infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land 1 und 2, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert
Sortierung

Nur Titel mit Bild Nur BilderAbwärts sortierenanzeigen
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Plastik

Medienart: alle Medien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 26 Treffer


Lukatsch Wilma / Schmit Tomas
Dreizehn Montagsgespräche
Berlin (Deutschland): Wiens Verlag, 2008
(Buch) 408 S., 27x21,5 cm,
ISBN/ISSN 978-3-9811288-1-9
Techn. Angaben Klappumschlag
ZusatzInformation Die Dreizehn Montagsgespräche fanden von Juni bis Dezember 2005 in Berlin statt. Mit erfrischendem Sprachwitz, gleichzeitig ernst und unterhaltsam, wird man in die biographischen Daten und künstlerischen Fragen und Prinzipien von Tomas Schmit eingeführt. Dazu zählen vor allem „Zurücknahme“, „Spiel“ und „sachen m a c h e n “. Das Neue an der Kunst der 60er Jahre (die Beschäftigung mit Indeterminismus, Chaos und Ordnung, aleatorischem Prinzip), die Aktionszeit und die besondere Form des Schreibens und Zeichnens, für die sich Tomas Schmit entschieden hatte, werden genauso besprochen wie Literaten, Musiker oder Wissenschaftler, die für ihn von Bedeutung waren. Dazu gehörten Gertrude Stein, Franz Kafka, Robert Walser, Karl Valentin, John Cage, Morton Feldman, Georg Christoph Lichtenberg und William Hogarth. Im Anhang finden sich Texte von Tomas Schmit, die in den Gesprächen eine besondere Rolle spielen und die entweder schwer zugänglich sind oder bisher unveröffentlicht waren. Die 288 farbigen Abbildungen dokumentieren die meisten der besprochenen Werke.
Tomas Schmit gehörte zu den Pionieren der Fluxus-Bewegung in den frühen 60er Jahren. Er hat die radikale Infragestellung der bürgerlichen Kunst und die Ansätze zu einer neuen Ästhetik wesentlich mitgeprägt. Sein Briefwechsel mit George Maciunas führte dazu, daß eine theoretische Auseinandersetzung mit den politischen und ästhetischen Vorstellungen der Fluxuszeit möglich geworden ist. Er hat an Fluxusevents teilgenommen, die heute als Meilensteine der Kunst der 60er Jahre gelten. Als Veranstalter organisierte er das Event „20. Juli TU Aachen“ 1964. Sein Text „über f.“ (1982) ist eine der wenigen profunden Einschätzungen der Fluxusideen.
Tomas Schmit hat sich früh von der Fluxusaktion zurückgezogen – er war gegen die Verwässerung des radikalen Potentials. In diesem Potential gründete sein wohl wichtigstes Arbeitsprinzip: „was ich, neben vielem anderen, von f. gelernt habe: was man mit einer plastik bewältigen kann, braucht man nicht als gebäude zu errichten. was man in einem bild bringen kann, braucht man nicht als plastik zu machen. was man mit ner zeichnung erledigen kann, braucht man nicht als bild zu bringen. was man auf nem zettel klären kann, braucht keine zeichnung zu werden. und was man im kopf abwickeln kann, braucht nichtmal einen zettel!“ Freunde und Kollegen, wie Nam June Paik, George Brecht, Arthur Köpcke, Ludwig Gosewitz, Emmett Williams und Dieter Roth haben ihn besonders für diese konsequente künstlerische Haltung geschätzt.
Seit Anfang der 70er Jahre entwickelte er ein Werk, das mehrere tausend Zeichnungen umfaßt, veröffentlichte Editionen und Bücher, in denen er sich mit Sprache, Logik, Paradoxie, Biologie, Verhaltensforschung, Wahrnehmung und anderem beschäftigte. Dabei ist er immer von konkreten Beobachtungen ausgegangen und hat sich mit Neugier und Lust widersprüchlichen oder unerklärlichen Phänomenen gestellt. Er nannte es „Scharren am Zaun“. Mit seinem Buch „erster entwurf (einer zentralen ästhetik)“ (1989) hat er eine in der Wissenschaft anerkannte Einführung in die Gehirnforschung geliefert
Namen Arthur Köpcke / Dieter Roth / Emmett Williams / Franz Kafka / Georg Christoph Lichtenberg / George Brecht / George Maciunas / Gertrude Stein / John Cage / Karl Valentin / Ludwig Gosewitz / Morton Feldman / Nam June Paik / Robert Walser / William Hogarth
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / Aktionskunst / Fluxus / Nullerjahre
TitelNummer 008532264 Einzeltitelanzeige (URI)

