Sortieren Abwärts sortieren

Bilder Anzeige Weniger Text

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Kai L÷ffelbein, Medienart , Sortierung ID, absteigend.
Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 156 Treffer
 Hinweis zum CopyrightAAP Archive Artist Publications - Munich - www.artistbooks.de
fritz-01
fritz-01
fritz-01

Brandolini Andreas / Hillebrand Eva / Schirmer Kai, Hrsg.: Fritz Nr. 1, Jg. 1, 1985

Titel
  • Fritz Nr. 1, Jg. 1
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 228 S., 15,1x10,6 cm, Auflage: 1.300, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Andreas Brandolini
TitelNummer

Titel
  • Zorn und Z├Ąrtlichkeit
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Bild 28. August 2010
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    3D-Ausgabe mit Brille
TitelNummer

mono.kultur 25

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #25 Dave Eggers - The Heart of the Matter
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 15x20 cm, ISBN/ISSN 18617085
    gefalteter, doppelseitig farbig bedruckter Bogen in Banderole,
Sprache
TitelNummer

mono.kultur 22

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #22 Ai Weiwei - Portrait of a Critical Mind - I think just walking in the other direction is a smart choice.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 40 S., ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, r├╝ckw├Ąrtig eingelegt ein gefaltetes Blatt mit Konzeptdiagramm und Abbildungen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 23

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #23 Sissel Tolaas - Life is everywhere - I collected smells instead of writing a diary.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 40 S., ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, mit verschiedenen D├╝ften versehen
Sprache
TitelNummer

mono.kultur 24

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #24 Cyprian Gaillard - Dust Lines - My Work starts where and when the Archeologists left off
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 40 S., ISBN/ISSN 18617085
    Klebebindung, Seiten nicht aufgeschnitten,
Sprache
TitelNummer

mono.kultur 21

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #21 Tilda Swinton - A Place apart - The honest truth about me is that's really a mistake me being a performer at all
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, mittig eingelegt 4 gefaltete beidseitig bedruckte Farbdrucke
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 20

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #20 Dries van Noten - A World in Season - I love to learn from things I can't appreciate
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 40 S., ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 19

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #19 - Michael Ballhaus - Gentleman with a Movie Camera - For me behind the camera, it was an act of love
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 2 Stück. ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 16

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #16 Miranda July - Best at belonging to yourself - I ask myself all the big questions, every Sunday
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 16 S., ISBN/ISSN 18617085
    Heft in gefaltetem beidseitig bedrucktem Plakat eingewickelt, Drahtheftung,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 01

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #01 Carsten Nicolai: Inserting Silence - To start seeing you have to eleminate certain things.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Umschlag oben beschnitten, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 04

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #04 Zeruya Shalev: Mapping the Internal World - What I try to show are the dramas and tragedies behind daily nuances.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft mit kleinem Heft in de Mitte Drahtheftung, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 02

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #02 Frank Leder: Fabrics for Thought - soup with my parents, have my inspiration.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Umschlag oben und seitlich beschnitten, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 03

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #03 Nine Inch Nails - The long and the short of it is, I became consumed.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 05

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #05 Maurizio Cattelan, Massimiliano Gioni, Ali Subotnick: Falling an Walking Ahead - You fail constantly. There is a capacity to be always
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 06

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #06 Francois Ozon: Through the Looking Glas - I have found my means of communication with cinema, I express myself better in films than in
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Umschlag aus gefaltetem Poster, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 07

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #07 Matias Faldbakken: Upping the anti - The biggest problem you can have is of course being mainstream: being white, male and heterosexua
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Einige Seiten mit Goldfarbe gedruckt, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 08

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #08 Wolfgang Voigt: Danceflorensics: I believe in the signal of the bass drum. It is the heartbeat of my life.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 09

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #09 David Shrigley: Crooked Penmanship - I am not very good at drawing women, so I end up drawing a lot of deformed men.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    teilweise gelbe Papiere, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 10

