infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Janet Newman

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 19 Treffer

trans-09-10
trans-09-10
trans-09-10

Antelo-Suarez Sandra, Hrsg.: TRANS> arts.cultures.media, 09/10, 2001

Antelo-Suarez Sandra, Hrsg.
TRANS> arts.cultures.media, 09/10
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): PASSIM, 2001
(Zeitschrift, Magazin) 370 S., 25,4x20,5 cm, ISBN/ISSN 1-888209-12-7
Techn. Angaben Broschur, Verschiedene Papiere, teilweise gestanzt, Folien, eingelegte Papiere, aufklappbare Seiten, Trillerpfeife, Pinsel, Aufkleber, Absperrband mit Fähnchen, CD. Banderole
ZusatzInformation CD: Drogan's nightmare: the walk by Janet Cardiff
Namen Janet Cardiff
Sprache Englisch / Portugiesisch / Spanisch
Stichwort Nullerjahre
WEB www.transmag.org
TitelNummer
014675541 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

stamp-axe-v3-n1
stamp-axe-v3-n1
stamp-axe-v3-n1

Langlois Daniel / Daigneault Diane / Lefèbvre Pier, Hrsg.: STAMP AXE Vol. 3 num 1, 1987

Daigneault Diane / Langlois Daniel / Lefèbvre Pier, Hrsg.
STAMP AXE Vol. 3 num 1
Montreal (Kanada): STAMP AXE magazine, 1987
(Zeitschrift, Magazin) 28x21,5 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegt ein Infoblatt zur Special Edition, Cover Siebdruck
Namen Bruno Chiarlone Debenedetti / Carla Bertola / Clemente Padin / Das Freie Orchester / Henning Mittendorf / Janet Janet / Klaus Groh / Martin Lebovitz
Sprache Englisch / Französisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Collage / Comic / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer
023493654 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Neaderland Louise, Hrsg.: The I.S.C.A. Quarterly Volume 14 Number 4 - 11th annual bookworks issue, 1996

neaderland-isca-vol14-nr-4
neaderland-isca-vol14-nr-4
neaderland-isca-vol14-nr-4

Neaderland Louise, Hrsg.: The I.S.C.A. Quarterly Volume 14 Number 4 - 11th annual bookworks issue, 1996

Neaderland Louise, Hrsg.
The I.S.C.A. Quarterly Volume 14 Number 4 - 11th annual bookworks issue
Brooklyn, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): International Society of Copier Artists, 1996
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette / Heft / Zine / Stamp, Briefmarke / Zeitschrift, Magazin) 21,8x24,8x6 cm, Auflage: 100, signiert, 86 Teile.
Techn. Angaben Konvolut mit 17 Heften (Drahtheftung, geklammert, Fadenheftung, genäht), ein Bogen mit 42 Künstlerbiefmarken mit unterschiedlichen Motiven, 8 Einzelblätter, ein Papiertütchen mit Karten, 8 Leporellos/selbstgemachte Zines. Zwei eigene Konvolute: 8 Miniheften in transparenter Plastiktüte und Leporello in Papiertüte, mit Plastikklammern verschlossen und beklebt. Alles nummeriert und meist signiert, teils beklebt, bestempelt, mit angeheftete Objekten o.a. Alles in beklebtem Karton.
ZusatzInformation The International Society of Copier Artists (I.S.C.A) was a non-profit group founded by Louise Neaderland in 1981, intended to promote the work of copier artists and to advocate for the recognition of copier art as a legitimate form. The group is best known for producing The I.S.C.A Quarterly as well as for coordinating exhibitions of xerographic artwork, and the distribution of "The I.S.C.A Newsletter". Women made up the majority of society's membership.
The I.S.C.A. Quarterly was published from 1982-2003. Typically, issues were produced in limited editions of 200 copies, with an average of 45 pages of original copier art supplied by I.S.C.A. members. Over the years the form of the Quarterly mutated from a collection of unbound pages to a spiral bound journal with an Annual Bookworks Edition composed of a box of books made by I.S.C.A. members. The work produced for the Quarterly ranged widely in focus from social and political issues to personal and emotional themes. The final issue (Volume 21, #4) was published in June 2003.
Text von Wikipedia
Namen Barbara Hilmer-Schröer / Bernd J. Finley / Bill Ward / C.F. Pomerantz / C Freid / Claudia Pütz / D. Vollmer / DEDE Mottek / Egone Scoz / Elichi Matsuhashi / Hendrik Liersch / Janet Janet / J Padgett / Ken Barkee / Kiki & Rene / Litsa Spathi / Luise Neaderland / Maria Eta Castellanos / Mascha Grüne / Mitzi Humphrey / Owen F. Smith / Pamela Zwehl-Burke / Patricia Collins / Patrick Merill / Ralf Schröer / Ray Johnson / Reid Wood / Rene / Rick Macklin / Robert J. Hastings / S. Denker / Susanne Cohn / Yve Morse
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1990er / Collage / Comic / Copy Art / Gedicht / Humor / Journey / Künstlerbriefmarke / Lyrik / Mail Art / Map / Poesie / Stamp Art / Zeichnung / Zine
WEB https://en.wikipedia.org/wiki/International_Society_of_Copier_Artists
TitelNummer
025828719 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

