsifal inszenieren. Die Absage des Projekts hat ihn erst recht zum ....
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 269 vom 22./23. November 2014, Feuilleton Grossformat
Sprache
TitelNummer
012262K30
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Sddeutsche Zeitung am Wochenende Nr. 257
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 48 S., 57,3x40 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    70. Jahrgang / 45. Woche, 8./9. November 2014. Mit einem Beitrag von Alex Rhle ber Robert Frank (Seite 24, Feuilleton Grossformat). Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Kostenlos verteilt bei der Ausstellung in der Akademie der Bildenden Knste in Mnchen ber Robert Frank
Beteil. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
012265K30
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Lange galt ihr Werk als sperrig. Jetzt stellt die Szene fest: Die einflussreichste Bildhauerin der Gegenwart ist Isa Genzken. Sie selbst steht ber ....
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 246 vom 25./26. Oktober 2014, Feuilleton Grossformat, S. 24
Sprache
TitelNummer
012269K30
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Die Tyrannen sind gestrzt. Wohin nun mit ihren Denkmlern? Der ukrainische Knstler Nikita Kadan hat einen Vorschlag
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 7 vom 10./11. Januar 2015, Feuilleton Grossformat, S. 24
Sprache
TitelNummer
012555450
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Der Krieg mit Daten: Grafikdesigner Joost Grootens hat eine Karte ber den Kampf der Amerikaner gegen den IS entworfen
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 2 vom 3./4. Januar 2015, Feuilleton Grossformat, S. 22
Sprache
TitelNummer
012556450
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Vinylmania - Der Markt fr Schallplatten ist so unberechenbar wie verfhrerisch. Einzelne Alben knnen Zehntausende Dollar einbringen - oder fast nichts
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 2 vom 3./4. Januar 2015, Feuilleton Kunstmarkt, S. 19
Sprache
TitelNummer
012557450
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Der Graben - Europas Muslime mssten sich vom islamistischen Terror distanzieren, heit es. Aber ganz gleich, wie sehr sie sich zu Rechtsstaat und Meinungsfreiheit bekennen - sie gelten stets als illoyal
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 4 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 10 vom 14. Januar 2015, Feuilleton, S. 11 ff
ZusatzInfos
  • und eine Seite mit Beisielen aus dem neuen Heft von Charlie Hebdo: Dimache 11 Janvier 2015
Sprache
TitelNummer
012573450
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Ed Ruscha, einer der wichtigsten Knstler der Gegenwart, ist seit seiner Kindheit von Buchstaben besessen. In dieser Arbeit lsst er ein Wort, das scheinbar immer da war, verschwinden
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 31 vom 7./8. Februar 2015 in Feuilleton Grossformat, Seite 24
ZusatzInfos
  • Das ganze Buch, S. 15-24
Beteil. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
012738472
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Kein Boden unter ihren Fen: Der Knstler Olaf Nicolai hat aus dem Archiv der Sddeutschen Zeitung Bilder von Menschen zusammengestellt, die sich in die Hhe flchten
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 89 vom 18./19. April 2015, Feuilleton Grossformat, S. 22
Beteil. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
013061476
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Ein Stillleben mit der Sddeutschen - aus dem Atelier von Wolfgang Tillmans, dem Starfotografen der zeitgenssischen Kunst
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 100 vom 2./3. Mai 2015, Feuilleton Grossformat, S. 22
Beteil. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
013185476
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Walker Evans hat die Fotografie des 20. Jahrhunderts geprgt wie kein anderer. Seine unbekannten Polaroids sind eine Sensation
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 111 vom 16./17. Mai 2015, Feuilleton Grossformat, S. 24
Sprache
TitelNummer
013234476
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Ich kopiere, also bin ich - Ausstellungen in Bonn und Mnchen feiern die Konzeptkunst von Hanne Darboven
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 215 vom 18. September 2015, Feuilleton S. 13
Sprache
TitelNummer
014007512
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Gurlitt war nur der Anfang - Jetzt geht es weiter mit Forschung zur Kunst in der NS-Zeit und zu den geraubten Werken des Kolonialismus, den Sprengungen in Syrien, dem DDR-Erbe.
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 211 vom 14. September 2015, Feuilleton S. 13
ZusatzInfos
  • Der Kunsthistoriker Ulrich Pfisterer will Mnchen zum globalen Zentrum fr Kulturgutkunde machen
Sprache
TitelNummer
014011512
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • An der Grenze - Berliner Knstlerinitiativen suchen Alternativen zur Selbstausbeutung
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 210 vom 12./13. September 2015, Feuilleton S. 21
ZusatzInfos
  • Eine Initiative von Ulf Aminde und Sabine Reinfeld, INSISTERE
Sprache
TitelNummer
014012512
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Lasst dicke Bcher um mich sein - Im jngsten Trend der Literatur zhlt jedes Gramm:
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 4 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der Sddeutschen Zeitung Nr. 251 vom 30. Oktober/1. November 2015 S. 15
ZusatzInfos
  • Die Leser wnschen sich massige Werke, Verlage liefern Schwergewichte. ber die Risiken und Nebenwirkungen der neuen Vllerei
    weiter folgende Artikel:
    Macht der Schnheit. - Der Designer Stefan Sagmeister hat sich auf die Suche nach dem Glck gemacht. Was dabei
    herauskam, ist nun in Wien zu sehen. VON LAURA WEISSMLLER. S. 20
    Der Fotograf Martin Fengel hlt nicht viel vom Knstlertum. Deshalb erfand er in Mexiko die geometrische Fotografie. In Feuilleton Grossformat, S. 22. Von JRG HNTZSCHEL
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
014415527
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Mit Hammer und Nhmaschine - Das Londoner Kollektiv Assemble gestaltet Stadtrume, nun ist es fr den Turner-Preis nominiert
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 280 vom 04. Dezember 2015, Feuilleton, S. 12
Sprache
TitelNummer
014509527
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Ein Geschenk: Die Knstlerin und Designerin Ayzit Bostan interpretiert Imagine Peace, die legendre Zeile von Yoko Ono und John Lennon, in arabischer Schrift. Als Aufdruck fr Shirts, Taschen oder Ruckscke
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 269 vom 21./22. November 2015, Feuilleton Grossformat, S. 24
Sprache
TitelNummer
014526527
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • [kon] No. 02 VERFALL
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 28 S., 46,5x31,3 cm, Auflage: 2.000, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitung, Bltter lose ineiander gelegt
ZusatzInfos
  • [kɔ.,n] ist ein junges Mnchener Magazin, das mit jeder Ausgabe Beitrge aus den Bereichen Essay, Wortkunst und Feuilleton unter einem einzigen Schlagwort vereint und auf Zeitungspapier bringt. Das Ziel ist es dabei einerseits zu zeigen, wie vielfltig ein einziges Wort sein kann zugleich aber auch die Grenzen von Schreiben und Form selbst zu hinterfragen.
