infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Kopf

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 50 Treffer

Lange Antonia
Wie ein Virus / Kampagnen wie „Umparken im Kopf“ von Opel setzen auf innovative Konzepte. Aber werden die Richtigen erreicht?
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2014
(Presse, Artikel) 1 S., 58x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 56 vom 8./9. März 2014 Seite 29
ZusatzInformation Rothaarige Frauen sind feuriger, Schwule können kein Fußball spielen und in Hamburg ist meistens schlechtes Wetter: Tagelang sorgte die Kampagne „Umparken im Kopf“ mit gängigen Vorurteilen und ihrer Widerlegung für Aufsehen. Im Netz wurde fleißig gerätselt: Wer steckt wohl dahinter? ...
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
TitelNummer
011488399 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Dusanek Ivan, Hrsg.
Ivan Dusanek - Flügel haben / Kopf, Hand und Fuß
Hof / Münchberg (Deutschland): Bürgerzentrum Münchberg / KUNSTpassageHOF, 2016
(PostKarte) 2 S., 10x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte, Wendekarte
ZusatzInformation Einladung zu zwei Ausstellungen "Kopf, Hand und Fuß - Skulpturen und Bilder", Bürgerzentrum Münchberg, Eröffnung 19.11.2016 und "Flügel haben - Skulpturen und Bilder", KUSTpassageHOF, Eröffnung 17.11.2016
Kuratiert von Ivan Dusanek
Stichwort Malerei
TitelNummer
016947701 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Kopf Kerstins / Nübling Linda / Pennedhaus
The Hot Plate - A Collection of Advice
München (Deutschland): Kösk, 2017
(Flyer, Prospekt) 2 S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Doppelt bedruckter Flyer
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Kösk, 24.-25.03.2017
Namen Kerstins Kopf / Linda Nübling / Musik von André Dancekowski / Pennedhaus
Geschenk von Linda Nübling
Stichwort Fotografie / Grafik / zeitgenössische Kunst
TitelNummer
023272701 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Loos, Konrad
Mein Kopf ist ein schlafender Affe - afropunk
Augsburg (Deutschland): Nie wieder ohne Kopf Produktion, 2003
(Heft) [24] S., 21x14,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Sprache Deutsch
Stichwort Belleristik / Dichtung / Gedichte / Lyrik / Poeten / Prosa / Text & Bild / Zeichnung
TitelNummer
026152731 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Laurer Berengar
Präsentationsmappe 04
München (Deutschland): Selbstverlag, 1980 ab
(Unsortiertes Material) 31x24 cm, 53 Teile.
Techn. Angaben Fotografien montiert auf schwarzem und weißem Tonpapier, Normalpapier und Fotografien in transparenter Kunststoffhülle in grauer Leitz-Juris-Mappe aus Karton
ZusatzInformation Titel des Mappenumschlags: Doppelinterpretation + ZZL,
Fotografien auf Tonpapier, geordnet mit weißen Trennblättern,
Trennblatt mit Hängeplan und Text: B.L., Thomas Riedelchen, für, gegen (Fahne, Beil), vier Bildteile, 1982/89,
Trennblatt mit Text: hübscher als - frau/hübscher als/frau/hübscher als/frau usw.usf., hübscher als - frau, überbild: maske/hübscher als/frau, überbild: flamme/hübscher als/frau, überbild: haus/hübscher als/frau, überbild: pfeilspirale/hübscher als/frau hübscher als - frau/hübscher als/frau/hübscher als/frau usw.usf., überüberbild: drache
Trennblatt mit Text: sujetgetaumelt - tempel/doppelpfeil/ballett/doppelpfeil/affen/doppelpfeil/kopf/doppelpfeil/wald, sujetgetaumelt - landschaft, überbild: flamme/doppelpfeil/fische, überbild:flamme/doppelpfeil/unfall, überbild: flamme/doppelpfeil/fachwerk, überbild: flamme/doppelpfeil/monster, überbild: flamme
2 Trennblätter mit Text: (scheinen als leuchten) (zeichenwechsel) (comics) (kombiniert) (Zeichenwechsel) ...
2 Trennblätter mit Text: bißchen in, 'n bißchen out, 'n bißchen TV, 'n bißchen Undsoweiter - 'n bißchen Radikalinski, 'n bißchen saisonbedingt ...
11 Einzel-Fotografien
Namen Thomas Riedelchen
Sprache Deutsch
Aus dem Nachlass von Berengar Laurer
Stichwort 1980er / 1990er / 2000er / Dokumentation / Doppelpfeil / Drache / Fachwerk / Fassung / Fassung / Flamme / Fotografie / Frau / Fächerbild / Konzeptkunst / Kopf / Malerei / Maske / Monster / Pfeilspirale / Polyismus / Sammlung / Sujet / Tempel / Unfall / Zeichen / Zeichenlegende / Überbild
WEB https://de.wikipedia.org/wiki/Berengar_Laurer
WEB www.berengar-laurer.de
TitelNummer
027614L01 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Baumann E Walther / Reuth Pola
Mit den Füßen mitten drin, mit dem Kopf weit weg - ein Himmelbuch
Frankfurt am Main (Deutschland): Selbstverlag, 1978
(Buch) 30,5x33,3 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben Bilder und Texte eingeklebt, z.T. mehrfarbige Siebdruck, Stanzungen. Fotonegativ, Kunststofffolien, Spiralbindung
Stichwort 1970er
TitelNummer
000285036 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Buselmeier Michael
bring mir den kopf
München (Deutschland): S Press Tonbandverlag, 1981
(Musik-Kassette, MC)
Techn. Angaben S Press 2. Series
Stichwort 1980er
TitelNummer
000652000 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Schnippelbuch 1 Erstausgabe Cover
Schnippelbuch 1 Erstausgabe Cover
Schnippelbuch 1 Erstausgabe Cover

