infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Kulturamt der Stadt Kassel

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

hoffmann-liedl-punkt
hoffmann-liedl-punkt
hoffmann-liedl-punkt

Hoffmann Meret / Liedl Carolina: Punkt.Punkt.Stadt, 2017


Hoffmann Meret / Liedl Carolina
Punkt.Punkt.Stadt
München (Deutschland): super+Centercourt, 2017
(PostKarte) 2 S., 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Zur Ausstellung im super+Centercourt vom 15.07.-27.08.2017.
PUNKT.PUNKT.STADT folgt der These, dass jede Weiterentwicklung von Stadt jeweils von bereits aktiven Punkten ausgeht. Dies im Kontext der Diskussionen um Nachverdichtung gelesen, stellt natürliche und städteplanerische Stadtentwicklung an einen vergleichbaren Ausgangspunkt. Die Stadttore (Sendlinger Tor/ Isartor) Münchens zeigen die Grenzen der ursprünglichen, historischen Stadt auf. Eine Stadt entwickelt sich aber nicht nur aus sich heraus, sondern auch durch den Zusammenschluss von bereits existierenden Orten. München wächst, verleibt sich bereits existierende Orte ein, und beeinflusst Städte im Umkreis (Augsburg, Passau und Würzburg).
Wie entsteht eine Stadt? Wie kann sich eine Stadt wie München weiterentwickeln ohne ihren eigenen Charakter zu verlieren? Wie wird eine Stadt von unbebauten Flächen geprägt? Wie treten neue Orte/Gebäude mit bereits existierenden Orten/Gebäuden in den Dialog?
Meret Hoffmann und Carolina Liedl fordern die BesucherInnen in ihrer Ausstellung dazu auf, sich diesen Fragen in spielerischer/partizipativer Weise zu nähern und sich selbst mit einzubringen ...
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Stichwort Architektur / Bürger / Forschung / Ort / Partizipation / Stadt / Stadtentwicklung / Verdichtung
WEB www.punktpunktstadt.de
TitelNummer
024196701 Einzeltitelanzeige (URI)
richter-horst-hoheisel
richter-horst-hoheisel
richter-horst-hoheisel

Hoheisel Horst: Aschrottbrunnen 2012, 2012


Hoheisel Horst
Aschrottbrunnen 2012
Kassel (Deutschland): Förderverein der Gedenkstätte Breitenau / Stadt Kassel, 2012
(Buch) 76 S., 28x19 cm, Auflage: 3000, ISBN/ISSN 987-3-00-038343-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation An jedem 11. des Monats reinigt der Kasseler dOCUMENTA (13)-Künstler Horst Hoheisel den von ihm im Jahr 1987 gestalteten Brunnen vor dem Rathaus.
Am 11. Juli stellte Hoheisel vor der Reinigung gemeinsam mit den Autoren des Vorwortes Oberbürgermeister Bertram Hilgen, der Künstlerischen Leiterin der dOCUMENTA (13) Carolyn Christov-Barkargiev und Dr. Gunnar Richter, Leiter der Gedenkstätte Breitenau, sein Buch "Aschrottbrunnen 2012" vor. Der Aschrottbrunnen - ehemals 12 Meter hoch - wurde 1908 von Sigmund Aschrott, einem erfolgreichen Kasseler Unternehmer aus deutsch-jüdischer Familie, gestiftet und durch Rathausarchitekt Karl Roth umgesetzt. Am 9.04.1939 wurde der "Judenbrunnen" von nationalsozialistischen Aktivisten zerstört. 1987 - zur documenta 8 - schuf Horst Hoheisel den Brunnen im Auftrag der Stadt als Negativform des Originals neu. Der nun ebenfalls 12 Meter in den Boden versenkte Aschrottbrunnen soll als offene Wunde der Stadtgeschichte an erlittenes Unrecht erinnern und Mahnung sein. Auch um diese Erinnerung wach zu halten, steigt Horst Hoheisel einmal im Monat in den Brunnen und reinigt ihn.
Text von Website
Namen Carolyn Christov-Barkargiev / Gunnar Richter / Horst Hoheisel / Karl Roth / Sigmund Aschrott
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Brunnen / documenta / Gedenken / Gedenkstätte
WEB www.stadt-kassel.de/aktuelles/meldungen/18557/index_print.html
TitelNummer
016219592 Einzeltitelanzeige (URI)

Fischer Karl Manfred, Hrsg.
6. Internationaler Comic-Salon Erlangen
Erlangen (Deutschland): Kulturamt der Stadt Erlangen, 1994
(Buch) 76 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Programm der Comic-Messe

Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
001149017 Einzeltitelanzeige (URI)
museumsmeile-bonn-1993
museumsmeile-bonn-1993
museumsmeile-bonn-1993

Diekmann Dieter, Hrsg.: Museumsmeile Bonn, 1993


Diekmann Dieter, Hrsg.
Museumsmeile Bonn
Bonn (Deutschland): Kulturamt der Stadt Bonn, 1993
(Leporello) [22] S., 29,7x10,4 cm,
Techn. Angaben Leporello
ZusatzInformation Kurzführer zu 4 Museen aus der Museumsmeile am Rhein
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Alfred Kerger
Stichwort Museumsführer
TitelNummer
025240681 Einzeltitelanzeige (URI)

Geus Armin, Hrsg.
Kleinverlage in Hessen
Marburg (Deutschland): Kulturamt der Stadt Marburg, 1985
(Buch) 2 Stück.

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
001360015 Einzeltitelanzeige (URI)

Hülle Dieter
Geburtsort Budapest
Sindelfingen (Deutschland): Kulturamt der Stadt Sindelfingen, 1986
(Buch)
Techn. Angaben Kovács Attila / Laurer István / Tolnay Alexander

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
001945009 Einzeltitelanzeige (URI)
museen-in-bonn-10-1991
museen-in-bonn-10-1991
museen-in-bonn-10-1991

Freiherr von Uslar-Gleichen Jochem, Hrsg.: Museen in Bonn - Oktober 1991, 1991


Freiherr von Uslar-Gleichen Jochem, Hrsg.
Museen in Bonn - Oktober 1991
Bonn (Deutschland): Kulturamt der Stadt Bonn, 1991
(Heft) 29,7x10,4 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation erwähnt werden neben den öffentlichen Museen das Frauenmuseum (Marianne Pitzen) und das Künstlerforum u. a. mit BBK Bonn, Gedok, Klärwerk III, Konkret, Semikolon, Zart & Zackig
Geschenk von Alfred Kerger
Stichwort Museumsführer
TitelNummer
023424641 Einzeltitelanzeige (URI)
public-art-munich-2018
public-art-munich-2018
public-art-munich-2018