macassey-brief55
macassey-brief55
macassey-brief55

Macassey Olivia, Hrsg.: Brief 55, 2016

Macassey Olivia, Hrsg.
Brief 55
Pokeno (Neuseeland): The Writers Group, 2016
(Buch / Zeitschrift, Magazin) 152 S., 20,5x14,3 cm, ISBN/ISSN 1175-9313
Techn. Angaben Broschur, Softcover
ZusatzInformation The other New Zealand literary journal. Brief is an independent biannual print journal. It is primarily a space for writing that does something interesting, experimental, adventurous, challenging, or exploratory. Brief publishes poetry, prose, essays and criticism, hybrid forms, and occasionally visual art. Issues typically contain a mixture of new, established and emerging writers. The present issue is wide-ranging and engages with everything from aestethic to the ontological, rats and war and love and art.
Text von der Website und aus der Publikation.
Namen Aimee-Jane Anderson-O'Connor / Andrew Maximillian Niss / Brent Cantwell / Brett Cross / Caoimhe McKeogh / Carin Smeaton / Dale Johnson / Denys Trussell / Doc Drumheller / E Wen Wong / Fiona Stevens / Iain Britton / Isaac Brodie / Ivy Alvarez / Jack Ross / Janet Newman / Jen Crawford / John Downie / John Geraets / Joshua Morris / Keith Nunes / Lisa Samuels / Makyla Curtis / Mark Young / Mary Cresswell / Matt Kelly (Cover) / Michael Giacon / Michael Morrissey / Michael Steven / Nick Ascroft / Piet Nieuwland / Rata Gordon / Richard Taylor / Richard von Sturmer / Robert Kempen / Rosalie Liu / Sahanika Ratnayake / Sid Khanzode / Stephanie Christie / Vaughan Rapatahana / Victor Billot / William Direen
Sprache Englisch
Geschenk von Andrew Maximilian Niss
Stichwort Experimentelle Poesie / Konkrete Poesie / Literatur / Lyrik
WEB www.briefthejournal.nz
TitelNummer
027143767 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

walther-sternenstaub
walther-sternenstaub
walther-sternenstaub

Walther Franz Erhard: Sternenstaubb. Ein gezeichneter Roman, 2011

Walther Franz Erhard
Sternenstaubb. Ein gezeichneter Roman
Berlin (Deutschland): distanz, 2011
(Buch) 320 S., 23,5x16,5 cm, Auflage: 1500, ISBN/ISSN 978-3-942405-53-9
Techn. Angaben KlappBroschur .. 71 von 524 ausgewählte von nach Hand gezeichneten Blättern
ZusatzInformation Aus der Erinnerung, anhand von Tagebuchaufzeichnungen und Fotografien, breitet er ein autobiografisch angelegtes Zeittableau aus, das 1942 in den Tagen des Zweiten Weltkrieges seinen Anfang nimmt und 1973 endet, als sich der Künstler mit seinen reduzierten, am Material und an Prozessen ausgerichteten Werken durchgesetzt hatte. Politische, soziale und vor allem kulturelle Ereignisse verschränkt er mit seinem privaten Werdegang und seinen künstlerischen Schritten. Ereignisse aus seiner Kindheit und Jugend in Fulda, Notationen zu seiner Zeit an der Kunstakademie Düsseldorf, wo Walther gemeinsam mit Gerhard Richter und Jörg Immendorff bei Karl Otto Götz studierte, Begegnungen mit Mark Rothko, Dick Higgins und Barnett Newman im New York der späten 1960er Jahre wie auch Momente aus der Lehrtätigkeit Walthers an der Hochschule für bildende Künste Hamburg lassen die Geschichte der Kunst nach 1945 lebendig werden.
Text von der Webseite
Namen Barnett Newman / Dick Higgins / Gerhard Richter / Jörg Immendorff / Karl Otto Götz / Mark Rothko
Sprache Deutsch / Englisch
TitelNummer
011838410 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Maeght Aimé, Hrsg.
Chroniques de L'Art Vivant, No. 34
Paris (Frankreich): Maeght, 1972
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 38x28 cm, ISBN/ISSN 0004-3338
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zahlreichen Abbildungen,
ZusatzInformation Inhalte: Tal Coat - Barnett Newman, une peinture debout - Jiri Kolar - Christo, dialecticien de l'éphémère - Jean-François Ferriol autour de Viva Superstar et du milieu underground newyorkais - Pol Bury - Commune par le Performance Group - Merce Cuningham - Xenakis, dominer la technologie de notre époque - Luis de Pablo - Palazuelo
Namen Barnett Newman / Christo / Jean-François Ferriol / Jiri Kolar / Luis de Pablo / Merce Cuningham / Pablo Palazuelo / Pol Bury / Xenakis
Sprache Französisch
Geschenk von Vollrad Kutscher
Stichwort 1970er
TitelNummer
019760K69 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