Grüneisl Gerd / Zacharias Wolfgang, Hrsg.: Schnippelbuch I, 1981

Grüneisl Gerd / Zacharias Wolfgang, Hrsg.
Schnippelbuch I
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 1981
(Buch) 1040 S., 20x28,6x4 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 3-923205-97-X
Techn. Angaben Broschur, brauner Umschlag
ZusatzInformation 1. Auflage. Das original PA SCHNIPPELBUCH: Abendländisches, schwarzweißes BILDARCHIV der visuellen Wirklichkeit. MATERIAL zum Anschauen, Abzeichnen, Nachzeichnen, Ausschneiden, Kopieren, Collagieren für Kinder, Jugendliche, Schüler und Studenten, für Initiativgruppen, Verbände und Vereine, für Künstler, Grafiker, Lehrer und Sozialpädagogen, für Zeitschriftenredakteure, Amateur-Journalisten und Bühnenbildner und für alle diejenigen, die vielseitiges Bildmaterial suchen das anders ist als die üblichen Clip-Art-Bilder. Das Kult-VORLAGENBUCH der 80er und 90er Jahre weltweit.
Einige Beispiele aus dem INHALTSVERZEICHNIS: Frauen (27 Seiten) / Männer sitzend, lesend (40 Seiten) / Kinder einzeln, in Gruppen, mit Erwachsenen / Familien / Hunde, Katzen, Haustiere, einheimische Tiere, Tiere aus fernen Ländern / Zirkus / Gemüse, Früchte, Pflanzen, Blumen, Bäume, Landschaften / technisches Gerät, Alltagsgegenstände, Werkzeuge, Kleider, Pistolen und Flaschen / Musikinstrumente / Spielzeug und Puppen / aus dem Haushalt / Essen und Trinken / Wohnen, Möbel / Häuser / Autos, Oldtimer, LKW und Busse, Rennautos, Motorräder, Flugzeuge, Schiffe, Eisenbahnen / Menschen bei der Arbeit, Sport, Paare aller Art, Liebespaare, Männer- und Frauenköpfe, Berühmtheiten, Grimassen, Horrorköpfe, Hände, Kopf und Teile davon, Helden aus Comics und Film, Krieg / Symbolisches Allerlei / graphisches Sammelsurium / Kunstwerke
Sprache Deutsch
Stichwort 1980er / 1990er / Bildarchiv / Bildmaterial / Pädagogik / Sammlung / Vorlage / Vorlagenbuch
WEB www.icon-verlag.de
TitelNummer
001507109 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Huber Stephan
Lagerimkopf
Frankfurt am Main (Deutschland): Verlag Kretschmer & Großmann, 1983
(Buch) 2 Stück. ISBN/ISSN 3-923205-55-4
Techn. Angaben Brochur
ZusatzInformation das gehirn sammelt: gegenstände werden der welt entbunden. befreit aus ihrem zusammenhang, bilden sich versatzstücke. archivarisch betrachtet ergibt die dauernd ver-
ändernde gesamtheit dieser versatzstücke das LAGERIM-
KOPF. das LAGERIMKOPF ist der steinbruch für die kunstwerke. hieraus neun bestandteile:
»stephan huber hat diese neun bildelemente ausgewählt,
gesucht, um damit neue bilder zu installieren. bisher entstanden daraus zwanzig arbeiten. die einzelnen bildbegriffe sind bestimmte vokabeln, die der künstler zu immer neuen aussagen verknüpft. der begriff bleibt dabei konstant. während sich die bildhafte realisierung von mal zu mal än-
dern kann ... « (helmut friedel)
Stichwort 1980er / Installation / Malerei / Skulptur
WEB www.stephanhuberkunst.de
WEB www.verlag-hubert-kretschmer.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/huber-lagerimkopf.htm
TitelNummer
001927126 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Ottenhausen Wolfhard / Paulot Bruno / Sarafov Nicolai / Storms Walter
Gang Time Nr. 2 Schmibauer Kunst-Phänomen Nummer 1
München (Deutschland): GANG TIME-VERLAG, 1975
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben lose ineinander gelegte Blätter
ZusatzInformation Gebt jedem die GANG TIME zu lesen. Denn wer liest, kapiert. & wer nicht kapiert, soll lesen, lesen & immer wieder lesen. Die GANG TIME wurde von den STempelträgern als Forum geschaffen, um Schmidbauer, das Kunst Phänomen Nummer 1, zu verhandeln. Kunst ist Schmidbauer. Und Schmidbauer ist einen Kopf größer. Und Kunst muß Omnibus werden. Darum: produziert! schickt Eure Kunstproduktionen an die GANG TIME.
Text aus dem Heft.
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er
TitelNummer
003105133 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Moeller Egbert, Hrsg.
mit Kopf & Bauch
München (Deutschland): Galerie der Künstler, 1981
(Buch) 28 S.,
ZusatzInformation Zur Ausstellung 23.09.-18.10.1981
Stichwort 1980er
TitelNummer
003113151 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

N. N.
Kopf
Ciutat de Mallorca (Spanien): Accions Imprimides, 1976 ca.
(Buch) Auflage: 450,
Techn. Angaben div. Drucke in Kopfform ausgestanzt und mit einem Band durch einen Knoten verschlossen, verschiedenste Papiere, Silberfolie, Fotokopien, Collage, mit Schnur gebunden
Stichwort 1970er
TitelNummer
003463000 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Samaras Lucas
Samaras and Someothers - Matrix
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): The Pace Gallery, 1975
(Buch) 9,5x9,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, Wendebüchlein, farbige Papiere, Umschlag aus Metallickarton
Stichwort 1970er / Kopf / Zeichnung
TitelNummer
004325194 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Bayer Konrad
Der Kopf des Vitus Bering
Wien (Österreich): Ohrbuch VerlaG, 1998
(Musik-Kassette, MC) 10,8x6,9 cm, ISBN/ISSN 3-901317-10-4
Techn. Angaben Es liest der Autor. Lizenzausgabe der Edition S Press, München
ZusatzInformation Literatur zum Hören
Aus dem Nachlass von Michael Köhler
Stichwort 1990er
TitelNummer
005608193 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

