infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Thomas Lehnerer

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

lehnerer-soft-strands-chicks
lehnerer-soft-strands-chicks
lehnerer-soft-strands-chicks

Lehnerer Sarah / Lückenkemper Anja, Hrsg.: Soft. Strands. Chicks, 2017

Lehnerer Sarah / Lückenkemper Anja, Hrsg.
Soft. Strands. Chicks
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2017
(Buch) [60] S., 21x14,8 cm, Auflage: 250, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-947250-00-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation An artists book conceived as a curatorial extension to Sarah Lehnerer’s solo exhibition SOFT. STRANDS. CHICKS at Kunstverein Göttingen 22.01-26.02.2017 and published on the occasion of her exhibition »Noland« at Galerie Kirchgasse in Steckborn, Schweiz.
Die Ausstellung im Kunstverein Göttingen folgt einem literarischen Prinzip, Sarah Lehnerer ist dabei Autorin und Leserin in einer Person und legt die eigene Subjektivität als Spur, als Strang (engl. Pl. „strands“) innerhalb der Ausstellungskapitel an. SOFT . STRANDS . CHICKS, der Ausstellungstitel, erinnert dabei auch an die Filmarbeit „Soft Fiction“ der amerikanischen Experimentalfilmerin Chick Strand, die aus dem gleichwertigen Nebeneinanderstellen verschiedener weiblicher Biografien eine „weiche Fiktion“ schrieb. Ihre subjektive Art zu erzählen lässt mannigfaltige Möglichkeiten zu und stellt sich so gegen die übliche „single voice“, um ein größeres Bild, eine größere Geschichte zu erzählen.
Text von der Webseite
Sprache Englisch
Geschenk von Sarah Lehnerer
Stichwort Fotografie / Installation / Text / Video
WEB http://dev.kunstvereingoettingen.de/ausstellungen/sarah-lehnerer/
TitelNummer
024243661 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

lehnerer-sarah_platform_2016
lehnerer-sarah_platform_2016
lehnerer-sarah_platform_2016

Lehnerer Sarah: images, I see symptoms no reflexions*, 2016

Lehnerer Sarah
images, I see symptoms no reflexions*
München (Deutschland): Kunstclub13 / PLATFORM, 2016
(PostKarte) 2 S., 9,8x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Verleihung des Förderpreis des Kunstclub 13. E.V. 2016 an Sarah Lehnerer
ZusatzInformation Mit ihrem Ausstellungskonzept, das eine Video-Sound-Installation in den Mittelpunkt stellt, verwandelt Sarah Lehnerer die Halle der PLATFORM in einen mulitmedialen Raum, in dem virtuelle und reale Welt Welt ineinander fließen.
Ausstellung 24.11.2016-15.01.2017, Begrüßeung Rodenstock Benedict und Hartung Elisabeth
Stichwort Bilder / Raum / Strukturen / Systeme / Text
TitelNummer
016945701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Lehnerer Thomas
Thomas Lehnerer
München (Deutschland): Dany Keller Galerie, 1984
(Buch) Auflage: 600, ISBN/ISSN 3-923993-06-4
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort 1980er
TitelNummer
006775190 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

spoerri-projektgruppe
spoerri-projektgruppe
spoerri-projektgruppe

Felix Zdenek, Hrsg.: Daniel Spoerri & eine Projektgruppe der Akademie der bildenden Künste München - Periit pars maxima - Der größte Teil geht verloren, 1986

Felix Zdenek, Hrsg.
Daniel Spoerri & eine Projektgruppe der Akademie der bildenden Künste München - Periit pars maxima - Der größte Teil geht verloren
München (Deutschland): Kunstverein München, 1986
(Buch) 104 S., 27x19,9 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Zur Ausstellung im Kunstverein München, 18.07.-24.08.1986. Mit einem Interview zwischen Daniel Spoerri und Thomas Lehnerer.
Seit dem Wintersemester 1984-85 arbeitet eine Projektgruppe an der Münchner Akademie der bildenden Künste unter der Leitung von Daniel Spoerri an einem mit dem Stichwort "Kulturrelikte" bezeichneten Seminarthema, das zur ideellen Grundlage dieser Ausstellung wurde.
Text aus dem Buch.
Namen Albrecht Hausotter / Andreas Stetka / Angela Hübel / Bettina Speckner / Daniel Spoerri / Eugen Kellermeier / Friederike Joens / Karl-Heinz Kappl / Margarete Gröner / Martin Weimar / Michael Lukas / Patricia Maria Staudenhöchtl / Peter Strauss / Renate Schubert / Roswita Kolla / Thomas Lehnerer
Geschenk von Norbert Herold
Stichwort 1980er / Akademie / Fotografie / Gestaltung / Körper / Malerei / Natur
TitelNummer
014840519 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Sarah-Lehnerer-strands
Sarah-Lehnerer-strands
Sarah-Lehnerer-strands

Lehnerer Sarah: Strands, 2016

Lehnerer Sarah
Strands
München (Deutschland): BBK München und Oberbayern, 2016
(Buch) 194 S., 21,5x17 cm,
Techn. Angaben Broschur, Brief mit handschriftlicher Notiz beigelegt
ZusatzInformation Dieser Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung Debutanten 2016, Galerie der Künstler des BBK München und Oberbayern e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Text aus dem Impressum.
Namen Hanne Loreck (Prolog) / Inka Meißner (Essay)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Sarah Lehnerer
Stichwort Fotografie / Installation / Text / Video
WEB www.sarahlehnerer.de
TitelNummer
024242661 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert / Brantl Sabine, Hrsg.: AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence - Vitrine 2 Künstlerpublikationen mit Münchenbezug, 2019

hdk-archiv-galerie-aap-wand
hdk-archiv-galerie-aap-wand
hdk-archiv-galerie-aap-wand

Kretschmer Hubert / Brantl Sabine, Hrsg.: AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence - Vitrine 2 Künstlerpublikationen mit Münchenbezug, 2019

Brantl Sabine / Kretschmer Hubert, Hrsg.
AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence - Vitrine 2 Künstlerpublikationen mit Münchenbezug
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2019
(Flyer, Prospekt) [2] S., 29,7x42 cm, Auflage: 300, 2 Stück.
Techn. Angaben Techn. Angaben, Infoblatt zur Wandpräsentation und zur 2. Vitrinenausstellung mit Künstlerpublikationen mit Münchenbezug
ZusatzInformation Listen der Titel zur Vitrine 2, Münchner Künstlerpublikationen, Ausstellung in der Archiv Galerie im Haus der Kunst, ab 18.12.2018, 76 Titel aus den Jahren 1968-2018.
Bücher aus den Verlagen agoodbook / Anderland Verlagsgesellschaft / BBK München und Oberbayern / bizarrverlag / Carl Hanser Verlag / Edition Galerie Seevorstadt / Edition Nusser & Baumgart / Edition Taube / edition UND / Francoise Heitsch Galerie / Galerie der Künstler / Gina Kehayoff Verlag / Goethe Institut / Hammann & von Mier / Hammann von Mier Verlag / Hanser Verlag / Hirmer Verlag / icon Verlag Hubert Kretschmer / Jürgen Willing Verlag / Kasino / Kulturreferat der Landeshauptstadt München / Kulturzentrum am Gasteig / Künstlerverbund im Haus der Kunst München / Kunstraum München / Kunstverein München / Lenbachhaus München / Lothringer13 / Ludwig Verlag / mlein press / Museum Villa Stuck / Musikverlag Stephan Wunderlich / National Centre for the Performing Arts / Oberste Baubehörde / Ottenhausen Verlag / Parabel Verlag / Peter Seyferth Verlag / Piramal Gallery / Prestel Verlag / Raben Verlag / Rogner & Bernhard / Schirmer/Mosel / Selbstverlag / Städtische Galerie im Lenbachhaus / Sternberg Press / Verlag Hubert Kretschmer / Verlag Kretschmer & Großmann / Verlag Silke Schreiber / Walter Zürcher Verlag
Namen Allen Roberta / Althammer Miriam / Amann Walter / Anderson Laurie / Ashford Doug / Ault Julie / Bisky Norbert / Bissinger Johannes / Bittencourt Vivien / Boltanski Christian / Bräg Daniel / Bräg Karolin / Cisera Valentina / Coers Albert / Dahlke Richmodis / Dahn Walter / Dietl Klaus Erich / Disler Martin / D’Orville Christian / Düchting Hajo / Eggerer Thomas / Feldmann Hans-Peter / Felix Zdenek / Fox Terry / Frank Klaus-Peter / Froidl Mike Spike / Gappmayr Heinz / Gothier Thomas / Groneberg Saskia / Gufler Philipp / Göbel Uwe / Gözde Ilkin / Heenes Jockel / Hesse Fabian / Hirschhorn Thomas / Huber Stephan / Häuser CTJ / Immendorff Jörg / Iten Theresa / Kiefer Anselm / Klein Fridhelm / Klein Jochen / Kraft Verena / Kretschmer-Schreiner Susann / Kretschmer Hubert / Kuchenbeiser Bernd / Landspersky Christian / Landspersky René / Lanzinger Pia / Laurer Berengar / Laurer István / Laurer Jutta / Lehnerer Sarah / Lückenkemper Anja / Marquardt Sissa / Mauler Christoph / Melián Michaela / Merz Gerhard / Metzel Olaf / Moser Michael / Müller Herta / Müller Stephanie / Nauderer Herbert / Niggl Thomas / Novitovic Darinka / Ono Yoko / Penck A.R. (Winkler Ralf) / Perin Romaine / Petz Kurt / Prem Heimrad / Pyttel Domino / Riedelchen Thomas / Ruch Philipp / Rühm Gerhard / Sagerer Alexeij / Schikora Wolfgang / Schmidt in der Beek Hank / Schmidt Kristina / Schubert Fabian / Schwalbach Jutta / Schäuffelen Konrad Balder / Spalthoff Beate / Steig Alexander / Stenschke Jochen / Strobel Johanna / Ströbel Nele / Tronvoll Mette / Viala Julien / Vogt Alexandra / von Loewenfeld Wilfried / von Mier Maria / von Rimscha Hans / Von Schönfels Falk / Weiner Lawrence / Wezel Wolf / Yamanaka Eriko / Zacharias Wolfgang / Zeller Hans Rudolf / Zierold Ulrich
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1960er / 1970er / 1980er / 1990er / 2000er / Archiv / Künstlerbuch / Künstlerpublikation / Privatsammlung / Sammlung
WEB https://hausderkunst.de/ausstellungen/archiv-galerie-2018-19-archives-in-residence-aap-archiv-kuenstlerpublikationen-archive-artist-publications
TitelNummer
026425K87 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hirschhorn Thomas / Roland Wenninger: Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!, 2018

