infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Kunst am Bau

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

Peiffer Andreas: Der Bau - Ich habe den Bau eingerichtet und er scheint wohlgelungen. Von außen ist eigentlich nur ..., 2017

peiffer-der-bau
peiffer-der-bau
peiffer-der-bau

Peiffer Andreas: Der Bau - Ich habe den Bau eingerichtet und er scheint wohlgelungen. Von außen ist eigentlich nur ..., 2017


Peiffer Andreas
Der Bau - Ich habe den Bau eingerichtet und er scheint wohlgelungen. Von außen ist eigentlich nur ...
München (Deutschland): Kunstclub 13 / PLATFORM, 2017
(Flyer, Prospekt) 6 unpag. S., 29,6 x 21,1 cm,
Techn. Angaben Aufklappbares Booklet, zweimal gefaltet.
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellung "Der Bau" in der PLATFORM München, 18.10.-12.11.2017, anlässlich des Kunstclub 13-Preises 2017. Mit einem Text von Sophia Plaas. Abbildung des Covers von Der Bau von Franz Kafka.
Namen Andreas Peiffer / Sophia Plaas (Text)
Sprache Deutsch
Stichwort Bildhauerei / Brücke / Installation / Material
WEB www.andreaspeiffer.bplaced.net
WEB www.platform-muenchen.de/programm/#event-35580
TitelNummer
024486668 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
peiffer-flyer-der-bau
peiffer-flyer-der-bau
peiffer-flyer-der-bau

Peiffer Andreas: Der Bau - Ich habe den Bau eingerichtet und er scheint wohlgelungen. Von außen ist eigentlich nur ..., 2017


Peiffer Andreas
Der Bau - Ich habe den Bau eingerichtet und er scheint wohlgelungen. Von außen ist eigentlich nur ...
München (Deutschland): Kunstclub 13 / PLATFORM, 2017
(Flyer, Prospekt) 2 S., 21x9,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Beidseitig bedruckte Karte
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellung "Der Bau" in der PLATFORM München, 18.10.-12.11.2017, anlässlich des Kunstclub 13-Preises 2017.
Sprache Deutsch
Stichwort Bildhauerei / Installation / Material
WEB www.andreaspeiffer.bplaced.net
WEB www.platform-muenchen.de/programm/#event-35580
TitelNummer
024487701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mcbride-mae-west
mcbride-mae-west
mcbride-mae-west

McBride Rita: Mae West - Notizblock, 2010


McBride Rita
Mae West - Notizblock
München (Deutschland): quivid, 2010
(Buch) 14,8x10,9 cm,
Techn. Angaben Notizblock, Spiralbindung, rotes Cover, leere Seiten
ZusatzInformation Die Mae West ist ein nach der Schauspielerin Mae West benanntes Kunstwerk auf dem Effnerplatz in München-Bogenhausen. Die von der Künstlerin Rita McBride entworfene 52 Meter hohe Plastik ist ein aus Rohren gebildetes Stabwerk in Form eines Rotationshyperboloids. Die Rohre bestehen mehrheitlich aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff.
Die Mae West entstand bei der 2006 fertiggestellten Umgestaltung und Untertunnelung des Effnerplatzes im Rahmen der Verpflichtung, für öffentliche Bauten einen Geldanteil für deren künstlerische Gestaltung, die Kunst am Bau, auszugeben. Ihre Gestalt, Größe und Kosten wurden im Stadtrat und in der Bevölkerung kontrovers diskutiert. Sie wurde seit 2002 geplant, ihr Bau im Oktober 2010 begonnen und im Januar 2011 fertiggestellt. Durch die Plastik verkehrt seit Dezember 2011 die Münchner Straßenbahn.
Aus Wikipedia
Stichwort Figur / Mae West / Plastik / Skulptur / weiblich / Zeichnung / Öffentlicher Raum
WEB http://www.quivid.com/new/seiten/einzelw.php?id=161&search=
WEB https://de.wikipedia.org/wiki/Mae_West_(Kunstwerk)
TitelNummer
007352243 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bau-14
bau-14
bau-14

Pucci Alessandra Belluomini, Hrsg.: BAU 14 GPS Global Participaton System, 2017


Pucci Alessandra Belluomini, Hrsg.
BAU 14 GPS Global Participaton System
Viareggio (Italien): GAMC - Galleria d‘Arte Moderna e Contemporanea Lorenzo Viani, 2017
(Flyer, Prospekt / Ephemera, div. Papiere) 26,5x26,5 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Werbekarte für BAU 14, in Dreiecksform geschnitten, Werbekärtchen für die Zeitschrift
Sprache Italienisch
Geschenk von Vittore Baroni
Stichwort Künstlerzeitschrift / Objektmagazin
WEB http://www.bauprogetto.net/quattordici.html
TitelNummer
025859723 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
philippe-parreno-immersion-exhibition4_2018
philippe-parreno-immersion-exhibition4_2018
philippe-parreno-immersion-exhibition4_2018

Oberender Thomas / Rosenberg Angela, Hrsg.: Immersion - Exhibition 4 - Philippe Parreno, 2018


Oberender Thomas / Rosenberg Angela, Hrsg.
Immersion - Exhibition 4 - Philippe Parreno
Köln (Deutschland): Buchhandlung Walther König, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [12] S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-96098-390-3
Techn. Angaben Drahtheftung, Postkarte mit handschriftlichem Gruß von Christoph Mauler liegt bei
ZusatzInformation Begleitheft. Die Ausstellung von Philippe Parreno entsteht im Rahmen des Programms Immersion der Berliner Festspiele, Gropius Bau, 25.05.-05.08.2018. Seit 2016 produziert die Reihe Werke zwischen Ausstellung und Aufführung, die nicht betrachtet, sonder betreten werden wollen.
Das Programm Immersion wurde ermöglicht durch eine Initiative des Deutschen Bundestags und dank der Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Sprache Deutsch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Berlin / Gropius Bau / Licht / Raum
WEB www.berlinerfestspiele.de
TitelNummer
025906707 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
magazin-kunst-ab-1970
magazin-kunst-ab-1970
magazin-kunst-ab-1970

Bechtloff Dieter / Baier Hans Alexander, Hrsg.: Magazin KUNST Konvolut, 1970 ab


Baier Hans Alexander / Bechtloff Dieter, Hrsg.
Magazin KUNST Konvolut
Mainz (Deutschland): H. E. Trost / Verlag Magazin KUNST, 1970 ab
(Zeitschrift, Magazin) 30x21,4 cm, 9 Teile.
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Heft Nr. 39 1970, Kunst und Computer, Kybernetik - Informationsästhetik - Computer Art (Anzeige Aktionsraum 1, Günter Saree).
Heft Nr. 40, Kunst und Politik (Anzeige Galerie Schein München, Berengar Laurer. 2 Anzeigen von Wolf Vostell).
Heft Nr. 46, Verkehrskultur Kunst und Sport (Anzeigen Von Winfried Gaul, Vostell. Klaus Staeck und Gerhard Steidl, Befragung der documenta oder: die Kunst soll schön bleiben).
Heft Nr. 47, Die Kunst auf dem Prüfstand: documenta 5.
Heft Nr. 48, Der Rubel rollt, 5 Jahre Kunstmärkte (International Artist's Cooperation, zur Gründung des I.A.C. im Februar 1972 in Oldenburg von Klaus Groh. Kunstszene München, Gruppe Z, Vlado Kristl im Herbstsalon, Konrad Balder Schäuffelen im Münchner Justizpalast).
Heft Nr. 49, Zeit, Ein Aspekt in der aktuellen Kunst (Leserbriefe von Albrecht D., Wolf Vostell, Thomas Niggel, Klaus Groh. Anzeige vom I.A.C., Klaus Staeck: Die Litfaßsäule als Galerie).
Heft N. 50, Joseph Beuys (Leserbriefe von Klaus Staeck, H. A. Schult. Von Bernhard Sandfort und Dieter Hacker, Die Welt als Produzentengalerie).
Heft Nr. 51, Kunst-Fazit 72/73 (Leserbrief von Peter Below).
Heft Nr. 52, Kunst und Fernsehen (Leserbrief von Klaus Staeck. AQ Kunstzeitschrift. Saree, letzte Arbeiten, Dokumentation bei Reflection Press Stuttgart von Albrecht D.. Jochen Gerz, Die Kunst ein Mißverständnis?)
Namen Albrecht D. / Berengar Laurer / Bernhard Sandfort / Dieter Hacker / Gerhard Steidl / Günter Saree / H. A. Schult / Jochen Gerz / Joseph Beuys / Klaus Groh / Klaus Staeck / Konrad Balder Schäuffelen / Peter Below / Thomas Niggel / Vlado Kristl / Winfried Gaul / Wolf Vostell
Stichwort 1970er Jahre / Aktionsraum 1 / Ausstellungen / Computer / documenta 5 / I.A.C. / Informationsästhetik / Kunstmarkt / Kybernetik / Politik / Produzentengalerie / Reflection Press / Rezensionen / Sport
TitelNummer
023372651 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
stefanie-unruh-vogellampe
stefanie-unruh-vogellampe
stefanie-unruh-vogellampe