N. N.
Das Attentat - Ein modernes Magazin
Berlin / Köln (Deutschland): DER KOPF, 1977 nach
(Zeitschrift, Magazin) 8 unpag. S., 47x31,5 cm,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, einmal gefaltet, zweifarbiger Druck
Stichwort 1970er
TitelNummer
005679K03 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Horeth, u. a.
NO // 1
Würzburg (Deutschland): Noise Reduction, 1982
(Zeitschrift, Magazin) 42x30 cm, Auflage: 50,
Techn. Angaben 2 geleimte Hefte mit Schwarz-Weiß-Fotokopien, Einzelblatt, Musikkassette, in transparenter Kunststoffhülle, transparente Postkarte mit schwarz gedrucktem Text, in Pappkarton mit Nummern-Stempel
ZusatzInformation Mit eingeklebter leerer Plattenhülle aus Papier, transparenter grünlicher Single.
Aus dem Heft:
SIGHT — AND — SOUND MAGAZINE
N O // IST DAS KLARE NEIN DAS WIR ALLEN AUFFORDERUNGEN ENTGEGENSETZEN UM MIT DEM SO GEWONNENEN BRUCHTEIL AN ZEIT ZU ARBEITEN — N O // IST EIN GEDANKE DER UNS DEN KOPF ZERBROCHEN HAT — DER UNSERE AUDIO — VISUELLEN UNTERNEHMUNGEN BESCHATTET. WIR SUCHEN — LAUTE — STIMMEN — GERAEUSCHE — LEBENSLAUTE DIE NACH EXISTENZBERECHTIGUNG SCHREIEN — LAUTE DIE ETWAS ZU SAGEN HABEN — SIE GEBEN SICH IN NO // PREIS — N O // KANN SIE NICHT SCHUETZEN – DIE STIMME VON N O // IST IHRE STIMME — WIR SIND INTERESSIERT AN — ARBEITEN — PROJECTEN — PRODUCTEN — VON KUENSTLERN — GALERIEN — AUTOREN — STIMMEN — FUER AUSGABE 002 — N O // IST EIN AUDIO — VISUELLES MAGAZINE — EINSTELLUNG 33 U/min — FORMAT 42 x 30cm — AUSGABE 001 — BLACK ISSUE — SONDERAUFLAGE — BASED ON COPY — UNVERBINDLICHE PREISEMPFEHLUNG 12.— DM P+P BRD — KONTAKT — NOISE REDUCTION N O // — POSTFACH 6204- 8700 WUERZBURG — KONTO NR. 0 9 3 5 2 4 7 — DEUTSCHE BANK/ — WUERZBURG —MITTEILUNG — WIR AENDERN UNSERE SEHWEISE — REGELN UNSERE HOERWEISE — WIR KOMMEN WIEDER N O // IST UNCOMMERZIELL IM SINNE VON WERBEWIRKSAM — EINE GANZSEITIGE ANZEIGE IN N O // KOSTET 500.— DM — ALS GEGENWERT ERHALTEN SIE 40 VERKAUFSEXEMPLARE UNSERES SIGHT — AND — SOUND MAGAZINES —NO // INFORMATION — INSTANT REACTION — ADVERTISING AND ART — TEL 0931 / 88 20 53
Stichwort 1980er
TitelNummer
005844K33 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Kochan Boris / Moser Horst, Hrsg.
ESCEHAERIEFTE. 01 Magazin für alphabete Kultur. Erstausgabe
München (Deutschland): Typographische Gesellschaft München, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 120 S., 28x21 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-9812040-0-1
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Die erste Ausgabe der Zeitschrift entstand auf ungewöhnliche Weise. Getragen von zwölf Gestaltern, vier Redakteuren, einem Fotograf, einem Art Direktor, einem Moderator und Herausgeber. Getrieben von der Idee, die gemeinsame Leidenschaft »Schrift« einem breiteren Publikum näher zu bringen.
ESCEHAERIEFTE bringt Schrift als Lebensmittel und Weltprojekt ins Gespräch, als Kunstobjekt und Kulturgut, stellt dabei den Alphabetismus auch mal in Frage oder auf den Kopf und stromert neugierig an den Grenzen der alphabeten Welt entlang. Wir forschen nach Wortsuppen, Klang‑.., Kunst‑.. und Körperschriften, flanieren zwischen Zeitschriften und Schriftstellern, wagen den Spagat zwischen Heiliger Schrift und Vereinfachter Ausgangsschrift und nicht zuletzt den Versuch, Alltagsgegenstände von Schrift zu befreien. Ein bereits vor einiger Zeit durchgeführtes Experiment, ganze Räume schriftfrei zu gestalten, artete nach lustvollen Anfängen unerwartet in Arbeit aus, denn die Entschrifter entdeckten nach und nach auch Texte auf Türbeschlägen, Heizungsreglern, Teelöffeln ..… Schrift, das wurde spätestens jetzt klar, ist überall. Schrift ist weltumspannend, analog, digital, kyrillisch, arabisch, chinesisch, in Stein gemeißelt, geprägt, hingeworfen, unlesbar, bedeutungsgeladen ambivalent, ziemlich konkret wie unheimlich beweglich und natürlich äußerst erotisch. ...
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Helga Schörnig
Stichwort Alphabet / Design / Gestaltung / Nullerjahre / Schrift / TGM / Typografie
WEB http://www.tgm-online.de
WEB www.escehaeriefte.de
TitelNummer
006288749 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Mauler ein Bild + ein Bild = ein Bild im Kopf des Betrachters
Mauler ein Bild + ein Bild = ein Bild im Kopf des Betrachters
Mauler ein Bild + ein Bild = ein Bild im Kopf des Betrachters

Mauler Christoph: ein Bild + ein Bild = ein Bild im Kopf des Betrachters, 1989

Mauler Christoph
ein Bild + ein Bild = ein Bild im Kopf des Betrachters
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 1989
(Buchobjekt) 4 S., 24x20 cm, Auflage: Unikat, signiert,
Techn. Angaben Pop-Up-Buch, Schwarz-Weiße-Acrylfarbe auf Karton, Klebeband
Stichwort 1980er / Buchobjekt / Künstlerbuch
TitelNummer
007280006 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Mitzev Vincent
Hals-über-Kopf
München (Deutschland): Fridas Kammer, 2011
(Flyer, Prospekt) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Flyer zur Ausstellungseröffnung im Oktober, Farblaserkopie
WEB www.vincent-mitzev.de
TitelNummer
008379303 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Lukatsch Wilma / Schmit Tomas
Dreizehn Montagsgespräche
Berlin (Deutschland): Wiens Verlag, 2008
(Buch) 408 S., 27x21,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-9811288-1-9
Techn. Angaben Klappumschlag
ZusatzInformation Die Dreizehn Montagsgespräche fanden von Juni bis Dezember 2005 in Berlin statt. Mit erfrischendem Sprachwitz, gleichzeitig ernst und unterhaltsam, wird man in die biographischen Daten und künstlerischen Fragen und Prinzipien von Tomas Schmit eingeführt. Dazu zählen vor allem „Zurücknahme“, „Spiel“ und „sachen m a c h e n “. Das Neue an der Kunst der 60er Jahre (die Beschäftigung mit Indeterminismus, Chaos und Ordnung, aleatorischem Prinzip), die Aktionszeit und die besondere Form des Schreibens und Zeichnens, für die sich Tomas Schmit entschieden hatte, werden genauso besprochen wie Literaten, Musiker oder Wissenschaftler, die für ihn von Bedeutung waren. Dazu gehörten Gertrude Stein, Franz Kafka, Robert Walser, Karl Valentin, John Cage, Morton Feldman, Georg Christoph Lichtenberg und William Hogarth. Im Anhang finden sich Texte von Tomas Schmit, die in den Gesprächen eine besondere Rolle spielen und die entweder schwer zugänglich sind oder bisher unveröffentlicht waren. Die 288 farbigen Abbildungen dokumentieren die meisten der besprochenen Werke.
Tomas Schmit gehörte zu den Pionieren der Fluxus-Bewegung in den frühen 60er Jahren. Er hat die radikale Infragestellung der bürgerlichen Kunst und die Ansätze zu einer neuen Ästhetik wesentlich mitgeprägt. Sein Briefwechsel mit George Maciunas führte dazu, daß eine theoretische Auseinandersetzung mit den politischen und ästhetischen Vorstellungen der Fluxuszeit möglich geworden ist. Er hat an Fluxusevents teilgenommen, die heute als Meilensteine der Kunst der 60er Jahre gelten. Als Veranstalter organisierte er das Event „20. Juli TU Aachen“ 1964. Sein Text „über f.“ (1982) ist eine der wenigen profunden Einschätzungen der Fluxusideen.
Tomas Schmit hat sich früh von der Fluxusaktion zurückgezogen – er war gegen die Verwässerung des radikalen Potentials. In diesem Potential gründete sein wohl wichtigstes Arbeitsprinzip: „was ich, neben vielem anderen, von f. gelernt habe: was man mit einer plastik bewältigen kann, braucht man nicht als gebäude zu errichten. was man in einem bild bringen kann, braucht man nicht als plastik zu machen. was man mit ner zeichnung erledigen kann, braucht man nicht als bild zu bringen. was man auf nem zettel klären kann, braucht keine zeichnung zu werden. und was man im kopf abwickeln kann, braucht nichtmal einen zettel!“ Freunde und Kollegen, wie Nam June Paik, George Brecht, Arthur Köpcke, Ludwig Gosewitz, Emmett Williams und Dieter Roth haben ihn besonders für diese konsequente künstlerische Haltung geschätzt.
Seit Anfang der 70er Jahre entwickelte er ein Werk, das mehrere tausend Zeichnungen umfaßt, veröffentlichte Editionen und Bücher, in denen er sich mit Sprache, Logik, Paradoxie, Biologie, Verhaltensforschung, Wahrnehmung und anderem beschäftigte. Dabei ist er immer von konkreten Beobachtungen ausgegangen und hat sich mit Neugier und Lust widersprüchlichen oder unerklärlichen Phänomenen gestellt. Er nannte es „Scharren am Zaun“. Mit seinem Buch „erster entwurf (einer zentralen ästhetik)“ (1989) hat er eine in der Wissenschaft anerkannte Einführung in die Gehirnforschung geliefert
Namen Arthur Köpcke / Dieter Roth / Emmett Williams / Franz Kafka / Georg Christoph Lichtenberg / George Brecht / George Maciunas / Gertrude Stein / John Cage / Karl Valentin / Ludwig Gosewitz / Morton Feldman / Nam June Paik / Robert Walser / William Hogarth
Stichwort 1960er / 1970er / Aktionskunst / Fluxus / Nullerjahre
TitelNummer
008532264 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Mitzev Vincent
Aber Hallo
München (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(Buch) 96 S., 17x12 cm,
ZusatzInformation 16.11.2010. Ausstellung „Aber Hallo“ von Vincent Mitzev in der Artothek, Bildersaal