art police gazette-3-1 83
art police gazette-3-1 83
art police gazette-3-1 83

Gaard Frank, Hrsg.: Art Police Gazette Vol. 3 No. 1, 1983

Gaard Frank, Hrsg.
Art Police Gazette Vol. 3 No. 1
Minneapolis, MN (Vereinigte Staaten von Amerika): Art Police, 1983
(Zeitschrift, Magazin) [16] S., 43,3x28 cm,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Art Police was an art zine collectively published by a dozen Minneapolis artists, including the painter Frank Gaard. The zine lasted from 1974-1994. It was known for a mixture of "low brow" humor and "high brow" sensibilities, with political cartoons appearing next to pictures of blowjobs.
Text von zinewiki.com
33. Ausgabe
Namen Andy Baird / Ann Morgan / Chris Woodward / Coleen Salmi / Craig Smith / Dave Jonnson / Ed Rath / Eric Burmeister / Frank Gaard / Fritz Wolfmeyer / Janet Groenert / Jon West / Lillian Koponen / Mark Argulian / Melissa Stang / Michael DeVoni / Mike Brehm / Musicmaster / PolicArt / Rick Noble / Robert Corbit
Stichwort 1980er / Comic / Grafik / Non-Profit / Zeichnung
TitelNummer
003177068 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung


a-house-full-of-music
a-house-full-of-music
a-house-full-of-music

Beil Ralf / Kraut Peter, Hrsg.: A House Full of Music. Strategien in Musik und Kunst, 2012

Beil Ralf / Kraut Peter, Hrsg.
A House Full of Music. Strategien in Musik und Kunst
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2012
(Buch) 416 S., 31,3x25,3 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-3318-2
Techn. Angaben Begleitbuch zur ausstellung im Institut Mathildenhöhe Darmstadt
ZusatzInformation Zum 100. Geburtstag von John Cage im September 2012: das Grundlagenwerk der elementaren Wechselbeziehungen zwischen Kunst und Musik. Wie kaum ein anderer vor ihm hat John Cage (1912 1992) die Frage nach den Grenzen der Musik und ihren Verbindungen zu anderen Kunstfeldern und der Alltagswelt immer wieder neu gestellt. Gemeinsam mit Erik Satie, Marcel Duchamp, Nam June Paik, und Joseph Beuys zählt er zu den großen Strategen und Pionieren der Musik und Kunst im 20. Jahrhundert. Ausgehend von diesen Schlüsselfiguren lotet die Publikation erstmals zwölf grundlegende Strategien der Kunst und Musik seit 1900 aus: speichern, collagieren, schweigen, zerstören, rechnen, würfeln, fühlen, denken, glauben, möblieren, wiederholen, spielen. Interdisziplinäre Essays von Kunst- und Musikwissenschaftlern sowie beispielhafte Werk- und Quellentexte von Künstlern, Musikern und Komponisten zeigen neben Bilddokumenten die beeindruckende Vielfalt paralleler Aktivitäten und Überschneidungen zwischen Musik und Kunst auf von Laurie Anderson über Robert Filliou und Anri Sala bis zu Iannis Xenakis.
Infotext des Verlages
Namen Anri Sala / Arnold Schönberg / Brian Eno / Bruce Nauman / Carsten Nicolai / Christian Marclay / Dieter Roth / Einstürzende Neubauten / Erik Satie / Fortunato Depero / Frank Zappa / George Brecht / George Bures Miller / Heiner Goebbels / Iannis Xenakis / Idris Khan / Janet Cardiff / John Cage / Jorge Macchi / Jorinde Voigt / Joseph Beuys / Karlheinz Stockhausen / Kurt Schwitters / Laurie Anderson / Luciano Berio / Marcel Duchamp / Milan Knizak / Nam June Paik / Nevin Aladag / Robert Filliou / Robert Morris / Robert Rauschenberg / Sue-Mei Tse / Valeska Gert / Wolf Vostell / Yves Klein
TitelNummer
009034273 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Henoch Shechtman George, Hrsg.: Janet Rickus - Recent Paintings, 2017

henoch-janet-rickus
henoch-janet-rickus
henoch-janet-rickus

Henoch Shechtman George, Hrsg.: Janet Rickus - Recent Paintings, 2017

Henoch Shechtman George, Hrsg.
Janet Rickus - Recent Paintings
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Gallery Henoch, 2017
(Heft) 12 S., 18,4x22,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Gallery Henoch, New York, 07.09.-30.09.2017.
Sprache Englisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort 2010er / Malerei / Realismus / Stilleben
WEB http://www.galleryhenoch.com/artists/rickus/rickus.html
TitelNummer
025452689 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Cardella Joe, Hrsg.: Art/Life Volume 14, Number 03, 1994

artlife-v14-nu3-1994
artlife-v14-nu3-1994
artlife-v14-nu3-1994

Cardella Joe, Hrsg.: Art/Life Volume 14, Number 03, 1994

Cardella Joe, Hrsg.
Art/Life Volume 14, Number 03
Ventura, CA (Vereinigte Staaten von Amerika): Art/Life, 1994
(Zeitschrift, Magazin) [46] S., 27,8x21,5 cm, Auflage: 200, signiert, ISBN/ISSN 8756-0895
Techn. Angaben Mit zwei Kunststoffschienen zusammengehalten. Cover: aufgenähter Briefumschlag mit eingesteckter mehrfach gefalteter Schwarz-WeißKopi auf rotem Papier. Diverse Papiere, Mal- und Klebetechniken, Plastik, Folien, Stoff, Muschel, Blätter beklebt und bedruckt, zu meist handsigniert und nummeriert
ZusatzInformation Communication for the creative mind. The original limited Edition monthly - April 1994 umfasst Arbeiten von 24 Künstlern aus Deutschland und den USA.
Namen Dennis Saleh / Duane Locke / Erich Schröder / Evelyn Jacob Jaffe / Janet Kuypers / Jürgen O. Olbrich / Mary Winters / Michael Row / MJ Abell / Paul Willis / Robert Evans / Stephen Ratcliffe / Susan Tibbles (Cover) / Taylor Graham
Sprache Englisch
Stichwort Assembling / Collage / Fotografie / Grafik / Mail Art / Poesie / Zeichnung
WEB http://art-life.com/
TitelNummer
025917698 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

