infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Online-Katalog

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

ikea-katalog-2019-d
ikea-katalog-2019-d
ikea-katalog-2019-d

Balslev Dennis, Hrsg.: IKEA Katalog 2019, 2018

Balslev Dennis, Hrsg.
IKEA Katalog 2019
Hofheim (Deutschland): IKEA Deutschland, 2018
(Buch) 294 S., 22,3x21 cm, Auflage: 30100000,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Verteilung deutschlandweit 25 Mio. Exemplare.
Der neue IKEA Katalog kommt mit einem Umfang von 284 Seiten plus vier Seiten für den Umschlag – und die deutsche Auflage lassen wir komplett in Deutschland an mehreren Standorten drucken und binden. Aber natürlich gibt es den Katalog nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Er wird in mittlerweile 55 Ländern und 38 verschiedenen Sprachen verbreitet, die Gesamtdruckauflage sind 190 Millionen Exemplare.
Und weil wir 2018 unseren 75. Geburtstag feiern, haben wir aus diesem Anlass eine Beilage, in der besonders die Vintage-Kollektion GRATULERA eine große Rolle spielt.
Die Bilder im Katalog. Die Inhalte im Katalog 2019 sind brandneu, aber eine Sache ist aus Tradition unverändert: Er wird im schwedischen Älmhult produziert, wo schon 1951 der erste Katalog gedruckt wurde. Die insgesamt 1.552 Bilder im Katalog sind eine Mischung aus klassischen Studiofotos und 3D-Bildern. Die meisten Inhalte für den IKEA Katalog werden im IKEA Communications Studio in Älmhult zwar noch ganz normal fotografiert. Manchmal macht die Ergänzung durch 3D aber Sinn. So können Küchengeräte zum Beispiel in verschiedenen Ländern ganz unterschiedlich aussehen. Damit diese Geräte nicht extra ins Fotostudio nach Älmhult transportiert werden müssen, setzen wir in solchen Fällen auf die 3D-Technik. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern schont auch die Umwelt. ...
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Stichwort 3D / Alltagskultur / Design / Einrichtung / Firmenpublikation / Fotografie / Lebensstil / Möbel / Möbelhaus / Möbelkatalog / Regal / virtuell / Wohnen
WEB https://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2018/katalogfakten-2019
TitelNummer
025925718 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

tape-mag--about-us
tape-mag--about-us
tape-mag--about-us

Bull Frank, Hrsg.: www.Tape-Mag.com, 2019

Bull Frank, Hrsg.
www.Tape-Mag.com
Friedrichshafen (Deutschland): Selbstverlag, 2019
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß Laserausdrucke nach Webseite
ZusatzInformation Tape-Mag.com is a Non-Profit Online-Archive & Information-Database for Audio-Tape-Culture (Cassettes/Tapes/Reels) and 20th Century Art- & Music-related Small-Press Publications / Magazine-Culture.
This Archive-Database focuses on the following styles/genres.
- Mid 70's to late 90's Industrial / Experimental / Free Improvisation / Post- Punk / New Wave, Minimal / Synth / Ambient and further musical directions of the DIY-Cassette-Culture.
- early 50's to late 90's Sound Art / Sound Poetry / Text-Sound-Compositions / Poesie Sonore / Verbosonics / Lingual Music / Music Concrete / Audio Art plus related printed Mail-Art / Concrete Poetry / Visual Poetry / Lettrisme / Fluxus
Here you are able to browse and research thousands of releases, find further information about the Artists, the Organisations, Press & Label-People behind the scene and/or the published Small Print / Magazines, Information-sheets and Artists-Manifests that all defined a very exciting culture and era. Most of the releases listed here were only released in very limited amount and are hard to find these days but they had without any doubt their important role in the development of contemporary audio & sound-art and music-history. These protagonists of a DIY (Do-It-Yourself)-Culture-Movement in which everybody can be an artist, label, distributor and press-editor or organisation deserves a comprehensive overview in a broader context with all its connections and a framework. With this Database the collected, provided and connected Information can become knowledge. Knowledge that Media in Internet-Age can hardly supply with the current Information Overload.
Text von der Webseite
Sprache Englisch
Stichwort !970er / 1980er / 1990er / Archive / Audio / Audio-Art / DIY / Experiment / Konkrete Kunst / Lettrismus / Mail Art / Musik / Online-Katalog / Privatsammlung / Punk / Recherche / Sammlung / Sound / Sound Poetry
WEB https://tape-mag.com/About_Us-1-3.htm
TitelNummer
027183600 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
setup4 No. 1 - online magazin - artists´ publications
Bremen (Deutschland): Forschungsverbund Künstlerpublikationen, 2013
(PostKarte) 10,4x14,8 cm,
Techn. Angaben Informationskarte zur ersten Ausgabe des online Magazins
WEB www.setup4.org
TitelNummer
010190373 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

future fantasteek 13
future fantasteek 13
future fantasteek 13

Batey Jackie, Hrsg.: Future Fantasteek, Issue 13, 2012

Batey Jackie, Hrsg.
Future Fantasteek, Issue 13
Brighton (Großbritannien): Damp Books, 2012
(Zine) 20 S., 21x15 cm, Auflage: 40, signiert,
Techn. Angaben Drahtheftung, Farbkopien auf verschiedene Papiere, 2 aufgeklebte Spielzeug-Augen auf Vorderseite, Rückseite mit Prägedruck
ZusatzInformation Future Fantasteek! brings together a trichotomy of investigation. art-zines and independent publishing. artist as social commentator and drawing as a means of immediate visual communication. The series explores obdurate boundaries between journalism and authorial illustration using satire to reflect notions of ‘Britishness’. The series can be read as a sequence, from just prior to the ‘credit crunch’ through to the ‘age of austerity’. The series is independently published as a limited edition art-zine, with two issues per year. The approach is experimental, incremental and reflective focussing on both the microcosm and macrocosm of living in the UK. Visual humour is developed throughout as a vehicle for change, combining techniques such as pastiché, parody and socratic irony. Typography and images are juxtaposed to create new narrative possibilities. Language is explored using different ‘voices’ such as anecdotal, colloquial or profane. This text is then translated into drawn commentaries on etiquette, politics and advertising. The ‘anxiety of the individual’ is a running theme throughout the series with many reoccurring protagonists and antagonists soliloquizing their notions of ‘Das Unheimliche’. The series also explores changing technologies with regard to notions of ‘the book’ with online versions of Future Fantasteek! available via a blog and online PDF reader (issuu and .swf).
Text von der Webseite
Geschenk von Reinhard Grüner
WEB www.futurefantasteek.blogspot.de
TitelNummer
010249351 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
setup4 No. 1 - online magazin - artists´ publications
Bremen (Deutschland): Forschungsverbund Künstlerpublikationen, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 21x29,7 cm,
Techn. Angaben Farblaserkopiee nach dem online Magazin, Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Themen und Beiträge • Annette Gilbert Pageworks – Sheetworks • Mona Schieren Lines in Writings and Drawings • Michael Glasmeier Handlung und Materie • Anne Thurmann-Jajes Robert Rehfeldt and Ruth Wolf-Rehfeldt • Sabine Hänsgen Medien der Dokumentation • Guy Schraenen Essay on Art History • Thomas Deecke James Lee Byars • Christiane Böhm, betreut von Kornelia Röder Das Buch im Wandel der Zeit
Namen Annette Gilbert / Christiane Böhm / Guy Schraenen / James Lee Byars / Kornelia Röder / Michael Glasmeier / Mona Schieren / Robert Rehfeldt / Ruth Wolf-Rehfeldt / Sabine Hänsgen / Thomas Deecke
Stichwort Buch / Dokumentation / Konkrete Poesie / Linie
WEB www.setup4.org
TitelNummer
012426443 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
setup4 No. 2 - online magazin - radio art
Bremen (Deutschland): Forschungsverbund Künstlerpublikationen, 2015
(PostKarte) 10,4x14,8 cm,
Techn. Angaben Informationskarte zur zweiten Ausgabe des online Magazins
WEB www.setup4.org
TitelNummer
012580468 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der-greif-guestroom-weber
der-greif-guestroom-weber
der-greif-guestroom-weber

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Ricci Claudio / Lohscheidt Matthias, Hrsg.: Der Greif - Guest-Room: Katrin Weber, 2015

