infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Schmitz Wolfgang

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer


Schmitz Martin, Hrsg.
Martin Schmitz Verlag
Berlin (Deutschland): Martin Schmitz Verlag, 2009 ca.
(Lieferverzeichnis) 16,5x10,3 cm,
Techn. Angaben Verlagsprogramm, Drahtheftung

Stichwort Nullerjahre
WEB www.martin-schmitz-verlag.de
TitelNummer
006214302 Einzeltitelanzeige (URI)

Wurm Carsten / Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 225, 2017

Marginalien-Nr225
Marginalien-Nr225
Marginalien-Nr225

Wurm Carsten / Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 225, 2017


Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang / Wurm Carsten, Hrsg.
Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 225
Bucha (Deutschland): quartus-Verlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 23,5x14 cm, 4 Teile. ISBN/ISSN 0025-2948
Techn. Angaben Klappbroschur, mit signiertem Acrylstich von Bettina Haller, beiliegend 2 Flyer
ZusatzInformation Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft. Mit Beiträgen u. a. über das John-Heartfield-Haus Waldsieversdorf, Zum hundertjährigen Geburtstag von Werner Klemke
Namen Anke Polenz / Bernt Ture von zur Mühlen / Bettina Haller / Dieter Schmidmaier / Irmgard Heidler / Jens-Fietje Dwars / Johanna Ziems / Jürgen Engler / Konrad Hawlitzki / Manfred Krause / Matthias Biskupek / Matthias Haberzettl / Robert Wolf / Ruth Wolf-Rehfelft / Rüdiger Schütz / Thomas Glöß / Werner Klemke / Wolfgang Grätz / Wolfgang Schlott / Wolfgang Schmitz
Sprache Deutsch
Stichwort Literatur / Sammeln
WEB www.pirckheimer-gesellschaft.org
TitelNummer
024126662 Einzeltitelanzeige (URI)

Partenheimer Jürgen / Sauer Michel
Jürgen Partenheimer, Michel Sauer
Duisburg (Deutschland): Schmitz & Becker, 1983
(Heft) 20 unpag. S., 21x13 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 3-924034-00-1
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellung bei Schmitz & Becker, Duisburg, 27.05.-27.06.1983. Mit Texten von Ludwig Hohl (Sauer) und Paul Celan (Partenheimer)
Stichwort 1980er Jahre / Grafik / Linolschnitt / Zeichnung
WEB www.michelsauer.de
TitelNummer
016789616 Einzeltitelanzeige (URI)

Heid Klaus: Heilkunst - Untersuchungen zur Pathologie des Kunstbetriebs, 2000

heid-heilkunst-flyer
heid-heilkunst-flyer
heid-heilkunst-flyer

Heid Klaus: Heilkunst - Untersuchungen zur Pathologie des Kunstbetriebs, 2000


Heid Klaus
Heilkunst - Untersuchungen zur Pathologie des Kunstbetriebs
Berlin / Stuttgart (Deutschland): Kunststiftung Baden-Württemberg / Martin Schmitz Verlag, 2000
(Flyer, Prospekt / PostKarte) [4] S., 21x11 cm,
Techn. Angaben Aufklappbarer Flyer mit beigelegter Bestellkarte.
ZusatzInformation Werbeflyer zum Buch "Heilkunst - Risiken und Nebenwirkungen des Kunstbetriebs", für Arthur Klings "Heilkunst-Tee" und die Online-Selbsthilfegruppe für den Kunstbetrieb "ArtVictims Anonymous" in der Kunststiftung Baden-Württemberg, 23.02.-25.03.2000.
Zum Buch: Ein Vademecum zur Pathologie des Kunstbetriebs. Der Autor beschreibt anschaulich und leicht verständlich den Kunstbetrieb und seine häufigsten Risiken und Nebenwirkungen. Heilkunst gibt Tipps zu deren Behandlung mit einheimischen Heilkunstpflanzen in Wort und Bild, die speziell für die Linderung von Kunstbeschwerden zusammengestellt wurden.Heilkunst ist ein unverzichtbares Standardwerk für all diejenigen, die im Kunstbetrieb tätig sind, vom Anfänger bis zum Arrivierten. Dem kunstinteressierten Laien bietet das Buch fundierte Hilfestellung im Umgang mit dem Kunstbetrieb. Ein Nachschlagewerk von Artomanie über Augenschwäche, Grössenwahn, fehlende Inspiration, Kunstkritik, Melancholie und Technerrhöe bis Vincent-Syndrom, Wundheilung und Zwangserscheinungen. Das Verzeichnis der Heilkunstpflanzen enthält botanische Beschreibungen, Tipps zum Sammeln und Zubereiten sowie eine Fülle von Rezepturen zur Selbstbehandlung.
Text von der Webseite.
Namen Artur Kling (Botaniker) / Heinrich Schmidt (Galerist)
Sprache Deutsch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort 2000er Jahre / Heilung / Humor / Kunstbetrieb / Satire
WEB https://www.martin-schmitz-verlag.de/Klaus_Heid/Buch.html
TitelNummer
025548689 Einzeltitelanzeige (URI)

Hake Wolfgang
hake - Wolfgang Hake Verlag - edition hake
Köln (Deutschland): Wolfgang Hake Verlag, 2015
(Visitenkarte) 21x9,3 cm, signiert,
Techn. Angaben Visitenkarte, einmal gefalzt, beidseitig bedruckt, mit handschriftlichem Text

Geschenk von Wolfgang Hake
TitelNummer
013832501 Einzeltitelanzeige (URI)
sz-maier
sz-maier
sz-maier

Vollmuth Hannes / Maier Wolfgang: Der Mann nebendran - Wolfgang Maier ist einer der bekanntesten Deutschen. Wer bitte? Genau, Wolfgang Maier, 64, Kleindarsteller. Fast jeder hat ihn schon einmal gesehen, ohne es zu merken. Über ein Leben am Rande des Scheinwerferkegels, 2016


Maier Wolfgang / Vollmuth Hannes
Der Mann nebendran - Wolfgang Maier ist einer der bekanntesten Deutschen. Wer bitte? Genau, Wolfgang Maier, 64, Kleindarsteller. Fast jeder hat ihn schon einmal gesehen, ohne es zu merken. Über ein Leben am Rande des Scheinwerferkegels
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 298 vom 24./25./26. Dezember 2016, Panorama, S. 10
ZusatzInformation alle Fotos von Wolfgang Maier. 2007 ist ein Buch im Münchner Stadtmuseum erschienen: Herr Maier und die Stars, zusammen mit Bernhard Springer
Namen Bernhard Springer
Sprache Deutsch
Stichwort Fotografie / Prominenz / Sammlung / Selbstdarsteller / Selbstdarstellung
TitelNummer
017160619 Einzeltitelanzeige (URI)
2001-la-belle-alliance
2001-la-belle-alliance
2001-la-belle-alliance