Warsza Joanna, Hrsg.: Game Changers - Public Art Munich 2018, 2018


Warsza Joanna, Hrsg.
Game Changers - Public Art Munich 2018
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2018
(Buch) 14,8x10,5 cm, Auflage: 15000, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Veranstaltungen im öffentlichen Raum in München 30.04.-27.07.2018.
PAM 2018 zeigt zwanzig performative künstlerische Auftragsarbeiten, die von solchen Paradigmenwechseln ausgehen, immer aus dem Blickwinkel Münchens – einer Stadt, die Zeugin immenser ideologischer, soziopolitischer und symbolischer Wendepunkte war. Für PAM 2018 ist die bayerische Landeshauptstadt eine Fallstudie: von den holprigen Anfängen der Demokratie über die Entnazifizierung der Nachkriegszeit und 1968 bis zur Bedeutung von migrantisch situiertem Wissen, künstlicher Intelligenz oder der #MeToo-Bewegung.
Die Frage ist nicht, ob wir Teil der Veränderungen unserer Zeit sein wollen, sondern wie wir uns darin positionieren. Was soll bleiben? Was soll sich ändern?
Während PAM 2018 wird in der Allianz Arena und im Olympiastadion Fußball nach gänzlich anderen Regeln gespielt, ein nie gelegter Grundstein an der Freimann-Moschee platziert, ein schwarzer Schwan als VIP in den Bayerischen Hof einquartiert, ein Futurologischer Kongress nachts in einem Observatorium veranstaltet und Radio Free Europe sendet wie einst über den Eisernen Vorhang.
PAM 2018 zeigt Kunst in der Öffentlichkeit, nicht nur im öffentlichen Raum. Aus der Perspektive von Künstler*innen, ausgehend von ihrem sensiblen Gespür und ihren außergewöhnlichen Ideen, schaut es auf brennende Themen unserer Zeit, zoomt – von verschiedensten Standorten – hinein in die Stadt und aus ihr heraus. Lediglich der PAM Pavilion bleibt immer am Viktualienmarkt – einem Platz, der Münchens Charme ebenso verkörpert wie seine Klischees.
Das Programm von PAM 2018, dessen Kunstwerke den Schutz institutioneller Mauern verlassen, ist in Minuten gedacht, nicht in Quadratmetern: Performances, Interventionen, öffentliche Versammlungen, Gespräche, Aperitivos und vieles mehr – jedes Wochenende von Ende April bis Ende Juli. Eintritt frei und offen für alle.
Text von der Webseite
Namen Ahmad al-Khalifa / Aleksandra Wasilkowska / Alexander Kluge / Alexandra Pirici / Anders Eiebakke / Anna McCarthy / Anselm Franke / Ari Benjamin Meyers / Ayşe Güleç / Cana Bilir-Meier / Chantal Mouffe / Chris Fitzpatrick / Daniela Stöppel / Dan Perjovschi / Flaka Haliti / Franz Wanner / Gabi Blum / Hans-Georg Küppers (Vorwort) / Harry Thorne / Jens Maier-Rothe / Jonas Lund / Julia Wahren / Julieta Aranda / Katja Kobolt / Lawrence Abu Hamdan / Leon Eixenberger / Mareike Dittmer / Maria Lind / Mariam Ghani / Maria Muhle / Markus Miessen / Massimo Furlan / Mathieu Wellner / Michaela Melián / Michael Hirsch / Natalie Bayer / Olaf Nicolai / Patricia Reed / Patrizia Dander / REFLEKTOR M / Rudolf Herz / Salvavita / Sarah Morris / Sepake Angiama / Stefanie Peter / Taufig Khalil / The 9th Futurological Congress / Thomas Girst / Thomas Meinecke / Till Gathmann (Design) / Zerender Gürel
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aktion / Gesellschaft / Gespräch / Intervention / Kunstprojekt / Performance / Raum / Stadt / Öffentlichkeit
Sponsoren Kulturreferat der Landeshauptstadt München
WEB http://pam2018.de
TitelNummer
025481694 Einzeltitelanzeige (URI)
wihelm_duftmarken-cassel-paris_1981
wihelm_duftmarken-cassel-paris_1981
wihelm_duftmarken-cassel-paris_1981

Demnig Gunter: Duftmarken Cassel-Paris Demnig 80, 1981


Demnig Gunter
Duftmarken Cassel-Paris Demnig 80
Kassel (Deutschland): Atelier Kramer, 1981
(Heft) 28 S., 24x16,6 cm, Auflage: 1500,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Dieser Katalog erschien anlässlich der Ausstellung "Duftmarken Cassel - Paris" in der Halle des Nordbaus und Universität Kassel, 09.04.-30.04.1981.
Gunter Demnig lässt sich das längste Kunstwerk der Welt ins "Guinness Buch der Rekorde" eintragen. Vom 15.09.1980 bis zum 8.10.1980 druckt er mittels eines selbstkonstruierten Malgeräts ein Endlos-Spruchband auf die Straße. Demnig lief von Kassel nach Paris. Jürgen Wilhelm begleitete die Unternehmung als autofahrender Fotograf. Der Rekord-Anmeldung wurden 86 Kleinbildfilme s/w und 25 Zeitungsmeldungen beigelegt.
Namen Georg Bussmann / Gunter Demnig / Harry Kramer / Jürgen Wilhelm
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Dokumentation / Farbspur / Kassel / Kunstwerk / Paris / Rekord / Spruchband
TitelNummer
023638654 Einzeltitelanzeige (URI)
kuester-beuys-7000eichen
kuester-beuys-7000eichen
kuester-beuys-7000eichen

Küster Bernd, Hrsg.: Joseph Beuys: 7000 Eichen - StadtRaum und Zeit, 2015


Küster Bernd, Hrsg.
Joseph Beuys: 7000 Eichen - StadtRaum und Zeit
Kassel (Deutschland): Museumslandschaft Hessen Kassel, 2015
(Flyer, Prospekt) 4 S., 21x9,8 cm,
Techn. Angaben Einladung, einmal gefaltet
ZusatzInformation Einladung zur Ausstellungseröffnung Joseph Beuys: 7000 Eichen - StadtRaum und Zeit vom 09.07.2015-31.01.2016 in Kassel
Namen Joseph Beuys
Sprache Deutsch
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Baum / Eiche / Kunstaktion / Stadt / Stadtraum
TitelNummer
013717501 Einzeltitelanzeige (URI)
das-wohnproblem
das-wohnproblem
das-wohnproblem

Hubenthal Heidrun / Mussel Christine / Wilkens Michael, Hrsg.: Das Wohnproblem - Veranschaulichung (1. Versuch) und Aufforderung zur Diskussion für Laien und Experten, 1983


Hubenthal Heidrun / Mussel Christine / Wilkens Michael, Hrsg.
Das Wohnproblem - Veranschaulichung (1. Versuch) und Aufforderung zur Diskussion für Laien und Experten
Kassel (Deutschland): Gesamthochschule Kassel, 1983
(Heft) 66 S., 21x29,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Projektarbeit an der GH Kassel zum Werkbund-Kongress Wohnen 1983 in Darmstadt, Studienbereich Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung an der Gesamthochschule Kassel
Stichwort Baukosten / Finanzierung / Wohnbau / Wohnqualität
TitelNummer
016094589 Einzeltitelanzeige (URI)
ulbricht-uni-kassel
ulbricht-uni-kassel
ulbricht-uni-kassel