Unter dem Titel „Aber Hallo“ zeigt der aus Bulgarien stammende Künstler Vincent Mitzev vom 19.11.-8.01.in der Artothek, Bildersaal, eine raumgreifende, aus gefundenen Möbelstücken bestehende Installation. Vincent Mitzev verfolgt in seinen Arbeiten das Thema der Wahrnehmung des Alltäglichen und stellt diese im wahrsten Sinne auf den Kopf. Es erwartet die Besucher das Bild einer verkehrten Welt: Möbelstücke werden zu Türmen aufgehäuft oder scheinen schwerelos im Raum zu schweben. Stühle werden mit Zwingen an einer vier Meter hohen Säule befestigt und entziehen sich damit ihrer Bestimmung. Mitzevs fragile Kompositionen aus vorgefundenen Gegenständen sind ihrem Funktionszusammenhang enthoben und irritieren die gewohnte Sichtweise durch ihre funktionsfremde Anordnung im Raum. Charakteristisch für ihn ist der ausgeprägte Sinn für Vorhandenes, das oft durch minimale Eingriffe eine andere Bedeutung erhält. Auf der Suche nach Einfachheit erschafft Vincent Mitzev ironisch heitere Arbeiten, die still, durchdacht und poetisch sind
WEB www.vincent-mitzev.de
TitelNummer
008701266 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Greiling Richard, Hrsg.
Die schönsten Frauen der Welt
Dresden (Deutschland): Zigarettenfabrik Greilling, 1932
(Buch) 64 S., 24x29 cm,
Techn. Angaben Sammelalbum mit eingeklebten Bromsilber-Fotos im Format 6x3,8cm
ZusatzInformation gezeigt werden jeweils Kopf und Brustbilder der Schönheitsköniginnen von 1929 bis 1932
TitelNummer
009017274 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Kopf Alicia
Maneres de (no) entrar a casa
Barcelona (Spanien): Selbstverlag, 2011
(Buch) 98 S., 22x17 cm, signiert, ISBN/ISSN 978-84-615-5114-9
Techn. Angaben Mit Widmung und einer Originalzeichnung
Geschenk von Marta Binetti
WEB www.aliciakopf.net
TitelNummer
009647320 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Borges Bruno / Carneiro Miguel / cumulonimbus / Mendes Marco / Pinheiro Carlos / Sousa Nuno / usurpária, Hrsg.
BURACO #4
Porto (Portugal): Es.Col.A., 2012
(Zeitschrift, Magazin) [102] S., 33,5x23,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, eingelegt ein loser Seitenbogen, Seiten auf dem Kopf und nach links und rechts gedreht angeheftet
WEB www.jornalburaco.wordpress.com
TitelNummer
010586K01 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Brunnmeier Quirin
Wer immer hofft, stirbt singend
München (Deutschland): ApparentMotion, 2013
(Heft) 12 unpag. S., 21x14,7 cm, Auflage: 30, signiert,
Techn. Angaben Drahtheftung, Schwarz-Weiß- und Farblaserkopien auf papier und Transparentpapier, Textseiten auf dem Kopf angeheftet
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.apparent-motion.net
TitelNummer
011761418 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Födinger Karsten / Geiger Thomas / Obert Natalie / Seme Astrid, Hrsg.
About Mark Pezinger
Karlsruhe (Deutschland): Mark Pezinger Verlag, 2013
(Heft) 84 S., 29,7x21 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Drahtheftung, 70% ads, 25% photo series, 5% text, 218 images, full colour, 120 type faces
ZusatzInformation This "catalog" not only gives view into the publicistic and personal universe of Mark Pezinger Verlag but also assembles
and unites the variety of individuals to a self-portrait of a publisher: "…at my request, friends and companions created a portrait of their personal Mark Pezinger in their individual way. These contributions, transformed by me into advertisements, are the substratum to the originated magazine …"
Text von der Webseite
Namen Antoanetta Marinov / Benjamin Appel / Billy X. Curmano / Daniela Löbbert / Daniel Gustav Cramer / Darko Aleksovski / David Brooks / Elisabeth Kopf / Eric Hattan / Gerhard Jordan / grafisches Büro / Hyo Kwon / Hösl&Mihaljevic / Isabella Gerstner / Julian Krispel -Samsel / Julius Deutschbauer / Karsten Födinger / Katrin Herzner / Lona Gaikis / mark / Matylda Krzykowski / Max Leiß / Mikko Kuorinki / Na Kim / Rainer Metzger / Rodrigo Hernández / Samuel Bänziger / Sebastian Dannenberg / Thomas Geiger
Geschenk von Hammann & von Mier
WEB www.markpezinger.de
TitelNummer
012065420 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

tamtam-tanzverbot
tamtam-tanzverbot
tamtam-tanzverbot

Stadler Matthias, Hrsg.: taNzVERbot mit Tam Tam in der Roten Sonne, 2014

Stadler Matthias, Hrsg.
taNzVERbot mit Tam Tam in der Roten Sonne
München (Deutschland): TAM TAM, 2014
(PostKarte) 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte zur Veranstaltung
ZusatzInformation Künstler aus Wien, Leipzig, Spanien und natürlich München entführen uns an diesem Abend in eine Welt der Grenzüberschreitung.
Der Fluxuskompensator Prcls [prizls] (Wien) nimmt uns mit seiner verträumt-heftigen Bassmusik mit auf eine farbenfrohe Reise durch Raum und Zeit. Seine pittoresken Frickel-Beats schießen uns durchs Weltall und lehren uns das Fürchten vor dem Monster unter unserem Bett. Noch bevor wir unsere Regenbogenschorle mit dem Strohhalm laut ausschlürfen und uns fragen, wo wir sind, lockt uns das Leipziger Duo „LLLL“ mit dem Kuschelfaktor analoger Tonerzeugung in psychedelische Soundlandschaften. Technoid anmutende Passagen, extasischer Bombast, groovige Sequenzen, noisige Parts und eruptive Momente werden zelebriert und lassen uns ratlos wie rastlos zurück. Am Ende ist nichts mehr so, wie es einmal sein wird. „Jeder hat sein eigenes Gewitter, durch das er muss. Geh mit dem Kopf durch die Wand, denn du weißt nie wie lange diese Wand noch steht oder noch besser, weine nicht wenn der Regen fällt, TAM TAM!“ Alejandor Valbuena hat dieses Motto illustriert und zeigt weitere Werke an diesem Abend. Die Klanginstallation „fragments in joint fluid“ von Patrick Schimanski integriert die klingenden Sitzmöbel von not yet als Live-Instrument und schmiert unsere Gelenke. Geschmeidig nimmt das Modelabel rag*treasure darauf Platz und feiert mit Euch seinen 10-jährigen Geburtstag: „Fixing A Hole Where The Rain Gets In – 10 Jahre an der Nadel“. Hubert Kretschmer zieht euch die Schuhe an!
Namen Alejandor Valbuena / Hubert Kretschmer / LLLL / Patrick Schimanski / Prcls / rag*treasure
Stichwort Club / Discothek / Installtion / Künstlerkollektiv / Performance
TitelNummer
012173395 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