hirschhorn-villa-stuck-flyer
hirschhorn-villa-stuck-flyer
hirschhorn-villa-stuck-flyer

Hirschhorn Thomas / Roland Wenninger: Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!, 2018

Hirschhorn Thomas / Roland Wenninger
Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!
München (Deutschland): Museum Villa Stuck, 2018
(Flyer, Prospekt) [2] S., 42x29,7 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Zur Ausstellung Never give up the Spot in der Villa Stuck 19.10.2018-03.02.2019.
Ruinenlandschaft
Anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums zeigt das Museum VILLA STUCK eine groß angelegte Ausstellung des Schweizer Bildhauers Thomas Hirschhorn mit dem Titel »Never Give Up The Spot«. Thomas Hirschhorn formt eine riesige Ruinenlandschaft, die sich über alle drei Stockwerke des neuen Atelierbaus der VILLA STUCK erstreckt und diese zu einem Raum verbindet.
Der Titel der neuen Arbeit ist gleichzeitig Programm: »Never Give Up The Spot« bedeutet für Thomas Hirschhorn: »Die Position halten, den Standort halten, nie den Standort aufgeben, nie die Position verlassen«, oder, in anderen Worten, »vor Ort sein und am Ort durchhalten«. Die Ruine »Never Give Up The Spot« geht über die Ästhetik der Zerstörung hinaus. Sie ist universell und zeitlos, reine Form – ein autonomes Kunstwerk. Gleichzeitig vermittelt sie eine Erfahrung des Prekären, der Instabilität und des Abgründigen. Thomas Hirschhorn vergleicht die Ästhetik der Ruine im Museum VILLA STUCK mit einem ›Potemkinschen Dorf‹: »Es ist ein umgedrehtes Potemkinsches Dorf. Die Räume werden demnach nicht besser dargestellt als sie sind, sondern der Zustand der Räume wird ›schlechter‹ dargestellt als er in Wirklichkeit ist.«
Zerstörung und Kreation
»Never Give Up The Spot« ist ein Kunstwerk, eine Skulptur und eine Ruine. Gleichzeitig steht »Never Give Up The Spot« für das Experiment, Zerstörung und Kreation miteinander zu verbinden. Deshalb gibt es in der Skulptur zwei Unterstände, in denen gearbeitet und etwas kreiert werden kann. Die gleichen Materialien, aus denen die Ruine geformt wurde, stehen zur Nutzung für die Besucher/innen bereit. Es gibt Werkzeuge, Sitzgelegenheiten, Computer, Drucker, Fotokopierer, Bücher und Zeichenmaterial.
In einem der Unterstände liegt ein von Thomas Hirschhorn gestaltetes Künstler/innenbuch aus, das dem Thema »Ruine« gewidmet ist. Das Buch trägt den Titel »“Destruction is difficult. Indeed it is as difficult as Creation.“ (Antonio Gramsci) Thomas Hirschhorn Künstler/innenbuch« Der Titel bezieht sich auf ein Zitat aus den Gefängnis-Tagebüchern des italienischen Philosophen und Kommunisten Antonio Gramsci. Laut Thomas Hirschhorn soll die Publikation daran erinnern, »wie schwierig es ist, herrschende Gewohnheiten, ungerechte Hierarchien, ungleichende Traditionen, ausschließende Bräuche und unsinnige Verhältnisse umzustoßen oder abzuschaffen. Und wie schwierig es ist, an ihrer Stelle etwas Neues, etwas Gerechtes, etwas Positives, etwas Einschließendes zu schaffen.«
Hinein in die Welt
»Never Give Up The Spot« ist eine Skulptur, die zum Diskurs einlädt, Raum gibt und alle willkommen heißt. Vor und während der Ausstellung bietet der Hashtag #NeverGiveUpTheSpot in den sozialen Netzwerken die Möglichkeit, über eigene Standpunkte und Überzeugungen zu diskutieren oder sich für ein gemeinsames Treffen in der Ruine zu verabreden. In der Ruine stehen u.a. ein Mikrofon, ein E-Bass, Lautsprecher und Beamer zur Nutzung bereit – die Ruine soll ein offener Ort des Austauschs sein. Ein eigens von Thomas Hirschhorn gestalteter Flyer wird in München verteilt. »Never Give Up The Spot« geht auch in den Untergrund: Für die U-Bahn-Gänge am Odeonsplatz entwirft der Künstler großflächige Bilder.
Eintritt frei!!
»Never Give Up The Spot« ist ein Ort, an dem es nichts zu kaufen gibt. Der Eintritt ist frei. Materialien, Werkzeuge und Computer stehen zur freien Verfügung. Das Künstler/innenbuch gibt es unentgeltlich und ausschließlich in der Ruine. Auf diese Weise entsteht ein hierarchiefreier Ort für ein nicht-exklusives Publikum. Thomas Hirschhorn appelliert an ein neues Verständnis von Kunst in der Institution 'Museum', das sich der Öffentlichkeit öffnet und frei von Hierarchien ist. Im Kräftefeld zwischen Destruktion und Kreation, zwischen Utopie und Konkretem entstehen neue Energien für individuelle und gesellschaftliche Transformationen. Die Skulptur »Never Give Up The Spot« macht darauf aufmerksam, wie wichtig es ist – jetzt und in Zukunft – einen Standpunkt zu beziehen, diesen zu vertreten und sich dafür zu riskieren. Es ist ein Ort, der alle Menschen willkommen heißt!
Text von der Webseite
Aufbau der Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Klasse für Bühnebild und -kostüm, Prof. Katrin Brack, Akademie der Bildenden Künste München
Namen Katrin Brack / Roland Wenninger (Kurator)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aktion / Architektur / Bühnenbild / Collage / Destruktion / Eingriff / Found Footage / Höhle / Installation / Intertvention / Kooperation / Kreativität / Landschaft / Malerei / Mitmachen / Müll / Raum / Ruine
Sponsoren Münchner Volkshochschule / Pro Helvetia / Richard Stury Stiftung / Verein zur Förderung der Stiftung Villa Stuck e.V
WEB https://www.villastuck.de/ausstellungen/2018/hirschhorn/index.htm /
TitelNummer
026249721 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

