info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge    Listen


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Prostitution, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 11 Treffer

Verfasser
Titel
  • SEXARBEIT. Prostitution – Lebenswelten und Mythen
Ort Land JahrHamburg (Deutschland), 2005
VerlagMuseum der Arbeit
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 12 Seiten, 10,4x21 cm,
    Einladungskarte und Flyer, gefaltet,
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung vom 04.11.2005-26.03.2006.
    Prostitution hat viele Gesichter. Dahinter warten umso mehr Geschichten darauf erzählt zu werden. Sexarbeit ist eine traditionsreiche Dienstleistung. Sie stellt mit geschätzten 14 Milliarden Euro Jahresumsatz in Deutschland einen beträchtlichen Wirtschaftsfaktor dar.
    Trotz Legalisierung gehen die Positionen zu Prostitution weit auseinander. Der Akzeptanz einer gesellschaftlich schon immer nachgefragten Arbeit stehen Ausgrenzung und Ächtung gegenüber. Doppelmoral, Scheinheiligkeit, Tabus sind an der Tagesordnung.
    Die Ausstellung will über Licht- und Schattenseiten von Prostitution aufklären. Ist Sexarbeit ein Beruf wie jeder andere auch? Gibt es tatsächlich das "große, schnelle Geld"? Wie sehen Prostituierte ihre Arbeit? Authentische Exponate aus der Zeit von 1850 bis 2005 sind in der kulturgeschichtlichen Ausstellung zu sehen.
    Text vom Flyer
Geschenk von
TitelNummer 016452595

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Mail-Art-Installation Prostitution
Ort Land JahrStuttgart (Deutschland), 2003
VerlagStuttgarter Kunstverein
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm,
    Spiralbindung, Schwarz-Weiß-Fotokopien,
ZusatzInfos
  • zusammengetragenes Infomaterial und Rezensionen zur Mail-Art-Ausstellung "Prostitution", 22.10.-20.11.2003, Länderliste
Geschenk von
TitelNummer 016453595

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • prostitution - mail art installation
Ort Land JahrStuttgart (Deutschland), 2003
VerlagStuttgarter Kunstverein
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 Seiten, 9,7x21 cm,
    Postkarte,
ZusatzInfos
  • Ausstellung: 22.10.-20.11.2003 im Stuttgarter Kunstverein e.V. mit 762 Beiträge von 416 Teilnehmern aus 36 Ländern
Geschenk von
TitelNummer 016451595

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • konkret 1969 Nr. 07 - 26
Ort Land JahrHamburg (Deutschland), 1969
VerlagKonkret-Verlag
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 56 Seiten, 30,5x22,5 cm, Auflage: 200000 ca., 10 Teile.
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Unabhängige Zeitschrift für Politik und Kultur.
    ohne die Nummern 01-06, 08-10, 12-15, 17, 20, 25
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 004196T10

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Teenage Lust
Ort Land JahrNew York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika), 1987
VerlagDanny Seymour
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 29,2x22,6 cm,
    Broschur
ZusatzInfos
  • zweite Auflage. In 1983, Larry Clark self-published his second photo book, Teenage Lust. A survey of adolescent sexuality and a retrospective of Clark's work, the book consists of family portraits and photographs from his hometown of Tulsa and from his life in New York City. Clark’s photography for the book documents the lives of American youth: junkies, prostitutes, and thieves and suburbanites.
    Text von der Webseite
TitelNummer 006089138

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Liebes Leben - Bilder mit Irene
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 1978
VerlagRogner & Bernhard
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 146 unpag. Seiten, 24,4x17,5 cm, ISBN 3-8077-0100-1
    Hardcover
ZusatzInfos
  • Mit Zitaten von Baudelaire: Mein entbößtes Herz
TitelNummer 015632535

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • motz. homeless: Berliner Straßenmagazin
Ort Land JahrBerlin (Deutschland), 2001
VerlagSelbstverlag
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 12 unpag. Seiten, 29,7x21 cm,
    geklammert, Fotokopien,
ZusatzInfos
  • Zusammenstellung von Titelbildern der Zeitschrift motz von 2000 und 2001
Geschenk von
TitelNummer 016455595

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • MIDNIGHT COWGIRL - a rent girl diary
Ort Land Jahro. A. (Neuseeland), 2006
VerlagEigenverlag
Medium Zine
Techn. Angaben
  • 24 unpag. Seiten, 21x14,8 cm, 2 Stück.
    Drahtheftung, Fotokopie,
ZusatzInfos
  • Ein Sex Work Diary einer Feministin. Gefunden in der Kammerspiele-Bar
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 016471596

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Concrete Nr. 06 2017 Frühlingserwachen
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 2017
VerlagFormatWorks
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 56 Seiten, 35x25,8 cm, 2 Stück.
    Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Stadtmagazin für München. Schwerpunktthema, Frühling, Liebe, Sex, Bondage, Prostitution, Aphrodisiaka, Rotlicht Milieu, Musik, Lyrik, Fotografie, Shungas. Artebook von Ray Moore. Beitrag über #Munich again thursdays, eine Veranstaltungsreihe in der Roten Sonne von Èmilie Gendron
Geschenk von
Stichwort
TitelNummer 023351K76

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

ried-fuckup-merz
ried-fuckup-merz
ried-fuckup-merz

Ried Michael: Fuck Up Merz - 40 Jahre Prostitution pure, 2019

Verfasser
Titel
  • Fuck Up Merz - 40 Jahre Prostitution pure
Ort Land JahrMünchen (Deutschland), 2019
VerlagPanik Verlag
Medium Zine
Techn. Angaben
  • [28] Seiten, 21x15 cm,
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Zine erscheint seit 1980 regelmäßig in Haidhausen unter verschiedenen Titeln.
Sprache
TitelNummer 026657720

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 14. Jahrgang Nr. 3-4/91 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Frauen/Männer
Ort Land JahrZürich (Schweiz), 1991
VerlagDer Alltag / SCALO Verlag
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 240 Seiten, 26,5x21 cm,
    Broschur mit beigelegter Bestellkarte, S.129-192 ungestrichenes Papier
ZusatzInfos
  • Unter den Blicken des ALLTAGs explodiert das Gewohnte in 1000 abenteuerliche Splitter. Langeweile wird als ungenaues Hinsehen entlarvt.
    Zitat der Vogue im vorliegenden Heft
Sprache
TitelNummer 028209795

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.