infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Gabi Geist

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

geerken-moenche-err-ling
geerken-moenche-err-ling
geerken-moenche-err-ling

Geerken Hartmut: Die Mönche von Err-ling, 2011

Geerken Hartmut
Die Mönche von Err-ling
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2011
(Buch mit Schallplatte o. CD) 12 unpag. S., 20,5x14,5 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben Fadenheftung, geprägt, mit eingelegter Audio-CD
ZusatzInformation Aufnahme von 300 schnarchenden Schweinen aus dem Jahre 1984, nachdem Geerken seinen wöchentlichen Stammtisch in der alten Post in Andechs mit Herbert Achternbusch, Annamirl Bierbichler, Gabi Geist, Sigi Hauff und Fritz Baumgartner beendet hatte und ein Mikrofon in den benachbarten Stall hängte.
Text von der Webseite
Namen Annamirl Bierbichler / Fritz Baumgartner / Gabi Geist / Herbert Achternbusch / Sigi Hauff
Stichwort 80er / Schnarchen / Schwein / Sound
WEB www.hartmutgeerken.de
WEB www.hybriden-verlag.de
TitelNummer
011722392 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Blum Gabi / Süßmilch Sophia: Vacancy / No Vacancy, 2012

vacancy no vacancy
vacancy no vacancy
vacancy no vacancy

Blum Gabi / Süßmilch Sophia: Vacancy / No Vacancy, 2012

Blum Gabi / Süßmilch Sophia
Vacancy / No Vacancy
München (Deutschland): Akademieverein, 2012
(Flyer, Prospekt) 16 S., 10,4x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben mehrfach gefaltetes Blatt, doppelseitig bedruckt
ZusatzInformation erschienen zur Ausstellung in der AkademieGalerie, 18.07.-29.07.2012, Franz Dobler liest aus Jesse James und andere Westerngedichte, Künstlergespräch Thomas Meinecke zeigt den Film Texas Bohemia
Namen Franz Dobler / Jim Morrison / Thomas Meinecke
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Amerika / Film / Fotografie / Gedicht / Hotel / Lesung / USA / Western
Sponsoren Akademieverein
WEB www.flachware.de/gabi-blum
WEB www.flachware.de/sophia-suessmilch
TitelNummer
009109303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

blum-mccarthy-times
blum-mccarthy-times
blum-mccarthy-times

McCarthy Anna / Blum Gabi: II : NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA : II - Times, 2013

Blum Gabi / McCarthy Anna
II : NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA : II - Times
München (Deutschland): Charlie Edition, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 48 S., 29,7x21 cm, signiert, 2 Stück.
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Fotokopien, Blätter lose ineinander gelegt. Mit Widmung
ZusatzInformation Magazin zur performativen Installation vom 04.-10.07.2013 auf der Schaustelle der Pinakothek der Moderne, München.
Over a period of four days Gabi Blum and Anna McCarthy transformed the Schaustelle of the Pinakothek der Moderne into a tumultous, superseding and constantly en loop build-up to the end of the world, acted out by a conglomerate of artists, supernumeraries, lost folk and been-there and done-thats.
Text von der Webseite
Geschenk von Reinhard Grüner
WEB www.annamccarthy.de
TitelNummer
012805459 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

debutanten-2015
debutanten-2015
debutanten-2015

Blum Gabi / Kim Shinae / Lee Yutie: SHINAE - GABI - YUTIE - DEBUTANTEN 2015, 2015

Blum Gabi / Kim Shinae / Lee Yutie
SHINAE - GABI - YUTIE - DEBUTANTEN 2015
München (Deutschland): BBK München und Oberbayern, 2015
(PostKarte) 9,7x20,9 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation zur Ausstellung vom 11.09.-2. Oktober in der Galerie der Künstler, München.
Die GALERIE DER KÜNSTLER ist ein wichtiges Forum für junge Kunst in München. In jedem Jahr werden drei vielversprechende KünstlerInnen als „Debutanten“ ausgewählt. Sie erhalten die Gelegenheit, ihre neuesten Arbeiten großzügig zu präsentieren. Zur Ausstellung erscheinen drei Einzelkataloge.
Anlässlich der Open Art - das Kunstwochenende in München - vom 11.-13.09.2015.
Text von der Webseite
Sponsoren Bayerischer Staat / LfA Förderbank Bayern
WEB www.bbk-muc-obb.de
TitelNummer
013868501 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

blum-original-loading
blum-original-loading
blum-original-loading

Blum Gabi: Full Size Original - Loading, 2015

Blum Gabi
Full Size Original - Loading
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2015
(Heft) 25x19 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Softcover, Broschur, in gestempelter Papiertüte
ZusatzInformation Ein Heft des zweiteiligen Ausstellungskatalog anlässlich der Ausstellung Full Size Original Loading mit Susi Gelb und Gabi Blum in den Kunstarkaden München, vom 29.04.-29.05.2015
Namen Susi Gelb
TitelNummer
014204507 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

blum-kunsthaus-schmankerl
blum-kunsthaus-schmankerl
blum-kunsthaus-schmankerl

Blum Gabi, Hrsg.: Kunsthaus Raab - Schmankerl, 2018

Blum Gabi, Hrsg.
Kunsthaus Raab - Schmankerl
München (Deutschland): Kunsthaus Raab, 2018
(Flyer, Prospekt) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben S/W-Kopie, Varianten auf verschiedenfarbigem Papier in leuchtenden Farben
ZusatzInformation Einladungsflyer zur Ausstellung "Schmankerl" (Eröffnung: 06.10.2018) im Projektraum Kunsthaus Raab, Donnersbergerstr. 15, 80634 München, 09.-12.2018. Eine Zwischennutzung initiiert von Gabi Blum, assistiert von Paulina Nolte, ermöglicht und unterstützt durch die Baugenossenschaft München-West des Eisenbahnpersonals eG. [...]
Text von der Webseite
Namen Agnes Jänsch / Albert Coers / Alfred Kurz / Annabell Lachner / Aylin Neuhofer / Bruno Kuhlmann / Christian Hartard / Claudia Barcheri / François Huber / Günter Wangerin / Hannes Heinrich / Heike Jobst / Jonah Gebka / Jonathan Penca / Jutta Burkhardt / Mako Sangmongkhon / Patricia London Ante Paris / Paulina Nolte / Tabea Elend / Walter Kuhn / Wolfgang Stehle
Sprache Deutsch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort 2010er / Engagement / Grafik / Installation / Konzept / Malerei / München / Objekt / Projektraum / Skulptur / sozial / Textarbeit / Video / Zwischennutzung / Zwischennutzung
Sponsoren Baugenossenschaft München-West des Eisenbahnpersonals eG / Bezirksausschuß 9 Neuhausen-Nymphenburg / Kulturreferat der Landeshauptstadt München
WEB http://www.gabiblum.de/KUNSTHAUSRAAB.html
TitelNummer
026004801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Pro Musica Nova, ein Radiofestival und der Geist von Fluxus
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2009
(PostKarte) 15x10 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zum Festival
Stichwort Festival / Fluxus / Musik / Nullerjahre / Radio
WEB www.weserburg.de
TitelNummer
006312303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

sarafov fragmente
sarafov fragmente
sarafov fragmente

Sarafov Nicolai, Hrsg.: Fragmente 01-12, 2000

Sarafov Nicolai, Hrsg.
Fragmente 01-12
München (Deutschland): Institut für Bagonalistik, 2000
(Zeitschrift, Magazin) 1000 S., 24,8x21,5x10,2 cm, Auflage: 90, signiert,
Techn. Angaben 12 Hefte zusammen im festem Schuber, Vorderseite mit Loch. Alle Drahtheftung, Umschläge mit Prägedruck, Seiten 5 - 1000, einzeln signiert, numeriert und gestempelt, verschiedene Papiere und Drucktechniken, Collagen
ZusatzInformation In ihrer Eigenschaft als Sporadicum zur Sache Bagonalismus, stellen die FRAGMENTE eine Betrachtungsweise dar, die als Schrägstrich der kulturellen Orthographie des vergangenen Jahrtausendstel beigefügt werden könnte.
Durch Wort im Wort, Bild im Bild, Sinn im Unsinn werden die Vorzüge einer modernen ANTILOGIE der Gegensätze und Grundbegriffe bagonalistischer Erkenntnis zielstrebig verbunden, um die Unkenntnis über die gegenwärtige BAGOSOPHIE zusammenführend zu vertiefen.
Die inhaltliche Ladung des Gesamtwerkes ist dazu gedacht, das dritte Jahrtausend zu bereichern, ist aber auch dem schäbigen Geist davor gewidmet.
Welche Motive, Kräfte, Methoden und Prinzipien wirkten damals, als FRAGMENTE entstanden und vollbracht wurden? Nun, die sind identisch mit dem, was der BAGONALISMUS vermitteln möchte. Mehr auf der Webseite
Stichwort Nullerjahre
WEB www.bago.net/buecher-und-publikationen/
TitelNummer
009477317 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Klingst Martin
Ohne geht es nicht - Immer nur Krise ? In den USA gibt es eine Renaissance der unabhängigen Buchläden aus dem Geist des Lokalpatriotismus
Hamburg (Deutschland): Zeitverlag Gerd Bucerius, 2013
(Presse, Artikel) 42x29,7 cm,
Techn. Angaben Farbkopie aus Der Zeit Nr 41 vom 2. Oktober 2013 S. 59
Geschenk von Andreas Riedlberger
TitelNummer
010832373 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Werner Julia
Ein heller Geist. Kann ein Modehaus ohne Gesicht an der Spitze heute noch erfolgreich sein ? Es sieht ganz danach aus. Ein Backstage-Besuch bei Maison Martin Margiela
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2014
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Zeitungsartikel, SZ vom 23./24.08.2014 Nr. 193 Seite V2/6
ZusatzInformation Models wurden zu Supermodels und Designer zu Stars. Da zog Margiela es vor zu verschwinden.
Solo unerwünscht: die Maison nennt keine individuellen Mitglieder des Kollektivs
Sprache Deutsch
TitelNummer
011993424 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

