infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Kindheit

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 8 Treffer

geh-und-spiel-mit-dem-riesen
geh-und-spiel-mit-dem-riesen
geh-und-spiel-mit-dem-riesen

Stadler Eva Maria / Marr Anne, Hrsg.: Geh und spiel mit dem Riesen! Kindheit, Emanzipation und Kritik, 2015


Marr Anne / Stadler Eva Maria, Hrsg.
Geh und spiel mit dem Riesen! Kindheit, Emanzipation und Kritik
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2015
(Heft) 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Ausstellung 11.10.2015 – 10.01.2016. Mit Werken u. a. von Cosima von Bonin, Mike Kelley, Michaela Melián, Heimo Zobernig.
Die Ausstellung Geh und spiel mit dem Riesen! zeigt über 80 Werke internationaler, zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, die sich mit der Projektion und sozialen Konstruktion von Kindheit befassen. Die Ausstellung ist eine Einladung an Kinder und Erwachsene, sich mit Fragen des Kindseins zu beschäftigen.
Text von der Webseite
Geschenk von Reinhard Grüner
TitelNummer
014921533 Einzeltitelanzeige (URI)

Hartmann Robert / Kristiansen Nils / Reuber Werner / Zolly Ulrike
Die Kindheit der Langheimer, neu - sachlich - stählern - romantisch, Band 6
Düsseldorf (Deutschland): Allgemeiner Freundes- und Förderkreis für junge Kunst, 1986
(Buch) 111 Blätter S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Prospekt der Edition Franken-Zimmerman, Werbepostkarten für die Langheimer

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
001612018 Einzeltitelanzeige (URI)
sz-02 Persepolis Satrapi
sz-02 Persepolis Satrapi
sz-02 Persepolis Satrapi

Satrapi Marjane: Persepolis - Eine Kindheit im Iran - Jugendjahre, 2011


Satrapi Marjane
Persepolis - Eine Kindheit im Iran - Jugendjahre
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2011
(Buch) 352 S., 24x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-86615-871-9
Techn. Angaben SZ Bibliothek, Graphic Novels 02, Hardcover mit Bändchen, Schwarz-Weiß-Abbildungen

Sprache Deutsch
TitelNummer
007621045 Einzeltitelanzeige (URI)
sz 04 barfuss
sz 04 barfuss
sz 04 barfuss

Nakazawa Keiji: Barfuß durch Hiroshima: Kinder des Krieges / Der Tag danach, 2012


Nakazawa Keiji
Barfuß durch Hiroshima: Kinder des Krieges / Der Tag danach
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2012
(Buch) 536 S., 24,5x17,3 cm, ISBN/ISSN 978-3-86497-003-0
Techn. Angaben Bibliothek, Graphic Novels 04, Hardcover mit Bändchen
ZusatzInformation Das Leben im Japan des Zweiten Weltkrieges ist von Militarismus, Durchhalteparolen und politischer Unterdrückung geprägt. Die Kindheit des sechsjährigen Keiji ist schwer, und am 6.08.1945 findet sie ihr jähes, endgültiges Ende: Über Hiroshima, seiner Heimatstadt, steigt der Pilz der Atombombe auf. Viele tausend Menschen werden getötet oder sterben bald danach auf grausame Weise, weil sie verstrahlt worden sind. Keiji Nakazawas erschütternde autobiographische Graphic Novel gehört zu den eindrucksvollsten Plädoyers gegen den Krieg, die der Comic hervorgebracht hat.
Keiji Nakazawa (*1939) verlor durch die Bombe seinen Vater und zwei seiner Geschwister. Seine Mutter starb 1966 an den Folgen des Abwurfs, er selbst leidet an Leukämie. Im Alter von 22 Jahren begann Nakazawa als Comic-Zeichner zu arbeiten. „Barfuß durch Hiroshima“, sein bekanntestes Werk, erschien 1972. Es wurde weltweit übersetzt und mehrfach ausgezeichnet, darunter beim Comic-Salon Erlangen 2006 mit dem „Max-und-Moritz-Preis“ für den besten Manga
Sprache Deutsch
TitelNummer
008833054 Einzeltitelanzeige (URI)
so-viele Heft 25 Soldina
so-viele Heft 25 Soldina
so-viele Heft 25 Soldina