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Lohscheidt Matthias / Ricci Claudio, Hrsg.
Der Greif - Guest-Room: Katrin Weber
Augsburg (Deutschland): Der Greif, 2015
(Mappe) 74 S., 21,5x17 cm, Auflage: 600,
Techn. Angaben 37 Einzelblätter in Umschlag, schwarzes Gummiband
ZusatzInformation Diese gedruckte »Guest-Room« Publikation ist das greifbare Pendant zur Online-Ausstellung. Sie zeigt die komplette Auswahl der Gast-Kuratorin Katrin Weber (Galerie f5,6, München) – gedruckt auf ungebundene Blätter
WEB www.dergreif-online.de/guest-room/katrin-weber
TitelNummer
013136481 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Handbuch-alternative-Medien
Handbuch-alternative-Medien
Handbuch-alternative-Medien

Hüttner Bernd / Leidinger Christiane / Oy Gottfried, Hrsg.: Handbuch Alternativmedien 2011/2012 - Printmedien, Freie Radios, Archive & Verlage in der BRD, Österreich und der Schweiz, 2011

Hüttner Bernd / Leidinger Christiane / Oy Gottfried, Hrsg.
Handbuch Alternativmedien 2011/2012 - Printmedien, Freie Radios, Archive & Verlage in der BRD, Österreich und der Schweiz
Neu-Ulm (Deutschland): AG-SPAK Bücher, 2011
(Buch) 279 S., 21,5x16,1 cm, ISBN/ISSN 978-3-940865-22-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Neben einem redaktionellen Teil über Stand und Perspektiven linker und alternativer Medien, sind hunderte Adressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheinender Printmedien, Archive, Online-Medien, Freie Radios und unahängiger Verlage dokumentiert.
Nach fünf Jahren liegt mit diesem Handbuch eine erweiterte und aktualisierte Fortsetzung des Verzeichnisses der AlternativMedien 2006/2007 vor. Der Band enthält Adressen und Informationen zu insgesamt rund 700 in der BRD, Österreich und der Schweiz erscheinenden Zeitungen und Zeitschriften. Hinzu kommen erstmalig Adressen von Freien Radios, Archiven und Bibliotheken sowie von 220 unabhängigen Verlagen. Insgesamt sind somit an die 1000 Alternative Medien aufgeführt. Die Adressen sind über verschiedene Register nach Sachgebieten, Orten und alphabetisch erschlossen. Print- und Online-Literaturhinweise runden diesen Teil des Nachschlagewerks ab.
Alternative Medien spielen weniger für die breite Öffentlichkeit eine Rolle, ihre Bedeutung liegt vorrangig in programmatischen Debatten. Wichtige Aufgaben bestehen darin, Kritiken und Utopien zu entwickeln, minoritäre Sichtweisen, Themen und Praxen zu thematisieren, zu refl ektieren und bisweilen diese auch zu popularisieren. Aufgaben und Herausforderungen, mit denen wir sympathisieren, und die wir angesichts der Lieblosigkeit mit der linke und alternative Bewegungen mit ihren Medien umgehen weiterhin für wichtig halten. Die wissenschaftlichen und politischen Beiträge des Handbuches Alternative Medien spiegeln verschiedene Aspekte aktueller Diskussionen wider und stellen innovative Medienprojekte vor. Bernd Hüttner ist Politikwissenschaftler und lebt in Berlin. Er ist Publizist, Aktivist und der Gründer des Archiv der sozialen Bewegungen. (Verlagstext)
Stichwort Alternativen / Theorie
WEB www.agspak-buecher.de/Bernd-Huettner-Christiane-Leidinger-Gottfried-Oy-Hrsg-Handbuch-der-ALTERNATIVmedien-2011/2012
TitelNummer
016485599 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Techno-somatics
Techno-somatics
Techno-somatics

Boscher Johannes, Hrsg.: Techno-somatics and physical experience - Memory on the Internet - Our ears open a whole world to us: about the experiment to program an exhibition on a vinyl record, 2017

Boscher Johannes, Hrsg.
Techno-somatics and physical experience - Memory on the Internet - Our ears open a whole world to us: about the experiment to program an exhibition on a vinyl record
Hamburg (Deutschland): Curated by Weekly, 2017
(Heft) 12 unpag. S., 29,5x21 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation ‘Curated by Weekly’ is a digital art project. It aims to raise questions regarding online formats, web-based distribution and the acceleration of digital platforms in contemporary art. The project is made up of a website and a magazine, which will be released in irregular intervals. The latter will include essays and interventions about digital exhibition formats, the experiences of digital curation and the questions about media and matter in the post-analogue space. Every week, an artwork will be “curated” and published on the website. In cooperation with different individuals, institutions and independent projects from the art field, artistic positions and works will be displayed. They can function as pieces of art in the digital sphere as well as be critical about it, or to contrast itself with the functions of the web. The project’s pace and composition orientates itself around the relevant visual environment of the present day.
The format of the website is consciously purely visual, while complementary content will be published in the magazine. This content will consist of essays and contributions around certain questions. For example: How new formats will be established in contemporary art, which technological tools are required or how curation is practiced in a digital space. What should particularly be highlighted is determining which artistic media, surfaces and materialities provide an adequate digital environment.
'Curated by Weekly' aims for an experimental format, which uses the speed and the possibilities of the digital space, but instead of reproductions and documentations we want to show artistic work itself, to address availability in the digital space and to use catchy visual surfaces. At the same time, the discourse and the self-reflection of the format is discussed in the appearing magazines/readers online and offline.
Text von der Webseite
Namen Agnes Gryczkowska (Essay) / Chloe Stead (Essay) / Clara Meister (Essay) / Max Prediger (Design) / Tim Geißler (Editor)
Sprache Englisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort contemporary art / Essay / Experiment / Internet
WEB www.curatedbyweekly.com
TitelNummer
024057658 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Andreas Stucken, Hrsg.: Domestic Space - Domagk Edition, 2018

zweigstelle berlin
zweigstelle berlin
zweigstelle berlin

Andreas Stucken, Hrsg.: Domestic Space - Domagk Edition, 2018

Andreas Stucken, Hrsg.
Domestic Space - Domagk Edition
München (Deutschland): Zweigstelle Berlin, 2018
(PostKarte) 2 S., 14,7x10,4 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Von Berlin nach München: Zweigstelle Berlin zeigt internationale Positionen zeitgenössischer Kunst aus ihrem Online-Portfolio als Pop up Galerie.
Domestic Space | Domagk Edition“ materialisiert vom 17.-25.11.2018 für die Dauer einer Woche Kunstwerke des ART-Shops, die sonst primär online existieren, in klassischer White Cube Manier in der monumentalen DomagkHalle 50 im Münchner Norden. In der „Domagk Edition“ wird der Fokus auf internationale zeitgenössische Kunst gesetzt. Die teilnehmenden Künstler stammen aus den USA, Schweden, der Schweiz, Dänemark und Italien, sowie dem ganzen Bundesgebiet. Den Besucher erwarten Papierarbeiten, Malerei, Skulptur und Film, sowohl Unikate als auch Sondereditionen.
Text von der Webseite.
Namen A. Paola Neumann / Albert Coers / Alessia von Mallinckrodt / Angela Stauber / Anja Behrens / Antje Sträter / Carolin Leyck / Christian Buchloh / Claudia Desgranges / Don Voisine / Elvira Lantenhammer / Florian Ecker / Florian Lechner / Gabriele Schade-Hasenberg / Inge Jakobsen / Irene Hoppenberg / Isabelle Dyckerhoff / Jakob Roepke / Javis Lauva / Jürgen Kellig / Jürgen Paas / Katrin Zeise / Kirk Sora / Marc Peschke / Marcus Lichtmannegger / Maria Wallenstål-Schoenberg / Mark Harrington / Monika Huber / Natasha Küderli / Regina Kochs / Reiner Heidorn / Silvia Cardini / Thomas Hellinger / Thomas Weil / Tobias Zaft / Ursula Oberhauser / Vera Rothamel / Zita Habarta
Sprache Deutsch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort Domagk / Fotografie / Malerei / Skulptur / Zeichnung
WEB www.zweigstelle-berlin.de
TitelNummer
026145801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

32_thomas_hedger
32_thomas_hedger
32_thomas_hedger

Hedger Thomas : On them grades, 2017

Hedger Thomas
On them grades
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2017
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke
I’m a young illustrator currently moored on the Thames in my houseboat. Working from my home studio I like to draw in a variety of mediums, more recently focusing on vector graphics. I enjoy the fast paced nature of vectors, which allows me to capture vivid ideas in a hopefully bold, interesting and thought provoking manner. Working regardless of brief I like to continue to produce a body of work to satisfy my creative habits. This has led to sharing daily drawings online via Instagram, which is a great platform to discover and meet other creatives. I have had the honour of working with some fantastic individuals over the past year, which I try to share online via my website. This September I plan to go to Central Saint Martins to further my studies, devote my time to and produce more art! I’m looking forward to all that this opportunity has to offer.
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Illustration / Menschen / Outlines / Schwarz-Weiß
WEB https://100for10.com/product/thomas-hedger-grades
WEB www.thomashedger.co.uk
TitelNummer
026325741 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

artist_publisher_flier_letter
artist_publisher_flier_letter
artist_publisher_flier_letter