gundling-meese-erzstaat
gundling-meese-erzstaat
gundling-meese-erzstaat

Meese Jonathan: Grundling Meese Erzstaat, 2007

Meese Jonathan
Grundling Meese Erzstaat
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2007
(Buch) 96 S., 23,5x16,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-86560-337-1
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Zu einer Ausstellung zum Jahr der Geisteswissenschaften im Land der Dichter und Denker. Als erster Diener seiner in eigenen Worten Staatskunst inszeniert Meese mit Texten, Bildern, graphischen Interventionen und Skulpturen die Wiedergeburt des unfreiwilligen Hofnarren
Jakob Paul von Gundling (1673- 1731) aus dem Geist und den Ausbünden der künstlerischen Phantasie. Schloß Neuhardenberg
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
012206426 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

schult-rheingeist
schult-rheingeist
schult-rheingeist

Schult HA / Koska Elke: Rhein-Geist - eine Aktion von HA Schult, 1996

Koska Elke / Schult HA
Rhein-Geist - eine Aktion von HA Schult
Köln (Deutschland): HA Schult-Museum für Aktionskunst, 1996
(Mappe) 26 S., 31x22 cm, 4 Teile.
Techn. Angaben PresseMappe mit Flyer, Einladungskarte und mehrere lose Blätter,
ZusatzInformation RheinGeist ist der Titel einer Kunst-Aktion von HA Schult, die der Landschaftsverband Rheinland vom 09.10.-03.11.1996 präsentiert. Der Ereignisbogen spannt sich vom Deutschen Bundestag in Bonn bis zum Amphitheater von Xanten.
Text vom Flyer
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Aktionskunst / Happening / Intervention / Müll
TitelNummer
015861575 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

wurm-de-profundis
wurm-de-profundis
wurm-de-profundis

Wurm Erwin: De Profundis, 2012

Wurm Erwin
De Profundis
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2012
(Buch) 116 S., 30,5x22,6 cm, ISBN/ISSN 9783775735070
Techn. Angaben Hardcover,
ZusatzInformation Zur Ausstellung in der Albertina wien 12.12.2012-17.02.2013. Heausgegeben von Antonia Hoerschelmann. Mit Texten von Antonia Hoerschelmann, Konrad Paul Liessmann, Christina Natlacen.
Hier konfrontiert Erwin Wurm medienübergreifend erstmals die reale Erscheinung des Körpers im 21. Jahrhundert mit der aus dem Geist der Verinnerlichung und Askese resultierenden Körpersprache der Gotik.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Fotografie / Zeichnung / Übermalung
TitelNummer
016656602 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Dräxler Veronika / Mayroth Natalie / von Eichhorn Caroline, Hrsg.: Selbstdarstellungssucht - Ausgabe 4 - Gebilde höchster Unpersönlichkeit, 2015

Selbstdarstellungssucht-4
Selbstdarstellungssucht-4
Selbstdarstellungssucht-4

Dräxler Veronika / Mayroth Natalie / von Eichhorn Caroline, Hrsg.: Selbstdarstellungssucht - Ausgabe 4 - Gebilde höchster Unpersönlichkeit, 2015

Dräxler Veronika / Mayroth Natalie / von Eichhorn Caroline, Hrsg.
Selbstdarstellungssucht - Ausgabe 4 - Gebilde höchster Unpersönlichkeit
München (Deutschland): Selbstdarstellungssucht, 2015
(Zine) 28 unpag. S., 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
ZusatzInformation Berliner Männer wollen sich nicht binden. Aus Cinderella ist Tinderella geworden. Liebe? Gib mir Fleisch, ach ja Moment, ist ja nicht vegan. Nach dem Soziologen Georg Simmel weigert sich das Individuum, in einem gesellschaftlich technischen Mechanismus nivelliert und verbraucht zu werden - diese Theorie scheint veraltet, denn der kapitalistisch geformte Körper und Geist will nur eins: Sich selbst für das System optimieren. Sein Aufsatz "Die Großstädte und das Geistesleben" hat uns inspiriert - er mag über 110 Jahre alt sein, doch an Aktualität hat er kaum etwas verloren. In unserem vierten Fanzine "Gebilde höchster Unpersönlichkeit" befindet sich eine Auswahl der Texte unserer Kneipenlesung im Berliner Gift.
Text aus dem Editorial
Namen Jule Vetters (Autor) / Klara Johanna Michel (Fotos) / Niklas Klein (Gestaltung)
Sprache Deutsch
Geschenk von Natalie Mayroth
Stichwort Identität / Internet / Likes / Selbstdarstellung / Selbstoptimierung / Selfie / Soziale Netzwerke / Web 2.0
WEB www.selbstdarstellungssucht.de
TitelNummer
024044377 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Finir-en-Beaute-pk
Finir-en-Beaute-pk
Finir-en-Beaute-pk

von Gaffron Klaus, Hrsg.: FINIR EN BEAUTÉ - Bustamente years, 2017

von Gaffron Klaus, Hrsg.
FINIR EN BEAUTÉ - Bustamente years
München (Deutschland): BBK München und Oberbayern, 2017
(PostKarte) 2 S., 21x9,7 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Ausstellung in der Galerie der Künstler. Ausstellungsdauer 31.05.-23.06.2017.
In einem großen Finale lassen die ehemaligen Studenten den Geist der Klasse spüren. Jean-Marc Bustamante ist zum Direktor der Ecolé des Beaux Arts in Paris berufen. Die Studenten stehen am Beginn ihrer Karrieren. So steht dem "finir" ein Anfang entgegen - "en beauté"! Text von der Webseite.
Namen Alina Birkner / Annabelle Mehraein / Anna Tourla / Anna Weidenhammer / Antje Zeiher / Caro Jost / Carolin Cosima Oel / Catalin Pislaru / Claudio Matthias Bertolini / Doris Feil / Elina Uschbalis / Francois Huber / Georg Schatz / Guido Miranda / Guillermo Alonso Soroa / Irina Ojovan / Isabelle Tondre / Ismael Duá / Jaime Gajardo / Jakob Gilg / Jean-Marc Bustamante / Jonathan Drews / Julia Smirnova / Jungmin Park / Katharina Naimer / Maria Justus / Marius Diab / Mark Killian / Pernilla Henrikson / Raphael Weilguni / Robert Rudigier / Sabine Franczuski / Samaya Almas Thier / Sebastian Gumpinger / Veronika Hilger / Viola Relle / Xenia Fumbarev
Sprache Deutsch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Fotografie / Malerei / Siebdruck / Skulptur / Videokunst
WEB www.bbk-muc-obb.de/galerie-der-kuenstler/rueckschau
TitelNummer
024073701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

framing-bodies-medium-spirit-2016
framing-bodies-medium-spirit-2016
framing-bodies-medium-spirit-2016

Schmidt Jutta, Hrsg.: Framing Bodies - Medium / Spirit, 2016

Schmidt Jutta, Hrsg.
Framing Bodies - Medium / Spirit
Dortmund (Deutschland): Fachhochschule Dortmund FB Design, 2016
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 20 S., 14,8xx10,5 cm, 10 Teile.
Techn. Angaben 10 Postkarten mit Bauchbinde aus Papier
ZusatzInformation Seminararbeiten von Studierenden
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Bernd Dicke
Stichwort Fotografie / Geist / Hochschule / Körper / Medium / Student / Studium
WEB www.fh-dortmund.de/de/fb/2
TitelNummer
024675678 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Bourgoin Veronique: MOBY DICK Filet No. 051 - The spirit-spout, 2013

moby-dick-051
moby-dick-051
moby-dick-051

Bourgoin Veronique: MOBY DICK Filet No. 051 - The spirit-spout, 2013

Bourgoin Veronique
MOBY DICK Filet No. 051 - The spirit-spout
Wien (Österreich): Harpune Verlag, 2013
(Heft) [12] S., 20,2x15 cm, Auflage: 460, ISBN/ISSN 978-3-902835-23-9
Techn. Angaben 3 Blätter lose in ineinandergelegt, einmal gefaltet, in einer transparenten im Buchdruck bedruckten Hülle
ZusatzInformation Umfasst das 51. Kapitel des Romans "Moby Dick" von Hermann Melville in der englischen Originalfassung.
Namen Hermann Melville
Sprache Englisch
Stichwort Geist / Geisterspaut / Harpune / Illustration / Ishmael / Kapitän Ahab / Literatur / Meer / Moby Dick / Pottwal / Schiff / Seemann / Walfisch / Waljagd
WEB www.mobydickfilet.com
TitelNummer
025432706 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

olbrich-quadflieg-fruehe-werke-pk
olbrich-quadflieg-fruehe-werke-pk
olbrich-quadflieg-fruehe-werke-pk

Olbrich Jürgen O. / Quadflieg Claus: Frühe Werke und noch frühere Werke und Sunny Girls, 1979

