infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Karim Dabbèche

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 11 Treffer

bacon strozzina 2012
bacon strozzina 2012
bacon strozzina 2012

Nori Franziska / Dawson Barbara, Hrsg.: Francis Bacon e la condizione esistenziale nell’arte contemporanea, 2012

Dawson Barbara / Nori Franziska, Hrsg.
Francis Bacon e la condizione esistenziale nell’arte contemporanea
Florenz (Italien): CCC Strozzina, 2012
(PostKarte) 21x15 cm, signiert,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellung, mit Gruß und Text von Annegret Soltau
ZusatzInformation Francis Bacon e la condizione esistenziale nell’arte contemporanea (5 ottobre 2012-27 gennaio 2013), a cura di Franziska Nori (direttore CCC Strozzina, Palazzo Strozzi, Firenze) e Barbara Dawson (direttore Dublin City Gallery The Hugh Lane, Dublino), propone il lavoro di artisti contemporanei che investigano il tema dell’esistenza nel rapporto tra individuo e collettività. Le loro opere danno forma a stati d’animo e interrogativi che l’essere umano si pone nel rapporto con la sfera personale, il corpo e il mondo. La mostra trova il suo punto di partenza in un nucleo di dipinti del grande maestro Francis Bacon, la cui opera entra in dialogo con il lavoro di cinque artisti internazionali contemporanei (Nathalie Djurberg, Adrian Ghenie, Arcangelo Sassolino, Chiharu Shiota, Annegret Soltau) che condividono l’interesse di Bacon nella riflessione sulla condizione esistenziale dell’uomo e la rappresentazione della figura umana.
I dipinti di Bacon in mostra sono affiancati da una selezione di materiali provenienti dall’archivio dell’artista: ritratti fotografici, riproduzioni di grandi capolavori del passato, still da film, immagini tratte da libri e riviste. Questo materiale, utilizzato da Bacon come strumento di lavoro per la creazione delle sue opere, è presentato in mostra grazie alla collaborazione del CCC Strozzina con la Dublin City Gallery The Hugh Lane, che dal 1998 possiede la ricostruzione autentica e perfettamente conservata dell’ultimo studio londinese dell’artista.
La commistione tra figurazione e astrazione, i corpi trasfigurati, il riferimento a elementi autobiografici, l’utilizzo di diverse fonti iconografiche, la tensione e l’isolamento come metafore della vita dell’essere umano si ritrovano come parti fondamentali nel lavoro dei cinque artisti contemporanei posti in dialogo con Bacon per una riflessione di carattere esistenziale sul vivere contemporaneo.
Text von der Webseite
Namen Adrian Ghenie / Annegret Soltau / Arcangelo Sassolino / Chiharu Shiota / Francis Bacon / Nathalie Djurberg
Geschenk von Annegret Soltau
WEB www.strozzina.org
TitelNummer
009171280 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

trans-06
trans-06
trans-06

Antelo-Suarez Sandra, Hrsg.: TRANS> arts.cultures.media, 06, 1999

Antelo-Suarez Sandra, Hrsg.
TRANS> arts.cultures.media, 06
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): PASSIM, 1999
(Zeitschrift, Magazin) 218 S., 25,4x20,5 cm, ISBN/ISSN 1-888209-03-8
Techn. Angaben Broschur. Verschiedene Papiere, teilweise in Streifen geschitten und gestanzt
ZusatzInformation Beiträge u. a.: A Conversation between Gustav Metzger and Hans-Ulrich Obrist. A Conversation between Seth Siegelaub And Hans-Ulrich Obrist. Arbeiten u. a. von Karim Rashid, Jorge Pardo, Jac Leirner
Namen Gustav Metzger / Hans-Ulrich Obrist / Jac Leirner / Jorge Pardo / Karim Rashid / Seth Siegelaub
Sprache Englisch / Spanisch
Stichwort 1990er
WEB www.transmag.org
TitelNummer
014676541 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

