infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Florian Froese-Peeck

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 7 Treffer

Bayer Rudi, Hrsg.
Zimmer frei im Hotel Mariandl - Kunstaktion vom 16. bis 20. Oktober 2013
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2013
(Flyer, Prospekt) 16 S., 21x6 cm,
Techn. Angaben leporelloartig gefalteter Flyer zur Ausstellung
ZusatzInformation Seit 14 Jahren beherbergt das denkmalgeschützte Hotel Mariandl das Künstlerprojekt ZIMMER FREI, das in dieser Zeit zu einem beliebten Bestandteil der Münchner Ausstellungsszene herangewachsen und von Beginn an Teilnehmer der Langen Nacht ist. Auf zwei Etagen werden dabei die Hotelzimmer von internationalen Künstlern und Künstlerinnen bezogen, die mit Projektionen, Rauminstallationen, Inszenierungen, Performances und Musik den Hotelalltag durcheinander bringen. Dieser wird durch die Kunstaktion einerseits gestört, andererseits läuft er auf den anderen Etagen wie gehabt weiter, was sowohl für die Künstler in ihrem Schaffen, als auch für Besucher und Hotelgäste eine außergewöhnliche Situation darstellt.
Text von der Webseite
Namen Christian Adolfo Jaramillo Vargas / Daniel Engelberg / Florian Froese-Peeck / Franziska Zöpfl / Gabi Blum / Ina Ettlinger / Maximilian Schmölz / Samaya Almas Thier / Tamara Pridonishvili / Torsten Mühlbach / Yurika Tahara
TitelNummer
010841373 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Froese-Peeck Florian
Lichtorgel
München (Deutschland): Halle 6, 2015
(PostKarte) 14,7x10,5 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Postkarte zur Lichtinstallation am Kreativquatier Dachauer Straße in München
WEB www.neolicht.org
TitelNummer
013685501 / Abbildung darf nicht angezeigt werden / Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Muggenthaler Johannes, Hrsg.
the flower show - a festival of art and flowers
München (Deutschland): Rathaus Galerie Kunsthalle, 2016
(Flyer, Prospekt) 4 unpag. S., 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Aufklappbarer Flyer
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Rathausgalerie München, 04.-26.06.2016.
Namen Bettina Speckner / Burkard Blümlein / Christine Tanqueray / Florian Froese-Peeck / Franziska Wolff / Gregor Passens / Kirsten Zeitz / Manfred Erjautz / Maria Ploskow / Martin Spengler / Neda Ploskow / Oliver Westerbarkey / Patricia London Ante Paris / Scarlet Berner / Stanislav Vajce / Susanne Krauss
Stichwort Blumen / Flower Art
WEB www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Museen-Galerien/Rathausgalerie/Archiv-2016/The-Flower-Show.html
TitelNummer
015882601 / Abbildung darf nicht angezeigt werden / Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Allgaier Sonja / Feist Dieter / Holzwig Angela, Hrsg.
AkademieGalerie 2009-2013
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München, 2015
(Buch) 176 S., 25,9x21 cm, Auflage: 1500, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-932934-30-8
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Konzept, Gestaltung und Illustrationen von Hamman & von Mier.
