infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Swiss Arts Council Pro Helvetia

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

bruhin-pixelbildi-hice
bruhin-pixelbildi-hice
bruhin-pixelbildi-hice

Bruhin Anton: Hice for Weiss Pixelbildli, 2018

Bruhin Anton
Hice for Weiss Pixelbildli
Zürich (Schweiz): innen, 2018
(PostKarte) [2] S., 14,8x10,5 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Book Launch + Exhibition at Innen. 12.12.2018-30.03.2019, innen, Zürich.
Sprache Englisch
Stichwort Ausstellung / Book Launch / Pixel / Zeitgenössische Kunst
Sponsoren Stadt Zürich Kultur / Swiss Arts Council Pro Helvetia
WEB www.innenbooks.com
WEB www.marlenefrei.com
TitelNummer
026906756 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

pro-helvetia-taetigkeitsbericht-1985
pro-helvetia-taetigkeitsbericht-1985
pro-helvetia-taetigkeitsbericht-1985

Ruffieux Roland / Widmer Sigmund, Hrsg.: Pro Helvetia - Tätigkeitsbericht 1985, 1986

Ruffieux Roland / Widmer Sigmund, Hrsg.
Pro Helvetia - Tätigkeitsbericht 1985
Zürich (Schweiz): Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, 1986
(Buch) 170 S., 24x16,7 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Angaben und Berichte der Arbeitsgruppen zur Literaturförderung und Geisteswissenschaften, Musik, Theater, Tanz, Bildende und angewandte Kunst und mehr jeweils innerhalb der Schweiz und im Ausland
Sprache Deutsch
Stichwort Bericht / Dokumentation / Förderung / Kultur / Stiftung
TitelNummer
026916754 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

multi-mart-at-flyer
multi-mart-at-flyer
multi-mart-at-flyer

Giebl Michael / Augusta Juli / Gabriel Nils, Hrsg.: MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets, 2012

Augusta Juli / Gabriel Nils / Giebl Michael, Hrsg.
MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets
Wien (Österreich): E.S.E.L., 2012
(Flyer, Prospekt) [2] S., 29,7x10,3 cm,
Techn. Angaben Infoblatt
ZusatzInformation Kunstwerke ausgewählter zeitgenössischer KünstlerInnen stehen als MULTImART-­Editionen mit einem ungewöhnlichen Preismodell zum Verkauf!
Der Clou: Je mehr KäuferInnen, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk!
MULTImART @ VIENNAFAIR 20.-­23.09.2012 Reed Messe Wien
MULTImART @ VIENNA ART WEEK 05.-­25.11.2012
21 Künstler und KünstlerInnen beteiligen sich an dem Kunstmarktexperiment mit ungewöhnlichem Preismodell, und werden im November in den Schaufenstern entlang der Gumpendorfer Straße ausgestellt. Dabei gilt: Je mehr KäuferInnen pro Edition, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk. Die bereits nach der VIENNAFAIR gesenkten Preise kann man auf der MULTImART-Webseite nachlesen.
Text von der Webseite
Namen Albért Bernàrd / Aldo Giannotti / Alfredo Barsuglia / Christian Eisenberger / Corina Vetsch / Franz Graf / Johanna Kandl / Juli JaguAr Augusta (Projekte) / Kamen Stoyanov / Leander Schönweger / Maria Anwander / Michael GaMs Giebl (Terminredaktion) / monochrom / Nicolas Mahler / Nils Biber Gabriel / Pablo Chiereghin / Perfekt World / Regula Dettwiler / Roman Pfeffer / Siggi Hofer / Sofia Goscinski / Sophia Süßmilch / Stylianos Schicho / tat ort / Wendelin Pressl
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Edition / Experiment / Fotografie / Installation / Kunstmarkt / Kunstmesse / Malerei / Messe / Projekt / Skulptur / Zeichnung
Sponsoren BAWAK PSK / esel / Vienna Art Week / Vien Nafair
WEB https://esel.me/projekt/27
TitelNummer
025993724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

multi-mart-at-heft-2012
multi-mart-at-heft-2012
multi-mart-at-heft-2012

Seidler Lorenz / Syxrek Isabel / Peyrer Flora, Hrsg.: MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets, 2012

Peyrer Flora / Seidler Lorenz / Syxrek Isabel, Hrsg.
MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets
Wien (Österreich): E.S.E.L., 2012
(Heft) 66 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelegt english summary
ZusatzInformation Infoheft zum Projekt. Kunstwerke ausgewählter zeitgenössischer KünstlerInnen stehen als MULTImART-­Editionen mit einem ungewöhnlichen Preismodell zum Verkauf!
Der Clou: Je mehr KäuferInnen, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk!
MULTImART @ VIENNAFAIR 20.-­23.09.2012 Reed Messe Wien
MULTImART @ VIENNA ART WEEK 05.-­25.11.2012
21 Künstler und KünstlerInnen beteiligen sich an dem Kunstmarktexperiment mit ungewöhnlichem Preismodell, und werden im November in den Schaufenstern entlang der Gumpendorfer Straße ausgestellt. Dabei gilt: Je mehr KäuferInnen pro Edition, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk. Die bereits nach der VIENNAFAIR gesenkten Preise kann man auf der MULTImART-Webseite nachlesen.
Text von der Webseite
Namen Albért Bernàrd / Aldo Giannotti / Alfredo Barsuglia / Christian Eisenberger / Corina Vetsch / Franz Graf / Johanna Kandl / Kamen Stoyanov / Leander Schönweger / Maria Anwander / monochrom / Nicolas Mahler / Pablo Chiereghin / Perfekt World / Regula Dettwiler / Roman Pfeffer / Siggi Hofer / Sofia Goscinski / Sophia Süßmilch / Stylianos Schicho / tat ort / Wendelin Pressl
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Edition / Experiment / Fotografie / Installation / Kunstmarkt / Kunstmesse / Malerei / Messe / Projekt / Skulptur / Zeichnung
Sponsoren BAWAK PSK / esel / Vienna Art Week / Vien Nafair
WEB https://esel.me/projekt/27
WEB www.esel.at
TitelNummer
025994724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Garnet Eldon, Hrsg.
Impulse, Volume 10 Nr. 2 Winter 1982
Toronto (Kanada): Canada Council and the Ontario Arts Council, 1982
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 28x28 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1980er
TitelNummer
001282K08 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Garnet Eldon, Hrsg.
Impulse, Volume 10 Nr. 3 Spring/Summer 1983
Toronto (Kanada): Canada Council and the Ontario Arts Council, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 28x28 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1980er
TitelNummer
001283K08 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Garnet Eldon, Hrsg.
Impulse, Volume 10 Nr. 4 Fall 1983
Toronto (Kanada): Canada Council and the Ontario Arts Council, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 28x28 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1980er
TitelNummer
001284K08 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Garnet Eldon, Hrsg.
Impulse, Volume 11 Nr. 1 Summer 1984 Nicaragua Issue
Toronto (Kanada): Canada Council and the Ontorio Arts Council, 1984
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 28x28 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1980er
TitelNummer
001285K08 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Garnet Eldon, u. a, Hrsg.
Impulse, Special Edition Nancy Johnson
Toronto (Kanada): Canada Council and the Ontario Arts Council, 1984
(Zeitschrift, Magazin) 28x28 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Special Edition Artist's Monograph, Nancy Johnson
Namen Nancy Johnson
Stichwort 1980er
TitelNummer
001286K08 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Rampike-Vol23-No2
Rampike-Vol23-No2
Rampike-Vol23-No2