Eberle Urs / Knop Birgit / Schmitz Pla???
Dia-Strip
St. Gallen (Schweiz): Titten & Fritten , 1980 ca.
(Objekt, Multiple)
Techn. Angaben Kleiner Plastik-Fernseher zum Durchschaen, mit 10 Dia-Bildchen, Plastiskop
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 001018010 Einzeltitelanzeige (URI)

Fehr Michael / Meyer Grischa / von Oppeln Tido, Hrsg.
Werkbund-Archiv, Serie Flyer
Berlin (Deutschland): Museum der Alltagskultur, 1995 ca.
(Objekt, Multiple) ca. 30x21x3 cm, Nr. 647,
Techn. Angaben Nr. 31/3, Plastik Flugspielzeuge in rotem Netz, Kopie auf Pergamentpapier, mit Anhänger
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 001107004 Einzeltitelanzeige (URI)

Luh Wolfgang / Olbrich Jürgen O.
Zeitschrift für Tiegel & Tumult, Nr. 21/1 & 21/2 & VG Sammlerausgabe
Kassel (Deutschland): No Edition, 1991
(Zeitschrift, Magazin) 68 Heft 21 S., 30x21x2 cm, Auflage: 150, Nr. 146,
Techn. Angaben For collectors only. 3 Hefte, in Plastik eingeschweißt. Heft 21 mit Wellpappeumschlag, div Papiere und Materialien. Visual guest: Franz-Josef Weber: Schreibheft. Kleines Heft
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 003765021 Einzeltitelanzeige (URI)

Diller Wolfgang L. / Springer Bernhard, Hrsg.
Plastic Indianer Nr. 03 - Plastik Herzen
München (Deutschland): bspr Werkstatt, 1982
(Zine) 20 unpag. S., 29,7x20,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, Schwarz-Weiß-Fotokopien, Cover gestempelt, innen eine Seite gestempelt
Stichwort 1980er Jahre / Collage / Punk / Zeichnung
TitelNummer 004658346 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.plastic-indianer.de

Mesa Rufino
Interview
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2008
(Musik-Kassette, MC)
Techn. Angaben Interview: Hubert Kretschmer mit Rufino Mesa über seine Künstlerbücher-Arbeiten. 45 Minuten Musik-Kassette
Namen Hubert Kretschmer
Sprache Englisch / Spanisch
Stichwort Interview / Nullerjahre / Plastik / Raum / Skulptur
TitelNummer 005773228 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.icon-verlag.de

Doll Plastic
26 Secret Codes to Brainwash your Neighbour
Berlin (Deutschland): naivsuper, 2004
(CD, DVD) 13x13 cm,
Techn. Angaben naivsuper Nr 002, Musik-CD in KlappPapphülle, transparenter Kunststoff, mit Infoblatt in transparenter Kunststoffhülle, cover art: Stephane Leonard
ZusatzInformation 1 - 26 performed and recorded live by Plastic Doll. Plastik Doll is Stephane Leonard, Claudio Pfeifer. additional sounds by Lars Trimborn
mixed by Stephane Leonard in Bremen, Germany.
26 Secret Codes to Brainwash your Neighbour is a lofi noisy impro album. Wild loops, crackling electronics, analog hiss and glitch, small and quiet, loud and noisy... a record as diverse as the members of this project.
The sound is fresh and direct and completely produced without overdubs
Namen Claudio Pfeifer / Lars Trimborn / Stephane Leonard
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 008574267 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.naivsuper.de