Dokumentation von 5 Jahren der AkademieGalerie, Ausstellungsraum im U-Bahn-ZwischenGeschoss Universität Ausgang Nord, für die Studenten der Akademie der Bildenden Künste München
Namen Agnes Jänsch / Akihiro Ikeyama / Amedeo Polazzo / Andreas Peiffer / Angela Stiegler / Asta von Unger / Ben Goossens / Bianca Patricia / Carnilla Guttner / Dwyer / Elisabeth Wieser / Fabian Feichter / Florian Froese-Peeck / Funda Gül Özcan / Gabi Blum / Gastprof Lewandowsky / HAMMANN & VON MIER / Helena Pho Duc / Jakob Egenrieder / Janina Roider / Johannes Tassilo Walter / Junwon Jung / Kamerun / Kate Andrews / Kilian Blees / Klasse Ingold / Klasse Nicolai / Lale Wilan / Landspersky Landspersky / Leonie Felle / Lindner & Steinbrenner / Lisa Degele / Louisa Abdelkader / Louise Briggs / M8 / Mahlergruppe / Malte Bruns / Mari Iwamoto / Martin Mayer / Martin Papcun / Matthias Glas / Maximilian Wagner / Nele Müller / Niko Abramidis & NE / Nikola Johannsen / Nuno Miguel Wong / Paula Leal Olloqui / Philipp Ganter / Philipp Gufler / Projektklasse Römer / Quirin Empl / Rosanna Schumacher / salong / Sam Puat / Samuel Schaab / Sebastian Pollozek / Shinae Kim / Simone Kessler / Sophia Süßmilch / Sophie Schmidt / Sungho Cho / Susi Gelb / Theodore Hofmann / The Swan Collective / Thomas Silberhorn
Sprache Deutsch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Aktion / Fotografie / Installation / Malerei / Nullerjahre / Performance / Raum / Schmuck / Skulptur / Student / Video
Sponsoren Akademieverein / BMW Group / LfA Förderbank Bayern
TitelNummer
024521663 / Abbildung darf nicht angezeigt werden / Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Blachnitzky Jörn / Süßmilch Sophia, Hrsg.
KOMPROMISSQUALITÄT DEUTSCHLAND- fundamental gescheiterte Künstler & die Ästhetik der Maßlosigkeit
Wien (Österreich): Aa collections, 2014
(PostKarte) [2] S., 21x9,8 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation kuratiert von Sophia Süßmilch und Jörn Blachnitzky, 20.06.-28.06.2014.
Die Ausstellung "Kompromissqualität Deutschland. Fundamental gescheiterte Künstler & die Ästhetik der Maßlosigkeit" Fundamental gescheiterte Künstler & die Ästhetik der Maßlosigkeit" zeigt 40 Künstler, die aus Deutschland kommen oder dort arbeiten. Die Auswahl veranschaulicht verschiedene Positionen der Auseinandersetzung mit Erfolg oder Scheitern, sowohl in der künstlerischen Arbeit, als auch in der Lebensrelität als Künstler, und mit den Maßstäben, Messlatten, Kriterien, die Erfolg oder Scheitern aus Sicht des Kunstmarktes, der Kritik, des Publikums und der Künstler selbst definieren und determinieren. Ausgestellt werden Zeichnungen, Malerei, Objekte, Collagen, Skulpturen und Videoarbeiten. Eröffnet wird die Werkschau mit einer Performance von Felix Leon Westner.
JETZT ODER NIE. ERSCHEINEN SIE BEVOR ES ZU SPÄT IST UND JEMAND ZUM PLATZHIRSCH MUTIERET UND ZUM BLASEWITZ WIRD !
MORGEN ! DIE CREME DE LA CREME DES CHRONISCHEN MISSERFOLGS. WÄREN WIR EINE EISSORTE, SO WÄREN WIR STRACIATELLA ODER VANILLE. WIR BIETEN GETRÄNKE MIT UND OHNE ALKOHOLGEHALT, BLABLA, BUSSI, WANDDEKORATION, SEELACHS/TOFUHÄPPCHEN UND SOGAR MUSIK !
Text von der Webseite
Namen Charlotte Eifler / Christian Empl / Daniel Permanetter / Diogo da Cruz / Empfangshalle / FANTASMA / Felix Burger / Felix Leon Westner / Florian Froese-Peeck / Friede König / Hannah Sieben / Izzy DrMartens / Jens Utzt / Johanna Zey / Johannes Evers / Josef Knoll / Kristina Schmidt / Laura Ziegler / Leonid Hrytsak / Lucia Thanner / Max Biek / Max Schmölz / Michaela Schmitt- ‐.Runge / Nadja Mair / Nicolás Dupont / Olga Wiedenhöft / Patricia Oppenländer / PGS / Sarah Lehnerer / Sara Raschke / Selma Wolf / Sophia Suessmilch / Sophie von Stillfried / Sven Glatzmaier / Tassilo Walter / Veronika Merklein / Vicky Heinzl / WELTBRANDT / WILHELM & RICHARD
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Fotografie / Installation / Malerei / Performance / Skulptur / Video / Zeichnung
WEB http://www.aacollections.net/archive/kompromissqualitat-deutschland-fundamental-gescheiterte-kunstler-die-asthetik-der-masslosigkeit
TitelNummer
025989724 / Abbildung darf nicht angezeigt werden / Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Süßmilch Sophia, Hrsg.
