infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Keramik

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 13 Treffer

Dusanek Ivan
Nasenarchiv I
Selbitz (Deutschland): Selbstverlag, 1984 ca.
(Objekt, Multiple) 5 S., Auflage: 3, signiert,
Techn. Angaben Gesichtsteile aus Keramik übereinandergelegt, in Holzbox
Stichwort 1980er
TitelNummer
001001000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Dusanek Ivan
Nasenarchiv II
Selbitz (Deutschland): Selbstverlag, 1984 ca.
(Objekt, Multiple) Auflage: 10, signiert,
Techn. Angaben Gesichtsteile aus Keramik übereinandergelegt
Stichwort 1980er
TitelNummer
001002000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung


busching-gefaesse
busching-gefaesse
busching-gefaesse

Busching Claudia / Schumann Ulrich: Die Gefässe, 2013

Busching Claudia / Schumann Ulrich
Die Gefässe
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(Heft) 14,5x10,5 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Heft zur Ausstellung "Die Gefässe" vom 6.09.-27.09.2013 in Berlin.
"Zu unserer Ausstellung im September haben wir 31 Designer, Formgestalter und Künstler einladen, eine Arbeit in der neuen Mehrzweckhalle in Berlin-Pankow auszustellen. Zu sehen sind Gefäße jeder Art, Malerei, Zeichnungen, Fotos, Installationen, Klangarbeiten, Keramik, Holz- und Stahlarbeiten zum Thema: ...aus Ton entstehen Töpfe, aber das Leere in ihnen erwirkt das Wesen des Topfes...
Text von der Webseite
Geschenk von Christoph Mauler
WEB www.claudiabusching.de
TitelNummer
012620457 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Scherpe Richard / Schmitt-Rost Hans / Schwippert Hans, Hrsg.
Werk und Zeit 1969/07 - Monatszeitung des Deutschen Werkbundes
Düsseldorf (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1969
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 41,8x29,7 cm, ISBN/ISSN 0049-7150
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, mittig gefalzt, mit einigen SW-Abbildungen
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er / Architektur / Botanischer Garten / Gute Industrieform / Keramik / Rosenthal / Walter Gropius
TitelNummer
016275588 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

riechers-richas-digest7
riechers-richas-digest7
riechers-richas-digest7

Riechers Achim, Hrsg.: Richas Digest #07, 2016

Riechers Achim, Hrsg.
Richas Digest #07
Köln (Deutschland): Richas Digest, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 48 unpag. S., 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
Namen Boris Becker / Julius Brauckmann / Michèle Mettler / Peter Hass / Rocio Madrid / Sebastian Riemer
Geschenk von Achim Riechers
Stichwort Architektur / Fotografie / Keramik / Porträt
WEB www.richasdigest.de
TitelNummer
016926675 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

oberbayerischer-foerderpreis-2017-pk
oberbayerischer-foerderpreis-2017-pk
oberbayerischer-foerderpreis-2017-pk

Dohr Dieter / Mederer Josef, Hrsg.: oberbayerischer förderpreis angewandte kunst, 2017

Dohr Dieter / Mederer Josef, Hrsg.
oberbayerischer förderpreis angewandte kunst
München (Deutschland): Bezirk Oberbayern / GHM Gesellschaft für Handwerksmessen, 2017
(PostKarte) 4 S., 9,7x21 cm,
Techn. Angaben Klappkarte
ZusatzInformation Einladungskarte zur Preisverleihung auf der Heim+Handwerk in Halle A1 Stand A1.241 am 29.11.2017.
Der Bezirk Oberbayern verleiht seit 2010 jährlich den Oberbayerischen Förderpreis für Angewandte Kunst in den Bereichen Schmuck, Gerät, Keramik, Holz, Glas, Textil, Papier, Metall, Stein und Kunststoff.
Ziel des Preises ist es, junge Künstler, Handwerker und Designer für herausragende Leistungen auszuzeichnen. Die preisgekrönten und nominierten Wettbewerbsbeiträge werden in einer Ausstellung präsentiert. Die Gemeinschaftsausstellung zeigt ein breites Spektrum zeitgenössischer, zukunftsweisender und regional hochwertiger Gestaltungsarbeit und ist gleichzeitig eine Plattform für die Vernetzung junger Künstler, Handwerker und Designer aus Oberbayern
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Stichwort Design / Förderpreis / Förderung / Handwerk / Messe / Oberbayern / Schmuck
WEB www.heim-handwerk.de
TitelNummer
024679701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