Ulbricht Annette, Hrsg.: Universität Kassel - Mensch, Umwelt, Kunst, Technik, 2004


Ulbricht Annette, Hrsg.
Universität Kassel - Mensch, Umwelt, Kunst, Technik
Kassel (Deutschland): Universität Kassel, 2004
(Buch) 64 unpag. S., 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben Geheftet, Rücken mit Leinenstreifen, Postkartenbuch,
ZusatzInformation Postkartenserie mit Motiven aus der Universität Kassel, die einen einblick in die vielfalt der Uni gibt. Fotografien von Paavo Blafield, Gestaltung Jutta Blafield
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Fotografie
TitelNummer
016187585 Einzeltitelanzeige (URI)

Kretschmer Hubert, Hrsg.: Objekt-Magazine, 2018

objekt-magazine-kunsttempel-kassel-2018-pk
objekt-magazine-kunsttempel-kassel-2018-pk
objekt-magazine-kunsttempel-kassel-2018-pk

Kretschmer Hubert, Hrsg.: Objekt-Magazine, 2018


Kretschmer Hubert, Hrsg.
Objekt-Magazine
Kassel (Deutschland): Kunsttempel Kassel, 2018
(PostKarte / ) 2 S., 9,8x21 cm, 2 Stück. 2 Teile.
Techn. Angaben Einladungskarte, Presseinformation
ZusatzInformation Zur Ausstellung Objekt-Magazine aus dem Archive Artists Publications im kunsTTempel Kassel, 04.05.–10.06.2018.
Mit der Ausstellung Objekt-Magazine präsentiert die Galerie Kunsttempel erstmals 39 herausragende Titel mit über 100 Ausgaben von Objekt-Zeitschriften, die von 1965–2016 publiziert wurden. Die Ausstellung gibt mit dieser Bandbreite an Titeln aus dreizehn unterschiedlichen Ländern (Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Spanien, USA, Zypern) einen repräsentativen Überblick über diese Sonderform künstlerischen Verlegens. Einige der ausgestellten Magazine sind raumgreifend und regelrechte Skulpturen, andere zeigen sich in ungewöhnlichen Verpackungen wie Dosen, Mützen, Kleidungsstücken oder Flaschen. Es werden auch Magazine gezeigt, die noch dem herkömmlichen Zeitschriftenformat ähneln, jedoch sind auch diese mit Materialien durchsetzt und zeigen oftmals auf dem Cover applizierte Gegenstände. Die ausgestellten Objekte lassen sich den Kunstrichtungen Mail Art, Neo-Dada, Post-Fluxus und neueren Stilrichtungen zuordnen.
Gezeigt werden Ausgaben von
Aspen, 1965-1971 / AXE, 1975-1976 / Reaktion, 1975-1983 / Lightworks, seit 1975 oder 1976 / TAU/MA, 1976-1981 / Plages, 1978-2011 / Arte Postale!, 1979-2009 / Brauchbar/Unbrauchbar, 1980/1981 / Museum Rost, 1980-1983 / Art/Life, Artlife, 1981-2006 / Artfusion, 1979-1982 / Toi et moi pour toujours, 1982 bis ca. 1985 / CAPS.A., 1982-1985 / CARE, ab 1982 / Canoe, ab 1983 / Tango, ab 1983 / Tra, frühe 1980er Jahre / Normal, 1984-1988 / smile, ab 1984 / Tiegel & Tumult, 1986-1992 / PiPs, 1986-2009 / DOOS, 1988 bis ca. 1992 / Miniature obscure, 1991-2007 / Skola, 1991 bis ca. 1993 / No News, 1993-1998 / La Más Bella, 1993-2014 / Cave Canis, 1995-1999 / Boxhorn, 1998 bis heute / Achse Kassel-Bern, 1999-2007 / Bella Triste, 2003 bis heute / Esopus, 2003 bis heute / Papermind, ab 2005 / KART, 2006 bis heute / Landjäger, 2007 bis heute / Wipe, schon vor 2009 bis heute / Tigre énorme, ab 2010 / Matchbook Stories, 2012 bis heute / RUW, 2013 bis heute.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in einer Normal- und einer limitierten Vorzugsausgabe im icon Verlag.
Namen Jürgen O. Olbrich (Kurator)
Sprache Deutsch
Stichwort Künstlerpublikation / Künstlerzeitschrift / Objekt-Magazin
Sponsoren Kulturamt der Stadt Kassel / Kunsttempel Kassel
WEB www.kunsttempel.net
TitelNummer
025352701 Einzeltitelanzeige (URI)
im-inneren-der-stadt_plan
im-inneren-der-stadt_plan
im-inneren-der-stadt_plan

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.: IM INNEREN DER STADT - Aussenprojekte der GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst, 2015


Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
IM INNEREN DER STADT - Aussenprojekte der GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2015
(Grafik, Einzelblatt) 2 S., 21x14,7 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben gefalteter Stadtplan von Bremen mit Verzeichnis der Aussenprojekte
ZusatzInformation Das kooperative Ausstellungsprojekt Im Inneren der Stadt von GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Künstlerhaus Bremen und Zentrum für Künstlerpublikationen "nimmt die veränderten Konstellationen in und um den öffentlichen Raum auf und spürt der Frage nach, wie beides heute wahrgenommen wird, welche Mechanismen darin wirken und welche Strategien die Kunst im Umgang findet."
Das Zentrum für Künstlerpublikationen präsentiert Künstlerpublikationen als Kunst im öffentlichen Raum verteilt über die gesamte Stadt Bremen. Mit den eher unterschwellig wahrnehmbaren Ansätzen wird der öffentliche Raum selbst zum Ausstellungsraum
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort Außenraum / Raum / Öffentlichkeit
TitelNummer
023343647 Einzeltitelanzeige (URI)

Ingar Dragset / Michael Elmgreen
A Space Called Public - Hoffentlich Öffentlich. Ein Kunstprojekt von Elmgreen & Dragset im öffentlichen Raum der Stadt München
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 2013
(Presse, Artikel) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Jury-Entscheidung zum Kunstwettbewerb vom 12.3.2013 / 4th Plinth Munich von Stephen Hall & Li Li Ren. geklammert
ZusatzInformation Auf Einladung der Stadt München kuratiert das Künstlerduo Elmgreen & Dragset ein umfangreiches temporäres Kunstprojekt, das sich zwischen Januar und September 2013 im Innenstadtraum Münchens präsentiert. Unter dem Titel A Space Called Public / Hoffentlich Öffentlich stellen sie die Frage „Was ist öffentlicher Raum heute?”. Sie haben international tätige Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die sich mit dieser Frage auf unterschiedlichste Art und Weise und an verschiedenen Orten in der Stadt auseinandersetzen.
Text von der Webseite
TitelNummer
009813306 Einzeltitelanzeige (URI)
im-inneren-der-stadt-picknick
im-inneren-der-stadt-picknick
im-inneren-der-stadt-picknick

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.: Im Inneren der Stadt - Picknick mit Radio mit Regine Beyer und Anne Thurmann-Jajes, 2015


Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Im Inneren der Stadt - Picknick mit Radio mit Regine Beyer und Anne Thurmann-Jajes
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2015
(PostKarte) 14,7x10,3 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation zur Ausstellung vom 19. Juli - 11.10.2015. Ein Kooperationsprojekt von GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Künstlerhaus Bremen und Zentrum für Künstlerpublikationen. Das Ausstellungsprojekt "Im Inneren der Stadt" nimmt die veränderten Konstellationen im und um den öffentlichen Raum auf und spürt der Frage nach, auf welche Weise sie in der aktuellen künstlerischen Produktion seit 1960 gespiegelt, unterlaufen, aufgenommen oder generell thematisiert werden. Wie verorten sich die Künstler/innen in diesen Kontexten? Und welche Strategien entwickeln sie im Umgang mit ihnen?
Text von der Webseite
Namen Regine Beyer
Stichwort 1960er Jahre / GAK / Kooperatiion / Künstlerhaus / Stadt / Strategie
WEB www.weserburg.de
TitelNummer
013906501 Einzeltitelanzeige (URI)

Tischler Ute, Hrsg.
Kunstbrief, Nummer 2
Berlin (Deutschland): Galerie im Parkhaus / Kulturamt Berlin-Treptow, 1997
(Buch)
Techn. Angaben Faltblatt

Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
004949013 Einzeltitelanzeige (URI)

Tischler Ute, Hrsg.
Kunstbrief, Nummer 3
Berlin (Deutschland): Galerie im Parkhaus / Kulturamt Berlin-Treptow, 1998
(Buch)
Techn. Angaben Faltblatt

Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
004950013 Einzeltitelanzeige (URI)
hasucha-die-insel-pk
hasucha-die-insel-pk
hasucha-die-insel-pk

Hasucha Christian: DIE INSEL, 2017


Hasucha Christian
DIE INSEL
Wien (Österreich): section.a, 2017
(PostKarte) 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation DIE INSEL, Nestroyplatz, 1020 Wien. 26.07.–16.08.2017, tägl. von 12.00 und 20.00 Uhr
Am Nestroyplatz im 2. Bezirk lädt Die Insel, ein begrünter Hügel mit sieben Meter Durchmesser, die Besucher_innen ein, die Stadt aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen. Die Besucher_innen der Insel haben die Möglichkeit, die Stadt aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen. Passant_innen und Interessierte können täglich von 12.00 bis 20.00 Uhr einen individuellen Zeitraum reservieren und Die Insel nach Belieben nutzen. Ob als öffentlich-privater Rückzugsort, für ein Picknick, ein Arbeitstreffen oder ein Livekonzert, Die Insel ist das, was die Besucher_innen daraus machen.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Christian Hasucha
Stichwort Insel / Intervention / Skulptur / Stadt
WEB http://www.sectiona.at/news.php?lang=de&nid=155
WEB www.hasucha.de
TitelNummer
024473643 Einzeltitelanzeige (URI)
tupi-or-not-tupi-2018
tupi-or-not-tupi-2018
tupi-or-not-tupi-2018

Olbrich Jürgen O. / Jüngling Steffi / Kraus Dagmara / Ruf Carola / Weichbrodt Gregor / and-or: Tupi, or not tupi. Anthropophagische Poesie, 2018


and-or / Jüngling Steffi / Kraus Dagmara / Olbrich Jürgen O. / Ruf Carola / Weichbrodt Gregor
Tupi, or not tupi. Anthropophagische Poesie
Kassel (Deutschland): Kunsttempel Kassel, 2018
(PostKarte) 2 S., 9,8x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation zur Austellung vom 02.03.-15.04.2018 im Kunsttempel, Kassel.
Anthropophagische Poesie ist eine Sprachkunst, die vorhandenes Text- und Bildmaterial verschlingt und anders und neu wieder hervorbringt. Die Ausstellung ist nicht zuletzt eine Hommage an den nordhessischen Seefahrer und Autor Hans Staden (1525-1576), der in Brasilien fast vom Volk der Tupinambá verspeist wurde. Die Zürcher Gruppe and-or mit René Bauer, Beat Suter und Mirjam Weder präsentiert eine Online-Anwendung, mit der sich Tweets durch Buchstaben anfressen lassen, um neue Texte auszuspucken. Jürgen O. Olbrich verkehrt ins Negative, was ihn in jungen Jahren mit Text und Bild gut genährt und belehrt hat. Gregor Weichbrodt schreibt Texte, die Texte aus anderen Texten schreiben. Carola Ruf hat buchstäblich Bücher durchbohrt und die Bohrkerne in Reagenzglasröhren gefüllt. Steffi Jünglingpräsentiert in der Tradition der Schluckbildchen neue Varianten der Esszettel. Und Dagmara Kraus, die am 3. März mit dem Förderpreis Komische Literatur ausgezeichnet wird, zeigt einen Ikonenklon.
Text von der Webseite
Namen Beat suter (and-or) / Friedrich W. Block (Einführung) / Hans Staden / Mirjam Weder (and-or) / René Bauer (and-or)
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Anthropophagische Poesie / Brasilien / Buchstaben / Sprachkunst / Text
TitelNummer
025199423 Einzeltitelanzeige (URI)

Berkemeier Harald / Debus Birgit / Härtel-Klopprogge Steffen / Wiedemann Michael / Wiegand Thomas, Hrsg.: Station, 2015

berkemeier-station
berkemeier-station
berkemeier-station

Berkemeier Harald / Debus Birgit / Härtel-Klopprogge Steffen / Wiedemann Michael / Wiegand Thomas, Hrsg.: Station, 2015


Berkemeier Harald / Debus Birgit / Härtel-Klopprogge Steffen / Wiedemann Michael / Wiegand Thomas, Hrsg.
Station
Kassel (Deutschland): kasseler fotoforum, 2015
(Heft) [24] S., 24x16,6 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Im April 2015 eröffnete das Kasseler Fotoforum mit der "Station" in der Werner-Hilpert-Straße 15, 3411 Kassel, erstmals eigene Räume. Hier werden wechselnde Ausstellungen fotografischer Arbeiten von internationalem Rang präsentiert, die das kulturelle Angebot der Stadt mit unterschiedlichsten und herausfordernden Positionen bereichern.
Text aus dem Heft.
Namen Andre Cepeda / Dietmar Riemann / Gunter Rambow / Göran Gnaudschun / Patrik Budenz
Sprache Deutsch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort Fotografie
Sponsoren Kasseler Baugesellschaft / Kasseler Sparkasse
WEB http://www.kasselerfotoforum.de/category/station/
TitelNummer
025057689 Einzeltitelanzeige (URI)
groh-alternativen-in-der-soz-kunstproduktion-1976
groh-alternativen-in-der-soz-kunstproduktion-1976
groh-alternativen-in-der-soz-kunstproduktion-1976