Unruh Stefanie: Vogellampe, 2014


Unruh Stefanie
Vogellampe
München (Deutschland): Baureferat der Landeshauptstadt München / quivid, 2014
(Flyer, Prospekt) 2 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Beidseitig bedruckter Flyer
ZusatzInformation Mit einer Abbildung und Text zur Arbeit "Vogellampe", Kunst-am-Nau-Projekt im Haus für Kinder Heterichstraße, von Stefanie Unruh
Namen Stefanie Unruh
Sprache Deutsch
Geschenk von Stefanie Unruh
Stichwort Installation / Kunst am Bau / Zeitgenössische Kunst
WEB www.stefanie-unruh.de
TitelNummer
023603701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
quivid-muenchen-2003
quivid-muenchen-2003
quivid-muenchen-2003

Haffner Horst / Schütz Heinz, Hrsg.: QUIVID - im öffentlichen Auftrag - Demokratie als Auftraggeber / Kunstwettbewerbe der Landeshauptstadt München, 2003


Haffner Horst / Schütz Heinz, Hrsg.
QUIVID - im öffentlichen Auftrag - Demokratie als Auftraggeber / Kunstwettbewerbe der Landeshauptstadt München
Nürnberg (Deutschland): quivid / Verlag für moderne Kunst, 2003
(Buch) 127 S., 21x15 cm, ISBN/ISSN 3-936711-04-6
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Mit Entwürfen von Acconici Studio, Franz Ackermann, EMPFANGSHALLE, Peter Kogler, Olaf Metzel, M+M, Olaf Nicolai, Eva Schlegel, Szuper Gallery u. a.
Dokumentation der Ausstellung und Statementreihe QUIVID I - im öffentlichen Auftrag vom 10.-31.01.2002 im Technischen Rathaus München. Gestaltung Christian Topp
Namen Acconici Studio / EMPFANGSHALLE / Eva Schlegel / Franz Ackermann / M+M / Olaf Metzel / Olaf Nicolai / Peter Kogler / Szuper Gallery
Stichwort Demokratie / Kunst am Bau / Öffentlichkeit
TitelNummer
016650594 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Pittroff Susanne: Passagen, 2007 ca.

pittroff-passagen
pittroff-passagen
pittroff-passagen

Pittroff Susanne: Passagen, 2007 ca.


Pittroff Susanne
Passagen
München (Deutschland): Atelierhaus Baumstraße, 2007 ca.
(Heft) 21x16,6 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Katalog von Susanne Pittroff mit verschiedenen raumbezogenen Arbeiten, u.a. in der Galerie Francoise Heitsch, in der Neuen Galerie Dachau und im Justizgebäude München.
Namen Christopher Wynne (Übersetzung) / Josef Loderer (Fotos) / Siegfried Wameser (Fotos) / Simone Simpson (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Susanne Pittroff
Stichwort Bildhauerei / Kunst am Bau / Kunst im öffentlichen Raum
WEB http://www.susannepittroff.de/
TitelNummer
025669707 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
meese schriften
meese schriften
meese schriften

Meese Jonathan: Ausgewählte Schriften zur Diktatur der Kunst, 2012


Meese Jonathan
Ausgewählte Schriften zur Diktatur der Kunst
Berlin (Deutschland): suhrkamp Verlag, 2012
(Buch) 662 S., 17,7x10,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-518-12656-1
Techn. Angaben edition suhrkamp 2656, mit Schutzumschlag
ZusatzInformation »Die Diktatur der Kunst ist die Herrschaft der Kunst, nicht des Künstlers. Kunst ist die einzige Alternative, denn nur Kunst als Stoff wechsel der Sache löst den revolutionären Druck und erschaff t den totalen Paradigma-Wechsel.«
Spätestens seit der großen Werkschau Mama Johnny 2006 propagiert Jonathan Meese unverhohlen die Herrschaft der Kunst. Mit der Hermetischen Revolution und vor allem der Diktatur der Kunst hat Meese sein bisheriges »Wissen« zu einer Theorie verdichtet, die nun als Propaganda für die Sache der Kunst in Bild und Wort verbreitet werden kann. Robert Eikmeyer hat aus der großen Materialfülle ein opulentes, alle wichtigen Texttypen repräsentierendes Lesebuch zusammengestellt und um ein instruktives Nachwort sowie eine umfassende Meese-Bibliographie ergänzt.
von der Webseite des Verlages
TitelNummer
009129266 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
magazin-kunst_nr75-76
magazin-kunst_nr75-76
magazin-kunst_nr75-76

Baier Hans Alexander, Hrsg.: Magazin KUNST Nr. 75/76 - Kunst-Fotografie - Fotografie-Kunst, 1976


Baier Hans Alexander, Hrsg.
Magazin KUNST Nr. 75/76 - Kunst-Fotografie - Fotografie-Kunst
Mainz (Deutschland): Alexander Baier-Presse, 1976
(Zeitschrift, Magazin) 150 S., 27,3x19,5 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 0340-1626
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Themen: Kunst-Fotografie, Fotografie-Kunst: Wechselbeziehungen zwischen bildender Kunst und Fotografie.
Der konkrete Raum wird zur magischen Umgebung - Porträt über den italienischen Bildhauer Giuseppe Uncini.
Und anderes
Namen Albert Renger-Patzsch / Arnulf Rainer / August Sander / Bernd Becher / Bruce Naumann / Chihiro Shimotani / Christian Boltanski / Christina Kubisch / Diane Arbus / Douglas Huebler / Duane Michals / Edmund Kuppel / Ed Ruscha / Eugene Atget / Fabrizio Plessi / Floris Michael Neusüss / Friederike Pezold / Georg Karl Pfahler / Georg Muche / Ger Dekkers / Ger van Elk / Gilbert & George / Gisele Freund / Giuseppe Uncini / Hans Peter Adamski / Hans Peter Feldmann / Harald Szeemann / Heinrich Riebesehl / Heinrich Zille / Heinz Brelow / Helmut Schweizer / Herbert Bayer / Hilla Becher / Irving Penn / Jan Dibbets / John Heartfield / Jürgen Klauke / Jürgen Morschel / Karl Blossfeld / Klaus Rinke / Klaus Staeck / Laszlo Moholy-Nagy / Leslie Krims / Lucas Samaras / Luciano Castelli / Man Ray / Marcel Duchamp / Michael Badura / Michael Streuf / Nikolaus Jungwirth / Pablo Picasso / Rene Magritte / Roland Göschl / Rolf Iseli / Rudolf Bonvie / Sigmar Polke / Ulay / Urs Lüthi / Volker Anding / Walter Pfeiffer / Wilhelm Loth
Sprache Deutsch
Geschenk von Susann Kretschmer
Stichwort Bildende Kunst / Fotografie / Monographien / Photography / Zeitgenössische Kunst
TitelNummer
023590656 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Gantzert-Castrillo Erich, Hrsg.
Archiv für Techniken und Arbeitsmaterialien zeitgenössischer Künstler, Band 1
Wiesbaden (Deutschland): Harlekin Art / Museum Wiesbaden, 1979
(Buch) [860] S., 30,5x22x6,5 cm, ISBN/ISSN 3883000051
Techn. Angaben Hardcover, Leineneinband, weiß geprägter Titel
ZusatzInformation Über 140 Künstler in faksimilierter Selbstauskunft über Objekte, Bildhauerei, Kunst am Bau, Collagen usw.
Namen A. R. Penck / Christian Schad / Curt Stenvert / Eberhard Schlotter / Friedrich Meckseper / Fritz Klemm / Georg Baselitz / Gerhard Richter / Hann Trier / Hans Peter Reuter / Jiri Kolar / Jörg Immendorff / Jürgen Klaucke / Konrad Klapheck / Oskar Kokoschka / Oswald Oberhuber / Richard Paul Lohse / Rolf-Gunter Dienst / Timm Ulrichs / Ulrich Erben / Wil Frenken / Wolf Vostell
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er Jahre / Archiv / Material / Restaurierung / Selbstauskunft
TitelNummer
001268019 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
pasing-by
pasing-by
pasing-by

