infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Kunsterziehung, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 15 Treffer

Engelmann Bernt / Klein Fridhelm, Hrsg.
transform
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München, 2000
(CD, DVD) 12,5x12,3 cm,
Techn. Angaben CD zum Projekt in Papierhülle
ZusatzInformation transform ist ein fortbildungsmodell für kunsterziehung an gymnasien und realschulen, durchgeführt von prof. fridhelm klein, bereich kunsterziehung und bernt engelmann, medienpädagogik an der akademie der bildenden künste, in kooperation mit dem design-zentrum münchen (hans-hermann wetcke) und dem landesbeauftragen für computereinsatz im kunstunterricht (ernst wagner). in den beiden projektjahren führte jeder teilnehmer in den bereichen neue medien, architektur oder design ein unterrichtsprojekt durch, das im rahmen von transform begleitet wurde.
ziele: qualifizierung von unterricht durch reflexion der praxis und theoretischen input. rückbindung der schulischen praxis an den lehrbetrieb der hochschule mit dem ziel der veränderung der lehrinhalte und -strukturen erprobung und verbreitung neuer modelle von lehrerfortbildung
team: bernt engelmann, akademie der bildenden künste. prof. fridhelm klein, akademie der bildenden künste. ernst wagner, gymnasium ottobrunn. hans-hermann wetcke, design-zentrum münchen
Namen Ernst Wagner / Hans-Hermann Wetcke
Sprache Deutsch
Geschenk von Fridhelm Klein
Stichwort Computer / Fortbildung Medienpädagogik / Hochschule / Kunsterziehung / Nullerjahre / transform / Unterricht
TitelNummer
010744367 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Krizan Sam / McAulay Tony, Hrsg.
TKO No. 01
London, Ontario (Kanada): Fanshawe College, 1982
(Zeitschrift, Magazin) 34 S., 28x21,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung,
ZusatzInformation Informationsheft über Kunststudium
Sprache Englisch
Stichwort 1980er / Kanada / Kunsterziehung / Kunststudium / Kunstunterricht
TitelNummer
002429585 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Przyklenk Georg, Hrsg.
Kunsterziehung 11/89
Berlin (Deutschland): Volk und Wissen Volkseigener Verlag, 1989
(Zeitschrift, Magazin) . ISBN/ISSN: 0451-0887
Techn. Angaben geheftet
Stichwort 1980er
TitelNummer
003375036 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Przyklenk Georg, Hrsg.
Kunsterziehung 7/8/90
Berlin (Deutschland): Volk und Wissen , 1990
(Zeitschrift, Magazin) . ISBN/ISSN: 0451-0887
Techn. Angaben mit 2 Briefen der Verlage Volk und Wissen und Hubert Kretschmer
Stichwort 1990er
TitelNummer
003376036 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Grüneisl Gerd / Klein Fridhelm / Mayerhofer Hans / Popp Michael / Zacharias Wolfgang, Hrsg.
Curriculum - Gesamtschule Fach: Kunsterziehung Stand: Dez.72
Nürnberg (Deutschland): Michael Popp, 1972
(Heft) 98 S., 21x29,5 cm,
Techn. Angaben aus der Reihe Aspekte Ästhetischer Erziehung, Heft 5. Redaktion Gottfried Hecht, Wolfgang Kehr, Eberhard Müller, Albert Ottenbacher, Elisabeth Reimel, Reinhild Kehr, Fridhelm Klein
Stichwort 1970er
TitelNummer
009628329 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Baar Tanja
Die Gruppe KEKS - Aufbrüche der Aktionistischen Kunstpädagogik