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #10 Bahman Ghobadi: The Poetics of Politics - By the age of seventeen, I had seen two wars, one revolution and a lot of my close friends a
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Umschlag vorne und hinten als Leporello, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 11

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #11 David LaChapelle: Rize & Shine - Photography became a way of escaping the darkness of the world.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 12

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #12 Richard Powers: Operational Wondering - We are not who we think we are. and we need stories, just to remain intact.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 2 Stück. ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 13

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #13 Genius/GZA of the Wu-Tang Clan: Weapons of Math Destruction - A chess game is a whole bunch of questions that need answers.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 14

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #14 David Adjaye: The Failure of Formality - I love utopia, but IÔÇÖm deeply frightened of complete projects.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 15

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #15 Taryn Simon: Kaleidoscope of Entropy - My response to fear has always been to confront it.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Abbildungen in einem eingeklebten T├╝tchen zum selbst Einkleben, Heft drahtgeheftet, Hefte 01 bis 15 in Schuber,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 27

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #27 Ryan Mcginley - Daydreaming
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 44 S., ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung,
Sprache
TitelNummer

mono.kultur 26

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #26 Manfred eicher - Recording EMC
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 40 S., 15x20 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung,
Sprache
TitelNummer

mono.kultur 28

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #28 Bless: In Disguise - Do you judge a magazine by its cover or its content?
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 44 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, Doppelheft
Sprache
TitelNummer

mono.kultur 18

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #18 MVRDV: On Statics and Statistics - We see the Earth changing, we monitor its development, and we react.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, Cover beschnitten
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

mono.kultur 17

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #17 Pawel Althamer: Play-Grounded - My path just seems to have gone where othersÔÇÖ donÔÇÖt.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 16 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Heft in gefaltetem beidseitig bedrucktem Plakat eingewickelt, Drahtheftung,
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

prolog 06

Verfasser
Titel
  • Prolog 06 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Liebe Sex Sucht - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 5, numeriert, 6 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Sammelt├╝te aus transparentem Plastik mit Heft (Drahtheftung, Umschlag aus gefaltetem Plakat), Einladungskarte, Flyer, gestempeltem Zettel mit Nummerierung, Plakat, Button
ZusatzInfos
  • Auflage der Zeitschrift: 500 Ex., 54 Seiten. Einladungskarte zur Ausstellung in der galerie parterre, Berlin, 27.07.-29.08.2010.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog 05.5

Verfasser
Titel
  • Prolog 05 1/2 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - was ihr wollt - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 29,7x11 cm, Auflage: 5, numeriert, 5 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Sammelt├╝te aus transparentem Plastik mit Heft (Drahtheftung, linke Heftseite im halben A4-Hochformat, Titel mit Aufkleber)mit Einladungsk├Ąrtchen, zwei Flyern, gestempeltem Zettel mit Nummerierung.
ZusatzInfos
  • Auflage der Zeitschrift 300 Ex., 36 Seiten. Einladungskarte zur Releaseparty mit Ausstellung, Performance und Lesung im "ausland", Lychener Stra├če Berlin, 22.04.2010.
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog 07

Verfasser
Titel
  • Prolog 07 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - ein Zeichen - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 5, numeriert, 7 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Sammelt├╝te aus transparentem Plastik mit Heft (Drahtheftung, Umschlag mit farbigem Aufkleber), Einladungskarte, Flyer, gestempeltem Zettel mit Nummerierung, 2 Aufkleber, Ank├╝ndigungszettel.
ZusatzInfos
  • Auflage Zeitschrift: 450 Ex., 56 Seiten. Einladungskarte zur Ausstellung im Garten der Scheffelstra├če 21 - "Eine Zeichenausstellung unter freiem Himmel zwischen Apfelb├Ąumen mitten in Berlin", 28.-29.05.2011.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog 08