Nacke Hans Peter, Hrsg.: LA BELLE ALLIANCE - Graziella Drößler / Wolfgang Schmitz, 2001


Nacke Hans Peter, Hrsg.
LA BELLE ALLIANCE - Graziella Drößler / Wolfgang Schmitz
Wuppertal (Deutschland): Galerie Epikur, 2001
(Heft) 16 unpag. S., 15,1x11 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellung: 17.11.2001-11.01.2002
Geschenk von Horst Tress
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
015433562 Einzeltitelanzeige (URI)
Flyer-essentials
Flyer-essentials
Flyer-essentials

Coers Albert, Hrsg.: essentials., 2016


Coers Albert, Hrsg.
essentials.
München (Deutschland): Künstlerverbund im Haus der Kunst München, 2016
(Flyer, Prospekt) 8 S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben einzelnes Blatt, zweifach gefaltet, zwei Varianten
ZusatzInformation Zur Ausstellung im Haus der Kunst, 24.09.- 02.10.2016.
Mit dem Begriff des Essentiellen (von lat. „esse“ – „sein“) greift die Ausstellung das Bedürfnis nach dem Wesentlichen, Einfachen, dem Konzentrat, dem Wichtigen und Notwendigen auf, wie es nicht nur in der Kunst spürbar ist, sondern auch in vielen Lebensbereichen, etwa in der Warenwelt. Damit ist die Frage gestellt: Was ist wesentlich – und was kann es im Bezug auf Kunst sein? Viele Positionen der Ausstellung bedienen sich einer reduzierten Formensprache, die sich beziehen lässt auf Minimalismus, auf Konkrete Kunst, Monochrome Malerei und auf die mit Gesten und Zeichen operierende Konzeptkunst seit den 1960er Jahren. Diese Bezüge und künstlerischen Verfahren werden jedoch auch spielerisch-ironisch eingesetzt, gebrochen oder neu interpretiert.
Text vom Flyer
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im icon-Verlag Hubert Kretschmer, München
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Anita Stöhr Weber / Anna Frydman / Becker Schmitz / Brad Downey / Christian Leitna / Christoph Nicolaus / Daniel Göttin / Dieter Villinger / Ekkeland Götze / Felicitas Gerstner / Georg Winter / Kurt Benning / Markus Krug / Mauser / Maximilian Bayer / Michael Eckle / Michele Bernardi / Mitra Wakil / Monika Brandmeier / Oleksiy Koval / Patricija Gilyte / Pavel Schmidt / Pavel Zele©hovsky / Peter Dobroschke / Rasha Ragab / Reprälithische Gesellschaft / Sanni Findner / Spomenko Skrbic / Stefanie Unruh / Stefan Schessl / Tim Wolff / Toffaha / Wolfgang Stehle / Zita Habarta
Geschenk von Albert Coers
WEB www.kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de
TitelNummer
016488563 Einzeltitelanzeige (URI)
coers-essentials-katalog
coers-essentials-katalog
coers-essentials-katalog

Coers Albert, Hrsg.: essentials., 2016


Coers Albert, Hrsg.
essentials.
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2016
(Buch) 96 S., 17x11,5 cm, Auflage: 2000, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-928804-39-4
Techn. Angaben Softcover, Fadenheftung, Wendebuch. Abbildung: Vorder- und Rückseite des Kataloges
ZusatzInformation Zur Ausstellung im Haus der Kunst, 24.09.- 02.10.2016, des Künstlerverbund im Haus der Kunst e.V.
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Anita Stöhr Weber / Anna Frydman / Becker Schmitz / Brad Downey / Christian Leitna / Christoph Nicolaus / Daniel Göttin / Dieter Villinger / Ekkeland Götze / Felicitas Gerstner / Georg Winter / Kurt Benning / Markus Krug / Mauser / Maximilian Bayer / Michael Eckle / Michele Bernardi / Mitra Wakil / Monika Brandmeier / Oleksiy Koval / Patricija Gilyte / Pavel Schmidt / Pavel Zele©hovsky / Peter Dobroschke / Rasha Ragab / Reprälithische Gesellschaft / Sanni Findner / Spomenko Skrbic / Stefanie Unruh / Stefan Schessl / Tim Wolff / Toffaha / Wolfgang Stehle / Zita Habarta
Stichwort Auktion / Fotografie / Installation / Interaktive Objekte / Malerei / Pigmentdruck / Siebdruck / Skulptur / Video / Wandbild / Zeichnung
WEB http://icon-verlag.de/#essentials
WEB www.kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de
TitelNummer
016557563 Einzeltitelanzeige (URI)
marginalien-223
marginalien-223
marginalien-223

Wurm Carsten / Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 223, 2016


Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang / Wurm Carsten, Hrsg.
Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 223
Bucha (Deutschland): quartus-Verlag, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 108 S., 23,5x14 cm, signiert, 7 Teile. ISBN/ISSN 0025-2948
Techn. Angaben Klappbroschur, mit signierter Radierung von Strawalde (Jürgen Böttcher) und anderen Beilagen, eingebunden als Grafische Beilage der Schwabinger Beobachter von 1904, Druck auf gelbliches Papier
ZusatzInformation Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft.Mit Beiträge zum Jahrestreffen der Pirckheimer in München 2016 (mit Erwähnung u. a. der Besuche bei den Privatsammlern Reinhard Grüner und Hubert Kretschmer vom dem Archive Artist Publications), Über Sammelleidenschaft Wissenschaftlicher Bibliotheken von Claudia Fabian uvm
Namen Claudia Fabian / Hubert Kretschmer / Reinhard Grüner / Strawalde (Jürgen Böttcher)
Sprache Deutsch
Stichwort Literatur / Sammeln / Sammlung
WEB www.pirckheimer-gesellschaft.org
TitelNummer
017101611 Einzeltitelanzeige (URI)
marginalien-224
marginalien-224
marginalien-224

Wurm Carsten / Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 224, 2017


Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang / Wurm Carsten, Hrsg.
Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 224
Bucha (Deutschland): quartus-Verlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 23,5x14 cm, 7 Teile. ISBN/ISSN 0025-2948
Techn. Angaben Klappbroschur, mit signiertem Acrylstich von Egbert Herfurth, beiliegen 5 Flyer
ZusatzInformation Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft. Mit Beiträgen u. a. über Hartmut Andryczuk und der Sound des Sammelns, über Buchdruckkunst in Hamburg
Stichwort Literatur / Sammeln
WEB www.pirckheimer-gesellschaft.org
TitelNummer
023364641 Einzeltitelanzeige (URI)
marginalien-226
marginalien-226
marginalien-226