thomas-galerie-thomas
thomas-galerie-thomas
thomas-galerie-thomas

Thomas Raimund / Thomas Silke: Galerie Thomas - Modern, 2009

Thomas Raimund / Thomas Silke
Galerie Thomas - Modern
München (Deutschland): Galerie Thomas Modern, 2009
(Buch) 14x14 cm,
Techn. Angaben Bindung mit gebrochenem Rücken
ZusatzInformation Infobuch zur Galerieeröffnung "Galerie Thomas - Modern" 2009
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Nullerjahre
WEB www.galerie-thomas.de/Galerie-Thomas-Modern/de/home
TitelNummer
012624462 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Lehnerer Thomas
Arbeiten 1990
München (Deutschland): Dany Keller Galerie, 1990
(Buch) . ISBN/ISSN: 3-923993-21-8
Techn. Angaben mit einem Anschreiben an Herrn Helmut Schneider
Stichwort 1990er
TitelNummer
006743190 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Herz Rudolf / Lehnerer Thomas
Rot ist dann nur noch die Farbe des Blutes
Baden-Baden (Deutschland): Baldreit Edition, 1993
(Buch) 40 S.,
Techn. Angaben beigelegt die Einladungskarte zur Ausstellung und das Plakat
Stichwort 1990er
TitelNummer
006774190 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Sagerer Alexeij: proT Maiomai - eine archachteruchtbesessene Pherachthisprozession zur Maiandacht 1990, 1990

Sagerer-prot-Maiomai
Sagerer-prot-Maiomai
Sagerer-prot-Maiomai

Sagerer Alexeij: proT Maiomai - eine archachteruchtbesessene Pherachthisprozession zur Maiandacht 1990, 1990

Sagerer Alexeij
proT Maiomai - eine archachteruchtbesessene Pherachthisprozession zur Maiandacht 1990
München (Deutschland): Selbstverlag, 1990
(Zeitschrift, Magazin) 10 S., 47x32 cm, Auflage: 15000, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Zeitung zur Maiandacht 1990 vom 01.-31.05.1990, täglich 20.30 Uhr. Mit vielen Gästen
Namen El Klewan / Marta Binetti / Rabe Perplexum / Rolf Staeck / Siegfried Kaden / Thomas Lehnerer / Ulrike Kaiser / Valerie Scherstjanoi / Wittwulf Malik / Zoro Babel
Sprache Deutsch
Geschenk von Alexeij Sagerer
Stichwort 1990er / Experimentaltheater / Film / Maiandacht / Musik / Performance / proT / Prozession / Prozessionstheater / Skulptur / Tanz / Theater / Unmittelbares Theater
WEB www.prot.de
TitelNummer
024088670 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Thurmann-Jajes Anne / de Vries Janneke, Hrsg.: So wie wir sind 1.0 - Erik Steinbrecher Zur Kasse bitte, 2019

so-wie-wir-sind-weserburg
so-wie-wir-sind-weserburg
so-wie-wir-sind-weserburg

Thurmann-Jajes Anne / de Vries Janneke, Hrsg.: So wie wir sind 1.0 - Erik Steinbrecher Zur Kasse bitte, 2019

de Vries Janneke / Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
So wie wir sind 1.0 - Erik Steinbrecher Zur Kasse bitte
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg Museum für moderne Kunst, 2019
(Flyer, Prospekt) [10] S., 21x10 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben 2 Flyer mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Ausstellung 30.03.2019-05.01.2020 im Museum Weserburg.
Die Sammlungspräsentation So wie wir sind 1.0 nimmt ab Ende März 2019 zwei Ebenen und damit über die Hälfte der gesamten Ausstellungsfläche der Weserburg ein. Die Ausstellung speist sich aus einer Vielzahl von privaten Sammlungen, von denen mehrere bereits seit Langem mit dem Haus verbunden sind und andere neu hinzukommen, sowie aus den eigenen Beständen und aus Leihgaben von Künstler*innen, die zum ersten Mal in der Weserburg gezeigt werden. So wie wir sind 1.0 stellt mehr als 140 Arbeiten und 80 Künstler*innen aus unterschiedlichen Kontexten und Zeiten unter inhaltlichen und formalen Fragestellungen zusammen. Das Ergebnis ist eine Abfolge von Räumen, die den verbindenden Faden von Kunstwerken seit den 1960er Jahren bis heute über alle Medien hinweg herausarbeiten und sich ihren Themen aus unterschiedlichen Perspektiven annähern. Dort wird z.B. (Abb)Bildern der Natur oder dem Besonderen im Alltäglichen nachgespürt, werden Körper, Zeit oder Erinnerung thematisiert, urbane Räume oder Aspekte von Sprache in den Blick genommen und grundlegende Positionen malerischer Abstraktion oder minimaler Formensprache gezeigt.
Text von der Webseite
Steinbrecher im Studienzentrum für Künstlerpublikationen 30.03.-13.10.2019
Namen Achim Manz / Adriana Lara / Agnieszka Polska / Ane Mette Hol / Anetta Mona Chisa / Arman / Barthélémy Toguo / Berta Fischer / Carl Andre / Ceal Floyer / Charlotte Posenenske / Chiharu Shiota / Chris Curreri / Christian Boltanski / Christian Marclay / Christo / Corinne Wasmuht / Daniel Rossi / Daniel Spoerri / Dani Gal / Dieter Roth / Die Tödliche Doris / Donald Judd / Elina Brotherus / Ellsworth Kelly / Emese Kazár / Erik Bünger / Erik Steinbrecher / Etel Adnan / Fiete Stolte / Florian Slotawa / FORT / George Brecht / Giulio Paolini / Giuseppe Penone / Hans Haacke / Henrik Eiben / Henrike Naumann / Hermann Nitsch / Hiroshi Sugito / Horst Müller / Isa Genzken / James Reineking / Jan Timme / Jean Tinguely / John McCracken / Jorinde Voigt / Judith Hopf / Karin Sander / Katharina Grosse / Kathrin Sonntag / Kitty Kraus / Klara Lidén / Larry Poons / Leiko Ikemura / Liam Gillick / Louise Bourgeois / Lucia Tkacova / Margaret Loy Pula / Mariana Vassileva / Marianna Uutinen / Myong-Hee Ki / Olafur Eliasson / Peggy Buth / Peter Doig / Peter Piller / Raymond Hains / Rebecca Horn / Reiner Ruthenbeck / Richard Long / Robert Barry / Robert Filliou / Ross Bleckner / Sergej Jensen / Takako Saito / Thomas Lehnerer / Till Krause / Tracey Moffatt / Ulla von Brandenburg / Urs Fischer / Viktoria Binschtok / Wade Guyton / Willi Kopf / Wolfgang Tillmans / Šejla Kamerić.
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1960er / 1970er / 1980er / 1990er / 2000er / Fotografie / Installation / Künstlerbuch / Malerei / Privatsammlung / Skulptur
Sponsoren Museumsfreunde Weserburg / Senator für Kultur
WEB http://www.weserburg.de/index.php?id=984
TitelNummer
026795801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Redl-Aktuelle-Arbeiten-2006-2011
Redl-Aktuelle-Arbeiten-2006-2011
Redl-Aktuelle-Arbeiten-2006-2011

Redl Thomas: Thomas Redl - aktuelle Arbeiten 2006-2011, 2011

Redl Thomas
Thomas Redl - aktuelle Arbeiten 2006-2011
Wien (Österreich): Selbstverlag, 2011
(Heft) 16 unpag. S., 24,5x19 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Fotografien von den Arbeiten, mit Textauszügen von Herbert Lachmayer, Thomas Macho und Margit Zuckriegl
Namen Herbert Lachmayer / Margit Zuckriegl / Thomas Macho
Geschenk von Thomas Redl
Stichwort Film / Fotografie / Installation / Malerei / Portfolio / Textarbeit
WEB www.thomas-redl.com
TitelNummer
016414598 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