Kochmann Jörg, Hrsg.: Pasing by, 2015


Kochmann Jörg, Hrsg.
Pasing by
München (Deutschland): Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung, 2015
(Flyer, Prospekt) 8 unpag. S., 15x10,5 cm,
Techn. Angaben Zweifach gefaltetes, doppelseitig bedrucktes Einzelblatt mit begelegter Postkarte
ZusatzInformation Flyer und Einladungskarte zum Kunstprojekt "Pasing by", 3.-12.07.2015 im Zentrum Pasings.
Konzeption/Anlass: Der Münchner Stadtrat hat im Jahr 2010 ein mehrstufiges Kunstkonzept für das Pasinger Zentrum beschlossen, das mit den Kunst am Bau-Mitteln der Nordumgehung Pasing finanziert wird. Im Rahmen des letzten verbleibenden Bausteins sollen nun unter dem Titel „Pasing by“ mehrere Kunstprojekte im Umfeld der Gleichmann- und Bäckerstraße und des neu gestalteten Teilbereiches der Landsberger Straße verwirklicht werden. Das Besondere an diesem Projekt ist die angestrebte Kooperation zwischen Künstlern und Grundstückseigentümern sowie Geschäftstreibenden. Hierdurch sollen auch auf privaten Grundstücken Kunstwerke entwickelt werden, die aus städtischen Mitteln finanziert werden. Nach dem Umbau des Pasinger Zentrums durch die Landeshauptstadt München wird nun auch Privaten angeboten, sich für die weitere Aufwertung zu engagieren. Weitere Projekte hierfür werden zudem im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Aktive Zentren durchgeführt.
Text von Website
Gestaltung Johannes Bissinger
Namen Albert Weis / Anita Edenhofer / beierle goerlich / Christian Engelmann / Department für öffentliche Erscheinungen / Empfangshalle / Gabi Blum / Hermann Hiller / Ingo Vetter / Katharina Weishäupl / Maike Gräf / Martin Schmidt / Mathis Nitschke / Motoko Dobashi / Silvia Wienefoet / Stefano Giuriati / Stephanie Senge / Thomas Jonigk / Vincent Mitzev
WEB www.pasingby.de
TitelNummer
013476468 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
weber-kunst-zum-hoeren-modell-bauhaus
weber-kunst-zum-hoeren-modell-bauhaus
weber-kunst-zum-hoeren-modell-bauhaus

Weber Klaus, Hrsg.: Kunst zum Hören - Modell Bauhaus, 2009


Weber Klaus, Hrsg.
Kunst zum Hören - Modell Bauhaus
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2009
(Buch mit Schallplatte o. CD) 48 S., 22,5x22,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-2450-0
Techn. Angaben Hardcover, mit CD auf dem Cover
ZusatzInformation Erschienen anlässlich der Ausstellung "Modell Bauhaus", veranstaltet von den drei deutschen Bauhaus-Institutionen Bauhaus-Archiv Berlin/Museum für Gestaltung, Stiftung Bauhaus Dessau und Klassik Stiftung Weimar in Kooperation mit dem MoMA New York, im Martin-Gropius-Bau Berlin, 22.07-4.10.2009
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
013641488 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Scherpe Richard / Schmitt-Rost Hans / Schwippert Hans, Hrsg.
Werk und Zeit 1971/11 - Monatszeitung des Deutschen Werkbundes
Düsseldorf (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1971
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 41,8x29,7 cm, ISBN/ISSN 0049-7150
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, mittig gefalzt, mit einigen SW-Abbildungen
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er Jahre / Architektur / Gute Industrieform / Kunst am Bau / Schulplanung / Schulreform / Ästhetische Erziehung
TitelNummer
016302588 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
werkundzeit_1974_8-9
werkundzeit_1974_8-9
werkundzeit_1974_8-9

Beisel Dieter, Hrsg.: Werk und Zeit 1974/08/09 - Monatszeitung des Deutschen Werkbundes, 1974


Beisel Dieter, Hrsg.
Werk und Zeit 1974/08/09 - Monatszeitung des Deutschen Werkbundes
Darmstadt (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1974
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 41,8x29,7 cm, ISBN/ISSN 0049-7150
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, mittig gefalzt, mit einigen SW-Abbildungen, Beilage: Werk und Zeit - Forum 3/74, 4-seitig
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er Jahre / Architektur / Kunst am Bau / Umweltgestaltung
TitelNummer
016334588 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
InSitu-Thomas-Redl-02
InSitu-Thomas-Redl-02
InSitu-Thomas-Redl-02

Redl Thomas, Hrsg.: in situ, statements zur gegenwart, Nr.: 02 - Klaus Rinke, Stiller Ozean, 2015


Redl Thomas, Hrsg.
in situ, statements zur gegenwart, Nr.: 02 - Klaus Rinke, Stiller Ozean
Wien (Österreich): Selbstverlag, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 56 unpag. S., 44x31 cm, Auflage: 930,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Bilder: Klaus Rinke, Text: Sonja Lechner, Fotos: Monika Baumgartl, Rosali Delisle, Joachim Eckl, Douglas M. Parker, Klaus Rinke, Annemarie von Sarosdy, Jerry Sohn, Sigi Steiner.
In frei künstlerischer Form werden aktuelle Themen der Gegenwart behandelt. Dabei geht es nicht um einen objektiv analytischen Blick, sondern um eine künstlerische Interpretation der conditio humana am Beginn des 21. Jahrhunderts.
Im Sinne eines Jetztarchivs werden Themen wie Gegenwart, Identität, Existenz und Erinnerung aufgeworfen und die Stellung des sozusagen fragilen Ichs in einer globalen Welt befragt. Es ist der Versuch ein Stück Welt – einen Abdruck von Welt abzubilden und sichtbar zu machen.
Text von der Website
Geschenk von Thomas Redl
Stichwort Fotografie / Kunst am Bau / Malerei / Performance
WEB www.in-situ.at
TitelNummer
016418078 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
ai-weiwei-evidence
ai-weiwei-evidence
ai-weiwei-evidence

Sievernich Gereon, Hrsg.: Ai Weiwei - Evidence, 2014


Sievernich Gereon, Hrsg.
Ai Weiwei - Evidence
München (Deutschland): Prestel Verlag, 2014
(Buch) 248 S., 31,2x25,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-7913-5391-3
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Martin-Gropius-Bau Berlin, 03.04.-07.11.2014
Namen Ai Weiwei / Klaas Ruitenbeek / Thomas Eller / Uta Rahmann-Steinert / Wulf Herzogenrath
Stichwort Installation / Konzeptkunst / Readymade / zeitgenössische Kunst
WEB www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/gropiusbau/programm_mgb/veranstaltungsdetail_mgb_ausstellungen_80214.php
TitelNummer
017660630 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Ulrich-Schmitt-Deutschland-Landschaft
Ulrich-Schmitt-Deutschland-Landschaft
Ulrich-Schmitt-Deutschland-Landschaft

Schmitt Ulrich: Deutschland Landschaft, 2010


Schmitt Ulrich
Deutschland Landschaft
München (Deutschland): E.ON Energie AG, 2010
(Buch) 50 S., 24x17 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Publikation erscheint im Rahmen des Kunst am Bau Projekts der E.ON Energie AG, Entstehungszeitraum 08.2007-07.2009
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Ulrich Schmitt
Stichwort analoge Fotografie / Landschaftsfotografie
WEB www.ulrichschmitt.de
TitelNummer
024334664 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Mucbook-7
Mucbook-7
Mucbook-7

Eisenack Marco, Hrsg.: MUCBOOK - Ausgabe 08 - Wow, München! - Wie Kreative unsere Stadt verändern, 2017


Eisenack Marco, Hrsg.
MUCBOOK - Ausgabe 08 - Wow, München! - Wie Kreative unsere Stadt verändern
München (Deutschland): text:bau Verlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 82 S., 28x21 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Thema: Kreative aus München. Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft, München als Filmkulisse, Modebloggen, Graffiti für München, Über Leid in der Kunst, Shabby Shabby Tamtam Blues
Namen Anne Gericke / Jürgen Enninger / Lisa Maier / Matthias Stadler / Stephan Dillemuth / Susanne Mitterer / Volker Derlath (Fotografie)
Sprache Deutsch
Stichwort Arbeitsleben / Büro / Coworking-Space / Crowdfunding / Design / Musik / Stadtleben / Theater
WEB www.mucbook.de
TitelNummer
024900681 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hermann Pablo / Schulze-Jungheim Susanne / Unger Kata / Wolf Andreas, Hrsg.: Kunst.Räume.Projekte - Kolonie Wedding 10.18, 2018

koloniewedding_10
koloniewedding_10
koloniewedding_10

Hermann Pablo / Schulze-Jungheim Susanne / Unger Kata / Wolf Andreas, Hrsg.: Kunst.Räume.Projekte - Kolonie Wedding 10.18, 2018