rm-basics-human-needs-buch
rm-basics-human-needs-buch
rm-basics-human-needs-buch

Plaza Lazo Maria Inés, Hrsg.: RM Basics - Human Needs, 2016

Plaza Lazo Maria Inés, Hrsg.
RM Basics - Human Needs
München (Deutschland): Slanted Publishers, 2016
(Buch) 120 S., 21x14 cm, ISBN/ISSN 978-3-9818296-2-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Zur Veranstaltung in München 23.-30.10.2016. Mit Essays von Ché Zara Blomfield, Benedict Esche, Paul-Philip Hanske, Anna Sofie Hvid, Hanne Lippard, Dinis Machado, JL Murtaugh, Bernhard Rappold, Oscar Santillán, u. a. Themen: on observing, on dancing, on reading, on sharing, on lying, on fingering, on connecting everything.
Namen Anna Sofie Hvid / Benedict Esche / Bernhard Rappold / Ché Zara Blomfield / Dinis Machado / Hanne Lippard / JL Murtaugh / Oscar Santillán / Paul-Philip Hanske / Tea Palmelund (Design)
Stichwort Junge Kunst / Kulturarbeit / Kulturprogramm
TitelNummer
017043621 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

sz-magazin-19-2017
sz-magazin-19-2017
sz-magazin-19-2017

Klotzek Timm / Ebert Michael, Hrsg.: Süddeutsche Zeitung Magazin No. 19 - Jeder Geschmack ist ok - Ein Gespräch mit Jeff Koons, dem teuersten Künstler unserer Zeit., 2017

Ebert Michael / Klotzek Timm, Hrsg.
Süddeutsche Zeitung Magazin No. 19 - Jeder Geschmack ist ok - Ein Gespräch mit Jeff Koons, dem teuersten Künstler unserer Zeit.
München (Deutschland): Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 27,3x21,3 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Das Süddeutsche Magazin vom 12.05.2017
INTERVIEW Sven Michaelsen. Ich habe nichts gegen Leute, die sich mir überlegen fühlen. Jeff Koons über das Klischee der gequälten Künstlerseele, sein Talent als Verkäufer und seine glücklichen Jahre in München.
INTERVIEW Boris Herrmann. Wir waren die beiden Mamakinder. Juan Martín Guevara spricht zum ersten Mal darüber, wie sich einst sein Bruder Ernesto wandelte: vom abenteuerlustigen Herumtreiber zum weltberühmten Comandante Che Guevara
Namen Boris Herrmann / Che Guevara / Jeff Koons / Juan Martín Guevara / Sven Michaelsen
Sprache Deutsch
Stichwort Idol / Kunst / Revolutionär / Skulptur
TitelNummer
023646650 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

romizi-che-spacca
romizi-che-spacca
romizi-che-spacca

Floppy Disk (Romizi Gianni): Mail Art Che Spacca, 2019

Floppy Disk (Romizi Gianni)
Mail Art Che Spacca
Perugia (Italien): Selbstverlag, 2019
(PostKarte) [2] S., 10x14 cm, signiert,
Techn. Angaben Postkarte, beidseitig bedruckt, gestempelt, mit persönlichem Gruß
ZusatzInformation Einladung zum Mail Art Call. Deadline 25.06.2019. Pysical exibition in Perugia during L'UMBRIA CHE SPACCA
and show on line in our website of all the works arrived in time.
Text von der Website.
Sprache Englisch / Italienisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Artist Stamp / Aufruf / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Sendung
WEB www.mail-art.it
TitelNummer
026962736 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

