infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Gianni Colombo

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 18 Treffer

nannuci-one-hundred
nannuci-one-hundred
nannuci-one-hundred

Nannucci Maurizio, Hrsg.: Top Hundred, 2017


Nannucci Maurizio, Hrsg.
Top Hundred
Bozen / Florenz (Italien): Museion / Museo Marini / Zona Archives, 2017
(Buch) 244 S., 21x10,6 cm, ISBN/ISSN 978-88-98388-04-2
Techn. Angaben Boschur mit gefaltetem Poster als Schutzumschlag.
ZusatzInformation Katalog anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museion Bozen, 18.09.2015 – 06.01.2016, kuratiert von Andreas Hapkemeyer.
Maurizio Nannuccis Projekt „Top Hundred“ stellt einhundert Werke vor: Multiples, Editionen, Künstlerbücher, Schallplatten, Videos, Zeitschriften, Dokumente und Ephemera von 100 bedeutenden Vertreterinnen und Vertretern der internationalen Kunstszene. Die Arbeiten entstanden in den vergangenen 50 Jahren und stammen aus der Sammlung Zona Archives (Florenz), die der Künstler 1967 gegründet hat. „Top Hundred“ ist wie ein querschnittartiger Parcours angelegt, in dem sich biografisch beeinflusste Rechercheansätze Nannuccis und zeitgleich entwickelte Verfahren anderer Künstler überschneiden. „Top Hundred“ setzt sich mit dem Prinzip der Reproduzierbarkeit von Kunstwerken auseinander, die auf Aura und Einmaligkeit verzichten und auf eine breite und demokratische Verteilung zielen. Die Ausstellung zeigt Werke der Konkreten Dichtung, der Fluxus-Bewegung sowie der Konzeptkunst und umfasst dabei die unterschiedlichsten multimedialen Experimente bis hin zu aktuellen Positionen, die seit der Jahrtausendwende entstanden sind.
Damit wird „Top Hundred“ zu einem umfassenden Kompendium der Kunst der vergangenen 50 Jahre, das die innovative Radikalität und Originalität der vielfältigen Ausdrucksformen aus diesem Zeitraum eindrucksvoll dokumentiert. Für die Präsentation in den Räumen der Studiensammlung des Museion hat Maurizio Nannucci ein außergewöhnliches Ambiente geschaffen, in das raumbezogene Neon-, Sound- und Video-Installationen anderer Künstler integriert sind. „Top Hundred” ist eine Kooperation mit dem Museo Marino Marini in Florenz, das diese Ausstellung Anfang 2016 im eigenen Haus zeigen wird.
Text von der Webseite
Namen AA Bronson / Alberto Salvadori (Text) / Alighiero Boetti / Allan Kaprow / Allan McCollum / Allen Ruppersberg / Andreas Hapkemeyer (Text) / Andy Warhol / Antonio Dias / Antonio Muntadas / Archigram / Art & Language / Avalanche / Barbara Kruger / Base progetti per l’arte / Ben Vautier / Bill Viola / Bit / Brian Eno / Bruce Nauman / Carl Andre / Carsten Nicolai / Cerith Wyn Evans / Chris Burden / Christian Jankowski / Christian Marclay / Christo / Christopher Wool / Cildo Meireles / Claes Oldenburg / Claude Closky / Concrete Poetry / Damien Hirst / Dan Graham / Daniel Buren / Daniel Spoerri / Dieter Roth / Dorothy Iannone / Ecart / Ed Ruscha / Emmett Williams / Felix Gonzales Torres / Ferdinand Kriwet / Francesco Lo Savio / Franco Vaccari / Franz West / Gabriele Detterer (Text) / Gabriel Orozco / General Idea / George Brecht / George Maciunas / Gerhard Theween (Interview) / Gerwald Rockenschaub / Gianni Colombo / Gianni Emilio Simonetti / Giulio Paolini / Global Tool / Gordon Matta-Clark / Guerrilla Girls / Gustav Metzger / Guy Debord / Hans Haacke / Hans Peter Feldmann / Heimo Zobernig / Henry Flint / Herman de Vries / Ian Hamilton Finlay / Internationale Situationniste / Isidore Isou / James Lee Byars / Jannis Kounellis / Jenny Holzer / John Armleder / John Baldessari / John Cage / John Giorno / John Nixon / Jonathan Monk / Joseph Beuys / Joseph Kosuth / Katharina Fritsch / Koo Jeong-a / Laurie Anderson / Lawrence Weiner / Le point d’ironie / Letizia Ragaglia (Text) / Liam Gillick / Lucio Fontana / Marco Fusinato / Markus Raetz / Martin Creed / Martin Kippenberger / Matt Mullican / Maurizio Cattelan / Maurizio Mochetti / Maurizio Nannucci / Michael Snow / Méla / Nico Dockx / Niele Toroni / Olaf Nicolai / Olivier Mosset / Ou / Permanent Food / Peter Kogler / Philippe Parreno / Piero Golia / Piero Manzoni / Pierre Bismuth / Pierre Huyghe / Pipilotti Rist / Rainer Ganahl / Recorthings / Richard Long / Richard Prince / Rirkrit Tiravanija / Robert Barry / Robert Filliou / Robert Lax / Rodney Graham / Roy Lichtenstein / Saadane Afif / Seth Siegelaub / Sherry Levine / SMS / Sol Lewitt / Something Else Press / Spur / Terry Fox / The Fox / Tobias Rehberger / VALIE EXPORT / Vincenzo Agnetti / Vito Acconci / Wolf Vostell / Yayoi Kusama / Yoko Ono / Zona
Sprache Deutsch / Italienisch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / Archiv / Dokumentation / Ephemera / Fluxus / Kataloge / konkrete Poesie / Konzeptkunst / künstlerbücher / Multiples / Plakate / Sammlung / Schallplatten / visuelle Poesie / Zeitschriften / Zeitschriften
WEB http://www.museion.it/2015/09/maurizio-nannucci_top-hundred-2/?lang=de
WEB http://www.zonanonprofitartspace.it
TitelNummer
025680699 Einzeltitelanzeige (URI)
weiner-colombo-once
weiner-colombo-once
weiner-colombo-once