schmidt-herbst-2014
schmidt-herbst-2014
schmidt-herbst-2014

Schmidt-Friderichs Bertram / Schmidt-Friderichs Karin: Creative Report - Herbst 2014 - Ein schönes Buch gibt dem Kopf Inspiration - und der Hand Zärtlichkeit, 2014

Schmidt-Friderichs Bertram / Schmidt-Friderichs Karin
Creative Report - Herbst 2014 - Ein schönes Buch gibt dem Kopf Inspiration - und der Hand Zärtlichkeit
Mainz (Deutschland): Verlag Hermann Schmidt, 2014
(Lieferverzeichnis) 48 S., 16,7x12,2 cm,
Techn. Angaben Broschur. Buchblock verkehrt in den Umschlag eingehängt. Seiten nicht aufgeschnitten, Teilfläche perforiert, um einen Einblick in einen Titel zu gewähren. Verlagsprogramm
WEB www.typografie.de
TitelNummer
012283454 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Hacker Dieter / Seltzer Andreas
Bürger werden am Kopf mit Sendern angepeilt, belauscht, angeredet, verfolgt, gefoltert. Beispiel eines Widerstandes
Berlin (Deutschland): 7. Produzentengalerie, 1975 ca.
(Heft) 60 unpag. S., 10,5x14,5 cm,
Techn. Angaben Klebebindung
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort 1970er
TitelNummer
012471450 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Vogel Evelyn
Phantastische Welt-Vermessung
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2015
(Presse, Artikel) 1 S., 59,6x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 22 vom 28. Januar 2015, Seite R20
ZusatzInformation Stephan Huber stellt seinen Kopf-Reise-Atlas in der Eres-Stiftung vor
Sprache Deutsch
TitelNummer
012561450 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Vogel Evelyn
Ohne Schere im Kopf - An diesem Mittwoch startet das Festival Kino der Kunst - Hier erzählen Bildende Künstler in Filmen Geschichten
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2015
(Presse, Artikel) 1 S., 59,6x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 92 vom 22. April 2015, Seite R22
Sprache Deutsch
TitelNummer
013103476 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Imdahl Georg
Vom Kopf auf die Füße. Über öffentliche Kunst entscheiden fast immer Politiker und Sachverständige. Die Neuen Auftraggeber wollen das ändern. Sie machen die Bürger selbst zu Mäzenen
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 6 vom 09./10. Januar 2016, Seite 19
ZusatzInformation Anläßlich der Ausstellung: Die sieben Künste von Pritzwalk. Brandenburgischer Kunstverein Potsdam. Bis 31. Januar.
In Frankreich haben die Neuen Auftraggeber schon 300 Projekte realisiert.
Die Kuratoren heißen hier Mediatoren. Das letzte Wort haben die Bürger.
Von Brandenburg bis Kamerun: Das Verfahren setzt sich international durch.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
WEB www.nouveauxcommanditaires.eu
TitelNummer
014751545 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Dencker Klaus Peter
Sehquenzen - 50 Jahre Visuelle Poesie
Lübeck (Deutschland): Günter Grass-Haus, 2016
(Flyer, Prospekt) 6 S., 21x9,8 cm,
Techn. Angaben Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Zur Ausstellung 15.01.22.03.2016. Mit dem Einsatz von Farben, Formen oder Fotos in einer ausgefeilten Collagetechnik bricht er die Bedeutung der Wörter auf. Durch Sprachspielereien, Provokationen und Irritationen entstehen Bilder, die auf den ersten Blick rätselhaft erscheinen. Doch wer seine Augen über die Bildflächen wandern lässt, kann darin eine Vielzahl von Geschichten entdecken und erfinden. Denn die eigentliche Poesie findet im Kopf des Betrachters statt, der auf diese Weise zum unverzichtbaren Teil des Kunstwerks wird.
Text von der Webseite
TitelNummer
014932601 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Knöfel Ulrike
Nachgespielt - Der chinesische Künstler Ai Weiwei inszeniert sich als totes Flüchtlingskind
Hamburg (Deutschland): Spiegel-Verlag, 2016
(Presse, Artikel) 2 S., 27,7x21 cm,
Techn. Angaben Einzelseite aus Der Spiegel 6/2016 Seite 138
ZusatzInformation Das Schwarz-Weiß-Foto zeigt ei­nen Mann, der wie leb­los am Mee­res­ufer liegt. Den Kopf selt­sam zur Sei­te ge­neigt, den lin­ken Arm leicht ver­dreht. Un­ter ihm nas­se Stei­ne, vor ihm die Bran­dung. So­fort fühlt man sich er­in­nert an das Bild des klei­nen sy­ri­schen Flücht­lings­jun­gen, der im Sep­tem­ber 2015 an ei­nen tür­ki­schen Strand ge­spült wur­de.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
TitelNummer
015169531 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Premper Tobias
Mississippi Orageneis Blues
Göttingen (Deutschland): Steidl Verlag, 2016
(PostKarte) 2 S., 14,8x10,5 cm, signiert,
Techn. Angaben Werbepostkarte für das Buch "Mississippi Orageneis Blues" mit persönlichem Gruß
ZusatzInformation Mississippi Orageneis Blues: "Wenn das Leben nur dies sein könnte: eine Fahrt mit dir und dem Kleinen auf dem Mississippi, wir füttern uns gegenseitig mit Orangeneis und irgendwer spielt den Blues."
Tobias Prempers Miniaturen haben den Blues, die süße Schwermut, sie riechen nach heiß flirrendem Sommer, staubigen Hotelzimmern und der Einsamkeit des Herumtreibers, der sich immer dort zu Hause fühlt, wo er müde seinen Kopf aufs Kissen legt. Und nachdem er tagsüber umhergestreift ist und die Welt aufgesogen hat, bringt er um Mitternacht alles zu Papier, vermisst die eine Frau und will noch immer vom Leben die Essenz: Salat aufessen, Liebe machen. Und vielleicht einen Whiskey trinken.
In jedem Text von Premper findet sich mindestens eine Blue Note: eine hübsche Frau, die mit dem Dummkopf nach Hause geht, der Nackte, dem niemand glaubt, dass er Gold gefunden hat, die Familie, die mit viel Phantasie in den Abgrund gestoßen wird, und aus der Musicbox tönt Duke Ellington dazu. Aus einer kurzen Begegnung entspinnt sich eine Geschichte, aus einem Sandkorn wird ein Rolling Stone. Diese Sprache schillert in den prachtvollen Farben eines gelungenen Großstadtgraffitis.
Text von Website
Geschenk von Tobias Premper
Stichwort Literatur
TitelNummer
016805594 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Selwood David / Sternberg Christiane
Aphrodite - Die nackte Wahrheit - Erotische Geheimnisse im antiken Zypern
Nikosia (Republik Zypern): CIPS, 2016
(Buch) 18x21,6 cm, ISBN/ISSN 978-9963-2163-6-9
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Graphic Novel. Es ist das Jahr 217 - und Pafos steht Kopf! Bei den Aphrodisien im antiken Kypros feiern Menschen und Götter das orgiastische Fest zu ehren der Liebesgöttin. ...
Text vom Buch
Stichwort Erotik / Geschichte / Mysterien / Zeichnung
TitelNummer
017005619 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

