infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land 1 und 2, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortieren
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach () Sicherheit

Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 9 Treffer


Zimmermann Damian, Hrsg.
L.Fritz - Das Magazin der Photoszene, No. 03 - Innere Sicherheit / The State I Am In
Köln (Deutschland): Internationale Photoszene Köln, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 33,4x23,9 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation erschien im Rahmen des Photoszene-Festivals 2016 - wie immer am Geburtstag der Fotografie am 19. August.
Der zweisprachige L. Fritz #3 wird auch wieder an vielen wichtigen Fotografiestandorten in Köln, Deutschland und Europa kostenlos ausliegen!
In diesem monothematischen Heft dreht sich alles um "Innere Sicherheit / The State I Am In", dem Thema des von Katja Stuke und Oliver Sieber kuratierten Photoszene-Festival 2016. In teilweise mehrseitigen Portfolios stellen wir Arbeiten unter anderem von Günter Karl Bose, Jochem Hendricks, Daniel Josefsohn, Jason Lazarus, Max Regenberg, Marc Thümmler/Harald Hauswald, Jan Dirk van der Burg, Luisa Whitton und Simon Menner vor. Zudem schreibt der New Yorker Kurator, Fotograf und Buchautor Marvin Heiferman in einem Essay über den Zusammenhang von Fotografie, Voyeurismus, Social Media und Überwachung.
Text von der Webseite
Namen Allan Gretzki / Beate Geissler / Carmen Strzelecki (Gestaltung) / Christoph Bangert / Daniel Josefsohn / Felix Kleymann / Frederic Lezmi / Günter Karl Bose / Harald Hauswald / Jan Dirk van der Burg / Jason Lazarus / Jochem Hendricks / John Heartfield / Katja Stuke / Luisa Whitton / Marc Thümmler / Marvin Heiferman / Matthias Jung / Max Regeberg / Nils Petter Löfstedt / Oliver Sann / Oliver Sieber / Philipp Böll / Ryudai Takano / Simon Menner / Simon Menner (Coverfoto) / Stephen Gill / Theodor Barth / Timo Klein / Xu Yong
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Bernd Dicke
Stichwort Bedrohung / Benetton / Collage / Flüchtling / Fotografie / Gesellschaft / Gewalt / Heimat /Revolutionäres Archiv / Kunstraum / Körper / Sicherheit / Stasi / Voyerismus / Zensur
TitelNummer 024676K55 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.photoszene.de

N. N.
1989 - 2009
Paris (Frankreich): editons biotop, 2009
(Buch) 2,4x3,1 cm,
ISBN/ISSN 978-2-84400-469-7
Techn. Angaben Minibuch der Europäischen Kommission, Generaldirektorat für Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 006371033 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.3-2.fr

Templeton Ramon, Hrsg.
Der Wachturm - 15. April 2002 - wo suchen wir Sicherheit ?
Selters (Deutschland): Wachturm Bibel- und Traktat-Gesellschaft, 2002
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 23x17,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 006530034 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.watchtower.org