happy hypocrite 03
happy hypocrite 03
happy hypocrite 03

Fusco Maria, Hrsg.: The Happy Hypocrite Issue 3 - Volatile Dispersal: Speed and Reading, 2009

Fusco Maria, Hrsg.
The Happy Hypocrite Issue 3 - Volatile Dispersal: Speed and Reading
London (Großbritannien): Book Works, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 168 S., 23x16,7 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 978-1-906012-11-3
ZusatzInformation Presenting: A reprint in entirety of A Great Book Primer: Essays on Liberal Education, the Uses of Reading and the Rules of Reading, published by the Great Books Foundation, Chicago (1955)
Namen Addison Joseph / Adler Mortimer J. / Bacon Francis / de Montaigne Michel / Douglas William O. / Eliot T.S / Johnson Samuel / Livingstone Richard / Mill John Stuart / Newman John Henry / Ortega y Gasset José / Plato
Stichwort Nullerjahre
WEB www.thehappyhypocrite.org
TitelNummer
010165333 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

between-the-lines-1
between-the-lines-1
between-the-lines-1

Brown Diane, Hrsg.: Between the Lines Vol. 1: A Coloring Book of Drawings by Contemporary Artists., 2006

Brown Diane, Hrsg.
Between the Lines Vol. 1: A Coloring Book of Drawings by Contemporary Artists.
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): RxArt, 2006
(Buch) 112 S., 27,1x20,5 cm,
Techn. Angaben Malbuch
ZusatzInformation A Coloring Book of Drawings by Contemporary Artists. The coloring book is an integral part of our mission to engage patients through contemporary art. Between the Lines is distributed free of charge to children in RxArt’s participating healthcare facilities and sold to benefit RxArt’s projects. Like the artwork we install, the coloring book is meant to give the children and their families something new and stimulating to think about. It is another tool to take children to an emotionally less stressful place and provides a creative outlet for children confined to the austerity of a hospital room.
Text von der Webseite
Namen Alexander Calder / Alexis Rockman / Andy Warhol / Ann Craven / assume vivid astro focus / Charles Hinman / Chris Astley / Christopher Wool / David Humphrey / David Row / Deborah Grant / Dennis HopperGary Hume / Donald Baechler / Duncan Hannah / Ed Baynard / Geraldine Lau / Grace Hartigan / Graham Parker / Jane Hammond / Jason Middlebrook / Jennifer Steinkamp / Jeremy Blake / Jim Medway / Joel Fisher / John Baldessari / John Lurie / John Newman / John Wesley / Julian Opie / Keith Haring / Kenny Scharf / Lamar Peterson / Lane Twitchell / Laura Owens / Leo Villareal / Libby Black / Mark Grotjahn / Maurizio Pellegrin / Michele Oka Doner / Neil Jenney / R. Crumb / Rita Ackermann / Robert Longo / Robert Mapplethorpe / Ryan McGinness / Sarah Trigg / Siah Armajani / Sol LeWitt / Tom Otterness / Virgil Marti / Vito Acconci / Will Cotton / William Wegman / Willie Cole
Stichwort Nullerjahre
WEB www.rxart.net
TitelNummer
011939427 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

speck-theewen-separee
speck-theewen-separee
speck-theewen-separee

Theewen Gerhard / Speck Reiner, Hrsg.: Edition Séparée und Vorzugsausgaben. 1996-2006, 2010

Speck Reiner / Theewen Gerhard, Hrsg.
Edition Séparée und Vorzugsausgaben. 1996-2006
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2010
(Buch) 114 S., 24,4x16,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-89770-363-6
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Zwischen 1996 und 2006 erschienen die 49 (von 50 geplanten) Künstlerbücher der édition séparée. Dieses Buch dokumentiert auf jeweils 1 Doppelseite alle erschienenen Ausgaben der Reihe mit beispielhaften Seiten aus dem Inhalt sowie Beispielen für die von den eingeladenen Künstlern zur Verfügung gestellten Editionen zur jeweiligen Vorzugsausgabe.
Die Texte der beiden Herausgeber der édition séparée werfen einen Blick auf die Geschichte des Künstlerbuchs und geben Einblick in die Entstehungsgeschichte der Reihe.
Text von der Webseite
Namen Anderson / Birgit Kahle / Bittermann / Bohnenberger / Bonfert / Braun / Christian Boltanski / Dan Asher / Die beteiligten Lawrence Weiner / Dorn / Duka / Felix Droese / Günther Förg / Hans-Peter Feldmann / Herold / Jack Pierson / Jochen Lempert / Jürgen Paas / Klaus-Georg Gaida / Kuball / Leiko Ikemura / Mahn / Mark Dion / Markus Steinweg / Meller / Münch / Newman / Noble / Noble / Nora Schattauer / Noël / Oroschakoff / Peter Bömmels / Peter Gilles / Roob / Rosemarie Trockel / Sal / Sauer / Schappert / Schwenk / Schwontkowski / Schön / Sery / Siegfried Anzinger / Thomas Huber / Thomas Ruff / von Biel / Walter Dahn / Wüthrich / Yediler
Geschenk von Gerhard Theewen
TitelNummer
012243442 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