36-ideas-from-asia
36-ideas-from-asia
36-ideas-from-asia

Chow Kwok Kian, Hrsg.: 36 Ideas from Asia - Contemporary South-East Asian Art, 2002

Chow Kwok Kian, Hrsg.
36 Ideas from Asia - Contemporary South-East Asian Art
Singapur (Singapur): Singapore Art Museum, 2002
(Buch) 224 S., 21,9x15,4 cm, ISBN/ISSN 981-04-5671-9
Techn. Angaben fadengeheftet, Klappbroschur, drahtgeheftetes Heft eingelegt in transparenter Folie
ZusatzInformation Buch erschien zur WanderAusstellung Contemporary South-East Asian Art 2002-2003
Sprache Englisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Asien / Fotografie / Keramik / Malerei / Skulptur
TitelNummer
025049639 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

rebekka-kraft
rebekka-kraft
rebekka-kraft

Kraft Rebekka: so far so good - so gut so weit, 2014

Kraft Rebekka
so far so good - so gut so weit
München (Deutschland): Selbstverlag, 2014
(Heft) [24] S., 20,9x14,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Der Katalog „So far so good“ zeigt Arbeiten aus 2013/14. Ich wollte sie im Atelier, ihrem Entstehungsort abbilden, das in Form seines alten Holzbodens eine gestalterische Klammer darstellt. Ich dachte an eine Gestaltung im Stil eines „Making – Off“, die an ein Skizzenbuch, Manuskript oder Drehbuch erinnert, um damit die Atelierarbeit zu zitieren. Bei der geht es darum, innerhalb der eigenen Arbeit Zusammenhänge zu finden und zu spinnen, ähnlich einer Erzählung (und sich dabei immer wieder (gedankliche) Notizen zu machen!). Die ausgewählten Arbeiten wollte ich möglichst roh und ehrlich präsentieren, denn das spiegelt ihren Charakter wieder, der durchaus auch einen augenzwinkernden, selbstironischen Aspekt hat. Deswegen – und auch als Homage an den Holzboden – kam ich darauf, dem Katalog eine Western- Romantik zu verleihen, wozu auch die Entscheidung für ein Umweltpapier gehört.
Text von Rebekka Kraft
Geschenk von Rebekka Kraft
Stichwort Collage / Fotografie / Keramik / Papier / Skulptur
WEB https://www.rebekkakraft.de/
TitelNummer
025051667 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Jackson Paul
Von der Fläche zur Form - Falttechniken im Papierdesign
Bern / Stuttgart / Wien (Schweiz / Deutschland / Schweiz): Haupt Verlag, 2011
(Buch) 224 S., 22,5x22,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-258-60019-2
Techn. Angaben Hardcoverbroschur mit CD-Rom
ZusatzInformation -Viele Designer/innen nutzen Falttechniken beim Entwerfen von dreidimensio-nalen Formen aus Stoff, Karton, Kunststoff, Metall oder anderen Materialien. Falten finden sich in so verschiedenen Bereichen wie der Architektur, Keramik, Mode, Inneneinrichtung, Schmuckherstellung und auch im Produkt- oder Textildesign.

Dieses einzigartige, praktische Handbuch vermittelt das Grundwissen zum Thema Papierfalten: von linearen Ziehharmonikafalten über verdrehte Falten bis hin zu geknitterten Oberflächen. Über 70 Techniken werden anhand von klaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen vorgestellt, die mit Faltdiagrammen und vielen Fotos ergänzt werden.
Namen Paul Jackson
Sprache Deutsch
Geschenk von Julia Hartmann
Stichwort Design / falten / Falttechniken / Fläche / Form / Objekte / Papier
WEB www.origami-artist.com
TitelNummer
025321684 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kessler-suessmilch-schlechte-entscheidungen
kessler-suessmilch-schlechte-entscheidungen
kessler-suessmilch-schlechte-entscheidungen