Wurm Carsten / Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 226, 2017


Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang / Wurm Carsten, Hrsg.
Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 226
Bucha (Deutschland): quartus-Verlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 23,5x14 cm, ISBN/ISSN 0025-2948
Techn. Angaben Klappbroschur, beiliegend 1 Flyer vom 16. Spätdruck, Bestdeutsch, Wörter und Unwörter 2004-2016
ZusatzInformation Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft. Mit Beiträgen u. a. von
Reinhard Grüner über die Notwendigkeit, sich mit Künstlerbüchern des Johannes Häfner zu beschäftigen (S. 12),
Johannes Häfner mit einem Nachruf auf peter zitzmann (S. 19),
Claudia Fabian und Béatrice Hernad über SHOWCASE - SHOWTIME, Künstlerbücher im Mittelpunkt einer großen Ausstellung und eines Symposiums in der Bayerischen Staatsbibliothek in München (S. 25)
Buchbesprechnung, Dieter Schmidmaier, Die Zeitung der Zukunft über das Buch von Michael Angele, Der letzte Zeitungsleser (S. 92)
Namen Béatrice Hernad / Claudia Fabian / Dieter Schmidmaier / Johannes Häfner / Michael Angele / Reinhard Grüner
Sprache Deutsch
Stichwort Künstlerbuch / Literatur / Sammeln
WEB www.pirckheimer-gesellschaft.org
TitelNummer
024199662 Einzeltitelanzeige (URI)
marginalien-227
marginalien-227
marginalien-227

Wurm Carsten / Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 227, 2017


Aepler Ralph / Kästner Herbert / Körner Wolfram / Schmitz Wolfgang / Wurm Carsten, Hrsg.
Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 227
Bucha (Deutschland): quartus-Verlag, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 23,5x14 cm, 2 Stück. 5 Teile. ISBN/ISSN 0025-2948
Techn. Angaben Klappbroschur, verschiedene Papiere, beiliegend 4 Flyer
ZusatzInformation Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft. Mit Beiträgen u. a. von
Jörg-Heiko Bruns, Avantgarde in Mitteldeutschland um 1920, S. 9.
Hubert Kretschmer, Kunst Buch Werke, S. 25.
1 x mit grafischer Beilage von Ullrich Wannhoff, Stellerische Seekuh, zweifarbiger Linolschnitt, 550 Auflage
Typografische Beilage von Karl Wolfskehl eingebunden, Bücherfreuden, nach einem Text von 1932
Namen Hubert Kretschmer / Jörg-Heiko Bruns / Karl Wolfskehl / Ullrich Wannhoff
Sprache Deutsch
Stichwort Bibliografie / Künstlerbuch / Literatur / Sammeln
WEB www.pirckheimer-gesellschaft.org
TitelNummer
024914681 Einzeltitelanzeige (URI)

Schröder Till, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 228, 2018

marginalien-228
marginalien-228
marginalien-228

Schröder Till, Hrsg.: Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 228, 2018


Schröder Till, Hrsg.
Marginalien, Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie, Nr. 228
Bucha (Deutschland): quartus-Verlag, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 120 S., 23,5x14 cm, 7 Teile. ISBN/ISSN 0025-2948
Techn. Angaben Klappbroschur, verschiedene Papiere, beiliegend 5 Flyer und Postkarten, Linolschnitt von Hélène Habbot Bautista (Let's fly)
ZusatzInformation Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft.
Namen Abel Doering (Redaktion) / André Schinkel (Redaktion) / Hélène Habbot Bautista (Grafik) / Jens-Fietje Dwars (Redaktion) / Matthias Gubig (Gestaltung) / Thomas Glöß (Redaktion) / Wolfgang Schmitz (Redaktion)
Sprache Deutsch
Stichwort Bibliografie / Buchkunst / Grafik / Künstlerbuch / Literatur / Poesie / Sammeln
WEB www.pirckheimer-gesellschaft.org
TitelNummer
025486696 Einzeltitelanzeige (URI)
plastic indianer 15
plastic indianer 15
plastic indianer 15

Springer Bernhard / Diller Wolfgang L., Hrsg.: Plastic Indianer Nr. 15, 1987


Diller Wolfgang L. / Springer Bernhard, Hrsg.
Plastic Indianer Nr. 15
München (Deutschland): bspr Werkstatt, 1987
(Video, VHS)
Techn. Angaben Video der Künstlergruppe Ex-Neue Heimat, 31 Min., Farbe, VHS
ZusatzInformation Redaktion: Andy Hinz & Bernhard Springer
Detlef Seidensticker: „Ungelöste Probleme der Menschheit“,
Gerhard Prokop: „und wenn ich’s verpatze, geht’s niemand was an außer mir“,
Wolfgang L. Diller: „what are my chances? does not compute“,
Bernhard Springer: „Dreh dich um Herman“ (etc.),
Thomas Weidner: „Macht und Widerstand im Auge“,
Peter Becker: „Video Spion. Video-spy. L’ espion video“,
Andy Hinz: „Les derniers minutes avant l’ eclat“.
Ausgezeichnet mit dem Prix du Conseil de L’Europe, IX Festival International de video et des Arts electronique, Locarno 1988
Namen Andy Hinz / Bernhard Springer / Detlef Seidensticker / Gerhard Prokop / Peter Becker / Thomas Weidner / Wolfgang L. Diller
Geschenk von Bernhard Springer
Stichwort 1980er Jahre / Künstlermagazin / Punk / Video
WEB www.bernhard-springer.de
TitelNummer
004664010 Einzeltitelanzeige (URI)
die-toedliche-doris-interviews
die-toedliche-doris-interviews
die-toedliche-doris-interviews

Müller Wolfgang: mimas atlas Nr. 16 - Die tödliche Doris - Interviews, 2014


Müller Wolfgang
mimas atlas Nr. 16 - Die tödliche Doris - Interviews
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2014
(Buch mit Schallplatte o. CD) 21,3x16,4 cm, Auflage: 100, signiert,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Laserdrucke, Fadenheftung, mit eingelegter CD, Originalzeichnung und CD handschriftlich betitelt von Wolfgang Müller, Hartpappeeinband mit Collage und Prägungen
ZusatzInformation Seltene Materialien aus der Gründungszeit der Berliner Kultgruppe in den 1980er Jahren. Mit Texten von Dagmar Dimitroff, Wolfgang Müller und Fotos von Anno Dittmer.
CD-Titel: „Die Tödliche Doris bewirbt sich um einen Sitz im Berliner Senat“, „Doris diskutiert“ u.v.a.m.
Text von der Webseite
Namen Anno Dittmer / Dagmar Dimitroff
Stichwort Dokument / Interview / Musik
WEB www.hybriden-verlag.de
TitelNummer
011726421 Einzeltitelanzeige (URI)

