infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Kees Mol

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 14 Treffer

annahme-erwuenscht-pc
annahme-erwuenscht-pc
annahme-erwuenscht-pc

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.: Annahme erwünscht! - Die Idee einer offenen Gesellschaft: Künstlerische Netzwerke im Kontext des Archivs Kees Francke. - Acceptance Welcome! - The Idea of an Open Society: Artistic Networks in the Context of the Kees Francke Archive, 2017


Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Annahme erwünscht! - Die Idee einer offenen Gesellschaft: Künstlerische Netzwerke im Kontext des Archivs Kees Francke. - Acceptance Welcome! - The Idea of an Open Society: Artistic Networks in the Context of the Kees Francke Archive
Bremen (Deutschland): Weserburg / Zentrum für Künstlerpublikationen, 2017
(PostKarte) 2 S., 16x11,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellungseröffnung, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 14.09.2017.
Ausstellung 14.09.2017-06.01.2018
The philosopher Karl Popper called in 1945 for an open society “in which one can breathe and think freely, in which each person has a value, and in which the society exerts no unnecessary pressure on the individual”. In the 1960s and 1970s a new generation of artists began to replicate works of art in the form of artists’ books, magazines, newspapers, small multiple objects, postcards, graphic posters or audio cassettes. These were sold for a small fee or exchanged internationally with artist colleagues, disregarding all political frontiers, from Eastern Europe to Latin America. An international network was thus formed via the post, enabling artists to circumvent the censorship of their work. This was the genesis of so-called Mail Art. Everyone could participate, nobody was excluded. there were no juries and no censorship. A societal vision in accordance with that envisaged by Karl Popper was apparent in the dehierarchisation and the democratisation of art. The exhibition shows works from the archive of the Dutch artist Kees Francke, who would have celebrated his 65th birthday this year, supplemented by works from other archives that help to form a picture of the networks though which these artists were interconnected. A cabinet exhibition in the series "On the Gallery"
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Archiv / Netzwerk / Privatsammlung
WEB http://www.weserburg.de/index.php?id=948&L=1
TitelNummer
024262701 Einzeltitelanzeige (URI)
kuenstlerhaus-hamburg-zwei-monate-experimentelles-arbeiten
kuenstlerhaus-hamburg-zwei-monate-experimentelles-arbeiten
kuenstlerhaus-hamburg-zwei-monate-experimentelles-arbeiten

N. N.: Ausstellungen im Künstlerhaus Hamburg - Zwei Monate experimentelles Arbeiten, 1980


N. N.
Ausstellungen im Künstlerhaus Hamburg - Zwei Monate experimentelles Arbeiten
Hamburg (Deutschland): Künstlerhaus Hamburg, 1980
(Buch) 146 unpag. S., 20,8x29,5 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Broschur mit Schwarzweißabbildungen. Mit vier beigelegten Blättern von Ulunmichael Steinke
ZusatzInformation Publikation und Dokumentation des Projektes "Zwei Monate experimentelles Arbeiten" im Hamburger Künstlerhaus e.V. vom 01.11.-31.12.1979.
Namen AEIOU Volker Hamann / Angela Rüpke / Barbara Heinisch / Bernhard Schwarz / Bill Woodrow / Birger Bustorff / Bruno Hoffmann / Bucky Grinberg / Charly Wüllner / David Veldhoen / E. Regnier / Emil Sorge / Erich Schiffer / Erik Hobyn / Hermann Pitz / Hezy Leskly / Hilmar Liptow / Jürgen Mau / Karel Dudeseck / Kees Mol / KGR/LBT / Klaus Arp / Klaus Wyborny / Lydia Schouten / Marina Kern / Michael Burges / Michael Deistler / Michael Steinke / Raymond Höpflinger / Tony Cragg / Ulun Steinke / Walter Schoendorf / Wolf Leuchter
Stichwort 1980er Jahre / Akt / Aktion / Bildforschung / Bodyart / Bücher / Experimentelle Musik / Filme / Installation / Intermedia / Körper / Lesung / Performance / Poetry / Raum / Soziale Plastik
TitelNummer
016501585 Einzeltitelanzeige (URI)
pan-klassen
pan-klassen
pan-klassen

Lischka Gerhard Johannes, Hrsg.: PerformanceArtNetzwerk von Norbert Klassen, 1992


Lischka Gerhard Johannes, Hrsg.
PerformanceArtNetzwerk von Norbert Klassen
Bern (Schweiz): Benteli Verlag, 1992
(Buch) 184 S., 22,6x16 cm, ISBN/ISSN 3716508284
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation PerformanceArtNetzwerk ist eine 13 Monate dauernde Performance von Norbert Klassen, STOP.P.T., die von März 1989 bis März 1990 in der Galerie Lydia Megert (Bern) stattgefunden hat.
Namen Achim Schnyder / Boris Nieslony / Elisabeth Jappe / Jürgen O. Olbrich / Jürg Schmoll / Kees Mol / Kurt Petz / Lydia Megert / Marc Schepers / Norbert Klassen / Ruedi Schill / Verena Kraft / Vollrad Kutscher
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1990er Jahre / Installation / Körper / Medien / Musik / Netzwerk / Performance / Poesie / Raum / Stadt / Tanz / Theater / Verkleidung / Video
TitelNummer
025263690 Einzeltitelanzeige (URI)
hohe-luft-2014-05
hohe-luft-2014-05
hohe-luft-2014-05

Mol-Wolf Katarzyna, Hrsg.: Hohe Luft, Ausgabe 2014/05 - Macht Geld uns arm?, 2014


