infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Oper

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 16 Treffer

meese-mondparsifal
meese-mondparsifal
meese-mondparsifal

Meese Jonathan: MONDPARSIFAL Wien Alpha 1-8 - Berlin Beta 9-23, 2017


Meese Jonathan
MONDPARSIFAL Wien Alpha 1-8 - Berlin Beta 9-23
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2017
(Buch) [64] S., 23,2x16,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-96098-173-2
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Mit Texten und Bildern von Jonathan Meese
Nach der viel diskutierten Absage seines Regie-Engagements bei den Bayreuther Festspielen, inszeniert Jonathan Meese seinen Parsifal bei den Wiener Festwochen sowie den Berliner Festspielen 2017 als Weltraum- Oper komplett neu. Das Buch MONDPARSIFAL (Alpha 1-8 & Beta 9-23) versammelt zahlreiche Collagen, Zeichnungen und Texte von Jonathan Meese, die bei seiner Ausseinandersetzung mit dem Parsifal-Mythos entstanden sind, und zeigt eindrucksvoll seine künstlerische Annäherung an die berühmt berüchtigte letzte Wagner-Oper. In kräftigen neuen Holzschnitten verarbeitet Jonathan Meese die Figurenwelt Wagners zu seinem eigenen mythologischen Kunstkosmos und zeigt Parsifal, Kundry und co. zwischen Zardoz, Wickerman und Humpty Dumpty auf einer zukünftigen Mondbasis!
Text von der Webseite
Namen Richard Wagner
Sprache Deutsch
Geschenk von Harpune Verlag
Stichwort Festspiele / Holzschnitt / Mythos / Oper / Parsifal
Sponsoren Berliner Festspiele / Die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien / Wiener Festwochen / Wien Kultur
TitelNummer
025244696 Einzeltitelanzeige (URI)
der amadeus code
der amadeus code
der amadeus code

Sefzig Fabian / P.P. / Ahlborn Lale / Dittmeyr Moritz, Hrsg.: Lektionen in Kultur 29 - DER AMADEUS-CODE - Eine Oper auf zwei Beinen von Florian Schenkel, 2013


Ahlborn Lale / Dittmeyr Moritz / P.P. / Sefzig Fabian, Hrsg.
Lektionen in Kultur 29 - DER AMADEUS-CODE - Eine Oper auf zwei Beinen von Florian Schenkel
München (Deutschland): department of volxvergnuegen, 2013
(Flyer, Prospekt) 6 S., 12x17,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Trauerkarte mit eingelegtem Programmzettel in bedrucktem Briefumschlag mit Klebepunkt
ZusatzInformation W. A. Mozart, gestorben 1791 - das sind: 222 Jahre im Jenseits oder zumindest Ähnliches - jedenfalls sollten die Korken knallen: Schnapszahl! Wie ein Jahrtausendgenie mit der Ignoranz seiner Zeitgenossen in Hula-hoop-konstellation stand und was eigentlich sonst auch aus ihm hätte werden können, gäb es nicht den Tod, und was ist überhaupt Musik? Egal, abzuliefern ist vor dem Exitus noch: eine Totenmesse (Zauberflöte war schon). Auch der nervige Beethoven drängt nach Audienz und Amadeus ist not amused - wäre da nicht auch Freund Paul Pauschultke aus Berlin...... Eine Oper auf zwei Beinen von Florian Schenkel
Text von der Webseite
Geschenk von Fabian Sefzig
TitelNummer
010974373 Einzeltitelanzeige (URI)

Brenner Hildegard, Hrsg.
alternative 053 - Zeitschrift für Literatur und Diskussion
Berlin (Deutschland): alternative Verlag Berlin, 1967
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 21x15 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Thema des Heftes: Die Lapua-Oper
Namen Arvo Salo / Friedrich Ege / Georg Fülberth / Kajsa Krook / Matti Kurjensaari
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Lyrik / Neue Linke / Oper / Prosa
TitelNummer
016752615 Einzeltitelanzeige (URI)
max joseph 4-2010
max joseph 4-2010
max joseph 4-2010