Müller Wolfgang / Paenhuysen An, Hrsg.
Valeska Gert - Bewegte Fragmente - Fragments in Motion
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2013
(Buch) 78 S., 29,8x21,2 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Hardcover Leineneinband mit Silberprägung, mit einer Originalarbeit von Wolfgang Müller und zwei eingelegten Video-DVDs
ZusatzInformation Deutsch-Englische Ausgabe mit historischen wieder- und neuen erstveröffentlichten Texten, Essays, Dokumenten über die performative Kunst von Valeska Gert (1892 –1978) sowie einem unveröffentlichtem Interview mit der Künstlerin aus dem Jahr 1977. Zudem das Manuskript ihres verschollenen Radiobeitrags „Über den Tanz“ von 1932, einem unveröffentlichtem Brief von Valeska Gert an die Verlegerin Elisabeth Pablé von 1969, Fotos von Ruth Berlau und Herbert Tobias. Beiträge von Valeska Gert, Susanne Foellmer, Georg Kreisler, Wolfgang Müller und An Paenhuysen. Der Edition liegt eine DVD mit einem Video von Ernst Mitzka aus dem Jahre 1969 bei: Valeska Gert performt „Das Baby“ und „Der Tod“. Zudem die DVD „Bewegte Fragmente“, die für die Valeska Gert-Ausstellung im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart 2010/2011 konzipiert und ebendort gezeigt wurde. Sie enthält Sequenzen mit Valeska Gert aus Filmen von Volker Schlöndorff, Georg Wilhelm Pabst sowie einem TV-Interview mit der Künstlerin aus dem Jahre 1975.
Text von der Webseite
Namen Elisabeth Pablé / Georg Kreisler / Georg Wilhelm Pabst / Herbert Tobias / Ruth Berlau / Susanne Foellmer / Valeska Gert / Volker Schlöndorff
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1970er Jahre / Film / Interview / performance / Tanz / Video
WEB www.hybriden-verlag.de
TitelNummer
011734421 Einzeltitelanzeige (URI)
baar-die-gruppe-keks
baar-die-gruppe-keks
baar-die-gruppe-keks

Baar Tanja: Die Gruppe KEKS - Aufbrüche der Aktionistischen Kunstpädagogik, 2015


Baar Tanja
Die Gruppe KEKS - Aufbrüche der Aktionistischen Kunstpädagogik
München (Deutschland): kopaed, 2015
(Buch) 21x14,8 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-86736-139-2
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schriftenreihe Kontext Kunstpädagogik, Band 39.
Die Gruppe K.E.K.S. (Kunst–Erziehung–Kybernetik–Soziologie) ist ein Phänomen des gesamtgesellschaftlichen Umbruches um 1968, in welchem Schule, Bildung und damit auch die Kunsterziehung radikal auf den Prüfstand kamen: Die Gruppe hat mit ihren Aktionen in Nürnberg und München fach- und bildungspolitische Impulse gesetzt und Spielräume für ein Lernen in und an gesellschaftlicher Wirklichkeit realisiert:
Durch Aktion werden reale Situationen zu Lernumräumen. Da solches Lernen (das ist z. B. die Erfahrung, dass Aktivität Veränderung bewirkt) nicht in fiktiven Räumen (Als-ob Welt unserer Schule) stattfinden kann, ist KEKS-Aktion an Prozesse in wahrnehmbarer Realität gebunden.
Text nach Webseite
KEKSer waren u. v. a. Fridhelm Klein, Wolfgang Zacharias, Hans Mayrhofer, Michael Popp, Gerd Grüneisl, Alex Diel, Hermann Glaser, HA Schult, Pino Poggi, Albert Ottenbacher, Peter Müller-Eggloff, Willi Maurer, Rainer Kallhardt, Norbert Pfeiffer, Jörg Sellenriek
Namen Albert Ottenbacher / Alex Diel / Fridhelm Klein / Gerd Grüneisl / Hans Mayrhofer / HA Schult / Hermann Glaser / Jörg Sellenriek / Michael Popp / Norbert Pfeiffer / Peter Müller-Eggloff / Pino Poggi / Rainer Kallhardt / Willi Maurer / Wolfgang Zacharias
Sprache Deutsch
Geschenk von Fridhelm Klein / Wolfgang Zacharias
TitelNummer
013258478 Einzeltitelanzeige (URI)

Hake Wolfgang
Gesamtverzeichnis 1961 - 2005
Köln (Deutschland): Wolfgang Hake Verlag, 2005
(Lieferverzeichnis) 24 unpag. S., 20,7x22 cm,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Laserausdrucke, einseitig bedruckt, gelocht, in Schnellhefter
ZusatzInformation edition hake
Geschenk von Wolfgang Hake
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
013830454 Einzeltitelanzeige (URI)

Hake Wolfgang
Lieferbare Titel Juni 2015
Köln (Deutschland): Wolfgang Hake Verlag, 2015
(Lieferverzeichnis) 2 unpag. S., 20,9x29,6 cm,
Techn. Angaben Inkjetdrucke, zweimal gefaltet, einseitig bedruckt
ZusatzInformation edition hake
Geschenk von Wolfgang Hake
TitelNummer
013831454 Einzeltitelanzeige (URI)
wale-on-view
wale-on-view
wale-on-view

Hainke Wolfgang, Hrsg.: w(h)ale - on view, Auftauchen/Abtauchen - Vom Verschwindenlassen als Prinzip, 2015