Verfasser
Titel
  • Prolog 08 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Attit├╝de und stark schimmernde Gebilde Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 5, numeriert, 8 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Sammelt├╝te aus transparentem Plastik mit Doppelheft (Drahtheftung, mit Banderole aus Metallfolie/Papier mit Aufkleber und Stempel) vier Flyern, Einladungskarte und gestempeltem Zettel mit Nummerierung.
ZusatzInfos
  • Zum Prolog 8 wurde mit ÔÇ×Attit├╝deÔÇť und ÔÇ×stark schimmernde GebildeÔÇť (Zitat Carlfriedrich Claus) aufgerufen. Im Heft finden sich dazu die Texte, Gedichte, Zeichnungen und Bilder von 53 K├╝nstlern und Autoren aus Berlin, Deutschland, ├ľsterreich, Italien, Frankreich, Belgien, Japan, Russland und den USA. Text von der Webseite Beigelegter Flyer/Werbekarte ist die Einladung zur Heftpr├Ąsentation und Ausstellung, 15.-18.12.2011 im Lage Egal, Berlin.
    Auflage der Zeitschrift 450 Ex., 64 Seiten.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog 09

Verfasser
Titel
  • Prolog 09 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Hier und Da - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 9, numeriert, 11 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Sammelt├╝te aus transparentem Plastik mit Heft (Drahtheftung mit eingelegtem Index Hefte 1-9, und Plakat), sechs Werbekarten und Flyern, Postkarte, gestempelter Zettel mit Nummerierung, zwei Aufkleber. Alles in brauner Versandtasche mit Aufkleber.
ZusatzInfos
  • Auflage Zeitschrift 400 Ex., 44 Seiten. Einladungskarte zur Ausstellung in der Kunststiftung Poll, 30.11.-02.12.2012.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

freimodekultur 2012

Verfasser
Titel
  • Freimodekultur No. 1
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 272 S., 29,9x23 cm, Auflage: 3.500, ISBN/ISSN 978-3-000373510
Geschenk von
TitelNummer

mono.kultur 30

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #30 Chris Ware - A Sense of Thereness. The one thing I donÔÇÖt want to be is a storyteller.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 24 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, eingebundener Leporello, Schutzumschlag
Sprache
Erworben bei Motto Berlin
TitelNummer

mono.kultur 29

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #29 Chris Taylor of Grizzly Bear & Cant
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 24 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, Schutzumschlag aus gefaltetem Plakat
ZusatzInfos
  • Those times when your heart felt kind of warmed, like a glowing lightbulb was inside of you
Sprache
Erworben bei Motto Berlin
TitelNummer

lieschen montag soemmer

Verfasser
Titel
  • Lieschen Montag - soemmer. - Ein Sommermagazin
Medium

Technische
Angaben
  • 56 S., 21x14,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Erworben bei Stefanie Hammann
TitelNummer

mono kultur 33 2013

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #33 Kim Gordon - Dissonatine. I hope that it still retains a certain wrongness.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 20x15,2 cm, ISBN/ISSN 18617085
    ., alle Bl├Ątter lose ineinander gelegt, Karten, Schutzumschlag aus gefaltetem Plakat
ZusatzInfos
  • Sonic Youth, of course, created a legacy of musical innovation. Thriving on the playgrounds of noise music for more than three decades, they stoically pursued their own particularly dirty blend of noise-punk experimental rock music, building along the way not only a league of dedicated followers, but also miraculously achieving mainstream success without ever ceding ground to mediocrity. If anything, Sonic Youth became a household name for integrity and that specific kind of cool in a genre where cool is firmly attached to youth ÔÇô which certainly had a lot to do with the unfailing detached charisma of Kim Gordon, who brought a certain glamour to her male counterparts, Lee Ranaldo and Thurston Moore.
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Bild 21. September 2013 - Auf die Zettel, fertig, los! Prost Wahlzeit! Ab ins Wahllokal! Ran an die Urne. Eintritt ist frei!
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 24 S., 57x40 cm, Auflage: 41.000.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Gratis Sonderausgabe zur Wahl
ZusatzInfos
  • POLITIK MACHT KUNST: Malerf├╝rst Prof. Markus L├╝pertz ├╝ber die Portr├Ąts der M├Ąchtigen von der Antike bis zum Kanzleramt.
    Glaubt doch nicht, dass die Macht die Kunst missbrauchen kann! Denn der Macht steht immer die Qualit├Ąt der Kunst gegen├╝ber. Erst wenn die Kunst ihren Anspruch verl├Ąsst, wenn sie illustriert, wenn sie den Inhalt wichtiger nimmt, das hei├čt, die politische Botschaft die Qualit├Ąt der Kunst ├╝berfl├╝ssig macht, erst dann instrumentalisiert die Macht die Kunst. ...
    Text von der Webseite
WEB Link
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Ai Weiwei ├╝ber Ohnmacht
Medium