Harlan Volker / Rappmann Rainer / Schata Peter
Soziale Plastik - Materialien zu Joseph Beuys
Achberg (Deutschland): Achberger Verlagsanstalt, 1976
(Flyer, Prospekt) 6 S., 20,8x10 cm,
Techn. Angaben Faltblatt zum Buch, mit Stempel der Galerie Klein, Bonn
Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer 009671306 Einzeltitelanzeige (URI)

Mehler Herbert
Plastik Malerei
Volkach am Main (Deutschland): Verlag Karl Hart, 1996
(Buch) 20x21,2 cm, Auflage: 600,
ISBN/ISSN 3-930840-04-9
Techn. Angaben Umschlag aus Hartgummi, mit eingestanztem Loch, Visitenkarte beigelegt. Aus dem Nachlass Jockel Heenes
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung im Würzburger Kunstverein Kunstschiff Arte Noah
Geschenk von Felicitas Gerstner
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer 009774335 Einzeltitelanzeige (URI)

Nachtigäller Roland, Hrsg.
Plastik Plüsch Politik - Reflexe der 70er Jahre in der Gegenwartskunst
Nordhorn (Deutschland): Städtische Galerie, 2003
(Buch) 64 S., 28x24 cm,
ISBN/ISSN 978-3-922303-52-7
Techn. Angaben Aus dem Nachlass Jockel Heenes
ZusatzInformation Abbildung, Detail
Namen Andree Korpys / Boerre Saethre / Carol Bove / Gerdine Frenck / Johannes Kahrs / Jürgen Stollhans / Markus Löffler / Surasi Kuselwong / Susi Pop / Tobias Rehberger / Ulrike Lienbacher
Geschenk von Felicitas Gerstner
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 009807000 Einzeltitelanzeige (URI)

Blattmann Christiane / Dietmann Anja / Krepart Janina, Hrsg.
Der Pfeil Nr. 2 - Das Plastik
Hamburg (Deutschland): material-Verlag, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 74 unpag. S., 25,8x33,8 cm, Auflage: 100, Nr. 47,
ISBN/ISSN 978-3-945247-01-3
Techn. Angaben ., offener Rücken
Namen Aaron Ritschard / Annika Kahrs / Burk Koller / Christopher Stackhouse / Clark Willy Hans / Hannah Rath / Janina Krepart / Katharina Trudzinski / Than Hussein
Sprache Deutsch / Englisch
TitelNummer 011758K03 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.montezpress.com

Lefebvre Antoine, Hrsg.
Le Carré 8 - Il est amusant de prendre le train pour les petites villes
Paris (Frankreich): UFR04, 2013
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 15,4x15,4 cm, 5 Teile.
Techn. Angaben Sammeltüte aus durchsichtigem Plastik mit 3 Heften, einem Leporello und einer Karte,
ZusatzInformation anlässlich der Ausstellung "Il est amusant de prendre le train pour les petites villes" von Katherine Bauer, Joseph Imhauser, Taro Masushio und Alice Wang, 31.Mai - 22.06.2013, Immanence Paris
Sprache Englisch / Französisch
TitelNummer 013147070 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.art-immanence.org

Feuerstein Thomas, Hrsg.
Biophily. Better Dead Than Read
Wien (Österreich): Triton Verlag, 2002
(Buch mit Schallplatte o. CD) 528 S., 19,0x13,3x33,0 cm,
ISBN/ISSN 3-85486-085-4
Techn. Angaben Fadenheftung, Schutzumschlag aus Plastik mit eingelegter CD-Rom und eingeschobener Walkthrough Map
ZusatzInformation Im Buch behandeln Thomas Feuerstein, Rainer Fuchs, Margarete Jahrmann, Gerhard Johann Lischka und Maia Damianovic das mit "Biophily" verbundene Themenspektrum von der Konstruktion von (Welt)Bildern und Identität im digitalen Raum über Herkunft und Praxis des Avatars im Inter- und Intra-Net bishin zur Darstellung des komplexen künstlerischen Projekts von Thomas Feuerstein, das der CD-ROM zugrunde liegt
Namen Gerhard Johann Lischka / Maia Damianovic / Margarete Jahrmann / Rainer Fuchs
Geschenk von Thomas Feuerstein
Stichwort Avatar / Identität / Internet / Nullerjahre / Weltbild
TitelNummer 013482496 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.thomasfeuerstein.net