München (Deutschland): kopaed, 2015
(Buch) 21x14,8 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-86736-139-2
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schriftenreihe Kontext Kunstpädagogik, Band 39.
Die Gruppe K.E.K.S. (Kunst–Erziehung–Kybernetik–Soziologie) ist ein Phänomen des gesamtgesellschaftlichen Umbruches um 1968, in welchem Schule, Bildung und damit auch die Kunsterziehung radikal auf den Prüfstand kamen: Die Gruppe hat mit ihren Aktionen in Nürnberg und München fach- und bildungspolitische Impulse gesetzt und Spielräume für ein Lernen in und an gesellschaftlicher Wirklichkeit realisiert:
Durch Aktion werden reale Situationen zu Lernumräumen. Da solches Lernen (das ist z. B. die Erfahrung, dass Aktivität Veränderung bewirkt) nicht in fiktiven Räumen (Als-ob Welt unserer Schule) stattfinden kann, ist KEKS-Aktion an Prozesse in wahrnehmbarer Realität gebunden.
Text nach Webseite
KEKSer waren u. v. a. Fridhelm Klein, Wolfgang Zacharias, Hans Mayrhofer, Michael Popp, Gerd Grüneisl, Alex Diel, Hermann Glaser, HA Schult, Pino Poggi, Albert Ottenbacher, Peter Müller-Eggloff, Willi Maurer, Rainer Kallhardt, Norbert Pfeiffer, Jörg Sellenriek
Namen Albert Ottenbacher / Alex Diel / Fridhelm Klein / Gerd Grüneisl / Hans Mayrhofer / HA Schult / Hermann Glaser / Jörg Sellenriek / Michael Popp / Norbert Pfeiffer / Peter Müller-Eggloff / Pino Poggi / Rainer Kallhardt / Willi Maurer / Wolfgang Zacharias
Sprache Deutsch
Geschenk von Fridhelm Klein / Wolfgang Zacharias
TitelNummer
013258478 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Zacharias Thomas
talking hands
München (Deutschland): Moser Verlag, 2012
(Buch) 120 S., 27x21 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-9812344-9-7
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Thomas Zacharias, ehemaliger Präsident der Münchner Akademie der Bildenden Künste, Buchautor, Illustrator, Kunsthistoriker und Fotograf hat sich über Jahrzehnte mit der Sprache der Hände auseinander gesetzt. Er hat Material gesammelt aus Versandhauskatalogen – stereotype Handposen von Models – oder aus Zeitungen und Magazinen die Handgesten von Politikern ausgeschnitten und daraus, in ihrer Wirkung sehr überraschende Collagen zusammengestellt. Ich zeige Konventionen der Körpersprache die Emotionen auslösen wollen, die aber überhaupt nicht emotional, sondern konstruiert sind. Ich will einzelne Gesten aus ihrer unreflektierten Wahrnehmung herausholen und sie als propagandistisches oder ideologisches Sprachsystem darstellen. Dabei werden die Gesten absurd und der Irrsinn, der einem täglich entgegenkommt, ist durch Wiederholung und Potenzierung zum Lachen. Zacharias hat auch in U-Bahnen oder in Museen an Gemälden alter Meister die Sprache der Hände studiert und daraus eine eindrucksvolle Sammlung für den vorliegenden Band zusammengestellt.
Text von der Webseite
Namen Horst Moser (Gestaltung - Fotografie) / Wieland Schmied (Vorwort)
Sprache Deutsch
Geschenk von Horst Moser
Stichwort Collage / Hand / Kunsterziehung / Pädagogik / U-Bahn / Versandhauskatalog / Zeichnen
WEB https://www.independent-medien-design.de
TitelNummer
014892419 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