    Unser [kɔ.n]zept: Man nehme ein einziges Wort, lasse es von Professoren, Poeten und Freidenkern aller Richtungen mit klugen Gedichten, spannenden Kurzgeschichten, wissenschaftlichen Essays und journalistischen Kritiken neu interpretieren. Dann verfeinere man das ganze noch mit ein paar wunderbaren Illustrationen und heraus kommt ein Magazin, das nicht nur super chic ausschaut, sondern so ganz nebenbei auch ausgesprochen unterhaltsam die Grenzrume von Schreiben und Form, Schrift und Visualitt und der Sprache selbst hinterfragt.
    Text von der Webseite
Beteil. Personen
Sprache
Geschenk von KON-Team
TitelNummer
014552K43
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Ein Fahrplan zum Glck? Den muss sich jeder selbst zeichnen. Hier ist der des Grafikdesigners Stefan Sagmeister, eine Ideenskizze fr seinen Film Happy
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der Sddeutschen Zeitung Nr. 297 vom 24./25./26./27. Dezember 2015 S. 24, Feuilleton Grossformat
ZusatzInfos
  • Sagmeister hat sechs Jahre lang an Happy gearbeitet. 2016 soll der Film ins Kino kommen. Ursprnglich wollte der Wahl-New-Yorker zeigen, wie Glck entsteht. Doch das Thema war zu gro.
    Text von der Webseite
Beteil. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
014665527
Einzeltitel =



Titel
  • Lektionen in krimineller Energie - Der Filmemacher Werner Herzog ber seine Auenseiterrolle in Hollywood, Dreharbeiten in Nordkorea, seine konspirative Filmhochschule fr Schurken und die Archivierung seines Lebenswerks
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 4 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der Sddeutschen Zeitung Nr. 297 vom 24./25./26./27. Dezember 2015 S. 18, Feuilleton
Sprache
TitelNummer
014666527
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Drei Jahre verbrachte die Knstlerin Kristina Buch mit einem Huhn. Hier zeigt sie erstmals die Dokumentation dieser Langzeitbeobachtung, die nun ein Ende nahm.
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x39,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 281 vom 05./06.12.2012 Seite 24 Feuilleton Grossformat
Sprache
TitelNummer
014909556
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Ach, Technik - Die Knstlerin Michaela Melin installiert im Mnchner Kunstbau die zauberhaft khle Klangkollage Electric Ladyland
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 57 vom 9. Mrz 2016, Feuilleton, S. 11
ZusatzInfos
  • Endlich in Mnchen zu sehen: die Knstlerin Michaela Melin, geboren 1956. Sie hat Musik und Kunst studiert und die Band F.S.K. mit gegrndet
    Text von der Webseite
Beteil. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
015366560
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Der Knstler und Beuys-Schler Lothar Baumgarten lie einen Schamanen am Orinoco auf seinen Lehrer blicken
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 111 vom 14./15./16. Mai 2016, Feuilleton, Grossformat, S. 24
ZusatzInfos
  • Der im Jahr 1944 geborene Lothar Baumgarten gehrte zur ersten Generation der Schler von Joseph Beuys zusammen mit Blinky Palermo oder Imi Knoebel oder Katharina Sieverding. Er gilt als einer der bedeutendsten Nachkriegsknstler, nahm viermal an der Documenta in Kassel teil und wurde mit einem Goldenen Lwen bei der Biennale von Venedig ausgezeichnet.
    Textfragment von der Webseite
Sprache
TitelNummer
015768575
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Erlsungen - Die politische Kunst erlebt eine neue Bltezeit. Kein Wunder bei der finsteren Weltlage. Das aber hat Folgen fr das Publikum
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 175 vom 30./31. Juli 2016, Feuilleton S. 15
Sprache
TitelNummer
016264590
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Kubist der Wall Street - Mit einer epochalen Ausstellung kommt im Londoner Victoria & Albert Museum das Gesamtwerk des Fotografen Paul Strand endlich zu seinem Recht
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 91 vom 20. April 2016, Feuilleton, S. 13
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung Paul Strand, Photography and Film for the 20th Century. Victoria & Albert Museum, London. Bis 03.07.2016
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
016265590
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Sie sind nicht mehr da - Die Aktion Flchtlinge fressen ging zu Ende
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57,2x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 149 vom 30. Juni 2016, Feuilleton S. 9
ZusatzInfos
  • Zentrum fr Politische Schnheit: Aktionskunst, die sich an die Geschftsbedingungen und den Amtsweg hlt, ist belanglos
Sprache
TitelNummer
016268590
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • In der politischen Growetterlage treffen gerade unterschiedliche Strmungen aufeinander. Der Knstler Liam Gillick hat sie in eine Karte bersetzt.
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 181 vom 06./07. August 2016, Feuilleton Grossformat, S. 24
ZusatzInfos
  • Titel der Arbeit: I See That Iceland is Improving
Sprache
TitelNummer
016381590
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Wachstum bedeutet Vernichtung - Der Medientheoretiker Douglas Rushkoff glaubte einst, mit der Vernetzung werde die Macht von Monopolisten gebrochen. Im Interview berichtet er nun von den weinenden CEOs des Silicon Valley
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 188 vom 16. August 2016, Seite 9 Feuilleton
ZusatzInfos
  • Interview von Andrian Kreye
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
016427590
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Print lebt - Kaum einer liest Kunstbcher. Geld verdient man auch nicht mit ihnen. Dennoch sind sie fr den Markt wichtiger denn je. Warum?
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 228 vom 01./02./03. Oktober 2016, Feuilleton Kunstmarkt S. 22
ZusatzInfos
  • ... Seit Mitte der Neunziger erschienen in der Reihe schon Bnde zu Richard Prince, Monica Bonvicini, Marlene Dumas, Francis Als, Roman Signer oder Tacita Dean. Wegen des gemchlichen Verffentlichungs-Tempos von nur drei bis vier Bnden pro Jahr und der Qualitt von Inhalt und Gestaltung stellen die Bnde eine Art konservativen Goldstandard in der sonst schnelllebigen Kunstwelt ab. Die Botschaft lautet: Wer es in diese Reihe geschafft hat, wird so schnell nicht verschwinden. ...