Bloom Brett / Fischer Marc: What Discussions do Artist Publisher Want to Have?, 2009

Bloom Brett / Fischer Marc
What Discussions do Artist Publisher Want to Have?
Chicago, IL (Vereinigte Staaten von Amerika): Temporary Services, 2009
(Text / Flyer, Prospekt) 1 S., 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Laserausdruck nach PDF
ZusatzInformation Where can artist publishers, zine makers, librarians, artist book archivists, print activists, and others in this self-organized community hang out when there isn’t a fair, a fest, an event, or gathering to bring us together? Temporary Services, 2019
Temporary Services have created a new online discussion forum for artist book publishing called Artist Publisher. Please tear off a tab, visit the site, spread the word, and join them in multiple discussions around artist book making, zine publishing, printing, distribution, archiving and more.
Text vom Flyer
Sprache Englisch
Stichwort Aktivität / Archiv / Community / Diskussion / Distribution / Gespräch / Nullerjahre / Online Plattform / Publizieren / Selbsthilfe / Selbstorganisation / Selbstverleger / Verlag / Vertrieb
WEB http://artistpublisher.temporaryservices.org/
WEB www.temporaryservices.org
TitelNummer
026793709 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

meilchen-weigoni
meilchen-weigoni
meilchen-weigoni

Weigoni A.J. / Meilchen Peter: 630 : Buch / Katalog-Projekt von Peter Meilchen & A.J. Weigoni, 2018

Meilchen Peter / Weigoni A.J.
630 : Buch / Katalog-Projekt von Peter Meilchen & A.J. Weigoni
Mühlheim (Deutschland): Edition Das Labor, 2018
(Buch mit Schallplatte o. CD) 64 S., 21,5x21,5 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Hardcover, zwei CDs beigelegt
ZusatzInformation Seit der Erfindung des Gregorianischen Gesangs ist die Verbindung von Musik und Sprache aus der Kunstgeschichte nicht wegzudenken. In der Literatur gibt es ein Konglomerat an Klanghaftem, und die Musik nimmt auf das Schreiben Einfluß, sodaß sich daraus mögliche Parallelen oder Differenzen zwischen der Arbeit des Komponisten oder Musikers und dem literarischen Schreiben ergeben, und ein Text als ein musikalisches Werk gelesen werden kann.
Tom Täger und A.J. Weigoni erkunden die Schnittstellen zwischen bildender Kunst, zeitgenössischer Musik und Literatur. Zum 10. Todestag von Peter Meilchen erscheint am 27.10. 2018 das Buch/Katalog-Projekt 630 zur Ausstellung in der Werkstattgalerie Der Bogen (Arnsberg). In diesem gattungsübergreifenden Buch / Katalog-Projekt wirken bildende Kunst, Klangkomposition und Literatur sinnfällig zusammen. Meilchens Bildsprache ist eine außer-sprachliche, weil visuelle Entsprechung und Spiegelung der literarischen Beiträge. Bei dieser Mixed-Media manifestiert sich eine Art der Grenzüberschreitung im Spiel mit den Gattungen: Auflösen, andersdenken, zersplittern und neu zusammensetzen. Es zeigt sich, daß Kunst nicht ausschließlich die Sache eines Einzelnen ist, sondern in einer Interaktion mit dem bildenden Künstler
Das Gesamtkunstwerk schafft eine Atmosphäre, die man als Leser / Hörer / Betrachter beinahe selber sehen, riechen und schmecken kann. Diese cross-mediale Buch / Katalog / Doppel-CD ist eine konkrete Auseinandersetzung mit den Orten der Lebenden und den Orten der Toten, wie sie sich zueinander verhalten, miteinander sprechen und worüber sie schweigen. Die Poesie klingt trotz des überwölbenden Themas nie schwer und theoretisch. Das „richtige“ Hören gibt es ebenso wenig wie das „richtige“ Lesen oder das „richtige“ Sehen, 630 läßt für Eigeninterpretationen viel Raum offen.
Text von der Webseite
Namen Tom Täger
Geschenk von Edition Das Labor
Stichwort Literatur / Malerei / Musik / Poesie
WEB https://www.kunstmelder.de/2018/10/07/630-ein-buch-katalog-projekt-630/
TitelNummer
026493742 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

coers-Kunstkatalog-Katalogkunst
coers-Kunstkatalog-Katalogkunst
coers-Kunstkatalog-Katalogkunst

Coers Albert: Kunstkatalog - Katalogkunst. Der Ausstellungskatalog als künstlerisches Medium am Beispiel von Thomas Demand, Tobias Rehberger und Olafur Eliasson, 2015

Coers Albert
Kunstkatalog - Katalogkunst. Der Ausstellungskatalog als künstlerisches Medium am Beispiel von Thomas Demand, Tobias Rehberger und Olafur Eliasson
Berlin (Deutschland): De Gruyter, 2015
(Buch) 259 S., 24,6x15,5 cm, Auflage: 300, signiert, ISBN/ISSN 978-3-11-033210-0
Techn. Angaben Hardcover, mit Widmung
ZusatzInformation Band 9 ARS ET SCIENTIA, Schriften zur Kunstwissenschaft, Herausgegeben von Savoy Bénédicte, Thimann Michael und Wedekind Gregor.
Strategien zeitgenössischer Künstler im Umgang mit dem Medium Ausstellungskatalog. Von der Ausstellung zum Buch. Exemplarische Analyse des Verhältnisses von Künstlerbuch und Katalog
Welche Strategien nutzen zeitgenössische Künstler im Umgang mit dem Katalog, wie präsentieren sie dort ihre Arbeiten und sich selbst, was lässt sich daraus für den Kunstbegriff ableiten? Wie wird eine Ausstellung in ein Buch übersetzt und dadurch neu aufbereitet? Wie eng oder weit ist der Bezug zur Ausstellung gefasst, und wie ist das Verhältnis zwischen Katalog und Künstlerbuch, dienender Funktion und Autonomie? Der vorliegende Band analysiert exemplarisch Text- und Bildinszenierungen in Ausstellungskatalogen im Bezug auf Geschichte und Konventionen des Mediums. Einbezogen werden auch die Paratexte wie Titel und Danksagungen, ergänzend Gespräche mit einzelnen Künstlern und Gestaltern. (Verlagstext)
Namen Olafur Eliasson / Savoy Bénédicte / Thimann Michael / Thomas Demand / Tobias Rehberger / Wedekind Gregor
Geschenk von Albert Coers
Stichwort Katalog / Kunstgeschichte / Künstlerbuch / Theorie
WEB www.degruyter.com/view/product/210736
TitelNummer
016487563 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Brand Stewart, Hrsg.: Whole Earth Catalog 1968, 1968

brand-whole-earth-catalogue-1968
brand-whole-earth-catalogue-1968
brand-whole-earth-catalogue-1968