box-edition-separee
box-edition-separee
box-edition-separee

Paas Jürgen, Hrsg.: Édition Séparée No. 1-50, 2006

Paas Jürgen, Hrsg.
Édition Séparée No. 1-50
Köln (Deutschland): Edition Séparée / Salon Verlag, 2006
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 18,5x24,5x14 cm, Auflage: 25, signiert,
Techn. Angaben Box aus MDF mit Acryl (orange), 49 Exemplare der édition séparée (alle Erschienenen)
ZusatzInformation rückseitig auf Etikett signiert, datiert, nummeriert und betitelt.
Namen Anderson / Birgit Kahle / Bittermann / Bohnenberger / Bonfert / Braun / Christian Boltanski / Dan Asher / Dorn / Duka / Felix Droese / Günther Förg / Hans-Peter Feldmann / Herold / Jürgen Paas / Klaus-Georg Gaida / Kuball / Lawrence Weiner / Leiko Ikemura / Lempert / Mahn / Mark Dion / Markus Steinweg / Meller / Münch / Newman / Noble / Noble / Nora Schattauer / Noël / Oroschakoff / Peter Bömmels / Peter Gilles / Pierson / Roob / Rosemarie Trockel / Sal / Sauer / Schappert / Schwenk / Schwontkowski / Schön / Sery / Siegfried Anzinger / Thomas Huber / Thomas Ruff / von Biel / Walter Dahn / Wüthrich / Yediler
Geschenk von Gerhard Theewen
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
012244067 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

lefebvre-archive-set
lefebvre-archive-set
lefebvre-archive-set

Lefebvre Antoine: Archive Set - La Bibliothèque Fantastique, 2009 nach

Lefebvre Antoine
Archive Set - La Bibliothèque Fantastique
Paris (Frankreich): La Bibliothèque Fantastique Paris, 2009 nach
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 22x30,8x16 cm, 120 Teile.
Techn. Angaben Karton, Cover beschriftet und beklebt, mit 112 gelochten Heften (110 mit Drahtheftung, 2 Broschur) und 8 Ephemera, Schwarz-Weiß- und Farbfotokopien, Text
ZusatzInformation Archive Set of every publication published by La Bibliothèque Fantastique from 2009 until 2013. (Beschreibung Deckel)
Persönliches Austellungs-Set von Antoine Lefebvre.
Namen Adrienne Larue / Alexandre Faugeras / Alexandre Saint-Jevin / Alice Wang / Antoine de Saint-Exupery / Antoine Lefebvre / Antoine Moreau / Auguste Legrand / Benjamin Sabatier / Bernard Brunon / Cannelle Tanc / Charles Dreyfus / Ciprian Homorodean / Cécile Barrault / Côme Mosta-Heirt / Davida Newman / Emeric Lhuisset / Eric Doeringer / Eric Rondepierre / Farah Khelil / Filip Noterdaeme / Frédéric Vincent / Gérald Panighi / Jazon Frings / Jean-Hubert Martin / Jean Le Gac / Juan Mendizabal / Jérémie Bennequin / Laetitia Giorgino / Laurent Okroglic / Lawrence Weiner / Marcel Broodthaers / Marc Fischer / Michael Cohen / Michalis Pichler / Michel Collet / Michel Foucault / Michel Giroud / Michel Tabanou / Nancy Barton / Nicolas Frespech / Olaf Probst / Oliver Westerbarkey / Philippe Mairesse / Pierre Monjaret / Pierre Tilmann / Ramon Zarate / Robert Filliou / Roger Tabanou / Samuel Yal / Serge Astréoud / Sirine Fattouh / Stéphane Lecomte / Stéphane Mallarmé / Sylvain Sorgato / Sylvie Jouval / Yann Toma / Yves Chaudouët
Sprache Englisch / Französisch
Stichwort Aneignung / Appropriation / Konzept / Künstlerprojekt / Nullerjahre
WEB www.labibliothequefantastique.net
TitelNummer
013174070 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

salon--no-01
salon--no-01
salon--no-01

Theewen Gerhard, Hrsg.: Salon No. 01, 2016

Theewen Gerhard, Hrsg.
Salon No. 01
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 160 unpag. S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-89770-324-7
Techn. Angaben Broschur, schwarz-weiße Innenseiten, farbiges Cover, Titelbild von Peter Piller
ZusatzInformation Das Magazin "Salon" wurde im März 2016 wiederbelebt, nach dem dieses zwischen 1977 und 1982 publiziert wurde. Jedes Jahr werden zwischen 3-4 Magazine herausgebracht.
Namen Chris Newman / Dana Sherwood / Ecki Vespa / Karin Sander / Marcel van Eeden / Marcus Neufanger / Mischa Kuball / Patrick Rieve / Peter Piller / Pierre Granoux / Piotr Dluzniewski / Reinhard Doubrawa / Roland Schappert / Talisa Lallai / Tobias Hantmann / Volker Renner / Walter Dahn
Sprache Englisch
Stichwort artmagazine / bildende Kunst / contemporary artists / Fotografie / Grafik / Zeichnung
WEB www.salon-verlag.de/category/salon-magazin
TitelNummer
016570606 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