groh-texte-kunst
groh-texte-kunst
groh-texte-kunst

Groh Klaus: Texte, Gedanken, Slogans, Aphorismen, Ideen zu Kunst und Kunstverwandtem, 2013

Groh Klaus
Texte, Gedanken, Slogans, Aphorismen, Ideen zu Kunst und Kunstverwandtem
Edewecht (Deutschland): DaDa Research Center, 2013
(Buch) 104 S., 19x13 cm, Auflage: 50, signiert, ISBN/ISSN 3-922595-19-7
Techn. Angaben Softcover, Broschur, mit Stempel und handschriftlichen Korrekturen im Text,
ZusatzInformation Hier liegt eine Sammlung von unterschiedlichen Gedanken vor, die mir seit 1972 durch den Kopf gingen. Die Texte beinhalten meine Grundvorstellung von Kunst und der Arbeit von bildenden Künstlern.
Text aus dem Buch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Kunst / Mail Art / Monographie / Performance / Poesie / Sammlung
TitelNummer
017154627 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Borchardt Alexandra / Klingner Susanne, Hrsg.
Plan W - Frauen verändern die Wirtschaft 2016 04 - Was ist los in unserem Kopf? ein Heft über Hirnforschung
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 31,9x23,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Beilage zur Süddeutschen Zeitung
Stichwort Emanzipation
WEB www.planw.sueddeutsche.de
TitelNummer
017488621 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Weissmüller Laura
Keiner macht Filme wie Klaus Lemke. Beim Schwabinger Freiheitskämpfer des deutschen Kinos ist alles improvisiert. Auch seine Filmplakate entstehen aus Collagen an seiner Wand
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der Süddeutschen Zeitung Nr. 179 vom 05./06. August 2017 S. 20, Feuilleton Grossformat
ZusatzInformation ... Klaus Lemke, Drehbuchautor, Regisseur und Schöne-Mädchen-Verehrer, gestaltet seine Plakate so, wie er auch seine Filme entwickelt. Getrieben von der „Gier nach fieser Authentizität“, wie er das nennt, und im vollen Vertrauen darauf, dass die Schönheit der Gegenwart sich ganz von allein darin manifestiert: „Dieses Plakat macht sich selbständig in dem Moment, in dem ich es zusammensuche. So ist das auch bei meinen Filmen. Ich dreh’ die schon ein bisschen nach meinem Kopf, aber dann dreht der Film sich selbst.“ ...
Text von der Webseite
Namen Klaus Lemke
Sprache Deutsch
Stichwort Collage / Experiment / Fake / Film / Improvisation / Jugend / Kannibalen / Plakat
WEB http://www.sueddeutsche.de/kultur/grossformat-fiese-authentizitaet-1.3616194
TitelNummer
024060664 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Watts Robert
Fluxpost 17-17
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Selbstverlag, 1964
(Stamp, Briefmarke) 27,8x21,5 cm, 100 Teile.
Techn. Angaben Ein Bogen mit 100 Künstlerbriefmarken, OffSet-Lithographie, perforiert, rückseitig gummiert
ZusatzInformation In 1961, Robert Watts designed a perforated sheet of fifteen stamps combining popular and erotic imagery. In so doing, he became the first artist to create a sheet of postage stamps within a fine art context. In 1964, Watts published his fourth postage stamp sheet in four years. His former experience with the medium culminated in producing one of the masterpieces of his career, the stampsheet Fluxpost/17-17.
There is a singular border design common to the hundred postage stamps, all with different images, a pleasing mix of the abstract and figurative, from sources as diverse as photography, drawing, and engraving, arranged in a sheet of ten rows each containing ten stamps.
Fluxpost/17-17 was often included, in whole or in part, in the 1966/67 George Maciunas flux-kit multiple, Flux Post Kit 7.
Text von der Website.
Namen George Maciunas
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1960er / Artist Stamp / Auge / Fluxus / Gesicht / Kopf / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Mund
WEB http://stendhalgallery.com/?page_id=3596
TitelNummer
024238660 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Riechers Achim, Hrsg.
Richas Digest #06 Edition Sailor
Köln (Deutschland): Richas Digest, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 48 unpag. S., 20,5x30,5 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, Heft mit Originalfoto und Karton in Schutzhülle
Namen Hubert Becker / Kati Faber / Max Schulze / Timo Klein / Tisi
Sprache Deutsch
Stichwort Architektur / Fotografie / Kopf / Porträit / Seefahrt / Stadt
WEB www.richasdigest.de
TitelNummer
024374675 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Achleitner Friedrich
quadratroman
Wien (Österreich): paul zsolnay verlag, 2007
(Buch) 178 S., 25x17,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-552-05419-6
Techn. Angaben Klappbroschur.
ZusatzInformation Umschlaggestaltung von Gabriele Lenz nach dem Originalentwurf von Kalle Giese, 1973.
Friedrich Achleitners 1973 erstmals erschienener quadratroman zählt gemeinsam mit Konrad Bayers "kopf des vitus bering" (1965) und Oswald Wieners "die verbesserung von mitteleuropa, roman" (1969) zu den klassischen Texten der Wiener Gruppe. Held von Achleitners radikalem Experiment ist die Figur eines Quadrats, mit dem auf jeder Seite etwas passiert, aus dem verschiedene sprachliche und graphische Elemente entstehen.
Text von der Hanser-Website.
Namen Gabriele Lenz (Umschlaggestaltung) / Kalle Giese / Konrad Bayer / Oswald Wiener
Sprache Deutsch
Geschenk von Gabriele Lenz
Stichwort 1970er / Konkrete Poesie / Quadrat / Roman / Visuelle Poesie / Wiener Gruppe
Sponsoren Österreichische Beamtenversicherung
WEB http://www.gabrielelenz.at/
WEB https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/quadratroman/978-3-552-05419-6/
TitelNummer
024934679 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Jaguaribe Claudia
Anonymous Portraits
Rio de Janeiro / Sao Paulo (Brasilien): MASP / Paco Imperial, 1997
(Heft) [16] S., 22x16,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Katalog anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Paco Imperial, Rio de Janeiro, 06.03.-13.04.1997 und im Museu de Arte de Sao Paulo (MASP), 17.12.1997-01.02.1998.
Namen Paulo Venancio Filho (Text)
Sprache Englisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort 1990er / Fotografie / Kopf / Person / Porträt
TitelNummer
025056689 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Koelbl Herlinde
Targets
München (Deutschland): Prestel Verlag, 2014
(Buch) 240 S., 30,8x24,7 cm, ISBN/ISSN 978-3-7913-4974-9
Techn. Angaben Hardcover, fadengeheftet
ZusatzInformation Wer ist der Feind, wenn Soldaten lernen, ihn zu töten? Herlinde Koelbl, Deutschlands wichtigste Fotografin der Gegenwart, ist dieser Frage sechs Jahre lang auf Schießplätzen und Kasernen in allen Teilen der Welt nachgegangen und hat Zielscheiben in unterirdischen Tunneln, trostlosen Wüstencamps und arabischen Kulissendörfern fotografiert. Das Gesicht des Feindes hat sich verändert: übten die US-amerikanischen Soldaten noch bis vor 20 Jahren an der Figur mit rotem Stern am Helm, als Symbol der Sowjetarmee, so trägt das Ziel seit 9/11 einen Bart und ein Tuch um den Kopf geschlungen. Wer ist der Feind? Jeder glaubt auf der richtigen Seite zu stehen. Und in letzter Konsequenz sind Soldaten und Menschen dann die Ziele. Herlinde Koelbl lässt die reale Grausamkeit eines Krieges und die Gewalt, vom Töten und Getötetwerden, in ihren Bildern spüren. Es entstanden eindringliche Fotografien der Soldaten und Feindbilder.
Text von der Webseite
Namen Arkadi Babtschenko (Autor) / Gerry Adams (Autor) / Herlinde Koelbl (Autor)
Sprache Englisch
Stichwort Fotografie / Krieg / Soldat / Zielscheibe
WEB www.randomhouse.de/Buch/Herlinde-Koelbl:-Targets/Herlinde-Koelbl/Prestel/e423255.rhd
TitelNummer
025105690 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Spangl Rainer
MOBY DICK Filet No. 074 - The sperm whale's head
Wien (Österreich): Harpune Verlag, 2016
(Heft) [12] S., 20,2x15 cm, Auflage: 460, ISBN/ISSN 978-3-902835-43-7
Techn. Angaben 3 Blätter lose in ineinandergelegt, einmal gefaltet, in einer transparenten im Buchdruck bedruckten Hülle
ZusatzInformation Umfasst das 74. Kapitel des Romans "Moby Dick" von Hermann Melville in der englischen Originalfassung.
Namen Hermann Melville
Sprache Englisch
Stichwort Harpune / Illustration / Ishmael / Kapitän Ahab / Kopf / Literatur / Meer / Moby Dick / Pottwal / Schiff / Seemann / Walfisch / Waljagd
WEB www.mobydickfilet.com
TitelNummer
025466706 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Tourlas George
Abnormal
Marseille (Frankreich): Le Dernier Cri, 2017
(Heft) [72] S., 19,5x16 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung, mehrfarbiger Siebdruck
Stichwort Deformation / Gesicht / Graphzine / Grotesk / Kopf / Portrait / Siebdruck / Zeichnung
WEB www.lederniercri.org
TitelNummer
025936709 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

