infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Mehr

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

zuerich-muss-sterben-3
zuerich-muss-sterben-3
zuerich-muss-sterben-3

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.: muss sterben #3 - Zürich, 2016

Janitzky Stephan / Stein Sebastian, Hrsg.
muss sterben #3 - Zürich
München (Deutschland): muss sterben, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 36 unpag. S., 29,5x20,8 cm, Auflage: 300, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Heute ist größer und kleiner zugleich. Züri brennt nicht mehr, dada 100 Jahre vorbei, es hat sich aus gerauscht. Diesmal nochmal mehr friends und mehr Seiten, mehr Platz, mehr buntes Zeug.
Beiträge von Anna Fehr und Vera Lutz, Berni Doesegger, Stephan Janitzky, Sarah M. Harrison, Kathi Hofer, Boris Groys, Caroline Spellenberg, Sebastian Stein und Lily Wittenburg
Text von der Webseite
Stichwort Künstlermagazin
WEB www.musssterben.org
TitelNummer
015166451 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

hesse-ooze
hesse-ooze
hesse-ooze

Hesse Fabian / uuas: Ooze, 2015

Hesse Fabian / uuas
Ooze
München (Deutschland): BBK München und Oberbayern, 2015
(Buch) 108 S., 24x17 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-945337-02-8
Techn. Angaben Broschur, Eingelegt ein A4-Blatt mit Infos zum Buch
ZusatzInformation Publiziert anläßlich der Debütantenausstellung 2014 im BBK München.
Ooze ist der Modder, der Schlick und Schlamm in dem wir alle stecken, mit dem wir uns aber auch gerne rumschlagen und in dem wir gerne wühlen: 3d-Waste, Theoriebausteine, Musikvideos, Shots einsamer Art-Installations, alltägliches Nebenher, Bildschirme, Drucker, Artificial Intuition, mehr Material, Textfragmente, (echte) Erinnerungen, Rauschen, neue Entdeckungen, immer mehr Technologiegadgets und mehr oder weniger spektakuläre Effekte, Buch- und Magazinseiten, verschiedene Fonts, anderer Stuff (Kram).
Text zum Buch von der Webseite
Namen Rozsa Farkas Text) / Sebastian Stein (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Fabian Hesse
Stichwort 3D-Druck / Installation / Kunststoff / Maker / Material / Musik / Objekt / Rauschen / Technologie / Video
Sponsoren Galerie der Künstler / Landeshauptstadt München Kulturreferat / LfA Förderbank Bayern
WEB www.fabianhesse.com
TitelNummer
014521535 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

richter-atlas-5-baende
richter-atlas-5-baende
richter-atlas-5-baende

Richter Gerhard: Atlas in 5 Bänden - atlas in 5 volumes, 2015

Richter Gerhard
Atlas in 5 Bänden - atlas in 5 volumes
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2015
(Buch) 828 S., 45x32,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-86335-520-3
Techn. Angaben 4 Bände in Schuber, Leinen mit Prägung, in Pappschachtel, bedruckt
ZusatzInformation Herausgegeben von Helmut Friedel.
Band I: Tafeln 1-218 (1962-1974) / Band II: Tafeln 219-444 (1966-1988) / Band III: Tafeln 445-668 (1978-2006) / Band IV: Tafeln 667-809 (2002-2015), mit mehr als 5000 farbigen Abbildungen auf 809 Tafeln.
Mit dem Wunsch nach Ordung und Übersicht begann Gerhard Richter vor mehr als 50 Jahren, die ihm wichtigen Teile seines umfangreichen Bildmaterials auf Kartons im Format 50 × 65 bis 73,5 × 51,7 cm zu montieren: eigene und gefundene Photos, Ausschnitte aus Zeitungen und Illustrierten, Skizzen, Zeichnungen, Konstruktionspläne, Raumentwürfe, Collagen, übermalte Photographien sowie Ideen und Entwurfsvarianten zu Gemälden, Skulpturen und Installationen. Schon bald vernachlässigte Richter die Chronologie, vielmehr gilt sein Interesse der ikonographischen und typologischen Ordnung. Als "work in progress" entwickelt sich der ATLAS zu einem eigenständigen Gesamtkunstwerk, in dem sich biografische und historische Fakten spiegeln, ein künstlerischer Kosmos von großer Eigenständigkeit und Quelle seines gesamten Denkens und Schaffens. 2012 entwirft Richter das Konzept für diese Edition und trifft die Entscheidung, den ATLAS nicht zu reproduzieren, sondern als Buch neu einzurichten. Alle Tafeln werden im Maßstab 1:2 gezeigt, sodaß dieses monumentale Archiv mit mehr als 5.000 Bildern zum ersten Mal in jedem Detail sichtbar wird. Zahlreiche Fotos im Kleinformat, die weder in Ausstellungen noch in den bisherigen Publikationen zu erkennen sind und wichtige Bildinformationen liefern, werden so erstmals sichtbar. ( Volume V: Helmut Friedel: Kommentiertes Werkverzeichnis war bei Drucklegung von Volume I - IV noch nicht abgeschlossen. Auf Wunsch von Gerhard Richter wird dieser Band im Jahr 2016 erscheinen und ist nicht Teil des Schubers, der mit Volume I - IV den kompletten ATLAS dokumentiert.)
Text von der Webseite
Namen Helmut Friedel (Herausgeber)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1960er / 1970er / 1980er / 1990er / aktuelle Kunst / Archiv / Atlas / Bildarchiv / Collage / Detail / Entwurf / Fotografie / Installation / Malerei / Skizze / work in progress / Zeichnung
TitelNummer
014672073 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Würfel Carolin
Freunde aus Papier - Auf Kunstbuchmessen tummeln sich die Idealisten des Betriebs - und verwerfen die Spielregeln des Marktes
Hamburg (Deutschland): Zeitverlag Gerd Bucerius, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 42x29,7 cm,
Techn. Angaben Fotokopie eines Zeitungsartikeln vom 19.01.2017, Kunstmarkt
ZusatzInformation Über kleine internationale Messen für Künstlerbücher, Zeitschriften und Zines für Kleinverlage, Künstler und Selbstverleger (DIY): mehr Vielfalt, mehr Experiment, mehr Teilhabe als auf den großen Buchmessen für kommerzielle Verlage
Geschenk von Andreas Riedlberger
TitelNummer
017458593 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

mini-zine-wirth
mini-zine-wirth
mini-zine-wirth

Wirth Vinzent: Mini Zine - Mehr Spaß, mehr Stars, mehr Action., 2017

Wirth Vinzent
Mini Zine - Mehr Spaß, mehr Stars, mehr Action.
Berlin (Deutschland): Re:Surgo!, 2017
(Zine) [16] S., 14,9x10,8 cm, Auflage: 125, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, zweifarbiger Siebdruck
Namen Jonathan Lawes (Druck)
Sprache Deutsch
Stichwort Mensch / Portrait / Siebdruck / Zeichnung / Zine
WEB www.resurgo-berlin.com
TitelNummer
025880699 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

multi-mart-at-flyer
multi-mart-at-flyer
multi-mart-at-flyer

Giebl Michael / Augusta Juli / Gabriel Nils, Hrsg.: MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets, 2012