Olbrich Jürgen O. / Quadflieg Claus
Frühe Werke und noch frühere Werke und Sunny Girls
Kassel (Deutschland): Kasseler Kunstverein / Selbstverlag, 1979
(PostKarte) [2] S., 16,2x10,5 cm,
Techn. Angaben Postkarte, Buchdruck
ZusatzInformation Frühe Werke & noch frühere Werke & Sunny Girls. Jürgen O. Olbrich und Claus Quadflieg zeigen D. Mann am Donnerstag, 22. November, um 20 Uhr, im Kasseler Kunstverein, Ständeplatz 16. Olbrich und Quadflieg präsentieren in einer genehmigten, theatralischen Aktion der D. Mann-Gesellschaft eben jenen D. Mann. Dabei werden neben klärenden Worten, auch tiefe Einblicke in Schaffen und Werken des Künstlers dargebracht und gleichzeitig wieder in Frage gestellt. Sollte D. Mann nicht persönlich die Aktion mit seiner Anwesenheit krönen, so wird doch sein Geist an diesem Abend sicherlich den Kunstverein erfüllen. o.
Zitiert aus GHK 2. Jahrgang Nr 13 Kasseler Hochschulzeitung 22. November 1979
Sprache Deutsch
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Aktion / Hochschule / Performance / Student / Theater
TitelNummer
025496703 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

springer-ghosts-2018
springer-ghosts-2018
springer-ghosts-2018

Springer Bernhard: Ghosts - Kunst und Wissenschaft, 2018

Springer Bernhard
Ghosts - Kunst und Wissenschaft
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(PostKarte) 21x10 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Zur Ausstellung in der halle50, Städtisches Atelierhaus am Domagkpark, München
zu einem Konzert mit der Gruppe LOVEPIL (15.09.2018), zur Buchpremiere Kunstmagazin plastic-indianer no 25 mit Original Stencils von Gotlind Timmermanns (16.09.2018) und zur Buchpremiere plastic-indianer Sammelband I und II (1981-2008) mit dem Herausgeber Wolfgang Diller (19.09.2018) und dem Verleger des icon Verlages Hubert Kretschmer (19.09.2018),und zu einem Initiationsvortrag mit Bernhard Springer mit dem SPD Kulturforum (20.09.2018)
Namen Gotlind Timmermanns / Hubert Kretschmer / icon Verlag / Plastic Indianer / Wolfgang Diller
Sprache Deutsch
Stichwort Fanzine / Geist / Künstlermagazin / Malerei / Stencil
WEB https://www.domagkateliers.de/events/events-intern/498-bernhard-springer-ghosts-kunst-wissenschaft-14-09-20-09-2018
TitelNummer
025961801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

priesch-1000bib
priesch-1000bib
priesch-1000bib

Priesch Hannes: 1000 jährige Bibliothek, 2018

Priesch Hannes
1000 jährige Bibliothek
Graz (Österreich): Neue Galerie Graz / Steiermärkische Landesbibliothek, 2018
(Flyer, Prospekt) [2] S., 21,3x13,5 cm,
Techn. Angaben Flyer, beidseitig bedrukt
ZusatzInformation Mit einer Gesamtauflage von 12,4 Millionen ist Hitlers Mein Kampf bis heute das meistverkaufte Autorenbuch deutscher Sprache. Tabuisierung und Verbot dieser Propagandaschrift nach dem Zweiten Weltkrieg haben nicht den erwünschten Effekt gezeigt, nämlich den Geist in der Flasche sicher zu verwahren und von der Allgemeinheit fernzuhalten. Das Gegenteil ist der Fall. Gerade im Erinnerungsjahr 2018 wird sichtbar, wie neonationalistische Ausgrenzungsbewegungen, Rassismus und menschenhassende Rhetorik an Massentauglichkeit gewinnen. Diesen Umstand greift der bildende Künstler Hannes Priesch mit seinem Projekt Die 1000-jährige Bibliothek auf. Er wird Teile aus Mein Kampf mittels Handsiebdruck vervielfältigen und daraus Buchobjekte herstellen und in Form einer Installation präsentieren. Diese Bücher können von den Besucher*innen in die Hand genommen und gelesen werden. Der tabuisierte Gegenstand Mein Kampf wird in neuer Weise Material der Untersuchung und Reflexion. Die semiotische Referenzveränderung erleichtert es, die von Hitler verwendete Sprache zu studieren und sensibilisiert zu werden für die Sprache totalitärer Tendenzen und menschenverachtender politischer Strategien in Vergangenheit und Gegenwart.
Text von der Website.
Namen Adolf Hitler
Sprache Deutsch
Geschenk von Jürgen Wegner
Stichwort Buchobjekt / Diktatur / Geschichte / Menschenhass / Politik / Propagande / Rassismus / Rhetorik / Siebdruck / Sprache / Tabu / Totalitarismus / Verbot / Vergangenheit
WEB https://www.hannespriesch.com/
TitelNummer
026401801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

correctiv5-mensch
correctiv5-mensch
correctiv5-mensch

Schraven David, Hrsg.: Correctiv Bookzine Nr. 5 - Mensch, 2018

Schraven David, Hrsg.
Correctiv Bookzine Nr. 5 - Mensch
Essen / Berlin (Deutschland): CORRECTIV - Magazine für die Gesellschaft, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 232 S., 24,6x17,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-9816917-9-5
Techn. Angaben Hardcover, Fadengeheftet, mit Postkarte, Club-Karte, Flyer und Schreiben
ZusatzInformation Dieses Bookzine ist eine neue Mischung aus Buch und Magazin. Es ist ein Strang von vielen, der den Gedanken von CORRECTIV trägt. Wir wollen Grenzen überschreiten, um Neues zu schaffen. Wir probieren Erzählweisen aus, mit Grafiken, Illustrationen und Fotos. Mensch – nach Freiheit, Veränderung und Ziele schließt das Oberthema Mensch unseren ersten Bookzine-Zyklus. Das Besondere an dieser Ausgabe: Das Bookzine fasst die Semesterarbeiten von rund zwei Dutzend Studenten, die wir redaktionell begleitet, sie nicht einfach mit Grafiken beauftragt, sondern mit ihnen gemeinsam Geschichten erdacht haben. Die Inhalte basieren auf den besten CORRECTIV-Recherchen des vergangenen Jahres, entstanden sind so aber völlig neue Ansätze und Erzählweisen. Der Fall der gepanschten Krebsmittel aus der Alten Apotheke in Bottrop wird in Schrift und Bild aufgearbeitet, ein persönlicher Aspekt unserer Recherche zu den steigenden Meeresspiegeln aufgegriffen und unsere Serie zum Leben in deutschen Gefängnissen als Grundlage für eine 20-seitige Grafische Reportage genutzt. Ganze Themenschwerpunkte wie zum Beispiel zu Nitratbelastungen oder Minijobs werden allein in Grafikstrecken erzählt. Die Studenten sind mit anderen Augen an die Themen gegangen, mit Unbefangenheit, eigenen Blickwinkeln und Denkansätzen. Ein Potenzial, das in vielen Redaktionen nicht erkannt oder genutzt wird. Das Ergebnis sind Synergien und Symbiosen. Und damit haben wir uns auch in unserem Oberthema gefunden: Denn Mensch zu sein, bedeutet weit mehr als nur Körper und Geist – wie die beiden großen Kapitel der kommenden Ausgabe heißen. Am Ende kommt es auf die Einheit an.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Stichwort Arbeit / Comic / Fotografie / Illustration / Investigation / Körper / Medizin / Mensch / Misstand / Politik / Presse / Recherche / Reportage / Robot / Technik / unabhängiger Journalismus / Zeitgeschehen
WEB https://correctiv.org
WEB https://shop.correctiv.org/buecher/10/bookzine-4-ziele/?c=10
TitelNummer
026459740 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

20-propositions
20-propositions
20-propositions

Kealy Séamus, Hrsg.: 20 Propositions, 2018

Kealy Séamus, Hrsg.
20 Propositions
Salzburg (Österreich): Salzburger Kunstverein, 2018
(Flyer, Prospekt) [9] S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Programmheft, Drahtheftung, ein Blatt lose eingelegt
ZusatzInformation 20 Propositions, 20.07.–23.09.2018, eine Serie von Ausstellungen, Performances und Screenings, findet in sämtlichen Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen des Salzburger Kunstvereins statt. Der Fokus des Projekts liegt auf Konzeptionen des Zeitgenössischen und Ephemeren. Es versteht sich als Hommage an die 1998 von Hildegund Amanshauser kuratierte Ausstellung 40 Tage 20 Ausstellungen. 20 Propositions hat zwar ein anderes Format als sein Vorläufer, entspringt aber einem ähnlichen Geist, was Tempo und Engagement betrifft. 20 Propositions zeigt auch fünf Kunstschaffende, die an der Sommerakademie 2018 lehren: Emeka Okereke, Jakob Kolding und Mark Van Yetter werden mit Einzelausstellungen vertreten sein. Ei Arakawa und Christian Naujoks werden mit ihrer Klasse eine Performance veranstalten.
Text von der Webseite
Namen Alex Wissel / Annika Sailer / Bady Minck / Bjørn Melhus / Carl Johan Högberg / Christiane Peschek / Christian Naujoks / Ei Arakawa / Emeka Okereke / Fabrizio Terranova / Gary Farrelly / Iva Lulashi / Jakob Kolding / Jan Bonny / Manu Luksch / Maria Legat / Markus Wilfling / Mark Van Yetter / Martin Reinhart / Mehraneh Atashi / Michael Snow / Nikola Röthemeyer / Oisin Byrne / Sam Keogh / Thomas Tode / Ulrike Königshofer
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Fotografie / Installation / Malerei / Performance / Sommerakademie / Videokunst
WEB www.salzburger-kunstverein.at/at/ausstellungen/2018/2018-07-20/propositions-20-exhibitions
TitelNummer
026512745 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