Bachler Nikolaus, Hrsg.: MAX JOSEPH No. 4 - unfrei frei, 2010


Bachler Nikolaus, Hrsg.
MAX JOSEPH No. 4 - unfrei frei
München (Deutschland): Bayerische Staatsoper, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 236 S., 28x21 cm, ISBN/ISSN 1867-3260
Techn. Angaben Magazin zu den München Opernfestspielen 2011, verschiedene Papiere, mit einem Beitrag über Hermann Nitsch zur Premiere von "Saint Francois d'Assise"

Namen Hermann Nitsch
Geschenk von Christian Topp
Stichwort Festspiele / Oper
WEB www.staatsoper.de
TitelNummer
008277050 Einzeltitelanzeige (URI)
bachler-unfrei-frei
bachler-unfrei-frei
bachler-unfrei-frei

Bachler Nikolaus, Hrsg.: unfrei - frei 2010 / 2011, 2010


Bachler Nikolaus, Hrsg.
unfrei - frei 2010 / 2011
München (Deutschland): Bayerische Staatsoper, 2010
(Heft) 184 S., 22x16,5 cm,
Techn. Angaben Softcover, Broschur, Bestellkarte beigelegt
ZusatzInformation Programmheft der Bayerischen Staatsoper 2010 / 2011. Gestaltung Bureau Mirko Borsche. Zeichnungen von María Isabel Arango
Namen María Isabel Arango / Mirko Borsche
Geschenk von Norbert Herold
Stichwort Oper
TitelNummer
014964548 Einzeltitelanzeige (URI)
festspiele-zuerich-2016-dada
festspiele-zuerich-2016-dada
festspiele-zuerich-2016-dada

Götz Alexandra / Schwyer Nicole / Keil alexander / Weiss Jeannette, Hrsg.: Festspiele Zürich 2016 - Dada – Zwischen Wahnsinn und Unsinn, 2016


Götz Alexandra / Keil alexander / Schwyer Nicole / Weiss Jeannette, Hrsg.
Festspiele Zürich 2016 - Dada – Zwischen Wahnsinn und Unsinn
Zürich (Schweiz): Festspiele Zürich, 2016
(Buch) 112 S., 22,5x16,7 cm,
Techn. Angaben Broschur, in orig. Versandtasche
ZusatzInformation Vom 03.-26.06.2016.
Die Festspiele Zürich starten am 3. Juni gemeinsam mit der grossen Picabia-Retrospektive im Kunsthaus und dauern bis zum 26. Juni. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr die Dada-Bewegung, welche sich vor 100 Jahren von Zürich aus weltweit epidemisch verbreitete. In über 150 Veranstaltungen, Ausstellungen, Theater, Oper, Tanz, Konzerten, Gesprächen und vielem mehr, widerspiegeln sie nicht nur den Facettenreichtum der Dada-Bewegung, sondern auch die Vielfalt der Zürcher Kultur.
Text von der Webseite
TitelNummer
015479550 Einzeltitelanzeige (URI)
1995_joerg-immendorff
1995_joerg-immendorff
1995_joerg-immendorff

Immendorff Jörg: The Rake`s family. Jörg Immendorff, 1995


Immendorff Jörg
The Rake`s family. Jörg Immendorff
Lamspringe (Deutschland): Quensen-Steinmann, 1995
(Buch) 104 unpag. S., 27x22,5 cm,
Techn. Angaben Broschur, Softcover, Titelseite ist zum Ausklappen,
ZusatzInformation Immendorf hat zu der Oper The Rake's Progress von Igor Strawinsky den Bühnenraum, die Kostüme und das Plakat gestaltet. Dazu erschienen sind 11/+1 großformatige Lithografien entstanden
Namen Igor Strawinsky
Sprache Deutsch
Stichwort Aktionskunst / Bühnenbild / Fotografie / Theater / Zeichnungen
TitelNummer
015770546 Einzeltitelanzeige (URI)
alternative67-68
alternative67-68
alternative67-68

Brenner Hildegard, Hrsg.: alternative 067/068 - Zeitschrift für Literatur und Diskussion, 1969