Weiner Lawrence / Colombo Giorgio: Once upon a time - C'era una volta, 1973


Colombo Giorgio / Weiner Lawrence
Once upon a time - C'era una volta
Mailand (Italien): Editore Franco Toselli, 1973
(Buch) 44 S., 17x12 cm, Auflage: 1000,
ZusatzInformation Text von Lawrence Weiner
Namen Giorgio Colombo (Fotografie)
Sprache Englisch / Italienisch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
011670410 Einzeltitelanzeige (URI)
whitewalls-13
whitewalls-13
whitewalls-13

Spector Buzz, Hrsg.: WhiteWalls #13 Drawing in the 80s, 1986


Spector Buzz, Hrsg.
WhiteWalls #13 Drawing in the 80s
Chicago, IL (Vereinigte Staaten von Amerika): White Walls , 1986
(Zeitschrift, Magazin) 96 S., 21,7x14 cm, ISBN/ISSN 0190-9835
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation A Magazine of Writing by Artists.
Founded in 1978 in Chicago by artist Buzz Spector and writers Reagan and Roberta Upshaw, Whitewalls began as a publication for artists working with language. For the most part Whitewalls is a straight-up sampler of artists' experimental projects for the page: each issue contains from half a dozen to several dozen artists employing text, image, and other notations in various combinations. While Whitewalls featured an international cast of emerging and established artists, it also provided a showcase for the Chicago area's experimental art community, including artists such as Jeane Dunning, Joseph Nechvatal, and Christopher Wool. Text von der Website
Mit Texten u. a. von Richard Artschwager, Andrea Blum, Christo, Mike Kelly, Lawrence Weiner, Mark Staff Brandl, Rosemary Mayer, Paolo Colombo, Joel Hubaut
Namen Andrea Blum / Christo / Christopher Wool / Jeane Dunning / Joel Hubaut / Joseph Nechvatal / Lawrence Weiner / Mark Staff Brandl / Mike Kelly / Paolo Colombo / Richard Artschwager / Rosemary Mayer
Stichwort 1980er Jahre / Literatur
TitelNummer
003535531 Einzeltitelanzeige (URI)
carpark-7
carpark-7
carpark-7