Jirgens Karl, Hrsg.: Rampike. The Poetic Eye - Vol. 23, No. 2, 2014

Jirgens Karl, Hrsg.
Rampike. The Poetic Eye - Vol. 23, No. 2
Windsor, Ontario (Kanada): University of Windsor, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 84 S., 28x16,5 cm, signiert, ISBN/ISSN 0711-7647
Techn. Angaben Broschur, beigelegt eine Karte mit handschriftlichem Text
ZusatzInformation Rampike magazine, in print since 1979, featuring stellar international writers, critics and artists invites you to subscribe and/or submit articles both creative and scholarly (juried). Edited by Karl Jirgens, featuring post-modern art and writing from around the world with a strong focus on Canadian expression. The journal has received substantial support from the Canada Council and the Ontario Arts Council and has published interviews and works by internationally acclaimed figures ... . Rampike has been praised by critics such as Wayne Grady (Globe & Mail), and Marjorie Perloff (Stanford U) and is distributed internationally.
Text von der Website
Namen Aditya Bahl / Amin Rehman / Andrew Maximilian Niss / Anti-Oedipus / Antoni Miro / Barrie Tullet / Carol Stetser / Dennis Cooley / Dennis Tourbin / Elke Grundman / Fernando Aguiar / Gary Barwin / Gregory Betts / Gustave Morin / Jaap Blonk / Jürgen Olbrich / Keith Garebian / LeRoy Gorman / Lorenzo Menoud / Lucas Crawford / Mac McArthur / Marilyn Rosenberg / Melody Sumner-Carnahan / Michael Winkler / Nico Vassilakis / Reed Altemus / Richard Kostelanetz / Stan Rogal / W.M.Sutherland / Wendell Mayo
Sprache Englisch
Geschenk von Andrew Maximilian Niss
Stichwort Collage / Grafiken / Konkrete Poesie / Textbilder / Visuelle Poesie
WEB www.uwindsor.ca/rampike
TitelNummer
016459591 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Rampike-v2-n1
Rampike-v2-n1
Rampike-v2-n1

Jirgens Karl, Hrsg.: Rampike, electricitee, special double issue - Vol. 02, No. 1&2 - electricitee, 1982

Jirgens Karl, Hrsg.
Rampike, electricitee, special double issue - Vol. 02, No. 1&2 - electricitee
Toronto (Kanada): University of Windsor, 1982
(Zeitschrift, Magazin) 80 S., 42x15 cm, ISBN/ISSN 0711-7647
Techn. Angaben Klebebindung,
ZusatzInformation Rampike magazine, in print since 1979, featuring stellar international writers, critics and artists invites you to subscribe and/or submit articles both creative and scholarly (juried). Edited by Karl Jirgens, featuring post-modern art and writing from around the world with a strong focus on Canadian expression. The journal has received substantial support from the Canada Council and the Ontario Arts Council and has published interviews and works by internationally acclaimed figures ... . Rampike has been praised by critics such as Wayne Grady (Globe & Mail), and Marjorie Perloff (Stanford U) and is distributed internationally.
Text von der Website
Cover art: Ints Plampe
Namen Barbara Astman / bill bissett / bp Nichol / Clark Blaise / Dave Godfrey / Dave McFadden / David Hylnsky / David Rosenboom / Dennis Masi / France Théoret / Frank Davey / George Bowering / Germaine Beaulieu / Holuska / Jean Paul Curtay / John Meisel / Jonathan Borovsky / Joseph Beuys / Karl Jirgens / Kerry Trengrove / Laurie Anderson / Louis Dudek / Marshall McLuhan / Martin Esslin / Michel Gay / Nicole Brossard / Pi / Presence Panchounette / René Lévesque / Robert Kroetsch / Takis / Ziggy Blaseje
Sprache Englisch
Stichwort Collage / Elektrizität / Fluxus / Fotografie / Grafiken / Konkrete Poesie / Musik / Textbilder / Visuelle Poesie
TitelNummer
016711K60 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

gonzo world magazine 01
gonzo world magazine 01
gonzo world magazine 01

Macpherson Fred, u. a, Hrsg.: Gonzo World Jahrgang 1 Nummer 1, 2011

Macpherson Fred, u. a, Hrsg.
Gonzo World Jahrgang 1 Nummer 1
Westlake Village, CA (Vereinigte Staaten von Amerika): k-swiss, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 52 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Werbemagazin von K-Swiss Kalifornien
TitelNummer
007717045 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

cclm newsletter 82
cclm newsletter 82
cclm newsletter 82

Champagne Lenora, Hrsg.: CCLM - Coordinating Council Of Literary Magazines Newsletter Winter 1982, 1982

Champagne Lenora, Hrsg.
CCLM - Coordinating Council Of Literary Magazines Newsletter Winter 1982
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): CCLM, 1982
(Zeitschrift, Magazin) 21,5x15,5 cm, ISBN/ISSN 0273-3315
Techn. Angaben Leporello
ZusatzInformation Das CCLM wurde 1989 in Council of Literary Magazines and Presses (CLMP) umbenannt
Stichwort 1980er
WEB www.clmp.org
TitelNummer
003201340 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

raetz-1981
raetz-1981
raetz-1981

Raetz Markus: ohne Titel, 1981

Raetz Markus
ohne Titel
Zürich (Schweiz): Edition Stähli, 1981
(Heft) 24 S., 27,2x20,8 cm, Auflage: 1500,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Zur Ausstellung im Kunsthaus Aarau 13.02.-15.03.1981, in der Galerie Krinzinger Innsbruck und Galerie nächst St. Stephan Wien im April und Mai 1981
Namen Ad Petersen (Text)
Stichwort 1980er / Figur / Malerei / Raster / Täuschung / Zeichnung
Sponsoren Pro Helvetia
TitelNummer
004099104 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

piantoni-bon-lavoro
piantoni-bon-lavoro
piantoni-bon-lavoro

Caffoni Paolo, Hrsg.: Buon Lavoro - Four Films on Workers’ Communitiesby Cora Piantoni - Vier Filme über Arbeitsgemeinschaften von Cora Piantoni, 2011

Caffoni Paolo, Hrsg.
Buon Lavoro - Four Films on Workers’ Communitiesby Cora Piantoni - Vier Filme über Arbeitsgemeinschaften von Cora Piantoni
Berlin (Deutschland): Archive Books, 2011
(Buch) 224 S., 29,7x21 cm, signiert, ISBN/ISSN 978-3-943620-77-1
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Stonemasons, cinema staff, a climbers’ cooperative, a group of 1970s militants. These communities testify to a period of upheaval that swept across Europe from the late 1960s to 1989. The fragments of biographies and the social relationships that Cora Piantoni depicts, are episodes in the context of this historic narrative: the legacy of anti-fascism in Italy, political dissent in the former Eastern Bloc, the fall of the Berlin Wall and the end of Portuguese colonialism.
Namen Aneta Szylak / Cathérine Hug / Cora Piantoni / Federica Martini / Gabriel n. Gee / Silvia Simoncelli
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Barbara Donaubauer
Stichwort Anti-Faschismus / Arbeiter / Arbeitsgemeinschaft / Dissident / Film / Kolonialismus / Mauer / Ostblock / Portugal
Sponsoren Erna und Curt Burgauer Stiftung / Erwin und Gisela von Steiner Stiftung / Pro Helvetia
WEB http://www.archivebooks.org/2018/01/29/buon-lavorofour-films-on-workers-communitiesby-cora-piantoni/
TitelNummer
025239668 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hirschhorn Thomas / Roland Wenninger: Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!, 2018

hirschhorn-villa-stuck-flyer
hirschhorn-villa-stuck-flyer
hirschhorn-villa-stuck-flyer