Mol-Wolf Katarzyna, Hrsg.
Hohe Luft, Ausgabe 2014/05 - Macht Geld uns arm?
Hamburg (Deutschland): Hohe Luft Verlag, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 98 S., 28x21,2 cm,
Techn. Angaben Philosophie-Zeitschrift, für alle, die Lust am Denken haben. Gefunden bei Under (De)Construction in München
ZusatzInformation Mit einem Text von Tobias Hürter und Thomas Vasek: Zombis des Zasters, Mit der Erfindung des Geldes wollte der Mensch einst
WEB www.hoheluft-magazin.de
TitelNummer
011984392 Einzeltitelanzeige (URI)
hohe-luft-4-werbekarten
hohe-luft-4-werbekarten
hohe-luft-4-werbekarten

Mol-Wolf Katarzyna, Hrsg.: Hohe Luft, Postkarten, 2014


Mol-Wolf Katarzyna, Hrsg.
Hohe Luft, Postkarten
Hamburg (Deutschland): Hohe Luft Verlag, 2014
(PostKarte) 10,5x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben 4 Werbepostkarten mit philosophischen Sprüchen, in 4 Farben

WEB www.hoheluft-magazin.de
TitelNummer
011991395 Einzeltitelanzeige (URI)

Theewen Gerhard, Hrsg.: Salon No. 08, 2018

theewen-salon-no-08
theewen-salon-no-08
theewen-salon-no-08

Theewen Gerhard, Hrsg.: Salon No. 08, 2018


Theewen Gerhard, Hrsg.
Salon No. 08
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [118] S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-89770-512-8
Techn. Angaben Broschur, schwarz-weiße Innenseiten, farbiger Umschlag
ZusatzInformation Salon No. 8 enthält eine Sammlung von Originalbeiträgen.
Namen Florian Heinke / Gregor Hildebrandt / Lin de Mol / Marc Brandenburg / Michaela Melián / Michael von Biel / Peter Piller (Titelfoto) / Ragna Róbertsdóttir / Stephan Brenn / Tamara Lorenz / Thomas Bernstein / Uwe Esser
Sprache Englisch
Stichwort 2010er Jahre / artmagazine / bildende Kunst / contemporary artists / Fotografie / Grafik / Künstlermagazin / Künstlerzeitschrift / Malerei / Tattoo / Zeichnung
WEB www.salon-verlag.de/category/salon-magazin
TitelNummer
025833711 Einzeltitelanzeige (URI)

de Groot Kees, Hrsg.
Buro 28 - Dialogue select
Amsterdam (Niederlande): Auto-Awac Multi-Media Projects, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 42x30,5 cm,
Techn. Angaben viele mehrfarbige ganzseitige Drucke

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
001495019 Einzeltitelanzeige (URI)

Visser Kees
Kleurboek I
Bielefeld (Deutschland): Selbstverlag, 1984
(Buch) signiert,

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
005063001 Einzeltitelanzeige (URI)

Visser Kees
Kleurboek I
Bielefeld (Deutschland): Selbstverlag, 1984
(Buch) signiert,

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
005064001 Einzeltitelanzeige (URI)

Visser Kees
Kleurboek II
Bielefeld (Deutschland): Selbstverlag, 1984
(Buch) signiert,

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
005065001 Einzeltitelanzeige (URI)

Visser Kees
Kleurboek II
Bielefeld (Deutschland): Selbstverlag, 1984
(Buch) signiert,

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
005066001 Einzeltitelanzeige (URI)
fodor-6-3-87
fodor-6-3-87
fodor-6-3-87

Lubbers Frank, Hrsg.: FODOR, Volume 6, Number 3 - Reflecties / Reflections, 1987


Lubbers Frank, Hrsg.
FODOR, Volume 6, Number 3 - Reflecties / Reflections
Amsterdam (Niederlande): Museum Fodor, 1987
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 29,6x21 cm,
Techn. Angaben ., eingehefter Werbeflyer
ZusatzInformation vierzehntägig über die bildenden Künste in Amsterdam, eine Kooperation des Museum Fodor, heute Foam, und der Con Rumore Stiftung.
Namen Alexander Schabracq / Carel Visser / Frank Morssinkhof / Harry Heyink / Kees de Groot / Lydia Schouten / Servaas / Ton van Summeren
Sprache Englisch / Niederländisch
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
011689412 Einzeltitelanzeige (URI)
bosch-de-with-2011
bosch-de-with-2011
bosch-de-with-2011

Bosch Jereon, Hrsg.: De With, 2011


Bosch Jereon, Hrsg.
De With
Rotterdam (Niederlande): Wereld Van Witte De With, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 36 S., 30x25,5 cm, Auflage: 2500,
Techn. Angaben Gedruckt mit Extrapool Ricoh priport JP8500 auf 150 gr Munken Artic White mit 12 Farben, in bedruckter Papiertüte
ZusatzInformation The daily magazine of the international arts festival Wereld Van Witte De With. De With is the daily paper full of news, interviews, reviews and secret tips. An exciting cooperation between dutch art blog Trendbeheer.com and the Letterproeftuin. Editing, writing, designing, printing and distributing from the festival floor, the project became a self-sustaining magazine
Namen Abner Preis / André van der Eijk / Ariadne Urlus / Bouke Verwijs / Femke de Vries / Gyz la Riviere / Han Hoogenbrugge / Hedwig Maria Hupkes / Hidde van Schie / Iddo Devrijn / Jeroen Bosch / Jeroen Jongeleen / Kees Koomen / Lukas Feireiss / Pieter Vos / Sindee / Ted Langebach
Geschenk von Julia Hartmann
TitelNummer
014253521 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.