Fuhr Lisa
Tiflis - Leben in einer neuen Zeit / Tbilisi - Life in a New Era. 34 Portraits
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2014
(Buch) 320 S., 23x16,5 cm, Auflage: 1000,
ISBN/ISSN 978-3-928804-46-2
Techn. Angaben Klappbroschur, Fadenheftung., Ota-Bindung, teilw. Englisch
ZusatzInformation erscheint zur Ausstellung im Gasteig München, 19.03.-08.04.2014
Gestaltung Studio Johannes Bissinger.
ca. 170 Farbfotos und ausführliche Texte mit den Lebensgeschichten der porträtierten Personen. Vorwort von Dato Turaschwili deutsch und englisch.
Georgien hat in den gut 20 Jahren seit dem Zerfall der Sowjetunion dramatische Wech­sel­bäder erlebt: Anfang der 1990er Jahre galt es als „gescheiterter Staat“, der lange Zeit seinen Bürgern weder eine zuverlässige Infrastruktur wie Strom und Wasser, noch existentielle Sicherheit bieten konnte. Die Menschen waren allgegenwärtiger Straßenkriminalität und Korruption im täglichen Leben und großer Hoffnungslosigkeit ausgeliefert.
Den Zeiten von großer Not, verschärft durch Kriege und Vertreibung, folgten aber auch Phasen von wirtschaft­lichem Aufschwung. Der Kampf gegen Alltags­korruption und -kriminalität war erfolgreich und die Gesellschaft hat sich in Richtung Demokratie und Zivilgesellschaft entwickelt. Die 2012 gewählte neue Regierung hat die Menschen mit einer neuen Aufbruchsstimmung erfüllt.
Wie spiegelt sich dies alles im Leben einzelner Menschen? Diese Frage bewegt mich, seit ich 2010 zum ersten Mal Georgien besucht habe.
Text von der Webseite
Namen Johannes Bissinger
Sprache Deutsch
Stichwort Ethnologie / Farbfotografie / Fotodokumentation / Georgien / Interview / Minderheit / Narrativ / Osteuropa / Porträt / postsowjetisch / Reportage / sozialistisch / Stadtleben / Zeitgeschichte
TitelNummer 011443412 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.in-tiflis.de

Brunnmeier Quirin / Hausladen Victor / Zedtwitz-Arnim Francesca, Hrsg.
unendlich
München (Deutschland): MARS!, 2013
(Heft) 12 unpag. S., 14x10,1 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Werbeheft zur Edition
ZusatzInformation Die Unendlichkeit bringt zwölf Arbeiten junger internationaler Künstler zusammen, die davon träumen das Universum zu erforschen, indem sie die Ordnung der Welt hinter sich lassen, um nach dem Ausserweltlichen zu suchen.
Wir haben die Künstler gebeten sich an einen Ort zu versetzen, der einerseits schon immer unendliche Faszination auslöst, andererseits sowohl unsere tiefsten Ängste als auch unsere größten Hoffnungen vereint. Einen Ort, den wir mit großer Sicherheit in unserem Leben nicht erforschen werden: der Weltraum.
Das Ergebnis ist eine Edition visueller Annäherungen an ewige Abstraktion, Schwerelosigkeit, Chaos, mystischem Hunger und dem Allumfassenden. Die entstandenen Arbeiten sind ein Kompendium an Positionen, die die mikrokosmische Wahrnehmung der Welt aufgegeben haben und diese durch eine kosmische Perspektive ersetzt haben.
Text von der Webseite
TitelNummer 011760418 Einzeltitelanzeige (URI)

Müller Peter / Roda Friedrich R.
Alles in Ordnung - 10 BILDER ZUR inneren SICHERHEIT - Objekt das Aufmerksamkeit vedient
Bremen (Deutschland): Verlach Friedrichrodaer Hefte, 2015
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 18x13 cm, Auflage: on demand,
Techn. Angaben 10 Postkarten in Papierhülle (Stempeldruck und Klebepunkt), vermutlich Inkjetdruck auf gehämmerten Karton
Geschenk von Peter Müller
TitelNummer 013308113 Einzeltitelanzeige (URI)

Schabus Hans
Innere Sicherheit
Kassel (Deutschland): Kasseler Kunstverein, 2006
(Heft) 16 unpag. S., 24,9x21 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Zur Ausstellung 22.10.-26.11.2006
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 014974556 Einzeltitelanzeige (URI)

Gonzalez-Torres Felix
GIVE A CITY CHILD A BREAK: GIVE TO THE FRESH AIR FUND - respektlos gefaltet
Hamburg (Deutschland): Hamburger Kunsthalle, 2006
(Grafik, Einzelblatt) 18 S., 19,5x25 cm,
Techn. Angaben Bogen weißes Ppapier, 4 fach gefaltet von Hubert Kretschmer, beidseitig Schwarz-Weiß bedruckt mit 2 Textzeilen und einem Zeitungsausschnitt aus der New York Times
ZusatzInformation Co-work. Zeitungsauschnitt: Germ Warfare Research Safe, Pentagon Says After a Study (John H. Cushman jr.). Blatt zum Mitnehmen aus der ständigen Sammlung der Kunsthalle Hamburg
Stichwort Biologische Kampfwaffen / Politik / Risiko / Sicherheit / Verteidigung
TitelNummer 016937618 Einzeltitelanzeige (URI)