van Dülmen Moritz, Hrsg.: EMOP - European Month of Photography 2018, 2018

emop-2018-katalog
emop-2018-katalog
emop-2018-katalog

van Dülmen Moritz, Hrsg.: EMOP - European Month of Photography 2018, 2018

van Dülmen Moritz, Hrsg.
EMOP - European Month of Photography 2018
Berlin (Deutschland): Kulturprojekte Berlin, 2018
(Buch) 298 S., 27x20 cm, 3 Teile.
Techn. Angaben Broschur, 3 verschiedene Covers, von Alina Simmelbauer, Herbert List und Josef Wolfgang Mayer
ZusatzInformation Ausstellungskatalog zum EMOP, 28.09.-31.10.2018. Der Band listet alle 115 Ausstellungen des 8. Europäischen Monats der Fotografie Berlin mit Texten und Abbildungen auf. Zudem gibt es einen Index aller teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler.
Seit 2004 stellt Deutschlands größtes Fotofestival alle zwei Jahre die ganze Bandbreite historischer und zeitgenössischer Fotografie in Berlin vor. Museen, Kulturinstitutionen, Galerien, Projekträume, Botschaften und Fotoschulen in Berlin und Potsdam präsentieren zahlreiche Ausstellungsprojekte und Veranstaltungen, ausgewählt von einer Fachjury. Die Formate reichen von Ausstellungen im Außenraum und großen Museumspräsentationen,über Einzel- und Gruppenpräsentationen in Galerien und Projekträumen bis zu beeindruckenden Beiträgen vieler ausländischer Kulturinstitute und Botschaften sowie der städtischen Kunst- und Kulturämter.
2016 fanden erstmals zum Auftakt des Festivals die EMOP Opening Days in Kooperation mit der C/O Berlin Foundation im Amerika Haus statt, die in 3 Tagen mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher anzogen. Wegen des großen Erfolges finden sie in diesem Jahr erneut statt und werden von C/O Berlin kuratiert.
Text von der Webseite.
Namen Aenne Burghardt / Agata Guevara / Aina Climent / Albrecht Dürer / Alexander Christou / Alexandra Spiegel / Alice Paletti / Alice Springs / Alicia Louisot / Alina Simmelbauer / Alin Comak / Alinka Echeverría / Amélie Losier / Anatol Kotte / Andreas Herzau / Andreas Mühe / Andrea Vollmer / Andrej Pirrwitz / Andrew Lewis / André Gelpke / André Kirchner / Anette Jentsch / Angelika Platen / Anke Krey / Ann-Christine Jansson / Anna Atkins / Anna Homburg / Annemie Josephin Martin / Anne Zahalka / Anthony Monday / Antonio Fernández / Anton Roland Laub / April Greiman / Arnold Newman / Aubrey Powell / August Sander / Axel Gehrke / Barbara Noculak / Bastian Thiery / Ben de Biel / Benjamin Kummer / Benjamin Verhoeven / Ben Lenhart / Benno Cray / Berenice Abbott / Bernd Opitz / Bernice Kolko / Birgit Jürgenssen / Birgit Kleber / Birgit Nitsch / Björn Gogalla / Bob Leinders / Bogdan Dziworski / Brassaï / Carina Linge / Carl Robert Kummer / Cassander Eeftinck Schattenkerk / Cecil Beaton / Cem Turgay / Charlott Cobler / Charlotte Zellerhof / Chiara Dazi / Chris Noltekuhlmann / Christa Mayer / Christian Affonso Gavinha / Christian Klant / Christian Schulz / Christian Thompson / Christian Werner / Christophe Egger / Christoph Höhmann / Christoph Siegert / Chris Wiemer / Cindy Sherman / Claudia Bühler / Cora Berndt-Stühmer / Cordia Schlegelmilch / Dagmar Gester / Daniela Finke / Daniel Chatard / Darius Ramazani / Denise Colomb / Deniz Saylan / Derek Kreckler / Diane Arbus / Dieter Hacker / Dinçer Dökümcü / Edda Wilde / Ed van der Elsken / Eike Schleef / Ellen Röhner / Elmgreen & Dragset / Elsa Stubbé / Elvira Kolerova / Enriko Boettcher / Erhan Ş.ermet / Eric Berg / Erika Matsunami / Erika Rabau / Ernesto Benavides / Ernst Ludwig Kirchner / Ernst Wilhelm Grüter / Erwin Blumenfeld / Eunsun Cho / Florian Günther / Flurina Ramondetto / Frank Darius / Fred Hell / Fumiko Matsuyama / Gabriela Torres Ruiz / Gabriele Worgitzki / Gehrhard Linnekogel / Georg Krause / Georg Wegemann / Gerhard Kassner / Gerhard Richter / Gerhild Vent / Gina Stephan / Giorgio Sommer / Gisela Wiemann / Gisèle Freund / Gregor Sailer / Götz Rogge / Götz Schleser / Hanne Dale / Hardy Brackmann / Heike Franziska Bartsch / Heiko Sievers / Heiner Bernd / Heinz Köster / Heinz von Perckhammer / Helmut Newton / Henri Cartier-Bresson / Henriette Kriese / Herbert List / Horst Wackerbarth / Hosam Katan / Ilknur Can / Ingar Krauss / Ingo Kuzia / Irving Penn / Irwin Barbe / Isabelle Gabrijel / Isabell Kessler / Ivo von Renner / J. Konrad Schmidt / Jakob Reimann / Jana Buch / Jana Kießer / Jana Sophia Nolle / Janine Graubaum / Jeanne Fredac / Jenny Wrede / Jens Oellermann / Johanna Berghorn / Johanna Reich / Johanna Ribbe / Johann Karl / Johan Österholm / Jonas Feige / Jonathan