Hainke Wolfgang, Hrsg.
w(h)ale - on view, Auftauchen/Abtauchen - Vom Verschwindenlassen als Prinzip
Ganderkesee (Deutschland): H & H Schierbrok Edition, 2015
(Buch) 682 S., 31x24x5,8 cm, Auflage: 300,
Techn. Angaben Hardcover mit Schutzumschlag und Prägedruck, Banderole, verschiedene Papiere, div. eingelegte Einzelblätter, Goldfolie (S. 405), von Hand gestempelt, eingeklebte Bilder, eingearbeiteter Leporello. 19teilige Reproduktion eins Streifens eines lebensgroßen Ö
ZusatzInformation Nicht für den Buchhandel bestimmt. Für die beteiligten Künstler und Sponsoren, 45 Exemplare für die Edition mit Kirschholzbox.
Im Jahre 1992 kuratierte der Künstler Wolfgang Hainke (*1944) die Ausstellung W(H)/ALE – Auftauchen/Abtauchen in der Städtischen Galerie im Buntentor, in deren Zentrum das soeben aus dem Depot des Übersee-Museums entrollte große Walbild von Franz Wulfhagen (heute wieder in der oberen Rathaushalle) und die Schachtel im Koffer von Marcel Duchamp standen.
Nach über 23 Jahren wird mit dem für die Box vorgesehen Buch W(H)/ALE – On View an diesem Abend der Schlußstein des gesamten Projektes gesetzt.
Namen AD Prentice / Allan Kaprow / Andreas Kreul / Andreas Vollprecht / Angelica Hoffmeister-zur Nedden / Ann Noel / Arnulf Marzluf / Artur Ketnath / Ay-0 / Boris Nieslony / Daniel Spoerri / Dieter Daniels / Dorothee Simmert / Eberhard Kulenkampff / Ecke Bank / Emmett Williams / Hans-Joachim Manske / Herbert M. Carr / Iris Winkelmeyer / Johannes Uellner / John Cage / Jürgen 0. Olbrich / Klaus Barthelmeß / Klaus Theweleit / Lenelotte Möller / Letald von Micy / Lisa Simon / Michael Erlhoff / Michael Glasmeier / Natalie Thomkins / Pavel Schmidt / Richard Hamilton / Selmar Feldman / Willibald Kobolt / Wolfgang Hainke / Wulf Herzogenrath
TitelNummer
014670540 Einzeltitelanzeige (URI)
lilienthal-spielzeit-2016-17
lilienthal-spielzeit-2016-17
lilienthal-spielzeit-2016-17

Lilienthal Matthias, Hrsg.: Spielzeit 2016/17, 2016


Lilienthal Matthias, Hrsg.
Spielzeit 2016/17
München (Deutschland): Münchner Kammerspiele, 2016
(Buch) 196 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Broschur, Softcover, Druck auf Zeitungspapier,
ZusatzInformation Konzept und Design: Double Standards. Fotografien: Wolfgang Tillmans und Eugen Ivan Bergmann. Gespräch mit Wolfgang Tillmans
Namen Eugen Ivan Bergmann / Wolfgang Tillmans
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Farbfotografie / Programmheft / Theater
TitelNummer
015838566 Einzeltitelanzeige (URI)
clemens-die-toedliche-doris
clemens-die-toedliche-doris
clemens-die-toedliche-doris

Clemens Werner, Hrsg.: Die Tödliche Doris - Katalog 09 - Herbst 2016, 2016


Clemens Werner, Hrsg.
Die Tödliche Doris - Katalog 09 - Herbst 2016
Brühl (Deutschland): Antiquariat Werner Clemens, 2016
(Lieferverzeichnis) 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, bebildertes Lieferverzeichnis
ZusatzInformation Die Tödliche Doris war eine Berliner Künstlergruppe, die 1980 von den Kunststudenten Wolfgang Müller und Nikolaus Utermöhlen als Musikband gegründet wurde. Ihnen schloss sich drei Monate später die Kunststudentin Chris Dreier an. Die Gruppe wurde im Verlauf ihrer bis zur Auflösung 1987 währenden Geschichte auch in Kunst, Fotografie, Filmkunst, Video, Performance und Literatur aktiv. Das Werk der Tödlichen Doris (1980-1987) entstand in der Zeit des Post-Punk und bildete sich zunächst vornehmlich über Performances, Klang und Musik.
Text aus dem Heft.
Mit einem Text von Wolfgang Müller
Namen Chris Dreier / Nikolaus Utermöhlen / Wolfgang Müller
Stichwort 1980er Jahre / Künstlergruppe / NDW
WEB www.buch-und-kunst.de
TitelNummer
016722610 Einzeltitelanzeige (URI)
mueller-fda-50-3-b-1985
mueller-fda-50-3-b-1985
mueller-fda-50-3-b-1985

Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang: Foto-Dokumentar-Archiv (FDA) Ser. 50 Nr. 3 Grup. b., 1985


Blumenschein Tabea / Kruse Käthe / Müller Wolfgang / Utermöhlen Wolfgang
Foto-Dokumentar-Archiv (FDA) Ser. 50 Nr. 3 Grup. b.
Berlin (Deutschland): Die tödliche Doris, 1985
(Grafik, Einzelblatt) 1 S., 42x29,7 cm, Auflage: Unikat, signiert,
Techn. Angaben gelber Karton mit aufgeklebtem Schwarz-Weiß-Foto (evtl. Käthe Kruse) und einem schreibmaschinengeschriebenen Textblatt, Ergänzungen mit Bleistift, sig. von Müller
ZusatzInformation ... Ebenso widmete sie (Die Tödliche Doris) dem Bilder-Müll anonymer Berliner Bürger Aufmerksamkeit und organisierte ihn im sogenannten Foto-Dokumentar-Archiv. Wichtiger Baustein des Archivs sind zerrissene Passfotos, die neben den "Fotomaton"-Bildautomaten in Berliner U-Bahnhöfen gefunden wurden. Doris säuberte diese Bildreste, fügte sie wieder zusammen und legte sie mit einem Kommentar im Archiv ab. ...
Aus Die Welt vom 26.08.2000
Erhalten anläßlich einer Ausstellung im 2. Stock des Verlages Kretschmer & Großmann, ab 21.06.1986 in der Sandbergstraße 53 in Darmstadt
Namen Die Tödliche Doris
Geschenk von Wolfgang Müller
Stichwort 1980er Jahre / Dokumentation / Künstler Archiv / Musik / Sammlung / Schwarz-Weiß-Fotografie / Unikat
TitelNummer
023277K11 Einzeltitelanzeige (URI)
dercon-wolfgang-tillmans
dercon-wolfgang-tillmans
dercon-wolfgang-tillmans

Dercon Chris, Hrsg.: Wolfgang Tillmans 2017, 2017


Dercon Chris, Hrsg.
Wolfgang Tillmans 2017
London (Großbritannien): Tate Modern, 2017
(Heft) 24 S., 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Tate Modern, London, 15.02.-11.06.2016. Kuratiert von Chris Dercon.
Namen Wolfgang Tillmans
Sprache Englisch
Stichwort Atelier / Brexit / Fotografie / Gesellschaft / Homosexualität / zeitgenössische Kunst
WEB www.tate.org.uk/whats-on/tate-modern/exhibition/wolfgang-tillmans-2017
TitelNummer
024129579 Einzeltitelanzeige (URI)
Poster-Tillmans-wahl-2017
Poster-Tillmans-wahl-2017
Poster-Tillmans-wahl-2017