Augusta Juli / Gabriel Nils / Giebl Michael, Hrsg.
MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets
Wien (Österreich): E.S.E.L., 2012
(Flyer, Prospekt) [2] S., 29,7x10,3 cm,
Techn. Angaben Infoblatt
ZusatzInformation Kunstwerke ausgewählter zeitgenössischer KünstlerInnen stehen als MULTImART-­Editionen mit einem ungewöhnlichen Preismodell zum Verkauf!
Der Clou: Je mehr KäuferInnen, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk!
MULTImART @ VIENNAFAIR 20.-­23.09.2012 Reed Messe Wien
MULTImART @ VIENNA ART WEEK 05.-­25.11.2012
21 Künstler und KünstlerInnen beteiligen sich an dem Kunstmarktexperiment mit ungewöhnlichem Preismodell, und werden im November in den Schaufenstern entlang der Gumpendorfer Straße ausgestellt. Dabei gilt: Je mehr KäuferInnen pro Edition, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk. Die bereits nach der VIENNAFAIR gesenkten Preise kann man auf der MULTImART-Webseite nachlesen.
Text von der Webseite
Namen Albért Bernàrd / Aldo Giannotti / Alfredo Barsuglia / Christian Eisenberger / Corina Vetsch / Franz Graf / Johanna Kandl / Juli JaguAr Augusta (Projekte) / Kamen Stoyanov / Leander Schönweger / Maria Anwander / Michael GaMs Giebl (Terminredaktion) / monochrom / Nicolas Mahler / Nils Biber Gabriel / Pablo Chiereghin / Perfekt World / Regula Dettwiler / Roman Pfeffer / Siggi Hofer / Sofia Goscinski / Sophia Süßmilch / Stylianos Schicho / tat ort / Wendelin Pressl
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Edition / Experiment / Fotografie / Installation / Kunstmarkt / Kunstmesse / Malerei / Messe / Projekt / Skulptur / Zeichnung
Sponsoren BAWAK PSK / esel / Vienna Art Week / Vien Nafair
WEB https://esel.me/projekt/27
TitelNummer
025993724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

multi-mart-at-heft-2012
multi-mart-at-heft-2012
multi-mart-at-heft-2012

Seidler Lorenz / Syxrek Isabel / Peyrer Flora, Hrsg.: MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets, 2012

Peyrer Flora / Seidler Lorenz / Syxrek Isabel, Hrsg.
MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets
Wien (Österreich): E.S.E.L., 2012
(Heft) 66 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegt english summary
ZusatzInformation Infoheft zum Projekt. Kunstwerke ausgewählter zeitgenössischer KünstlerInnen stehen als MULTImART-­Editionen mit einem ungewöhnlichen Preismodell zum Verkauf!
Der Clou: Je mehr KäuferInnen, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk!
MULTImART @ VIENNAFAIR 20.-­23.09.2012 Reed Messe Wien
MULTImART @ VIENNA ART WEEK 05.-­25.11.2012
21 Künstler und KünstlerInnen beteiligen sich an dem Kunstmarktexperiment mit ungewöhnlichem Preismodell, und werden im November in den Schaufenstern entlang der Gumpendorfer Straße ausgestellt. Dabei gilt: Je mehr KäuferInnen pro Edition, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk. Die bereits nach der VIENNAFAIR gesenkten Preise kann man auf der MULTImART-Webseite nachlesen.
Text von der Webseite
Namen Albért Bernàrd / Aldo Giannotti / Alfredo Barsuglia / Christian Eisenberger / Corina Vetsch / Franz Graf / Johanna Kandl / Kamen Stoyanov / Leander Schönweger / Maria Anwander / monochrom / Nicolas Mahler / Pablo Chiereghin / Perfekt World / Regula Dettwiler / Roman Pfeffer / Siggi Hofer / Sofia Goscinski / Sophia Süßmilch / Stylianos Schicho / tat ort / Wendelin Pressl
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Edition / Experiment / Fotografie / Installation / Kunstmarkt / Kunstmesse / Malerei / Messe / Projekt / Skulptur / Zeichnung
Sponsoren BAWAK PSK / esel / Vienna Art Week / Vien Nafair
WEB https://esel.me/projekt/27
WEB www.esel.at
TitelNummer
025994724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

stark less or more
stark less or more
stark less or more

Stark Tom: less or more, what a bore. Harley-Davidson: Design im Kontext, 1999

Stark Tom
less or more, what a bore. Harley-Davidson: Design im Kontext
Frankfurt am Main (Deutschland): Anabas-Verlag, 1999
(Buch) 270 S., 24x15,6 cm, signiert, ISBN/ISSN 3-87038-317-8
Techn. Angaben Hardcover, mit Widmung
ZusatzInformation Kaum ein Produkt erscheint sinnlich fassbarer als ein »Bike« der Marke Harley-Davidson. Doch es gehört zum Wesen der Neuen Technologien, wandlungsfähig und auch im Verborgenen wirksam zu sein. Design entwickelt sich unter digitalen Voraussetzungen immer mehr zu einem kontinuierlichen Lernprozess von komplexen Bedeutungen. Harley-Davidsons Design in seiner Mehrdimensionalität und Zerrissenheit – zwischen Tradition und High-Tech, zwischen endgültig gelungener Form und produktiver Rezeption – scheint mehr und mehr ein grundlegendes Strukturprinzip moderner Produktionsbedingungen zu offenbaren
Stichwort 1990er / Design / Harley-Davidson / Motorrad
TitelNummer
009122280 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Keller Patrick / Wenz Franz, Hrsg.
Gelbe Seiten und Das Telefonbuch für München 2012
Berg (Deutschland): Keller Verlag, 2012
(Buch) 30x21x10 cm, Auflage: 1330000,
Techn. Angaben zwei Branchenbücher und ein Telefonbuch zusammen eingeschweißt
ZusatzInformation Ganz München auf einen Blick
Die Einwohnerzahl der größten Stadt Bayerns ist in den letzten zehn Jahren von knapp 1,22 Millionen auf mehr als 1,38 Millionen Einwohnern gestiegen. Laut Oberbürgermeister Christian Ude ist dieses rasante Bevölkerungswachstum der beste Beweis für die hervorragende Lebensqualität und hohe Attraktivität der Stadt. Um diese zu erschließen, ist Das Telefonbuch für München eine praktische Hilfe für den Alltag. Mit 32,5 Prozent mehr Zugriffen als im Vorjahr erfreut sich auch die tagesaktuelle Onlineversion www.dastelefonbuch.de immer größerer Beliebtheit
WEB www.dastelefonbuch.de
TitelNummer
008654052 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

openohr 08
openohr 08
openohr 08

Roth Monika / Hansen Marcus, Hrsg.: 34. Open Ohr Festival - Geld Gut Güter - Von Konsum und anderen Notwendigkeiten, 2008