puech-piranesis-kerker
puech-piranesis-kerker
puech-piranesis-kerker

Puech Henri-Charles: Splitter 15 - Piranesis Kerker, 2016

Puech Henri-Charles
Splitter 15 - Piranesis Kerker
Berlin (Deutschland): blauwerke, 2016
(Heft) 60 S., 14,3x10,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-945002-15-5
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Mit einem Essay von Sven Rücker und Überlegungen der Herausgeber zur häretischen Bildpolitik von Documents. Zugabe: Georges Bataille – Architektur.
Alle kennen dies wohl berühmteste und verstörendste Werk der europäischen Druckgraphik, selbst die noch, die es nicht kennen. Denn Piranesi ist der Architekt all unserer Albträume, der Gothic novelist des Kupferstichs – und ein akribisch-poetischer Enzyklopädist der römischen Ruine.
1930 erscheint in der Pariser Zeitschrift Documents, dem Zentralorgan des häretischen Surrealismus um Georges Bataille, Carl Einstein, Michel Leiris, dieser Essay eines Gnosis-Spezialisten und Manichäismusforschers über Giovanni Battista Piranesis Carceri. Eine Etüde über den menschlichen Geist, der sich zu monumentaler Architektur aufrichtet, um in der Endlosigkeit selbst erdachter Gefängnisse seine Verlorenheit, seine Freiheit zu finden.
Text von der Webseite
Namen Christian Albert ( Grafik) / Reiner Niehoff (Herausgegeber) / Sven Rücker (Essay) / Valeska Bertoncini (Herausgegeber)
Sprache Deutsch / Französisch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort Architektur / Freiheit / Gefängnis / Kunst / Philosophie / Wissenschaft
WEB http://www.blauwerke-berlin.de/splitter12.html
TitelNummer
026792756 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

sz-anarchie-ist-kein-steckerleis
sz-anarchie-ist-kein-steckerleis
sz-anarchie-ist-kein-steckerleis

Fischer Gerhard: Anarchie ist kein Steckerleis - Humor kann auch weh tun: Das Gaudiblatt, ein Heft für subversiven Spaß, existiert sein zehn Jahren. Für die Jubiläumsausgabe wurde das Blatt, Münchens erstes Stadtmagazin, wiederbelebt – ein Gespräch mit den Herausgebern über redaktionelle Freiheit, Provokationen und den Geist der 68er, 2019

Fischer Gerhard
Anarchie ist kein Steckerleis - Humor kann auch weh tun: Das Gaudiblatt, ein Heft für subversiven Spaß, existiert sein zehn Jahren. Für die Jubiläumsausgabe wurde das Blatt, Münchens erstes Stadtmagazin, wiederbelebt – ein Gespräch mit den Herausgebern über redaktionelle Freiheit, Provokationen und den Geist der 68er
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2019
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 69 vom 22. März 2019, Leute R6
ZusatzInformation Das Blatt, das 1973 in München gegründet wurde, war das erste Stadtmagazin Westdeutschlands. Lutz Olbrich, 71, arbeitete beim Blatt – und war außerdem in seinem Leben unter anderem: Architekturstudent, Schauspieler, Lkw-Fahrer und EDV-Berater. Das Gaudiblatt gibt es seit 2009. Es ist kostenlos, hat eine Auflage von 2500 Exemplaren und liegt in Münchner Kneipen, Cafés und kulturellen Einrichtungen aus. „Überall da, wo wir Subkultur vermuten“, sagt Michael Wladarsch, 57, Grafikdesigner und Kulturaktivist, der zusammen mit Olli Nauerz zum harten Kern der Gaudiblatt-Macher gehört. Nauerz, 48, ist Pflegeassistent und Musiker bei der Band Einstürzende Musikantenstadl. ...
Text aus der Zeitung
Namen Carl-Ludwig Reichert / Lutz Olbrich / Michael Wladarsch / Olli Nauert
Sprache Deutsch
Stichwort Anarchie / Blattmacher / Einstürzende Musikantenstadl / Gaudi / Humor / Independent / Jubiläum / Kritik / Punk / Spass / Stadtmagazin / Subkultur
WEB www.gaudiblatt.de
TitelNummer
026858753 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Presser Beat: Coming Attractions, 1984

presser-coming-attractions
presser-coming-attractions
presser-coming-attractions

Presser Beat: Coming Attractions, 1984

Presser Beat
Coming Attractions
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Lustrum Press, 1984
(Buch) 30,3x23 cm, ISBN/ISSN 0-912810-42-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation veränderte US-Ausgabe, Publikation aus dem Verlag von Ralph Gibson. Extrem hart kopierte Schwarz-Weiß Fotografien.
“In der Aufarbeitung seiner Rohstoffe aus Bildschirm, Studio oder Druckerzeugnis bringt Beat Presser jene scheinbare Nonchalance zum Ausdruck, die typisch ist für seinen Lebensstil. Urban hektisch, fiebrig und zugleich cool, exzentrisch und engagiert, verrückt und doch streng bestimmt wirken die Bildfolgen dieses Buches dann aber auch im Einzelnen. Als Ganzes spiegeln sie jedoch den überragenden Geist eines Mannes, der seine nicht einfach nur modische, sondern auch sehr aktuelle Kunst in den Dienst der Philosopie stellt: Der Suche nämlich nach der Wirklichkeit unserer Tage.” Über die Wirklichkeit.Gérard Wirtz.
Text von der Webseite
Namen Arne Lewis (Design) / Gérard Wirtz / Ralph Gibson
Sprache Englisch
Stichwort 1980er / Akt / FotoGrafik / Humor / Mensch / Porträt / Schwarz-Weiß-Fotografie
WEB http://www.beatpresser.com
TitelNummer
025979728 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

briathwaite_hom_2018
briathwaite_hom_2018
briathwaite_hom_2018

Briathwaite Angus: A Home of Ghosts and Spirits, 2018

Briathwaite Angus
A Home of Ghosts and Spirits
Nikosia (Republik Zypern): Art Seen Contemporary Projects, 2018
(Heft) 40 S., 25x20 cm, Auflage: 100, ISBN/ISSN 978-9925-7404-2-0
Techn. Angaben Drahtheftung (Ringösen), in transparenter Schutzhülle, Monochromer Kartonumschlag, Lasterdruck. Ganz- und doppelseitige Farbabbildungen
ZusatzInformation Erscheint anlässlich der Ausstellung 12.10.-24.11.2018, Art Seen, Nikosia
Namen Maria Stathi (Kuratorin) / Philippos Vasiliades (Design) / Tim Dixon (Text)
Sprache Englisch
Stichwort 2010er / Fotografie / Geist / Installation / Skulptur
WEB http://epitome.xyz/join/exhibition-amy-stephens-retain-reframe
WEB http://www.moufflon.com.cy/product/angus-braithwaite-a-home-of-ghosts-and-spirits/
TitelNummer
026585744 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

graeff_2019
graeff_2019
graeff_2019

Graeff Max Christian: Zwisen Apostel und Anker. Lügenmärmen, Gesmimte, 2019

Graeff Max Christian
Zwisen Apostel und Anker. Lügenmärmen, Gesmimte
Wuppertal (Deutschland): Selbstverlag, 2019
(Heft) [20] S., 21x21 cm, Auflage: 33, signiert, 2 Teile.
Techn. Angaben Drahtheftung, Schutzumschlag mit ausgeschnittener Form. Mit beigelegter signierter Postkarte.
ZusatzInformation Aus Scan und Texterkennung von August Strindbergs Kurzgeschichte Der Geist in der Flasche entwickelte Collage aus Scan-Fragmenten und Word-Texten. Der Text wurde entnommen der Anthologie Lügenmärchen aus alter und neuer Zeit, Stuttgart 1962.
Namen August Strindberg (Text)
Sprache Deutsch
Geschenk von Max Graeff
Stichwort Collage / Digitalisierung / Fake / Künstliche Intelligenz / Literatur / OCR / Text / Texterkennung
WEB https://www.nrw-literatur-im-netz.de/datenbank/autoren/1363-graeff-max-christian.html
TitelNummer
016168753 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

atropin-1
atropin-1
atropin-1

Egerland Christine / Gall Petra / Kleber Birgit / Seipel Gabi / Steinhoff Ulrike, Hrsg.: ATROPiN nr. 1 - frauen-foto-zeitung, 1983

Egerland Christine / Gall Petra / Kleber Birgit / Seipel Gabi / Steinhoff Ulrike, Hrsg.
ATROPiN nr. 1 - frauen-foto-zeitung
Berlin (Deutschland): Verlag Petra Panther, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 31 S., 32,5x24,3 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Namen Birgit Kleber / Christine Egerland / Lo Zahn / Margaret Bourke-White / Petra Gall
Stichwort 1980er
TitelNummer
001024K00 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung


