infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Umlaute werden wie Vokale behandelt, ß wie ss, ü wie u usw..

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortieren
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach Hilde Seyboth

Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 13 Treffer


Coers Albert / de Vries Alex, Hrsg.
FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing , 2017
(Buch) 160 S., 19x13 cm, Auflage: 1500, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-95763-394-1
Techn. Angaben Klebebindung
ZusatzInformation Publikation erschienen anlässlich der Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017.
Namen Albert Coers (Text) / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Daniel Hornuff (Text) / Dorothea Frigo / Dorothea Frigo (Text) / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva-Maria Troelenberg (Text) / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Jörg Scheller (Text) / Katharina Gaenssler / Larissa Kikol (Text) / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Nina Weijers (Text) / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider / Shahar Marcus / Siri Hustvedt (Text) / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aktuelle Kunst / Biennale / Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024052638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.
FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-73-8
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Andreas Ulrich (Gestaltung) / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Dorothea Frigo / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gestaltung) / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Horst Seehofer (Grußwort) / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Katharina Gaenssler / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider (Künstler / Shahar Marcus / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Deutsch
Stichwort Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024070638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.
FACTOR X – THE CROMOSOM OF ART - 3rd Artists' Biennial at Haus der Kunst
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-75-2
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Andreas Ulrich (Gestaltung) / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Dorothea Frigo / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gestaltung) / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Horst Seehofer (Grußwort) / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Katharina Gaenssler / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider (Künstler / Shahar Marcus / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Englisch
Stichwort Aktuelle Kunst / Biennale / contemporary art / Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024071638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.
FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 28 S., 21x10,5 cm, Auflage: 1500, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-73-8
Techn. Angaben Drahtheftung, 2. Auflage Aug. 2017
ZusatzInformation Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Andreas Ulrich (Gestaltung) / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Dorothea Frigo / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gestaltung) / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Horst Seehofer (Grußwort) / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Katharina Gaenssler / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider (Künstler / Shahar Marcus / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Deutsch
Stichwort Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024215638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.
FACTOR X – THE CROMOSOM OF ART - 3rd Artists' Biennial at Haus der Kunst
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Heft) 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN 978-3-928804-75-2
Techn. Angaben Drahtheftung, 2. Auflage Aug. 2017
ZusatzInformation Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Andreas Ulrich (Gestaltung) / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Dorothea Frigo / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gestaltung) / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Horst Seehofer (Grußwort) / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Katharina Gaenssler / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider (Künstler / Shahar Marcus / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Englisch
Stichwort Aktuelle Kunst / Biennale / contemporary art / Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
TitelNummer 024216638 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html

Eisler Hilde, Hrsg.
Das Magazin Heft 12/1960
Berlin (DDR): Das Neue Berlin, 1960
(Zeitschrift, Magazin) 80 S., 23,9x16,5 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Das Magazin ist eine Zeitschrift mit den Schwerpunkten Kultur und Lebensart. Es ist eine der wenigen DDR-Zeitschriften, die auch nach der Wiedervereinigung noch erscheinen. Die Zeitschrift erschien seit 1954 monatlich im DDR-Verlag Das Neue Berlin, seit den 1960er Jahren dann im Berliner Verlag. Chefredakteur war zunächst Heinz H. Schmidt. Mit der Juni-Ausgabe 1956 übernahm Hilde Eisler die Chefredaktion. Inhaltlich wird ein Mix aus Literatur, Reportagen, Feuilleton und Satire geboten, grafisch interessant umgesetzt. Kurz vor dem Mauerfall erreichte Das Magazin eine Auflage von etwa 560.000 Exemplaren, angesichts des begrenzten Zeitschriftenangebots war das Heft im handlichen DIN-C5-Format (ca. 16 × 23 cm) ein gedruckter Publikumsliebling. Die regelmäßig veröffentlichten erotischen Geschichten und künstlerischen Aktfotografien waren unter den DDR-Printmedien ein weiteres Markenzeichen, mit dem diese Zeitschrift bis heute identifiziert wird.
(Text aus Wikipedia)
Namen Brigitte Bardot / Fjodor Michailowitsch Dostojewski / Jose Sancha / Kurt Tucholsky
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er Jahre / Akt / Beziehung / Comic / Fotoroman / Freizeit / Illustration / Krimi / Kurzgeschichte / Liebe / Lyrik / Mode / Sex / Werbung
TitelNummer 024039662 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.dasmagazin.de/heft-121960/
WEB www.de.wikipedia.org/wiki/Das_Magazin_(Deutschland)

Göttler Hilde
Kunst und Küche - Asiatische Suppe
München (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(PostKarte) 4 S., 21x14,7 cm,
Techn. Angaben Klappkarte, Inkjetdruck, in Hülle
TitelNummer 009809319 Einzeltitelanzeige (URI)

Billmayer Franz / Brunner Hilde / Jansenberger Katharina, Hrsg.
BÖKWE Nr 4 - KUKO15 Blinde Flecken - Internationaler Kongress der Kunstpädagogik 2015
Wien (Österreich): BÖKWE, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 290 S., 27,8x21,6 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Fachblatt des Berufsverbandes Österreichischer Kunst- und WerkerzieherInnen zum Kongress vom 13.-15.02.2015 in Salzburg - Dokumentation
Geschenk von BÖKWE
TitelNummer 014855553 Einzeltitelanzeige (URI)