unter-dem-pflasterstrand-2
unter-dem-pflasterstrand-2
unter-dem-pflasterstrand-2

Duerr Hans-Peter, Hrsg.: Unter dem Pflaster liegt der Strand Band 2, 1980

Duerr Hans-Peter, Hrsg.
Unter dem Pflaster liegt der Strand Band 2
Berlin (Deutschland): Karim Kramer Verlag, 1980
(Zeitschrift, Magazin) 252 S., 21x14,8 cm, Auflage: 2000,
Techn. Angaben 2. Auflage
ZusatzInformation Mit Texten von Souchy, Borries, Bookchin, Feyerabend, de Jong, Hedman, Giraud, Viesel, Wolff
Stichwort 1980er
TitelNummer
011104344 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

urban-2016-sommerfest
urban-2016-sommerfest
urban-2016-sommerfest

Schild Michael, Hrsg.: Urban 2016 - Das Sommerfest der Kunst und Kultur im Münchner Kreativquartier, 2016

Schild Michael, Hrsg.
Urban 2016 - Das Sommerfest der Kunst und Kultur im Münchner Kreativquartier
München (Deutschland): Kunstzentrat , 2016
(Heft) 16 unpag. S., 29,7x10,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Risographie
ZusatzInformation Programmheft für das Urban 2016 Sommerfest vom 14.07.-24.07.2016 in München. Gestaltung des Programms Philipp Polder, RisoGraphie Herr & Frau Rio, München
Namen Aaron Austin-Glen / A capella Group / Andreas Demler / Andreas Heidinger / Angela Aux / Angelo Stracciatelli / Atelierhaus Dachauer Str. e.V. / Bag of Nails / Bee Fair Beekeeping / Chelsea / Christian Schnurer / Christofer Varner / Cocoon / Colin Gilder / Create Your Voice / Culture Kitchen / Dance und tanznetz.de / Die Hochzeitskapelle / Die Rationalversammlung Heiner Lange / Die Tiertafel München / Dr. Getdown / Elina & Miran / Enrico Sartori / Fabio Zindaco / Feelgood Selection / GameDeck VR / geh Tanzen / Halle 6 / Harald Rettich / Heiner Lange / Herr & Frau Rio / hpkj / IMAL International Munich Art Lab / Import Export / Institut für Angewandte Kulturelle Bildung IAKB / Institut für Glücksfindung / Jaime Gajardo / Karim Dabbèche / Karnik Gregorian / KlangBüro / Kreative Hilfe für Flüchtlinge in München / Kultur und Kommunikation / Kuniri / Kunstzentrat / Kurt Bildstein / Labor / Linaria / Lisaholic / Marcus Tronsberg / Marita Bullmann / Michael Kurz / Michael Reithmeier / MUCCA / Munich Center of Community Arts / Nobert Stammberger / OuiShare / Pandora Pop / PATHOS Theater / Philipp Polder / Pink Elefant Kitchen / Prof. Funkstein / Pullup Orchestra / R-aum für Sein / Rehab Republic / Rosenquarzexpress / Sebi Tramontana / Silver Wedding / Sodia / Spielen in der Stadt / Stanislav Vajce / Stefanie Brehm / Theater werkmünchen / The Guitar Gangsters / The Müller Osthold Duo / Thomas Brekle / Torsten Mühlbach / Treibgut / UnternimmDich / Volxküche / westendwork / WhåZho / Zirkusmilonga / ZONA LIBRE
Stichwort Architektur / Ausstellung / Film / Interaktion / Jugend / Kunst / Literatur / Mode / Multimedia / Musiik / Performance / Risographie / Tanz / Theater / Veranstaltung
WEB www.urban-kreativquartier.de
TitelNummer
016356586 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Gastini Marco
Come di un respiro che preme nei polmoni
Turin / München (Italien / Deutschland): Galerie Walter Storms / Martano Editore, 1981
(Buch) Auflage: 1000,
Stichwort 1980er
TitelNummer
007021196 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kunstklub-lux10
kunstklub-lux10
kunstklub-lux10