Schwarzbach Anton, Hrsg.
Prolog X3 - Heft für Zeichnung und Text - splitter, reste, fragmente, stücke, spuren
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Zine) 64 S., 24x16,6 cm, Auflage: 5, Nr. 2,
ISBN/ISSN 1867-4917
Techn. Angaben Drahtheftung, in Sammeltüte aus durchsichtigem Plastik mit acht Flyern, unterschiedliche Formate und Papiere. Mit Rechnung, auf Rückseite handschriftlich beschrieben in Papierumschlag, mehrfach beklebt und bestempelt
Namen Andreas Koletzki / Anke Becker / Anton Schwarzbach / Bernhard Zilling / Charlotte Weinstein / Christian Mesko / Christian Schiebe / Christoph Janik / Clemens Schittko / Dorit Trebeljahr / Elizabeta Kostadinovska / Erwin Schumpeter / Hannes Becker / Heiko Pfreundt / HEL Toussaint / Henning Hennenkemper / Henry Stöcker / Ilse Ermen / Jörn Birkholz / Kai Pohl / Katrin Heinau / Katrin Salentin / Lars-Arvid Brischke / Liana Zanfrisco / Ludovic Mehaute / Maximilian Meier / Melanie Katz / Mikael Vogel
TitelNummer 013499480 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.prolog-zeichnung-und-text.de/blog

Fleckenstein Stefanie / Meyer Sara-Duana, Hrsg.
# Sieben.Acht
München (Deutschland): Institut für Glücksfindung, 2013
(Buch) 94 S., 25,3x19 cm,
Techn. Angaben Fadenbindung mit offenem Rücken mit SchutzUmschlag aus bedrucktem Pergamin. Mit eingeklebtem Plakat und Schlüssel. Ein Rezept auf Plastik gedruckt eingelegt und einem gestanzten Blatt
ZusatzInformation #Sieben.Sieben - Widerstände im öffentlichen Raum
TitelNummer 013515498 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.institutfuergluecksfindung.de

Nacke Hans Peter, Hrsg.
Gregor Gaida - Thomas Schiela - Hyuna Kim
Wuppertal (Deutschland): Galerie Epikur, 2009
(Heft) 20 unpag. S., 11x15,4 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellungseröffnung am 04.09.2009
Gregor Gaida: Plastik, Skulptur. Thomas Schiela: Aquarelle. Hyuna Kim: Das kleine Format
Ausstellung: 04.09.-02.10.2009
Geschenk von Horst Tress
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 015408562 Einzeltitelanzeige (URI)

Briegleb Till
Nackter Apostelkreis - Miriam Cahns Lebensthema ist die Verletzlichkeit des Körpers. Werke der 66 Jahre alten Malerin sind in Kiel zu sehen. Sie dürfte ein Star der nächsten Documenta werden
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der Süddeutschen Zeitung Nr. 68 vom 22. März 2016, Seite 11
ZusatzInformation Zur Ausstellung Auf Augenhöhe in der Kunsthalle Kiel 12.03.– 24.07.2016.
AUF AUGENHÖHE zeigt rund 130 Werke aus allen Schaffensphasen von den 1970er Jahren bis in die Gegenwart. Miriam Cahn arbeitet in zahlreichen Gattungen: Kreidezeichnung, Gemälde, Text, Performance, Plastik und Skulptur sowie Film
Sprache Deutsch
TitelNummer 015495568 Einzeltitelanzeige (URI)