Technische
Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Wochenende Interview in der SZ Nr. 62 vom 15./16. M├Ąrz 2014, S. 10V2
Sprache
TitelNummer

bild-2014-6-6

Titel
  • Bild Bundesausgabe 06.06.2014
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 16 S., 56x39,5 cm, Auflage: 42.000.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    freie Sonderausgabe zur Fussball-Weltmeisterschaft 2014, an alle Haushalte
TitelNummer

schaedlingsbekaempfung

Verfasser
Titel
  • Sch├Ądlingsbek├Ąmpfung - PEST CONTROLL
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 10,4x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappkarte
ZusatzInfos
  • Einladung zur Ausstellung vom 16.06-31.07.2001 im hofgr├╝n berlin
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Hybriden-Verlag
TitelNummer

erste-eschatologische-internationale

Verfasser
Titel
  • Erste Eschatologische Internationale
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 6 S., 21x10,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer zur Ausstellung vom 03. Juni bis 27. Juni 1996 im studio im hochhaus, Berlin, gefaltet
ZusatzInfos
  • Communication Art Projekt organized by Hartmut Andryczuk sowie der Teilnahme von 114 Mail Art K├╝nstlern aus der ganzen Welt.
Erworben bei Hybriden-Verlag
TitelNummer

schwarzbach-prolog-x1

Verfasser
Titel
  • Prolog X1 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - strukturen - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 44 S., 29,7x21 cm, Auflage: 5, numeriert, 13 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Sammelt├╝te aus transparentem Plastik mit Heft (Drahtheftung, Titelseite beklebt), mehrfach gefaltetem Flyer, zwei Aufklebern, sieben Flyern, einem Leporello und Zettel mit Nummerierung.
ZusatzInfos
  • Auflage der Zeitschrift 400, 44 Seiten, mit Arbeiten von 27 K├╝nstlern und K├╝nstlerinnen zum Thema Strukturen.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

schwarzbach-prolog-x2

Verfasser
Titel
  • Prolog X2 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - berlin - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 5, numeriert, ISBN/ISSN 18674917
    Sammelt├╝te aus transparentem Plastik mit Heft (Drahtheftung mit beigelegtem Plakat, gefaltet und datiert und signiert) 8 Flyern und Werbekarten, einem Aufkleber, mit Werbekarten, einem Heftchen und einem gestempelten Zettel mit Nummerierung.
ZusatzInfos
  • Auflage der Zeitschrift 400 Ex. Einladung zur Releaseparty am 20.06.2014 im Institut f├╝r Alles M├Âgliche in der Ackerstra├če 18/ Berlin, mit Ausstellung und Lesungen vom 20. ÔÇô 22.06.2014.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

schwerfel-kino-kunst-2015
schwerfel-kino-kunst-2015
schwerfel-kino-kunst-2015

Schwerfel Heinz Peter, Hrsg.: Kino der Kunst - Filmfestival f├╝r bildende K├╝nstler, 2015