Hansen Marcus / Roth Monika, Hrsg.
34. Open Ohr Festival - Geld Gut Güter - Von Konsum und anderen Notwendigkeiten
Mainz (Deutschland): Jugendamt, 2008
(Heft) 50 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Programmheft, Farblaserkopie nach PDF
ZusatzInformation ...Alle machen mit. KeineR kann sich ihm entziehen: dem Konsum. Keine Gesellschaft funktioniert ohne ihn, und mehr oder weniger stark bestimmt er unser aller Leben. JedeR besitzt diesen sechsten Sinn, mit dem er oder sie Dingen, Leistungen und Tieren oder anderen Menschen einen Wert zuweist, sogar sich selbst. JedeR ist käuflich, nur zu welchem Preis? Ist es überhaupt möglich, sich in einer Gesellschaft wie der unseren von diesem Gedanken abzuwenden und trotzdem zu überleben? Vielleicht ist Verweigerung auch gar nicht die Lösung. Schließlich gibt es Möglichkeiten, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen und anschließend bewusster zu handeln. Doch wer erst einmal beginnt, sein Konsumverhalten konsequent zu durchleuchten, stößt im Alltag früher oder später an seine Grenzen.
mehr auf der Webseite
Stichwort Nullerjahre
WEB www.openohr.de
TitelNummer
009704307 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der-knueller-4-2012
der-knueller-4-2012
der-knueller-4-2012

Feuser Christian / Gelfort Lothar / Munzert Maxi / Nathow Johannes / Schintlholzer Tim Othmar / Riedzewski Anne-Charlott, Hrsg.: Der Knüller Nr. 04 - Planet der Affen - Eigentlich ein Heft über Mode, 2012

Feuser Christian / Gelfort Lothar / Munzert Maxi / Nathow Johannes / Riedzewski Anne-Charlott / Schintlholzer Tim Othmar, Hrsg.
Der Knüller Nr. 04 - Planet der Affen - Eigentlich ein Heft über Mode
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 19,5x13,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Risoprint
ZusatzInformation Unzählige Generationen mussten sich mit der Frage rumschlagen, welche Klamotten gerade angesagt sind und welche nicht. Denn wer nicht das richtige Outfit trägt, kommt nicht in die Disco rein. Und wer nicht in die Disco rein kommt, verkackt seine Wochenenden. Und wer seine Wochenenden verkackt, weiß irgendwann nicht mehr wofür er den Rest der Woche auf Maloche abhängt. Und wer das nicht mehr weiß, tja der landet irgendwann beim Psychotherapeuten!
Text von der Webseite
Stichwort Literatur
WEB www.derknueller.de
TitelNummer
010719361 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

freiheit statt strauss
freiheit statt strauss
freiheit statt strauss

Staeck Klaus, Hrsg.: Freiheit statt Strauß - Aktion für mehr Demokratie - Zwischenbericht, 1980

Staeck Klaus, Hrsg.
Freiheit statt Strauß - Aktion für mehr Demokratie - Zwischenbericht
Heidelberg (Deutschland): Aktion für mehr Demokratie / Initiative Freiheit statt Strauß, 1980
(Heft) 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
Geschenk von Klaus Staeck
Stichwort 1980er
WEB www.staeck.de
TitelNummer
010864376 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

gilbert-wiederaufgelegt
gilbert-wiederaufgelegt
gilbert-wiederaufgelegt

Gilbert Annette, Hrsg.: Wiederaufgelegt - Zur Appropriation von Texten und Büchern in Büchern, 2012

Gilbert Annette, Hrsg.
Wiederaufgelegt - Zur Appropriation von Texten und Büchern in Büchern
Bielefeld (Deutschland): transcript, 2012
(Buch) 426 S., 22,5x14,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-8376-1991-1
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Was Jorge Luis Borges 1939 in »Pierre Menard, Autor des Quijote« noch imaginierte, ist inzwischen aus der Literatur nicht mehr wegzudenken: Seit den 1950er Jahren, insbesondere aber im letzten Jahrzehnt, entstehen Bücher, für die keine neuen Texte mehr produziert, sondern bereits existierende Texte oder gar ganze Bücher wiederaufgelegt werden. Traditionelle Kategorien wie »Original« und »Autorschaft« werden dabei in Frage gestellt. Dieser Sammelband will das Phänomen der Appropriation von Texten und Büchern in Büchern erstmals erfassen und einen Überblick über seine Bandbreite in historischer, systematischer und komparatistischer Sicht geben.
Text von der Webseite
TitelNummer
012298455 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

bernhard-hosa-auf-der-suche
bernhard-hosa-auf-der-suche
bernhard-hosa-auf-der-suche

Hosa Bernhard: Auf der Suche nach dem richtigen Bild, 2011

Hosa Bernhard
Auf der Suche nach dem richtigen Bild
Wien (Österreich): Selbstverlag, 2011
(Leporello) 12 S., 19,5x15 cm, Auflage: 250, signiert,
Techn. Angaben Leporello
ZusatzInformation Eugène Sue beschreibt in seinem 1843 erschienenen Roman „Die Geheimnisse von Paris“, wie ein entflohener Lebenslänglicher eine Kaschemme betritt und Schauder unter den Gästen verbreitet. Um für die Polizei unkenntlich zu sein hat er sein Gesicht zerstört. Berhard Hosa verfährt mit den Abbildungen von vermeintlichen Verbrechern ähnlich. Hinter seinen beschnittenen Porträts lässt sich kaum mehr ein Gesicht ausmachen. Zwischen Ohren und Haaren befinden sich keine Nase mehr, kein Mund, dann und wann zeigt sich eine Unterlippe ohne ihr Gegenstück oder ein angeschnittenes Auge.
Text aus dem Heft
Geschenk von the Office Gallery
Stichwort Collage / Fotografie
WEB www.bernhardhosa.com
TitelNummer
016847592 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

bezzola-werkstatt-fuer-fotografie
bezzola-werkstatt-fuer-fotografie
bezzola-werkstatt-fuer-fotografie