Tsapaliras Constantine, Hrsg.: Carpark Magazine Issue 7 May 2014, 2014


Tsapaliras Constantine, Hrsg.
Carpark Magazine Issue 7 May 2014
London (Großbritannien): carparkmag, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 142 S., 27x20 cm, ISBN/ISSN 2044-4419
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt und mit rotem Gummiband zusammen gehalten
ZusatzInformation This issue is about Pressure Points: physical, metaphorical, real, imaginary... This nearly entirely visual issue's contributors include Lea Colombo, Socrates Mitsios, Maya Rochat, Constantine Tsapaliras, Erik van der Weijde and many more.
Text von der Webseite
WEB www.carparkmag.com
TitelNummer
012397431 Einzeltitelanzeige (URI)

Purk Ernst, Hrsg.
Artist Kunstmagazin No.04
Bremen (Deutschland): Ernst Purk Verlag, 1990
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 29,7x21 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 0936-8930
Techn. Angaben Softcover, Broschur, beiliegend eine Papiertüte von Albert F. Bornschein
ZusatzInformation Mit Künstler-Portraits über: Ancient Fun & Humunculus Project, Carlos Capelan, Dagmar Löbert, Fritz Heisterkamp, Gianni Toti, Harald Falkenhagen, Marc Brandenburg, Rolf Dieter Brinkmann, Sava Sekulic und Werner Bünck
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort 1990er Jahre / Architektur / Design / Fotografie / Kunst / Mode
WEB www.artist-kunstmagazin.de
TitelNummer
004076614 Einzeltitelanzeige (URI)

Politi Gianni
27 days of pain
Rom (Italien): cura-books, 2011
(Buch) 60 S., 21x15 cm, Auflage: 100, ISBN/ISSN 978-88-905239-3-9
Techn. Angaben Drahtheftung

TitelNummer
007943254 Einzeltitelanzeige (URI)
in ocatvo 6-90
in ocatvo 6-90
in ocatvo 6-90

Bertini Gianni: in octavo 06 - Mes Cartes, 1990


Bertini Gianni
in octavo 06 - Mes Cartes
Antwerpen (Belgien): Guy Schraenen, 1990
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 21x14,4 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit angeklammertem Leporello
ZusatzInformation Zusammen 10 Hefte in Pappschuber
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
009157307 Einzeltitelanzeige (URI)