Groh Klaus: Alternativen in der sozialistischen Kunstproduktion, 1976


Groh Klaus
Alternativen in der sozialistischen Kunstproduktion
Edewecht (Deutschland): Selbstverlag, 1976
(Ephemera, div. Papiere) 7 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben gefaltetes Blatt, beigelegt ein Infopapier zu einem Dia-Vortrag mit Klaus Groh und ein hektografiertes Blatt auf rotem Papier mit Teilnehmerverzeichnis
ZusatzInformation Zur Veranstaltung am 04.02.1977 im Hermann-Schafft-Haus in Kassel, organisiert von Bickhard-Bottinelli für die Jugendvolkshochschule der Stadt Kassel. Erwähnt werden u. a. Gabor Toth, Balint Szombathy, Robert Rehfeldt, Endre Tót, György Galántai, Guillermo Deisler
Namen Balint Szombathy / Endre Tót / Gabor Toth / Guillermo Deisler / György Galántai / Robert Rehfeldt
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Aktivitäten / Avantgarde / Cont-Art / Kommunikation / Kreativität / Mail Art / Osteuropa
TitelNummer
023521654 Einzeltitelanzeige (URI)
camera-austria-125
camera-austria-125
camera-austria-125

Braun Reinhard, Hrsg.: Camera Austria International 125, 2014


Braun Reinhard, Hrsg.
Camera Austria International 125
Graz (Österreich): Verein Camera Austria, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 29,8x20,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-902911-07-0
Techn. Angaben Broschur, beigelegtes Lesezeichen
ZusatzInformation Vorwort: Ausgangspunkt der vorliegenden Ausgabe ist ein Teil der Geschichte der Institution Camera Austria selbst. 1989 gab es vom Kulturreferat der Stadt Graz das Angebot, aus Anlass »150 Jahre Fotografie« mit größeren Projekten den Stellenwert der zeitgenössischen Fotografie in Graz zu unterstreichen. Es entstand zunächst die Ausstellung »Stadtpark Eins«, die, begleitet von der gleichnamigen Publikation, jene KünstlerInnen präsentierte, die im Umfeld des Forum Stadtpark Graz arbeiteten, zu dem damals auch Camera Austria gehörte. Darüber hinaus hatte der Herausgeber Manfred Willmann die Idee, FotokünstlerInnen, die durch »einen als wesentlich befundenen Beitrag […] in der Zeitschrift in ihrem Erscheinungszeitraum seit 1980« (so das Statut) mit Camera Austria verbunden sind, mit einem Preis zu würdigen (deren es damals auch international kaum welche gab). Der Camera Austria-Preis für zeitgenössische Fotografie der Stadt Graz konnte schließlich 1989 erstmals überreicht werden – an Nan Goldin. Seitdem wird der Preis alle zwei Jahre von einer internationalen Jury vergeben.
Text von der Webseite
Namen Alanna Lockward / Allan Sekula / Dan Byers / Joachim Koester / Kaucyila Brooke / Maren Lübbke-Tidow / Nan Goldin / Seiichi Furuya / Tobias Zielony
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Fotografie
WEB www.camera-austria.at
TitelNummer
024990671 Einzeltitelanzeige (URI)

Szeemann Harald, Hrsg.
Informationen Documenta 5
Kassel (Deutschland): Magistrat der Stadt Kassel, 1972
(Buch) 52 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung

Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
003423045 Einzeltitelanzeige (URI)
luh-requiem
luh-requiem
luh-requiem

Luh Wolfgang, Hrsg.: für eine verlorene Stadt - REQUIEM - para una ciudad perdida, 2012


Luh Wolfgang, Hrsg.
für eine verlorene Stadt - REQUIEM - para una ciudad perdida
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(Buch) 44 S., 24,9x21 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 978-3-923461-82-0
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Entstanden anläßlich eines Installationsprojekts im MARQ - Museo de Arquitectura y Diseno de la Sociedad Central de Arquitectos, Buenos-Aires und in der Sankt Elisabeth-Kirche in Kassel
Namen Axel Sauerwein (Fotografie) / Eva Kühne-Hörmann (Vorwort) / Susana G. Kaufmann (Text) / Tom S. Weitzmann (Layout) / Wolfgang Luh (Gesmatkonzeption - Layout - Fotografie - Text)
Sprache Deutsch / Spanisch
Geschenk von Wolfgang Luh
Stichwort 2. Weltkrieg / Bombardierung / Erinnerung / Fundstück / Installation / Krieg / Mahnung / Requiem
WEB www.1kha.com
TitelNummer
025493661 Einzeltitelanzeige (URI)

Kulenkampff Annette, Hrsg.: documenta 14 Public Paper - Issue No 2, 2017

documenta-issue2
documenta-issue2
documenta-issue2

Kulenkampff Annette, Hrsg.: documenta 14 Public Paper - Issue No 2, 2017


Kulenkampff Annette, Hrsg.
documenta 14 Public Paper - Issue No 2
Kassel (Deutschland): documenta 14, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 6 S., 58x40 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Zeitungspapier, gefaltet
ZusatzInformation Die Public Paper der documenta14 erscheint in zweiwöchigem Rhythmus freitags in Athen und Kassel und informiert über alle Veranstaltungen der documenta 14 in beiden Städten. Mit Stadtplan und wöchentlicher Veranstaltungsübersicht aus Athen und Kassel
Namen Ludovic Balland (Design)
Sprache Deutsch / Englisch / Griechisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
WEB https://www.documenta.de/
TitelNummer
024048665 Einzeltitelanzeige (URI)

N. N.
Kunstverein Kassel - Konvolut
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 10,8x21,8 cm, 9 Teile.
Techn. Angaben 9 verschiedene Karten die im Kunstverein Kassel zum Ende der documenta (13) auslagen. Postkarten, Flyer. In Umschlag

TitelNummer
009696306 Einzeltitelanzeige (URI)
gerz-die-wache
gerz-die-wache
gerz-die-wache

Gerz Jochen: Die Wache / The Wake, 1984


Gerz Jochen
Die Wache / The Wake
Kassel (Deutschland): Fotoforum Kassel, 1984
(Heft) 6 S., 24x16,7 cm, ISBN/ISSN 3-924258-00-7
Techn. Angaben Drahtheftung, mit einer Seite zum Aufklappen
ZusatzInformation Die Wache / The Wake entstand in einem Workshop von Jochen Gerz mit Studenten der Gesamthochschule Kassel 1984
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
012978467 Einzeltitelanzeige (URI)
hutchinson-struggeling-with-language
hutchinson-struggeling-with-language
hutchinson-struggeling-with-language

Hutchinson Peter: Struggling with Language - Arbeiten aus der Sammlung Wenzel, 2015


Hutchinson Peter
Struggling with Language - Arbeiten aus der Sammlung Wenzel
Kassel (Deutschland): Kunsttempel Kassel, 2015
(PostKarte) 9,7x21 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Einladung zur Ausstellung Peter Hutchinson: Struggling with Language im Kunsttempel Kassel, vom 29.05.-28.06. 2015
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
013692501 Einzeltitelanzeige (URI)

von Busse Mark-Christian
Wenn Welten kollidieren - Metall- und Elektro-Arbeitgeber feiern 125. Jubiläum mit einer Kunstaustellung im Kulturbahnhof in Kassel
Kassel (Deutschland): Hessische Niedersächsische Allgemeine, 2015
(Presse, Artikel) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Zeitungsartikel, Farbkopie
ZusatzInformation Artikel über die Ausstellung des Metall- und Elektroverband im Kulturbahnhof Kassel, erschienen in der HNA am 02.07.2015, Seite 35
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
013726505 Einzeltitelanzeige (URI)
parr-kassel-menue
parr-kassel-menue
parr-kassel-menue