gothier-handsome
gothier-handsome
gothier-handsome

Gothier Thomas: Handsome, 2016

Gothier Thomas
Handsome
München (Deutschland): Selbstverlag, 2016
(Buch) 400 über S., 30x20 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben Fadenheftung, Umschlag aus festem Polyesthergewebe, bedruckt
ZusatzInformation Wenn Fotografie als Instrument und Übung zur Wahrnehmung der Gegenwart dient, dann kann man sie in diesem Sinne als ein unendliches Buch präsentieren.
Die Liste von Namen, Produkten und Gewohnheiten, die das Leben des Thomas Gothier und der von ihm fotografierten Personen beschreiben, ist auch viel zu lang um den passenden Hashtag für all das zu finden. Dafür ist der Titel seiner Publikation zur Fotografie ein schäbiges/feines Wort, das alles von heute sein – oder doch nicht sein – könnte?
Es ist jedenfalls etwas altmodisch, über Fotografie als Genre zu schreiben, wenn das Bild an sich heute eher als Ding und nicht als komponierte Oberfläche gesehen wird. Aber es ist, wie man es an der Bar im Kismet sehen kann, ein auf dem Sockel präsentiertes Buch, das von Fotografie und nicht unbedingt von seiner Arbeit als Fotograf handelt.
Thomas Gothier schien unentschlossen, als wir uns das erste Mal über sein Werk unterhielten. Er beharrt auf einer lustigen Karikatur eines wütenden Abraham aus dem Alten Testament, mit den auf Stein gemeisselten zehn Geboten Gottes als Hintergrund für die Handsome Ausstellung. Macht er sich lustig über sich selbst oder ist das die Karikaturisierung einer unvermeidlichen Ewigkeit der digital-analogen Dichotomie? Vielleicht ist Folgendes ein wenig zu wörtlich in der Interpretation. aber die Bilder bleiben nicht darauf festgelegt, Teil von Gothiers mythologisierender Geste zu sein, Bilder absichtlich zu komponieren, sondern sie werden dem Zufall überlassen.
Was man im Buch sieht, sind jedenfalls unzählige geknipste Porträts von Menschen und Gegenständen, die sofort auf Thomas Gothiers Anwesenheit verweisen. Alle schwarz-weiß gedruckt, alle gleichwertig dargestellt. Alle seine persönliche Anekdote, egal wo er war oder was er zusätzlich zum Bild machte. Die Worte, welche die Bilder begleiten, sind genauso zufällig wie die Reihenfolge, in der sie zusammengestellt sind.
Auf was könnte Fotografie heute noch außer auf sich selbst und ihr digitales Nachleben verweisen? (Text:María Inés Plaza)
Namen Johannes Bissinger (Gestaltung)
Sprache Englisch
Geschenk von Thomas Gothier
Stichwort Interieur / Mode / Porträt / Schwarz-Weiß-Fotografie / Stadt
WEB www.reflektor-m.de/ausstellung/thomas-gothier-handsome-kismet
WEB www.thomasgothier.de
TitelNummer
024896683 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

stakemeier-separatismus
stakemeier-separatismus
stakemeier-separatismus

Stakemeier Kerstin, Hrsg.: Separatismus und Autonomie. Fanzine I, 2013

Stakemeier Kerstin, Hrsg.
Separatismus und Autonomie. Fanzine I
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München, 2013
(Zine) 44 unpag. S., 21,2x14,5 cm, Auflage: 150,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Ein Fanzine von Jana Gertke, Johanna Gonschorek, Judith Neunhaeserer, Tischer Meike, Frauke Zabel, Sarah Lehnerer, Emma Hedditch, Liane Klingler, Philipp Gufler, Glitz a Hammahai, Motel Gendram, Julia Schöll, Johanna Klingler, Kerstin Stakemeier, Trix Dexcess, Angela Stiegler.
Entstanden im Rahmen des Projektseminars "Autonomie und Separatismus" an der Akademie der bildenden Künste, München
Geschenk von Philipp Gufler
TitelNummer
014038511 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

stakemeier-separatismus-2
stakemeier-separatismus-2
stakemeier-separatismus-2

Stakemeier Kerstin, Hrsg.: Beyond Binarism - Separatismus und Autonomie. Fanzine II, 2013

Stakemeier Kerstin, Hrsg.
Beyond Binarism - Separatismus und Autonomie. Fanzine II
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München, 2013
(Zine) 48 unpag. S., 21,2x14,5 cm, Auflage: 150,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Ein Fanzine entstanden im Rahmen des Projektseminars "Autonomie und Separatismus" an der Akademie der bildenden Künste, München
Namen Angela Stiegler / Emma Hedditch / Frauke Zabel / Glitz a Hammahai / Jana Gertke / Johanna Gonschorek / Johanna Klingler / Judith Neunhaeserer / Julia Schöll / Kerstin Stakemeier / Liane Klingler / Motel Gendram / Philipp Gufler / Sarah Lehnerer / Tischer Meike / Trix Dexcess
Geschenk von Philipp Gufler
Stichwort Autonomie / Kunstakademie / Separatismus / Studenten
TitelNummer
014039511 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

blooming-signals-cover
blooming-signals-cover
blooming-signals-cover

Linhardt Franziska / Seerieder Benedikt, Hrsg.: BLOOMING SIGNALS, 2018

Linhardt Franziska / Seerieder Benedikt, Hrsg.
BLOOMING SIGNALS
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2018
(Buch) 76 S., 19x12 cm, Auflage: 250, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-928804-87-5
Techn. Angaben Broschur, Digitaldruck
ZusatzInformation Die Publikation erscheint zum gleichnamigen Gastprojekt im Kunstraum München: 08.02.–11.03.2018 / Münchner Freiheit 7: August
Signale unterschiedlichster Art dominieren heute unsere sinnliche und soziale Wirklichkeit. Sie können Bedeutungen vermitteln, Seinsweisen markieren und Trennungen wie Gemeinschaften beeinflussen. Was passiert, wenn ein Signal in einem Zusammenhang auftaucht, an dem es nicht erwartet wird? Wie verändert sich eine Botschaft, wenn sie ihre Gestalt erneuert? Wie wandelt sich die zwischenmenschliche Kommunikation – und mit ihr unser Selbst – durch die mediale Einbettung?
Namen Aykan Safoğ.lu / Daniela Stöppel (Text) / James Gregory Atkinson / Katrina Weissenborn (Text) / Max Eulitz / Natalie Czech / Sarah Lehnerer / Studer / van den Berg
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Aneignung / Bild / Klang / Kommunikation / Medien / Signal / Symbol / Textur / Transformation / Übertragung
WEB http://kunstraum-muenchen.de/vorschau/gastprojekt-blooming-signals/
TitelNummer
025850710 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Süßmilch Sophia / Blachnitzky Jörn, Hrsg.: KOMPROMISSQUALITÄT DEUTSCHLAND- fundamental gescheiterte Künstler & die Ästhetik der Maßlosigkeit, 2014

suessmilch-blachnitzky-kompromiss
suessmilch-blachnitzky-kompromiss
suessmilch-blachnitzky-kompromiss

Süßmilch Sophia / Blachnitzky Jörn, Hrsg.: KOMPROMISSQUALITÄT DEUTSCHLAND- fundamental gescheiterte Künstler & die Ästhetik der Maßlosigkeit, 2014

Blachnitzky Jörn / Süßmilch Sophia, Hrsg.
KOMPROMISSQUALITÄT DEUTSCHLAND- fundamental gescheiterte Künstler & die Ästhetik der Maßlosigkeit
Wien (Österreich): Aa collections, 2014
(PostKarte) [2] S., 21x9,8 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation kuratiert von Sophia Süßmilch und Jörn Blachnitzky, 20.06.-28.06.2014.
Die Ausstellung "Kompromissqualität Deutschland. Fundamental gescheiterte Künstler & die Ästhetik der Maßlosigkeit" Fundamental gescheiterte Künstler & die Ästhetik der Maßlosigkeit" zeigt 40 Künstler, die aus Deutschland kommen oder dort arbeiten. Die Auswahl veranschaulicht verschiedene Positionen der Auseinandersetzung mit Erfolg oder Scheitern, sowohl in der künstlerischen Arbeit, als auch in der Lebensrelität als Künstler, und mit den Maßstäben, Messlatten, Kriterien, die Erfolg oder Scheitern aus Sicht des Kunstmarktes, der Kritik, des Publikums und der Künstler selbst definieren und determinieren. Ausgestellt werden Zeichnungen, Malerei, Objekte, Collagen, Skulpturen und Videoarbeiten. Eröffnet wird die Werkschau mit einer Performance von Felix Leon Westner.
JETZT ODER NIE. ERSCHEINEN SIE BEVOR ES ZU SPÄT IST UND JEMAND ZUM PLATZHIRSCH MUTIERET UND ZUM BLASEWITZ WIRD !
MORGEN ! DIE CREME DE LA CREME DES CHRONISCHEN MISSERFOLGS. WÄREN WIR EINE EISSORTE, SO WÄREN WIR STRACIATELLA ODER VANILLE. WIR BIETEN GETRÄNKE MIT UND OHNE ALKOHOLGEHALT, BLABLA, BUSSI, WANDDEKORATION, SEELACHS/TOFUHÄPPCHEN UND SOGAR MUSIK !
Text von der Webseite
Namen Charlotte Eifler / Christian Empl / Daniel Permanetter / Diogo da Cruz / Empfangshalle / FANTASMA / Felix Burger / Felix Leon Westner / Florian Froese-Peeck / Friede König / Hannah Sieben / Izzy DrMartens / Jens Utzt / Johanna Zey / Johannes Evers / Josef Knoll / Kristina Schmidt / Laura Ziegler / Leonid Hrytsak / Lucia Thanner / Max Biek / Max Schmölz / Michaela Schmitt- ‐.Runge / Nadja Mair / Nicolás Dupont / Olga Wiedenhöft / Patricia Oppenländer / PGS / Sarah Lehnerer / Sara Raschke / Selma Wolf / Sophia Suessmilch / Sophie von Stillfried / Sven Glatzmaier / Tassilo Walter / Veronika Merklein / Vicky Heinzl / WELTBRANDT / WILHELM & RICHARD
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Fotografie / Installation / Malerei / Performance / Skulptur / Video / Zeichnung
WEB http://www.aacollections.net/archive/kompromissqualitat-deutschland-fundamental-gescheiterte-kunstler-die-asthetik-der-masslosigkeit
TitelNummer
025989724 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