Brenner Hildegard, Hrsg.
alternative 067/068 - Zeitschrift für Literatur und Diskussion
Berlin (Deutschland): alternative Verlag Berlin, 1969
(Zeitschrift, Magazin) 88 S., 21x15 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Thema des Heftes: Materialistische Literaturtheorie 1 Lucas)
Namen Alberto Asor Rosa / Helga Gallas / Klaus Völker
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Lyrik / Neue Linke / Oper / Prosa
TitelNummer
016754615 Einzeltitelanzeige (URI)

Brenner Hildegard, Hrsg.
alternative 082 - Zeitschrift für Literatur und Diskussion
Berlin (Deutschland): alternative Verlag Berlin, 1972
(Zeitschrift, Magazin) 88 S., 21x15 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Thema des Heftes: Materialistische Literaturtheorie 4 Was heißt materialistisches Verfahren für die Literaturwissenschaft? Eine Methodenkontroverse
Namen Dieter Richter / Georg Fülberth / Hans Günther / KVS-Zelle Germanistik FU Westberlin / Redaktionskollektiv Alternative
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Lyrik / Neue Linke / Oper / Prosa
TitelNummer
016755615 Einzeltitelanzeige (URI)

Brenner Hildegard, Hrsg.
alternative 081 - Zeitschrift für Literatur und Diskussion
Berlin (Deutschland): alternative Verlag Berlin, 1971
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung

Namen Ingeborg Gerlach / Raoul Hübner / Ruzena Grebenickova
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Lyrik / Neue Linke / Oper / Prosa
TitelNummer
016766615 Einzeltitelanzeige (URI)

Brenner Hildegard, Hrsg.
alternative 087 - Zeitschrift für Literatur und Diskussion
Berlin (Deutschland): alternative Verlag Berlin, 1972
(Zeitschrift, Magazin) 78 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Thema des Heftes: Eisler und Brecht - Verhöre vor dem Ausschuß für unamerikanische Tätigkeit
Namen Dave Harris / Harald Möller / Klaus Kochmann
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Lyrik / Neue Linke / Oper / Prosa
TitelNummer
016965615 Einzeltitelanzeige (URI)

Brenner Hildegard, Hrsg.
alternative 091 - Zeitschrift für Literatur und Diskussion
Berlin (Deutschland): alternative Verlag Berlin, 1973
(Zeitschrift, Magazin) 51 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Thema des Heftes: Brecht-Materialien I. Zur Lehrstück-Diskussion
Namen Dagmar Walach / Günter Glaeser / Günter Stack / Hermann Haarmann / Jürgen Baumann
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Lyrik / Neue Linke / Oper / Prosa
TitelNummer
016966615 Einzeltitelanzeige (URI)

Brenner Hildegard, Hrsg.
alternative 093 - Zeitschrift für Literatur und Diskussion
Berlin (Deutschland): alternative Verlag Berlin, 1973
(Zeitschrift, Magazin) 55 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Thema des Heftes: Brecht-Materialien II. Zur Rezeption in der BRD
Namen Edith Langfeldt / Henrik Weber / Ulf Franklin
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Lyrik / Neue Linke / Oper / Prosa
TitelNummer
016967615 Einzeltitelanzeige (URI)
Flyer-sagerer-Comics
Flyer-sagerer-Comics
Flyer-sagerer-Comics

Sagerer Alexeij: TÖDLICHE LIEBE oder EINE ZUVIEL - Comics I in Oper, 1990


Sagerer Alexeij
TÖDLICHE LIEBE oder EINE ZUVIEL - Comics I in Oper
München (Deutschland): Kulturreferat der Landeshauptstadt München, 1990
(Flyer, Prospekt) 6 S., 10,5x29,8 cm,
Techn. Angaben Einzelblatt mehrfach gefaltet
ZusatzInformation proT in der Manege, Steinstraße 2, München, 11.-29.07.1990
Sprache Deutsch
Geschenk von Alexeij Sagerer
Stichwort 1990er Jahre / Experimentaltheater / proT / Prozessionstheater / Theater / Unmittelbares Theater
WEB www.prot.de
TitelNummer
024310670 Einzeltitelanzeige (URI)