Hirschhorn Thomas / Roland Wenninger: Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!, 2018

Hirschhorn Thomas / Roland Wenninger
Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2018
(Flyer, Prospekt) [2] S., 42x29,7 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Zur Ausstellung Never give up the Spot in der Villa Stuck 19.10.2018-03.02.2019.
Ruinenlandschaft
Anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums zeigt das Museum VILLA STUCK eine groß angelegte Ausstellung des Schweizer Bildhauers Thomas Hirschhorn mit dem Titel »Never Give Up The Spot«. Thomas Hirschhorn formt eine riesige Ruinenlandschaft, die sich über alle drei Stockwerke des neuen Atelierbaus der VILLA STUCK erstreckt und diese zu einem Raum verbindet.
Der Titel der neuen Arbeit ist gleichzeitig Programm: »Never Give Up The Spot« bedeutet für Thomas Hirschhorn: »Die Position halten, den Standort halten, nie den Standort aufgeben, nie die Position verlassen«, oder, in anderen Worten, »vor Ort sein und am Ort durchhalten«. Die Ruine »Never Give Up The Spot« geht über die Ästhetik der Zerstörung hinaus. Sie ist universell und zeitlos, reine Form – ein autonomes Kunstwerk. Gleichzeitig vermittelt sie eine Erfahrung des Prekären, der Instabilität und des Abgründigen. Thomas Hirschhorn vergleicht die Ästhetik der Ruine im Museum VILLA STUCK mit einem ›Potemkinschen Dorf‹: »Es ist ein umgedrehtes Potemkinsches Dorf. Die Räume werden demnach nicht besser dargestellt als sie sind, sondern der Zustand der Räume wird ›schlechter‹ dargestellt als er in Wirklichkeit ist.«
Zerstörung und Kreation
»Never Give Up The Spot« ist ein Kunstwerk, eine Skulptur und eine Ruine. Gleichzeitig steht »Never Give Up The Spot« für das Experiment, Zerstörung und Kreation miteinander zu verbinden. Deshalb gibt es in der Skulptur zwei Unterstände, in denen gearbeitet und etwas kreiert werden kann. Die gleichen Materialien, aus denen die Ruine geformt wurde, stehen zur Nutzung für die Besucher/innen bereit. Es gibt Werkzeuge, Sitzgelegenheiten, Computer, Drucker, Fotokopierer, Bücher und Zeichenmaterial.
In einem der Unterstände liegt ein von Thomas Hirschhorn gestaltetes Künstler/innenbuch aus, das dem Thema »Ruine« gewidmet ist. Das Buch trägt den Titel »“Destruction is difficult. Indeed it is as difficult as Creation.“ (Antonio Gramsci) Thomas Hirschhorn Künstler/innenbuch« Der Titel bezieht sich auf ein Zitat aus den Gefängnis-Tagebüchern des italienischen Philosophen und Kommunisten Antonio Gramsci. Laut Thomas Hirschhorn soll die Publikation daran erinnern, »wie schwierig es ist, herrschende Gewohnheiten, ungerechte Hierarchien, ungleichende Traditionen, ausschließende Bräuche und unsinnige Verhältnisse umzustoßen oder abzuschaffen. Und wie schwierig es ist, an ihrer Stelle etwas Neues, etwas Gerechtes, etwas Positives, etwas Einschließendes zu schaffen.«
Hinein in die Welt
»Never Give Up The Spot« ist eine Skulptur, die zum Diskurs einlädt, Raum gibt und alle willkommen heißt. Vor und während der Ausstellung bietet der Hashtag #NeverGiveUpTheSpot in den sozialen Netzwerken die Möglichkeit, über eigene Standpunkte und Überzeugungen zu diskutieren oder sich für ein gemeinsames Treffen in der Ruine zu verabreden. In der Ruine stehen u.a. ein Mikrofon, ein E-Bass, Lautsprecher und Beamer zur Nutzung bereit – die Ruine soll ein offener Ort des Austauschs sein. Ein eigens von Thomas Hirschhorn gestalteter Flyer wird in München verteilt. »Never Give Up The Spot« geht auch in den Untergrund: Für die U-Bahn-Gänge am Odeonsplatz entwirft der Künstler großflächige Bilder.
Eintritt frei!!
»Never Give Up The Spot« ist ein Ort, an dem es nichts zu kaufen gibt. Der Eintritt ist frei. Materialien, Werkzeuge und Computer stehen zur freien Verfügung. Das Künstler/innenbuch gibt es unentgeltlich und ausschließlich in der Ruine. Auf diese Weise entsteht ein hierarchiefreier Ort für ein nicht-exklusives Publikum. Thomas Hirschhorn appelliert an ein neues Verständnis von Kunst in der Institution 'Museum', das sich der Öffentlichkeit öffnet und frei von Hierarchien ist. Im Kräftefeld zwischen Destruktion und Kreation, zwischen Utopie und Konkretem entstehen neue Energien für individuelle und gesellschaftliche Transformationen. Die Skulptur »Never Give Up The Spot« macht darauf aufmerksam, wie wichtig es ist – jetzt und in Zukunft – einen Standpunkt zu beziehen, diesen zu vertreten und sich dafür zu riskieren. Es ist ein Ort, der alle Menschen willkommen heißt!
Text von der Webseite
Aufbau der Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Klasse für Bühnebild und -kostüm, Prof. Katrin Brack, Akademie der Bildenden Künste München
Namen Katrin Brack / Roland Wenninger (Kurator)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aktion / Architektur / Bühnenbild / Collage / Destruktion / Eingriff / Found Footage / Höhle / Installation / Intertvention / Kooperation / Kreativität / Landschaft / Malerei / Mitmachen / Müll / Raum / Ruine
Sponsoren Münchner Volkshochschule / Pro Helvetia / Richard Stury Stiftung / Verein zur Förderung der Stiftung Villa Stuck e.V
WEB https://www.villastuck.de/ausstellungen/2018/hirschhorn/index.htm /
TitelNummer
026249721 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

hirschhorn-relikte-villa-stuck-2019
hirschhorn-relikte-villa-stuck-2019
hirschhorn-relikte-villa-stuck-2019

Hirschhorn Thomas / Roland Wenninger: Hier kann man nach der Ausstellung nichts kaufen, alles wird entsorgt - Thomas Hischhorn in der Villa Stuck, Never Give Up The Spot, 2018