    Textausschnitt aus dem Artikel
Sprache
TitelNummer
016588606
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Marta Minujn baut auf der nchsten Documenta den Athener Parthenon aus verbotenen Bchern nach. In Originalgre
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 233 vom 8./9. Oktober 2016, Feuilleton Grossformat, S. 22
ZusatzInfos
  • Marta Minujn wird im kommenden Jahr wieder einen Tempel bauen, einen Parthenon of Books. Und dieses Mal soll er genauso gro werden wie das Original. Voraussichtlich wird vor dem Fridericianum in Kassel nicht viel Grn brig bleiben, wenn die Konstruktion einmal steht, ...
    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort
TitelNummer
016654606
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Die Schmerzensreiche - Marina Abramović,, jetzt 70 Jahre alt, ist heute die Knigin der Performance-Kunst. Um zur weltberhmten Heilerin und Heiligen zu werden, ist sie einen langen Leidensweg gegangen
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 277 vom 30. November 2016, Feuilleton, S. 10
ZusatzInfos
  • ... Auf ihre Art wollte uns Marina Abramović, immer davon berzeugen, dass sie auch fr uns leidet, dass sie das Leiden aller Menschen kennt. Aber sie musste erst ihren eigenen Passionsweg bis zum Ende gehen, um den Heiligenstatus zu erlangen, den sie heute, mit 70 Jahren, inne hat. . ...
    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort
TitelNummer
016995619
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Kleeblatt mit Hosentrgern - In Mannheim erstmals vereint: die verrckten Einflle, Zeichnungen und Objekte von Fritz Schwegler
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 278 vom 1. Dezember 2016, Feuilleton, S. 15
ZusatzInfos
  • An jedem Tag seines Knstlerlebens wurde Fritz Schwegler von einem freundlichen alten Mann in dessen Waldhhle entfhrt, anschlieend durfte er mit einem kleinen Schatz wieder von dannen ziehen. So ging das, bis Schwegler vor zwei Jahren starb, und ...
    Text von der Webseite
    Zur Ausstellung in der Mannheimer Kunsthalle, 11.11.2016-08.01.2017
Sprache
TitelNummer
017028619
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Pose? Poesie! - Nie war Text in der Kunst so wichtig wie heute. Magazine wie Starship und ztscrpt haben das frh erkannt
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 58x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der Sddeutschen Zeitung Nr. 292 vom 17./18.12.2016 Feuilleton Kunstmarkt Seite 19
ZusatzInfos
  • Bericht ber zwei Knstlermagazine, die in Berlin und Wien gemacht werden.
    ... Starship drfte jedenfalls als Vorreiter dessen gelten, was heute von Kunstwissenschaftlern gern mit Publishing as Artistic Practice beschrieben wird. ... Die Literaturwissenschaftlerin Annette Gilbert erklrt in dem krzlich von ihr herausgegebenen Sammelband mit eben jenem Titel (Sternberg Press Berlin), dass das Selbstverlegen unter Knstlern, Grafikern und Autoren in den letzten Jahren zu einer eigenen knstlerischen Ausdrucksform geworden ist. ...
    ... Dazu gehrt dann auch die schne Feier der marktwirtschaftlichen Unvernunft, wie sie etwa das 2002 in Wien gegrndete und heute teilweise in Berlin produzierte Knstler-Magazin ztscrpt regelmig versprht. Von dem in einer Auflage von 300 Stck erscheinenden Heft im Schwarz-Wei-Layout wei man nie so genau, wie es eigentlich heit, da jede neue Ausgabe nach der jeweils verwendeten Schriftart benannt wird. ...
    Text aus der Zeitung
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
017142619
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Die Sngerin wartet - Carte Blanche, eine Ausstellung in Paris, ist ein Wiedersehen mit dem epochalen Werk von Tino Sehgal. Auch deutsche Museen haben seine Performances angekauft warum nur werden sie niemals gezeigt?
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 271 vom 23. November 2016, Feuilleton, S. 13
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung Carte Blanche to Tino Sehgal im Palais de Tokyo, Paris, bis zum 18. Dezember
Sprache
TitelNummer
017252619
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Agit-Pop - Deutschland hat sich nie bemht, die Emigranten der Avantgarde zurckzuholen. So beflgelten Dada und Bauhaus die Subkultur der USA
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 6 vom 9. Januar 2017, Feuilleton, S. 10
Sprache
TitelNummer
017259631
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Dass Werner Schwabs Roman Joe Mc Vie alias Josef Thierschdl ein Comic wird, war nicht zu erwarten. Der Zeichner Bertram Knighofer strzte sich dennoch in den Stoff
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 17 vom 21./22. Januar 2017, Feuilleton Grossformat, S. 22
Sprache
Stichwort
TitelNummer
017450631
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Politik drngt ins Atelier - Vor der Erffnung seiner groen Mnchner Schau verrt der amerikanische Knstler Wade Guyton, wie er den Markt austrickst
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Interview in der SZ Nr. 21 vom 26. Januar 2017, Feuilleton, S. 11
ZusatzInfos
  • ... Jedenfalls hatte ich zuletzt als Schler einen Pinsel in der Hand. Ich hatte auch nie eine Affinitt zum Material, zur Farbe oder dem Akt des Malens. Zunchst identifizierte ich mich mit Konzeptkunst. Irgendwann kam ich auf die Idee, Buchseiten in den Drucker eines Computers zu stecken womglich auch deswegen,. ...
    Zitat aus dem Artikel
    Anllich der Ausstellung im Museum Brandhorst: Wade Guyton, Das New Yorker Atelier, 28.01.-30.04.2017
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
017523631
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Im Kooperationsrat - Knstler-Kollektive werden auf Ausstellungen und Biennalen gefeiert. Jetzt finden ihre Werke auch den Weg in die Galerien
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 35 vom 11./12. Februar 2017, Feuilleton Kunstmarkt S. 22
ZusatzInfos
  • ... Bricht mit dem andauernden Ausnahmezustand nun auch die groe Zeit der Kunstkollektive an? Kollektive Kunst und Gestaltung hatten immer dann Konjunktur, wenn politische, konomische oder gesellschaftliche Strukturen aus der Balance gerieten, heit es bei Spampinato. ... Tatschlich knnten Knstler-Kollektive wegen ihres temporren Charakters als unsicheres Art-Investment gelten. Kollektive grnden sich meistens, weil sie ein besonderes inhaltliches Anliegen haben, das sie verbindet, erklrt KOW-Galerist Alexander Koch, der zwischen Knstlergruppen und Knstler-Duos unterscheidet. Sie bilden eine Denk- und Produktions-Gemeinschaft, die manchmal auch eine soziale Gemeinschaft ist. Wenn dieses Anliegen verschwindet, etwa weil sich eine bestimmte politische Situation ndert, dann verschwindet meist auch das Kollektiv. Die Vermittlung dieser Kunst an Sammler und Institutionen sieht er als Einladung zum kritischen Diskurs. Das heit: Wer sich heute mit zeitgenssischer Kunst beschftigt, kommt um die kollektiven Produktionsformen derzeit einfach nicht herum.