Tillmans Wolfgang: 6 Poster zur Bundestagswahl, 2017


Tillmans Wolfgang
6 Poster zur Bundestagswahl
Berlin (Deutschland): Wolfgang Tillmans Studio, 2017
(Plakat) 1 S., 59,4x42 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Originalplakate auf Affichenpapier, gerollt in Versandkarton
ZusatzInformation Liebe Freunde und Kollegen,
es besteht die reale Gefahr, dass viele Menschen am 24. September zu Hause bleiben, weil sie glauben, das Wahlergebnis bereits zu kennen. Die Mitte der Gesellschaft wähnt sich in Sicherheit, während die AfD für die letzten Tage des Wahlkampfes eine massive Internetkampagne plant. Dabei nutzt sie die Dienste der amerikanischen Agentur Harris Media, die bereits im vergangenen Jahr geholfen hat Brexit und Trump durchzusetzen. Sie wird eine für Deutschland bisher ungekannte Polemik einsetzen.
Ihre Werbemittel appellieren an nationalistische Ressentiments und sie hoffen 15% der Stimmen zu bekommen. Damit könnte es sein, dass sie die stärkste Oppositionsfraktion werden und in jeder Bundestagssitzung als erste nach der Regierung sprechen. Dann hätten sie die Möglichkeit, wie schon in den Landtagen bewiesen, scheibchenweise Tabubrüche vorzunehmen und rechtsradikales Gedankengut zu normalisieren.
Es gibt keinen Grund entspannt zu sein und zu glauben, die neuen rechtsnationalistischen Bewegungen würden an Deutschland vorüberziehen. Die AfD ist nicht harmlos. Nach außen ist sie bestrebt, ein nicht-radikales Bild abzugeben, doch kann ich in dem Plakatmotiv des schwangeren Bauches einer weißen Frau mit dem Spruch ‘Neue Deutsche machen wir selbst’ nur eine Vorstufe der Lebensborn-Initiative sehen. Das wahre Gedankengut der AfD-Politiker kommt immer wieder in öffentlichen Entgleisungen und Leaks zum Vorschein. Sind sie erstmal stark im Bundestag vertreten, können sie sich dort über Jahre festsetzen und die Mittel der Demokratie nutzen und missbrauchen, um unser Gemeinwesen zu vergiften. Wir brauchen keine Partei, die aktiv und destruktiv die Spaltung der Bevölkerung vorantreibt.
Nach den Erfahrungen von Brexit, Trump und den 30% Front National in Frankreich empfinde ich das dringende Bedürfnis, das mir Mögliche zu tun, damit Rechtspopulismus in Deutschland in kleinen Grenzen bleibt. Die AfD-Wähler/innen werden wir vielleicht nicht umstimmen können. Daher ist das Einzige, was hilft: eine hohe Wahlbeteiligung und Stimmen für die anderen Parteien, damit der prozentuale Anteil der AfD klein bleibt.
Dafür habe ich mit meinem Team Poster entworfen, die an zehntausend Adressen im ganzen Land verschickt werden. Sie sind ebenfalls als A3 / A4 Formate zum Selberdrucken und im Social-Media-Format auf dieser Website herunterladbar.
Bitte vermittelt möglichst vielen Menschen, Bekannten und Familie die Dringlichkeit der Situation. Jede Stimme zählt. Druckt die Poster aus und fragt in Kneipe, Bäckerei, Arbeitsplatz, ob ihr eins aufhängen könnt. Oder postet sie online.
Mit besten Grüßen
Wolfgang Tillmans
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Janitzky Stephan
Stichwort AfD / Brexit / Bürger / Engagement / Kampagne / Politik / Rechts / Wahl / Werbung
WEB http://tillmans.co.uk/zur-bundestagswahl-2017
TitelNummer
024330082 Einzeltitelanzeige (URI)
sz-satellitenbilderrahmen
sz-satellitenbilderrahmen
sz-satellitenbilderrahmen

Zirnstein Michael: Im Satellitenbilderrahmen - Thomas Huber und Wolfgang Aichner haben erneut Großes vor. Diesmal ziehen die Münchner Künstler kein Boot über einen Berg, sondern Linien in den amerikanischen Wüstensand, 2017


Zirnstein Michael
Im Satellitenbilderrahmen - Thomas Huber und Wolfgang Aichner haben erneut Großes vor. Diesmal ziehen die Münchner Künstler kein Boot über einen Berg, sondern Linien in den amerikanischen Wüstensand
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 208 vom 08./09.10.2017, R18 Kultur
ZusatzInformation Je mehr sie den Faden ihrer Idee aufgriffen und kunstvoll weiterspannen, umso besser gefiel ihnen der Ausgangspunkt, oder genauer: die Ausgangslinie. Mehr soll es erst einmal gar nicht sein, was Thomas Huber und Wolfgang Aichner in den amerikanischen Wüstensand ziehen wollen. Eine indianerpfeilgerade Linie. 600 Kilometer lang. Beim dreiwöchigen Marsch biegen sie drei Mal rechts ab, dann sind sie wieder am Ausgangspunkt. ...
Namen GAEG / Global Aesthetic Genetics / Thomas Huber / Wolfgang Aichner
Sprache Deutsch
Stichwort Linie / USA / Wüste / Zeichnung
WEB http://www.gaeg.net/
WEB www.linear2017.org
TitelNummer
024513676 Einzeltitelanzeige (URI)
spyra-requiem-cd
spyra-requiem-cd
spyra-requiem-cd

Spyra Wolfram / Luh Wolfgang, Hrsg.: Requiem - eine Musik für den Herrenabend, 2017


Luh Wolfgang / Spyra Wolfram, Hrsg.
Requiem - eine Musik für den Herrenabend
Kassel (Deutschland): Erster Kasseler Herrenabend, 2017
(CD, DVD) [4] S., 13x12,8 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben CD mit vierseitigem Booklet in transparenter Kunststoffhülle
ZusatzInformation Anlässlich des 33. Geburtstages des Ersten Kasseler Herrenabends (E.K.A.H) wurde das Requiem in Auftrag gegeben.
Wolfram Spyra - Elektronik & analoge Synthesizer und Roksana Vikaluk - Gesang, Piano, Melodica & Elektronik mit Unterstützung von Mani Neumeier - Schlagzeug & Percussion (Urheber Titel 1 und 9) und Konstantin Athanasiadis - Saxophon. Im Auftrag des Ersten Kasseler Herrenabends anlässlich des internationalen Installations- und Ausstellungsprojektes „Grüße an den Herrenabend“. Layout: Wolfgang Luh, Kassel (D).
Laufzeit 51:41
Namen Mani Neumeier / Roksana Vikaluk
Sprache Deutsch
Geschenk von Wolfgang Luh
Stichwort Elektronik / Installation / Musik / Requiem
WEB http://www.erster-kasseler-herrenabend.net/
TitelNummer
025491661 Einzeltitelanzeige (URI)
luh-requiem
luh-requiem
luh-requiem