Verfasser
Titel
  • Kino der Kunst - Filmfestival f├╝r bildende K├╝nstler
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 80 S., 26.6x20 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Programmheft zum Wettbewerb
ZusatzInfos
  • Vom 22.-26.04.2015 findet in M├╝nchen die zweite Edition von KINO DER KUNST statt, einer weltweit einmaligen Veranstaltung f├╝r Filme bildender K├╝nstler, die das Kino weiterdenken und neue Formen der fiktiven Narration erkunden. KINO DER KUNST ist Ausstellung und Filmfestival zugleich, Vitrine aktuellster Kunststr├Âmungen und internationaler Treffpunkt von K├╝nstlern, Kuratoren und Publikum. Unter dem Motto ÔÇ×Science&FictionÔÇť widmet sich KINO DER KUNST dieses Mal neuesten Techniken der Narration in Filmen bildender K├╝nstler, die deutlich machen, wie sehr technische Erfindungen und kreative Konzepte der Gegenwartskunst heute die kommerzielle Medienindustrie pr├Ągen.
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
TitelNummer

vuitton-1-no-such-things

Verfasser
Titel
  • Espace Louis Vuitton M├╝nchen 01 - No Such thing as History: Four Collections and one Artist
Medium

Technische
Angaben
  • 76 S., 27.4x20.5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover, Titel gepr├Ągt, R├╝cken teilweise mit Stoff beklebt
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung 29.03.ÔÇô08.08.2014.
    Die 20 Kunstwerke entstammen vier M├╝nchner Sammlungen: ICC, Lorenz/Amandine Cornette de Saint Cyr, Mackert, Wiese
    Aufsatz zum Thema Sammeln und Archiv, Ein Gespr├Ąch mit Annette Kelm ├╝ber den Glamour der Frauenbewegung
Sprache
Erworben bei Hausgang
TitelNummer

prolog-X4

Verfasser
Titel
  • Prolog X4 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - u-TOPIEN
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 68 S., 24x16,6 cm, Auflage: 400, ISBN/ISSN 18674917
    Drahtheftung, mit eingeklebter Materialcollage in Papiert├╝te, Stempeldruck, Aufkleber auf dem Umschlag, signiert und nummeriert
ZusatzInfos
  • Prolog X4 als "Utopisches ├ťberraschungs-Special".
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog-X3

Verfasser
Titel
  • Prolog X3 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - splitter, reste, fragmente, st├╝cke, spuren - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 64 S., 24x16,6 cm, Auflage: 5, numeriert, 10 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Sammelt├╝te aus durchsichtigem Plastik mit Heft (Drahtheftung) acht Flyern und Postkarten, unterschiedliche Formate und Papiere, einem gestempeltem Zettel mit Nummerierung, mit Rechnung, auf R├╝ckseite handschriftlich beschrieben. Alles in braunem Papierumschlag, mehrfach beklebt und bestempelt
ZusatzInfos
  • Auflage der Zeitschrift: 400 Ex., 64 Seiten. Einladung zur Ausstellung im "Walden - Kunstausstellungen" Berlin, 29.01.-01.02.2015.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

floppy-myriapoda-27

Verfasser
Titel
  • floppy myriapoda - Subkommando freie Assoziation Nr.27
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • [32] S., 29,8x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, mit eingelegtem Inhaltsverzeichnis
Geschenk von
TitelNummer

foen-02

Verfasser
Titel
  • FO.EN 2 - Sie glauben doch ihren Augen, oder?
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 28 S., 20,3x14,5 cm, Auflage: 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, mit eingelegtem K├Ąrtchen von Marlies Ebertsh├Ąuser. Farblaserkopien
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

foen-01

Verfasser
Titel
  • FO.EN 1
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 28 S., 21x14.8 cm, Auflage: 80, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Seiten zum Teil aufklappbar. Farblaserkopien
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

foen-best-of-the-rest

Verfasser
Titel
  • FOEN - best of the rest
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 10x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • Karte zur Ausstellung der Gruppe fo.en im Sardenhaus im Westpark, 3.7. bis 8.7.2012
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

bild-08-09-2015-gross

Verfasser
Titel
  • Bild M├╝nchen, 8. September 2015
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 18 S., 57,1x40 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Bl├Ątter lose zusammengelegt, einmal gefaltet
ZusatzInfos
  • BILD-Ausgabe ohne redaktionelle Fotos. Titelthema "Warum BILD heute keine Bilder druckt!". Regionalausgabe M├╝nchen
WEB Link
TitelNummer