Parr Martin: Kassel Menu, 2015


Parr Martin
Kassel Menu
Kassel (Deutschland): Kassler Fotografie Festival, 2015
(Buch) 20 S., 26,5x35,5 cm, Auflage: 350, signiert,
Techn. Angaben Hardcover, Umschlag geprägt, Seiten aus Karton zum Einstecken der Bilder, Einsteckbilder Extra, in bedrucktem braunem Karton
ZusatzInformation Ein in farbiges Leder gebundenes Buch in Form einer Speisekarte, die individuell mit Lebensmittelbildern von Martin Parr bestückt wird. In diese dicke Speisekarte lassen sich 20 Bilder nach Belieben einsetzen. Martin Parr hat insgesamt 46 Bilder für Kassel Menu ausgewählt
TitelNummer
014649K49 Einzeltitelanzeige (URI)

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 06, 2005

achse-kassel-bern-06
achse-kassel-bern-06
achse-kassel-bern-06

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 06, 2005


Klassen Norbert / Olbrich Jürgen O.
Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 06
Bern / Kassel (Schweiz / Deutschland): Selbstverlag, 2005
(Zeitschrift, Magazin / Sammeltuete, Schachtel, Kassette / Objekt, Multiple) 33,4x23,5x1 cm, Auflage: 20, signiert,
Techn. Angaben transparente DokumentenKunststoffmappe mit Klettverschluss. Collage aus div. Papieren und Folie mit Stanzung, Heft von Langenscheidt von 1902 zum Selbststudium der russ. Sprache, eingeklebte zerrissenen Schwarz-Weiß-Fotografien, Notenblatt aus dem Furor-Verlag Kassel mit eingelegten FormBlättern aus verschiedenen hessischen Justizvollzugsanstalten, alle mehrfach gestempelt, Blatt mit 4 montierten Papierstreifen mit Städtenamen, mehrfach gefaltetes Transparenzpapier mit Originalzeichnung

Sprache Deutsch
Stichwort Abfall / Kooperation / Künstlerzeitschrift / Objektmagazin
TitelNummer
025210083 Einzeltitelanzeige (URI)

Olbrich Jürgen O.
Konvolut Zeitungsartikel - Ausstellungen mit Künstlerzeitschriften
Kassel / Bremerhaven (Deutschland): Diners Club Magazin / HNA / Kunstforum Hessische Allgemeine / Kölner Stadtanzeiger / Universitätsbibliothek Kassel, 1991 / 2000
(Presse, Artikel / Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Konvolut aus 15 Einzelblättern, teils geklammert. Pressemitteilungen und Zeitungsberichte. in braunem Umschlag.
ZusatzInformation Mit Berichten zu den Ausstellungen "Art Journaux - Die Kunst der Zeitschrift", Kasseler Kunstverein, Fridericianum 2000; "Künstlerzeitschriften - Zeitschriftenkunst", Galerie 149, Bremerhaven 2000; "Kunst-Zeitschriften-Kunst", Universitätsbibliothek Kassel 2000; "Künstlerzeitschriften International", ART Nürnberg 1991.
Sprache Deutsch
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Ausstellung / Künstlerzeitschriften / Pressespiegel
TitelNummer
025334583 Einzeltitelanzeige (URI)
photography-amsterdam-im-fokus
photography-amsterdam-im-fokus
photography-amsterdam-im-fokus

Gates Cindy / Deppner Martin Roman, Hrsg.: Photography in Streets of History – Amsterdam im Fokus, 2016


Deppner Martin Roman / Gates Cindy, Hrsg.
Photography in Streets of History – Amsterdam im Fokus
Bielefeld / Dortmund (Deutschland): Fachhochschule Bielefeld FB Gestaltung / Fachhochschule Dortmund FB Design, 2016
(Buch) 150 S., 29,6x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-9812373-6-8
Techn. Angaben Broschur, 17 Trennblätter aus Transparentpapier
ZusatzInformation SONDERAUSSTELLUNG im Huelsmann Museum in Bielefeld, Eine Kooperation mit der FH Dortmund und der FH Bielefeld, 20.11.2015–20.05.2016.
Die street photography soll aus einem ungewöhnlichen Sichtwinkel aktualisiert werden und zwar paradoxerweise durch einen Blick auf Straßen, die historisch sind und aus der gegenwärtigen Zeit fallen, zugleich aber dem modernen Großstadtleben eine ungewohnte Bühne bieten. Diesbezüglich soll Amsterdam im Bild fokussiert werden, eine Stadt, die mit dem größten Altstadtareal der Welt in das 17. Jahrhundert versetzt und zugleich pulsierendes Leben von heute verkörpert. Grundlage bildet eine mehrtägige Exkursion von Studierenden nach Amsterdam, die auch das künstlerische und kulturelle Spektrum der Stadt einbeziehen sollte. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung in Dortmund und in Bielefeld präsentiert. Neben der Fotografie boten sich Medien des Bewegtbildes zur gestalterischen Umsetzung der Stadterkundigungen und der zu erarbeiteten Konzepte an.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Bernd Dicke
Stichwort Ausbildung / Fotografie / Großstadt / Hochschule / Street Photography / Student / Studium
Sponsoren Fördergesellschaft FH Bielefeld / Sparkasse Bielefeld
WEB www.fh-bielefeld.de/fb1
WEB www.fh-dortmund.de/de/fb/2
TitelNummer
024671668 Einzeltitelanzeige (URI)
eberle simsalabim
eberle simsalabim
eberle simsalabim

Eberle Urs: Simsalabim, 1981


Eberle Urs
Simsalabim
Kassel (Deutschland): Edition Fotoforum Kassel, 1981
(Heft) 23,7x16,5 cm, Auflage: 1200, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zwei ausklappbaren Seiten, eingelegte signierte Visitenkarte
ZusatzInformation Begleitheft zur Ausstellung im Fotoforum Kassel, November 1981
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
001013357 Einzeltitelanzeige (URI)

Eissenhauer Michael / Heinz Marianne, Hrsg.
Junge Kunst im Kassler Raum / 2000
Kassel (Deutschland): Neue Galerie Kassel / Staatliche Museen Kassel, 2000
(Buch)
Techn. Angaben mit Beitrg über Jürgen Olbrich, Karte und Gruß

Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
001038000 Einzeltitelanzeige (URI)
heinecken-fast-easy-fun
heinecken-fast-easy-fun
heinecken-fast-easy-fun