    Textausschnitt aus dem Artikel
Sprache
TitelNummer
017596631
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Punk und Politik - Wie politisch kann, soll und darf Kunst sein? Raymond Pettibon hat darauf immer neue Antworten gefunden. Eine Retrospektive in New York fhrt sie erstmals zusammen
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 39 vom 16. Februar 2017, Feuilleton Seite 15
ZusatzInfos
  • Wenn meine Arbeit wirklich Einfluss htte, dann hiee der Prsident jetzt Bernie Sanders.
    Raymond Pettibon (Raymond Ginn) hat sich schon immer an amerikanischen Mythen wie dem Surfen, dem Baseball oder den Prsidenten bgearbeitet. Das Politische hat sich dabei nie angebiedert: Bei meiner Arbeit wird der Sack nicht mit einer Pointe zugemacht.
    Zitat und Bildunterschrift aus dem Artikel
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
017605631
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Schne Pannen - Internetkunst? Das bedeutet heute nicht, Werke im Netz abzubilden, sondern die digitale Struktur, die uns umgibt, zu unterwandern
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 57,2x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 46 vom 24. Februar 2017, Feuilleton HF2
Sprache
Stichwort
TitelNummer
017640631
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Maximale Kraft - Das Haus der Kunst zeigt die Revolution, die mit den Jazzmusikern des Berliner FMP-Kollektivs begann
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 58 vom 10. Mrz 2017, Feuilleton, S. 14
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung im Haus der Kunst bis zum 20.08.2017, kuratiert von Markus Mller.
    Der Kern der FMP-Musiker Peter Brtzmann, Peter Kowald, Alexander von Schlippenbach, Evan Parker und Buschi Niebergall 1972 vor der Akademie der Knste in Berlin. Foto: .Peter Brtzmann/Wolke Verlag, Paul Lovens/FMP-Publishing
Sprache
Stichwort
TitelNummer
019737631
Einzeltitel =



Titel
  • gnter saree - konzepte, flugbltter, dokumentationen - Ausstellungskonvolut Zeitungsartikel
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 42x29,5 cm, 6 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    6 Einzelbltter, verschiedene Formate, Schwarz-Wei-Kopien, einseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Material der Ausstellung "gnter saree - konzepte, flugbltter, dokumentationen" in der Produzentengalerie Adelgundenstrae, 03.09.-26.09.1981. Mit Artikeln aus der Pardon (Gerd Winkler), AZ Feuilleton, der Frankfurter Rundschau, dem Mnchner Merkur (Reinhard Mller-Mehlis), der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dem Titelblatt der l'art vivant
TitelNummer
023505K70
Einzeltitel =



Titel
  • gnter saree - konzepte, flugbltter, dokumentationen - Ausstellungskonvolut 2
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 42x29,5 cm, 34 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    34 Einzelbltter, verschiedene Formate, Schwarz-Wei-Kopien, einseitig bedruckt, 2 Hefte, Kopien von Zeitungsartikeln
ZusatzInfos
  • Material und Korrespondenz zur Ausstellung "gnter saree - konzepte, flugbltter, dokumentationen" in der Produzentengalerie Adelgundenstrae, 03.09.-26.09.1981. Mit Zertifikat der Aktion "ber Wache Lebenszeit", Druckvorlage Poster/Konzept UOK (Unabhngigeres Olympisches Komitee), Fotografien verschiedener Aktionen (u.a., Brief von Hubert Kretschmer an Dr. Reiner Speck mit der Bitte um Fotokopien fr die Ausstellung, an das Archiv Sohm und Albrecht D., Brief von Thomas Kellein an Hubert Kretschmer, der ebenfalls kopiertes Material zur Ausstellung aus dem Archiv Sohm, beisteuerte, Kopien des Zeitungsartikels ber die Ausstellung im SZ-Feuilleton vom 16.09.1981, Sonderdruck "Deutsches rzteblatt" mit dem Titel "Kassel sehn und sterben" zur documenta-Aktion, Sonderdruck Deutsches rzteblatt "Tod als Ziel des Lebens - Zum zwanzigsten Todestag des Docteur Destouches alias L.F. Celine"
Beteil. Personen
TitelNummer
023511K70
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Konzeptkunst aus Mnchen - Gedchtnisausstellung fr Gnter Saree in der Produzentengalerie
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 52,5x39,2 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Mehrfach gefaltetes, beidseitig bedrucktes Zeitung. SZ Nr 212 Seite 14 vom 16.09.1981
ZusatzInfos
  • Zeitungsartikel im Mnchner Feuilleton zur Ausstellung gnter saree - konzepte, flugbltter, dokumentationen in der Produzentengalerie Adelgundenstrae, Mnchen, 03.09.-26.09.1981
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
023541K70
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Herzschriftmacher - Die Erfindung des Berufs Art Director: In Mnchen feiert eine Retrospektive die berwltigende Grafikkunst von Willy Fleckhaus
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 125 vom 01. Juni 2017, Feuilleton, S. 9
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung in der Villa Stuck bis 10.09.2017, Willy Fleckhaus - Design, Revolte, Regenbogen.
    Print, das heit: klare Strukturen, damit man fr das Chaos der Ideen frei wird.
    Die Blattmacherformel: Lust am Wissen und Denken mit der Lust am Sehen verbinden.
    ... also von suggestiv aufladbaren Weiraum umgeben ist, galt zwar in den Sechzigerjahren eher einer flchtigen Themen-Idee fr die von Willy Fleckhaus gestaltete und dadurch zum Kult, nein, besser, zur Kultur gewordenen Zeitschrift Twen. ...