IN THE FUTURE ART WILL BE A LOWER CLASS PHENOMENON
Wien (Österreich): Aa collections, 2013
(PostKarte) [2] S., 9,8x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Ausstellung 08.11.-16.11.2013 kuratirt von Sophia Süßmilch.
Bei der vorliegenden Thematik ist es plausibel, einen Pressetext zu schreiben, der davon handelt, dass Pressetexte über Selbstreferenzialität & Sprache in der Kunst auf irgendeinen selbstreferenziellen Witz hinaus laufen sollten.
Auf jeden Fall muss er hermetisch geschlossen sein, als Klammer des Ganzen, und eben auf sich selbst verweisen anhand der Sprache, der Wörter, die er benutzt, und idealer Weise läuft es auf ein Paradoxon hinaus, also im Prinzip, wenn man sich das dann ansieht, ist es ziemlich banal und flach, wenn sich die ganze Satzmacherei einzig und allein um sich selbst dreht.
Diese Nabelschau kann, ja Sie muss sich natürlich mit Geschnatter von analytischer Sprachtheorie aufplustern, denn es handelt sich ja bei allem selbst um eine Metaebene, in der ja aber Selbstreferenzialität nur vorliegen kann, wenn diese in der Struktur stattfindet, über die sie spricht. Wünschenswerter Weise handelt es sich also um ein Kunstwerk selbst, eh eine Tautologie, hier um eine sprachliche, also dann auf einer Meta-Metaebene , was im Ergebnis dann schon fast einfältig dumm wirkt, und sich die Frage der Sinnlosigkeit des Unterfangens selbst aufdrängt.
Um theoretisch an diesen Punkt zu gelangen und dabei alle Voraussetzungen erfüllen zu müssen, ist tierisch kompliziert und das Hirn hat sich schon wund gedacht, es blutet aus den Ohren. Und wenn dieses entstandene Werk, einer Tautologieprüfung unterzogen wird, nach Prinzipien der Logik, eben die Erfüllbarkeit der Aussagenlogik seiner selbst, so ist der Tautologie der Logik nach ein solcher Pressetext über Selbstreferenzialität anhand sprachlicher Mittel UNMÖGLICH.
Ergo gibt es ihn nicht, die Unmöglichkeit der Entstehung dieses Pressetextes ist somit bewiesen und er existiert nicht.
Logisch.
Quod erat demonstrandum.
Text von der Webseite
Namen Angela Stiegler / Anita Edenhofer / Daniel Göhr / Daniel Permanetter / Domino Pyttel / Fantasma / Florian Froese-Peeck / Flow Defoe / FUNDA / Gabi Blum / Helmut Weber / Ismael Duá / Johannes Evers / John McKie / Judith Neunhäuserer / Jules Beauregard / Katrin Bertram / Lilian Robl / Maximilian Schmölz / Nadja Mair / Patricia Oppenländer / Peter Bulla / Philipp Gufler / Sabine Bitter / Sara Bekir / Simone Kessler / Sonja Lutz / Sophia Süßmilch / Sophie Schmid / Stan Back / Susi Gelb / Thomas Silberhorn / Victoria Wald
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Fotografie / Installation / Malerei / Skulptur / Zeichnung
WEB http://www.aacollections.net/archive/archives/12-2013
TitelNummer
025992724 / Abbildung darf nicht angezeigt werden / Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Degele Lisa / Duffe Florian / Froese-Poeck Florian / Römer Stefan / Wallner Julia, Hrsg.
terrain vague 05 Erfolg durch Rebellion
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München / studio römer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 21,5x12,8 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-932934-27-8
Techn. Angaben Broschur, mit CD in bedrucktem Karton
Geschenk von Julia Bartels
Stichwort 1960er / Künstlermagazin / Nullerjahre / Studenten
TitelNummer
017598626 / Abbildung darf nicht angezeigt werden / Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.