igitte-89-2018
igitte-89-2018
igitte-89-2018

Klos Susy / Klos Yvonne: Igitte Nr. 89 - November 2018 - Igitte MEGA! Jubel zine 10, 2018

Klos Susy / Klos Yvonne
Igitte Nr. 89 - November 2018 - Igitte MEGA! Jubel zine 10
München (Deutschland): tomatoloco art & fun Verlag, 2018
(Zine) [28] S., 29,7x21 cm, Auflage: 50-100,
Techn. Angaben Drahtheftung, Farbfotokopien
ZusatzInformation Erscheint anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der "igitte". Mit Dank an Münchner Personen/Institutionen (Weltraum, Archive Artists Publications, Bibliothek der AdBK München...)
Namen Anna McCarthy / Hubert Kretschmer / Markus Oehlen / Paul Köpf / Rudolf Maximilian Becker / Stefanie Sargnagel
Stichwort Alltag / Antianzeige / Dank / Design / Haushalt / Immobilien / Joga / München / Neo Dada / Politik / Satire / Spekulation / Text / Zeichnung / Zine
WEB www.facebook.com/klos.susyvonne
TitelNummer
026188718 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Weber Stephanie, Hrsg.
Stephan Dillemuth - Regular 10 Euros, Reduced 5
München (Deutschland): Städtische Galerie im Lenbachhaus, 2018
(Buch) [54] S., 17x13 cm, ISBN/ISSN 978-3-88645-193-7
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Zur Ausstellung 17.04.-09.09.2018
Stephan Dillemuth (*1954) schlüpft in unterschiedliche Rollen: er ist der Maler, der rauchend der Inspiration harrt. Der Fernsehmoderator, der ein Video von Stephan Dillemuth ankündigt. Er ist Friedrich Nietzsche, der gegen Richard Wagner ätzt und – in seiner beständigsten Rolle – der Professor für Kunstpädagogik an der Münchener Akademie der Bildenden Künste.
Die Rollen, die Künstler und Künstlerinnen in der Gesellschaft und im Kunstsystem übernehmen, sind Dreh- und Angelpunkt für den in München und Bad Wiessee lebenden Künstler. Unter Verwendung einer ergebnisoffenen und häufig kollektiven Forschungsmethode, die er als „bohemistisch“ bezeichnet, nimmt er verschiedene Formen künstlerischer Lebensweisen wie die Lebensreformbewegung, die Münchner Boheme der vorletzten Jahrhundertwende oder die Kunstakademie unter die Lupe, auch um sie auf Sinn und Zweck für die heutige Situation abzuklopfen.
Als Kunststudent an der Akademie in Düsseldorf wählte Dillemuth als Vorlage seiner Malereien regional spezifischen Kitsch wie Postkartenmotive von Paaren und Kindern in Tracht. Auch die Schönheitengalerie im Schloss Nymphenburg – bestehend aus über dreißig Porträts „schöner“ Frauen, die Joseph Karl Stieler im Auftrag König Ludwigs I. schuf – machte der junge Dillemuth sich zu eigen: Vorstellungen darüber, was schön oder hässlich sei, wurden damals unter den Vorzeichen des Punk auf den Kopf gestellt. Mit diesen Kategorien jonglierend malte Dillemuth 1985 für seine Schönheitsgalerie sämtliche Nymphenburger Porträts neu und spürte so dem ästhetischen Umbruch nach. Zugleich unterlief er mit seiner Motivwahl das Pathos männlicher Identität, mit dem gerade die deutsche neoexpressionistische Malerei quasi gleichbedeutend geworden war.
Bayern, als biografische wie historische Reibungsfläche, tritt bei Dillemuth wiederholt in Erscheinung. Lion Feuchtwangers Roman Erfolg von 1930 inspirierte Dillemuths gleichnamige Installation aus dem Jahr 2007. Feuchtwanger skizzierte in seinem Buch am Beispiel Münchens jenes Räderwerk aus scheinbar nebensächlichen politischen Entscheidungen und persönlichen Befindlichkeiten, das den Nationalsozialisten den Weg bereitete. Das Zahnrad als unverändert aktuelle Metapher für ein System, dessen Teile auf dem Weg in die falsche Richtung perfekt ineinander greifen, findet mit Erfolg Eingang in Dillemuths Formenrepertoire. Kreaturen aus Zahnrädern und Körperabgüssen bevölkern auch seine aktuellen Installationen, deren glänzende Oberflächen, in Anlehnung an die Prachtkabinette des Barock und Rokoko, Werke und Betrachter in ein narzisstisches Spiel unendlicher Spiegelung verwickeln. Für Dillemuth sind diese Räume auch im übertragenen Sinne Spiegelungen eines gesellschaftlichen Istzustandes, den er als „Corporate Rokoko“ bezeichnet – als ebenso unhaltbares wie allumfassendes Moment eines kapitalistischen Exzesses. Wie Kunstwerk und Kunstschaffende sich auf der rutschigen Bühne des Corporate Rokoko verhalten können, ist die konstruktiv offene Frage, die in Dillemuths Arbeit bald humorvoll, bald bissig darauf drängt, immer wieder neu verhandelt zu werden.
Text von der Webseite.
Namen Joseph Karl Stieler / König Ludwig / Lion Feuchtwanger / Martin Schmidl (Graphic Design) / Richard Wagner / Simone Gaensheimer (Fotografie) / Stephan Dillemuth / Stephanie Weber (Kurator)
Sprache Englisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Bildende Kunst / Installation / Kitsch / kollektiv / Rokoko / Schönheit
WEB http://www.societyofcontrol.com
WEB http://www.societyofcontrol.com
WEB https://www.lenbachhaus.de/ausstellungen/2018/dillemuth/
TitelNummer
026479748 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