    Zitate aus dem Artikel
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
023643650
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Echt jetzt - Die Kasseler Documenta, das grte Kunstereignis der Gegenwart, ist erffnet. Ihre Werke zeigen nicht weniger als einen neuen Realismus fr das 21. Jahrhundert
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 132 vom 10./11. Juni 2017, Feuilleton, S. 15
Sprache
TitelNummer
023791650
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Der Jazz-Musiker Sun Ra inszenierte sich als Abkmmling von Engeln und Prophet eines Afro-Futurismus. Sein Erbe wre fast auf dem Trdel gelandet, darunter dieses frhe Portrt
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 137 vom 17./18. Juni 2017, Feuilleton Grossformat, S. 24
ZusatzInfos
  • Foto: .The Alton Abraham Sun Ra Archive, University of Chicago Regenstein Library, Special Collections
    ... Der im Jahr 1993 gestorbene Sun Ra, ein Musiker und Poet, hatte mehr als 100 Alben aufgenommen und das, was Jazz war, in ein ganzheitliches, galaktisches Lebensprojekt verwandelt. Sun Ra verwendete als einer der Ersten Synthesizer und afrikanische und fernstliche Rhythmen. Seine Spielweise ebnete dem Free Jazz die Bahn. ...
Sprache
Stichwort
TitelNummer
023836650
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Das Magazin Heft 12/1960
Ort LandBerlin (DDR)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 80 S., 23,9x16,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Das Magazin ist eine Zeitschrift mit den Schwerpunkten Kultur und Lebensart. Es ist eine der wenigen DDR-Zeitschriften, die auch nach der Wiedervereinigung noch erscheinen. Die Zeitschrift erschien seit 1954 monatlich im DDR-Verlag Das Neue Berlin, seit den 1960er Jahren dann im Berliner Verlag. Chefredakteur war zunchst Heinz H. Schmidt. Mit der Juni-Ausgabe 1956 bernahm Hilde Eisler die Chefredaktion. Inhaltlich wird ein Mix aus Literatur, Reportagen, Feuilleton und Satire geboten, grafisch interessant umgesetzt. Kurz vor dem Mauerfall erreichte Das Magazin eine Auflage von etwa 560.000 Exemplaren, angesichts des begrenzten Zeitschriftenangebots war das Heft im handlichen DIN-C5-Format (ca. 16 23 cm) ein gedruckter Publikumsliebling. Die regelmig verffentlichten erotischen Geschichten und knstlerischen Aktfotografien waren unter den DDR-Printmedien ein weiteres Markenzeichen, mit dem diese Zeitschrift bis heute identifiziert wird.
    (Text aus Wikipedia)
Sprache
TitelNummer
024039662
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Keiner macht Filme wie Klaus Lemke. Beim Schwabinger Freiheitskmpfer des deutschen Kinos ist alles improvisiert. Auch seine Filmplakate entstehen aus Collagen an seiner Wand
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der Sddeutschen Zeitung Nr. 179 vom 05./06. August 2017 S. 20, Feuilleton Grossformat
ZusatzInfos
  • ... Klaus Lemke, Drehbuchautor, Regisseur und Schne-Mdchen-Verehrer, gestaltet seine Plakate so, wie er auch seine Filme entwickelt. Getrieben von der Gier nach fieser Authentizitt, wie er das nennt, und im vollen Vertrauen darauf, dass die Schnheit der Gegenwart sich ganz von allein darin manifestiert: Dieses Plakat macht sich selbstndig in dem Moment, in dem ich es zusammensuche. So ist das auch bei meinen Filmen. Ich dreh die schon ein bisschen nach meinem Kopf, aber dann dreht der Film sich selbst. ...
    Text von der Webseite
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
024060664
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Abstrakt ist schner - Die Malerei von K. O. Gtz wurde in der Nachkriegszeit zur Brcke eines isolierten Deutschland nach Europa. Im Alter von 103 Jahren ist er gestorben
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 192 vom 22. August 2017, Feuilleton, S. 9
ZusatzInfos
  • Nichts weiter mehr als ein Mehr oder Weniger an aufgetragener, weggekratzter und weggeschleuderter, in den Grund gekratzter oder gestauter Farbe, so beschrieb Karl Otto Gtz selbst einmal seine Malerei. Die zerwhlten Texturen seiner Bilder waren Ausdruck von Aufbruch. ...
    Mitglied der Cobra-Gruppe. ...
    Zusammen mit Otto Greis, Heinz Kreutz, Bernard Schultze grndetet er 1952 die Knstlergruppe Quadriga. ...
    ... Ein Grundsatz, den er auch als Professor an der Kunstakademie Dsseldorf an Schler wie Sigmar Polke und Gerhard Richter weitergab. Gtz Kunst selbst lsst sich zwischen der impulsiven Maltechnik eines Pollock und der rhythmisierten Bildkomposition eines de Kooning verorten. ...
    Textzitate aus dem Artikel
Sprache
TitelNummer
024100664
Einzeltitel =



Titel
  • Die Abartigen - Abart von Knstlern - den Satz von Herrn Neuendorf wiederholen
Ort LandStuttgart / Den Bosch (Deutschland / Niederlande)
Verlag Jahr
Medium Schallplatte
Techn. Angaben
  • 31x31 cm, Auflage: 200, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Langspielplatte in Hlle
ZusatzInfos
  • Pressung nach einer Musikkassette der reflection press nR. 25 von Albrecht D. von 1972, Slowcase Vol. 33 von 2012.
    Bezieht sich auf einen Artikel im Feuilleton aus der ZEIT Nr. 40 vom 6. Oktober 1972, Klner Kunstmarkt (03.-08.10.1972), Fragen an einen Galeristen von Petra Kipphoff an den Galeristen Hans Neuendorf
Sprache
TitelNummer
024213K70
Einzeltitel =



Titel
  • Die Abartigen - Abart von Knstlern
Ort LandDen Bosch (Niederlande)
Verlag Jahr
Medium Schallplatte
Techn. Angaben
  • 31x31 cm, Auflage: 5, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Langspielplatte in Hlle. Umschlag Xerox auf grnes Papier, Label handgestempelt, handnumeriert
ZusatzInfos
  • TestPressung nach einer Musikkassette der reflection press nR. 25 von Albrecht D. von 1972, Slowcase Vol. 33 von 2012.