Hermann Pablo / Schulze-Jungheim Susanne / Unger Kata / Wolf Andreas, Hrsg.
Kunst.Räume.Projekte - Kolonie Wedding 10.18
Berlin (Deutschland): Koloniewedding, 2018
(Flyer, Prospekt) [6] S., 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer A4, mehrfach gefaltet auf DIN lang, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Flyer zum Kulturprogramm der Koloniewedding, Berlin, und deren Projekträume vom 26.-28.10.2018. U.a. Lisa Fuhr im Atelier Soldina, Soldiner Str. 92, Tiflis - Recalling the Past, Teil der European Month of Photography Berlin 2018. Foto von Lisa Fuhr auf der Vorderseite.
Namen Lisa Fuhr (Fotografie)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Ausstellung / EMOP / Fotografie / Installation / Lichtobjekt / Malerei / Mixed Media / Skulptur / Video / Zeichnung
Sponsoren berlin baut lebendige Quartiere / Bundesinnenminiterium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit / / degewo / Förderband Kulturinitiative Berlin
WEB http://koloniewedding.de
TitelNummer
026167801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Stock Wolfgang Jean, Hrsg.
Kunst als Provokation - 25 Jahre Kunst-Station Sankt Peter Köln
München (Deutschland): Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, 2012
(PostKarte) 4 S., 11x21 cm,
Techn. Angaben Klappkarte, Einladung zur Ausstellungseröffnung
ZusatzInformation Mit Ansprachen von Wolfgang Jean Stock, Kunst-Station Sankt Peter Köln - P. Friedhelm Mennekes S.J.
1987 von Pater Friedhelm Mennekes gegründet, seit Mitte 2008 von seinem Nachfolger Guido Schlimbach geleitet, ist die Kunst-Station in der spätgotischen Jesuitenkirche Sankt Peter in Köln bis heute ein einzigartiger Ort der Begegnung zwischen Religion und Kunst. Unsere Ausstellung würdigt 25 Jahre engagierter Kunstvermittlung – ‚Provokation‘ versteht sich dabei in der Doppelbedeutung von Herausforderung und Hervorrufung.
Text von der Webseite
Namen Arnulf Rainer / Friedhelm Mennekes / Guido Schlimbach (Kurator) / James Lee Byars / Nicole Ahland
Stichwort 1970er Jahre / 1980er Jahre / 1990er Jahre / Begegnung / Jesuiten / Kirche / Kunstvermittlung / Provokation / Religion / Zeitgenössische Kunst
TitelNummer
009339306 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Lamprecht Reinhard, Hrsg.: curt Stadtmagazin München #079 - Irgendwas mit Kunst - Kältezeit, 2014

Curt-No79
Curt-No79
Curt-No79

Lamprecht Reinhard, Hrsg.: curt Stadtmagazin München #079 - Irgendwas mit Kunst - Kältezeit, 2014


Lamprecht Reinhard, Hrsg.
curt Stadtmagazin München #079 - Irgendwas mit Kunst - Kältezeit
München (Deutschland): curt Media, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 100 S., 16x22,5 cm, Auflage: 5000 ab, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur, Wendeheft
ZusatzInformation 100 Seiten irgendwas mit Kunst – von hinten wie von vorne – mit großem UAMO-Festival-Special, dem schönsten und hässlichsten Urban-Art-Festival Münchens. Und der Welt. >> UAMO Festival vom 16. bis 19. Oktober im Einstein Kultur. Außerdem: Im Gespräch mit Andy Kräftner über die Kunst und wie scheiße sie sein kann. Und Arbeit macht sie auch noch, wie uns die Macher der Kunstszene Katharina Freifrau von Perfall (Vorsitzende des Vorstands von PIN.), Dr. Ulrich Wilmes (Hauptkurator Haus der Kunst), Dr. Andrea Bambi (Leitung Provenienzforschung Bayerische Staatsgemäldesammlungen) erzählen. Auch schön: Auf ein Feierabend-Weinchen mit Franz Dobler und Markus Naegele (Hardcore Heyne Verlag), die uns die neue Hardcore-Lesereihe im Unter Deck schmackhaft machen. Mit Prominenz und allem Pipapo. Wir wagten einen Blick in die Gruselkammer der exotischen Kunst – in die Asservatenkammer am Münchner Flughafen – und ließen uns beim Freehand-Tätowierer trashinkbomber stechen. Ein Riesending am Rücken. Freut euch auf das ultimative Kunst-Quiz, auf das Porträt über die Sargdesign-Künstler „Weiss“ und die dramatische Geschichte des Künstlerpaares Luc und Marina Abramovic – in Wort und Bild. Und selber kreativ werden könnt ihr auch. Beendet das Kunstwerk von Lion Fleischmann (Haus75) und werdet berühmt! Text von der Webseite
Namen Andrea Bambi / Andy Kräftner / Beltracchi / Calippo Schmutz (Luc) / Franz Dobler / Katharina Freifrau von Perfall / Lion Fleischmann / Marina Abramovic / Markus Naegele / Ulrich Wilmes
Sprache Deutsch
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort Kultur / Kunst / Musik / München / Popkultur
WEB www.curt.de
TitelNummer
024398671 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hill Christine
do it yourself bauhaus
Berlin (Deutschland): Martin Gropius Bau, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 31x23,5 cm,
Techn. Angaben Projekt zusammen mit volksboutique. Blätter lose ineinander gelegt
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
006262124 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Joachimides Christos M. / Rosenthal Norman, Hrsg.
Metropolis - Internationale Kunstausstellung Berlin 1991
Berlin (Deutschland): Martin-Gropius-Bau, 1991
(Objekt, Multiple)
Techn. Angaben Zündhölzer
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
007520046 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Ackermann Heinrich, Hrsg.
Zeitkunst April 2012
Neu-Isenburg (Deutschland): Der Kunsthandel Verlag, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 20 S., 35x25,7 cm, Auflage: 250000, ISBN/ISSN 2190-5851
Techn. Angaben Mit einem Beitrag über "Art und Press" im Berliner Martin-Gropius-Bau, Titelseite
TitelNummer
008830053 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
brandstifter-ansteckbutton
brandstifter-ansteckbutton
brandstifter-ansteckbutton

Brandstifter (Brand Stefan): Die Eigene Partei, 2015


Brandstifter (Brand Stefan)
Die Eigene Partei
Mainz (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Sticker, Button) 3,8x3,8 cm,
Techn. Angaben Runder Ansteckbutton mit dem Die Eigene Partei Logo
ZusatzInformation Zur Aktion: Die Eigene Partei (D.E.P.) WÄHL DICH SELBST. d.e.p. ist geil.Samstag 02.Mai, 19-01 Uhr, Altes Rathaus Nürnberg (Wolff’scher Bau), Rathausplatz 2, Historischer Rathaussaal
WEB www.brand-stiftung.net
TitelNummer
013657501 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
birnbaum-zero
birnbaum-zero
birnbaum-zero

Birnbaum Daniel / Pörschmann Dirk / Schavemaker Margriet / Visser Mattijs, u. a. Hrsg.: ZERO ZERO, 2015


Birnbaum Daniel / Pörschmann Dirk / Schavemaker Margriet / Visser Mattijs, u. a. Hrsg.
ZERO ZERO
Berlin (Deutschland): Zero Foundation, 2015
(Heft) 32 S., 14,7x10,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Heft zur Ausstellung der ZERO Foundation im Martin-Gropius-Bau Berlin 2015
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
013715501 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
picnic-09
picnic-09
picnic-09

Suzuki Takashi: Picnic #09 Kontrapunkt, 2014


Suzuki Takashi
Picnic #09 Kontrapunkt
Frankfurt am Main (Deutschland): Trademark Publishing, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 76 S., 28x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-9816842-1-6
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Für Kontrapunkt setzt Suzuki zwei Fotoserien in Zusammenhang, die ursprünglich nichts miteinander zu tun hatten, aber in derselben Schaffensperiode entstanden. Die Serie BAU ist ein Spiel mit Formen und Farben und stellt doch nichts weiter dar als Spülschwämme – akribisch fotografiert vor einheitlich schwarzem Hintergrund. Die weitere Serie, sie trägt keinen gesonderten Namen, zeigt architektonische Ausschnitte japanischer Stadtlandschaften. Oftmals dicht hintereinander gestaffelt, gleichsam geschichtet, erkennen wir unterschiedlichste Fassaden und Dächer, Werbe- und Hinweisschilder, Abluftschächte von Klimaanlagen sowie Schatten und Spiegelungen.
Text von der Webseite.
Mit einem Text von Rei Masuda
Sprache Englisch
Geschenk von Trademark Publishing
WEB www.trademarkpublishing.de
TitelNummer
014582534 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mucbook-5
mucbook-5
mucbook-5