aotwc-nr4-18
aotwc-nr4-18
aotwc-nr4-18

Plaza Lazo Maria Inés / Kolar Alina / Paul Sochacki, Hrsg.: Arts of the Working Class No. 04 - Leave your Obsessions under the XXXMas Tree, 2018

Kolar Alina / Paul Sochacki / Plaza Lazo Maria Inés, Hrsg.
Arts of the Working Class No. 04 - Leave your Obsessions under the XXXMas Tree
Berlin (Deutschland): Arts of the Working Class, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 48 S., 35,2x25,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Lose ineinander gelegte Blätter, Druck auf Zeitungspapier.
ZusatzInformation Identität hat, wie die Kunst, viele Definitionen. In unserer vierten Ausgabe, die letzte in 2018, geht es um veraltete Identitätspolitik und die Alternativen ihrer Erneuerung. Um das Dilemma, mit oder ohne Obsessionen zu existieren, um das Gleichgewicht das man zwischen sich und den anderen zu finden sucht, und um die Frage ob mit alternativer Wissensproduktion und intimen Handlungen mit kollektivem Bewusstsein die Hegemonie des Ausdrucks, der Sprache und des Wissens zu überwinden ist.
Text von der Webseite.
Namen Alexander Kluge / Alexis Calvas / Alphabet Collection / Amalia Ulman / Astroportal / A Sudo Wu / Ben Lerner / Filipe Lippe / Hannah Lühmann / Hans Löffler (Layout & Typography) / Helene Duldung / Johannes Paul Raether / Juju Guyver / Katharina Enzensberger / Lene Vollhardt / Lily Matras / Loren Britton / Martina Schöggl / Meenakshi Thirukode / Mohammad Salemy / Natascha Süder Happelmann / Nicolas Hausdorf / Nicole Messenlehner / Patrick Schabus / Permeable Subjects / Pilar Villela Mascaró / Reba Marbury / Sarah Khan / Sarah Lehnerer / Saskia Diez / Saâdane Afif / Transformella / Veronika Christine Dräxler / Yvonne Zindel
Sprache Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch
Geschenk von Martin Schmidl
Stichwort Arbeit / Gesellschaft / Horoskop / Kalender / Konsum / Neujahr / Obsession / Politik / Prekariat / The new Left / Vorurteil / Weihnachten / öffentlicher Raum
WEB http://reflektor-m.de/edition/arts-of-the-working-class-4
TitelNummer
026982K88 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

und-wir-sollten-schweigen
und-wir-sollten-schweigen
und-wir-sollten-schweigen

Heisig Alexander / Fischer Barbara, Hrsg.: Und wir sollten schweigen? - Künstlerinnen in St. Paul, 2019

Fischer Barbara / Heisig Alexander, Hrsg.
Und wir sollten schweigen? - Künstlerinnen in St. Paul
München (Deutschland): Erzdiözese München und Freising, 2019
(Flyer, Prospekt) [6] S., 21x10,4 cm,
Techn. Angaben Flyer mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Zur Ausstellung in der hauptabteilung Kunst der Erzdiözese München und Freising in München 07.06.-24.11.2019.
Was ist die Stellung der Frau in der Kunst und katholischen Kirche? Jahrhunderte galt das Diktum des Apostels Paulus von der in der Kirche zu schweigen habenden Frau. Von der Säkularisierung über die diversen Wellen des Feminismus seit rund 100 Jahren brechen – v.a. Frauen selbst – die verkrusteten Strukturen immer mehr auf. Jetzt begeben sich die Künstlerinnen und ihre Kunst direkt vor Ort, um die Aktualität und gesellschaftliche Relevanz neuer aus dem weiblichen Blick entstandener Sichtweisen zu postulieren.
Text von der Webseite
Namen Birthe Blauth / Lona Herrera Raschid / Nina Annabelle Märkl / Patricija Gilyte / Sarah Lehnerer / Susanne Wagner
Stichwort Apostel / Frau / Gesellschaft / Installation / Intervention / Kirche / Paulus / Raum / Schweigen / Skulptur
TitelNummer
027052801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

thomas-beuys-paik
thomas-beuys-paik
thomas-beuys-paik

Thomas Raimund / Thomas Silke, Hrsg.: Joseph Beuys - Nam June Paik, 2016

Thomas Raimund / Thomas Silke, Hrsg.
Joseph Beuys - Nam June Paik
München (Deutschland): Galerie Thomas Modern, 2016
(Heft) 16 S., 42x29,8 cm,
Techn. Angaben Gefaltete, lose ineinander gelegte Papierbögen,
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Galerie Thomas Modern, München, 19.02.-07.05.2016. Die Ausstellung fand anlässlich des 30. Todesjahres von Beuys und des 10. Todesjahres von Paik statt. Mit einem Text von Shinya Watanabe
Namen Joseph Beuys / Nam June Paik / Shinya Watanabe
Sprache Englisch
Stichwort Fluxus / Konzeptkunst / Neue Musik / Videokunst
WEB www.galerie-thomas.de
TitelNummer
016491579 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Boris-4
Boris-4
Boris-4

Thomas Robin, Hrsg.: Boris, neue deutsche Fotografie - Ausgabe 4, 2010

Thomas Robin, Hrsg.
Boris, neue deutsche Fotografie - Ausgabe 4
München (Deutschland): Papa Nuevo Books, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 48 unpag. S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 250,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Fotografien
Namen Jörg Koopmann / Lucas Hillen / Maria Zillich / Mels van der Mede / Nora Kapfer / Robin Thomas / Sébastien Harley-Smeur / Thomas Splett / Thomas v. Poschinger
Geschenk von Robin Thomas
Stichwort Fotografie
WEB www.papanuevo.de/books.html
TitelNummer
017465626 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

67_thomas_boecker
67_thomas_boecker
67_thomas_boecker

Böcker Thomas : Funland at the beach, 2017

Böcker Thomas
Funland at the beach
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2017
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke
Thomas Böcker studied Communication Design and Exhibition Design at Düsseldorf University of Applied Sciences. In his conceptional photography he is focused on people, their behavior, their impressions and the traces they leave in their environment. He is an observer and a collector of photographic flotsam. He is driven by the belief that there is nothing more interesting for people than the human being. After working for ten years as a freelance photographer and graphic designer Thomas Böcker is based in Munich where he works as a photo journalist for a daily newspaper.
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Architektur / Fotografie / Menschen / Schwarz-Weiß
WEB http://thomas-boecker.net/
WEB www.100for10.com/product/thomas-bocker-funland-beach
TitelNummer
026356741 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung


Thomas Raimund / Thomas Silke, Hrsg.
Familienbande - Family Ties
München (Deutschland): Galerie Thomas Modern, 2011
(Buch) 132 S., 14,8x10 cm,
Techn. Angaben Wendebuch, Katalog 119 der Galerie
WEB www.galerie-thomas.de
TitelNummer
007788218 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Thomas Raimund / Thomas Silke, Hrsg.
A strong profile
München (Deutschland): Galerie Thomas, 2006
(Buch) 42 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Die Serviceleistungen der Galerie, z.T mit Pergamentpapier, Stanzung
Sprache Englisch
Stichwort Nullerjahre
WEB www.galerie-thomas.de
TitelNummer
008159049 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kapielski mischwald
kapielski mischwald
kapielski mischwald