Yassour Penny
Echolalia
Marburg (Deutschland): Jonas Verlag, 2000
(Buch) 68 S., 26x21,5 cm, Auflage: 1000,
ISBN/ISSN 3-89445-271-4
Techn. Angaben Fadengeheftet, Hardcover,
ZusatzInformation Publikation zur gleichnamigen Ausstellung vom 15.12.2000-25.02.2001 des Kassler Kunstverein
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Fotografie / Plastik / Rauminstallation / Skulptur / Zeichnung
TitelNummer 016189593 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.pennyhesyassour.com

N. N.
Ausstellungen im Künstlerhaus Hamburg - Zwei Monate experimentelles Arbeiten
Hamburg (Deutschland): Künstlerhaus Hamburg, 1980
(Buch) 146 unpag. S., 20,8x29,5 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Broschur mit Schwarzweißabbildungen. Mit vier beigelegten Blättern von Ulunmichael Steinke
ZusatzInformation Publikation und Dokumentation des Projektes "Zwei Monate experimentelles Arbeiten" im Hamburger Künstlerhaus e.V. vom 01.11.-31.12.1979.
Namen AEIOU Volker Hamann / Angela Rüpke / Barbara Heinisch / Bernhard Schwarz / Bill Woodrow / Birger Bustorff / Bruno Hoffmann / Bucky Grinberg / Charly Wüllner / David Veldhoen / E. Regnier / Emil Sorge / Erich Schiffer / Erik Hobyn / Hermann Pitz / Hezy Leskly / Hilmar Liptow / Jürgen Mau / Karel Dudeseck / Kees Mol / KGR/LBT / Klaus Arp / Klaus Wyborny / Lydia Schouten / Marina Kern / Michael Burges / Michael Deistler / Michael Steinke / Raymond Höpflinger / Tony Cragg / Ulun Steinke / Walter Schoendorf / Wolf Leuchter
Stichwort 1980er Jahre / Akt / Aktion / Bildforschung / Bodyart / Bücher / Experimentelle Musik / Filme / Installation / Intermedia / Körper / Lesung / Performance / Poetry / Raum / Soziale Plastik
TitelNummer 016501585 Einzeltitelanzeige (URI)

Pistoletto Michelangelo
Pistoletto
Florenz (Italien): Electa Firence, 1984
(Buch) 220 S., 24x22 cm,
Techn. Angaben Broschur, Werbekarte beigelegt
ZusatzInformation Kuratiert von Germano Celant, Ausstellung im Forte di Belvedere in Florenz 24.03.-27.05.1984
Stichwort Aktionen / Installation / Plastik / Progetto Arte / Skulptur / Spiegel / Video
TitelNummer 016554594 Einzeltitelanzeige (URI)

Moraza Juan Luis
Republic
Madrid (Spanien): Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, 2014
(Buch) 254 S., 23x16,6 cm,
ISBN/ISSN 978-84-8026-509-6
Techn. Angaben Klappbroschur,
ZusatzInformation Publikation zur gleichnamigen Ausstellung vom 15.10.2014-02.03.2015.
The exhibition catalogue of republic brings together a broad selection of works by Juan Luis Moraza that explore the museum as a system of conventions and possibilities of citizenship. If one of the problems of contemporary democracy is the dilemma facing each citizen – between passivity and the possibilities of participation in social life – in the museum Moraza finds a space of convergence between the citizen-artist and citizen-spectator. Texts by the artist, in addition to a glossary and conversation, both developed by the show’s curator João Fernandes, are presented. The publication is arranged into two complementary parts: the odd-numbered pages comprise a catalogue of works, documents and literary works selected by the artist, while the even pages make an essay about republic.
Text von Website
Sprache Englisch
Geschenk von Museo Reina Sofia
Stichwort Besucher / Beteiligung / Plastik / Skulpturen / Teilnahme
TitelNummer 016561603 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.museoreinasofia.es