Hirschhorn Thomas / Roland Wenninger
Hier kann man nach der Ausstellung nichts kaufen, alles wird entsorgt - Thomas Hischhorn in der Villa Stuck, Never Give Up The Spot
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2018
(Ephemera, div. Papiere) [200] S., 28x21,5 cm, 5 Teile.
Techn. Angaben Relikte aus der Ausstellung, vom 02.02.2019, Schwarz-Weiß-Fotokopie (gerissenes und gefaltetes Detail), 2 Teile braunes Verpackungsklebeband mit Styroporresten, Müllbeutel (Detail), gequetschtes grau bemaltes Teil aus Karton
ZusatzInformation Aus der Ausstellung Never Give Up The Spot in der Villa Stuck 19.10.2018-03.02.2019.
Im Gespräch des Kurators Roland Wenninger mit dem Künstler Thomas Hirschhorn wurde betont und als wichtig erklärt, dass für den Kunstmarkt nach der Ausstellung nichts zum Verkaufen bleibt. Ab 03.02.2019 stehen die Müllkontainer des Abfallwirtschaftsamts München vor der Villa Stuck und alles wird als Restmüll entsorgt.
Sprache Englisch
Geschenk von Villa Stuck
Stichwort Aktion / Architektur / Collage / Destruktion / Freiheit / Installation / Kooperation / Kreativität / Mitmachen / Müll / Raum / Reliquie / Ruine
Sponsoren Münchner Volkshochschule / Pro Helvetia / Richard Stury Stiftung / Verein zur Förderung der Stiftung Villa Stuck e.V
WEB https://www.villastuck.de/ausstellungen/2018/hirschhorn/index.htm
TitelNummer
026554721 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

cahn_bregenz_2019
cahn_bregenz_2019
cahn_bregenz_2019

Trummer Thomas D., Hrsg.: Miriam Cahn - Das genaue Hinschauen, 2019

Trummer Thomas D., Hrsg.
Miriam Cahn - Das genaue Hinschauen
Bregenz (Österreich): Kunsthaus Bregenz, 2019
(Heft) 20 S., 21x14,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Ringösenheftung, mit eingeheftetem Flyer/Plakat. Mit einglegter Einladungskarte A5
ZusatzInformation Ausstellungsführer anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Kunsthaus Bregenz, 13.04.-30.06.2019. Mit einer Ankündigung der Publikation und Künstleredition zur Ausstellung sowie dem Begleitprogramm
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Konzeptkunst / Minimal Art
Sponsoren Ars Rhenia / Pro Helvetia
WEB www.kunsthaus-bregenz.at/ausstellungen/aktuelle-ausstellung/miriam-cahn
TitelNummer
026924801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

hirschhorn-stuck-18
hirschhorn-stuck-18
hirschhorn-stuck-18

Hirschhorn Thomas : Destruction is difficult. Indeed it is as difficult as Creation. (Antonio Gramsci) - Künstler/Innenbuch - Never give up the Spot, 2018

Hirschhorn Thomas
Destruction is difficult. Indeed it is as difficult as Creation. (Antonio Gramsci) - Künstler/Innenbuch - Never give up the Spot
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2018
(Buch) [200] S., 28x21,5 cm, Auflage: 8000, signiert, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-923244-35-5
Techn. Angaben Broschur mit Einbandklappen, innen ungestrichenes Papier, auf Schmutztitel mit handschriftlichem Text und Signatur von Thomas Hirschhorn
ZusatzInformation Zur Ausstellung Never Give Up The Spot in der Villa Stuck 19.10.2018-03.02.2019.
In der Ausstellung - in einem der Unterstände - liegt ein Künstler/innenbuch auf, es ist ein unentgeltlicher 'Ausstellungsführer' - zum Mitnehmen. Es ist eine Publikation, die das Thema 'Ruine' aufzeigt, mit Bildmaterial. Es ist ein 'Künstler/innenbuch', ein Notizbuch. Seine Richtlinie ist: Eine 'Ruine ist eine Ruine'. Das Buch macht klar - ohne Nostalgie und ohne Fetischismus - was an einer Ruine das Entscheidende ist. Der Titel des Künstler/innenbuchs ist das Zitat von Antonio Gramsci: "Destruction is difficult. Indeed, it is as difficult as Creation." Gramsci meinte damit, wie schwierig es ist, herrschende Gewohnheiten, ungerechte Hierarchien, ungleichmachende Traditionen, auschliessende Bräuche und unsinnige Verhältnisse umzustossen oder abzuschaffen. Und wie schwierig es ist, an ihrer Stelle etwas Neues, etwas Gerechtes, etwas Positives, etwas Einschliessendes zu schaffen. Deshalb ist Gramsci's Satz "Destruction is difficult. Indeed it is as difficult as Creation." - über seine überraschende Affirmation hinaus - so komplex und politisch. Die Publikation soll die Arbeit "Never Give Up The Spot" begleiten, erweitern und verlängern, sie soll daran erinnern, wie hoch der Preis ist, den man zu bezahlen hat, um etwas zu erschaffen.
Text von der Webseite
Aufbau der Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Klasse für Bühnebild und -kostüm, Prof. Katrin Brack, Akademie der Bildenden Künste München
Namen Katrin Brack / Michael Buhrs (Herausgeber) / Roland Wenninger (Herausgeber - Kurator) / Romain Lopez (Redaktion)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort Aktion / Architektur / Bühnenbild / Collage / Destruktion / Eingriff / Found Footage / Installation / Intertvention / Kooperation / Kreativität / Malerei / Mitmachen / Müll / Raum / Ruine
Sponsoren Münchner Volkshochschule / Pro Helvetia / Richard Stury Stiftung / Verein zur Förderung der Stiftung Villa Stuck e.V
WEB https://www.villastuck.de/ausstellungen/2018/hirschhorn/index.htm
TitelNummer
026111721 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Plaza Lazo Maria Inés / Paul Sochacki, Hrsg.: Arts of the Working Class No. 01, 2018

plaza-arts-of-the-working-c
plaza-arts-of-the-working-c
plaza-arts-of-the-working-c

Plaza Lazo Maria Inés / Paul Sochacki, Hrsg.: Arts of the Working Class No. 01, 2018