Kapielski Thomas: Mischwald, 2009

Kapielski Thomas
Mischwald
Frankfurt am Main (Deutschland): suhrkamp Verlag, 2009
(Buch) 347 S., 17,7x10,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-518-12597-7
Techn. Angaben edition suhrkamp 2597
ZusatzInformation Kunst ist schlimmer als Heimweh – sagt Thomas Kapielski in Mischwald, seinem neuen großen Prosaband, einer reich illustrierten Welt- und Werkschau, angelegt als Logbuch eines gemischten Jahres, zu dessen Auftakt man ihn irrtümlich für tot erklärt und an dessen Ende er verfügt: Meinen Grabstein soll die Zeile schmücken: »Macht bloß so weiter!«
Was das Leben ihm dazwischen alles zuträgt, spottet jedem Vorschautext: Paradoxe Rauschzustände angesichts eines TV-Konzerts von André Rieu, heikle Fragen der Koran-Archäologie oder eine Einladung zur »Blattkritik« beim Stern haben genauso ihren Ort wie die angeschwipsten Bekenntnisse eines Künstlersozialkassenmitglieds, liebevoll gemeißelte Porträts verstorbener Weggefährten wie Emmett Williams, Thomas Schmid oder Ludwig Gosewitz, sowie – last but not least – der schlichte Wunsch nach Erdbestattung.
Text von der Webseite
Namen Emmett Williams / Ludwig Gosewitz / Thomas Schmid
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
009376288 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

feuerstein-biophily
feuerstein-biophily
feuerstein-biophily

Feuerstein Thomas, Hrsg.: Biophily. Better Dead Than Read, 2002

Feuerstein Thomas, Hrsg.
Biophily. Better Dead Than Read
Wien (Österreich): Triton Verlag, 2002
(Buch mit Schallplatte o. CD) 528 S., 19,0x13,3x33,0 cm, ISBN/ISSN 3-85486-085-4
Techn. Angaben Fadenheftung, Schutzumschlag aus Plastik mit eingelegter CD-Rom und eingeschobener Walkthrough Map
ZusatzInformation Im Buch behandeln Thomas Feuerstein, Rainer Fuchs, Margarete Jahrmann, Gerhard Johann Lischka und Maia Damianovic das mit "Biophily" verbundene Themenspektrum von der Konstruktion von (Welt)Bildern und Identität im digitalen Raum über Herkunft und Praxis des Avatars im Inter- und Intra-Net bishin zur Darstellung des komplexen künstlerischen Projekts von Thomas Feuerstein, das der CD-ROM zugrunde liegt
Namen Gerhard Johann Lischka / Maia Damianovic / Margarete Jahrmann / Rainer Fuchs
Geschenk von Thomas Feuerstein
Stichwort Avatar / Identität / Internet / Nullerjahre / Weltbild
WEB www.thomasfeuerstein.net
TitelNummer
013482496 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

feuerstein-trickster
feuerstein-trickster
feuerstein-trickster

Wipplinger Hans-Peter, Hrsg.: Thomas Feuerstein. Trickster, 2012

Wipplinger Hans-Peter, Hrsg.
Thomas Feuerstein. Trickster
Köln (Deutschland): snoeck, 2012
(Buch) 370 S., 28,5x22x3,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-86442-031-3
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Katalog anlässlich der Ausstellung "Thomas Feuerstein. Candylab" in der Kunsthalle Krems, 18.11.2012 bis 17.02.2013.
Namen Astrid Mania / Elisabeth Bronfen / Gerhard J. Lischka / Sabeth Buchmann / Thomas Feuerstein
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Thomas Feuerstein
WEB www.thomasfeuerstein.net
TitelNummer
013486496 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

wiedemann-rodelknotenpunkt
wiedemann-rodelknotenpunkt
wiedemann-rodelknotenpunkt

Glatz Thomas / Wiedemann Sigi: Rondellknotenpunkt Buchloe, 2012 ca.

Glatz Thomas / Wiedemann Sigi
Rondellknotenpunkt Buchloe
Buchloe (Deutschland): Selbstverlag, 2012 ca.
(PostKarte) 2 S., 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben Postkarte mit Fotografie von Thomas Glatz (2012),
ZusatzInformation Motiv Rodelknotenpunkt (2011) von Sigi Wiedemann, fotografiert von Thomas Glatz (2012)
Geschenk von Thomas Glatz
TitelNummer
015262549 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Boris-3
Boris-3
Boris-3

Thomas Robin, Hrsg.: Boris, neue deutsche Fotografie - Ausgabe 3, 2009

Thomas Robin, Hrsg.
Boris, neue deutsche Fotografie - Ausgabe 3
München (Deutschland): Papa Nuevo Books, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 44 S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 400, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Dieses Magazin erscheint am 18.06.2009 im Rahmen einer Ausstellung im Weltraum, München
Namen chopped & screwed / Jan Ludwig / Lucas Hillen / Mathis Altmann / Nora Kapfer / Robin Thomas / Thomas von Poschinger
Geschenk von Robin Thomas
Stichwort Fotografie
WEB www.papanuevo.de/books.html
TitelNummer
017462626 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Boris-2
Boris-2
Boris-2

Thomas Robin, Hrsg.: Boris, neue deutsche Fotografie - Ausgabe 2, 2008

Thomas Robin, Hrsg.
Boris, neue deutsche Fotografie - Ausgabe 2
München (Deutschland): Papa Nuevo Books, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 20 S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 300,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Erschienen am 04.12.2008
Namen Bodo Schramm / Lucas Hillen / Maria Zillich / Nora Kapfer / Robin Thomas / Thomas von Poschinger
Geschenk von Robin Thomas
Stichwort Fotografie
WEB www.papanuevo.de/books.html
TitelNummer
017463626 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Thomas Robin, Hrsg.: Boris International - The December Issue, 2013

thomas-boris-international-the-december-issue
thomas-boris-international-the-december-issue
thomas-boris-international-the-december-issue

Thomas Robin, Hrsg.: Boris International - The December Issue, 2013

Thomas Robin, Hrsg.
Boris International - The December Issue
München (Deutschland): Papa Nuevo Books, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 132 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Der Magazinlaunch fand am 5. Dezember 2013 in der Galerie Deborah Schamoni statt.
Namen Elisabeth Wieser / Jan Ludwig / Jörg Koopmann / Luca Hillen / Martin Fengel / Max Schmidtlein / Nora Kapfer / Ronin Thomas / Thomas v. Poschinger
Sprache Deutsch
Geschenk von Robin Thomas
Stichwort Fotografie / Independent Magazine / Landschaft / Magazin / Menschen
WEB www.papanuevo.de/books.html
TitelNummer
024846686 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

feuerstein-prometheus-eres
feuerstein-prometheus-eres
feuerstein-prometheus-eres

Adler Sabine, Hrsg.: Thomas Feuerstein - Prometheus Delivered, 2018

Adler Sabine, Hrsg.
Thomas Feuerstein - Prometheus Delivered
München (Deutschland): ERES Stiftung / Hal, 2018
(PostKarte) 176 S., 25x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-00-058106-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Zur Ausstellung, 11.01.-24.03.2018.
Aus Stein wird Fleisch. In seinem spektakulären Projekt »Prometheus delivered« inszeniert Thomas Feuerstein ein faszinierendes Laboratorium aus blubbernden Bioreaktoren, geheimnisvollen Flüssigkeiten, Pump- und Schlauchsystemen. Sie winden sich um eine klassizistische Marmorskulptur des Prometheus und mäandern durch die gesamte Ausstellung. ...
Ausgangspunkt der prozessualen Skulptur ist die Zersetzung einer Prometheus-Replik nach Nicolas-Sébastien Adam (1762). Wundersame Protagonisten dieser Verstoffwechselung sind steinfressende (chemolithoautotrophe) Bakterien. Sie verwandeln Marmor zu Gips und werden in einer weiteren komplexen Transformation selbst zur Nahrung menschlicher Leberzellen. Der dem Prometheus-Mythos innewohnende Kreislauf von Zerstörung und Neuerschaffung wird in einem biochemischen Prozess nachgebildet. ...
Text von der Webseite
Namen Anuschka Koos (Text) / Hartmut Böhme (Text) / Thomas Feuerstein / Thomas Gingele (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Eres Stiftung
Stichwort Biologie / Chemie / Installation / Labor / Maschine / Naturwissenschaft / Objekt / Organ / Prometheus / Reaktor / Skulptur / Stoffwechsel / Zeichnung / Zersetzung
Sponsoren Bundeskanzleramt Österreich / HaL, Haus am Lützowplatz Berlin
WEB http://www.eres-stiftung.de/de/events/prometheus_delivered_project.html
TitelNummer
025025659 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

schulze-zine-hirschhorn-villa-stuck-seminar
schulze-zine-hirschhorn-villa-stuck-seminar
schulze-zine-hirschhorn-villa-stuck-seminar