Brand Stewart, Hrsg.: Whole Earth Catalog 1968, 1968

Brand Stewart, Hrsg.
Whole Earth Catalog 1968
Menlo Park, Kalifornien (Vereinigte Staaten von Amerika): Bell & Howell, 1968
(Grafik, Einzelblatt) 42x29,7 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Zwei nach Webseite ausgedruckte Einzelblätter.
ZusatzInformation Der Whole Earth Catalog war ein von Stewart Brand, dem späteren Erfinder des Begriffs „Personal Computer“, herausgegebener Katalog, der zwischen 1968 und 1972, gelegentlich noch bis 2003, erschien. Er listete Literatur der Gegenkultur auf und gilt als analoger Vorläufer von Google. Ein Artikel wurde in den Katalog aufgenommen, wenn er:
als Werkzeug nützlich ist, für unabhängige Bildung relevant ist, hohe Qualität hat oder wenig kostet, nicht schon ins allgemeine Bewusstsein vorgedrungen ist, und leicht per Post verschickt werden kann.
Der Katalog prägte und verbreitete viele Denkansätze, die heute mit den 1960ern und 1970 verknüpft sind, wie die der Gegenkultur und der Umweltbewegung. Spätere Editionen beeinflussten die 1970er bis 1990er Jahre.
Steve Jobs, Gründer von Apple Inc., bezeichnete den Katalog als eine der Bibeln seiner Generation und als analogen Vorläufer von Suchmaschinen wie Google im Internet. Er zitierte daraus die Aufforderung „Stay hungry, stay foolish“ (engl., dt. in etwa Bleib hungrig, bleib töricht).
Text von Wikipedia
Namen Steve Jobs
Sprache Englisch
Stichwort 1960er / 1970er / Gegenkultur / Google / Literatur / Umweltbewegung
WEB http://www.wholeearth.com/back-issues.php
WEB https://de.wikipedia.org/wiki/Whole_Earth_Catalog
TitelNummer
025709713 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Otto Michael, Hrsg.: Otto Katalog - Mode, Wohnen, Technik 2018, 2018

otto-katalog-2018
otto-katalog-2018
otto-katalog-2018

Otto Michael, Hrsg.: Otto Katalog - Mode, Wohnen, Technik 2018, 2018

Otto Michael, Hrsg.
Otto Katalog - Mode, Wohnen, Technik 2018
Hamburg (Deutschland): Otto, 2018
(Lieferverzeichnis) 740 S., 24,8x20,2 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur mit beigelegter Bestellkarte, in transparenter Plastikfolie.
ZusatzInformation Gültig bis Januar 2019. Vorletzter Katalog vor der Einstellung der Printausgabe.
Sprache Deutsch
Stichwort 2010er / Gesellschaft / Katalog / Mode / Möbel / Printmedien / Technik / Versandhaus / Zeitdokument
WEB http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/mode-die-aera-des-otto-katalogs-endet-1.4046672
WEB https://horizont.net/marketing/nachrichten/otto-katalog-die-besten-titel-und-werbespots-aus-68-jahren-168304
WEB www.otto.de
TitelNummer
025728692 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

burkhardt-documenta-kissenpka
burkhardt-documenta-kissenpka
burkhardt-documenta-kissenpka

Burckhardt Annemarie: documenta IX Katalog-Kissen, 1990

Burckhardt Annemarie
documenta IX Katalog-Kissen
Kassel (Deutschland): Galerie Martin Schmitz, 1990
(PostKarte) [2] S., 10,4x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Motiv zeigt Annemarie Burckhardts Multiple des Documenta Kissen Katalogs. Lange vor der 9. documenta 1992 in Kassel betrat die Autorin und Künstlerin Annemarie Burckhardt aus Basel die Galerie Martin Schmitz. Unter dem Arm hatte sie schon den Katalog der internationalen Kunstausstellung: Ein Kissen in Buchform, auf das vorne gestickt war: Katalog documenta IX. Galerie & Verlag gaben eine Presseerklärung heraus und die Zeitungen brachten die wunderbare Meldung. Doch dann kamen die Rechtsanwälte der Ausstellungs GmbH und wollten das Kissen verbieten.
Text von der Website.
Namen Martin Schmitz
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1990er / Documenta / Katalog / Kissen / Kissenkatalog / Künstlerbuch / Künstlerpublikation / Multiple / Objekt
WEB https://www.martin-schmitz-verlag.de/Annemarie_Burckhardt/Bio.html
TitelNummer
026230736 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Häfner Guido / Häfner Johannes
ICHverlag - Künstlerbücher
Nürnberg (Deutschland): ICHverlag, 2011
(Lieferverzeichnis) 10 S., 21x10 cm,
Techn. Angaben Flyer, Leporello, Lieferprogramm
ZusatzInformation Seit 1996 arbeiten die Brüder Guido + Johannes Häfner zusammen. Seit 2003 jährlich Ausstellungen und Messen in Deutschland, Schweiz, Österreich, Dubai und Taipei/Taiwan.
1991 Gründung des ICHverlags. Die vollständige Bibliografie der Künstlerbücher in Auflage ist im Online-Katalog der Deutschen
Nationalbibliothek nachzulesen
WEB www.brothersinart.de
TitelNummer
009318305 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kretschmer-aap-2015
kretschmer-aap-2015
kretschmer-aap-2015

Kretschmer Hubert: archive artist publications - Sammlung Webseite Blog Publikationen Veranstaltungen Online Katalog, 2015

Kretschmer Hubert
archive artist publications - Sammlung Webseite Blog Publikationen Veranstaltungen Online Katalog
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2015
(Flyer, Prospekt) 8 S., 21x14,8 cm, Auflage: 250, 2 Stück.
Techn. Angaben Dreibruch-Fenstfalz geschlossen
ZusatzInformation InfoFlyer zum Archiv
Stichwort Privatsammlung
WEB www.artistbooks.de
TitelNummer
014651526 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Breidecker Volker
Das vernetzte Wespennest. Online-Portal Literaturport.de mit neuem Recherche-Tool
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 7 vom 11. Januar 2016, Seite 11
ZusatzInformation ... Nützlich ist das vom Literarischen Colloquium Berlin (LCB) zusammen mit dem Darmstädter Deutschen Literaturfonds aus der Taufe gehobene Projekt auch dadurch, dass es die in den Verzeichnissen registrierten Autoren mit dem Autorenlexikon des Portals selbst sowie mit dem Katalog ihrer Veröffentlichungen auf den Internetseite der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. ...
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
WEB www.Literaturport.de
TitelNummer
014749545 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Archiv-Flyer-06-2016-cover
Archiv-Flyer-06-2016-cover
Archiv-Flyer-06-2016-cover

Kretschmer Hubert: archive artist publications - Sammlung Online Katalog Webseite / Blog Publikationen Veranstaltungen, 2016

Kretschmer Hubert
archive artist publications - Sammlung Online Katalog Webseite / Blog Publikationen Veranstaltungen
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2016
(Flyer, Prospekt) 8 S., 21x14,8 cm, Auflage: 1000, 2 Stück.
Techn. Angaben Dreibruch-Fenstfalz geschlossen
ZusatzInformation InfoFlyer zum Archiv. Stand 06.2016
Stichwort Privatsammlung
WEB www.artistbooks.de
TitelNummer
015869570 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kretschmer-archive-artist-publications-mai-2018
kretschmer-archive-artist-publications-mai-2018
kretschmer-archive-artist-publications-mai-2018

Kretschmer Hubert: archive artist publications - Bilddokumentation, 2018

Kretschmer Hubert
archive artist publications - Bilddokumentation
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2018
(Heft) 52 S., 29,7x21 cm, Auflage: 3, 2 Stück.
Techn. Angaben Farblaserkopien. Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Informationen über das Archiv, Ausstellungen, Blog, Webseite, Online Datenbank, Statistiken
Sprache Deutsch
Stichwort Archiv / Dokumentation / Katalog / OPAC / Sammlung
TitelNummer
025608702 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert: AAP archive artist publications - Sammlung Online Katalog Webseite / Blog Publikationen Veranstaltungen, 2018

aap-flyer-2018
aap-flyer-2018
aap-flyer-2018

Kretschmer Hubert: AAP archive artist publications - Sammlung Online Katalog Webseite / Blog Publikationen Veranstaltungen, 2018

Kretschmer Hubert
AAP archive artist publications - Sammlung Online Katalog Webseite / Blog Publikationen Veranstaltungen
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2018
(Flyer, Prospekt) 8 S., 21x14,8 cm, Auflage: 2500, 2 Stück.
Techn. Angaben Dreibruch-Fenstfalz geschlossen
ZusatzInformation 3. Version des InfoFlyer zum Archiv. Stand 10.2018, mit 50 Farbabbildungen und kurzen Statements zum Künstlerbuch von Sol Lewitt, Guy Schraenen, Judith A. Hoffberg und Anne Moeglin-Delcroix
Namen Anne Moeglin-Delcroix / Guy Schraenen / Judith A. Hoffberg / Sol Lewitt
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Archiv / Privatsammlung
WEB www.artistbooks.de
TitelNummer
026051570 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

buhs-ricochet-nr-5
buhs-ricochet-nr-5
buhs-ricochet-nr-5

Buhrs Michael, Hrsg.: Ricochet #5 - Martin Mayer und Quirin Empl, 2011

Buhrs Michael, Hrsg.
Ricochet #5 - Martin Mayer und Quirin Empl
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 20 S., 28,5x21,7 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-923244-28-7
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Katalog anlässlich der Lichtinstallation in der Villa Stuck am 8.07.2011, kuratiert von Sabine Schmid.
Die Reihe Ricochet präsentiert in der ehemaligen Künstlervilla des Malerfürsten Franz von Stuck Künstlerinnen und Künstler der Gegenwart, die sich mit Diskursen unserer Zeit sowie aktuellen politischen oder gesellschaftlichen Problematiken auseinandersetzen und diese durch ästhetische Transformation einer Neubetrachtung öffnen. Text aus dem Katalog
Namen Franz von Stuck / Martin Mayer / Quirin Empl / Sabine Schmid (Kuratorin)
Geschenk von Sabine Schmid
Stichwort Gesellschaft / Installation / Künstlervilla / Lichtinstallation / Malerfürst / Politik / Transformation / Zeitgenössische Kunst
WEB www.villastuck.de/ausstellungen/2011/ricochet5/katalog.htm
TitelNummer
008190649 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

buecher-unabhaengiger-verlage-2014-15
buecher-unabhaengiger-verlage-2014-15
buecher-unabhaengiger-verlage-2014-15