Bezzola Tobia / Erfurt Stephan / Spieler Reinhard, Hrsg.: Werkstatt für Fotografie 1976-1986, 2016

Bezzola Tobia / Erfurt Stephan / Spieler Reinhard, Hrsg.
Werkstatt für Fotografie 1976-1986
Essen / Berlin / Hannover (Deutschland): C/O Berlin / Museum Folkwang / Sprengel Museum, 2016
(Flyer, Prospekt) [10] S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Mehrfach gefalteter Flyer,
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellungen "Das rebellische Bild", 09.12.2016-19.02.2017 im Museum Folkwang, "Kreuzberg-Amerika", 10.12.2016-12.02.2017 im C/O Berlin, "Und plötzlich diese Weite", 11.12.2016-19.03.2017 im Sprengel Museum Hannover.
Die Werkstatt für Photographie wurde am 13.09.1976 von dem Berliner Fotografen Michael Schmidt an der Volkshochschule in Berlin-Kreuzberg gegründet, genau 10 Jahre später schloss sie ihre Pforten. Innerhalb dieser kurzen Zeitspanne entwickelte sich die „Werkstatt“ zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Fotoschulen Deutschlands, die insbesondere auch in den Vereinigten Staaten eine hohe Bekanntheit und Anerkennung erreichte. Nach ihrer Schließung 1986 geriet sie mehr und mehr in Vergessenheit. (Text Wikipedia)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Horst Tress
Stichwort 1970er / 1980er / Fotografie / Kulturaustausch
TitelNummer
017613642 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

abstrakt-ist-schoener-goetz
abstrakt-ist-schoener-goetz
abstrakt-ist-schoener-goetz

Scheffel Annett: Abstrakt ist schöner - Die Malerei von K. O. Götz wurde in der Nachkriegszeit zur Brücke eines isolierten Deutschland nach Europa. Im Alter von 103 Jahren ist er gestorben, 2017

Scheffel Annett
Abstrakt ist schöner - Die Malerei von K. O. Götz wurde in der Nachkriegszeit zur Brücke eines isolierten Deutschland nach Europa. Im Alter von 103 Jahren ist er gestorben
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 192 vom 22. August 2017, Feuilleton, S. 9
ZusatzInformation „Nichts weiter mehr als ein Mehr oder Weniger an aufgetragener, weggekratzter und weggeschleuderter, in den Grund gekratzter oder gestauter Farbe“, so beschrieb Karl Otto Götz selbst einmal seine Malerei. Die zerwühlten Texturen seiner Bilder waren Ausdruck von Aufbruch. ...
Mitglied der Cobra-Gruppe. ...
Zusammen mit Otto Greis, Heinz Kreutz, Bernard Schultze gründetet er 1952 die Künstlergruppe Quadriga. ...
... Ein Grundsatz, den er auch als Professor an der Kunstakademie Düsseldorf an Schüler wie Sigmar Polke und Gerhard Richter weitergab. Götz’ Kunst selbst lässt sich zwischen der impulsiven Maltechnik eines Pollock und der rhythmisierten Bildkomposition eines de Kooning verorten. ...
Textzitate aus dem Artikel
Namen Bernard Schultze / de Kooning / Gerhard Richter / Heinz Kreutz / Jackson Pollock / K. O. Götz / Otto Greis / Sigmar Polke
Sprache Deutsch
Stichwort Abstrakt / Abstrakter Expressionismus / action painting / Cobra / gestisch / Malerei / Pionier / Quadriga
TitelNummer
024100664 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kaufmann-in-dieser-sprache
kaufmann-in-dieser-sprache
kaufmann-in-dieser-sprache

Kaufmann Benjamin A.: In dieser Sprache, 2016

Kaufmann Benjamin A.
In dieser Sprache
Wien (Österreich): Salon für Kunstbuch, 2016
(Heft) 28 unpag. S., 10,3x14,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, in Karton eingeklebt
ZusatzInformation Heft 007 des Salon für Kunstbuch.
Dieses Heft erschien im Rahmen der von Benjamin A. Kaufmann kuratierten Ausstellung "Der Sand aus den Uhren" in Wien.
In dieser Sprache untersucht, wie sich Bedeutung in der deutschen Sprache durch die Shoah verschoben hat. Die Kürzestgedichte von einem bis zehn Wörtern, die alle wenigstens auf zweierlei, häufig aber noch mehr Arten gelesen werden können, sind mehr Objets trouvés der Sprache als Dichtung im herkömmlichen Sinn.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Bernhard Cella
Stichwort Poesie / Shoah / Text
TitelNummer
024202667 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

sz-satellitenbilderrahmen
sz-satellitenbilderrahmen
sz-satellitenbilderrahmen

Zirnstein Michael: Im Satellitenbilderrahmen - Thomas Huber und Wolfgang Aichner haben erneut Großes vor. Diesmal ziehen die Münchner Künstler kein Boot über einen Berg, sondern Linien in den amerikanischen Wüstensand, 2017

Zirnstein Michael
Im Satellitenbilderrahmen - Thomas Huber und Wolfgang Aichner haben erneut Großes vor. Diesmal ziehen die Münchner Künstler kein Boot über einen Berg, sondern Linien in den amerikanischen Wüstensand
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 208 vom 08./09.10.2017, R18 Kultur
ZusatzInformation Je mehr sie den Faden ihrer Idee aufgriffen und kunstvoll weiterspannen, umso besser gefiel ihnen der Ausgangspunkt, oder genauer: die Ausgangslinie. Mehr soll es erst einmal gar nicht sein, was Thomas Huber und Wolfgang Aichner in den amerikanischen Wüstensand ziehen wollen. Eine indianerpfeilgerade Linie. 600 Kilometer lang. Beim dreiwöchigen Marsch biegen sie drei Mal rechts ab, dann sind sie wieder am Ausgangspunkt. ...
Namen GAEG / Global Aesthetic Genetics / Thomas Huber / Wolfgang Aichner
Sprache Deutsch
Stichwort Linie / USA / Wüste / Zeichnung
WEB http://www.gaeg.net/
WEB www.linear2017.org
TitelNummer
024513676 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

staeck-paeffgen-fuer-oskar-lafontain
staeck-paeffgen-fuer-oskar-lafontain
staeck-paeffgen-fuer-oskar-lafontain

Staeck Klaus / Strasser Johano, Hrsg.: C. O. Paeffgen - Für Oskar Lafontaine, 1990