Paul Sochacki / Plaza Lazo Maria Inés, Hrsg.
Arts of the Working Class No. 01
Berlin / München (Deutschland): Arts of the Working Class / Reflektor M, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 35,2x25,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Lose ineinander gelegte Blätter, Druck auf Zeitungspapier.
ZusatzInformation „Arts of the Working Class“ ist eine Straßenzeitung für Armut, Reichtum und Kunst. Sie erscheint alle zwei Monate und enthält Beiträge von Künstlern und Denkern aus verschiedenen Feldern und in verschiedenen Sprachen. Sie richtet sich an die Arbeiterklasse, also an alle, und es geht um alles, das allen gehört. Jeder, der sie verkauft, verdient mit. Jeder Künstler, dessen Arbeit beworben wird, gestaltet mit.
„Arts of the Working Class“ wird vom Künstler Paul Sochacki und der Kuratorin Maria Ines Plaza Lazo entwickelt und erscheint bei Reflektor M. Die Straßenzeitung erscheint am 26. April 2018 im Rahmen von Paul Sochackis Ausstellung „Self-reflection“. Sie wird unter anderem in der Galerie Exile und auf der Straße vertrieben. Verkäufer erhalten Kontingente zum halben Preis.
Text von der Webseite.
Namen Abishek Nilambar / Alina Kolaar / Bitsy Knox / Björn Wallbaum / Ceylan Öztrük / Christoph Sehl / Club Fortuna / Daphne Büllesbach / Hans Löffler (Layout & Typography) / Jiang Li / Kolja Reichert / Laurie Rojas / Le Ying / Michael Hakimi / Mohammad Salemy / Nick Koppenhagen / Patrick Schabus / Sonia Boyce / Steffen Zillig / Tobias Zielony / William Kehrbek
Sprache Deutsch / Englisch / Italienisch / Kryptisch / Spanisch / Türkisch
Geschenk von Maria Inés Plaza Lazo
Stichwort Alien Alphabet / Arbeit / Brexit / Gesellschaft / Politik / Prekariat / The new Left / öffentlicher Raum
Sponsoren BMW Group / SAVVY Contemporary
WEB http://reflektor-m.de/edition/a-city-is-a-stateless-mind-first-issue-of-arts-of-the-working-class
TitelNummer
025566K48 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
Audio Arts catalogue of cassettes & tape/slide sequences
London (Großbritannien): Audio Arts, 1979
(Lieferverzeichnis) 21x14,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Verzeichnis über erschienene Kassettenarbeiten
ZusatzInformation Audio Arts Cassettes was a British sound magazine documenting contemporary artistic activity via artist or curator interviews, sound performances or sound art by artists. From 1973 to 2006, Audio Arts published 25 volumes of 4 issues of the Audio Arts Cassettes (later releasing LPs and CDs as well).
Text aus Tape Mag
Namen Andres Serrano / Anya Gallaccio / Arleen Schloss / Bijou O Conner / Bill Johnson / Björn Roth / Bow Gamelan Ensemble / Braco Dimitrijevic / Bruce McLean / Carl Andre / Charlie Hooker / Conrad Aktionson / Dan Graham / David Bomberg / David Troostwyk / Dennis Oppenheim / Dieter Roth / Duncan Smith / Edna O'Brien / Eric Bulatov / Francesco Clemente / George Baselitz / George Buchanan / Gerhard Richter / Hermann Nitsch / Humphrey Bogart / Ian Breakwell / Ilya Kabakov / James Coleman / Jana Haimsohn / Jean-Paul Curtay / Jean Tinguely / John Berger / John Cage / John Hewitt / Joseph Beuys / Lauren Bacall / Laurie Anderson / Lawrence Weiner / Leon Golub / Lucy Lipard / Maja Balcioglu / Marcel Duchamp / Margaret Harrison / Mario Merz / Mary Kelly / Michael Craig-Martin / Michael Nyman / Mike Kelley / Nam June Paik / Nancy Spero / Patrick Calvin / Paul Richards / R. Buckminster Fuller / Richard Cork / Richard Hamilton / Richard Long / Richard Quarrell / Richard Serra / Roger Doyle / Silvia C Ziranek / Stephen Willats / Steward Brisley / Susan Hiller / Tadeusz Kantor / Ted Hickey / Terry Atkinson / The Static / W.B. Yeats
Stichwort 1970er / 1980er / Audio / Dokumentation / Fluxus / Interview / Musikkassette / Sequenz / Sound Art / Sound Performance / Tape
WEB https://tape-mag.com/Audio_Arts+LABELS-1-1-93-2.html
TitelNummer
003210374 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hamilton Richard / Giedion Sigfried: Reaper, 2017

hamilton_giedion_reaper
hamilton_giedion_reaper
hamilton_giedion_reaper

Hamilton Richard / Giedion Sigfried: Reaper, 2017

Giedion Sigfried / Hamilton Richard
Reaper
Zürich (Schweiz): Graphische Sammlung der ETH Zürich / JRP Ringier, 2017
(Buch) 292 S., 23x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-03764-504-8
Techn. Angaben Broschur, Einband einfarbig rot bedruckt, Schutzumschlag vierfarbig, Vorsatz/Nachsatz blau, Abb. Schwar-Weiß, einzelne Farbseiten. Druck auf Munken Print White 1.5, DZA Druckerei zu Altenburg
ZusatzInformation The starting point of this publication—and its eponymous exhibition held in Zurich in Spring 2017—is the conceptual encounter between English Pop art artist Richard Hamilton (1922–2011) and Swiss historian and critic of architecture Sigfried Giedion (1888–1968), famous for his landmark book "Space, Time, and Architecture," an influential history of modern architecture published in 1941.
In 1949 Richard Hamilton—then a member of the London-based Independent Group— realized the “Reaper” print series as a reaction to Giedion’s 1948 book “Mechanization Takes Command” in which he describes the mechanization of everyday life. Reproducing Hamilton’s complete “Reaper” series juxtaposed with selected examples of illustrations created by Giedion alongside many related illustrations, this publication brings together seven essays by renowned international scholars, all of whom question the relationships between visual arts, technology, science, and architecture. Among the many topics discussed are Hamilton’s early works and exhibition installation practice, postwar British biotechnology and architecture, “Hippie Modernism,” and the visual strategy of Giedion’s books.
Published on the occasion of the exhibition "Reaper. Richard Hamilton and Sigfried Giedion" at the Graphische Sammlung ETH Zürich (May 3–June 25 2017), a cooperation between Graphische Sammlung ETH Zürich, gta exhibitions, and gta archive.
Text von der Webseite
Namen Adam Caruso (Ausstellungsarchitektur) / Alexandra Barcal (Organisation) / Carson Chan (Herausgeber - Text) / Esther Choi (Text) / Fanny Singer (Text) / Filine Wagner (Herausgeber - Text) / Hadas Steiner (Text) / Kevin Lotery (Text) / Lena Schaller (Lektorat) / Linda Schädler (Herausgeber) / Spyros Papapetros (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Architektur / Collage / Illustration / Mechanisierung / Moderne / Technik
WEB http://www.jrp-editions.com/pages/index.php?id_r=4&id_t=&id_p=7&id_b=2838&search=hamilton&page=1&total=2
TitelNummer
026920000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Arts Arno: Fine Arts forever maar The Arts is dood, 2018

arno-arts-todesanzeige
arno-arts-todesanzeige
arno-arts-todesanzeige

Arts Arno: Fine Arts forever maar The Arts is dood, 2018

Arts Arno
Fine Arts forever maar The Arts is dood
Arnheim (Niederlande): Selbstverlag, 2018
(PostKarte) [4] S., 10,4x17,3 cm,
Techn. Angaben Klappkarte mit Todesanzeige
ZusatzInformation Zum Tod des Künstlers Arno Arts am 03.04.2018
Namen René Oudenhoven (Foto)
Sprache Niederländisch
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Tod / Todesanzeige
TitelNummer
025504698 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Shultz, Hrsg.
MarinArts, Volume III, Number 2
San Rafael, CA (Vereinigte Staaten von Amerika): Marin Arts Council, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 22 S., 33x25,5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1980er
TitelNummer
004575K11 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Ford Norma, Hrsg.
Star Fairy. Hog Kng in Venice
Hongkong (China): Hong Kong Arts Development Council, 2007
(Buch) 76 S., 24,5x19 cm, ISBN/ISSN 962-8471-29-5
Techn. Angaben mit Beiträen von Amy Cheung, Map Office, Hiram To, zur 52. Biennale in Venedig
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005652023 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hui Emily
Künstler aus Hongkong - Frogtopia-Hongkornucopia
Hongkong (China): Hong Kong Arts Development Council, 2011
(Presse, Artikel) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Pressemitteilung zum Beitrag Hongkongs zur Biennale
TitelNummer
007965303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Fabricius Jesper / Rasmussen Jesper / Jorgensen Ase Eg, Hrsg.: Pist Protta Nr 062, 2008

pist-protta-nr-62
pist-protta-nr-62
pist-protta-nr-62

Fabricius Jesper / Rasmussen Jesper / Jorgensen Ase Eg, Hrsg.: Pist Protta Nr 062, 2008