Schirrmacher Gabi
Club Europa Der Katalog
Offenbach (Deutschland): Club Europa, 1992
(Buch)
Stichwort 1990er
TitelNummer
004389013 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Dziuba Gabi / Müller Christian Philipp
C'era una volta un anello ...
Gent (Belgien): MER. Paper Kunsthalle, 2009
(Buch) 16 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Umschlag aus bedrucktem Transparentpapier. Zu einer ausstellung in der Galleria Civica di Modena
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
007140204 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

schokoriegel 18
schokoriegel 18
schokoriegel 18

Rets Gabi: Schokoriegel 18 die Frau mit dem Koffer, 1995

Rets Gabi
Schokoriegel 18 die Frau mit dem Koffer
Berlin (Deutschland): Mackroh Gallerie, 1995
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 16,5x12 cm, ISBN/ISSN 3-928835-33-5
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1990er
TitelNummer
007766235 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

werbung witzig
werbung witzig
werbung witzig

Holzhäuser Karl Martin / Müller Gabi / Müller Karl, Hrsg.: Kann denn Werbung witzig sein? Visuelle Sensationen aus der Hauptstadt des Puddings, 1994

Holzhäuser Karl Martin / Müller Gabi / Müller Karl, Hrsg.
Kann denn Werbung witzig sein? Visuelle Sensationen aus der Hauptstadt des Puddings
Bielefeld (Deutschland): Hörnemann Verlag, 1994
(Buch) 158 S., 23,5x18,8 cm, ISBN/ISSN 3-928193-15-5
Techn. Angaben Englische Broschur, Studentenarbeiten der Fachhochschule Bielefeld aus dem Fachbereich Design (Fotografie & Medien)
Geschenk von Uwe Göbel
Stichwort 1990er
TitelNummer
009504318 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Bayer Rudi, Hrsg.
Zimmer frei im Hotel Mariandl - Kunstaktion vom 16. bis 20. Oktober 2013
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2013
(Flyer, Prospekt) 16 S., 21x6 cm,
Techn. Angaben leporelloartig gefalteter Flyer zur Ausstellung
ZusatzInformation Seit 14 Jahren beherbergt das denkmalgeschützte Hotel Mariandl das Künstlerprojekt ZIMMER FREI, das in dieser Zeit zu einem beliebten Bestandteil der Münchner Ausstellungsszene herangewachsen und von Beginn an Teilnehmer der Langen Nacht ist. Auf zwei Etagen werden dabei die Hotelzimmer von internationalen Künstlern und Künstlerinnen bezogen, die mit Projektionen, Rauminstallationen, Inszenierungen, Performances und Musik den Hotelalltag durcheinander bringen. Dieser wird durch die Kunstaktion einerseits gestört, andererseits läuft er auf den anderen Etagen wie gehabt weiter, was sowohl für die Künstler in ihrem Schaffen, als auch für Besucher und Hotelgäste eine außergewöhnliche Situation darstellt.
Text von der Webseite
Namen Christian Adolfo Jaramillo Vargas / Daniel Engelberg / Florian Froese-Peeck / Franziska Zöpfl / Gabi Blum / Ina Ettlinger / Maximilian Schmölz / Samaya Almas Thier / Tamara Pridonishvili / Torsten Mühlbach / Yurika Tahara
TitelNummer
010841373 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

landjaeger-magazin_10_selbstfindung
landjaeger-magazin_10_selbstfindung
landjaeger-magazin_10_selbstfindung

Bilgeri Michaela / Scheutz Johannes, Hrsg.: Landjäger Magazin 10 Selbstfindung, 2011

Bilgeri Michaela / Scheutz Johannes, Hrsg.
Landjäger Magazin 10 Selbstfindung
Schwarzenberg (Österreich): Landjäger Verein, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 134 S., 29,7x21 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 2070-2655
Techn. Angaben Broschur, teils gestrichenes Papier
ZusatzInformation Jubiläumsausgabe. Bamm! Die 10te Wurst hat es in sich. Dicker als die Knackwurst vom Metzger und geschmeidiger als dein Lieblingskleid. Wir haben uns auf die Suche nach uns Selbst gemacht. Wir waren in Berlin und haben mit anderen Magazinmachern über ihren Werdegang und ihre Herangehensweisen gesprochen. Nach der richtigen Religion im Happel-Stadion gesucht. Fragebögen ausgefüllt und in unseren Fotoarchiven gegraben.
Text von Website.
Namen Adam Deneige / Agnes Prammer / Anna Hilti / Björn Matt / Capero / Catharina Freuis / Christoph Heher / Claire Paq / Daniel Gebhart / Dario Cerbino / Etepetete / Eva Moser / Fabienne Feltus / Florian Bayer / Fred Huber / Gabi Kohler / Gersin Livia Paya / Gunter Fetz / Lukas Bechtold / Marc Lory / Melanie / Nikolaus Havranek / Paul Reiner / Peter Rüscher / Philipp Moosbrugger / Pia Maria Bach / Roswitha Natter / Sarah Metzler / Sebastian Freiler / Simon Bischof / Thomas Rüscher / Tobias Degenhardt
Sprache Deutsch
WEB www.landjaeger.at
TitelNummer
012589470 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

diskus-3-26-76
diskus-3-26-76
diskus-3-26-76

Bach Hans Peter / Ebert-Fritz Gabi / Janecke Lutz / Kraushaar Wolfgang / Zollinger Peter, Hrsg.: diskus - frankfurter Studentenzeitung, Heft 3, 26. Jahrgang, 1976

Bach Hans Peter / Ebert-Fritz Gabi / Janecke Lutz / Kraushaar Wolfgang / Zollinger Peter, Hrsg.
diskus - frankfurter Studentenzeitung, Heft 3, 26. Jahrgang
Frankfurt am Main (Deutschland): diskus-Verlag, 1976
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 29,6x20,9 cm, Auflage: 10000,
Techn. Angaben Drahtheftung
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort 1970er
TitelNummer
012767460 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

blum-gelb-kunstarkaden
blum-gelb-kunstarkaden
blum-gelb-kunstarkaden

Blum Gabi / Gelb Susi: full size original loading, 2015

Blum Gabi / Gelb Susi
full size original loading
München (Deutschland): kunstarkaden, 2015
(PostKarte) 10,5x18,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation zur Ausstellung 29.4.-29.5.2015
TitelNummer
013121468 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

pasing-by
pasing-by
pasing-by

Kochmann Jörg, Hrsg.: Pasing by, 2015

Kochmann Jörg, Hrsg.
Pasing by
München (Deutschland): Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung, 2015
(Flyer, Prospekt) 8 unpag. S., 15x10,5 cm,
Techn. Angaben Zweifach gefaltetes, doppelseitig bedrucktes Einzelblatt mit begelegter Postkarte
ZusatzInformation Flyer und Einladungskarte zum Kunstprojekt "Pasing by", 3.-12.07.2015 im Zentrum Pasings.
Konzeption/Anlass: Der Münchner Stadtrat hat im Jahr 2010 ein mehrstufiges Kunstkonzept für das Pasinger Zentrum beschlossen, das mit den Kunst am Bau-Mitteln der Nordumgehung Pasing finanziert wird. Im Rahmen des letzten verbleibenden Bausteins sollen nun unter dem Titel „Pasing by“ mehrere Kunstprojekte im Umfeld der Gleichmann- und Bäckerstraße und des neu gestalteten Teilbereiches der Landsberger Straße verwirklicht werden. Das Besondere an diesem Projekt ist die angestrebte Kooperation zwischen Künstlern und Grundstückseigentümern sowie Geschäftstreibenden. Hierdurch sollen auch auf privaten Grundstücken Kunstwerke entwickelt werden, die aus städtischen Mitteln finanziert werden. Nach dem Umbau des Pasinger Zentrums durch die Landeshauptstadt München wird nun auch Privaten angeboten, sich für die weitere Aufwertung zu engagieren. Weitere Projekte hierfür werden zudem im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Aktive Zentren durchgeführt.
Text von Website
Gestaltung Johannes Bissinger
Namen Albert Weis / Anita Edenhofer / beierle goerlich / Christian Engelmann / Department für öffentliche Erscheinungen / Empfangshalle / Gabi Blum / Hermann Hiller / Ingo Vetter / Katharina Weishäupl / Maike Gräf / Martin Schmidt / Mathis Nitschke / Motoko Dobashi / Silvia Wienefoet / Stefano Giuriati / Stephanie Senge / Thomas Jonigk / Vincent Mitzev
WEB www.pasingby.de
TitelNummer
013476468 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

blum-wanted
blum-wanted
blum-wanted

Blum Gabi: Wanted - Selected Works 2009 - 2014, 2015

Blum Gabi
Wanted - Selected Works 2009 - 2014
Bielefeld (Deutschland): Kerber Verlag, 2015
(Buch) 210 S., 24x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-7356-0161-2
Techn. Angaben Softcover, Klappbroschur
ZusatzInformation Der Katalog erschien anlässlich der Ausstellung Debutanten 2015 vom 11. September – 02.10.2015, Galerie der Künstler des BBK München und Oberbayern e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München
TitelNummer
014201507 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

gelb-original-loading
gelb-original-loading
gelb-original-loading

Gelb Susi : Full Size Original - Loading, 2015

Gelb Susi
Full Size Original - Loading
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2015
(Heft) 25x19 cm,
Techn. Angaben Softcover, Broschur, in gestempelter Papiertüte
ZusatzInformation Ein Heft des zweiteiligen Ausstellungskatalog anlässlich der Ausstellung Full Size Original Loading mit Susi Gelb und Gabi Blum in den Kunstarkaden München, vom 29.04.-29.05.2015
TitelNummer
014203507 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

bayer-foerderpreis-2015-pk
bayer-foerderpreis-2015-pk
bayer-foerderpreis-2015-pk

Blum Gabi / Glas Matthias / Gufler Philipp / Pfeiffer Andreas: Bayerischer Kunstförderpreis 2015, 2016