Schulze Max: No. ISBN 978-3-923244-35-5, 2018

Schulze Max
No. ISBN 978-3-923244-35-5
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München / Villa Stuck, 2018
(Zine) 29,7x22 cm, Auflage: 20,
Techn. Angaben geklammert, Umschlag mit eingerissenem Loch (abgerissener Umschlag des Kataloges zur Ausstellung von Thomas Hirschhorn), diverse Papiere, Collagen, Fotokopien zum Teil in Farbe
ZusatzInformation entstanden am 08.12.2018 in der Ausstellung von Thomas Hirschhorn Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!, im Rahmen des Seminars Artsy Fartsy Funnies, Counterculture-Publikationen der 1960er Jahre bis zur Gegenwart, WS 2018, bei Max Schulze an der Akademie der Bildenden Künste in München, nach einem vorangegangenem Besuch im Archive Artist Publications
Namen Aeneas / Anonym / Dietmar Dübel / Dominik Theobald / Johannes Vogt / Kazuyo Yabuuchi / Marcel Kovarik / Rachel Fäth / Stefanie Hammann / Thomas Hirschhorn / Thomas Rahm / Tiger Liliental
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Max Schulze
Stichwort 2010er / Collage / Fotografie / Recycling / Seminar / Student / Studium / Zeichnung / Zine / Zusammenarbeit
WEB www.max-schulze.de
TitelNummer
026318730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

41_thomas_lail02
41_thomas_lail02
41_thomas_lail02

Lail Thomas: Earl Y Grey, 2017

Lail Thomas
Earl Y Grey
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2017
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke
Thomas Lail is an artist and musician who exhibits in the United States and internationally. He is represented in New York by Masters Projects. Lail performs and records with soundBarn and Location Ensemble. He has published numerous reviews and essays including two catalogue essays on the work of Robert Longo and publishes poetry and experimental writing through soundBarn Press. Thomas Lail is Associate Professor of Fine Arts at Hudson Valley Community College, SUNY in Troy, NY. He lives and works in Kinderhook and Brooklyn, NY with artist Tara Fracalossi and their son, Coltrane.
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Abstrakt Muster / Formen / Fotografie / Schwarz-Weiß
WEB https://100for10.com/product/thomas-mail-pretty-yesterdays
WEB https://www.thomaslailstudio.com/
TitelNummer
026390741 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

florschueetz-assembly
florschueetz-assembly
florschueetz-assembly

Florschuetz Thomas: Assembly, 2013

Florschuetz Thomas
Assembly
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2013
(Buch) [143] S., 30,7x25 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-3651-0
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Buch erschien anlässlich der Ausstellung Thomas Florschuetz. Assembly, Museum Wiesbaden, 27.04-08.09.2013.
Thomas Florschuetz (*1957 Zwickau) hat eine eigene Ästhetik erschaffen, die von einer durch Nähe und Detailfokussierung erzielten Abstraktion geprägt ist. Blickachsen, Wandflächen und Durchbrüche verschmelzen darin zu eigenständigen Kompositionen. Bei der seit 2010 entstehenden Serie Assembly handelt es sich um eine fotografische Gegenüberstellung des indischen Justizpalasts und Parlaments in Chandigarh nach Entwürfen von Le Corbusier und der von Oscar Niemeyer neu erbauten brasilianischen Hauptstadt Brasília. Dass sowohl Chandigarh als auch Brasília am Reißbrett konzipierte Regierungssitze sind, erscheint in der vergleichenden Betrachtung ebenso reizvoll wie der Hintergrund, dass es sich um ein Lehrer-Schüler-Verhältnis handelt. Weitere Aufnahmen zeigen etwa den im Abriss befindlichen Palast der Republik in Berlin oder das Neue Museum auf der Berliner Museumsinsel kurz vor Fertigstellung der Instandsetzung.
Text von der Webseite
Namen Alexander Klar (Texte) / Le Corbusier
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Architektur / DDR / Detail / Fotografie / Indien
WEB http://www.hatjecantz.de/thomas-florschuetz-5680-0.html
TitelNummer
026599685 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

views-beside
views-beside
views-beside

Balthaus Fritz, Hrsg.: views beside ..., 1982

Balthaus Fritz, Hrsg.
views beside ...
Berlin (Deutschland): Vogelsang Verlag, 1982
(Buch) 324 S., 33x25 cm, Auflage: 550, ISBN/ISSN 3-923594-00-3
Techn. Angaben eingeklebtes Foto, perforiertes und gelöchertes Blatt, verschiedene Papiere, Stempeldrucke, in hinteren Umschlag eingeklebt 1 Schallplatte mit 45 UpM
ZusatzInformation Schallplatte mit finger's music, mauricio nannucci / ach du grüne 9ne, thomas kapielski / sisyphos' knie, verbissen in tiegels hosenbein, fritz balthaus / yes sir ree, beth anderson, percussionist michael blair / i sing a song (tonbandkomposition) Julius, stimme joan la barbara / anaplasia for italian and noise gate, fred szymanski. In Papierhülle
Namen Beth Anderson / Bill Gaglione / Bruce Andrews / Charles Bernstein / Davi Det Hompson / fred szymanski / Fritz Balthaus / George Bowering / Guy Gauthier / Hajo Antpöhler / Harry Hoogstraten / Horst Hahn / Ingrid Buschmann / Jean Toche / John Baldessari / Jon Hendricks / Julien Blaine / Julius / Karl-Heinz Eckert / Loris Essary / mauricio nannucci / michael blair / Michael Gibbs / Peter Bedla / Pier van Dyck / Ray di Palma / Reinhard Gehret / Robert Joseph / Robin Crozier / Rolf-Peter Baacke / Roy Arenella / Thomas Ka / thomas kapielski / Ulises Carrión / Ulrich Eller
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort 1980er
TitelNummer
009257292 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

karaoke photographic quotes
karaoke photographic quotes
karaoke photographic quotes

Seelig Thomas, Hrsg.: Karaoke - Photographic Quotes, 2010

Seelig Thomas, Hrsg.
Karaoke - Photographic Quotes
Baden (Schweiz): Kodoji Press, 2010
(Heft) [100] S., 27x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-03747-021-3
Techn. Angaben Drahtheftung. Dokumentation zu einer Ausstellung im Fotomuseum Winterthur
Namen Aneta Grzeszykowska / Anja Manfredi / Becky Beasley / Clunie Reid / Nico Krebs / Oliver Sieber / Ryan McGinley / Taiyo Onorato / Thomas Galler / Thomas Julier
Sprache Englisch
TitelNummer
009920341 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

howeg kapielski
howeg kapielski
howeg kapielski

Howeg Thomas, Hrsg.: Wieder setzt sich kein mensch in die erste Reihe. Ich schlage vor, sie künftig gar nicht erst aufzustellen - Thomas Kapielski, 2013 vor

Howeg Thomas, Hrsg.
Wieder setzt sich kein mensch in die erste Reihe. Ich schlage vor, sie künftig gar nicht erst aufzustellen - Thomas Kapielski
Zürich (Schweiz): Edition Howeg, 2013 vor
(PostKarte) 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben Postkarte
Geschenk von Thomas Howeg
TitelNummer
010790373 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Thomas Raimund
50 Jahre Durchblick
München (Deutschland): Galerie Thomas, 2014
(Flyer, Prospekt) 6 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben 2-fach gefaltete Karte als Einladung, Vorderseite mit 2 ausgestanzten Augenlöchern
WEB www.galerie-thomas.de
TitelNummer
012277395 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kreuzer-kavalierstart
kreuzer-kavalierstart
kreuzer-kavalierstart

Kreuzer Stefanie, Hrsg.: Kavalierstart - 1978-1982 Aufbruch in die Kunst der 80er, 2008