Fabricius Jesper / Jorgensen Ase Eg / Rasmussen Jesper, Hrsg.
Pist Protta Nr 062
Kopenhagen (Dänemark): Narayana Press, 2008
(Zeitschrift, Magazin / Buch) 276 S., 19,5x12,8 cm, Auflage: 688, ISBN/ISSN 0107-6442
Techn. Angaben Hardcover, unterschiedliche Papiere.
ZusatzInformation Roadmagazin. Die Pist-Protta-Redakteure waren in Dresden, Budapest, Wien und Harrachstal und haben Künstler getroffen, die auf verschiedene Weise zu dieser Nummer beigetragen haben
Text von der Webseite, übersetzt.
Namen Attila Csörgö / Bernhard Cella / Christian Egger / Daniel Rode / John Tylo / Kamilla Szij / Lone Haugaard Madsen / Manuel Gorkiewicz / Sofie Thorsen / Ulrike Mundt / Åse Eg Jørgensen
Sprache Englisch
Stichwort 2000er / Deutschland / Fotografie / Kunst / Magazin / Reihe / Reise / Roadtrip / Österreich
Sponsoren Danish Arts Council
WEB http://www.spacepoetry.dk/produkt/pist-protta-62/
TitelNummer
025218K85 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Rosen Ann / Sutcliffe Jan: wenat-chee walla and me, 1980

rosen-sutcliffe-wenat-chee
rosen-sutcliffe-wenat-chee
rosen-sutcliffe-wenat-chee

Rosen Ann / Sutcliffe Jan: wenat-chee walla and me, 1980

Rosen Ann / Sutcliffe Jan
wenat-chee walla and me
Rochester, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): top stories of hard press, 1980
(Leporello) 16 S., 28x17,5 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
Techn. Angaben Leporello im Umschlag
Stichwort 1980er / Fotografie / Frauenkunst
Sponsoren Cepa Gallery / New York State Council on the Arts
TitelNummer
004223104 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

123-fricker-helvetia
123-fricker-helvetia
123-fricker-helvetia

Fricker Hans Ruedi: Helvetia, 1985

Fricker Hans Ruedi
Helvetia
Trogen (Schweiz): Selbstverlag, 1985
(Stamp, Briefmarke) 17,6x17,6 cm, signiert, 30 Teile.
Techn. Angaben Ein Bogen mit 30 Künstlerbriefmarken, perforiert
ZusatzInformation In Grüner Farbe gedruckt
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Helvetica / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Typographie
WEB http://hrf.ch/
TitelNummer
024143660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

240-fricker-helv-rot
240-fricker-helv-rot
240-fricker-helv-rot

Fricker Hans Ruedi: Helvetia, 1985

Fricker Hans Ruedi
Helvetia
Trogen (Schweiz): Selbstverlag, 1985
(Stamp, Briefmarke) 17,6x17,6 cm, signiert, 30 Teile.
Techn. Angaben Ein Bogen mit 30 Künstlerbriefmarken, perforiert
ZusatzInformation In roter Farbe gedruckt
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Helvetica / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Typographie
WEB http://hrf.ch/
TitelNummer
024892660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

241-fricker-helvetia
241-fricker-helvetia
241-fricker-helvetia

Fricker Hans Ruedi: Helvetia, 1985

Fricker Hans Ruedi
Helvetia
Trogen (Schweiz): Selbstverlag, 1985
(Stamp, Briefmarke) 17,6x17,6 cm, signiert, 30 Teile.
Techn. Angaben Ein Bogen mit 30 Künstlerbriefmarken, perforiert, mit persönlichem Gruß
ZusatzInformation In brauner Farbe gedruckt
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Helvetica / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Typographie
WEB http://hrf.ch/
TitelNummer
024922660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
Swiss cross project
Kreuzlingen (Deutschland): Strellson, 2004
(Zeitschrift, Magazin)
Techn. Angaben Kleiner Katalog des Herrenausstatters
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
003687012 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Rot 246 little clouds
Rot 246 little clouds
Rot 246 little clouds

Rot Diter (Roth Dieter): 246 little clouds, 1968

Rot Diter (Roth Dieter)
246 little clouds
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Something Else Press, 1968
(Buch) 23,5x15,6 cm,
Techn. Angaben Hardcover mit Schutzumschlag
ZusatzInformation the present work is a sort of lyrical diary, simple and personal- If it is, perhaps, less overwhelming than the huge Mundunculum, less "far-out" than the concrete Poems, it is also perhaps more accessible and a more suitable introduction to the work of the fascinating Iceland Swiss chimera. In its own right, however, the Clouds shows Rot as writer, and Rot as book desginer, and is therefore an appropriate indication of the scope of the man's work.
Text vom Umschlag.
Namen Emmett Williams (Text)
Sprache Englisch
Stichwort 1960er / Comic / Lyrik / Tagebuch / Text / Zeichnung
TitelNummer
004249103 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

fischli weiss sonne
fischli weiss sonne
fischli weiss sonne

Fischli Peter / Weiss David: Sonne, Mond und Sterne, 2008

Fischli Peter / Weiss David
Sonne, Mond und Sterne
Zürich (Schweiz): JRP Ringier, 2008
(Buch) 800 S., 31,5x25,2x4,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-905829-41-9
Techn. Angaben Softcover, Englische Broschur, auf dem Innencover
ZusatzInformation This new artists’ book by the celebrated Swiss artist-duo gathers 800 images taken from worldwide magazine advertisements. Designed by NORM in close collaboration with the artists, the book, stemming from Fischli/Weiss’ contribution to the Ringier AG Annual Report 2007, is a very generous if slightly nauseating collection of photos, slogans, and messages that constitute our contemporary media landscape. Organized in loose categories, they plunge the reader in a flow of images whose commercial dimension recedes to let their (often unplanned) narrative qualities freely develop into an unlikely account of life’s journey.
Text vom Verlag
Sprache Englisch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
009476000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

slanted-23
slanted-23
slanted-23

Harmsen Lars, Hrsg.: Slanted #23 – Swiss Issue, 2014

Harmsen Lars, Hrsg.
Slanted #23 – Swiss Issue
Karlsruhe (Deutschland): Magma Brand Design, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 336 S., 24x16 cm, ISBN/ISSN 1867-6510
Techn. Angaben Schweizer Broschur. Verschiedene Papiere, Chromolux. Vorne eingelegt ein Heft mit Contemporary Typefaces
ZusatzInformation Mit Beiträgen Eric Andersen, Ludovic Balland, Angela Thomas (über Max Bill), Jacques Borel, Bringolf Irion Vögeli, Büro Destruct, Claudiabasel, Heyday, Hi, Hochparterre, Jost Hochuli, Matthias Hofmann, IDPURE, Komet, Matrix, Norm, Feixen, François Rappo, Rawcut, Aurèle Sack, Niklaus Troxler, Von B und C, Wolfgang Weingart
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Lars Harmsen
WEB www.slanted.de
TitelNummer
014626537 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