Luh Wolfgang, Hrsg.: für eine verlorene Stadt - REQUIEM - para una ciudad perdida, 2012


Luh Wolfgang, Hrsg.
für eine verlorene Stadt - REQUIEM - para una ciudad perdida
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(Buch) 44 S., 24,9x21 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 978-3-923461-82-0
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Entstanden anläßlich eines Installationsprojekts im MARQ - Museo de Arquitectura y Diseno de la Sociedad Central de Arquitectos, Buenos-Aires und in der Sankt Elisabeth-Kirche in Kassel
Namen Axel Sauerwein (Fotografie) / Eva Kühne-Hörmann (Vorwort) / Susana G. Kaufmann (Text) / Tom S. Weitzmann (Layout) / Wolfgang Luh (Gesmatkonzeption - Layout - Fotografie - Text)
Sprache Deutsch / Spanisch
Geschenk von Wolfgang Luh
Stichwort 2. Weltkrieg / Bombardierung / Erinnerung / Fundstück / Installation / Krieg / Mahnung / Requiem
WEB www.1kha.com
TitelNummer
025493661 Einzeltitelanzeige (URI)
luh-wie-der-herrenabend-nach-australien-kam
luh-wie-der-herrenabend-nach-australien-kam
luh-wie-der-herrenabend-nach-australien-kam

Luh Wolfgang, Hrsg.: Wie der Herrenabend nach Australien kam - Die wundersame Reise des Dr. Andreas Hund zwischen den Jahren und hinter den Horizont, 2018


Luh Wolfgang, Hrsg.
Wie der Herrenabend nach Australien kam - Die wundersame Reise des Dr. Andreas Hund zwischen den Jahren und hinter den Horizont
Kassel (Deutschland): Erster Kasseler Herrenabend, 2018
(Buch) 17,617,8 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-945042-21-2
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Reisebereicht mit Texten und Farbfotografien
Namen Andreas Hund (Fotografie) / Wolfgang Luh (Gesmatkonzeption - Layout - Text)
Sprache Deutsch
Geschenk von Wolfgang Luh
Stichwort Australien / Fotografie / Reise
TitelNummer
025494661 Einzeltitelanzeige (URI)

Eberle Urs / Knop Birgit / Schmitz P.
Dia-Strip
St. Gallen (Schweiz): Titten & Fritten , 1980 ca.
(Objekt, Multiple)
Techn. Angaben Kleiner Plastik-Fernseher zum Durchschaen, mit 10 Dia-Bildchen, Plastiskop

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
001018010 Einzeltitelanzeige (URI)
kunstkalender-1990
kunstkalender-1990
kunstkalender-1990

Klant Michael / Schmitz Mireille, Hrsg.: Kunstkalender 1990, 1989


Klant Michael / Schmitz Mireille, Hrsg.
Kunstkalender 1990
Heidelberg (Deutschland): ARTIUM / Michael Klant Verlag, 1989
(Kalender) 206 S., 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Normalausgabe mit Kunststoffeinband

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
002244004 Einzeltitelanzeige (URI)
klauke neue fotoarbeiten und zeichnungen
klauke neue fotoarbeiten und zeichnungen
klauke neue fotoarbeiten und zeichnungen

Klauke Jürgen: Neue Fotoarbeiten und Zeichnungen, 1986


Klauke Jürgen
Neue Fotoarbeiten und Zeichnungen
Berlin (Deutschland): Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986
(Buch) 56 S., 29,6x25 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 3-89087-047-3
Techn. Angaben Katalog zur Ausstellung im Kunstforum in der Grundkreditbank vom 5. März bis 6. April 1986
ZusatzInformation Ausstellung und Katalog von Britta Schmitz
Stichwort 1980er Jahre
WEB www.juergenklauke.de
TitelNummer
002247367 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmitz Tina, Hrsg.
Luitpold Lounge Magazin No. 2
München (Deutschland): Luitpold Promotion , 2003
(Zeitschrift, Magazin)

Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
004422010 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmitz Tina, Hrsg.
Luitpold Lounge Magazin No. 3
München (Deutschland): Luitpold Promotion, 2004
(Zeitschrift, Magazin) 94 S., 26x21 cm,

Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
004423014 Einzeltitelanzeige (URI)

Klant Michael / Schmitz Mireille, Hrsg.
Kunstkalender 1990
Heidelberg (Deutschland): ARTIUM / Michael Klant Verlag, 1990
(Buch) 204 S., 15,5x11 cm, signiert,
Techn. Angaben Vorzugsausgabe in Schuber mit original Stempeldruck auf Pergament von Timm Ulrichs, signiert und numeriert (11/100), in schwarzem Karton eingelegt

Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
005839027 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmitz Tina, Hrsg.
Die Luitpold-Blätter 4
München (Deutschland): Cafe Luitpold, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben großes gefaltetes Plakat, Leporello A6, Heft A4

Stichwort Nullerjahre
WEB www.cafe-luitpold.de
TitelNummer
006166032 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmitz Tina, Hrsg.
Die Luitpold-Blätter 3 Tatendrang 2010
München (Deutschland): Cafe Luitpold, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben großes gefaltetes Plakat mit einer Arbeit von Olaf Nicolai, eingelegt A4-Blätter

Namen Olaf Nicolai
WEB www.cafe-luitpold.de
TitelNummer
006524034 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmitz Tina, Hrsg.
Die Luitpold-Blätter 2 Vorfreude 2010
München (Deutschland): Cafe Luitpold, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben großes gefaltetes Plakat mit einer Arbeit von Olaf Nicolai, eingelegt A4-Blätter und ein gefalteter Prospekt über Schokoladen-Ostereier

Namen Olaf Nicolai
WEB www.cafe-luitpold.de
TitelNummer
006634036 Einzeltitelanzeige (URI)
Boxhorn 21
Boxhorn 21
Boxhorn 21