Staeck Klaus / Strasser Johano, Hrsg.
C. O. Paeffgen - Für Oskar Lafontaine
Heidelberg / Göttingen (Deutschland): Aktion für mehr Demokratie / Steidl, 1990
(PostKarte) 14,6x10,4 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Titelbild von C.O. Paeffgen.
Namen Paeffgen Claus Otto
Sprache Deutsch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort 1990er / Karikatur / Politik / Zeichnung
WEB http://aktion-mehr-demokratie.de/
TitelNummer
025082689 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

die-krake-10
die-krake-10
die-krake-10

Altenhöfer Gwendolin, Hrsg.: Die Krake Nr. 10 - künstliche Beziehungen für unnatürliche Frauen, 2016

Altenhöfer Gwendolin, Hrsg.
Die Krake Nr. 10 - künstliche Beziehungen für unnatürliche Frauen
München (Deutschland): Polytanten, 2016
(Zine / Zeitschrift, Magazin) 76 S., 29,8x20,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, farbiger Umschlag.
ZusatzInformation Zine für queere Frauen, Lesben und Trans, die sich für die Themen "Nicht-Monogamie" und alternative Beziehungsformen oder künstliche Beziehungen für unnatürliche Frauen interessieren.
Inhalt: Interview mit der Resonanzfreude; Mehr Mamas und mehr Papas! Mehrfachpartnerschaften und Kinder; Das Schlamping-Out: So reagierten unsere Mütter; Wohnprojekte, ungewöhnliche Liebeswege, Freundinnen und das Leben; Resonanztraurig im Advent; Eifersucht - was hat das mit mir zu tun?; Poly-Comics; Ewige Liebe: so funktionierts!; Schleppnetze - ein persönlicher Erfahrungsbericht über; Dating-Portale; Das FLT*I* Polycamp 2015 in Schlockow
Namen Leonor Fini / Marcel Reich-Ranicki / Shulamith Firestone / Tosnia Langnas
Sprache Deutsch
Geschenk von Gwendolin Altenhöfer
Stichwort 2010er / Beziehung / Comic / Dating / Eifersucht / Feminismus / Gedichte / Homosexuaität / lesbisch / Partnerschaft / poly / Polyamourie / queer / Safer Sex / Sexualität / trans / Zeichnung
WEB https://www.linksnet.de/artikel/28157
TitelNummer
025631698 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

koether-tour-de-madame-begleitheft
koether-tour-de-madame-begleitheft
koether-tour-de-madame-begleitheft

Koether Jutta: Tour de Madame, 2018

Koether Jutta
Tour de Madame
München (Deutschland): Museum Brandhorst, 2018
(Heft) [40] S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Wendeheft
ZusatzInformation Begleitheft zur Ausstellung 18.05.-21.10.2018.
Kaum eine andere Künstlerin hat unser heutiges Verständnis von Malerei und von der Kulturlandschaft seit den 1980er Jahren so entscheidend geprägt wie Jutta Koether (geb.
1958). Jutta Koether - Tour de Madame - präsentiert auf zwei Etagen des Museums Brandhorst in einem ersten umfassenden Überblick die erstaunliche Bandbreite ihrer Arbeit
ln vielerlei Hinsicht wird die Ausstellung eine Entdeckungsreise sein, führt sie doch die mehr als 150 Gemälde, Zeichnungen und Assemblagen auf eine völlig neue Art und Weise zusammen. Viele der Werke wurden nie öffentlich ausgestellt oder waren seit ihrer ersten Präsentation nicht mehr zu sehen. Ein Höhepunkt der Schau wird ein neu geschaffener. 15-teiliger Gemäldezyklus sein, der - in Anspielung auf Cy Twomblys Lepanto-Raum aus der Dauerausstellung des Museums Brandhorst - Koethers eigene Schlacht mit der Malerei- und Kunstgeschichte vor Augen führt. ...
Text von der Webseite
Namen Achim Hochdörfer (Kurator) / Cy Twombly / Herburg Weiland (Design) / Kirsten Stolz (Assistenz) / Tonio Kröner (Kurator)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1980er / Assemblage / Feminismus / Frau / Installation / Malerei / weiblich / Zeichnung
WEB http://www.museum-brandhorst.de/de/ausstellungen/jutta-koether.html
TitelNummer
025928712 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kieweg Melanie, Hrsg.: Mehr Platz zum leben - 10 Jahre Kunstforum - 20 Jahre Bürgerinitiative, 2018

mehr-platz-zum-leben-heft-20-jahre
mehr-platz-zum-leben-heft-20-jahre
mehr-platz-zum-leben-heft-20-jahre

Kieweg Melanie, Hrsg.: Mehr Platz zum leben - 10 Jahre Kunstforum - 20 Jahre Bürgerinitiative, 2018

Kieweg Melanie, Hrsg.
Mehr Platz zum leben - 10 Jahre Kunstforum - 20 Jahre Bürgerinitiative
München (Deutschland): mehrplatzzumleben, 2018
(Heft) 88 S., 21x15,3 cm,
Techn. Angaben Spiralbindung, Wendeheft
ZusatzInformation Dokumentation über 20 Jahre Arbeit der Bürgerinitiative Mehr Platz zum Leben, sowie 10 Jahre Aktivität des Ausstellungsprojekts Kunstforum am Hans-Mielich-Platz in München
Namen Sabine Paul (Grafik)
Sprache Deutsch
Geschenk von Melanie Kieweg
Sponsoren Elsa-Süßmeier Stiftung / Giesinger Bräu / Kulturreferat der Landeshauptstadt München / Sparda-Bank München
TitelNummer
026757734 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Disler Martin
Du bist nie mehr alleine mit meiner Schokolade zwischen ...
Innsbruck (Österreich): Galerie Krinzinger, 1981
(Buch)
Stichwort 1980er
TitelNummer
000922137 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert, Hrsg.
Mail Art and the Big Monster - Konvolut
Darmstadt (Deutschland): Selbstverlag, 1982
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 28x34x7 cm, 50 Teile.
Techn. Angaben Dokumentation zu einem Lehrauftrag über Mailart an der Fachhochschule Würzburg, Skripte, Postkarten, Briefe, Zeitungsartikel und mehr in fester Pappschachtel
Stichwort 1980er / Mail Art-Projekt / Studenten / Studium
TitelNummer
002397034 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Mon Franz
fallen stellen - texte aus mehr als elf jahren
Spenge (Deutschland): Klaus Ramm, 1981
(Buch) 132 S., 20,7x13,5 cm, ISBN/ISSN 3921917123
Stichwort 1980er
TitelNummer
002922166 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
Quelle-Katalog - Mehr Zeit fürs Leben
Fürth (Deutschland): Quelle, 1996
(Lieferverzeichnis)
Techn. Angaben Broschur
Stichwort 1990er
TitelNummer
003619000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Paulot Bruno, Hrsg.
Ein Bild und mehr als tausend Worte
Düsseldorf (Deutschland): Erb Verlag, 1982
(Buch) 2 Stück.
Stichwort 1980er
TitelNummer
003894109 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