Heinecken Robert: Fast, easy and fun, 1983


Heinecken Robert
Fast, easy and fun
Kassel (Deutschland): Edition Fotoforum Kassel, 1983
(Heft) 16,4x24 cm, Auflage: 1200,
Techn. Angaben Drahtheftung, Cover ausklappbar,
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung "Robert Heinecken Food, Sex and TV" im Juni 1983 im Fotoforum Kassel
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
011705392 Einzeltitelanzeige (URI)
olbrich-skuber-summers-60-from-3
olbrich-skuber-summers-60-from-3
olbrich-skuber-summers-60-from-3

Olbrich Jürgen O. / Skuber Berty / Summers Rod: 60 from 3 - Collective Collagen, 2014


Olbrich Jürgen O. / Skuber Berty / Summers Rod
60 from 3 - Collective Collagen
Kassel (Deutschland): Kunsttempel Kassel, 2014
(PostKarte) 14,7x10,4 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation zur Austellung vom 08. - 24.06.2012 im kunsTTempel, Kassel
Geschenk von Rod Summers
TitelNummer
012815423 Einzeltitelanzeige (URI)
sz-284-r6-chantall-2017
sz-284-r6-chantall-2017
sz-284-r6-chantall-2017

Parstorfer Theresa: Junge Kultur auf 22,491 Quadratmetern - Laura Kansy, Mira Sacher, Pia Richter und Daniel Door haben in der Au eine kleine Galerie übernommen – ohne jede Vorkenntnis. Sie wollen Kunst nahbarer gestalten. Und sie wollen zeigen, dass es dafür auch in einer teuren Stadt mit wenig Platz für junge Menschen Räume geben muss, 2017


Parstorfer Theresa
Junge Kultur auf 22,491 Quadratmetern - Laura Kansy, Mira Sacher, Pia Richter und Daniel Door haben in der Au eine kleine Galerie übernommen – ohne jede Vorkenntnis. Sie wollen Kunst nahbarer gestalten. Und sie wollen zeigen, dass es dafür auch in einer teuren Stadt mit wenig Platz für junge Menschen Räume geben muss
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 284 vom 11. Dezember 2017, Junge Leute, R6
ZusatzInformation ... Kenner der Münchner Kunstszene wissen, dass sich in der Au schon seit 2011 eine „Waschküche für Kunst, Ästhetik und Poesie“ verbirgt, das „Prince of Wales“, eine winzige Galerie auf zwei Etagen. An diesem Abend jedoch ist das zugehörige Klingelschild provisorisch überklebt. „Chantall“ steht jetzt dort. ... „Der geilste Ausstellungsraum in der Stadt“, sagt einer der Besucher. Xenia Fubarev, die Künstlerin, deren Bilder die erste Ausstellung des „Chantalls“ bilden, sagt etwas Ähnliches. Sie habe viel Zeit im Hof verbracht, sich den Putz und die Beschaffenheit des Mauerwerks angeschaut. Entstanden sind elf Leinwände, die nun im Haus ausgehängt sind und die verschiedenen voneinander isolierten Eigenschaften der Mauern einfangen wollen. Immer in Grau- und Weißtönen, ...
Namen Daniel Door / Laura Kansy / Mira Sacher / Pia Richter / Xenia Fumbarew
Sprache Deutsch
Stichwort Galerie / Initiative / Produzentengalerie
TitelNummer
024814678 Einzeltitelanzeige (URI)
wem gehoert die stadt
wem gehoert die stadt
wem gehoert die stadt

Wegner Manfred / Scherf Ingrid, Hrsg.: Wem gehört die Stadt? Manifestationen neuer sozialer Bewegungen in München der 1970er Jahre, 2013


Scherf Ingrid / Wegner Manfred, Hrsg.
Wem gehört die Stadt? Manifestationen neuer sozialer Bewegungen in München der 1970er Jahre
München (Deutschland): Münchner Stadtmuseum, 2013
(Buch) 144 S., 28x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-928359-04-7
Techn. Angaben Ausstellungskatalog
ZusatzInformation Seit etwa zwölf Jahren ist ein verstärktes Interesse der Geschichts- und Sozialwissenschaften an einer quellenkundlichen Aufarbeitung der 1970erJahre in der Bundesrepublik Deutschland feststellbar. Dabei fällt auf, dass sich das Augenmerk der Forschung auch auf Aspekte des Alltagslebens richtet, die in den Untersuchungen zu vorangegangenen Jahrzehnten nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben. Der sich in Alltagsphänomenen spiegelnde Wandel von gesellschaftlichen und politischen Verkehrsformen wird als Einforderung von radikalen Veränderungen und stetiger Durchsetzung umfassender Reformen „von unten“ beschrieben. ...
mehr auf der Webseite des Stadtmuseums München
WEB www.muenchner-stadtmuseum.de/sonderausstellungen/wem-gehoert-die-stadt.html
TitelNummer
009733328 Einzeltitelanzeige (URI)

Granados Hughes Annette: MARCO POLO Mach´s in München – der etwas unfertige Cityguide, 2016

granados-hughes-machs-muenchen
granados-hughes-machs-muenchen
granados-hughes-machs-muenchen

Granados Hughes Annette: MARCO POLO Mach´s in München – der etwas unfertige Cityguide, 2016


Granados Hughes Annette
MARCO POLO Mach´s in München – der etwas unfertige Cityguide
Ostfildern (Deutschland): MairDumont, 2016
(Buch) 224 S., 18,7x12,5 cm, signiert, ISBN/ISSN 978-3-8297-3554-4
Techn. Angaben Broschur, mit abgerundeten Ecken und bedrucktem Schnitt, mit Widmung der Autorin
ZusatzInformation 1. Auflage. ... Und es spricht nicht nur, es fordert auf. Zum Mitmachen. Und zum Wiederentdecken der eigenen Stadt. Mach’s in München ist nämlich ein Cityguide der etwas anderen, der unfertigen Art. Bei dem man sich ertappt, wie man König Ludwig einen Hipster-Bart malt. Oder einen Riesenspaß beim Photobombing von Touristenfotos auf dem Marienplatz hat. ...
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Annette Granados Hughes
Stichwort Erkundung / Malbuch / Stadt
TitelNummer
024007648 Einzeltitelanzeige (URI)
coers-bildergarten-aufkleber
coers-bildergarten-aufkleber
coers-bildergarten-aufkleber

Coers Albert: Bildergarten-Gartenbilder - SECRET GARDEN, 2017


Coers Albert
Bildergarten-Gartenbilder - SECRET GARDEN
Zug (Schweiz): Stadt Zug, 2017
(Sticker, Button) 1 S., 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Aufkleber
ZusatzInformation Anläßlich Secret Garden, Ein Ausstellungs- und Vermittlungsprojekt in der Stadt Zug, Lüssiweg 19, 27.05.-24.06.2017.
Das Ausstellungsprojekt SECRET GARDEN in der zwischengenutzten ehemaligen Villa Lauried am Lüssiweg 19 belebt den wenig bekannten Ort mit künstlerischen Interventionen und schafft einen neuen Raum der Begegnung in Zug Nord. Die Kunstschaffenden aus Berlin und Zug, Antonia Bisig, Sladjan Nedeljkovic, Markus Uhr, Elena Gavrisch, Roland Schefferski und Albert Coers verwandeln das kleine Haus und den Garten in einen Raum des Nachdenkens und der Diskussion über geltende Werte und Wertewandel in einer Zeit, die gesellschaftlich und sozial vor grossen Herausforderungen steht.
Text von der Webseite
Namen Albert Coers / Antonia Bisig / Carole Kambli / Elena Gavrisch / Markus Uhr / Roland Schefferski / Sladjan Nedeljkovic
Sprache Deutsch / Gebärdensprache
Geschenk von Albert Coers
Stichwort Garten / Gebärde / Zeichen
WEB www.stadtzug.ch/de/kulturfreizeit/kultur
TitelNummer
023618638 Einzeltitelanzeige (URI)
muenchen-inspiriert
muenchen-inspiriert
muenchen-inspiriert