Haeuser CTJ / Ilina Elena / Ross Paula / Es Maria / Kohn Rachel / Gortchakova Eugenia: so-VIELE.de Heft 25 2013 - Kalte Füsse - Kindheit im Kalten Krieg, 2013


Es Maria / Gortchakova Eugenia / Haeuser CTJ / Ilina Elena / Kohn Rachel / Ross Paula
so-VIELE.de Heft 25 2013 - Kalte Füsse - Kindheit im Kalten Krieg
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 14,5x10,5 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-62-2
Techn. Angaben Drahtheftung. Zur Ausstellung in der Galerie Atelier Soldina

WEB www.so-viele.de/hefte/heft25.html
TitelNummer
010989376 Einzeltitelanzeige (URI)
walther-sternenstaub
walther-sternenstaub
walther-sternenstaub

Walther Franz Erhard: Sternenstaubb. Ein gezeichneter Roman, 2011


Walther Franz Erhard
Sternenstaubb. Ein gezeichneter Roman
Berlin (Deutschland): distanz, 2011
(Buch) 320 S., 23,5x16,5 cm, Auflage: 1500, ISBN/ISSN 978-3-942405-53-9
Techn. Angaben KlappBroschur .. 71 von 524 ausgewählte von nach Hand gezeichneten Blättern
ZusatzInformation Aus der Erinnerung, anhand von Tagebuchaufzeichnungen und Fotografien, breitet er ein autobiografisch angelegtes Zeittableau aus, das 1942 in den Tagen des Zweiten Weltkrieges seinen Anfang nimmt und 1973 endet, als sich der Künstler mit seinen reduzierten, am Material und an Prozessen ausgerichteten Werken durchgesetzt hatte. Politische, soziale und vor allem kulturelle Ereignisse verschränkt er mit seinem privaten Werdegang und seinen künstlerischen Schritten. Ereignisse aus seiner Kindheit und Jugend in Fulda, Notationen zu seiner Zeit an der Kunstakademie Düsseldorf, wo Walther gemeinsam mit Gerhard Richter und Jörg Immendorff bei Karl Otto Götz studierte, Begegnungen mit Mark Rothko, Dick Higgins und Barnett Newman im New York der späten 1960er Jahre wie auch Momente aus der Lehrtätigkeit Walthers an der Hochschule für bildende Künste Hamburg lassen die Geschichte der Kunst nach 1945 lebendig werden.
Text von der Webseite
Namen Barnett Newman / Dick Higgins / Gerhard Richter / Jörg Immendorff / Karl Otto Götz / Mark Rothko
Sprache Deutsch / Englisch
TitelNummer
011838410 Einzeltitelanzeige (URI)

Häntzschel Jörg
Ed Ruscha, einer der wichtigsten Künstler der Gegenwart, ist seit seiner Kindheit von Buchstaben besessen. In dieser Arbeit lässt er ein Wort, das scheinbar immer da war, verschwinden
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2015
(Presse, Artikel)
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 31 vom 7./8. Februar 2015 in Feuilleton Grossformat, Seite 24
ZusatzInformation Das ganze Buch, S. 15-24
Namen Ed Ruscha
Sprache Deutsch
Stichwort Text / Wort
TitelNummer
012738472 Einzeltitelanzeige (URI)
groh-klaus_bevor-ich-es-ganz-vergesse
groh-klaus_bevor-ich-es-ganz-vergesse
groh-klaus_bevor-ich-es-ganz-vergesse

Groh Klaus / Müller Evelyn: Bevor ich es ganz vergesse ..., 2015


Groh Klaus / Müller Evelyn
Bevor ich es ganz vergesse ...
Edewecht (Deutschland): Edition DaDa-Research-Center, 2015
(Buch) 168 S., 20,8x14,6 cm, Auflage: 50, signiert, ISBN/ISSN 978-3-922595-36-7
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Krieg, Flucht, Vertreibung - Erlebtes zwischen 1942 und 1957 - Momente der Erinnerung, 2. erweiterte Auflage, mit Beträgen von Evelyn Müller
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Drittes Reich / Erinnerungen / Flucht / Kindheit / Krieg / Nationalsozialismus / Schlesien
TitelNummer
025329654 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.