jazzkalender-1995
jazzkalender-1995
jazzkalender-1995

Paulot Bruno, Hrsg.: Jazz Kalender 1995, 1994

Paulot Bruno, Hrsg.
Jazz Kalender 1995
Darmstadt (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 1994
(Kalender) 192 S., 14,5x10,3 cm, ISBN/ISSN 3-928804-05-7
ZusatzInformation mit Geburtstagen, Fotos und Zitaten großer JazzmusikerInnen, Interviews, Plattenempfehlungen, Adressen von mehr als 200 Jazzclubs
Stichwort 1990er
WEB www.icon-verlag.de
TitelNummer
003897385 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Perin Romaine
stains
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 1980
(Heft) 15x13,4 cm, Auflage: 400, ISBN/ISSN 3-923205-30-9
Techn. Angaben Broschur, Leinenstreifen
ZusatzInformation Die amerikanische Künstlerin Romaine Perin analysiert in diesem kleinen Buch "Flecken" verschiedenster Art: Ungeziefer, Röntgen-Bilder, Computerausdrucke, Erdbeben, Ess-Flecken und mehr.
Dieses Buch ist die erste Künstlerbuch-Publikation des Verlages Hubert Kretschmer.
Von Romaine Perin selbst gestaltete Anzeige im ersten Verlagsprospekt von 1980
Text:
The wine spilled out of the bottle and stained the tablecloth
Stains are the effects of a cause, the proof of circumstance, the evidence of events. Stains are made by daylight, weather and natural disasters, on surfaces that reflect, and in the danger zone.
Daylight At sunrise the stain of dayliht soaked the brick wall of my house and dripped onto the sidewalk. I stood outside and turned my face to the sun. My shadow trickled into the dusty gutters and stained the street behind me.
Weather During the night the rain struck the roof. The pellets of water pockmarked the muddy ground and the swollen river entered the ocean and was stained with salt.
Natural Disasters The stains of earthquakes in the broken stones.
Reflections Reflections of the gloomy tundra stain the mirror through the dusk.
Stains of War in the Danger Zone In a corner of the continent, on a treeless snow covered plain, armies laid down their guns. The whistling of the cold wind abruptly ceased. A white flag drooped in the still air and the silence was stained with the loud breathing of soldiers
Sprache Englisch
Stichwort 1980er / Beschädigung / Fleck / Fotografie / Spurensicherung
WEB www.verlag-hubert-kretschmer.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/perin-stains.htm
TitelNummer
003935011 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Rot Diter (Roth Dieter) / Williams Emmett
Noch mehr scheisse / Eine Nachlese - the book of thorn & eth
Berlin (Deutschland): Rainer Verlag, 1983
(Buch) 15x10 cm, ISBN/ISSN 3-88537-055-7
Techn. Angaben photomechanischer Nachdruck der ersten Ausgabe von 1968
Stichwort 1980er / Aktionskunst / Fluxus
TitelNummer
004250103 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Gerhard Theewen, Pin-Up Salon
Gerhard Theewen, Pin-Up Salon
Gerhard Theewen, Pin-Up Salon

Theewen Gerhard: Die komplette Pin-Up Sammlung, 1982

Theewen Gerhard
Die komplette Pin-Up Sammlung
Frankfurt am Main (Deutschland): Salon im Verlag Kretschmer & Großmann, 1982
(Buch) Auflage: 2000, ISBN/ISSN 3-923205-71-6
ZusatzInformation Gerhard Theewen ist einer der großen Photographen unserer Zeit. Sein Erfolg in der Pin-Up Photographie beruht auf einer Kombination von verschiedenen Eigenschaften und Fertigkeiten, die ihn zu einem der besten Vertreter dieser schwierigen Sparte machen.
Neulich erzählte er mir von seinem großen Wunsch, die Photographie als eine Kunstform zu unterstützen, die gleichberechtigt neben der Bildhauerei, der Malerei und der Musik stehen sollte. Während nämlich Aktgemälde in Museen und Galerien gesammelt werden und Skulpturen von nackten Körpern auf öffentlichen Plätzen zu finden sind und akzeptiert werden, sind Photographien von Pin-Ups teilweise geradezu unverantwortlichem Argwohn ausgesetzt. Wenn er dann über die Schwierigkeiten bei der Auswahl von Modellen und Umgebungen, der Auswahl von Accessoires und ihrer Anordnung, dem langen Warten auf das für seine Zwecke geeignete Licht erzählt, wird etwas von der geistigen Anspannung deutlich, die die physische Anstrengung einer manchmal bis spät in die Nacht dauernden Aufnahmereihe begleitet. So ganz nebenbei zollt er auch der Agfa-Isola 1 und der Dacora-Digna 1 einen bedeutenden Tribut, wenn er offenbart, daß alle Aufnahmen in der vorliegenden Sammlung mit diesen beiden kleinen, wandlungsfähigen Kameras gemacht wurden. Darüberhinaus, und das ist charakteristisch für ihn, mißt er Kameras grundsätzlich keine weitere Bedeutung bei, "weil sie nur Werkzeuge sind, kleine Instrumente, die sofort meinen Befehl ausführen und ein Bild in dem Moment festhalten wenn ich es sehe". Trotz dieser scheinbaren Absage an das Handwerk ist Theewen ein ausgezeichneter Techniker. Das wird allen Photographen deutlich werden, die dieses Buch Seite für Seite mit großem Interesse studieren werden und das nicht nur wegen der Schönheit der Modelle und der raffinierten Anordnung. Aber mehr noch als der technische Fachverstand, der unter Photographen keine Seltenheit ist, besitzt Gerhard Theewen die Gabe in perfektem Einklang mit seinen Modellen arbeiten zu können. Er tut dies ohne die ganze Sinnlichkeit des Subjekts zu verringern und das ist es, was Gerhard Theewen zu einem großen Künstler macht.
Stichwort 1980er / Appropriation / Fotografie / Found Footage / Frau / Pinup / Pin Up
WEB www.verlag-hubert-kretschmer.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/theewen-pin-up.htm
TitelNummer
004924007 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Gerhard Theewen, Nudisten Salon
Gerhard Theewen, Nudisten Salon
Gerhard Theewen, Nudisten Salon