Blum Gabi / Glas Matthias / Gufler Philipp / Pfeiffer Andreas
Bayerischer Kunstförderpreis 2015
München (Deutschland): Galerie der Künstler, 2016
(PostKarte) 4 S., 10x21 cm,
Techn. Angaben Klappkarte
ZusatzInformation Einladung zur Ausstellung 27.01.26.02.2016 im BBK München
TitelNummer
014843501 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

bayerischer-kunstfoerderpreis-2016-sam
bayerischer-kunstfoerderpreis-2016-sam
bayerischer-kunstfoerderpreis-2016-sam

Blum Gabi / Glas Matthias / Gufler Philipp / Pfeiffer Andreas: Bayerischer Kunstförderpreis 2015, 2016

Blum Gabi / Glas Matthias / Gufler Philipp / Pfeiffer Andreas
Bayerischer Kunstförderpreis 2015
München (Deutschland): Galerie der Künstler, 2016
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 4 S., 21x14,5 cm,
Techn. Angaben Klappkarte mit 4 Postkarten, 3 Seiten Presseinformation liegt bei
ZusatzInformation Portfolio zur Ausstellung 27.01.26.02.2016 im BBK München
TitelNummer
015045548 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung


otto-steidle-ateliers-2016
otto-steidle-ateliers-2016
otto-steidle-ateliers-2016

Humplmair Franz / Schumacher Thomas, Hrsg.: Offene Otto Steidle Ateliers, 2016

Humplmair Franz / Schumacher Thomas, Hrsg.
Offene Otto Steidle Ateliers
München (Deutschland): Otto-Steidle-Ateliers, 2016
(Flyer, Prospekt) 2 S., 14,8x10,3 cm,
Techn. Angaben Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Flyer zur Veranstaltung der Otto Steidle Ateliers, am 07. und 08.10.2016. Seit 2006 beherbergen die Ateliers unter der Ganghoferbrücke neun geförderte Künstlerateliers. Sie sollen vielversprechenden Künstlern aus unterschiedlichen Bereichen Raum zur Entfaltung bieten.
Text von Website.
Abbildung von Melanie Siegel
Namen Alina Grasmann / Anja Buchheister / Christian Probst / Gabi Blum / Joy / Julia Pfaller / Kitti / Melanie Siegel / Stefanie Hofer / Thomas Splett
Stichwort Architektur / Förderung / Installation / Kunst / Malerei
WEB www.otto-steidle-ateliers-de.jimdo.com
TitelNummer
016698601 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

weserburg-kuenstlerbuecher-fuer-alle-pk
weserburg-kuenstlerbuecher-fuer-alle-pk
weserburg-kuenstlerbuecher-fuer-alle-pk

Thurmann-Jajes Anne / Jordan Dörthe / Schyma Frauke, Hrsg.: Künstlerbücher für Alles - Artists' Books for Everything, 2017

Jordan Dörthe / Schyma Frauke / Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Künstlerbücher für Alles - Artists' Books for Everything
Bremen (Deutschland): Weserburg / Zentrum für Künstlerpublikationen, 2017
(PostKarte) 2 S., 16x11,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellungseröffnung, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 02.06.2017.
Ausstellung des Zentrums für Künstlerpublikationen 03.06.2017-06.08.2017
Die Ausstellung möchte erstmals einen Überblick über die aktuelle Entwicklung und Verbreitung des Künstlerbuches geben und die Vielfältigkeit dieses Genres aufzeigen. Es werden Künstlerbücher gezeigt, die ca. in den letzten fünf Jahren international entstanden sind. Dazu lädt das Zentrum für Künstlerpublikationen mit einen "Call for Artists‘ Books" Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ein, sich mit einem Werk an der Ausstellung zum internationalen Künstlerbuch zu beteiligen. Unter dem Motto "Künstlerbücher für Alles - Artists‘ Books for Everything - Livre d'artiste pour tout" können bis Ende April 2017 Künstlerbücher eingereicht werden, die in einer größeren Auflage, also nicht als Unikate oder in Kleinstauflage, entstanden sind und über den Buchhandel oder Galerien bzw. die Künstlerinnen und Künstler selbst vertrieben werden. ...
Der Titel oder das Motto "Künstlerbücher für Alles" oder "Artists Books for Everything" bezieht sich auf den deutsch-schweizerischen Künstler Dieter Roth und seine "Zeitschrift für Alles", für die er ebenso Künstlerinnen und Künstler eingeladen hatte, sich mit künstlerischen Beiträge zu beteiligen.
Text von der Webseite
Namen (Tim) / Aalrust Endre / Adt Reinhold / Agosta Marco / Almeida Cristina de / Alonso Diana Mercedes / Altmann Paul / Amore Johnny / Anastasio Laura / Andras Butak / Andreasen Søren / André Sassenroth / Andy & Cloud / Appelt Julia / Arend Henning / Armani Rozbeh / Avramidou Lina / Back Seung Woo / Bahlsen Clara / Balamuc / Baracchi Tiziana / Beckmann Matthias / Belinchón Sergio / Below Peter / Bennett Jennifer / Berthold Matthias / Bessarabova Anastasia / Beutler Philip / Bielmeier Felix / Bigland Guy / Bizzoni Jessica / Blaskovic Nikola / Blast / BLEK / Blue Simon / Bodman Sarah / Bonke Regine / Borgsen Anne Doris / Bory Jean-Francois / Boschan Madeleine / Boué Peter / Brandis Birgit / Brandsma Martin / Brandstifter / Bredahl Vibe / Breuer Lars / Breuer Marcia / Brinkmann Thorsten / Bürner Susanne / Cador Armin Brito / Chabalala Nonkululeko / Choi-ahoi Kyun-hwa / Christoffel Claudia / Claudia Piepenbrock / Clement Angela B. / Coneja Marisa / Conrads Martin / Conrady Matthias / Contini Leone / Cremers Sebastian / Cremer Till / Csaba Pál / Cuppens Noelle / D'Agata Antoine / Dadanautik / Dahms Irmgard / Dannecker Maks / Danner Michael / Dansa Salmo / Danysz Inga / Debenedetti Bruno Chiarlone / de la Fuente Gutierrez Nieves / Dellafiora David / Delpino Gianinna / Del Vecchio Naomi / Demuth Karin / Dencker Klaus Peter / Dieckwisch Liza / Dietmann Anja / Diotavelli Marcello / Dobers Veronika / Dornan Linda Rae / Doubrawa Reinhard / Drange Chris / Dreesen Felix / Dworsky Alexis / Ebner Jorn / Eichelmann Volker / Eimermacher Sibylle / Einhoff Friedrich / Einszehn Iven / Eklund Petter / Endrejat Birte / Erbelding Jan / Erikson Carl Johan / Espíndola Mauro / Esswein Andrea / Everaers Johan / Exotikdot / Fabis Jeannette / Fabricius Jesper / Fahima Alexander / Falkenhagen Harald / Faruqee Anoka / Feder Melanie / Feldmann Jenny / Fenner Mariska / Fernandez Sabrina / Fervenza Helio / Feyrer Gundi / Fierens Luc / Fiola Johannes / Foken Gesa / Frei Moritz / Fricker H.R. / Fritsch Sabrina / Froelich Dieter / Fuchs Nora / Förster Manfred / Gabriel Martin / Galeano Andrés / Geiger Thomas / Geister Gilbert / Gil Flood Patricio / Gilje Johanna / Gille Anna / Glas Mathias / Gloria Glitzer / Goosse Bruno / Grahnert Henriette / Grasser Angela / Grath Anna / Green Malcolm / Grigorescu Ion / Grohmann Uli / Groschup Sabine / Gruppo Sinestetico / Gräf Dieter M. / Gufler Philipp / Gunnesch Stefan / Géraud Yann / Göbel Philipp Donald / Hacker Karl-Friedrich / Haenni Michèle / Haffke Tilman / Halbritter Roland / Hamann Matthias / Hehmann Kerstin / Hehn Tanja / Heinemann Ellen / Heinze Manfred / Hempel Simon / Herfeldt Lisa / Hildebrand Sarah / Hilf Almut / Hinze Timo / Hoeft Jan / Hoffmann Anna / Hoffmann Kornelia / Holm Hansen Marianne / Holtfrerich Manfred / Holtmann Christian / Hombach Thomas / Huh Sookyoung / Hönig Nikolas / Ibrahim Bassel / Immigration Office / Jaxy Constantin / Jochum Michael / Jordan Dörthe / Jungesblut Yuki / Jóhannsson Sveinn Fannar / Jørgensen Åse Eg / Kalmus Lucas Jaspar / Kampka Marina / Kampmeier Theresa / Kamrau Katrin / Karo Blau / Karpushina Maria / Kelly Déirdre / Kenschner Gudrun / Kiewert Hartmut / Kiss Ilona / KLANK. MusikAktionEnsemble / Kleimann Anneke / Klein Lennart / Klein Stefan / Klose Franziska / Knaack Monika / Knotek Anatol / Koch Simona / Krauss Ingar / Kreiser Constanze / Kuhlendahl Kilian / Kuppel Edmund / Kwan Lorraine / Küster Sabine / Laidler Paul / Lange Carolin / Lange Gesa / Larsson Björn / Lemke Helmut / Lente Jelte van / Le Ruez Simon / Liefmann Jürgen / Lindau Margarete / Litzenberger Pia / Lloyd Ginny / Lohmann Imke / Loock Isolde / Lothschütz Leon / Lowry Sean / Loytved Axel / Lulay Lilly / Lupu Alina / Löffelholz Jue / Löser Ricarda / Lück Malte / Lühmann Andrea / Mackillop Sara / Maele Francis van / Maggi Ruggero / Mahlknecht Brigitte / Malsy Victor / Maltzan Gudrun von / March Sandra / Margulis & Sagan / Maris Benna G. / Marx Stefan / Masuku Siya / Mattes Hanna / Matysik Reiner Maria / May Eva / Mazières Damien / McLaren Sara / McTernan Elizabeth / Meinert Patrizia / Meinzer Dirk / Meyer Nanne / Middel Almut / Mier Hammann von / Miller Peter / Miralda / Missmahl Steffen / Mitkov Mitko / Miéville Paula / Mohr Beate / Morarescu Patrick / Moulène Jean-Luc / Myong-Hee KI / Möschel Ulrike / Müller Peter / Müller Ute / Nalbantidou Lia / Nast Franziska / Nausikaä Antoinette / Navarrete Carlos / Navarroza Wawi / Neacsu Irina / Neubauer Sebastian / Nixdorff Tabea / Norkeit Lätitia / Nuovia Eva Claudia / Núñez Barez Elia / Oberthaler Nick / Obst Heinrich / Oehmann Felix / Oertel Lucas / Offermann Eva-Maria / Ohlen Ahlrich von / Okazaki Ghaku / Opel Franziska / Palotai Gabor / Pam-Grant Sue / Paul Ulrike / Payer Micha / Paz Maria / Pedraza Paula Andrea / Pellacini Fion / Pellet Christian / Pelling Kate / Persy Daniel Ramon / Peschel Tilman / Peschel Tilman / Petit Rodolphe / Petri Jörg / Petri Nina / Pfahl Jirka / Pfister Burkhard / Pfohl Heidi / Pichler Michalis / Piekarski Thomas / Piller Peter / Pinheiro de Sousa Patricia / Platen Eva von / Plogsties Jochen / Pohl Holger / Premper Tobias / Prill Tania / Pál Csaba / Pötter Jan / Rabascall Joan / Ramaseder Josef / Rath Hannah / Rehnen Antonia / Reinecke Tim / Rein Lisa / Remy Penard / Renner Volker / Renninger Ann Carolin / Reusch Theresa / Rhys Sarah / Ricciardi Angelo / Riechardt Jörg / Rietzschel Tina / Rohde Michael H. / Romine Aaron / Rosenblith Edo / Rosengarth Barbara / Rupp Anna Rosa / Ruthenberg Matthias / Sauter Fritz / Scala Roberto / Schall Martina / Schamp Matthias / Schaper Antje / Schattauer Nora / Scheller Maxi / Schlamann Anja / Schloen Uwe / Schlöpke Anne / Schmid Doris / Schmitz Claudia / Schmuki Salome / Schoen Kim / Schul Natalia / Schulze-Wollgast Petra / Schulze Ani / Schulze Max / Schwalbe Anne / Schäfer Jenny / Sebert Vera / Seck Martin / Seedler Anija / Seidel Elfie / Seitz Maria / Shishkin Dasha / Sierra Gabriel / Sieverding Nina / Simnikiwe Buhlungu / Sinn Angelika / Specker Heidi / Spector Buzz / Sprenger Diana / Spurrier Stephen / Stahl Julius / Stegat Christiane / Steinhauser Gabi / Stiegler Angela / Stigmark Karl-Johan / Stolkin Maxwell / Strau Josef / Streng Ana / Strüver Lisan / Su Bo / Summers Rod / Survival Kit / Systermans Marvin / Søe-Pedersen Myne / Takkides Stephan / Teixeira Amanda / Tekaat Ralf / Terbuyken Tillmann / Terfloth Beate / Teske Anja / Theilkäs Hans-Ulrich / Thierback Stephan / Til Jan van der / Tiller Barbro Maria / Tomicek Timotheus / Torre Claudia de la / Trantel Piet / Tucholski Barbara Camilla / Vagt Anne / Vergnon-d'Alancon Aymeric / Vieceli Alberto / Vincent Frederic / Voigt Julius / Voit Konstantin / Vordermayr Marianne / Weber Eva / Wedel Heidemarie von / Weisser Michael / Welch Corinne / Wenzel Käthe / Wermers Nicole / Westermann Thilo / Wetzel Antonia / Wetzig Janika Naja / Wiersbinski Paul / Wilke Johannes / Williams Euan / Wlodarczak Gosia / Wolf-Rehfeldt Ruth / Yersel Seçil / Zellerhoff Martin / Ziegenbalg Mario / Zoller Rahel / Zombik Maren / Zuber Benjamin / Šalamoun Barbara / Éts. Decoux / Öchsele Tobias
WEB http://www.weserburg.de/index.php?id=933
TitelNummer
023620701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