Sachs / Jorge Garrido / Josef Wolfgang Mayer / Josée Pedneault / José Giribás Marambio / Julia Jung / Juliana Rainer / Julian Slagman / Julia Tervoort / Jérôme Schlomoff / Jörg Rubbert / Jörg Schwalfenberg / Jörg Steck / Jörg Winde / Jürgen Hurst / Jürgen Klauke / K.T. Blumberg / Kai Löffelbein / Karina Pospiech / Karin Rasper / Karl Blossfeldt / Katerina Belkina / Kate Robertson / Katharina Stöcker / Kathleen Hoernke / Kathrin Sohn / Katja Hammerle / Kcho Sickert / Kechun Zhang / Kenneth Krause / Ken Schluchtmann / Kevin Himmelheber / Klaus Lange / Klaus Mellenthin / Kristin Loschert / Kurt Buchwald / Kyriakos Tarassidis / Käthe Kruse / Lara Sapper / Larry Clark / Lars Bösch / Laura Spes / Leander von Thien / Lee Friedlander / Lena Amuat / Lena Szankay / Leo Braun / Leon Hahn / Lia Laukant / Libuše Jarcovjáková / Linda Kerstein / Linus Müllerschön / Lisa Dollhopf / Lisa Fuhr / Loic Laforge / Loredana Nemes / Lubo Stacho / Lucrezia Rossi / Luis Maximilian Limberg / Lukas von Roell / Lydmyla Mytsyk / MagdaTheGreat / Maidje Meergans / Manfred Paul / Margret Holz / Maria Austria / Marian Stefanowski / Marie Menge / Mario Horto / Mario Mach / Marion Luise Buchmann / Markus Draper / Marlene Binder / Martin Kulinna / Martin Parr / Martin Schoeller / Marwan Tahtah / Mary Gelman / Mathea Hoffmann / Matthew Brandt / Matthias Krüger / Matthias Leupold / Max Pinckers / Max Sprott / Meike Kenn / Melina Papageorgiou / Mercedes Debeyne / Merle Buck / Merlin Himmelheber / Michael Carapetian / Michael Sauer / Miguel Brusch / Milena Villalón Guirado / Miriam Böhm / Miron Zownir / Monika Stacho / Moritz Knierim / Nadja Bournonville / Nanette Fleig / Natascha Hamel / Nathan Lerner / Nicholas Nixon / Nico Krebs / Nihad Nino Pušija / Nika Kramer / Nils Stelte / Nina Grushetska / Nina Röder / Norio Takasugi / Olena Prokopenko / Oliver Hauser / Oliver Mark / Oliver Schülke / Otto Steinert / Patricia Köllges / Patricia Morosan / Paul Albert Leitner / Pauline Ruther / Paul Kirchmeyr / Pavel Wolberg / Peter Bialobrzeski / Peter Hönnemann / Peter Lindbergh / Peter Schulte / Petrov Ahner / Philipp Rathmer / Pierre Descargues / Pierro Chiussi / Ragna Arndt-Maríc / Rahel Preisser / Rainer F. Steußloff / Rainer Menke / Ralph Gibson / Red Grandy / Reiko Kammer / Remus Tiplea / Ricardo de Vicq / Richard Avedon / Richard Newton / Richard Renaldi / Richard Wohlfarth / Rineke Dijkstra / Roberta Stein / Robert Capa / Robert Conrad / Robert Doisneau / Robert Herrmann / Robert Stratton / Rodrigo Negrete / Roger Lips / Rolf Zöllner / Romeo Grünfelder / Rudolf Blanke / Rémy Markowitsch / Sabine Groschup / Sabine von Bassewitz / Sabine von Breunig / Sabine Wild / Samantha Dietmar / Samira Trox / Samuel Baum / Samuel Gratacap / Sandra Becker / Sandra Makowski / Sanna Kannisto / Sarah Moon / Sarah Straßmann / Sascha Schlegel / Sebastian Schmidt / Sebastian Wells / Sergyi Kireev / Sibille Riechardt / Sibylle Bergemann / Siebrand Rehberg / Simon Annand / Simon Menner / Simon Pauli / Sonia Wohlfahrt-Steinert / Sonja Irouschek / Sophie Dumaresq / Spiros Hadjidjanos / Stefan Baumgärtner / Stefan Boness / Stefan Hoederath / Stefanie Dollhopf / Stefanie Seufert / Steffen Hofemann / Steffen Jänicke / Stephan Bögel / Stephanie Kiwitt / Stephen Dock / Steven Haberland / Storm Thorgerson / Studierende der Universität der Künste Berlin / Stéphane Lavoué / Susanna Kraus / Susanne Friedel / Susanne Rehm / Sven Marquardt / Sylvia Henrich / Søren Drastrup / Taiyo Onorato / Tatiana Hahn / Theresa Thomczik / Thibaut Duchenne / Thomas Demand / Thomas Mailaender / Thomas Ruff / Thorsten Klatsch / Tilman Peschel / Tim Schmelzer / Timurtaş. Onan / Tina Enghoff / Tina Lechner / Tobias Neumann / Torsten Schumann / Tuncer Tunc / Turi Salvatore Calafato / Uliano Lucas / Uli Kaufmann / Ulrich Grüter / Ulrich Wüst / Ursula Kamischke / Ute Lindner / Ute Mahler / Valentin Angerer / Vanja Bucan / Verena Kyselka / Verónica Losantos / Victoria Mayr / Vivian Maier / Vivien Laurent / Walther Grunwald / Warren de la Rue / Werner Mahler / Wiebke Loeper / Wilhelm Schünemann / William Eggleston / Wolfgang Tillmans / Wolfgang Zurborn / Yamamoto Masao / Yana Wernicke / Yvonne Szallies / Zoë Meyer / Äng Anoring
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Lisa Fuhr
Stichwort 2010er / Berlin / Erinnerung / Europa / Festival / Fotografie / Geschichte
WEB https://www.emop-berlin.eu/de
WEB www.kulturprojekte.berlin
TitelNummer
026026726 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