Kreuzer Stefanie, Hrsg.
Kavalierstart - 1978-1982 Aufbruch in die Kunst der 80er
Köln (Deutschland): DuMont, 2008
(Buch) 120 S., 26x20.5 cm, ISBN/ISSN 978-3-8321-9097-2
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Katalog anlässlich der Ausstellung Kavalierstart - 1978-1982 Aufbruch in die Kunst der 80er, Museum Morsbroich, Leverkusen vom 20.04-20.07.2008
Namen Allan McCollum / Candida Höfer / Cindy Sherman / Dan Graham / David Weiss / Georg Herold / Isa Genzken / Jack Goldstein / James Welling / Jeff Wall / Jenny Holzer / John Baldessari / John Knight / Katharina Fritsch / Louise Lawler / Martin Kippenberger / Peter Fischli / Raymond Pettibon (Raymond Ginn) / Rein-hard Mucha / Richard Prince / Robert Gober / Rodney Graham / Rosemarie Trockel / Stephen Prina & Christopher Williams / Thomas Ruff / Thomas Schütte / Thomas Struth
Stichwort 1970er / 1980er / Aktuelle Kunst / Nullerjahre
TitelNummer
012655168 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

feuerstein-selbstdarstellung
feuerstein-selbstdarstellung
feuerstein-selbstdarstellung

Feuerstein Thomas / Lischka Gerhard Johannes, Hrsg.: Selbst:Darstellung, 2003

Feuerstein Thomas / Lischka Gerhard Johannes, Hrsg.
Selbst:Darstellung
Bern (Schweiz): Benteli Verlag, 2003
(Buch) 136 S., 17,4x10,5 cm, ISBN/ISSN 3-7165-1329-6
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Der Band dokumentiert die Beiträge des Symposiums "Selbst:Darstellungen" vom 22.03.2003 im Kunstraum Innsbruck, organisiert vom Büro für intermedialen Kommunikationstransfer "medien.kunst.tirol".
Namen Annette Hünnekens / Elke Krystufek / Gerhard Johann Lischka / Holger Hoffmann / Katharina Gsöllpointner / Stefan Bidner / Thomas Feuerstein / Ursula Frohne / Ursula Hentschschläger
Geschenk von Thomas Feuerstein
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
013483496 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

feuerstein-mediamade
feuerstein-mediamade
feuerstein-mediamade

Feuerstein Thomas / Lischka Gerhard Johannes, Hrsg.: Media-made. Wie kommen wir uns nahe?, 2001

Feuerstein Thomas / Lischka Gerhard Johannes, Hrsg.
Media-made. Wie kommen wir uns nahe?
Köln (Deutschland): Wienand Verlag, 2001
(Buch) 120 S., 20,5x13,2 cm, ISBN/ISSN 3-97909-763-1
Techn. Angaben Broschur, gestempelt und mit handschriftlicher Nummerierung
ZusatzInformation Der Band fasst Beiträge des vom "Büro für intermedialen Kommunikationstransfer" des Vereins medien.kunst.tirol veranstalteten Symposiums "PVC - Performance - Video - Computer" am 7.10.2000 im Kunstraum Innsbruck zusammen.
Namen Ariane Andereggen / F.E. Rakuschan / Gerhard Johann Lischka / Josef Mitterer / Margarete Jahrmann / Stefan Weber / Thomas Feuerstein
Geschenk von Thomas Feuerstein
Stichwort Nullerjahre
WEB www.thomasfeuerstein.net
TitelNummer
013484496 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

theewen-produktion
theewen-produktion
theewen-produktion

Frihd Otto, Hrsg.: Ein Buch für Gerhard Theewen - Produktion Reproduktion, 2015

Frihd Otto, Hrsg.
Ein Buch für Gerhard Theewen - Produktion Reproduktion
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2015
(Buch) 150 S., 24x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-86335-668-2
Techn. Angaben Broschur. Mit einem montierten Ex Libris im vorderen Umschlag von Lawrence Weiner
ZusatzInformation für Gerhard Theewen zum 60. und zum 20-jährigen Bestehens seines Salon Verlags.
1976 erschien die Nummer 1 des von Gerhard Theewen herausgegebenen Salon Magazins, 1995 der erste Titel des von ihm gegründeten Salon Verlags, der mit seinen Reihen Edition Ex Libris und Edition Séparée unter den Sammlern autonomer Künstlerbücher viel Aufmerksamkeit erhielt. Seine Künstler und Autoren erweisen ihrem engagierten und mutigen Kollegen ihren Dank
Text von der Webseite
Namen Bazon Brock / Berlinde De Bruyckere / Dieter Koepplin / Gerhard Theewen / Kay Heymer / Lawrence Weiner / Marcel Dzama / Mark Dion / Reiner Speck / Rosemarie Trockel / Thierry De Cordier / Thomas Demand / Thomas Ruff / Thomas Struth / Walter Grasskamp
Stichwort Jubiläum / Verleger
WEB www.salon-verlag.de
TitelNummer
014729493 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

glatz-njswnstn
glatz-njswnstn
glatz-njswnstn

Glatz Thomas / Krejci Martin: njswnstn, 2002

Glatz Thomas / Krejci Martin
njswnstn
München (Deutschland): Selbstverlag, 2002
(CD, DVD) 12,5x14,2 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben CD in transparenter Hülle, mit handschriftlicher Beschriftung, 27:24 min,
ZusatzInformation Hörspiel von Thomas Glatz und Martin Krejci. u. a. von Deutschlandradio Berlin und SWR 2 gesendet
Geschenk von Thomas Glatz
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
015252549 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

glatz-motorenjahr
glatz-motorenjahr
glatz-motorenjahr

Glatz Thomas / Krejci Martin: motorenjahr 2006, 2007

Glatz Thomas / Krejci Martin
motorenjahr 2006
München (Deutschland): Selbstverlag, 2007
(CD, DVD) 12,5x14,2 cm,
Techn. Angaben CD in transparenter Hülle, mit handschriftlicher Beschriftung, 13:14 min,
ZusatzInformation Ein kurzes Hörspiel von Thomas Glatz und Martin Krejci
Geschenk von Thomas Glatz
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
015253549 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

glatz-ein-antihoerbuch
glatz-ein-antihoerbuch
glatz-ein-antihoerbuch

Glatz Thomas: Ein An(ti)hörbuch. Herr Glatz liest mit Schnupfen am Kaminfeuer alle 5 irrwitzigen UBBELOHDE-Geschichten, 2016

Glatz Thomas
Ein An(ti)hörbuch. Herr Glatz liest mit Schnupfen am Kaminfeuer alle 5 irrwitzigen UBBELOHDE-Geschichten
München (Deutschland): Selbstverlag, 2016
(CD, DVD) 12,5x14,2 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drei CDs in Jewelcase, mit selbstgestaltetem Cover,
ZusatzInformation Hörspiel von Thomas Glatz in drei Teilen
Geschenk von Thomas Glatz
TitelNummer
015254549 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

stemmer-fragment-no-25
stemmer-fragment-no-25
stemmer-fragment-no-25

Stemmer Thomas: Fragment #25, 2016

Stemmer Thomas
Fragment #25
Sevilla (Spanien): Selbstverlag, 2016
(Zine) 4 S., 21x14,9 cm, Auflage: 35, signiert, 2 Stück.
Techn. Angaben Gefaltetes Blatt, Schwarz-Weiß-Fotokopie, handschriftlicher Gruß beigelegt
ZusatzInformation Das Fragment #25 präsentiert einen Ausschnitt aus dem Fingerspitzenbuch, einem handschriftlichen Manuskript von Thomas Stemmer, das jeden Tag um einen Eintrag weiter wächst. Text aus dem Heft
Sprache Deutsch
Geschenk von Thomas Stemmer
Stichwort Poesie / Textcollage
TitelNummer
015875581 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

stemmer-fragment26
stemmer-fragment26
stemmer-fragment26

Stemmer Thomas: Fragment #26, 2016

Stemmer Thomas
Fragment #26
Sevilla (Spanien): Selbstverlag, 2016
(Zine) 4 S., 21x14,9 cm, Auflage: 40, signiert, 2 Stück.
Techn. Angaben Gefaltetes Blatt, Schwarz-Weiß-Fotokopie, Cover mit roten Punkten beklebt, handschriftlicher Gruß beigelegt, in Briefumschlag,
ZusatzInformation Das Fragment #26 präsentiert einen Ausschnitt aus dem Fingerspitzenbuch vom 05.07.2016, einem handschriftlichen Manuskript von Thomas Stemmer, das jeden Tag um einen Eintrag weiter wächst. Text aus dem Heft
Geschenk von Thomas Stemmer
Stichwort Literatur
TitelNummer
016109590 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.