Drouet Dominique / Lecointre Didier, Hrsg.
cayc - Centro de Arte y Comunicación Buenos-Aires - Une collection de 592 numéros de son bulletin d’informations et de 52 documents, catalogues d’expositions et livres d’artiste. 1970-1979
Paris (Frankreich): La Librairie, 2011 ca.
(Lieferverzeichnis) 10 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Verkaufsprospekt zu einer Sammlung, Farbloserkopien nach PDF, Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Fondé en 1968 par le critique d’art Jorge Glusberg, le “Centro de Arte y Comunicación” (CAYC) fonctionna comme un lieu d’échange international entre artistes et intellectuels. Ce fut une organisation para-institutionnelle, cherchant une place pour l’art argentin dans l’espace latino-américain et sur la scène internationale. Il empruntait ses modes de fonctionnement et sa stratégie à l’avant-garde artistique de la seconde moitié du XX ème siècle.
La première exposition organisée par le CAYC en 1969, fut “Arte y Cibernética“, mais c’est “Arte de Sistemas “ présentée en 1971 au Musée d’Art Moderne de Buenos-Aires qui posera les fondations de son futur développement. Cette exposition où figuraient de nombreux artistes internationaux, circula dans le monde entier en s’appuyant sur un réseau alternatif de centres d’art alors en activité dans les principales capitales d’Europe et d’Amérique.
Malgré ses démêlés avec la junte militaire qui dirigeait l’Argentine, le CAYC organisa de nombreuses manifestations: expositions collectives et personnelles, rencontres internationales d’art vidéo, colloques, congrès et conférences dans le monde entier. Il édita également des livres d’artistes.
Parmi les nombreux artistes qui collaborèrent à cette aventure figurent entre autres
Namen Agnes Denes / Alberto Pellegrino / Alexandre Bonnier / Allan Kaprow / Angelo de Aquino / Bernard Joubert / Bernardo Krasniansky / Bernardo Salcedo / Blake Hughes / Bruno Zevi / Carlos Ginzberg / Constantin Xenakis / David Cort / Dennis Sharp / Edmund Alleyn / Eleono Antin / Enrique Torroja / Eric Andersen / Gianni Bertini / Gina Pane / Gregorio Dujovny / Guillemo Deisler / Hecto Borla / Hecto Puppo / Hermann Nitsch / Hervé Fischer / Horacio Zabala / Jacques Bedel / Jaime Davidovich / Javier Ruiz / Jiri Valoch / Jochen Gerz / Jorge Glusberg / Juan Bercetche / Juan Clareboudt / Juan Downey / Ken Friedman / Lea Lublin / Les Levin / Louise Noelle Gras de Mereles / Luis Benedit / Luis Pazos / Marina Abramovic / Mario Metz / Mari Orensanz / Mauricio Nannucci / Max Blumenthal / Maximo Soto / Mila Parr / Nicolas Garcia Uriburu / Oscar Mara / Paul-Armand Gette / Pierre Restany / Pierre Vago / Pontus Hulten / Remo Bianchedi / Ricardo Roux / Terry Fox / Victor Grippe / Vincenzo Agnetti
Stichwort 1960er Jahre / CAYC
WEB www.lecointredrouet.com
TitelNummer
009289281 Einzeltitelanzeige (URI)
fabre chapters
fabre chapters
fabre chapters

Fabre Jan: Chapters I-XVIII Waxes & Bronzes, 2012


Fabre Jan
Chapters I-XVIII Waxes & Bronzes
Antwerpen (Belgien): Angelos, 2012
(Buch) 176 S., 32,2x23,7 cm, ISBN/ISSN 978-94-9003-603-4
Techn. Angaben Hardcover, Cover und Rücken mit Goldprägung,

Namen Alberto Fiz / Anna Kreutzträger / Bart Verschaffel / Bernard Marcadé / Claire Van Damme / Germano Celant / Giacinto Di Pietrantonio / Gianni Mercurio / Herman Parret / Jacopo Crivelli Visconti / Katerina Koskina / Marie-Laure Bernadac / Michaël Amy / Pascal Gielen / Paul Ardenne / Paul Demets / Stefan Hertmans / Thierry Raspail / Vincent Huguet
Sprache Englisch
TitelNummer
009570330 Einzeltitelanzeige (URI)
liveartsweek-2012
liveartsweek-2012
liveartsweek-2012

Peng Gianni, Hrsg.: Live Arts Week, 2012


Peng Gianni, Hrsg.
Live Arts Week
Bologna (Italien): xing, 2012
(Plakat) 48x33 cm,
Techn. Angaben Plakat, gefaltet
ZusatzInformation Bolgna 24-29.04.2012
Geschenk von Hartmut Geerken
WEB www.liveartsweek.it
TitelNummer
011628402 Einzeltitelanzeige (URI)
the-nabokov-paper
the-nabokov-paper
the-nabokov-paper