Mohr Klaus, Hrsg.: Boxhorn 21 Prädikat spießig, 2010


Mohr Klaus, Hrsg.
Boxhorn 21 Prädikat spießig
Aachen (Deutschland): Fachhochschule Aachen Fachbereich Design, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 144 S., 26,5x20 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 1864-2535
Techn. Angaben Beigelegt ein Heftchen mit den Diplomarbeiten, ein Paar weiße Galeriehandschuhe, alles in verschließbarer transparenter Kunststoffhülle.
ZusatzInformation 1998 erschien die erste Ausgabe des Magazins im Rahmen einer Diplomarbeit. Die BOXHORN zählt somit zu den ältesten Hochschul-Designmagazinen Deutschlands. Ein Team an Studierenden des Kommunikationsdesigns übernehmen Planung, Organisation, Redaktion, Gestaltung, Marketing, Finanzierung und Vertrieb des Magazins. Es wird bundesweit sowie im deutschsprachigen Ausland vertrieben.
Namen Frauke Vreden / Katrin Ramler / Sebastian Graefingholt / Silke Schmitz / Susanne Sterl
Stichwort Objektzeitschrift
WEB www.boxhorn-magazin.de
TitelNummer
006649036 Einzeltitelanzeige (URI)

Kittelmann Udo / Okeke-Agulu Chika / Schmitz Britta, Hrsg.
who knows tomorrow
Berlin (Deutschland): Staatliche Museen zu Berlin, 2010
(Zeitschrift, Magazin) Auflage: 100000,
Techn. Angaben Zeitung zur Ausstellung, Blätter lose ineinander gelegt. 2. Auflage

WEB www.whoknowstomorrow.de
TitelNummer
006958038 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmitz Tina, Hrsg.
Die Luitpold-Blätter 1 ... fertig, los! 2010
München (Deutschland): Cafe Luitpold, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 11 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben großes gefaltetes Plakat mit einer Arbeit von Olaf Nicolai und vier weiteren Künstlern, eingelegt A4-Blätter und ein Programmheft

Namen Olaf Nicolai
WEB www.cafe-luitpold.de
TitelNummer
007138040 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmitz Tina, Hrsg.
Confiserieversand
München (Deutschland): Cafe Luitpold, 2010
(Lieferverzeichnis) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben lose ineinander gelegte Blätter, 1 Bogen Weihnachts-Geschenkpapier, Postkarte, Anschreiben

WEB www.cafe-luitpold.de
TitelNummer
007431046 Einzeltitelanzeige (URI)
das-rausfrauenbuch
das-rausfrauenbuch
das-rausfrauenbuch

Schmitz Sissi / Hermina Ina: Das Rausfrauenbuch, 2014


Hermina Ina / Schmitz Sissi
Das Rausfrauenbuch
Stuttgart (Deutschland): frechverlag, 2014
(Buch) 96 S., 24x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-7724-7902-1
Techn. Angaben Hardcover, Hartpappe
ZusatzInformation Eine praktische Einführung in queere Verstrickungen, geschmackvolle Garderobe und kreative Küche.
Seit Juni 2011 sind in München einige provokative Statements in Form von Handarbeits-Installationen zu sehen: Heimelige Vorhänge und Bilder in der U-Bahn, gestrickte Straßenschilder und Schneefrauen sind nur einige Arbeiten, mit denen Die Rausfrauen Aufmerksamkeit erregen.
Die Autorinnen Sissi und Hermine haben die Stadt zu ihrer Galerie gemacht und erfreuen seitdem mit vielen interessanten Installationen im öffentlichen Raum. Ganz nebenbei kritisieren sie dabei bestehende Rollenbilder.
Text von der Webseite
TitelNummer
011343399 Einzeltitelanzeige (URI)
rausfrauen
rausfrauen
rausfrauen

Höss Laura: Brüste häkeln, 2014


Höss Laura
Brüste häkeln
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2014
(Presse, Artikel) 58x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr 39 vom 17. Februar 2014 über die Rausfrauen und ihr gerade erschienenes Buch
ZusatzInformation Untertitel: Verwirrung im öffentlichen Raum: Die Rausfrauen möchten mit ihrer Strickkunst den Blick der Münchner auf ihre Stadt verändern. Sie spielen mit Geschlechterrollen – nun haben sie unter den Pseudonymen Sissi Schmitz und Ina Hermina ein Buch herausgebracht.
Foto: frechverlag
Sprache Deutsch
TitelNummer
011354399 Einzeltitelanzeige (URI)
schwarzbach-prolog-x2
schwarzbach-prolog-x2
schwarzbach-prolog-x2

Schwarzbach Anton, Hrsg.: Prolog X2 - Heft für Zeichnung und Text - berlin - Sammeltüte, 2014


Schwarzbach Anton, Hrsg.
Prolog X2 - Heft für Zeichnung und Text - berlin - Sammeltüte
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 29,7x21 cm, Auflage: 5, ISBN/ISSN 1867-4917
Techn. Angaben Sammeltüte aus transparentem Plastik mit Heft (Drahtheftung mit beigelegtem Plakat, gefaltet und datiert und signiert) 8 Flyern und Werbekarten, einem Aufkleber, mit Werbekarten, einem Heftchen und einem gestempelten Zettel mit Nummerierung.
ZusatzInformation Auflage der Zeitschrift 400 Ex. Einladung zur Releaseparty am 20.06.2014 im Institut für Alles Mögliche in der Ackerstraße 18/ Berlin, mit Ausstellung und Lesungen vom 20. – 22.06.2014.
Namen Albrecht Wild / Alessandra Dimitra / Alessandro Chiodo / Alexander Graeff / Andreas Koletzki / Anton Schwarzbach / Astrid Menze / Brigitta C. Quast / Caca Savic / Christoph Janik / Claudia Schmitz / Clemens Schittko / Dorit Trebeljahr / Erwin Schumpeter / Franziska Hauser / Gerhard Schraut / Heike Arndt / Helga Kurzchalia / HEL Toussaint / Hendrik Berends / Henning Hennenkemper / Ilse Ermen / Jamesdin / Jonis Hartmann / Jérôme Chazeix / Jörg Kleemann / Kai Pohl / Kang-Yoen Lee / Karin Wagner / Katharina Körting / Marcus Roloff / Martin Bartels / Max P. / Melanie Katz / Michael Zander / Mikael Vogel / Mikhail Lezin / Natascha Pötz / Oskar Manigk / Otfried Rautenbach / Ottfried Zilke / Patrick WEH Weiland / Robert Klages / Robert Mießner / Ross Henriksen / Silke Galla / Silvia Lorenz / Stefan Malicky / Susanne Koheil / Su Tiquun / Søren Bjælde / Zubin Zainal
Sprache Deutsch
Stichwort Berlin / Gedicht / Künstlerzeitschrift / Lyrik / Prosa / Zeichnung
WEB www.prolog-zeichnung-und-text.de
TitelNummer
012648469 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.