public-art-munich-2018
public-art-munich-2018
public-art-munich-2018

Warsza Joanna, Hrsg.: Game Changers - Public Art Munich 2018, 2018

Warsza Joanna, Hrsg.
Game Changers - Public Art Munich 2018
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2018
(Buch) 14,8x10,5 cm, Auflage: 15000, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Veranstaltungen im öffentlichen Raum in München 30.04.-27.07.2018.
PAM 2018 zeigt zwanzig performative künstlerische Auftragsarbeiten, die von solchen Paradigmenwechseln ausgehen, immer aus dem Blickwinkel Münchens – einer Stadt, die Zeugin immenser ideologischer, soziopolitischer und symbolischer Wendepunkte war. Für PAM 2018 ist die bayerische Landeshauptstadt eine Fallstudie: von den holprigen Anfängen der Demokratie über die Entnazifizierung der Nachkriegszeit und 1968 bis zur Bedeutung von migrantisch situiertem Wissen, künstlicher Intelligenz oder der #MeToo-Bewegung.
Die Frage ist nicht, ob wir Teil der Veränderungen unserer Zeit sein wollen, sondern wie wir uns darin positionieren. Was soll bleiben? Was soll sich ändern?
Während PAM 2018 wird in der Allianz Arena und im Olympiastadion Fußball nach gänzlich anderen Regeln gespielt, ein nie gelegter Grundstein an der Freimann-Moschee platziert, ein schwarzer Schwan als VIP in den Bayerischen Hof einquartiert, ein Futurologischer Kongress nachts in einem Observatorium veranstaltet und Radio Free Europe sendet wie einst über den Eisernen Vorhang.
PAM 2018 zeigt Kunst in der Öffentlichkeit, nicht nur im öffentlichen Raum. Aus der Perspektive von Künstler*innen, ausgehend von ihrem sensiblen Gespür und ihren außergewöhnlichen Ideen, schaut es auf brennende Themen unserer Zeit, zoomt – von verschiedensten Standorten – hinein in die Stadt und aus ihr heraus. Lediglich der PAM Pavilion bleibt immer am Viktualienmarkt – einem Platz, der Münchens Charme ebenso verkörpert wie seine Klischees.
Das Programm von PAM 2018, dessen Kunstwerke den Schutz institutioneller Mauern verlassen, ist in Minuten gedacht, nicht in Quadratmetern: Performances, Interventionen, öffentliche Versammlungen, Gespräche, Aperitivos und vieles mehr – jedes Wochenende von Ende April bis Ende Juli. Eintritt frei und offen für alle.
Text von der Webseite
Namen Ahmad al-Khalifa / Aleksandra Wasilkowska / Alexander Kluge / Alexandra Pirici / Anders Eiebakke / Anna McCarthy / Anselm Franke / Ari Benjamin Meyers / Ayş.e Güleç / Cana Bilir-Meier / Chantal Mouffe / Chris Fitzpatrick / Daniela Stöppel / Dan Perjovschi / Flaka Haliti / Franz Wanner / Gabi Blum / Hans-Georg Küppers (Vorwort) / Harry Thorne / Jens Maier-Rothe / Jonas Lund / Julia Wahren / Julieta Aranda / Katja Kobolt / Lawrence Abu Hamdan / Leon Eixenberger / Mareike Dittmer / Maria Lind / Mariam Ghani / Maria Muhle / Markus Miessen / Massimo Furlan / Mathieu Wellner / Michaela Melián / Michael Hirsch / Natalie Bayer / Olaf Nicolai / Patricia Reed / Patrizia Dander / REFLEKTOR M / Rudolf Herz / Salvavita / Sarah Morris / Sepake Angiama / Stefanie Peter / Taufig Khalil / The 9th Futurological Congress / Thomas Girst / Thomas Meinecke / Till Gathmann (Design) / Zerender Gürel
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aktion / Gesellschaft / Gespräch / Intervention / Kunstprojekt / Performance / Raum / Stadt / Öffentlichkeit
Sponsoren Kulturreferat der Landeshauptstadt München
WEB http://pam2018.de
TitelNummer
025481694 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

otto-steidle-ateliers2018
otto-steidle-ateliers2018
otto-steidle-ateliers2018

Humplmair Franz /Schumacher Thomas, Hrsg.: Offene Otto Steidle Ateliers 2018, 2018