    Bezieht sich auf einen Artikel im Feuilleton aus der ZEIT Nr. 40 vom 6. Oktober 1972, Klner Kunstmarkt (03.-08.10.1972), Fragen an einen Galeristen von Petra Kipphoff an den Galeristen Hans Neuendorf
Sprache
TitelNummer
024253K70
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Mit knappen Formulierungen wurde die amerikanische Knstlerin Barbara Kruger berhmt. Ihr Plakat zeigt die Stimmung der Stunde
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 237 vom 14./15. Oktober 2017, Feuilleton Grossformat, S. 24
ZusatzInfos
  • Right is wrong, truth is fiction, up is down, ignorance is bliss, anything goes.
    Es sind fnf Stze, die Barbara Kruger braucht, um den aktuellen Zustand der Welt zu beschreiben: Richtig ist falsch. Wahrheit ist Fiktion. Ignoranz ist Glck. Alles geht. Und wie ein dicker roter Bruchstrich: Oben ist unten. Das Plakat, auf dem Barbara Kruger diese fnf Stze zu einem Gedicht montiert, hat sie fr das Groformat entworfen. ...
Beteil. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
024504676
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Wie die Jacke zum Bomber kam - Das Internet und die Kunst? In der Malerei von Seth Price wuchs zusammen, was nicht zusammengehrte. Eine Ausstellung in Mnchen zeigt das schlaue Werk des Amerikaners
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 242 vom 20. Oktober 2017, Feuilleton Grossformat, S. 12
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 21.10.2017-08.04.2018 im Museum Brandhorst.
    ... In dieser Hinsicht ist ihm wie einst der Pop-Art kein Ausgangsmaterial zu banal: Die Calender Paintings sind nicht viel mehr als die Montage der Motive, die ein Suchprogramm ausspuckt, wenn man den Begriff Bild eingibt. Oder sie zeigen ber dem Datum die fast verdrngte depressiv-figurative Malerei der amerikanischen Dreiiger- und Vierzigerjahre. ...
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
024508676
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Kmpferisch - Das New Yorker Whitney Museum of Art zeigt in einer neuen Dauerausstellung Werke des Protest aus knapp 80 Jahren. Die Lcken sind Programm knstlerisch, aber auch politisch
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 257 vom 09. November 2017, Feuilleton, S. 13
ZusatzInfos
  • ... Mit der Dauerausstellung An Incomplete History of Protest kommt das Whitney Museum seinem Anspruch, Kunst zu zeigen, die besonders aktuell, besonders drngend ist, sehr nahe. Selten war die amerikanische Gesellschaft so politisiert wie in diesen Tagen, selten war Protest jedweder berzeugung so sichtbar. Die unzhligen Demonstrationen gegen Donald Trump, der Womens March, die Obamacare-Mahnwachen. Mit bitterer Regelmigkeit sind Tausende auf den Straen, die um einen schwarzen Mitbrger trauern, der von einem Polizisten erschossen wurde. ...
    Zitat aus dem Artikel
    Anllich der Ausstellung im Whitney Museum of Art, New York
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
024616678
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Fassadenkampf - Eine Berliner Diskussion ber Verse an Hochschulwnden
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Artikel in der SZ Nr. 257 vom 09. November 2017, Feuilleton, S. 14
ZusatzInfos
  • ... Die Literaturgeschichte kennt das eine oder andere Gedicht, in dem Frauen und Blumen vorkommen. Dazu gehrt das auf spanisch verfasste Gedicht Avenidas des schweizer-bolivianischen Autors und Vaters der konkreten Poesie, Eugen Gomringer. Auer Frauen und Blumen tauchen darin noch auf: Alleen, das Wrtchen und, sowie ein Bewunderer. ...
    ... selten wurde in den vergangenen Jahren ber eines der bedeutendsten Gedichte der modernen Lyrik (Gomringer) so lebhaft diskutiert wie ber Avenidas. Dabei knnte man auch meinen, es handele sich lediglich um ein ziemlich schlichtes Liebesgedicht.
    Zitate aus dem Artikel
    Anllich eines Streites ber das Gedicht von 1953 an der Sdfassade der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin-Hellersdorf
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
024618678
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Der Knstler Michael Smith hat fr die Mnsteraner Skulpturprojekte ein Tattoo-Studio erffnet. Wer wollte, lie sich ein bleibendes Souvenir stechen
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 226 vom 30. September/1. Oktober 2017, Feuilleton Grossformat, S. 22
ZusatzInfos
  • Einer der ungewhnlichsten Beitrge verbarg sich in diesem Jahr hinter einer schlichten Backsteinfassade im Hafenviertel. Not Quite Under_Ground war ein Tattoo-Studio, das der amerikanische Knstler Michael Smith eingerichtet hatte. ...
    ... Der Laden war ausgestattet mit dicken Motivbchern und gerahmten Vorlagen an den Wnden. Herzen, Schlangen, Slogans, unzhlige kleine Bilder in einer exklusiven Mischung: Jedes einzelne war von einem Knstler entworfen worden. Zunchst hatte der im Jahr 1951 geborene Michael Smith die anderen Teilnehmer der diesjhrigen Skulpturprojekte aufgefordert, sich doch an seiner Aktion zu beteiligen, schon um ihre Arbeit fr Mnster ber den Tag hinaus zu verlngern und die ffentlichkeit noch strker einzubeziehen, wie er nicht ohne Ironie sagt. Auerdem bettelte er noch Knstlerfreunde wie Lawrence Weiner an, er brauche Material. ...
    Textauschnitte aus dem Artikel
Beteil. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
024691678
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Manifeste und Proklamationen der europischen Avantgarde (1909-1938)
Ort LandStuttgart / Weimar (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 516 S., 23x15,5 cm, , ISBN/ISSN 9783476020758
    Broschur
ZusatzInfos
  • Erstauflage 1995. 240 Manifeste und Proklamationen der europischen Avantgarde. Das Buch dokumentiert damit die internationale Breite der Avantgardebewegung, beginnend mit Marinettis erstem futuristischen Manifest 1909, endend am Vorabend des Zweiten Weltkriegs mit dem mexikanischen Manifest von Andr Breton und Leo Trotzki 1938. Futurismus, Dada, Konstruktivismus und Surrealismus bilden die Schwerpunkte.