Eisenack Marco, Hrsg.: MUCBOOK - Ausgabe 05 - Dein München – Deine Blogger, 2016


Eisenack Marco, Hrsg.
MUCBOOK - Ausgabe 05 - Dein München – Deine Blogger
München (Deutschland): text:bau Verlag, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 66 S., 30x23,5 cm, Auflage: 15000,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Thema: Boobs or fruits? Ein Heft zum Essen. Mit einem Beitrag der Rausfrauen
Namen Rausfrauen
WEB www.mucbook.de
TitelNummer
015167536 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
premper-t-shirt
premper-t-shirt
premper-t-shirt

Premper Tobias: Bau ein Haus, steck es an und koch dir auf dem Feuer ein Süppchen., 2015


Premper Tobias
Bau ein Haus, steck es an und koch dir auf dem Feuer ein Süppchen.
Hannover (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Objekt, Multiple) 80x50 cm, Auflage: 80,
Techn. Angaben T-Shirt, XL, Siebdruck
ZusatzInformation Der Text ist aus dem Buch "mississippi orangeneis blues", steidl verlag 2016 und heisst "es werde licht".
Das Tshirt war eine Beigabe bei den Lesungen 2015 aus dem Roman "erst einmal für immer", steidl 2015. (Angaben des Autors)
Geschenk von Tobias Premper
Stichwort Merchandising
TitelNummer
016142577 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
berg-leben-im-handstreich
berg-leben-im-handstreich
berg-leben-im-handstreich

Berg Günter: Schuldt - Leben im Handstreich - 3/4 Jahrhundert einer Gestalt - Eine literarische Revue, 2016


Berg Günter
Schuldt - Leben im Handstreich - 3/4 Jahrhundert einer Gestalt - Eine literarische Revue
Hamburg (Deutschland): Literaturhaus Hamburg, 2016
(Flyer, Prospekt) 4 S., 10,5x21 cm,
Techn. Angaben Aufklappbarer Flyer
ZusatzInformation Einladung zur literarischen Revue im Literaturhaus Hamburg, 27.09.2016 mit einem Vortrag von Günter Berg. In Kooperation mit der Freuen Akademie der Künste, Hamburg.
Namen Christian Bau / Claus-Peter Haase / Delf Schmidt / Drew Hammond / Guidotto Henckel / Günter Berg / Klaus Ramm / Wendela Gevers-Deynoot
Stichwort Lesung / Literatur
TitelNummer
016515601 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
wittgenstein_tractatus-logico-philosophicus
wittgenstein_tractatus-logico-philosophicus
wittgenstein_tractatus-logico-philosophicus

Wittgenstein Ludwig: Tractatus logico-philosophicus - Logisch-philosophische Abhandlung, 1969


Wittgenstein Ludwig
Tractatus logico-philosophicus - Logisch-philosophische Abhandlung
Frankfurt am Main (Deutschland): suhrkamp Verlag, 1969
(Buch) 128 S., 17,7x11 cm, ISBN/ISSN 978-3-518-10012-7
Techn. Angaben Broschur mit Schutzumschlag, edition suhrkamp 12
ZusatzInformation Wittgensteins Traktat untersucht die Möglichkeiten des Denkens an den Möglichkeiten der Sprache. Ausgehend von dem logischen Bau der Sätze und der Natur der logischen Schlüsse gelangt er zur Erkenntnistheorie, zu den Grundlagen der Psychologie und der Ethik und schließlich zum Problem der Mystik.
Text von derWebsite
Stichwort Logik / Sprache
TitelNummer
016642599 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mucbook-06
mucbook-06
mucbook-06

Eisenack Marco, Hrsg.: MUCBOOK - Ausgabe 06 - Das Münchner Stadtmagazin, 2016


Eisenack Marco, Hrsg.
MUCBOOK - Ausgabe 06 - Das Münchner Stadtmagazin
München (Deutschland): text:bau Verlag, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 82 S., 30x23,5 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Thema: über Hoch- und SubKultur, Träume, Genossenschaft, Rave, der große Bauplan, Kreativwirtschaft
Stichwort Rave / Stadtleben / Subkultur
WEB www.mucbook.de
TitelNummer
017078611 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bunter-buecher-bau_wilhelmshaven_1986
bunter-buecher-bau_wilhelmshaven_1986
bunter-buecher-bau_wilhelmshaven_1986

Herbst A., Hrsg.: mitmachen! Bunter Bücher Bau, 1986


Herbst A., Hrsg.
mitmachen! Bunter Bücher Bau
Wilhelmshaven (Deutschland): Stadtbücherei Wilhelmshaven, 1986
(Heft) 20 unpag. S., 21,2x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Blätter nur einseitig bedruckt,
ZusatzInformation Eine Aktion der Stadtbücherei zum Kulturkarussell 30.08.1986 in Zusammenarbeit mit Wilhelmshavener Schulen. Schüler beschäftigen sich mit Büchern und verfremden diese - unter anderem auch Schulbücher. Diese sollen dadurch ihre unmittelbare Umwelt differenzierter und bewusster betrachten
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Aktion / Buchobjekt / Gebrauchswert / Information / Kunstobjekt / Lehrbücher / Schüler
TitelNummer
017164627 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Schlegelmilch Cordia: BÜHNE BAU - GESPRÄCH MIT HÄUSERN - Fotografien 2002-2017, 2017

schlegelmilch-buehne-bau
schlegelmilch-buehne-bau
schlegelmilch-buehne-bau

Schlegelmilch Cordia: BÜHNE BAU - GESPRÄCH MIT HÄUSERN - Fotografien 2002-2017, 2017


Schlegelmilch Cordia
BÜHNE BAU - GESPRÄCH MIT HÄUSERN - Fotografien 2002-2017
Berlin (Deutschland): Bübül Verlag, 2017
(Buch) 100 S., 21x14,7 cm, ISBN/ISSN 978-3-946807-16-2
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Mit einem Text von Wolfgang Siano
Namen Cordia Schlegelmilch (Fotografien) / Wolfgang Siano (Text)
Sprache Deutsch
Geschenk von Dieter Lenhardt
Stichwort Architektur / dokumentarische Fotografie / Fotografie / Restaurierung
WEB www.cordia-schlegelmilch.de/fotografie
TitelNummer
024270664 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Mucbook-7
Mucbook-7
Mucbook-7

Eisenack Marco, Hrsg.: MUCBOOK - Ausgabe 07 - Du musst nur wollen - Ein etwas anderes Sportheft, 2017


Eisenack Marco, Hrsg.
MUCBOOK - Ausgabe 07 - Du musst nur wollen - Ein etwas anderes Sportheft
München (Deutschland): text:bau Verlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 82 S., 28x21 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Thema: über Sport, Sex als Sport, Oudoor-Sportplätze in München, Spätberufung zum Jogalehrer
Sprache Deutsch
Stichwort Sport / Stadtleben
WEB www.mucbook.de
TitelNummer
024899681 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mucbook-ausgabe-2
mucbook-ausgabe-2
mucbook-ausgabe-2

Eisenack Marco, Hrsg.: MUCBOOK - Ausgabe 02 - Freiheit statt Karriere, 2014


Eisenack Marco, Hrsg.
MUCBOOK - Ausgabe 02 - Freiheit statt Karriere
München (Deutschland): text:bau Verlag, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 68 S., 30,2x23,6 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, teils farbiges Papier.
ZusatzInformation Thema: Freiheit statt Karriere. Mit Beiträgen zur Revitalisierung des Nordfriedhofs, Münchner Nachtgeschichten, Who is Who der Münchner Gschaftlhuber u.a.
Namen Alex Rühle / Benita Böhm / Christoph Rehage / Dana Weschke / Dirk von Gehlen / Ebow / Gerhard Polt / Henry Heppel / Michael Buhrs / Michi Kern / Mirko Borsche / Patrick Gruber / Paula Pongratz / Rainer Langhans / Rausfrauen / Sandra Marsch / Thomas Meinecke / Wanja Belaga / Wolfgang Ettlich / Zehra Spindler
Sprache Deutsch
Stichwort Blog / Club / Milbertshofen / Musik / München / Pop / Rezept / Stadtmagazin / Theater / Wohnen / Zeitgeist
WEB www.mucbook.de
TitelNummer
025633699 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mucbook-ausgabe-1
mucbook-ausgabe-1
mucbook-ausgabe-1