Humplmair Franz /Schumacher Thomas, Hrsg.
Offene Otto Steidle Ateliers 2018
München (Deutschland): Otto-Steidle-Ateliers, 2018
(Flyer, Prospekt) 2 S., 9,7x21 cm,
Techn. Angaben Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Offene Otto-Steidle-Ateliers, Samstag 15.09.2018. Führung mit Thomas Schumacher/Fondara und Prof. Rudolf Hierl, Architekt. Performance Akademiechor und Drinks Under the Bridge.
Namen Alina Grasmann / Anja Buchheister / Gabi Blum / Hammann von Mier / Ilan Bachl / Julia Pfaller / Lara Eckert / Melanie Siegel / Rudolf Hierl / Stefanie Hofer / Thomas Splett
Sprache Deutsch
Stichwort Atelier / Förderung / Kunst / Projekt / Wohnraum
WEB www.otto-steidle-ateliers-de.jimdo.com
TitelNummer
025965801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kessler-suessmilch-schlechte-entscheidungen
kessler-suessmilch-schlechte-entscheidungen
kessler-suessmilch-schlechte-entscheidungen

Süßmilch Sophia / Kessler Simone: Schlechte Entscheidungen, 2016

Kessler Simone / Süßmilch Sophia
Schlechte Entscheidungen
München (Deutschland): kunstarkaden, 2016
(Buch) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in den Kunstarkaden, München, 20.09.-22.10.2016. Mit Arbeiten in allen Formen sind dort über 30 weitere geladene Künstlerinnen und Künstler in der sog. Sammlung vertreten
Text von der Webseite
Namen Aiste Dabkeviciute / Almut Winkler / Andreas Peiffer / Asja Schubert / Bureau Européen des Affaires Pronostiques / Caroline Zimmermann (Gestaltung) / Charles Eck v. Schanzenbach / Cordula Schieri / Daniel Goehr / Domino Pyttel / Doreen Schuster / Edward Beierle (Fotografie) / Emanuel Guarascio / Fabian Feichter / Felix Burger / Frank Fly / Gabi Blum / Gottfried Weber-Jobe / Holger Stich (Text) / Jesse Magee / Johannes Thum / Judith Neunhäuserer / Justus Junghans / Karin Pertoll / Katie Jayne Britchford / Katrin Bertram / Kitti & Joy / Korbinian Jaud / Leonid Hrytsak / Lukas Hoffmann / Lukas Hoffmann / Malte Bruns / Münchener Kneipenchor / Patricia Oppenländer / Sandra Hauser / Sara Raschke / Sophie Kindermann / Sophie Schmid / Thomas Silberhorn / Türkten Türkmen / Victoria Wald / Wolfgang Stehle
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Deformation / Fotografie / Frau / Installation / Keramik / Körper / Malerei / nackt / Performance / Performance / Sammlung / Selbstporträt / Skulptur / Tattoo / Tier / Ton / Wandzeichnung / Zeichnung / zeitgenössische Kunst
Sponsoren LfA Förderbank Bayern
WEB www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Museen-Galerien/Kunstarkaden/Archiv-2016/Schlechte-Entscheidungen.html
TitelNummer
025987724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Süßmilch Sophia, Hrsg.: IN THE FUTURE ART WILL BE A LOWER CLASS PHENOMENON, 2013

i-am-so-meta
i-am-so-meta
i-am-so-meta

Süßmilch Sophia, Hrsg.: IN THE FUTURE ART WILL BE A LOWER CLASS PHENOMENON, 2013

Süßmilch Sophia, Hrsg.
IN THE FUTURE ART WILL BE A LOWER CLASS PHENOMENON
Wien (Österreich): Aa collections, 2013
(PostKarte) [2] S., 9,8x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Ausstellung 08.11.-16.11.2013 kuratirt von Sophia Süßmilch.
Bei der vorliegenden Thematik ist es plausibel, einen Pressetext zu schreiben, der davon handelt, dass Pressetexte über Selbstreferenzialität & Sprache in der Kunst auf irgendeinen selbstreferenziellen Witz hinaus laufen sollten.
Auf jeden Fall muss er hermetisch geschlossen sein, als Klammer des Ganzen, und eben auf sich selbst verweisen anhand der Sprache, der Wörter, die er benutzt, und idealer Weise läuft es auf ein Paradoxon hinaus, also im Prinzip, wenn man sich das dann ansieht, ist es ziemlich banal und flach, wenn sich die ganze Satzmacherei einzig und allein um sich selbst dreht.
Diese Nabelschau kann, ja Sie muss sich natürlich mit Geschnatter von analytischer Sprachtheorie aufplustern, denn es handelt sich ja bei allem selbst um eine Metaebene, in der ja aber Selbstreferenzialität nur vorliegen kann, wenn diese in der Struktur stattfindet, über die sie spricht. Wünschenswerter Weise handelt es sich also um ein Kunstwerk selbst, eh eine Tautologie, hier um eine sprachliche, also dann auf einer Meta-Metaebene , was im Ergebnis dann schon fast einfältig dumm wirkt, und sich die Frage der Sinnlosigkeit des Unterfangens selbst aufdrängt.
Um theoretisch an diesen Punkt zu gelangen und dabei alle Voraussetzungen erfüllen zu müssen, ist tierisch kompliziert und das Hirn hat sich schon wund gedacht, es blutet aus den Ohren. Und wenn dieses entstandene Werk, einer Tautologieprüfung unterzogen wird, nach Prinzipien der Logik, eben die Erfüllbarkeit der Aussagenlogik seiner selbst, so ist der Tautologie der Logik nach ein solcher Pressetext über Selbstreferenzialität anhand sprachlicher Mittel UNMÖGLICH.
Ergo gibt es ihn nicht, die Unmöglichkeit der Entstehung dieses Pressetextes ist somit bewiesen und er existiert nicht.
Logisch.
Quod erat demonstrandum.
Text von der Webseite
Namen Angela Stiegler / Anita Edenhofer / Daniel Göhr / Daniel Permanetter / Domino Pyttel / Fantasma / Florian Froese-Peeck / Flow Defoe / FUNDA / Gabi Blum / Helmut Weber / Ismael Duá / Johannes Evers / John McKie / Judith Neunhäuserer / Jules Beauregard / Katrin Bertram / Lilian Robl / Maximilian Schmölz / Nadja Mair / Patricia Oppenländer / Peter Bulla / Philipp Gufler / Sabine Bitter / Samuel Ferstl / Sara Bekir / Simone Kessler / Sonja Lutz / Sophia Süßmilch / Sophie Schmid / Stan Back / Susi Gelb / Thomas Silberhorn / Victoria Wald
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Fotografie / Installation / Malerei / Skulptur / Zeichnung
WEB http://www.aacollections.net/archive/archives/12-2013
TitelNummer
025992724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Runge Carmen Sophia / Groß Anna Isabell / Pytell Isabell, Hrsg.: Wunderkammer - Die Ratten stürmen das sinkende Schiff, 2009

wunderkammer-2009
wunderkammer-2009
wunderkammer-2009

Runge Carmen Sophia / Groß Anna Isabell / Pytell Isabell, Hrsg.: Wunderkammer - Die Ratten stürmen das sinkende Schiff, 2009

Groß Anna Isabell / Pytell Isabell / Runge Carmen Sophia, Hrsg.
Wunderkammer - Die Ratten stürmen das sinkende Schiff
München (Deutschland): Projekt Perineum 2000, 2009
(Buch) 30x21,4 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Hardcover, Leineneinband, Prägedruck, Fadenheftung. Beigelegt eine Liste der Künstlerinnen mit ihren Arbeiten
ZusatzInformation Dokumentation des ersten Austellungsprojekts von Projekt Perineum 2000 in der Färberei in München, einem Ausstellungsraum des Kreisjugendrings, 06.05.-27.05.2009. Gezeigt wurden 119 Arbeiten von 60 Künstlerinnen. Projekt Perineum ist eine offene Plattform für Künstlerinnen, gegründet im Dezember 2008.
Mit einem einführenden Text von Sophia Süßmilch
Namen Agnes Jänsch / Angela Stiegler / Anita Edenhofer / Anja Buchheister / Anja Hatt / Anja Münch / Anna Isabell Groß / Anna Kapsner / Anna Pfanzelt / Anna Schölß / Anna Witt / Asta von Unger / Audur Jonsdottir / Babette Boucher / Barbara Trost / Beate Zollbrecht / Bernadette Anzengruber / Bike Härtel / Camilla Nicklaus-Maurer / Carola Mann / Caroline Wenzel / Caro Wenzel / Catarina Holm / Clea Stracke / Constanze Penninger / Constanze Stumpf / Dana Lürken / Elisabeth Baumgartner / Elisabeth Magdalena Reitmeier / Eva Zenetti / Franziska Metzger / Franziska Meyer / Gabi Blum / Heidi Mühlschlegel / Heike Jobst / Isabelle Pyttel / Isis Flatz / Jane Howarth / Jasmine Dürr / Johanna Fertl / Julia Zinnbauer / Katja Mutz / Katrin Bertram / Katrin Wilhelm / Lisa Degele / Martina Salzberger / Monika Breit / Nele Müller / Nikola Johannsen / Nina Märld / Sophia Süßmilch / Stefanie Trojan / Stephanie Kramer / Susanne Wagner / Susi Gelb / Susu Gorth / Teo Lingner / Usija Wallner / Verena Frensch / Verena Seibt
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Engagement / Fotografie / Initiative / Installation / Künstlerprojekt / Malerei / Projekt / Skulptur / Sound / Video / Zeichnung
TitelNummer
025996724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.