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
025742700
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Aufruf zur Alternative
Ort LandFrankfurt am Main (Deutschland) Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 4 S., 80x57 cm, signiert, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitungsbogen, gefaltet, am unteren Rand mit rotem Stift signiert
ZusatzInfos
  • Beitrag im Feuilleton der Frankfurter Rundschau vom 23.12.1978 Nr 288, Seite 11 im Namen der Free International University in Achberg und Dsseldorf
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
025744Plan
Einzeltitel =



Titel
  • Konvolut Sddeutsche Zeitungen
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 57x40 cm, 18 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Seiten aus der Sddeutschen Zeitung vom 11.03.2017-19.08.2018 aus den Resorts Leute, Grossformat, Kultur, Service, Feuilleton, Literatur
Sprache
TitelNummer
025878724
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Der Lauf der Pionierinnen - Besser spt als nie: Der Kunstmarkt entdeckt die Frauen. Auf den beiden Messen Frieze und Frieze Masters in London sind Knstlerinnen zwar immer noch unterreprsentiert, aber immhin stehen ihre Werke ziemlich gut da
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 57x40 cm, 2 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitung gefaltet, WELT am Sonntag Nr. 40 vom 07.10.2018, beigelegt das Mnchner Feuilleton Nr 78
ZusatzInfos
  • Artikel in Kunstmarkt, Seite 64
    Bildunterschriften: Verkauft auf der Frieze Masters, Barbara Hepworths River Form, 1965/73. Feministische Avantgarde, Collagen und Fotovernhungen von Annegret Soltau
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
025999K88
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Demokratie als Sekte der Normalos - Das Zentrum fr Politische Schnheit sucht nach Gesinnungskranken und schaltet ein Denunziationsportal frei: soko-chemnitz.de
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • [1] S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    SZ Nr. 279 vom 04. Dezember 2018, Feuilleton, S. 9
ZusatzInfos
  • - Das Aktionsknstler-Kollektiv Zentrum fr Politische Schnheit (ZPS) hat auf einer Pressekonferenz sein neustes Projekt vorgestellt: soko-chemnitz.de.
    - Auf dieser Webseite ruft das ZPS zur Denunziation derjenigen auf, die sich Ende August an den Ausschreitungen in Chemnitz beteiligten.
    - Diese "Satire" besttigt die Logik der Ausgrenzung und Einschchterung, gegen die sie sich angeblich richtet.
    Die neue Aktion des Zentrums fr Politische Schnheit (ZPS) ist ein Denunziationsportal. Zu Wochenbeginn wurde soko-chemnitz.de freigeschaltet. Philipp Ruch, der knstlerische Leiter des ZPS, bittet die Bevlkerung um Mithilfe bei der Beantwortung folgender Fragen: Wo arbeiten diese Gesinnungskranken? Wer beschftigt sie? Warum haben Sie die Zeit, ihren Hass auf Minderheiten zu verbreiten, die Presse zu attackieren und die Kunst mit Gewalt zu bedrohen?
    Die Aktionsknstler haben aufwendig recherchiert, Filmaufnahmen und Bilder von den Ausschreitungen in Chemnitz Ende August ausgewertet. ...
    Text aus dem Artikel
    Anmerkung, die Webseite erfasst mittlerweile keine Daten mehr (16.12.2018)
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
026264730
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Welt in Hochauflsung - Politisch, engagiert, dokumentarisch: Die Londoner Tate Gallery zeigt die Arbeiten der diesjhrigen Kandidaten fr den Turner-Preis. Alle sind der Wirklichkeit verpflichtet im Sinne des Video-Realismus
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • [1] S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    SZ Nr. 279 vom 04. Dezember 2018, Feuilleton, S. 11
ZusatzInfos
  • Die Zusammenschau der Turner-Preis-Nominierten in diesem Jahr gibt diesen allesamt politisch motivierten, stets auch entschlossen Partei ergreifenden Werken Raum. Es ist der Moment, in dem der zeitgenssische Video-Realismus unbersehbar wird. Denn Video war als Technik in der Kunst zunchst einfach dazu da, Performances aufzuzeichnen oder filmische Inszenierungen zu bewahren und beschftigte sich dann bis in die Neunzigerjahre vor allem mit dem eigenen Medium, also beispielsweise berwachung, Fernsehen oder Internet. Doch dann entdeckten die Knstler die dokumentarischen Qualitten des elektronischen Bildes. Im Video oder Film konnte man sich lokal verorten, die anderen Kunstobjekte wort- und bildreich kontextualisieren.. ...
    Text aus dem Artikel
Sprache
TitelNummer
026265730
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Da sein - Zum Achtzigsten: Walther Knig, Verleger, Buchhndler und Guru des Kunstbuchs, spricht erstmals ber sein Geschft mit den Knstlern
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 4 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    SZ Nr. 10 vom 12./13. Januar 2018, Feuilleton Kunstmarkt, S. 17
ZusatzInfos
  • Interview
Sprache
TitelNummer
026410745
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Materialien 14
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 33 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhllen mit Einzelblttern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt unter anderem:
    Einladung zur Erffnung der Galerie Adelgundenstrasse, Freitag, 24. Sept. gegen 20 Uhr, Erffnung der Ausstellung: Neinzeichen, Berengar Laurer, bis 20. Okt., mit Vortrag Das Neinzeichen oder Mama den ganzen Kuchen
    Plakat akademie truthahn, prinzipiell hihi ... erffnung am 6.4., ... noch ein paar dias zeigen .. thema und coup 'monet mal auf die fingern haun, produzentengalerie, adelgundenstr. 6, 8000 Mnchen 22
    Bericht Sddeutsche Zeitung Nr. 248, Sieben haben sich zusammengetan, eine neue Produzentengalerie in der Adelgundenstrae, Gottfried Knapp
    Kritik in der Sddeutschen Zeitung, Mittwoch, 2. April 1975, Josef X, Malerei in Fortsetzungen im Kunstverein, Jrgen Morschel,
    Text mit Schwarz-Wei Abbildungen zum Projekt Josef X, 200 DIN A 4 Tafel, 1971-74, Fortsetzungsbilder,
    Flyer und Buchumschlag zu Verschiedenes, der polyistischen Identitt erster Teil ...