Eisenack Marco, Hrsg.: MUCBOOK - Ausgabe 01 - Bist du zu angepasst?, 2013


Eisenack Marco, Hrsg.
MUCBOOK - Ausgabe 01 - Bist du zu angepasst?
München (Deutschland): text:bau Verlag, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 68 S., 30,2x23,6 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, teils farbiges Papier.
ZusatzInformation Thema: Bist du zu angepasst? Mit Beiträgen zur Frage "Fortpflanzen oder Abtanzen?", Rezept, 89 Tipps für Studenten, Nachwuchsförderung weiblicher DJs, Selbstoptimierung, Münchner Nachtgeschichten, Leben in Laim u.a.
Namen Natalie Mayroth / Rausfrauen / Sebastian Gabriel / Vera Maria Brückner / Veronika Christine Dräxler
Sprache Deutsch
Geschenk von Mucbook
Stichwort Blog / Club / DIY / DJing / Laim / Musik / München / Party / Pop / Rezept / Stadtmagazin / Theater / Wohnen / Zeitgeist
WEB www.mucbook.de
TitelNummer
025634699 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Eisenack Marco: MUCBOOK - Ausgabe 09 - Design in München, 2018

mucbook-nr-09
mucbook-nr-09
mucbook-nr-09

Eisenack Marco: MUCBOOK - Ausgabe 09 - Design in München, 2018


Eisenack Marco
MUCBOOK - Ausgabe 09 - Design in München
München (Deutschland): text:bau Verlag, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 86 S., 28x21 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Thema: Design in München. Warum sich so viele Interior-Blogs so ähnlich sind / Virtual Reality / Copy-Kitchen aus dem Lovelace / Mode / Designerwissen zum Angeben / Imageproblem des Leberkas / Dokumentarfilm über Constantin Grcic / Zukunftsvisionen im Design / Bellevue di Monaco / Designer aus München
Namen Constantin Grcic / Gereon Wetzel / Karianne Fogelberg / Korbinian Lenzer / Maximilian Heitsch / Ray Moore / Rosa Kammermeier / Ruth Berktold / Studio 3 / Susi Gelb
Sprache Deutsch
Stichwort A KIND OF GUISE / Blogger / Design / Influencer / Marcel Ostertag / MCBW / Mode / Musik / MYKKE HOFMANN / OSKA / Selbstoptimierung / Social Design / Stadtleben / Virtual Reality / Vision / Zukunft
WEB www.mucbook.de
TitelNummer
025727699 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
baroni-konvolut-juli-2018
baroni-konvolut-juli-2018
baroni-konvolut-juli-2018

Baroni Vittore: Konvolut Juli 2018, 2018


Baroni Vittore
Konvolut Juli 2018
Viareggio (Italien): Selbstverlag, 2018
(Lieferverzeichnis / Text / Flyer, Prospekt) [12] S., 29,7x21 cm, 9 Teile.
Techn. Angaben Laserdrucke A4, teilweise gefaltet, Postkarte
ZusatzInformation Lebenslauf, Near the Edge Editions Preisliste, Collector's box sets from the E.O.N. Archive Preisliste, Werbezettel zur 15. Ausgabe von Bau contenitore di cultura contemporano, Flyer zu Le Forbici di Manitù GPS / GaPS, Postkarte zum 40-jährigen Jubiläum des Archivo E.O.N., Infoblatt des Kunstverein Milano - Anna Banana e le origini della Mail Art, 2 Flyer zum The Art Book Shop Project
Namen Anna Banana / Archivo E.O.N. / Near the Edge Editions
Sprache Englisch
Geschenk von Vittore Baroni
Stichwort Archiv / Arte Postale / Audio / Kooperation / Künstlerzeitschriften / Mail Art / Musik / Video / Zine
WEB https://en.wikipedia.org/wiki/Vittore_Baroni
TitelNummer
025856723 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Oberender Thomas / Sieben Charlotte, Hrsg.: Magazin 2 #Immersion, 2018

berliner-festspiele-magazin-immersion
berliner-festspiele-magazin-immersion
berliner-festspiele-magazin-immersion

Oberender Thomas / Sieben Charlotte, Hrsg.: Magazin 2 #Immersion, 2018


Oberender Thomas / Sieben Charlotte, Hrsg.
Magazin 2 #Immersion
Berlin (Deutschland): Berliner Festspiele, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 27x18 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Das Programm Immersion wurde ermöglicht durch eine Initiative des Deutschen Bundestags und dank der Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Namen David OReilly / Dominique Gonzalez-Foerster / Dorothea von Hantelmann / Hans Ulrich Obrist / Jonathan Meese / Margaret Mead / Peter Laudenbach / Philippe Parreno
Sprache Deutsch
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Berlin / Berliner Festspiele / Gropius Bau / Immersion
WEB www.berlinerfestspiele.de
TitelNummer
025905718 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
zeitgeist-1982
zeitgeist-1982
zeitgeist-1982

Joachimides Christos M. / Rosenthal Norman, Hrsg.: ZEITGEIST - Internationale Kunstausstellung Berlin 1982, 1982


Joachimides Christos M. / Rosenthal Norman, Hrsg.
ZEITGEIST - Internationale Kunstausstellung Berlin 1982
Berlin (Deutschland): Verlag Frölich & Kaufmann, 1982
(Buch) 28x21,2 cm, ISBN/ISSN 3-88725-086-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung, ca. 11.10.1982-16.01.1983. Zeitgeist – Internationale Kunstausstellung Berlin war eine 1982 stattfindende Kunstausstellung unter künstlerischer Leitung von Christos M. Joachimides und Norman Rosenthal. Sie fand im Berliner Martin-Gropius-Bau statt, der zu dem Zeitpunkt immer noch stark von Kriegsschäden gezeichnet, und nur provisorisch repariert war. Darüber hinaus verlief direkt vor dem Haupteingang des Gebäudes die 1961 errichtete Berliner Mauer. Die teilnehmenden Künstler wurden dazu angehalten, Arbeiten speziell für die Ausstellung und den Ort anzufertigen. U.a. wurden Werke der Neuen Wilden gezeigt. Veranstalter war der Neue Berliner Kunstverein. Das Kuratorium bestand aus: Barbara Jacobson, Eberhard Roters, Lucie Schauer, Wieland Schmied, Hans Hermann Stober. Der Pressesprecher war Wilhelm Ruprecht Frieling.
Text aus Wikipedia
Namen A. R. Penck (Winkler Ralf) / Andy Warhol / Anselm Kiefer / Antonius Höckelmann / Barbara Jacobson / Barry Flanagan / Bernd Koberling / Bernhard Stein (Gestaltung) / Bruce McLean / Christopher Le Brun / Cy Twombly / David Salle / Dieter Hacker / Eberhard Roters / Enzo Cucchi / Erwin Bohatsch / Francesco Clemente / Frank Stella / Georg Baselitz / Gerard Garouste / Gilbert & George / Hans Hermann Stober / Helmut Middendorf / James Lee Byars / Jannis Kounellis / Jiří Georg Dokoupil / Jonathan Borofsky / Joseph Beuys / Julian Schnabel / Jörg Immendorff / Karl Horst Hödicke / Lucie Schauer / Malcolm Morley / Mario Merz / Markus Lüpertz / Mimmo Paladino / Nicolaus Ott (Gestaltung) / Per Kirkeby / Peter Bömmels / Pierpaolo Calzolari / Rainer Fetting / René Daniëls / Robert Morris / Salome / Sandro Chia / Siegfried Anzinger / Sigmar Polke / Susan Rothenberg / Volker Tannert / Walter Dahn / Werner Büttner / Wieland Schmied
Sprache Deutsch
Aus dem Nachlass von Berengar Laurer
Stichwort 1980er Jahre / Malerei / Neuen Wilden / Skulptur / Zeitgeist
Sponsoren Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft
WEB https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitgeist_(Ausstellung)
TitelNummer
026419746 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_5
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_5
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_5

Röder Kornelia, Hrsg.: Schriftenreihe für Künstlerpublikationen - Band 5 - Topologie und Funktionsweise des Netzwerks der Mail Art. Seine spezifische Bedeutung für Osteuropa von 1960 bis 1989, 2008