archive_des_ephemern_18
archive_des_ephemern_18
archive_des_ephemern_18

Grau Pascale, Hrsg.: Panch - Syposium Archive des Ephemeren. Denken, Praktizieren, Vernetzen – eine Debatte zur Zugänglichkeit von Performancekunst in der Schweiz, 2018

Grau Pascale, Hrsg.
Panch - Syposium Archive des Ephemeren. Denken, Praktizieren, Vernetzen – eine Debatte zur Zugänglichkeit von Performancekunst in der Schweiz
Bern (Schweiz): Kunstmuseum Bern / Performative Archive / République Géniale, 2018
(Flyer, Prospekt / Visitenkarte) 21x14,8 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Flyer A5, in Briefumschlag, Visitenkarte mit handschriftlichem Gruß von Pascale Grau
ZusatzInformation Symposium 01.-03.11.2018, Kunstmuseum Bern
Die Frage der Zukunft von Performancekunst ist auch an die Zugänglichkeit von Dokumenten und Artefakten derselben, ihre Archivierung und Geschichtsschreibung sowie die aktive Praxis und Weiterentwicklung gebunden. Doch genau diese Frage der Archivierung und Zugänglichkeit ist für Viele nach wie vor ein offenes Desiderat, weshalb es in den letzten Jahren in der Fachcommunity immer breiter diskutiert wird. Das Symposium zu Archive des Ephemeren. Denken, Praktizieren, Vernetzen – eine Debatte zur Zugänglichkeit von Performancekunst in der Schweiz, das von PANCH, dem Performance Art Network Schweiz organisiert wird, fragt vor allem aus einem künstlerisch motivierten Standpunkt heraus nach dem Stand der Dinge in der Schweiz, wofür gezielt sowohl internationale als auch nicht-künstlerische Positionen, Erfahrungen und Lösungsansätze in den Blick genommen werden. Unter anderem möchten wir wissen, wie sich Performance als lebendiges Ereignis angemessen archivieren lässt und was der Umgang mit dokumentarischen Materialien (haptisches Archiv) für die Überlieferung bedeutet. Wie lassen sich „wilde", unabhängige Archive, die häufig über einen sehr langen Zeitraum akkumulierend gewachsen und an einzelne Personen gebunden sind, verstetigen? Wie können Künstler*innen sich und ihre Performancekunst in archivarische Kontexte einschreiben und was bedeutet dies nicht nur für das Nachleben oder die Erinnerbarkeit der Werke, sondern auch für die Archive selbst?
Text von der Webseite
Namen Annet Dekker / Barbara Büscher / Beate Schlichenmaier / Boris Nieslony / Bryan Reedy / Claudia Grimm / Daria Gusberti / Dorota Sajewska / Dorothea Schürch / Eleanor Roberts / Esther Ferrer / Hayley Newman / Julia Wolf / Margit von Büren / Marlies Surtmann / Martha Wilson / Nicolas Brulhart / Olivia Jaques / Sabine Folie / Sigrid Schade / Sybille Krämer / Tabea Lurk / Valerian Maly / Walter Siegfried / Wen Yau
Geschenk von Pascale Grau
Stichwort Archiv / ephemer / Performance / Symposium / temporär
WEB http://www.perfomap.de/news/archive-des-ephemeren-tagung
TitelNummer
026551801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.