Göttler Hilde
Kunst und Küche
München (Deutschland): Selbstverlag, 2012 ab
(Heft) 24 unpag. S., 21x14,7 cm,
Techn. Angaben 6 Klappkarten, Inkjetdruck, in transparenter Kunststoffhülle
ZusatzInformation Rezepte für Mini Muffins, Orangenkuchen, Oktopus-Salat kalt, Oktopus-Salat warm, Frühlingsröllchen
Geschenk von Lisa Fuhr
TitelNummer 015332319 Einzeltitelanzeige (URI)

Rung Hanne / Strobl Hilde, Hrsg.
MAP - München Architektur Programm 05 2017
München (Deutschland): Faktultät für Architektur der Technischen Universität München, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 4 S., 42x29,8 cm, Auflage: 3000,
Techn. Angaben gefaltetes Blatt, Zeitungspapier
ZusatzInformation MAP - München Architektur Programm ist die überarbeitete Fassung der 'Architektur Information'. Sie berichtet kompakt, umfassend und aktuell über zahlreiche regionale sowie überregionale architekturrelevante Ausstellungen und Veranstaltungen. MAP ist eine Initiative der Fakultät für Architektur sowie des Architekturmuseums der Technischen Universität München.
In der aktuellen Ausgabe finden Sie eine Auswahl von Terminen zu architekturspezifischen Themen. Außerdem können Sie ein Interview mit dem Architekten und Stadtplaner Peter Haimerl lesen sowie einen Beitrag zur aktuellen Ausstellung Urbanes Leben 2080 im PlanTreff der Stadt München
Sprache Deutsch
Stichwort Ausstellungen / Programm
TitelNummer 023546641 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.ar.tum.de

Weiss Peter
Die Ästhetik des Widerstands - Roman
Frankfurt am Main (Deutschland): edition suhrkamp, 1983
(Buch) 268 S., 21x14 cm,
ISBN/ISSN 3-518-11501-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Dreibändige Ausgabe in einem Band, edition suhrkamp Neue Folge Band 501. Die drei Bände sind einzeln in den Jahren 1975, 1978 und 1981 in Westdeutschland im Suhrkamp Verlag erschienen. Umschlagentwurf Willy Fleckhaus
Namen Arnold Schönberg / August Strindberg / Bertolt Brecht / Carl von Ossietzky / Carola Neher / Elisabeth Schumacher / Emil Nolde / Ernst Toller / Federico García Lorca / Franz Kafka / George Grosz / Hans Arp / Helene Weigel / Henri Rousseau / Hilde Rubinstein / Igor Strawinski / James Joyce / Karin Boye / Kasimir Malewitsch / Kurt Schumacher / Kurt Schwitters / Luis Buñuel / Lyonel Feininger / Margarete Steffin / Max Beckmann / Max Ernst / Oda Schottmüller / Oskar Kokoschka / Otto Dix / Pablo Picasso / Paul Klee / René Magritte / Ruth Berlau / Salvador Dalí / Sergei Eisenstein / Thomas Mann / Wassily Kandinsky / Willi Bredel / Willy Fleckhaus / Wladimir Majakowski / Émile Bernard
Sprache Deutsch
Geschenk von Ivan Dusanek
Stichwort Arbeiterbewegung / Bildanalyse / DDR / Kommunismus / Kunstgschichte / Theorie / Widerstand / Ästhetik
TitelNummer 023988630 Einzeltitelanzeige (URI)

Rung Hanne / Strobl Hilde, Hrsg.
MAP - München Architektur Programm 07 + 08 2017
München (Deutschland): Faktultät für Architektur der Technischen Universität München, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 4 S., 42x29,8 cm, Auflage: 3000,
Techn. Angaben gefaltetes Blatt, Zeitungspapier
ZusatzInformation MAP - München Architektur Programm ist die überarbeitete Fassung der 'Architektur Information'. Sie berichtet kompakt, umfassend und aktuell über zahlreiche regionale sowie überregionale architekturrelevante Ausstellungen und Veranstaltungen. MAP ist eine Initiative der Fakultät für Architektur sowie des Architekturmuseums der Technischen Universität München.
In der aktuellen Doppelausgabe Juli/August finden Sie eine Auswahl von Terminen zu architekturspezifischen Themen. Außerdem können Sie einen Beitrag zu einem studentisches Projekt, das gerade auf der documenta 14 in Athen ausgestellt ist, sowie ein Interview mit der Architekturfotografin Erieta Attali lesen.
Text von der Webseite
Namen Erieta Attali / Fanny Brandauer (Autorin) / Hanne Rung (Autorin) / Julian Ulrich (Autor)
Sprache Deutsch
Geschenk von Ulrich Otto
Stichwort Architektur / Ausstellungen / Fotografie
TitelNummer 024036641 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.ar.tum.de/aktuell/map/



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.