Tillmans Wolfgang
6 Poster zur Bundestagswahl
Berlin (Deutschland): Wolfgang Tillmans Studio, 2017
(Plakat) 1 S., 59,4x42 cm, 6 Stücke.
Techn. Angaben Originalplakate auf Affichenpapier, gerollt in Versandkarton
ZusatzInformation Liebe Freunde und Kollegen,
es besteht die reale Gefahr, dass viele Menschen am 24. September zu Hause bleiben, weil sie glauben, das Wahlergebnis bereits zu kennen. Die Mitte der Gesellschaft wähnt sich in Sicherheit, während die AfD für die letzten Tage des Wahlkampfes eine massive Internetkampagne plant. Dabei nutzt sie die Dienste der amerikanischen Agentur Harris Media, die bereits im vergangenen Jahr geholfen hat Brexit und Trump durchzusetzen. Sie wird eine für Deutschland bisher ungekannte Polemik einsetzen.
Ihre Werbemittel appellieren an nationalistische Ressentiments und sie hoffen 15% der Stimmen zu bekommen. Damit könnte es sein, dass sie die stärkste Oppositionsfraktion werden und in jeder Bundestagssitzung als erste nach der Regierung sprechen. Dann hätten sie die Möglichkeit, wie schon in den Landtagen bewiesen, scheibchenweise Tabubrüche vorzunehmen und rechtsradikales Gedankengut zu normalisieren.
Es gibt keinen Grund entspannt zu sein und zu glauben, die neuen rechtsnationalistischen Bewegungen würden an Deutschland vorüberziehen. Die AfD ist nicht harmlos. Nach außen ist sie bestrebt, ein nicht-radikales Bild abzugeben, doch kann ich in dem Plakatmotiv des schwangeren Bauches einer weißen Frau mit dem Spruch ‘Neue Deutsche machen wir selbst’ nur eine Vorstufe der Lebensborn-Initiative sehen. Das wahre Gedankengut der AfD-Politiker kommt immer wieder in öffentlichen Entgleisungen und Leaks zum Vorschein. Sind sie erstmal stark im Bundestag vertreten, können sie sich dort über Jahre festsetzen und die Mittel der Demokratie nutzen und missbrauchen, um unser Gemeinwesen zu vergiften. Wir brauchen keine Partei, die aktiv und destruktiv die Spaltung der Bevölkerung vorantreibt.
Nach den Erfahrungen von Brexit, Trump und den 30% Front National in Frankreich empfinde ich das dringende Bedürfnis, das mir Mögliche zu tun, damit Rechtspopulismus in Deutschland in kleinen Grenzen bleibt. Die AfD-Wähler/innen werden wir vielleicht nicht umstimmen können. Daher ist das Einzige, was hilft: eine hohe Wahlbeteiligung und Stimmen für die anderen Parteien, damit der prozentuale Anteil der AfD klein bleibt.
Dafür habe ich mit meinem Team Poster entworfen, die an zehntausend Adressen im ganzen Land verschickt werden. Sie sind ebenfalls als A3 / A4 Formate zum Selberdrucken und im Social-Media-Format auf dieser Website herunterladbar.
Bitte vermittelt möglichst vielen Menschen, Bekannten und Familie die Dringlichkeit der Situation. Jede Stimme zählt. Druckt die Poster aus und fragt in Kneipe, Bäckerei, Arbeitsplatz, ob ihr eins aufhängen könnt. Oder postet sie online.
Mit besten Grüßen
Wolfgang Tillmans
(Text von der Webseite)
Sprache Deutsch
Geschenk von Janitzky Stephan
Stichwort AfD / Brexit / Bürger / Engagement / Kampagne / Politik / Rechts / Wahl / Werbung
TitelNummer 024330082 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://tillmans.co.uk/zur-bundestagswahl-2017



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.