Schröder Danae, Hrsg.: KunstKlub LUX10, 2015

Schröder Danae, Hrsg.
KunstKlub LUX10
Karlsruhe (Deutschland): Städtische Galerie Karlsruhe, 2015
(PostKarte) 14,8x10,5 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation JugendKunstKlub - Der Klub für Jugend­­­li­che und junge Erwachsene in der Städti­­schen Galerie Karlsruhe
Geschenk von Christoph Mauler
TitelNummer
014913501 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

waehner_mann-ohne-eigenschaften
waehner_mann-ohne-eigenschaften
waehner_mann-ohne-eigenschaften

Fackler-Kabisch Annesusanne / Pohlmann Ulrich, Hrsg.: Mann ohne Eigenschaften - Man without Qualities, 1994

Fackler-Kabisch Annesusanne / Pohlmann Ulrich, Hrsg.
Mann ohne Eigenschaften - Man without Qualities
München (Deutschland): Fotomuseum im Münchner Stadtmuseum, 1994
(Buch) 64 S., 29x22 cm,
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Der Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung "Mann ohne Eigenschaften / Man without Qualities" von Matthias Wähner, die vom Fotomuseum im Münchner Stadtmuseum konzipiert wurde und als Tourneeausstellung über das Goethe-Institute Inter Nationes weltweit präsentiert wird.
Die Tourneeleitung hatte Susanne Niemann inne.
Mit Texten von Norman Mailer, Otto Graf Lambsdorff, Julia Kristeva, Rainald Goetz, Frank Zappa und anderen. Gemäß der Maxime »Bilder schreiben Geschichte« hat sich der Künstler Matthias Wähner in reiner Münchhausen-Manier in historische Fotografien geschummelt: ob bei der Entdeckung des Leichnams von Che Guevara oder im Arbeitszimmer von Simone de Beauvoir - immer sehen wir Wähner mit im Bild, und dies gekonnt montiert. Eine Schalkerei, die unsere bilderversessene Medienwelt auf köstliche Weise persifliert!
Text von der Website
Stichwort Fake / Fälschung / KünstlerEgo / Montage / Schwarz-Weiß-Fotografie
TitelNummer
016912602 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Röhl Klaus Rainer, Hrsg.: konkret 1968 Nr. 05 Sonderreport Haschisch - Staat der Gewalt, 1968

konkret-05-1968
konkret-05-1968
konkret-05-1968

Röhl Klaus Rainer, Hrsg.: konkret 1968 Nr. 05 Sonderreport Haschisch - Staat der Gewalt, 1968

Röhl Klaus Rainer, Hrsg.
konkret 1968 Nr. 05 Sonderreport Haschisch - Staat der Gewalt
Hamburg (Deutschland): Konkret-Verlag, 1968
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 30,5x22,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Mit Sonderbericht über den Mordanschlag auf Rudi Dutschke, einem Text von Ulrike Meinhof, Vom Protest zum Widerstand. Bericht von Stefan Aust, Bluthunde, Tränengas, Knüppel - Staat der Gewalt. Eingekesselt - Augenzeugen berichten aus Hamburg. Rudi Dutschke in Prag. Black Power - Der Aufstand der Farbigen Amerikaner. Filme aus Japan - Sex und Sadismus. Peter O. Chotjewitz über Haschisch. Enteignet Springer - warum? Hubert Fichte - Heidis Niederkunft in der Wilfredo-Bar. Robert Neumann - Die Diktatur der Unanständigkeit. Extra - Wer erschoß Che?
Namen Hans Magnus Enzensberger (Text) / Hubert Fichte (Text) / Klaus Steffens (Verlagsleiter) / Peter O. Chotjewitz (Text) / Robert Neumann (Text) / Rudi Dutschke / Stefan Aust (Produktion) / Ulkrike Meinhof (Text)
Sprache Deutsch
Geschenk von Alfred Kerger
Stichwort 1960er / Droge / Emanzipation / Film / Gesellschaft / Gewalt / Haschisch / Kritik / Protest / Rassismus / Sex / Widerstand
TitelNummer
025242690 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.