Röder Kornelia, Hrsg.
Schriftenreihe für Künstlerpublikationen - Band 5 - Topologie und Funktionsweise des Netzwerks der Mail Art. Seine spezifische Bedeutung für Osteuropa von 1960 bis 1989
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2008
(Buch) 304 S., 23,5x16,5 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-89770-280-6
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation "Beim Netzwerk der Mail Art handelt es sich um das erste World Wide Web, lange bevor es das Internet gab. Die Post wurde als weltweites Kommunikationssystem genutzt. Es entwickelte sich aus einem kunstgeschichtlichen Kontext heraus und brachte ein neuartiges Beziehungsgeflecht von Kunst, Kultur und Gesellschaft hervor. Zum einen stellte es eine der sich mit der Grenzüberschreitung der Kunst entwickelnde neue Produktions-, Kommunikations- und Vermittlungsform dar. Zum anderen wurde mit ihm die bisherige Funktionsweise von Kunst kritisch hinterfragt, vor allem deren Warencharakter bzw. deren ideologische Vereinnahmung wie in Osteuropa. Es warf grundlegende Fragen nach dem Stellenwert von Original und Autorenschaft auf, denn an die Stelle der Genialität des einzelnen Künstlers trat das Gemeinschaftswerk. Ob Künstler oder Laie, jeder konnte sich an Projekten beteiligen und selbst neue initiieren. Mit dem Netzwerk der Mail Art entwickelten sich spezifische Ausdrucksformen wie Postkarte, Assemblings, Rubber Stamps, Künstler-Briefmarke und Magazine, die zugleich den Vernetzungsprozess beförderten. Es kann als Erscheinungsform einer sich in den 1960er Jahren entwickelnden Bewegung zur Demokratisierung der Kunst angesehen werden. Aufgrund der speziellen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen gewann es für die Länder Osteuropas eine spezifische Bedeutung. Es bot eine der wenigen Möglichkeiten, weltweit und über die Systemgrenzen hinaus, Ideen und Kunst auszutauschen und die Verbindung zum internationalen Kunstgeschehen während der Zeit des Kalten Krieges aufrecht zu erhalten. Initiativen von osteuropäischen Künstlern und Mailartisten stehen im Mittelpunkt. Deren Dokumentation trägt dazu bei, einen differenzierteren Blick auf die Kunst, die bis zur Öffnung der Grenzen im Jahr 1989 entstand, zu entwickeln und fokussiert künstlerische Leistungen, die es vor dem Vergessen zu bewahren gilt." Text von der Webseite Diese Veröffentlichung lag dem Promotionsausschuss Dr. phil. der Universität der Universität Bremen vor. Herausgeber der Schriftenreihe sind: Forschungsverbund Künstlerpublikationen für Universität Bremen, Jacobs University, Hochschule für Künste, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen. Veröffentlicht in Kooperation mit dem Institute for Cultural Studies in the Arts ICS an der Züricher Hochschule der Künste
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre / Assmbling / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Netzwerk / Osteuropa / Post / Postkarte / Rubber Stamp
WEB www.salon-verlag.de
TitelNummer
006201229 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
7 berlin biennale logo
7 berlin biennale logo
7 berlin biennale logo

Zmijewski Artur, Hrsg.: ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts, 2012


Zmijewski Artur, Hrsg.
ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts
Berlin (Deutschland): Berlin Biennale, 2012
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ausdrucke von der Webseite
ZusatzInformation Offener Zugang zur Kunst
Nahezu 5.000 Künstlerinnen und Künstler, die einem Open Call folgten, nehmen anlässlich der 7. Berlin Biennale an einem einzigartigen Projekt teil: ArtWiki. Unter diesem Namen figuriert eine Plattform, auf der neben dem eigentlichen Inhalt, den digitalen Abbildungen von Kunstwerken, Biographisches und Aussagen zum künstlerischen und/oder politischen Selbstverständnis zugänglich sein werden. Die künstlerischen Curricula werden auf diese Weise zu einer netzbasierten Datenbank für die zeitgenössische Kunstproduktion und offerieren damit zugleich ein allen im weitesten Sinne Kunstinteressierten zugängliches Rechercheinstrument. Somit überträgt ArtWiki die Prinzipien des offenen Internets auf die Kunstwelt, wobei allein die Künstler bestimmen, was von und über sie der Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Die Nutzung von ArtWiki ist kostenfrei.
Jedes künstlerische Curriculum zeichnet sich durch eine Vielzahl von Personen, Orten und Projekten aus, die als Begegnungen, Stationen und Tätigkeiten Verknüpfungspunkte zu den anderen Curricula ergeben, die diese mit jenem gemeinsam haben. Das somit entstehende Netz von Verbindungen generiert nach einem differenzierten Regelwerk eine künstlerische Reputation, die sich sowohl durch qualitative Attribute wie auch statistisch-quantifizierend abbilden lässt. Auf diese Weise wirken biographische Data und Aussagen zum künstlerischen Selbstverständnis in Form textueller Prosa zurück auf den Künstler und sein Werk, was dem Ansatz von Linked Data entspricht. Eine solche Rückkopplung mit seiner verstärkenden Wirkung auf die Rezeption von Kunst referenziert die Werke, ohne dabei die zentrale Funktion des Kunstwerks zu unterlaufen, sondern vielmehr dessen Diskursivierung zu intensivieren. Die so stattfindende Verlängerung des künstlerischen Prozesses steuern die Künstler ausschließlich selbst, und sie sind es auch, denen in dieser Internetbibliothek jederzeit die uneingeschränkte Kontrolle über die darin enthaltenen Dokumente obliegt. Aus den technischen Möglichkeiten, auf denen die offene Kunstwerk-KünstlerInnen-Datenbank basiert, erwächst für die Künstlerinnen und Künstlern ein Organon, das zu Quelle und Medium von Wissen über sie und ihre wie generell die Kunstproduktion ihrer Zeit avanciert: ArtWiki ist ein einfacher wie auch demokratischer Zugang zu zeitgenössischer Kunst.
Galerien und andere Einrichtungen des Kunstmarktes regeln bis heute den Zugang zum Kunstwerk in seiner physischen Materialität. Als Torwächter eines quasi-geschlossenen Systems, innerhalb dessen Kunstwerke zirkulieren, steuern Jurys und Vorselektoren mittels gewisser Mechanismen Institutionen bzw. Organisationen, um den so als offen dargestellten Kunstmarkt kontrollieren zu können. Die öffentlich verfügbaren Informationen über Kunst, wie sie teilweise im Internet zu finden sind, sind meistens dürftig und oberflächlich. Lokal privilegierten Sammlern und Besuchern von Ausstellungseröffnungen, Kunstmessen etc. bleibt es vorbehalten, sich auf dem Laufenden zu halten. Das freie Zirkulieren digitaler Darstellungen und Beschreibungen von Originalwerken und deren Urhebern hingegen, wie es durch ArtWiki im Netz statthaben wird, ergänzt das konventionelle Angebot der Institutionen und belebt jenseits von ihnen nachhaltig den Kunstmarkt.
Darüber hinaus wirkt ArtWiki revolutionär auf die kuratorische Praxis: Entscheidungen finden und, wie nötig auch immer, sie zu legitimieren, war bisher ein höchst umstrittenes Verfahren. Mit ArtWiki steht jetzt online das Material aller Künstler, die unserem Open Call gefolgt sind, als Referenz zur Verfügung, wodurch Nachvollzug und Validierung gewährleistet ist. Damit wird ArtWiki nicht nur zur Entscheidungshilfe, sondern ebenso Werkzeug, das etwaige Zensurbestrebungen zu umgehen und diskursive Macht zu unterhöhlen vermag. Gleichfalls ermöglicht sie auch andere Sicht- und Betrachtungsweisen, die zu einer neuen Narrativität von Kunst führen und damit Einfluss auf akademische Gelehrsamkeit sowie Forschung nehmen. Nicht zuletzt – und wie bereits in anderen Fällen – werden somit die Pfade des Plagiierens und der künstlerischen Innovation für alle nachvollziehbar. ArtWiki – in seiner Konstituierung durch KünstlerInnen sowie sein Wirken auf Experten und Kunstfreunde, das wiederum äußerst komplex auf die KünstlerInnen und ArtWiki zurückwirkt – wird damit in seiner äußersten Konsequenz zum aktuellsten Kapitel in der Geschichte zeitgenössischer Kunst, das sich einer digitalen Historiographie verdankt, die zugleich konsequent kollaborativ ist
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.artwiki.org/ArtWiki
TitelNummer
008899304 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
a-house-full-of-music
a-house-full-of-music
a-house-full-of-music

Beil Ralf / Kraut Peter, Hrsg.: A House Full of Music. Strategien in Musik und Kunst, 2012