Theewen Gerhard: Die komplette Nudisten Sammlung, 1981

Theewen Gerhard
Die komplette Nudisten Sammlung
Frankfurt am Main (Deutschland): Salon im Verlag Kretschmer & Großmann, 1981
(Buch) Auflage: 2000, ISBN/ISSN 3-923205-72-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Jeder, der das Wagnis eingeht, sich in gedruckter Form zu präsentieren, setzt sich der Kritik aus, guter und schlechter. Gerhard Theewen bildet da keine Ausnahme.
Seine Photos von nudistischen Aktivitäten werden sofort lautstark und vehement von einer zum Glück kleinen Gruppe von Individualisten kritisiert, die es sich zur Aufgabe gemacht haben »diesen Kerl in Ordnung zu bringen« und Richtig von Falsch zu trennen. Was von diesen Leuten beachtet werden sollte, ist die Tatsache, daß der Photograph das Ereignis, das er ablichtet rein objektiv sieht.
Nudisten-Publikationen sind nämlich einer zweifachen Aufgabe gewidmet: das Neueste nudistischen Tuns für Nudisten zu publizieren und zum anderen die Geschichte des Nudismus in der interessantesten und attraktivsten Art denen anschaulich zu machen, die wir gerne für unsere Sache gewinnen wollen, den Nicht-Nudisten.
Wie er das macht, ist Sache des einzelnen Photographen, dem dabei natürlich Grenzen von den Herausgebern der einzelnen Publikationen gesetzt werden.
Eine ständig wiederkehrende Kritik an den Photos für Nudisten-Magazine sagt, daß die wahre Geschichte der einzelnen Anlagen nicht gezeigt wird... daß sie nicht gezeigt werden, wie sie wirklich sind, und daß Nicht-Nudisten sich deshalb zu rosige Vorstellungen davon machen, wie die Plätze sein könnten.
Aber das, was nicht existiert, kann man auch nicht photographieren, also sind die Aufnahmen echt.
Nudisten-Photograhie kann man in verschiedene Kategorien unterteilen. Gerhard Theewen hält sich mehr an die humorige Seite der Dinge. Wenn man ein Lächeln oder ein echtes Lachen vertragen kann, wird das Leben wesentlich amüsanter und lebenswerter.
Wenn jemand die beste Seite des Nudismus aus den Augen läßt, daß er nämlich existiert und sprunghaft an Bedeutung gewonnen hat, weil er lustig ist und die Leute sich ehrlich wohlfühlen in den Nudisten-Camps, dann hat er die Perspektive der Nudisten-Photographie, die unterstützt werden muß, verloren
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1970er / 1980er / Appropriation / Fotografie / Freikörperkultur / Körper / nackt / Nudismus
WEB www.verlag-hubert-kretschmer.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/theewen-nudisten.htm
TitelNummer
004925007 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

ulrichs-ich-kann-keine-kunst-mehr-sehen-pin
ulrichs-ich-kann-keine-kunst-mehr-sehen-pin
ulrichs-ich-kann-keine-kunst-mehr-sehen-pin

Ulrichs Timm: ich kann keine Kunst mehr sehen, 1994

Ulrichs Timm
ich kann keine Kunst mehr sehen
Darmstadt (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 1994
(Sticker, Button) 2,5x2,5 cm, Auflage: unlimitiert,
Techn. Angaben Anstecknadel mit Blindenzeichen in transparenter Kunststofftüte
Stichwort 1990er / Blind / Kritik / Künstlerpin / Multiple
WEB www.icon-verlag.de
TitelNummer
005031007 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

vautier-art-abc
vautier-art-abc
vautier-art-abc

Vautier Ben: ART-ABC, 1984

Vautier Ben
ART-ABC
Köln (Deutschland): Edition Hundertmark, 1984
(Objekt, Multiple) 24,5x34,5 cm, Auflage: 20, signiert,
Techn. Angaben Karton mit schwarz bemalter Metallplatte, 26 oder mehr Magnetbuchstaben, Infoblatt mit 10 Beispielen, Rechnung. Deckel beklebt
Stichwort 1980er / Aktionskunst / Fluxus / Poesie / Spiel
TitelNummer
005049K46 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Fischer Gabriele, Hrsg.
brand eins Heft 04 2007 Ich versteh' die Welt nicht mehr! Schwerpunkt Entfremdung
Hamburg (Deutschland): brand eins Verlag, 2007
(Zeitschrift, Magazin) 170 S., 28x21,2 cm, ISBN/ISSN 1438-9339
Techn. Angaben Artdirection Mike Meiré
Stichwort Nullerjahre
WEB www.brandeins.de
TitelNummer
005948029 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kunstforum 029
kunstforum 029
kunstforum 029

Bechtloff Dieter, Hrsg.: Kunstforum International, Band 29, 1978

Bechtloff Dieter, Hrsg.
Kunstforum International, Band 29
Mainz (Deutschland): Kunstforum International, 1978
(Zeitschrift, Magazin) 232 S., 22x14,7 cm,
Techn. Angaben Künstler sprechen über das, was sie am meisten interessiert. Internationales Künstler Gremium. Herausgegeben von Georg Jappe
ZusatzInformation „Was tut das Internationale Künstler Gremium? Auf diese Frage weiß ich immer nur zu antworten: es konstituiert sich. Und was will es? Ich finde da im Rundschreiben von Karl Gerstner, das Symposion zusammenfassend, die treffende Absichtserklärung: Wir müssen das Gremium zu einem Instrument ausbilden, das, gerade weil es keine durchsichtigen Zwecke verfolgt, um so mehr gehört werden wird," schreibt Georg Jappe im Vorwort dieses Bandes. Das Internationale Künstler Gremium hielt seine 2. Tagung vom 21.-23.04.1978 in der Kongresshalle am Tiergarten in West Berlin ab. Die Beiträge der 211 Referenten sind sämtlich in diesem Sonderheft des KUNSTFORUMs verein, ...
Text von der Webseite
Namen Georg Jappe / Karl Gerstner
Stichwort 1970er / Künstler Gremium
WEB www.kunstforum.de
TitelNummer
006044030 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Fischer Gabriele, Hrsg.
brand eins Heft 09 2007 Initiative 20% bis 2020 Schwerpunkt: Mehr Selbständigkeit
Hamburg (Deutschland): brand eins Verlag, 2007
(Zeitschrift, Magazin) 162 S., 28x21,2 cm, ISBN/ISSN 1438-9339
Techn. Angaben Artdirection Mike Meiré
Stichwort Nullerjahre
WEB www.brandeins.de
TitelNummer
006087031 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Boxhorn 11
Boxhorn 11
Boxhorn 11