european-art-net-flyer
european-art-net-flyer
european-art-net-flyer

Neidhöfer Andrea, Hrsg.: European-art.net - your link to the art world, 2018

Neidhöfer Andrea, Hrsg.
European-art.net - your link to the art world
Wien (Österreich): basis wien, 2018
(Flyer, Prospekt) [4] S., 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben einmal gefaltet
ZusatzInformation European-art.net connects different art archives and their digital databases. Widely ramified information (basic data, texts, images) on individuals, groups and institutions as well as details about exhibitions and literature can be obtained free of charge by means of a central search engine.
As a meta-database, european-art.net does not itself provide any data on artists and other related subjects but refers to the intrinsic data of its institutional partners. The highly professional profile of the partner institutions stands for the reliability of its contents.
Names, groups and institutions are listed alphabetically. You can either search per letter and get all the listed references to artists, groups and institutions, or you can type in a name (minimum 3 letters) and will get the references to the databases, where you can find more material. If you misspell the name or if the artist is listed with more than one name, you will find different entries.
Text von der Webseite
Namen artlog.net / basis wien / Centre for Artists’ Publications / documenta archiv / Garage Museum of Contemporary Art / Institut für moderne Kunst Nürnberg / Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln / Moderna Galerija Ljubljana / National Museum of Contemporary Art / Swiss Institute for Art Research / Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung e.V. ZADIK
Sprache Englisch
WEB http://www.european-art.net
WEB www.basis-wien.at
TitelNummer
026216801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

fischli-weiss-ordnung
fischli-weiss-ordnung
fischli-weiss-ordnung

Fischli Peter / Weiss David: Ordnung und Reinlichkeit, 1981

Fischli Peter / Weiss David
Ordnung und Reinlichkeit
Zürich (Schweiz): Selbstverlag, 1981
(Heft) 48 S., 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, erhalten über Edition Stähli. Handschriftlicher Vermerk mit Bleistift auf der Rückseite
ZusatzInformation Fragen der Arbeitsethik, gezeichnete Diagramme.
The diagrams were drawn around the same time as their earliest film Der geringste Widerstand (The Least Resistance, 1981), in which the artists walk through Los Angeles dressed as a rat and a bear. The original Ordnung und Reinlichkeit was a self-produced booklet, also made in 1981 and on sale following the first showing of Der geringste Widerstand at a late-night screening in a Zurich theater. Two years later in Der rechte Weg (The Right Way, 1983), the same rat and bear traverse the Swiss alps.
Text von www.servinglibrary.org
Stichwort 1980er / Diagramm / Ethik / Zeichnung
WEB www.servinglibrary.org
TitelNummer
001154131 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

fabin-pka-innenspaec
fabin-pka-innenspaec
fabin-pka-innenspaec

Fabian Aaron, Hrsg.: innen space, 2017

Fabian Aaron, Hrsg.
innen space
Zürich (Schweiz): innen, 2017
(PostKarte)
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Gestaltet von Ed Fella 2017. innen is an independent publisher promoting Swiss and international contemporary artists, offering unconventional perspectives on art and contemporary trends.
Text von der Website.
Namen Ed Fella
Stichwort Ausstellung / Off Space / Zeitgenössische Kunst
WEB www.innenbooks.com
TitelNummer
026907801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

innen-forrer
innen-forrer
innen-forrer

Forrer Christina: Don’t Swallow Your Tongue, 2019

Forrer Christina
Don’t Swallow Your Tongue
New York, NY / Zürich (Vereinigte Staaten von Amerika / Schweiz): innen / Swiss Institute, 2019
(Zine) [24] S., 19x13 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Offsetdruck
Stichwort Fotografie / Malerei / Zeichnung
WEB http://www.innenbooks.com/index.php?/zines/christina-forrer/2/
WEB www.swissinstitute.net
TitelNummer
026675755 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

abot
abot
abot

Pokorny-Nagel Kathrin, Hrsg.: ABoT - Artists' Books on Tour - Artists' Competition and Mobile Museum, 2011

Pokorny-Nagel Kathrin, Hrsg.
ABoT - Artists' Books on Tour - Artists' Competition and Mobile Museum
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2011
(Buch) 80 S., 26x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-86335-085-7
Techn. Angaben Katalog zur Ausstellung im MAK Wien, MGLC Ljubljana und UPM Prag, Klappumschlag
ZusatzInformation Vorwort von Helena Koenigsmarková, Nevenka Sivavec & Christoph Thun-Hohenstein. Beiträge von Jianping He, Martina Kandeler-Fritsch, Kathrin Pokorny-Nagel, Florian Pumhösl, Lucie Vlcková, Lawrence Weiner & Maria White.
Um das vielschichtige Genre des Künstlerbuchs einer breiteren Öffentlichkeit näherzubringen, hat das MAK Wien in Kooperation mit dem UPM Prag und dem MGLC Ljubljana das EU-geförderte Projekt "Artists' Books on Tour. Artist Competition and Mobile Museum" initiiert. Im Rahmen des damit verbundenen europaweiten Wettbewerbs wurden Künstler dazu aufgefordert, sich mit der Thematik des Künstlerbuchs und seinen vielfältigen ästhetischen Ausdrucksformen auseinanderzusetzen. Die vorliegende Publikation stellt die fünf prämierten sowie 45 weitere ausgewählte Projekte vor.
To familiarize a broader public with the multi-faceted genre of artists' books, the MAK - Austrian Museum of Applied Arts / Contemporary Art in Vienna, the UPM - Museum of Decorative Arts based in Prague and Ljubljana's MGLC - International Centre of Graphic Arts have launched the EU-funded project "Artists' Books on Tour. Artist Competition and Mobile Museum". In a pan-European competition, artists were invited to deal with the subject of artists' books and their multiple forms of aesthetic expression. The present catalogue features the five winning projects and 45 other selected works.
TitelNummer
008281259 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Küng Moritz
Making and Collecting Artists’ Books
Barcelona (Spanien): Arts Libris, 2014
(CD, DVD) 10,3x14 cm,
Techn. Angaben 2 mp4-Filme aus YouTube auf CD gebrannt vom internationalen Symposium während der Buchmesse
ZusatzInformation Arts Libris 2014 - Seminari Making Artists' Books / Arts Libris 2014 - Seminari Collecting Artists' Books
Bei den Podiumsgesprächen dabei Victoria Browne, Christophe Daviet Thery, Elizabeth James, Guy Schraenen, Ignasi Aballí, Alex Gifreu, Fran­cesc Ruiz, Helena Tatay
WEB www.artistbooks.de/blog/podiumsgesprach-in-barcelona
TitelNummer
011658417 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

iakb-glueck-2015
iakb-glueck-2015
iakb-glueck-2015

Biburger Tom / Weissenberger Monika, Hrsg.: Glück - Arts Education Community Arts, 2015

Biburger Tom / Weissenberger Monika, Hrsg.
Glück - Arts Education Community Arts
München (Deutschland): Institut für Angewandte Kulturelle Bildung, 2015
(Heft) 9,3x16,1 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Wendeheft
ZusatzInformation Programmheft zum kulturellen Bildungsprojekt mit Münchner Jugendlichen Arts Education
Stichwort Kulturpädagogik / Kunstpädagogik / Theaterpädagogik
WEB www.iakb.de
TitelNummer
015467546 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Chasm-2015
Chasm-2015
Chasm-2015