Klocker Hubert / Trabitsch Thomas / Buhrs Michael, Hrsg.: ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater, 2015

klocker-existenzfest-herman
klocker-existenzfest-herman
klocker-existenzfest-herman

Klocker Hubert / Trabitsch Thomas / Buhrs Michael, Hrsg.: ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater, 2015


Buhrs Michael / Klocker Hubert / Trabitsch Thomas, Hrsg.
ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater
Ostfildern / München / Wien (Deutschland): Hatje Cantz / Museum Villa Stuck / Theater Museum Wien, 2015
(Buch) 260 S., 24x16,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-3995-5
Techn. Angaben Broschur mit Leinenstreifen, verschiedene Papiere.
ZusatzInformation Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Theatermuseum Wien, 26.03.2015 - 06.01.2016 und in der Villa Stuck, München, 05.02. – 08.05.2016.
Das Museum Villa Stuck zeigt Hermann Nitsch in München, 46 Jahre nach dessen erster Münchner Aktion, dem 7. Abreaktionsspiel im Februar 1970, im legendären Aktionsraum 1 in der Waltherstrasse, und zwanzig Jahre nach der Nitsch-Retrospektive im Lenbachhaus. Die von Hubert Klocker kuratierte und multimedial gestaltete Ausstellung legt besonderes Gewicht auf die Vermittlung des dramatischen und performativen Kerns im Werk Hermann Nitschs, ein thematischer Schwerpunkt, der bislang noch nie in derart umfassender Form präsentiert wurde. Eine Ausstellung des Theatermuseums Wien in Kooperation mit dem Museum Villa Stuck.
Text von der Webseite.
Namen Adrian Daub (Text) / Frank Gassner (Text) / Herbert Blau (Text) / Hermann Nitsch / Hohannes Gachnang ( Text) / Hubert Klocker (Kurator & Text) / Verena Hein (Kuratorin)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1970er Jahre / 1980er Jahre / 1990er Jahre / Aktion / Aktionskunst / Blut / Kadaver / Kirche / Körper / Oper / Orgien Mysterien Theater / Performance / Religion / Wien / Wiener Aktionismus
WEB http://www.villastuck.de/ausstellungen/2016/nitsch/index.htm
TitelNummer
025575613 Einzeltitelanzeige (URI)
curt-stadtmagazin-89-2018
curt-stadtmagazin-89-2018
curt-stadtmagazin-89-2018

Lamprecht Reinhard, Hrsg.: curt Stadtmagazin München #089 - Zusammen weniger allein, 2018


Lamprecht Reinhard, Hrsg.
curt Stadtmagazin München #089 - Zusammen weniger allein
München (Deutschland): curt Media, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 100 S., 14,8x21 cm, Auflage: 6000 ab, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Am 12. April erscheint unsere 89. Ausgabe: 100 Seiten zum Thema Zusammen ist weniger allein. Im Gespräch mit Experten zum Thema Einsamkeit und Gruppenzwang, zu Besuch bei den Münchner Leihomas, Stammtischen, Vorstellung von Projekten wie Surfing Wolfratshausen, Green City e.V., Zuflucht Kultur, Fußball-Fanclubs in München, Co-Workings Spaces, BarCamps, ein Porträt über LARP, Behind the Green Door u.v.m.
Text von der Webseite
Namen Achim Schmidt / Carla Schweizer / Christian Gretz / Christoph Brandt / David Eisert / Heike Fröhlich / Lara Freiburger (Foto) / Lea Hermann / Marina Sprenger / Melanie Castillo (Chefin vom Dienst München) / Mirjam Karasek / Nurin Khalil / Petra Kirzenberger / Simone Reitmeier / Sonja Pawlowa / Stephie Scherr / Tim Brügmann / Yael Curi
Sprache Deutsch
Stichwort Club / Co-Working / Dating / Fan Sein / Fotografie / Fußball / Gender / Green City / Gruppenzwang / Kultur / Kunst / LARP / Ministerium für Einsamkeit / Musik / Münchner Leihomas / Nachtleben / Oper / Role Play / Rollenspiel / Stadtleben / Stammtisch / Surfen / Wellenreiten / Wohnen / Zusammenarbeit
WEB www.curt.de
TitelNummer
025625708 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.