Briggs Kate / Russo Lucrezia, Hrsg.: The Nabokov Paper, 2013


Briggs Kate / Russo Lucrezia, Hrsg.
The Nabokov Paper
York (Großbritannien): information as material, 2013
(Buch) 144 S., 30x22 cm, Auflage: 350, ISBN/ISSN 978-1-907468-20-9
Techn. Angaben Broschur mit Klappeinband
ZusatzInformation The Nabokov Paper is an experiment in novel-reading. The project takes as its starting point a now famous class taught during the 1950s by Vladimir Nabokov at Cornell University / New York State / entitled Literature 311-312: Masters of European Fiction. Nabokov’s approach to teaching literary reading was notoriously idiosyncratic. Convinced that one must teach the books themselves / not ideas or generalities / Nabokov would make diagrams of the floor plans of fictional buildings / map the routes taken by characters through the spaces of the novel / and draw items of clothing or furniture / he would also propose to track the course of a single letter / offer a visual representation of a stylistic device / and uncover what he called the mysteries of literary structures. His methods are striking for the range of gestures they call for in the name of good reading. The published Lectures on Literature (New York: Harcourt / 1980) concludes with an appendix of sample exam questions. Responding to those questions some sixty years after the fact offers a means to explore what Nabokov’s take on how to read might have to teach us today: about the novel / about how reading works across practices and disciplines / and about the past / present and future forms of literary criticism.
Text von der Webseite
Namen Abraham Asfaw / Amy Pettifer / Anna-Louise Milne / Anne Attali / Chloe Briggs / Christian Bök / Craig Dworkin / Céline Guyot / Derek Beaulieu / Forbes Morlock / Gianni Lavacchini / Gillian Wylde / Graham Allen / Guillaume Constantin / Helen Frank / Jack Aylward-Williams / James Arnett / Jamie Crewe / Jane Topping / Jennifer Carr / John Hamilton / Katarzyna Bazarnik / Kate Briggs / Lucia della Paolera / Lucrezia Russo / Madeleine Walton / Maurice Carlin / Nick Thurston / Olivia Sautreuil / Patrick Wildgust / Paul Becker / Robert Williams / Sarah Wood / Shanna Bosley / Sharon Kivland / Simon Morris / Stephen Bury / Véronique Devoldère / Zenon Fajfer
Geschenk von Simon Morris
WEB www.informationasmaterial.org/portfolio/the-perverse-library/
TitelNummer
012519465 Einzeltitelanzeige (URI)
hjuler-psychkg335
hjuler-psychkg335
hjuler-psychkg335

Hjuler Detlev, Hrsg.: Psych.KG 335 - FLUXUS, 2016


Hjuler Detlev, Hrsg.
Psych.KG 335 - FLUXUS
Flensburg (Deutschland): Kommissar Hjuler, 2016
(Musik-Kassette, MC) 11x7 cm, Auflage: 30,
Techn. Angaben Musik-Kassette, transparente Kassettenhülle mit eingelegtem Fotopapier
ZusatzInformation Beiträge von:
Gianni-Emilio Simonetti - Drinking A Young Woman In A Dutch Courtyard - Pt. 1
Kommissar Hjuler - Elst. 2
Anna Homler & Ethan James - Oo Nu Diya
Anna Homler & Ethan James - Karu Karu
Emil Siemeister & Susanna Feferle - Lachen Der Hyänen - Pt. 2
Geschenk von Kommissar Hjuler
WEB www.asylum-lunaticum.de
TitelNummer
015300075 Einzeltitelanzeige (URI)
sarenco-lotta-poetica-11
sarenco-lotta-poetica-11
sarenco-lotta-poetica-11

de Vree Paul / Sarenco, Hrsg.: Lotta Poetica Nr. 11, 1972


de Vree Paul / Sarenco, Hrsg.
Lotta Poetica Nr. 11
Villanuova sul Clisi (Italien): Edizioni Amodulo, 1972
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 25,5x20,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung,

Namen Clemente Padin / Gianni Bertini / Giusi Coppini / J.H. Kocman / Ken Friedman / Lucia Marcucci / Paul de Vree / Richard Kostelanetz / Robin Crozier / Sarenco / Tomaso Kemeny
Sprache Englisch / Italienisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Biennale / Illustration / Politik / Venedig
TitelNummer
017396634 Einzeltitelanzeige (URI)
pagani-squisitamente-donna
pagani-squisitamente-donna
pagani-squisitamente-donna