Mohr Klaus, Hrsg.: Boxhorn 11 Inflation - mehr ist weniger, 2004

Mohr Klaus, Hrsg.
Boxhorn 11 Inflation - mehr ist weniger
Aachen (Deutschland): Fachhochschule Aachen Fachbereich Design, 2004
(Zeitschrift, Magazin) 80 S., 26x21 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben ein Studentenprojekt. Heft in weißer Papiertüte
Namen Aesop / Alexander Müsgens / David Claassen / Elena Reiniger / Florian Illies / Fons Hickmann / Gregor Jansen / Harald Martenstein / Janine Naujoks / Jan Weig / Jens Bergmann / Klaus Gasteier / Klaus Mohr / Konstantinos Karagiannis / Mario Lombardo / Marius Lohmann / Mirko Borsche / Rebecca Hildenhagen / Sebastian Hirn / Tina Berning / Wanja Schekilinski / Wolfgang Flür
Sprache Deutsch
Stichwort Nullerjahre
WEB www.boxhorn-magazin.de
TitelNummer
006412033 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Weiner As if it were
Weiner As if it were
Weiner As if it were

Weiner Lawrence: As if it were 1971, 2010

Weiner Lawrence
As if it were 1971
München (Deutschland): Collection H. & N. Daled, 2010
(Flyer, Prospekt) 1 S., 15,4x10,4 cm,
Techn. Angaben Blatt von einem Abreißblock, Ausstellung "weniger ist mehr" im Haus der Kunst
TitelNummer
006683160 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Weiner Left of Center
Weiner Left of Center
Weiner Left of Center

Weiner Lawrence: Left of Center 1970, 2010

Weiner Lawrence
Left of Center 1970
München (Deutschland): Collection H. & N. Daled, 2010
(Flyer, Prospekt) 1 S., 15,4x10,4 cm,
Techn. Angaben Blatt von einem Abreißblock, Ausstellung "weniger ist mehr" im Haus der Kunst
TitelNummer
006702160 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Weiner Right of Center
Weiner Right of Center
Weiner Right of Center

Weiner Lawrence: Right of Center 1970, 2010

Weiner Lawrence
Right of Center 1970
München (Deutschland): Collection H. & N. Daled, 2010
(Flyer, Prospekt) 1 S., 15,4x10,4 cm,
Techn. Angaben Blatt von einem Abreißblock, Ausstellung "weniger ist mehr" im Haus der Kunst
TitelNummer
006703160 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Weiner Middle of the road
Weiner Middle of the road
Weiner Middle of the road

Weiner Lawrence: Middle of the Road 1970, 2010

Weiner Lawrence
Middle of the Road 1970
München (Deutschland): Collection H. & N. Daled, 2010
(Flyer, Prospekt) 1 S., 15,4x10,4 cm,
Techn. Angaben Blatt von einem Abreißblock, Ausstellung "weniger ist mehr" im Haus der Kunst
TitelNummer
006704160 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Dercon Chris, Hrsg.
hausderkunst apr 10 / aug 10
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2010
(Heft) 14,8x10,4 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Mit Abbildungen und Texten zu "weniger ist mehr", bilder, objekte, konzepte aus sammlung und archiv von herman und nicole daled, thomas mayfried, ephemera grafik design etc, und andere Ausstellungen
Namen Herman Daled / Nicole Daled / Thomas Mayfried (Grafik - Design)
Stichwort Bild / Konzept / Objekt / Privatsammlung / Sammlung
WEB www.hausderkunst.de
TitelNummer
006717038 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert, Hrsg.
archiv // künstlerische Bücher und mehr ////////
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2009
(PostKarte)
Techn. Angaben Info-Postkarte zum Archiv
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
006852303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

modick-rieckhoff-Polaroids
modick-rieckhoff-Polaroids
modick-rieckhoff-Polaroids

Modick Klaus / Rieckhoff Jan, Hrsg.: Mehr als Augenblicke - Polaroids im Kontext, 1983

Modick Klaus / Rieckhoff Jan, Hrsg.
Mehr als Augenblicke - Polaroids im Kontext
Marburg (Deutschland): Jonas Verlag, 1983
(Buch) 88 S., 16,7x12,8 cm, ISBN/ISSN 3-922561-21-7
Techn. Angaben Broschur
Stichwort 1980er / Fotografie / Polaroid / Sofortbildfotografie
TitelNummer
006914038 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

So VIELE, Heft elf
So VIELE, Heft elf
So VIELE, Heft elf

Mauler Christoph: so-VIELE.de Heft 11 2010 - Künstlerbücher 1988-1992, 2010

Mauler Christoph
so-VIELE.de Heft 11 2010 - Künstlerbücher 1988-1992
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-38-7
Techn. Angaben erscheint anlässlich der Veranstaltung "Die Grammatik des Buches" in München im Oktober 2010 und zur Ausstellung im Archiv künstlerische Bücher und mehr, München, Drahtheftung
Stichwort Künstlerbuch
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
007234197 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert, Hrsg.
archiv künstlerische bücher und mehr - künstlerpublikationen
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2010
(Plakat) 270x90 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben 2 Papierfahnen mit 5 farbigen Abbildungen und Info-Text
TitelNummer
007336041 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

sz Magazin Heft 12 2011
sz Magazin Heft 12 2011
sz Magazin Heft 12 2011

Heidtmann Jan, Hrsg.: Süddeutsche Zeitung Magazin No. 12 - Tokio, Freitag, 11. März 2011, 6:00 Uhr. Der Morgen davor. Japan wie es nicht mehr sein wird, 2011

Heidtmann Jan, Hrsg.
Süddeutsche Zeitung Magazin No. 12 - Tokio, Freitag, 11. März 2011, 6:00 Uhr. Der Morgen davor. Japan wie es nicht mehr sein wird
München (Deutschland): Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 52 S., 27,4x21,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Sonderheft zum Atomunfall in Fukushima Daiichi mit Amateurfotografien
Sprache Deutsch
TitelNummer
007600046 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

TAM TAM 2-12-2011
TAM TAM 2-12-2011
TAM TAM 2-12-2011

Stadler Matthias, Hrsg.: TAMTAM Initiative für mehr in Bayern, 2011

Stadler Matthias, Hrsg.
TAMTAM Initiative für mehr in Bayern
München (Deutschland): TAMTAM, 2011
(PostKarte) 14,7x10,4 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Veranstaltung im Pathos am 2.12.2011, das Datum von den RausFrauen mit grüner Wolle in die Karte gestickt
TitelNummer
008366303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Igitte 37 01 2012
Igitte 37 01 2012
Igitte 37 01 2012

Klos Susy / Klos Yvonne: Igitte Nr. 37/2012 die Diätwende - Wenn Gesetze nicht mehr gelten, 2012

Klos Susy / Klos Yvonne
Igitte Nr. 37/2012 die Diätwende - Wenn Gesetze nicht mehr gelten
München (Deutschland): tomatoloco art & fun Verlag, 2012
(Zine) 16 S., 21x29,7 cm, Auflage: 50-100,
Techn. Angaben Farbfotokopien, Drahtheftung
WEB www.facebook.com/klos.susyvonne
TitelNummer
008523385 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.