dusanek-kunstschule-digital-flyer
dusanek-kunstschule-digital-flyer
dusanek-kunstschule-digital-flyer

Dusanek Ivan / Kretschmer Hubert, Hrsg.: Kunstschule Digital, 2010

Dusanek Ivan / Kretschmer Hubert, Hrsg.
Kunstschule Digital
Hof (Deutschland): Selbstverlag, 2010
(PostKarte) 2 S., 10,5x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Werbeflyer
ZusatzInformation Ziel der kudi ist das Entwerfen von Unterrichtskonzepten sowie die Produktion von eigenen Kunstwerken. Damit verbunden ist die Möglichkeit auf eine redaktionelle Mitarbeit an der bundesweiten Internetplattform Kunstschule-digital.de. Text von Website. Digitale Zeichnung von Ivan Dusanek
Anm. Die Webseite wurde geschlossen und die Fortbildungsmöglichkeiten eingestellt (2014)
Stichwort Bayern / Fortbildung / Kunsterziehung / Kunstpädagogik / Lehrangebot / Schule / Weiterbildung
TitelNummer
016230601 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Scherpe Richard / Schmitt-Rost Hans / Schwippert Hans, Hrsg.
Werk und Zeit 1969/06 - Monatszeitung des Deutschen Werkbundes
Düsseldorf (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1969
(Zeitschrift, Magazin) 18 S., 41,8x29,7 cm, ISBN/ISSN 0049-7150
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, mittig gefalzt, mit einigen SW-Abbildungen, Beilage Heft im A4-Format
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er / Architektur / Fachhochschule / Gute Industrieform / Kunsterziehung / Rosenthal
TitelNummer
016274588 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Scherpe Richard / Schmitt-Rost Hans / Schwippert Hans, Hrsg.
Werk und Zeit 1969/10 - Monatszeitung des Deutschen Werkbundes
Düsseldorf (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1969
(Zeitschrift, Magazin) 10 S., 41,8x29,7 cm, ISBN/ISSN 0049-7150
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, mittig gefalzt, mit einigen SW-Abbildungen
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er / Architektur / Bauhaus / Bundespreis / Fachhochschule Design / Gute Form / Gute Industrieform / Kunsterziehung / Landzerstörung / Rosenthal
TitelNummer
016279588 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Scherpe Richard / Schmitt-Rost Hans / Schwippert Hans, Hrsg.
Werk und Zeit 1971/01 - Monatszeitung des Deutschen Werkbundes
Düsseldorf (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1971
(Zeitschrift, Magazin) 6 S., 41,8x29,7 cm, ISBN/ISSN 0049-7150
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, mittig gefalzt, mit einigen SW-Abbildungen
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er / Architektur / Gute Industrieform / Kunsterziehung / technisches Design / Umweltschutz / Ökologische Forschung
TitelNummer
016293588 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Wilmes Ulrich, Hrsg.
Michael Buthe, Kinder- und Jugendprogramm, Aktivblatt für 6-10-jährige
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2016
(Flyer, Prospekt) 8 unpag. S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben zweifach gefaltetes Blatt, doppelseitig bedruckt
ZusatzInformation Aufgabenblatt für Kinder zur Ausstellung von Michael Buthe, im Haus der Kunst, 08.07–20.11.2016
Stichwort Kunsterziehung / Kunstvermittlung / Museumspädagogig
WEB www.hausderkunst.de
TitelNummer
016694601 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Lutz-Sterzenbach Barbara, Hrsg.
BDK-Info - Zeitschrift des Fachverbandes für Kunstpädagogik in Bayern - 26/2017
München (Deutschland): BDK Fachverband für Kunstpädagogik Landesverband Bayern, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 78 S., 29,5x21 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Mit Hinweisen auf die Ausstellungen
SHOWCASE Das Künstlerbuch heute in der Bayerischen Staatsbibliothek (Heidi Jörg)
2 Ausstellungen im Franz-Marc-Museum in Kochel
Seth Price im Museum Brandhorst
William Kentridge im Museum der Moderne in Salzburg
Beitrag über Anne Imhof und Susanne Pfeffer
Happening und Ausstellung Demokratie Macht Partizipation mit Adler A.F.
Nachrufe auf Hermann K. Ehmer (Visuelle Kommunikation, 1971)
Namen Adler A.F. / Anne Imhof / Heidi Jörg / Hermann K. Ehmer / Seth Price / Susanne Pfeffer / William Kentridge
Sprache Deutsch
Stichwort Ausbildung / Fachverband / Kunsterziehung / Kunstpädagogik / Lehrer / Schule / Theorie
WEB www.bdkbayern.de
TitelNummer
024639677 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden


Lutz-Sterzenbach Barbara, Hrsg.
Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung 2018
München (Deutschland): BDK Fachverband für Kunstpädagogik Landesverband Bayern, 2018
(PostKarte) 2 S., 10,5x15 cm,
Techn. Angaben Postkarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Einladungskarte zur Mitgliederversammlung 2018, Haus der Kunst München, Samstag 06.10.2018. Vorderseite zeigt Gemälde von Jörg Immendorff "Wo stehst du mit deiner Kunst, Kollege?" aus dem Jahr 1973.
Namen Jörg Immendorff
Sprache Deutsch
Stichwort Ausstellung / Kunsterziehung / Kunstpädagogik / Lehrer / Mitglied / Politik / Schule / Verband / Versammlung
WEB www.bdkbayern.de
TitelNummer
025963801 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.