Kiehl Kerstin / Weidle Stefan, Hrsg.: es geht um das Buch - Bücher unabhängiger Verlage 2014/15, 2014

Kiehl Kerstin / Weidle Stefan, Hrsg.
es geht um das Buch - Bücher unabhängiger Verlage 2014/15
Leipzig (Deutschland): Kurt Wolff Stiftung, 2014
(Heft) 80 S., 31,3x22 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Anlässlich der Buchmesse in Frankfurt erschien soeben der diesjährige Katalog der Kurt Wolff Stiftung. Bereits zum neunten Mal in Folge konnte die Kurt Wolff Stiftung damit einen weiten Blick auf die Publikationen unabhängiger Verlage vorlegen. Der Katalog präsentiert dabei 65 Verlage mit aktuellen Auszügen aus den jeweiligen Programmen. Finanziell ermöglicht wurde der Katalog erneut durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Text von der Webseite
WEB www.kurt-wolff-stiftung.de
TitelNummer
012873471 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Block René, Hrsg.
1962 WiesbadenFLUXUS 1982 - Eine kleine Geschichte von Fluxus in drei Teilen
Berlin (Deutschland): Berliner Künstlerprogramm des DAAD / Harlekin Art, 1983
(Buch) 380 S., 26x21,3 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Katalog zu den Ausstellungen in Wiesbaden, Museum Wiesbaden, 17.09.-14.11.1982,
Kassel, Neue Galerie der Staatlichen Kunstsammlung, 12.12.1982-23.01.1983
und Berlin, daadgalerie, 21.01.24.04.1983.
Diesem Katalog liegt das Programmheft "The Spirit of Fluxus", Berlin, 1983, bei.
Der Katalog beinhaltet Aufsätze und zahlreiche Abbildungen
Namen Ben Vautier / Dick Higgins / Emmett Williams / Geoffrey Hendricks / George Brecht / George Maciunas / Henning Christiansen / Henry Flynt / Jackson Mac Low / Ludwig Gosewitz / Per Kirkeby / Robert Filliou / Tomas Schmit / Willem de Ridder
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Susann Kretschmer
Stichwort Bewegung / Fluxus
TitelNummer
023580636 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

petschar-katalog99
petschar-katalog99
petschar-katalog99

Petschar Hans / Strouhal Ernst / Zobernig Heimo, Hrsg.: Ein historisches System geistiger Ordnung - der Katalog (der Zettelkatalog), 1999

Petschar Hans / Strouhal Ernst / Zobernig Heimo, Hrsg.
Ein historisches System geistiger Ordnung - der Katalog (der Zettelkatalog)
Wien (Österreich): SpringerWienNewYork, 1999
(Buch) 178 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Softcover, fadengeheftet
ZusatzInformation Publikation zur Ausstellung im Museum für angewandte Kunst (MAK) Wien vom 25.09.–07.11.1999.
Die Ausstellung ist eine Kooperation des ab dem Wintersemester an der Städelschule Frankfurt unterrichtenden Künstlers Heimo Zobernig mit dem an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien tätigen Philosophen Ernst Strouhal und präsentiert den ehemaligen Nominalkatalog der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien. 1998 wurde der Katalog der Österreichischen Nationalbibliothek digitalisiert und ist nun ausschließlich per Computer benützbar. Mit dieser Form der Katalogisierung haben die 84 Katalogkästen der Bibliothek mit ihren 2,6 Millionen Katalogzetteln ihre ursprüngliche Funktion verloren. Ernst Strouhal und Heimo Zobernig haben diesen Funktionswandel aufgegriffen und für die MAK-Säulenhalle eine Installation entwickelt, in der die Katalogkästen - von ihrem ursprünglichen Verwendungszweck gelöst - als Skulptur im ästhetischen Sinn erfahrbar werden. Für Strouhal und Zobernig bilden die obsolet gewordenen Bibliothekskataloge einen semiotischen Raum, der auf die Vergangenheit eines Ordnungssystems verweist: eindrucksvoll in seinem Volumen und Anspruch, trotz seiner Materialität steril und neutral. Sie erzählen die Geschichte einer über Jahrhunderte entwickelten methodischen Anstrengung der Ordnung und Disziplinierung der Erinnerung.
Text von der Website.
Namen Friedrich Nicolai / Gina Kaus / Monika Hoxha (Dokumentation) / Monika Kiegler-Griensteidl (Dokumentation) / Octavian Trauttmansdorff (Fotografie) / Robert Musil
Sprache Deutsch
Geschenk von Marlene Obermayer
Stichwort 1990er / Archiv / Ausstellung / Beschreibung / Bibliothek / Bibliothekar / Digitalisierung / Enzyklopädie / Katalog / Reise
WEB http://www.portikus.de/de/exhibitions/96_katalog?9527e7785ab877926b6001b684d03fc4=4319b35da305758dd4648de7d42d20e8
WEB https://www.mak.at/programm/ausstellungen/ausstellungen?event_id=1381315578437&article_id=1381315578391
TitelNummer
026039712 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

huenerfauth-gebetbuch
huenerfauth-gebetbuch
huenerfauth-gebetbuch

Hünerfauth Irma: Künstler-Gebetbücher 1976-1983 - Künstlerbücher im Gasteig, 1984

Hünerfauth Irma
Künstler-Gebetbücher 1976-1983 - Künstlerbücher im Gasteig
München (Deutschland): Kulturzentrum am Gasteig, 1984
(Leporello) [16] S., 18x14 cm,
Techn. Angaben Leporello
ZusatzInformation Katalog zur Eröffnung der Ausstellungsserie "Künstlerbücher im Gasteig" des Kulturreferats der Stadt München, 30.05.-30.06.1984.
Namen Hajo Düchting (Ausstellung und Katalog)
Sprache Deutsch
Geschenk von Erich Gantzert-Castrillo
Stichwort 1980er / Ausstellung / Gasteig / Gebet / Glas / Katalog / Künstlerbuch / Metal / Plastik / Schrott / Skulptur
TitelNummer
026138735 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Riechers Achim, Hrsg.: Richas Digest #11 Beilage Peter Piller, 2018

richas-digest-piller
richas-digest-piller
richas-digest-piller

Riechers Achim, Hrsg.: Richas Digest #11 Beilage Peter Piller, 2018

Riechers Achim, Hrsg.
Richas Digest #11 Beilage Peter Piller
Köln / Hamburg / Berlin (Deutschland): Capitain Petzel / Hamburger Kunsthalle / Richas Digest, 2018
(Zeitschrift, Magazin / Buch) [48] S., 30,5x20,4 cm, ISBN/ISSN 978-3-938002-53-7
Techn. Angaben Drahtheftung, in transparenter Kunststoffhülle, ursprünglich eingeschweißt. Karton bedruckt. Katalog Peter Piller Broschur, [80] S.
ZusatzInformation Auf Rückseite des Kartons eingelegt als Edition: Katalog Archiv Peter Piller Materialien (I) Möglichkeitssinn, Hamburger Kunsthalle 2018, erschienen anlässlich der Ausstellung [Control] NO CONTROL, Hamburger Kunsthalle, 08.06.-26.08.2018