    Original Multiple, Klebefolie: Verbinden Sie diesen blauen Punkt ..., vermutlich Herbstsalon, organisiert von Otto Dressler, 1971
    Ausschnitt der Einladung und Foto der Ausstellung: Frnkische Knstler 1968, Kunsthalle Nrnberg, 24.11.1968-12.01.1969, Watteplastik, Zwischen 6teilig, Holz, Watte, In, um und an, 40teilig, Holz, Watte, Mglich auch, 50teilig, Pappmach, Watte
    Material zu: Die zehn braven Kunstwnschlein, drei illustrationen,
    3 Plakate Knstlerbcher, zweiter Teil, Produzentengalerie, Mnchen, 1980, Plakat Knstlerbcher, Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Wrzburg in Verbindung mit der Produzentengalerie Adelgundenstrae Mnchen in der Hochschule fr Musik Wrzburg
    Infoblatt galerie circulus, Bonn, Knstlerbcher erster Teil, 09.02.1980-Ende Mrz
    Infoblatt mit Verzeichnis aller beteiligten Autoren und Knstlern, Exit 3, Spezial zu Goethes berhmtesten Gedicht,1982
    Infoblatt zur Ausstellung, Knstlerbcher zweiter Teil, Objektbcher,
    Plakat zur Aussstellung, Nicht von dieser Art, Frankfurt am Main, 1992, Beteiligung, Berengar Laurer, Verlag Hubert Kretschmer,
    Plakat und Informationsbltter zur Ausstellung, Knstlerbcher zweiter Teil Objektbcher, UniversittsBibliothek, Heidelberg, 1981
    Plakat zur Ausstellung, Knstlerbcher dritter Teil Objektbcher, UniversittsBibliothek, Heidelberg, 1982
    Catalogue information zur Ausstellungsbeteiligung: x international encounter on video, may 22 to 27, 1978, tokyo, veranstaltet von japan national video committee tokyo und center of art and communication buenos aires, Titel: so what, what after the avantgarde, Sony video, Beteiligte: Zocher, Studio, Werner, Kamera, Keller translation,
    Prospekt: La decada del 70, $oul, 1977, Univeridad del Costa Rica, Facultad de bellas artes escuela de artes plasticas, Centro de artes y communicacion, Cayc-Buenes Aires
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027494L09
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Materialien 13
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 52 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhllen mit Einzelblttern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt unter anderem:
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Besprechung der Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, Mnchen, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Mnchner Kulturberichte, Sddeutsche Zeitung, 24./25.01.1981, Berengar Laurers Stilspiele, Wolfgang Lngsfeld, Kunstforum International, Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, Stdt. Galerie Mnchen, Hanne Weskott, Sddeutsche Zeitung, 12.10.1984, Die Wirkung durchdacht, zwei Ausstellungen in der Mnchner Produzentengalerie, Hanne Weskott, Kunstforum International, Band 76,8/84, Seite 188-193, Brief aus Mnchen, Hanne Weskott, enthlt Abbildung: Das polyistische Mannequin, 4 weitere Fassungen, 1984
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Verlagsprospekte Kretschmer & Gromann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, Mnchen
    Einladungskarten, die Sprchlein-Post der Akademie Truthahn mit Verlaub, 1978 - 1980
    enthlt Werkverzeichnis und biografische Angaben, Visitenkarten, Flyer zu den Ausstellungen bei kunstbetrieb e.v. helga kohmann, Beitag zu unsereiner, Knstlerwerksttten Lothringerstr. 13, Mnchen, 1985, Karten zum Polyismus-Fond, Adelgundenstr. 6, mit handschriftlich Eintragung: Frau mit Obstschale und Hund, eine weitere Fassung, mit Datum,
    Prospekt, der methodische Polyismus, Ausstellung Knstlerhaus Stuttgart, 1982/83, Postkarten zum polyistischen Mannquin in 12 Farben auf Chromoluxkarton,
    Prospekt und Einladungskarte und vierseitige Anzeige in Neue Kunst in Mnchen, ein Auschnitt daraus, 1982,
    Prospektseite Hubert-Kretschmer-Verlag mit den Publikationen von Berengar Laurer, ca. 1980,
    Prospekt Bastards: 2 Manifestbilder, der Polyismus oder alle Stile sind falsch, eine Gemeinschaftsarbeit von Christine Huser, Berengar Laurer, Jutta Laurer und Thomas Riedelchen
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027498L09
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Wir wissen alle genau, wer die Tter sind - Guerrilla Girls im Kollektiv-Interview: Die Berliner Gruppe Soup du Jour kmpft gegen Diskriminierung, Sexismus und Rassismus in der Kunstwelt
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 57,5x39,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Ausriss aus der SZ Nr. 287 vom 12.12.2019, Feuilleton S. 11 HF2
ZusatzInfos
  • Lange schien es, als spare die Debatte um Gleichberechtigung und Me Too die Kunstszene in Deutschland aus. Doch dann wurde es im vergangenen Jahr laut: Sowohl das Gallery Weekend in Berlin als auch die Ausstellung Milchstraenverkehrsordnung im Knstlerhaus Bethanien wurden heftig kritisiert, weil nur wenige Knstlerinnen oder People of Colour eingeladen waren. Es wirkte, als seien die legendren Guerrilla Girls, eine in den Neunzigern gegrndete feministische Aktivistengruppe, nach Berlin umgezogen. Doch hinter den Aktionen stand Soup du Jour, ein Kollektiv, das hier erstmals in einem als Gruppe gefhrten Interview ber Ziele und Beweggrnde spricht. ...
    Text aus dem Artikel
Sprache
TitelNummer
027972781
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Skizzenbuch 04
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 100 ca. S., 30x21,5 cm, Auflage: Unikat, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Skizzenbuch, Normalpapier, Hardcover mit schwarzem Einband und Etikett
ZusatzInfos
  • enthlt: Zeichnungen, Skizzen, Plne und handschriftliche Eintragungen, mit eingelegte Einzelbltter, teilweise zusammengeheftet: Materialien, Lothringer Str., Kunst... Friedel, privat, Durch den polyistischen Fleischwolf gedreht, Zum polyistischen Mannequin 1982, mit lose eingelegte Zeitungsseiten: Zeitungsartikel ber Kasper Knig, Ausstellung Neue Deutsche Kunst, Dsseldorf, AZ, Mnchen, 3.1.1984, Die Avantgarde im Messe-Container, AZ Feuilleton, 10.4.1984, Singende Maler in der Sauna, mit Foto, Stern, ca. 1984
Beteil. Personen
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
028365L17
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Fix-it-Frau Starschnitt - Die Zeit Nr. 23
Ort LandHamburg (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 12 S., 57,1x39 cm, Auflage: 503814 , 2 Stück. , ISBN/ISSN 00442070
    Bltter lose ineinander gelegt. Ausschneidbarer Starschnitt im Feuilleton der Zeit. 2x in der kompletten Zeit
ZusatzInfos
  • Gestaltet von Pipilotti Rist, mit einem Artikel von Katja Nicodemus und Christof Siemes
Geschenk von Matthias Stadler
TitelNummer
014043K15
Einzeltitel =