de Vries Janneke / Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
So wie wir sind 1.0 - Erik Steinbrecher Zur Kasse bitte
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg Museum für moderne Kunst, 2019
(Flyer, Prospekt) [10] S., 21x10 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben 2 Flyer mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Ausstellung 30.03.2019-05.01.2020 im Museum Weserburg.
Die Sammlungspräsentation So wie wir sind 1.0 nimmt ab Ende März 2019 zwei Ebenen und damit über die Hälfte der gesamten Ausstellungsfläche der Weserburg ein. Die Ausstellung speist sich aus einer Vielzahl von privaten Sammlungen, von denen mehrere bereits seit Langem mit dem Haus verbunden sind und andere neu hinzukommen, sowie aus den eigenen Beständen und aus Leihgaben von Künstler*innen, die zum ersten Mal in der Weserburg gezeigt werden. So wie wir sind 1.0 stellt mehr als 140 Arbeiten und 80 Künstler*innen aus unterschiedlichen Kontexten und Zeiten unter inhaltlichen und formalen Fragestellungen zusammen. Das Ergebnis ist eine Abfolge von Räumen, die den verbindenden Faden von Kunstwerken seit den 1960er Jahren bis heute über alle Medien hinweg herausarbeiten und sich ihren Themen aus unterschiedlichen Perspektiven annähern. Dort wird z.B. (Abb)Bildern der Natur oder dem Besonderen im Alltäglichen nachgespürt, werden Körper, Zeit oder Erinnerung thematisiert, urbane Räume oder Aspekte von Sprache in den Blick genommen und grundlegende Positionen malerischer Abstraktion oder minimaler Formensprache gezeigt.
Text von der Webseite
Steinbrecher im Studienzentrum für Künstlerpublikationen 30.03.-13.10.2019
Namen Achim Manz / Adriana Lara / Agnieszka Polska / Ane Mette Hol / Anetta Mona Chisa / Arman / Barthélémy Toguo / Berta Fischer / Carl Andre / Ceal Floyer / Charlotte Posenenske / Chiharu Shiota / Chris Curreri / Christian Boltanski / Christian Marclay / Christo / Corinne Wasmuht / Daniel Rossi / Daniel Spoerri / Dani Gal / Dieter Roth / Die Tödliche Doris / Donald Judd / Elina Brotherus / Ellsworth Kelly / Emese Kazár / Erik Bünger / Erik Steinbrecher / Etel Adnan / Fiete Stolte / Florian Slotawa / FORT / George Brecht / Giulio Paolini / Giuseppe Penone / Hans Haacke / Henrik Eiben / Henrike Naumann / Hermann Nitsch / Hiroshi Sugito / Horst Müller / Isa Genzken / James Reineking / Jan Timme / Jean Tinguely / John McCracken / Jorinde Voigt / Judith Hopf / Karin Sander / Katharina Grosse / Kathrin Sonntag / Kitty Kraus / Klara Lidén / Larry Poons / Leiko Ikemura / Liam Gillick / Louise Bourgeois / Lucia Tkacova / Margaret Loy Pula / Mariana Vassileva / Marianna Uutinen / Myong-Hee Ki / Olafur Eliasson / Peggy Buth / Peter Doig / Peter Piller / Raymond Hains / Rebecca Horn / Reiner Ruthenbeck / Richard Long / Robert Barry / Robert Filliou / Ross Bleckner / Sergej Jensen / Takako Saito / Thomas Lehnerer / Till Krause / Tracey Moffatt / Ulla von Brandenburg / Urs Fischer / Viktoria Binschtok / Wade Guyton / Willi Kopf / Wolfgang Tillmans / Šejla Kamerić.
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1960er / 1970er / 1980er / 1990er / 2000er / Fotografie / Installation / Künstlerbuch / Malerei / Privatsammlung / Skulptur
Sponsoren Museumsfreunde Weserburg / Senator für Kultur
WEB http://www.weserburg.de/index.php?id=984
TitelNummer
026795801 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Paul Ulrike
Sammlung Haushühner - Gallus gallus domesticus
Hamburg (Deutschland): Textem Verlag, 2017
(Buch) [104] S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-86485-163-6
Techn. Angaben Broschur, Klappcover
ZusatzInformation Grundlage dieses Künstlerbuches sind die 50 Grafitzeichnungen der Serie „Sammlung Haushühner (Gallus gallus domesticus)“ von Ulrike Paul. Diese Zeichnungen zeigen eine subjektive Auswahl verschiedener Haushuhnrassen, die Tiere sind sachlich freigestellt und mit dem Kopf nach rechts oder frontal nach vorne ausgerichtet dargestellt. Sie orientieren sich damit an Präsentationen auf Zuchtleistungsschauen und anderen Wettbewerben, bei denen es in erster Linie darum geht, die für die Zucht geforderten Rassemerkmale besonders hervorzuheben. Im Gegensatz zu Fotografien oder Abbildungen in Bestimmungsbüchern, Enzyklopädien oder Zuchtbeschreibungen bemühen sich die Zeichnungen nicht um eine genaue Darstellung aller Details und unterlaufen so das menschliche Bestreben nach einer Standardisierung - sie erlauben den Hühnern, trotz der formalen Strenge, ein gewisses Maß an Freiheit und Lebendigkeit.
Text von der Verlags-Webseite.
Namen Holger Trepke (Gestaltung)
Sprache Deutsch
Geschenk von Textem Verlag
Stichwort Grafit / Hahn / Huhn / Tier / Zeichnung
Sponsoren Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg
WEB http://www.textem.de/2789.html
TitelNummer
027327759 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.