Süßmilch Sophia / Kessler Simone: Schlechte Entscheidungen, 2016

Kessler Simone / Süßmilch Sophia
Schlechte Entscheidungen
München (Deutschland): kunstarkaden, 2016
(Buch) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in den Kunstarkaden, München, 20.09.-22.10.2016. Mit Arbeiten in allen Formen sind dort über 30 weitere geladene Künstlerinnen und Künstler in der sog. Sammlung vertreten
Text von der Webseite
Namen Aiste Dabkeviciute / Almut Winkler / Andreas Peiffer / Asja Schubert / Bureau Européen des Affaires Pronostiques / Caroline Zimmermann (Gestaltung) / Charles Eck v. Schanzenbach / Cordula Schieri / Daniel Goehr / Domino Pyttel / Doreen Schuster / Edward Beierle (Fotografie) / Emanuel Guarascio / Fabian Feichter / Felix Burger / Frank Fly / Gabi Blum / Gottfried Weber-Jobe / Holger Stich (Text) / Jesse Magee / Johannes Thum / Judith Neunhäuserer / Justus Junghans / Karin Pertoll / Katie Jayne Britchford / Katrin Bertram / Kitti & Joy / Korbinian Jaud / Leonid Hrytsak / Lukas Hoffmann / Lukas Hoffmann / Malte Bruns / Münchener Kneipenchor / Patricia Oppenländer / Sandra Hauser / Sara Raschke / Sophie Kindermann / Sophie Schmid / Thomas Silberhorn / Türkten Türkmen / Victoria Wald / Wolfgang Stehle
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Deformation / Fotografie / Frau / Installation / Keramik / Körper / Malerei / nackt / Performance / Performance / Sammlung / Selbstporträt / Skulptur / Tattoo / Tier / Ton / Wandzeichnung / Zeichnung / zeitgenössische Kunst
Sponsoren LfA Förderbank Bayern
WEB www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Museen-Galerien/Kunstarkaden/Archiv-2016/Schlechte-Entscheidungen.html
TitelNummer
025987724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

von Rabenau Kai, Hrsg.: MONO.KULTUR #40 Edmund de Waal - W is for White, 2016

monok-edmund-waal
monok-edmund-waal
monok-edmund-waal

von Rabenau Kai, Hrsg.: MONO.KULTUR #40 Edmund de Waal - W is for White, 2016

von Rabenau Kai, Hrsg.
MONO.KULTUR #40 Edmund de Waal - W is for White
Berlin (Deutschland): mono.kultur, 2016
(Zeitschrift, Magazin / Heft) 44 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 1861-7085
Techn. Angaben Drahtheftung, auf verschiedenem Papier gedruckt
ZusatzInformation Edmund de Waal is a potter. His pots, plates, and vessels are the result of craft and mastership, but they are also so much more than that: they are experiments in form and function, abstractions of thoughts on silence and space, on repetition and failure, on substance and fragility, on memory contained. Edmund de Waal is an artist. He arranges his objects in complex choreographies that are as mysterious as they are mesmerizing. Displayed in galleries and institutions worldwide, his considered installations play with architectural concerns, integrating ideas of space, light and obscurity. Edmund de Waal is a writer. Whether he sculpts with words or with clay, what Edmund de Waal works with are concepts, ideas, and desires. In a body of work that is at odds with our times and yet oddly successful, his writings and objects overlap and integrate each other in an attempt to understand and transcend our complex relationship with objects and our surroundings. In an interview with mono.kultur structured like an A-Z of notes and ideas, Edmund de Waal talked about his rules of attachment, the impossibility of repetition, and why ‘doubt’ is the most beautiful word. Visually, the issue takes inspiration from that most perfect of materials: porcelain. Printed entirely in double-sided splendour, the two finishings of the paper – shiny gloss and smooth matt – evoke the texture of ceramics before and after glazing.
Text von der Website.
Namen Edmound de Waal
Sprache Englisch
Stichwort Interview / Keramik / Monochrom / Porzellan / Töpfern
WEB www.mono-kultur.com
TitelNummer
026628737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

anatsui-hdk-presseinfos
anatsui-hdk-presseinfos
anatsui-hdk-presseinfos

Enwezor Okwui / Okeke-Agulu Chika / Lentini Damian, Hrsg.: Pressemappe zu El Anatsui. Triumphant Scale, 2019

Enwezor Okwui / Lentini Damian / Okeke-Agulu Chika, Hrsg.
Pressemappe zu El Anatsui. Triumphant Scale
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2019
(Presse, Artikel) 30,8x22,5 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Faltkate, Heft, Presseinformation, Wandtexte der einzelnen Säle, gelbes Blatt in Mappe
ZusatzInformation Zur Ausstellung vom 08.03.-28.07.2019 im haus der Kunst und an der Fassade
Namen El Anatsui
Stichwort Abfall / Afrika / Druckplatte / Fassade / Gemeinschaftsarbeit / Holz / Keramik / Nigeria / Recycling / Wandarbeit / Zeichnung
TitelNummer
026777758 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.