Pagani Lorenzo, Hrsg.: squisitamente donna, 1982


Pagani Lorenzo, Hrsg.
squisitamente donna
Capriolo (Italien): Biblioteca Comunale Capriolo, 1982
(Heft) 20 unpag. S., 19,8x13,3 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung,,
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Biblioteca Comunale Capriolo, 18.-20.09.1981
Namen Bruno Chiarlone Debenedetti / Flavio Coltri / G.A. Cavellini / Gianni Tonoli / Kazunichi Fujiwara / Morandi / Ruggero Maggi / Sever Rossi
Sprache Italienisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er Jahre / Frau / Installation / Kunst
TitelNummer
017496637 Einzeltitelanzeige (URI)
heterogenesis-45
heterogenesis-45
heterogenesis-45

Narea Ximena / Adasme Elias, Hrsg.: Heterogenesis 45 - Revista de Artes Visuales / Tidskrift för Visuell Konst, 2003


Adasme Elias / Narea Ximena, Hrsg.
Heterogenesis 45 - Revista de Artes Visuales / Tidskrift för Visuell Konst
Lund (Schweden): Universidad de Lund, 2003
(Zeitschrift, Magazin) 80 S., 28,7x20,4 cm, ISBN/ISSN 1103-1832
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Spanisch-Schwedische Kunstzeitschrift, Ausgabe zum Thema Mail Art und Globalisierung. Die Druckausgabe der Zeitschrift endete mit der Nummer 59/60. Umschlaggestaltung von Elías Adasme.
Mit einem Artikel von Elias Adasme: Mail-Art in Latin America: a gamble a utopia.
Namen Clemente Padin / César Espinosa / César Reglero / Gianni Simone / Guido Vermeulen / Hotel DaDa / Hugo Pontes / Jorge Solis Arenazas / Klaus Groh / Lon Spiegelmann / Ryosuke Cohen / Silvio De Gracia / Vittore Baroni
Sprache Englisch / Schwedisch / Spanisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 2000er Jahre / Experimentelle Poesie / Latein-Amerika / Mail Art / Mexiko
WEB www.heterogenesis.com/IndiceCuerpo.htm
TitelNummer
023524654 Einzeltitelanzeige (URI)

Delucca Piero / Gori Gianni / Lisi Daniele / Marchetti Flavio: Lungofiume - luogo d'anime, 2014

delucca-lungofiume-vorne
delucca-lungofiume-vorne
delucca-lungofiume-vorne

Delucca Piero / Gori Gianni / Lisi Daniele / Marchetti Flavio: Lungofiume - luogo d'anime, 2014


Delucca Piero / Gori Gianni / Lisi Daniele / Marchetti Flavio
Lungofiume - luogo d'anime
Rimini / Comune di Santarcangelo di Romagna. (Italien): SilverBooks Edizioni, 2014
(Heft) [24] S., 29,8x21 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Lose ineinander gelegte Einzelblätter, gefaltet.
ZusatzInformation Erschienen anlässlich des gleichnamigen Projektes zu territorialer Identität mit Geschichten und Anekdoten, um die Charaktere, Worte, Orte und Objekte zu entdecken, die Valmarecchia zu einem einzigartigen Ort machen.
Durch die Schaffung eines globalen Observatoriums im Tal wird das Projekt Lungofiume ständig aktualisiert. Es zielt auf ein integriertes Kommunikationssystem ab, das ein Gefühl der Zugehörigkeit zu den Herkunfts- und Ankunftsorten wecken und das Vergessene und das Noch nicht wiederentdecken kann weiß, durch das Teilen und das bewusste Wissen des Territoriums.
Text von der Webseite.
Sprache Italienisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort Fotografie / Heimat / Identität / Konzeptkunst / Territorium
WEB http://silverbook-produzioni.tumblr.com/lungofiumeproject
TitelNummer
025537689 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.