Die Ausstellung [Control] No Control präsentiert im Rahmen der 7. Triennale der Photographie Hamburg 2018 ausgewählte Arbeiten, die im Nebeneinander und in der Konfrontation die vielfältigen Wirkungsweisen von Macht durch Kontrolle spiegeln und erfragen. Die rund 80 Werke, darunter zahlreiche internationale Leihgaben, zeigen künstlerische Strategien, die der Überwachung Widerstand leisten und die Mechanismen sozialer Kontrolle hinterfragen. Zur Triennale der Photographie erscheint ein gemeinsamer Katalog [...] Die Hamburger Kunsthalle gibt dazu ein Künstlerbuch von Peter Piller heraus (19 Euro).
Text von der Webseite (Kunsthalle)
Namen Adam Broomberg / Andejz Steinbach / Annette Kelm / Arne Schmitt / Barbara Probst / Bogomir Ecker / Crofton Black / Edmund Clark / Harun Farocki / Ilka Helmig / Jenny Holzer / Mårten Lange / Oliver Chanarin / Peter Piller / Richard Mosse / Sophie Calle / Sven Johne / Thomas Demand / Thomas Ruff / Trevor Paglen / Xenia Fumbarev
Sprache Deutsch
Stichwort Beton / Bildobjekt / Fotografie / Fundobjekt / Installation / Porträt / Schatten / Skulptur / Sport / Stein / Zeichnung
WEB http://www.capitainpetzel.de/publications/archiv-peter-piller-materialien-i-moeglichkeitssinn
WEB https://www.hamburger-kunsthalle.de/ausstellungen/control-no-control
WEB www.richasdigest.de
TitelNummer
026219738 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

4.-klohauschen_biennale_2018jpg
4.-klohauschen_biennale_2018jpg
4.-klohauschen_biennale_2018jpg

Uhlig Anja, Hrsg.: 4. Klohäuschen Biennale 2018 - 4th KloHäuschen Biennial KHBi 4 – Von Ottobrunn lernen - Displaying Strategies, 2018

Uhlig Anja, Hrsg.
4. Klohäuschen Biennale 2018 - 4th KloHäuschen Biennial KHBi 4 – Von Ottobrunn lernen - Displaying Strategies
München (Deutschland): realitaetsbüro, 2018
(Buch) [104] S., 7,5x10,5 cm, Auflage: 250, 2 Stück.
Techn. Angaben 2 Bände, Bd.1: The Catalogue - Katalog, Bd. 2: Logbook-Bordbuch, mit Banderole
ZusatzInformation Von Pietro Tondello kuratierte internationale Biennale KHBi 4 – Von Athen Ottobrunn lernen - „Displaying Strategies“. An zwei Orten. Gartenlaube der Kunst Ottobrunn, Ausstellungseröffnung: Samstag, 30.06.2018, 19:00 Uhr, Ausstellung 01.07.–22.07.2018, Das KloHäuschen, München, Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 19.07.2018 – 19:00 Uhr, Ausstellungsdauer: 20.07. – 29.07.2018. Grafik auf Cover zeigt Weg von Ottobrunn nach München.
Der KHBi4 Katalog ist als zentrale Publikation der 4. KloHäuschen Biennale vor allem der Ort, an dem sich die „echten“ Kunstwerke der Ausstellung „Displaying Strategies“ befinden. Die Ausstellung „Displaying Strategies“ zeigt in Ottobrunn und im KloHäuschen zu diesen Arbeiten jeweils einen Beitrag, der zwar zu dieser Arbeit gehört, und evtl. im Entstehungsprozess für sie relevant war. Hier im Katalog wird jede der „echten“ künstlerischen Arbeiten, auf die sich die ausgestellten Beiträge beziehen, von den KünstlerInnen in Bild und Text vorgestellt.
Text von der Webseite
Namen Andreas Mitterer / Anette Friedrich Johanessen /Anja Buchheister / Anett Frontzek / ATHOR & Schmidt / Carolin Wenzel / Fabian Feichter / Fridolin Kleie / Gemma Meulendijks & Justina Seiler / Günter Nosch / Helen Varley Jamieson & Annie Abrahams / Johannes Evers/ Judith Egger / Kina Deimel (Öffentlichkeitsarbeit)/ Hagen Kling (Schirmherrschaft) Alexis Dworsky / Lena Hendlmeier / Lina Zylla / Lutz Weinmann / Manuel Eitner / Maria Berauer / MarinA / Matthias Castorph (Ausstellungsarchitektur) / Mediendienst Leistungshölle / Monika Kapfer / Monika Supé / Nikolai Vogel / Patricia Wich / Rasha Ragab / Rasso Rottenfusser / Regina Baierl / Silke Markefka / Simona Andrioletti / Sophie Lindner / Stephanie Felber mit Luise Lochmann / Susanne Görtz / Susanne Schmitt (Übersetzung) / Veronika Veit
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Anja Uhlig
Stichwort Ausstellung / Biennale / contemporary art / Kunst / Musik / offspace / Performance / Urbanistik
Sponsoren digitalmedia / Earnest & Algernon / Goetz Castorph Architekten / Landeshauptstadt München / Markthallen München
WEB http://khbi4.kh-biennale.world/
WEB www.das-klohaeuschen.de
TitelNummer
026650623 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung


Proppé Jón / Schoen Christian, Hrsg.
artnews.is summer 2007
Reykjavik (Island): The Center for Icelandic Art, 2007
(Zeitschrift, Magazin) 86 S., 35,4x25,8 cm, ISBN/ISSN 1670-7451
Techn. Angaben printed version of the online magazine Artnews.is
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005701023 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Harms Florian / Pieper Dietmar, u. a.
einestages 9.2008 - Spiegel Online - Geile Zeit, Das Lebensgefühl der achtziger Jahre
Hamburg (Deutschland): Spiegel-Verlag Rudolf Augstein, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 130 S., 27x22 cm,
Sprache Deutsch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005895029 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Greif 2
Greif 2
Greif 2

Karlstetter Simon / von Scheffer Felix / Kirchlechner Leon / Koktanek Elena / Kreier Florian, Hrsg.: Der Greif Ausgabe 02 Juli 2009, 2009

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Koktanek Elena / Kreier Florian / von Scheffer Felix, Hrsg.
Der Greif Ausgabe 02 Juli 2009
Augsburg (Deutschland): Der Greif , 2009
(Zeitschrift, Magazin) 52 S., 35x25 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Werbefreie Zeitung für Literatur und Fotografie
Stichwort Nullerjahre
WEB www.dergreif-online.de
TitelNummer
006109032 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Greif 1
Greif 1
Greif 1

Karlstetter Simon / von Scheffer Felix, Hrsg.: Der Greif Ausgabe 01 Juli 2008, 2008

Karlstetter Simon / von Scheffer Felix, Hrsg.
Der Greif Ausgabe 01 Juli 2008
Augsburg (Deutschland): Der Greif , 2008
(Zeitschrift, Magazin) 50 S., 35x25 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Werbefreie Zeitung für Literatur und Fotografie
Stichwort Nullerjahre
WEB www.dergreif-online.de
TitelNummer
006110032 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Bauer Helmut, Hrsg.
Non plus ultra! Circus. Kunst. München
München (Deutschland): Münchner Stadtmuseum, 2009
(PostKarte) 21x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellungseröffnung, rund gestanzt und mittig geknickt, beidseitig farbig bedruckt
Stichwort Nullerjahre
WEB www.stadtmuseum-online.de/aktuell/zirkus.html
TitelNummer
006256032 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Temp Magazin 1
Temp Magazin 1
Temp Magazin 1

Riedel Peter, Hrsg.: Temp Magazin #1 Kontakt, 2011

Riedel Peter, Hrsg.
Temp Magazin #1 Kontakt
Hersbruck (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 72 S., 27,5x21,5 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Online-Wettbewerb und Print-Magazin
WEB www.temp-magazin.de
TitelNummer
007677045 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

desjardin book
desjardin book
desjardin book

Desjardin Arnaud, Hrsg.: the book on books on artists books, 2011

Desjardin Arnaud, Hrsg.
the book on books on artists books
London (Großbritannien): The Everyday Press, 2011
(Buch) 230 S., 24x17 cm, ISBN/ISSN 978-0-9561738-4-3
Techn. Angaben erschienen zur Ausstellung at the Bloomberg Space London, eingelegt eine Karte mit handschriftlichem Text
ZusatzInformation The Bloomberg website says of the project:
For Comma 38, artist and publisher Arnaud Desjardin will exhibit new, old, rare, and popular books while running an active printing press in Bloomberg Space. His COMMA commission, part of an ongoing project titled The Book on Books on Artists' Books, is intended to create an active and participatory review of current and historical practice. This exhibition is about both the display of books on artists' books and the production of a book about the books displayed. He intends to print a first edition, a book of books, a critical anthology and source book, alongside which a large range of books on artists' books will be displayed in a series of vitrines.
Artists' books have normally been sold and distributed through small networks of bookshops and galleries that often produce lists of available titles in printed form. The advent of the Internet has meant that information online has changed the nature of this documentary evidence. Desjardin's unique and extraordinary combination of display and production makes an exhibition that actively engages in both the making and disseminating in real time. The books themselves become both vehicles for information and documents that testify for artistic activity in its own right
Sprache Englisch
WEB www.theeverydaypress.net
TitelNummer
007877259 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Greif 4
Greif 4
Greif 4