Knauss Jürgen, Hrsg.: München inspiriert - eine Initiative der Werbeagentur Heye mit Unterstützung der Süddeutschen Zeitung und des Literaturhauses München anlässlich der 850-Jahr-Feier der Stadt München, 2008


Knauss Jürgen, Hrsg.
München inspiriert - eine Initiative der Werbeagentur Heye mit Unterstützung der Süddeutschen Zeitung und des Literaturhauses München anlässlich der 850-Jahr-Feier der Stadt München
Unterhaching (Deutschland): Heye Group, 2008
(Buch) 88 S., 31,2x24,2 cm,
Techn. Angaben Klappbroschur, in Schuber
ZusatzInformation München inspiriert versammelt insgesamt 36 Beiträge von Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. Anhand von Bildern, Fotos und Statements haben sie ihr Verhältnis zu München skizziert. Entdecken Sie eine einzigartige Sammlung von Momentaufnahmen kreativen Schaffens. Ob Schauspielerin oder Schritsteller, Physiker oder Architekt, Maler oder Hutmacherin - die Stadt hat viele Gesichter
Namen Chris Dercon / Christian Stückl / Florian Süssmayr / Fred Jahn / Herbert Achternbusch / Herzog & de Meuron / Jan Weiler / Jenny Holzer / Julia Lösch / Kent Nagano / Konstantin Grcic / Lisa Walandt / Los Caballeros Group / Michael Krüger / Pierre Mendell / Theodor W. Hänsch
Geschenk von Norbert Herold
Stichwort Nullerjahre
Sponsoren Literaturhaus München / Süddeutsche Zeitung
TitelNummer
014832526 Einzeltitelanzeige (URI)

Gerlach Franziska
Farben für die Seele - Erwachsene greifen immer öfter zu Malbüchern, in denen sie sich das bunte Bild ihrer Stadt selbst erschaffen – und dabei immer entspannter werden
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 255 vom 04. November 2016, R9
ZusatzInformation Ausmalen kann man vieles, vom Garten und der Mode bis hin zu den Wahrzeichen der Stadt
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Stichwort Freizeit / Malbuch / Trend
TitelNummer
016829606 Einzeltitelanzeige (URI)

Keller Patrick / Wenz Franz, Hrsg.
Gelbe Seiten und Das Telefonbuch für München 2012
Berg (Deutschland): Keller Verlag, 2012
(Buch) 30x21x10 cm, Auflage: 1330000,
Techn. Angaben zwei Branchenbücher und ein Telefonbuch zusammen eingeschweißt
ZusatzInformation Ganz München auf einen Blick
Die Einwohnerzahl der größten Stadt Bayerns ist in den letzten zehn Jahren von knapp 1,22 Millionen auf mehr als 1,38 Millionen Einwohnern gestiegen. Laut Oberbürgermeister Christian Ude ist dieses rasante Bevölkerungswachstum der beste Beweis für die hervorragende Lebensqualität und hohe Attraktivität der Stadt. Um diese zu erschließen, ist Das Telefonbuch für München eine praktische Hilfe für den Alltag. Mit 32,5 Prozent mehr Zugriffen als im Vorjahr erfreut sich auch die tagesaktuelle Onlineversion www.dastelefonbuch.de immer größerer Beliebtheit
WEB www.dastelefonbuch.de
TitelNummer
008654052 Einzeltitelanzeige (URI)
koelner-museums-bulletin-02-1989
koelner-museums-bulletin-02-1989
koelner-museums-bulletin-02-1989

Noelke Peter, Hrsg.: Kölner Museums-Bulletin - Berichte und Forschungen aus den Museen der Stadt Köln 02/89 Der Kalligraph Johann Heinrigs, 1989


Noelke Peter, Hrsg.
Kölner Museums-Bulletin - Berichte und Forschungen aus den Museen der Stadt Köln 02/89 Der Kalligraph Johann Heinrigs
Köln (Deutschland): Museen der Stadt Köln, 1989
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 29,6x21 cm, ISBN/ISSN 0933-257
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Sonderheft/Begleitheft zur Ausstellung des Kölnischen Stadtmuseums, Köln, 7.12.1989 - 28.01.1990
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
013348000 Einzeltitelanzeige (URI)
egger-hotel-cubo
egger-hotel-cubo
egger-hotel-cubo

Egger Hannes: Hotel Cubo Kit, 2014


Egger Hannes
Hotel Cubo Kit
Bozen (Italien): Museion, 2014
(Objekt, Multiple) 28,6x24,5 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben Durchsichtige Kunststoffhülle mit Handtuch, Augenmaske, ein Paar Hausschuhen, Faltblatt mt Informationen, Plan mit den Hörstationen und eine Tonaufnahme auf CD von Paolo Mazzucato und Susanne Barta
ZusatzInformation Hannes Eggers Projekt „Hotel Cubo“ lädt dazu ein, die eigene Stadt mit den Augen eines Touristen zu entdecken. Von April bis Juni wird sich das Kleine Museion in ein Miniatur-Hotel verwandeln und seine Türen für eine Übernachtung der ganz besonderen Art öffnen. Egger fordert dazu auf, das Vielen kaum bekannte und doch geschichtsträchtige, lebendige Stadtviertel Don Bosco, so zu besichtigen, wie man als Tourist eine fremde Stadt erkundet. Zur Übernachtung im Hotel Cubo gehören so auch ein Audio-Guide mit den Geschichten der Menschen, die in diesem Stadtviertel wohnen.
Text von der Website
WEB www.museion.it
TitelNummer
014063484 Einzeltitelanzeige (URI)
herold-palio
herold-palio
herold-palio

Herold Norbert / Herold Felicitas: Palio - Fotografische Metamorphosen, 2009


Herold Felicitas / Herold Norbert
Palio - Fotografische Metamorphosen
Wetzlar (Deutschland): Stadt Wetzlar, 2009
(PostKarte) 10,5x21 cm,
Techn. Angaben Flyer, beidseitig bedruckt,
ZusatzInformation Einladung zur Eröffnung der Ausstellung Palio-Fotografische Metamorphosen von Felicitas und Norbert Herold am 30.07.2009 in der Galerie im Neuen Rathaus der Stadt Wetzlar
Geschenk von Norbert Herold
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
014877501 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.