Beyeler Ernst, Hrsg.
Poetry in Motion
Riehen (Schweiz): Fondation Beyeler, 2007
(Buch) 114 unpag. S., 21,7x17,5 cm,
Techn. Angaben Hardcover, fadengeheftet,
ZusatzInformation Katalog zur AUsstellung Poetry in Motion, 12.07.-15.09.2007 Galerie Beyeler Basel, Schweiz und 02.10.-14.10.2007 Gallery Hyundai Seoul, Korea
Namen Alexander Calder / Frank Stella / Georg Baselitz / Gerhard Richter / John Pai / Nam-June Paik / Rebecca Horn / Robert Indiana / Robert Rauschenberg / Roy Lichtenstein / Sam Francis / Sang-Hwa Chung / Sang-Kyoon Noh / Se-ok Suh / Seo-Bo Park / Sigmar Polke / Sung-Hy Shin / Tschang-Yeul Kim / Ufan Lee / Whan-Ki Kim
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Moderne Kunst / Plastik / Skulptur
TitelNummer 016582594 Einzeltitelanzeige (URI)

Kyriakides Christos / Minas Antonis, Hrsg.
To Express The Feelings Of A Chair When We Sit On It.
Nikosia (Zypern): the Office Gallery, 2016
(Plakat) 42x59 cm,
Techn. Angaben Plakat,
ZusatzInformation As a possible – perhaps – reaction to all those who love the comfort and permanence of the status of their position, I have gathered a series of unusual chairs / personas that are characterised by a sensitive nervous system. I believe their creators foresaw for the visitor not to forget and become complacent while seated, as would someone when sitting on any chair and shortly thereafter forgetting the very action of sitting. The visitor is called upon to reflect on the condition that the chair’s form presents them with. I would not argue that they are pleasant or comfortable to sit on, seeing as their construction does not allow the sitter to acquaint himself immediately. Note that the chair’s presence is not always obvious but it is implied, as for example in Mario Carbone’s photograph Donna in Osteria 1956. Different in style, they all meet in this exhibition to converse.
Text aus der Presseerklärung
Namen Apollo Glykas / Asteris Gkekas / Bernhard Hosa / Broomberg/ Chanarin / Carol Christian Poell / Christos Th. Bokoros / Deepti Barth / Dimitris Merantzas / Francis Bacon / Glavkos Koumides / Laurie Franck / Mario Carbone / Michelangelo Antonioni / Nazgol Ansarinia
Geschenk von the Office Gallery
Stichwort Ausstellung / Installation / Plastik / Skulptur / Stühle
TitelNummer 016848079 Einzeltitelanzeige (URI)

Kovarik Jan
Farbe, Form und Körper - Skulpturen
Hof (Deutschland): KUNSTpassageHOF, 2017
(PostKarte) 2 S., 21x10 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 23.06.2017 in der KUNSTpassageHOF.
Kuratiert von Ivan Dusanek
Geschenk von Ivan Dusanek
Stichwort Plastik
TitelNummer 023644701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kunstpassage-hof.de

N. N.
Plastik Geschützte Natur Wupperinsel Radevormwald
Radevormwald (Deutschland): Selbstverlag, 1977 ca.
(Stamp, Briefmarke) 1 S., 13,7x3,9 cm, 3 Teile.
Techn. Angaben Drei Künstlerbriefmarken, perforiert
ZusatzInformation Pseudo-Briefmarke für den Flaschengarten, auf der Wupperinsel in Radevormwald-Dahlhausen
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1970er Jahre / Artist Stamp / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer 023739660 Einzeltitelanzeige (URI)

Dusanek Ivan
es ist ausverkauft
Hof (Deutschland): KUNSTpassageHOF, 2017
(PostKarte) 2 S., 10x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 24.11.2017 in der KUNSTpassageHOF.
Kuratiert von Ivan Dusanek
Sprache Deutsch
Geschenk von Ivan Dusanek
Stichwort Digitaldruck / Figur / Malerei / Plastik / Skulptur
TitelNummer 024607701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.kunstpassage-hof.de



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.