Beil Ralf / Kraut Peter, Hrsg.
A House Full of Music. Strategien in Musik und Kunst
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2012
(Buch) 416 S., 31,3x25,3 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-3318-2
Techn. Angaben Begleitbuch zur ausstellung im Institut Mathildenhöhe Darmstadt
ZusatzInformation Zum 100. Geburtstag von John Cage im September 2012: das Grundlagenwerk der elementaren Wechselbeziehungen zwischen Kunst und Musik. Wie kaum ein anderer vor ihm hat John Cage (1912 1992) die Frage nach den Grenzen der Musik und ihren Verbindungen zu anderen Kunstfeldern und der Alltagswelt immer wieder neu gestellt. Gemeinsam mit Erik Satie, Marcel Duchamp, Nam June Paik, und Joseph Beuys zählt er zu den großen Strategen und Pionieren der Musik und Kunst im 20. Jahrhundert. Ausgehend von diesen Schlüsselfiguren lotet die Publikation erstmals zwölf grundlegende Strategien der Kunst und Musik seit 1900 aus: speichern, collagieren, schweigen, zerstören, rechnen, würfeln, fühlen, denken, glauben, möblieren, wiederholen, spielen. Interdisziplinäre Essays von Kunst- und Musikwissenschaftlern sowie beispielhafte Werk- und Quellentexte von Künstlern, Musikern und Komponisten zeigen neben Bilddokumenten die beeindruckende Vielfalt paralleler Aktivitäten und Überschneidungen zwischen Musik und Kunst auf von Laurie Anderson über Robert Filliou und Anri Sala bis zu Iannis Xenakis.
Infotext des Verlages
Namen Anri Sala / Arnold Schönberg / Brian Eno / Bruce Nauman / Carsten Nicolai / Christian Marclay / Dieter Roth / Einstürzende Neubauten / Erik Satie / Fortunato Depero / Frank Zappa / George Brecht / George Bures Miller / Heiner Goebbels / Iannis Xenakis / Idris Khan / Janet Cardiff / John Cage / Jorge Macchi / Jorinde Voigt / Joseph Beuys / Karlheinz Stockhausen / Kurt Schwitters / Laurie Anderson / Luciano Berio / Marcel Duchamp / Milan Knizak / Nam June Paik / Nevin Aladag / Robert Filliou / Robert Morris / Robert Rauschenberg / Sue-Mei Tse / Valeska Gert / Wolf Vostell / Yves Klein
TitelNummer
009034273 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Diekmann Kai, Hrsg.
Bild 21. September 2013 - Auf die Zettel, fertig, los! Prost Wahlzeit! Ab ins Wahllokal! Ran an die Urne. Eintritt ist frei!
Berlin (Deutschland): Axel Springer Verlag, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 57x40 cm, Auflage: 41000000,
Techn. Angaben Gratis Sonderausgabe zur Wahl
ZusatzInformation POLITIK MACHT KUNST: Malerfürst Prof. Markus Lüpertz über die Porträts der Mächtigen von der Antike bis zum Kanzleramt.
Glaubt doch nicht, dass die Macht die Kunst missbrauchen kann! Denn der Macht steht immer die Qualität der Kunst gegenüber. Erst wenn die Kunst ihren Anspruch verlässt, wenn sie illustriert, wenn sie den Inhalt wichtiger nimmt, das heißt, die politische Botschaft die Qualität der Kunst überflüssig macht, erst dann instrumentalisiert die Macht die Kunst. ...
Text von der Webseite
WEB www.bild.de
TitelNummer
011298386 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Flyer-essentials
Flyer-essentials
Flyer-essentials

Coers Albert, Hrsg.: essentials., 2016


Coers Albert, Hrsg.
essentials.
München (Deutschland): Künstlerverbund im Haus der Kunst München, 2016
(Flyer, Prospekt) 8 S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben einzelnes Blatt, zweifach gefaltet, zwei Varianten
ZusatzInformation Zur Ausstellung im Haus der Kunst, 24.09.- 02.10.2016.
Mit dem Begriff des Essentiellen (von lat. „esse“ – „sein“) greift die Ausstellung das Bedürfnis nach dem Wesentlichen, Einfachen, dem Konzentrat, dem Wichtigen und Notwendigen auf, wie es nicht nur in der Kunst spürbar ist, sondern auch in vielen Lebensbereichen, etwa in der Warenwelt. Damit ist die Frage gestellt: Was ist wesentlich – und was kann es im Bezug auf Kunst sein? Viele Positionen der Ausstellung bedienen sich einer reduzierten Formensprache, die sich beziehen lässt auf Minimalismus, auf Konkrete Kunst, Monochrome Malerei und auf die mit Gesten und Zeichen operierende Konzeptkunst seit den 1960er Jahren. Diese Bezüge und künstlerischen Verfahren werden jedoch auch spielerisch-ironisch eingesetzt, gebrochen oder neu interpretiert.
Text vom Flyer
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im icon-Verlag Hubert Kretschmer, München
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Anita Stöhr Weber / Anna Frydman / Becker Schmitz / Brad Downey / Christian Leitna / Christoph Nicolaus / Daniel Göttin / Dieter Villinger / Ekkeland Götze / Felicitas Gerstner / Georg Winter / Kurt Benning / Markus Krug / Mauser / Maximilian Bayer / Michael Eckle / Michele Bernardi / Mitra Wakil / Monika Brandmeier / Oleksiy Koval / Patricija Gilyte / Pavel Schmidt / Pavel Zelechovsky / Peter Dobroschke / Rasha Ragab / Reprälithische Gesellschaft / Sanni Findner / Spomenko Skrbic / Stefanie Unruh / Stefan Schessl / Tim Wolff / Toffaha / Wolfgang Stehle / Zita Habarta
Sprache Deutsch
Geschenk von Albert Coers
WEB www.kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de
TitelNummer
016488563 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Faktor-X-katalog
Faktor-X-katalog
Faktor-X-katalog

Coers Albert / de Vries Alex, Hrsg.: FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst, 2017


Coers Albert / de Vries Alex, Hrsg.
FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing , 2017
(Buch) 160 S., 19x13 cm, Auflage: 1500, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-95763-394-1
Techn. Angaben Klebebindung
ZusatzInformation Publikation erschienen anlässlich der Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017.
Namen Albert Coers (Text) / Albert Lohr / Alexander Steig / Andreas Mitterer / Andreas Rumland / Andreas Stetka / Anja Sijben / Anna Frydman / Anna Witt / Annette Hollywood / Anne Wodtcke / Birthe Blauth / Carlotta Brunetti / Charlotte Schleiffert / Christoph Lammers / Daniela Comani / Daniel Hornuff (Text) / Dorothea Frigo / Dorothea Frigo (Text) / Dries Verhoeven / Eike Berg / Ekkeland Götze / Emö Simonyi / Ernst Krebs / Eva-Maria Troelenberg (Text) / Eva Ruhland / Expedition Medora / Fabian Vogl / Felix Weinold / Gregor Passens / Hester Oerlemans / Hilde Seyboth / Irina Schicketanz / Jacobien de Rooij / Jan Hoek / Jans Muskee / Julia Kurek / Julie Hayward / Jörg Scheller (Text) / Katharina Gaenssler / Larissa Kikol (Text) / Lotte van Lieshout / Markus Krug / Maurice van Es / Monaconomad / Nezaket Ekici / Nina Weijers (Text) / Patricija Gilyte / Peggy Meinfelder / Peter Reill / Peter Senoner / Petra Gerschner / Rasso Rottenfusser / Rosemin Hendriks / Sabine Bretschneider / Shahar Marcus / Siri Hustvedt (Text) / Stefanie Trojan / Stefanie Unruh / Stijn Peeters / Susanne Pittroff / Susanne Thiemann / Susanne Wagner / Tamiko Thiel / Timur Dizdar / Toffaha / Trisha Kanellopoulos / Yuliia Koval / Zita Habarta
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aktuelle Kunst / Biennale / Fotografie / Installation / Künstlerverbund / Malerei / Skulptur / Video / Zeichnung
WEB http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html
TitelNummer
024052638 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
brantl-geschichten-im-konflikt
brantl-geschichten-im-konflikt
brantl-geschichten-im-konflikt

Brantl Sabine / Wilmes Ulrich, Hrsg.: geschichten im konflikt - Das Haus der Kunst und der ideologische Gebrauch von Kunst 1937-1955, 2017


Brantl Sabine / Wilmes Ulrich, Hrsg.
geschichten im konflikt - Das Haus der Kunst und der ideologische Gebrauch von Kunst 1937-1955
München (Deutschland): Haus der Kunst München / Sieveking Verlag, 2017
(Buch) 316 S., 24x17,3x3,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-944874-64-7
Techn. Angaben Klappbroschur mit eingelegter Postkarte vom Sieveking Verlag.
ZusatzInformation Bildband und Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Haus der Kunst, 10.06.2012—13.01.2013, anlässlich des 75. Jahrestags seiner Eröffnung am 18. Juli 1937.
Namen Benjamin H. D. Buchloh (Text) / Harald Bodenschatz (Text) / Mark Wigley (Text) / Okwui Enwezor (Text) / Walter Grasskamp (Text)
Sprache Deutsch
Geschenk von Sabine Brantl
Stichwort 1930er Jahre / Abstraktion / Archiv Galerie / Blauer Reiter / Geschichte / Große Deutsche Kunstausstellung / Ideologie / Moderne / Nationalsozialismus / reflexives Museum
WEB https://hausderkunst.de/ausstellungen/geschichten-im-konflikt-das-haus-der-kunst-und-der-ideologische-gebrauch-von-kunst-1937-1955
TitelNummer
025458700 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.