Fedisch Johannes / Heinik Leo: CHASM - A BRAND-NEW SEQUENTIAL COLLAGE!!!, 2015

Fedisch Johannes / Heinik Leo
CHASM - A BRAND-NEW SEQUENTIAL COLLAGE!!!
Athen / München (Griechenland / Deutschland): Circuits and Currents, 2015
(Heft) 12 unpag. S., 32x21 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Drahtheftung, Heft und Abfall-Fundobjekte zusammengesteckt und in verschließbarer Plastikhülle, beides in Plastikhülle,
ZusatzInformation Die Publikation beinhaltet Collagen, zusammengestellt aus verschiedenem Material, wie Comics, Filme sowie fiktionale und theoretische Schriften. Die einzelnen Seiten können als eigenständige Collagen oder zusammenhängend gelesen werden.
Text aus der Publikation
Erschienen zu einer Veranstaltung bei Circuits 30.10.-31.10.2015: Circuits and Currents is run by students of the Athens School of Fine Arts.
It hosts exhibitions, talks and workshops, bringing together artists , theoreticians and people from other fields. Supported by DAAD Programme: Partnerships with Greek Institutions of Higher Education 2014 – 2016 / A Cooperation between the Academy of Fine Art Munich (ADBK) and the Athens School of Fine Arts (ASFA)
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Collage / Comic
Sponsoren Akademie der Bildenden Künste München / Athens School of Fine Arts / DAAD
TitelNummer
016599597 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

37_annemarie_faupel
37_annemarie_faupel
37_annemarie_faupel

Faupel Annemarie : Personal drawing, 2017

Faupel Annemarie
Personal drawing
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2017
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke
Before studying Arts I did my Bachelor Degree in Arts and Multimedia. In my first academic studies I was confronted with most digital media and how to use them in creative, functional or artistic way. I appreciate the wide field of modern creativity tools that I got to know. But actually I felt deeper connected to handcraft because I can express myself more immediate. So I decided to go back to the roots and applied at the Academy of fine Arts in Munich. I visited my Professor with giant artworks of naked bodies and peculiar cartoons. The painting showed strong emotion, pubertal suffering and indignation. Although it became more calm inside myself, I still stand for an type of art that results out of the psyche. So please enjoy watching my pictural diary.
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Abstrakt / Fantasiewesen / Illustration / Menschen / Schwarz-Weiß / Skizzen
WEB http://flachware.de/annemarie-faupel/
WEB https://100for10.com/product/annemarie-faupel-personal-drawings
TitelNummer
026329741 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

aotwc-nr4-18
aotwc-nr4-18
aotwc-nr4-18

Plaza Lazo Maria Inés / Kolar Alina / Paul Sochacki, Hrsg.: Arts of the Working Class No. 04 - Leave your Obsessions under the XXXMas Tree, 2018

Kolar Alina / Paul Sochacki / Plaza Lazo Maria Inés, Hrsg.
Arts of the Working Class No. 04 - Leave your Obsessions under the XXXMas Tree
Berlin (Deutschland): Arts of the Working Class, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 48 S., 35,2x25,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Lose ineinander gelegte Blätter, Druck auf Zeitungspapier.
ZusatzInformation Identität hat, wie die Kunst, viele Definitionen. In unserer vierten Ausgabe, die letzte in 2018, geht es um veraltete Identitätspolitik und die Alternativen ihrer Erneuerung. Um das Dilemma, mit oder ohne Obsessionen zu existieren, um das Gleichgewicht das man zwischen sich und den anderen zu finden sucht, und um die Frage ob mit alternativer Wissensproduktion und intimen Handlungen mit kollektivem Bewusstsein die Hegemonie des Ausdrucks, der Sprache und des Wissens zu überwinden ist.
Text von der Webseite.
Namen Alexander Kluge / Alexis Calvas / Alphabet Collection / Amalia Ulman / Astroportal / A Sudo Wu / Ben Lerner / Filipe Lippe / Hannah Lühmann / Hans Löffler (Layout & Typography) / Helene Duldung / Johannes Paul Raether / Juju Guyver / Katharina Enzensberger / Lene Vollhardt / Lily Matras / Loren Britton / Martina Schöggl / Meenakshi Thirukode / Mohammad Salemy / Natascha Süder Happelmann / Nicolas Hausdorf / Nicole Messenlehner / Patrick Schabus / Permeable Subjects / Pilar Villela Mascaró / Reba Marbury / Sarah Khan / Sarah Lehnerer / Saskia Diez / Saâdane Afif / Transformella / Veronika Christine Dräxler / Yvonne Zindel
Sprache Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch
Geschenk von Martin Schmidl
Stichwort Arbeit / Gesellschaft / Horoskop / Kalender / Konsum / Neujahr / Obsession / Politik / Prekariat / The new Left / Vorurteil / Weihnachten / öffentlicher Raum
WEB http://reflektor-m.de/edition/arts-of-the-working-class-4
TitelNummer
026982K88 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Moore Sabra, Hrsg.
Protective Devices
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Lower Manhattan Cultural Council, 1983
(Buch) 21x17,8 cm,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Fotokopien geklammert
Stichwort 1980er
TitelNummer
002931031 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
The Artist Publisher
London (Großbritannien): Crafts Council Gallery, 1986
(Heft)
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation A Survey by Coracle Press, Self-publishing as a Critical Alternative
Stichwort 1980er
TitelNummer
003291053 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Pierotti Ray, Hrsg.
Photo Media
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Museum of Contemporary Crafts of the American Craft Council, 1972
(Objekt, Multiple)
Techn. Angaben Holzklotz, Grafiken, Dias, slide viewer, Bauanleitung, Katalog als Leporello in Wellpappefaltschachtel
Stichwort 1970er
TitelNummer
003979015 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

documents-stock-list
documents-stock-list
documents-stock-list

Lewandowska Marysia / Cummings Neil: Documents - The Culmination of the Artists' Residency at the Design Council Archive, 2000

Cummings Neil / Lewandowska Marysia
Documents - The Culmination of the Artists' Residency at the Design Council Archive
Kent (Großbritannien): PhotoWorks, 2000
(Buch) 25x21 cm, ISBN/ISSN 1-9037-9600-8
Techn. Angaben Broschur, einige Blätter aus Transparentpapier
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
011927380 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

111-candella-hiroshima
111-candella-hiroshima
111-candella-hiroshima

Candella Terra (Harley Francis): Ghost of Hiroshima, 1984

Candella Terra (Harley Francis)
Ghost of Hiroshima
Oberlin, OH (Vereinigte Staaten von Amerika): Selbstverlag, 1984
(Stamp, Briefmarke) 1 S., 12,3x9,5 cm, 4 Teile.
Techn. Angaben Ein Bogen mit 4 Künstlerbriefmarken, perforiert
ZusatzInformation Ghosts of Hiroshima was a multi-media production written by Deborah Lubar and conceived and performed by the Lantern Theater Company. Harley designed and executed banners, masks, sets, and graphics for this documentary drama sponsored by Oberlin College and the Ohio Humanities Council. This project was on tour in 1983 and 1984 with Harley in attendance.
Text von der Website.
Namen Harley Francis
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Hiroshima / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Theater
WEB www.terracandella.com/bio/ghosts-of-hiroshima.html
TitelNummer
023702660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.