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Kreier Florian / Lohscheidt Matthias, Hrsg.: Der Greif Ausgabe 04 Juli 2011, 2011

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Kreier Florian / Lohscheidt Matthias, Hrsg.
Der Greif Ausgabe 04 Juli 2011
Augsburg (Deutschland): Der Greif , 2011
(Zeitschrift, Magazin) 82 S., 35x25 cm, Auflage: 1500, ISBN/ISSN 2191-4524
Techn. Angaben Drahtheftung
WEB www.dergreif-online.de
TitelNummer
007902047 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Zavialoff Alexis, Hrsg.
Books, Magazines & Artists' Publications
Berlin (Deutschland): motto distribution, 2011
(PostKarte) 2 Stück.
Techn. Angaben Werbepostkarte für den online-shop
Stichwort Vertrieb
WEB www.mottodistribution.com
TitelNummer
008239303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der Greif
der Greif
der Greif

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Kreier Florian / Lohscheidt Matthias, Hrsg.: Der Greif, 2011

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Kreier Florian / Lohscheidt Matthias, Hrsg.
Der Greif
Augsburg (Deutschland): Der Greif , 2011
(PostKarte) 14,8x10,5 cm,
Techn. Angaben Werbekarte
WEB www.dergreif-online.de
TitelNummer
008317303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
Fotograf und „Uffbasse“-Mitstreiter Horst Turner ist tot
Darmstadt (Deutschland): Darmstädter Echo, 2012
(PDF-Datei) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Nachruf aus der online-Zeitung und dem "Uffbasse"-Blog, 2 Seiten Laserkopien
TitelNummer
008402304 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Bragadini Giovanna, Hrasg.
Libri d’arte, passione di una vita
Parma (Italien): FermoMAG, 2012
(Presse, Artikel)
Techn. Angaben Artikel über Reinhard Grüner,
ZusatzInformation Reinhard Grüner is a collector from Monaco. His passion is art books, which he collects – and sometimes exhibits – since the 1960s.
His website, www.buchkunst.info is a real “online museum”, where international artist books are catalogued and photographed. Amongst the artists there are Marc Chagall, Anselm Kiefer, Henri Matisse, Pablo Picasso and Andy Warhol. Books, but also works of art made of images and text, created by the artist often in collaboration with a writer and a publisher. For the high artistic quality – original graphics, unique designs, paintings and collages – these works are different from the usual picture books. Their manifestations are multiple: books with graphic effects, objects-book, artist’s books, sometimes printed in offset or illustrated by works of artists.
At the centre of Grüner’s attention there are Eastern German and Eastern European books (mainly Russia, Hungary, Lithuania). many of these works were created in response to specific social, political and cultural issues, with unimaginable insights into the culture of modernity.
Reinhard first came in contact with the art in book form with the English Edition, printed privately, of “A Dissertation Upon Roast Pig”, printed in 1975 by Shoestring Press on paper of the legendary Chiswick Press: from here begins a life of a book maniac among thousands of books. As Grüner states in an essay, the acquisition of artist books is more than a simple purchase: the artist, the life as a collector and thoughts are tied together, they influence each other, and a network of contacts with other collectors begins. With nearly all the books in his collection Grüner forms a symbiotic relationship: each of them describes, explains, and gets to the heart of some chapters of his life.
Download the pdf file with the essay on the collection of Reinhard Grüner (in English)
Namen Andy Warhol / Anselm Kiefer / Henri Matisse / Marc Chagall / Pablo Picasso / Reinhard Grüner
Sprache Englisch / Italienisch
Stichwort Künstlerbuch / Malerbücher / Sammlung
WEB www.fermomag.it/2012/02/01/libri-d%E2%80%99arte-passione-di-una-vita
TitelNummer
008503304 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der greif 5
der greif 5
der greif 5

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Kreier Florian / Lohscheidt Matthias, Hrsg.: Der Greif Ausgabe 05 Dezember 2011, 2011

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Kreier Florian / Lohscheidt Matthias, Hrsg.
Der Greif Ausgabe 05 Dezember 2011
Augsburg (Deutschland): Der Greif , 2011
(Zeitschrift, Magazin) 98 S., 35x25 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 2191-4524
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Was ist DER GREIF?
DER GREIF kuratiert Fotografien und Texte aus aller Welt. Jeder kann Arbeiten einreichen.
DER GREIF ist mobile Galerie und gleichzeitig Forum für die ausstellenden Künstler.
DER GREIF ist thematisch frei. Er lebt von der Kombination der eingesendeten Arbeiten.
DER GREIF steht einem Buch näher als einem herkömmlichen Magazin. Die Spannung der inszenierten Arbeiten wird nicht durch Werbung unterbrochen.
DER GREIF bildet und und konserviert eine zeitgenössische Vorstellung von Fotografie, Literatur und Ästhetik.
DER GREIF ist ein Experiment…
Wie funktioniert der Greif?
Fotografen und Autoren aus allen Teilen der Welt reichen über ein Upload-Formular auf der Magazin-Website bis zu 10 Arbeiten ein. Die Redaktion kuratiert die Einsendungen, kombiniert sie miteinander und stellt daraus neue Bild- und Textkompositionen zusammen. Demnach ist DER GREIF kein Portfolio-Magazin, sondern findet seinen Inhalt aus einer Fülle künstlerischer Arbeiten. Er lebt vom Vertrauen der Künstler in die sensible Kuration und Zusammenstellung durch die Redaktion des Magazins.
Warum gibt es den Greif?
Die Kuration und Gestaltung des Magazins ist ein intensiver Arbeitsprozess, die Intensität wird für den aufmerksamen Betrachter spürbar. DER GREIF ist somit ein Ruhepol in der täglichen Flut aus Bildern und Informationen. Er fordert zum genauen Betrachten, Verweilen, Nachdenken auf – er freut, schockiert, berührt, kurz: DER GREIF entfaltet sich erst voll durch die Emotionen und Gedanken der Betrachter. DER GREIF mäandert zwischen Märchenbuch, Ausstellungsraum und Reflexionsvorlage. Er steht in starker Verbindung zum Netz, bietet der Geschwindigkeit und der daraus resultierenden Oberflächlichkeit Kontra, vor allem durch einen entscheidenden Punkt: Er schafft Raum, der gefüllt werden darf mit eigenen Ideen, Perspektiven und Phantasien
WEB www.dergreif-online.de
TitelNummer
008542052 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

musica viva 11-12
musica viva 11-12
musica viva 11-12

Hopp Winrich, Hrsg.: musica viva 2011/2012, 2011

Hopp Winrich, Hrsg.
musica viva 2011/2012
München (Deutschland): Bayerischer Rundfunk, 2011
(Buch) 96 S., 23,5x16,5 cm,
Techn. Angaben Programmheft
ZusatzInformation mit leeren farbigen Seiten am Anfang und Ende des Buches
WEB www.br-online.de/br-klassik/musica-viva
TitelNummer
008876053 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

7 berlin biennale logo
7 berlin biennale logo
7 berlin biennale logo

Zmijewski Artur, Hrsg.: ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts, 2012

Zmijewski Artur, Hrsg.
ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts
Berlin (Deutschland): Berlin Biennale, 2012
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ausdrucke von der Webseite
ZusatzInformation Offener Zugang zur Kunst
Nahezu 5.000 Künstlerinnen und Künstler, die einem Open Call folgten, nehmen anlässlich der 7. Berlin Biennale an einem einzigartigen Projekt teil: ArtWiki. Unter diesem Namen figuriert eine Plattform, auf der neben dem eigentlichen Inhalt, den digitalen Abbildungen von Kunstwerken, Biographisches und Aussagen zum künstlerischen und/oder politischen Selbstverständnis zugänglich sein werden. Die künstlerischen Curricula werden auf diese Weise zu einer netzbasierten Datenbank für die zeitgenössische Kunstproduktion und offerieren damit zugleich ein allen im weitesten Sinne Kunstinteressierten zugängliches Rechercheinstrument. Somit überträgt ArtWiki die Prinzipien des offenen Internets auf die Kunstwelt, wobei allein die Künstler bestimmen, was von und über sie der Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Die Nutzung von ArtWiki ist kostenfrei.
Jedes künstlerische Curriculum zeichnet sich durch eine Vielzahl von Personen, Orten und Projekten aus, die als Begegnungen, Stationen und Tätigkeiten Verknüpfungspunkte zu den anderen Curricula ergeben, die diese mit jenem gemeinsam haben. Das somit entstehende Netz von Verbindungen generiert nach einem differenzierten Regelwerk eine künstlerische Reputation, die sich sowohl durch qualitative Attribute wie auch statistisch-quantifizierend abbilden lässt. Auf diese Weise wirken biographische Data und Aussagen zum künstlerischen Selbstverständnis in Form textueller Prosa zurück auf den Künstler und sein Werk, was dem Ansatz von Linked Data entspricht. Eine solche Rückkopplung mit seiner verstärkenden Wirkung auf die Rezeption von Kunst referenziert die Werke, ohne dabei die zentrale Funktion des Kunstwerks zu unterlaufen, sondern vielmehr dessen Diskursivierung zu intensivieren. Die so stattfindende Verlängerung des künstlerischen Prozesses steuern die Künstler ausschließlich selbst, und sie sind es auch, denen in dieser Internetbibliothek jederzeit die uneingeschränkte Kontrolle über die darin enthaltenen Dokumente obliegt. Aus den technischen Möglichkeiten, auf denen die offene Kunstwerk-KünstlerInnen-Datenbank basiert, erwächst für die Künstlerinnen und Künstlern ein Organon, das zu Quelle und Medium von Wissen über sie und ihre wie generell die Kunstproduktion ihrer Zeit avanciert: ArtWiki ist ein einfacher wie auch demokratischer Zugang zu zeitgenössischer Kunst.
Galerien und andere Einrichtungen des Kunstmarktes regeln bis heute den Zugang zum Kunstwerk in seiner physischen Materialität. Als Torwächter eines quasi-geschlossenen Systems, innerhalb dessen Kunstwerke zirkulieren, steuern Jurys und Vorselektoren mittels gewisser Mechanismen Institutionen bzw. Organisationen, um den so als offen dargestellten Kunstmarkt kontrollieren zu können. Die öffentlich verfügbaren Informationen über Kunst, wie sie teilweise im Internet zu finden sind, sind meistens dürftig und oberflächlich. Lokal privilegierten Sammlern und Besuchern von Ausstellungseröffnungen, Kunstmessen etc. bleibt es vorbehalten, sich auf dem Laufenden zu halten. Das freie Zirkulieren digitaler Darstellungen und Beschreibungen von Originalwerken und deren Urhebern hingegen, wie es durch ArtWiki im Netz statthaben wird, ergänzt das konventionelle Angebot der Institutionen und belebt jenseits von ihnen nachhaltig den Kunstmarkt.
Darüber hinaus wirkt ArtWiki revolutionär auf die kuratorische Praxis: Entscheidungen finden und, wie nötig auch immer, sie zu legitimieren, war bisher ein höchst umstrittenes Verfahren. Mit ArtWiki steht jetzt online das Material aller Künstler, die unserem Open Call gefolgt sind, als Referenz zur Verfügung, wodurch Nachvollzug und Validierung gewährleistet ist. Damit wird ArtWiki nicht nur zur Entscheidungshilfe, sondern ebenso Werkzeug, das etwaige Zensurbestrebungen zu umgehen und diskursive Macht zu unterhöhlen vermag. Gleichfalls ermöglicht sie auch andere Sicht- und Betrachtungsweisen, die zu einer neuen Narrativität von Kunst führen und damit Einfluss auf akademische Gelehrsamkeit sowie Forschung nehmen. Nicht zuletzt – und wie bereits in anderen Fällen – werden somit die Pfade des Plagiierens und der künstlerischen Innovation für alle nachvollziehbar. ArtWiki – in seiner Konstituierung durch KünstlerInnen sowie sein Wirken auf Experten und Kunstfreunde, das wiederum äußerst komplex auf die KünstlerInnen und ArtWiki zurückwirkt – wird damit in seiner äußersten Konsequenz zum aktuellsten Kapitel in der Geschichte zeitgenössischer Kunst, das sich einer digitalen Historiographie verdankt, die zugleich konsequent kollaborativ ist
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.artwiki.org/ArtWiki
TitelNummer
008899304 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der greif 6
der greif 6
der greif 6

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Kreier Florian / Lohscheidt Matthias, Hrsg.: Der Greif Ausgabe 06 Dezember 2012, 2012

Karlstetter Simon / Kirchlechner Leon / Kreier Florian / Lohscheidt Matthias, Hrsg.
Der Greif Ausgabe 06 Dezember 2012
Augsburg (Deutschland): Der Greif , 2012
(Zeitschrift, Magazin) 100 S., 35x25 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 2191-4524
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation gefunden bei Funk Optik München, Schellingstraße
WEB www.dergreif-online.de
TitelNummer
009587K06 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kunstmagazin 13-02
kunstmagazin 13-02
kunstmagazin 13-02

Becker Jennifer, Hrsg.: Kunst Magazin 1302 Mail Art, 2013

Becker Jennifer, Hrsg.
Kunst Magazin 1302 Mail Art
Berlin (Deutschland): KUNST Magazin| KUNST Verlag, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 23,6x16,1 cm, Auflage: 40000, ISBN/ISSN 1892-7382
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation mit einem Artikel von Thomas Wulffen: Erinnerungen an die Zukunft. Mail Art gestern und heute.
Mit Hinweisen zur Online-Präsenz des Magazines u. a. über
- Künstlerzeitschriften aus der Sammlung Hubert Kretschmer
- Robert Rehfeldt - Kunst im Kontakt
- Re:Surgo! - Siebdruck-Atelier in Berlin
- Arte Postale in der Akademie der Künste
Namen Hubert Kretschmer / Robert Rehfeldt / Thomas Wulffen
Stichwort Arte Postale / Künstlerzeitschriften / Mail Art / Sammeln
WEB www.kunst-magazin.de
TitelNummer
009612320 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

selfpublish happy summer
selfpublish happy summer
selfpublish happy summer

Ceschel Bruno, Hrsg.: Self Publish, Be Happy Summer 2010, 2010

Ceschel Bruno, Hrsg.
Self Publish, Be Happy Summer 2010
London (Großbritannien): Self Publish, Be Happy, 2010
(Buch) 24x18 cm, Auflage: 200,
Techn. Angaben Broschur, Cover mit Prägedruck
ZusatzInformation Self Publish, Be Happy is an organisation founded by Bruno Ceschel in 2010 with the aim of celebrating, studying and promoting self-published photo books through events (such as exhibitions, displays and talks), publications and online exposure. Self Publish, Be Happy also organises workshops that help artists and photographers make and publish their own books.
Self Publish, Be Happy Shop sells a selection of remarkable and rare contemporary books.
Self Publish, Be Happy Blog features daily photography by mostly emerging artists.
Text von der Webseite
Sprache Englisch
Stichwort Fotografie
WEB www.selfpublishbehappy.com
TitelNummer
009708334 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

box1466
box1466
box1466

N. N.: BOX1466 Vol 1 Face Issue, 2012

N. N.
BOX1466 Vol 1 Face Issue
Barcelona (Spanien): BOX1466, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 28,5x20,5 cm, Auflage: 2600, ISBN/ISSN 2014-8542
Techn. Angaben Drahtheftung, Fanzine Deluxe Limited Edition Number
ZusatzInformation This is an innovating project with personality..!
Box1466 concept is directly related to new tendencies, being music and visual arts in general the leitmotiv of each issue.
Photography, music, fashion, illustration, drawing, words and fantasies…!
Seeing, looking, reading, watching, listening..
Thanks to all those QR codes you will find in the magazine, you will be directly guided to more information online..!
The new concept of Box1466 is in its interactivity, that made it totally fresh and different to any other publication.
A new endless way to discover, to learn, to find out..
The aim of Box1466 is to transmit and divulge from an original point of view, its contents of interviews and visual proposal of fashion.
Box1466 is an Arty numbered deluxe limited edition independent publication.
Text von der Webseite und facebook
Namen Ami Sioux / Benjamin Galopin / Catherine Baba / Collier Schorr / Ernesto Artillo / Gorka Postigo Breedveld / Kim Ann Foxman / MonsieurXD / Philippe Dufour-Loriolle / Rafafans-Rafa F / Roberta Marrero / Silvia Prada / Stephane Roches
Stichwort Fotografie / Illustration / independent / interaktiv / Interview / Mode / Musik / Text / Worte / Zeichnung
WEB www.box1466.bigcartel.com
TitelNummer
009713321 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.