bild-08-09-2015-klein

Verfasser
Titel
  • Bild M├╝nchen City, 8. September 2015
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 18 S., 47x31,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Bl├Ątter lose zusammengelegt, einmal gefaltet, Tabloid-Format
ZusatzInfos
  • BILD-Ausgabe ohne redaktionelle Fotos. Titelthema "Warum BILD heute keine Bilder druckt!". Regionalausgabe M├╝nchen City
WEB Link
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Bild M├╝nchen, 9. September 2015
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 28 S., 57,1x40 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Bl├Ątter lose zusammengelegt, einmal gefaltet
ZusatzInfos
  • Mit Beilage zum Titelthema der vorherigen Ausgabe "Warum BILD heute keine Bilder druckt!". Regionalausgabe M├╝nchen
WEB Link
TitelNummer

wanda

Titel
  • Zeitschrift Ausgabe 25 Wanda
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 64 S., 28,6X20 cm, Auflage: 300, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
WEB Link
TitelNummer

prolog-x5

Verfasser
Titel
  • Prolog X5 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - anno 2015 New
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 58 S., 24x16,4 cm, Auflage: 400, ISBN/ISSN 18674917
    Drahtheftung, mit eingelegter Werbekarte
ZusatzInfos
  • 49 Autor- und K├╝nstlerInnen ber├╝hren, betrachten, behadern oder datieren das Jahr 2015 mit ihren Zeichnungen, Gedichten, Prosa, ├ťberlegungen, in einem dichten Feld von Kunst, Welt und Subjekt.
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

sushi-2

Titel
  • sushi 02
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 26x23 cm, ISBN/ISSN 3874395294
    Broschur, Softcover
ZusatzInfos
  • Art Directors Club Nachwuchswettbewerb 1999. Aus dem Inhalt u. a.: Caprifischer am Strand - ein E-mail-Gespr├Ąch zwischen Michael Erlhoff und Diedrich Diederichsen und Alte Hasen - Pierre Mendell, Oahn Pham-Phu und Tassilo von Grolman zeigen ihre ersten Arbeiten.
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

deutschland-erotisch

Verfasser
Titel
  • deutschland erotisch - Individuelle Ansichten von Photographinnen und Photographen
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 80 S., 28x24 cm, ISBN/ISSN 3927898074
    Broschur
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung im Museum f├╝r Kunst und Gewerbe Hamburg 03.03.-02.04.1995
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Hallesches Antiquariat
TitelNummer

epikur-savelsberg

Verfasser
Titel
  • Kai Savelsberg - Peer Bohem - Klaus Schr├Âder
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • [20] S., 11x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Anl├Ąsslich der Ausstellungser├Âffnung
    Kai Savelsberg: Zwischenstand - Malerei. Peer Bohem: Daheim ist am sch├Ânsten - Malerei. Klaus Schr├Âder: BOOB - Sulpturen
    Ausstellung: 24.04.-23.05.2009
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

fetting-los-angeles

Verfasser
Titel
  • Los Angeles Surfscapes
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 80 S., 16,5x22,3 cm, ISBN/ISSN 393664697X
    Hardcover, beigelegt 2x Presseinformation der Galerie Karl Pfefferle, Einladungskarte, CD. Text Deutsch
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung in der Galerie Karl Pfefferle, M├╝nchen, 11.11.2004-15.01.2005. Mit Texten von Tanja Kemmer und Kai Middendorff
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei B├╝chersalon
TitelNummer

Gagosian-Ed-Ruscha-Books-Co

Verfasser
Titel
  • ED RUSCHA: Books & Co. - ED RUSCHA: Prints and Photographs
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 3 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Schwarz-Wei├č-Laserausdrucke. Presseerkl├Ąrung/exhibitions/ed-ruscha--march-12-2015
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
TitelNummer

Bild_2016-06-25

Verfasser
Titel
  • Bild M├╝nchen, 25. Juni 2016
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 24 S., 47,1x31,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Bl├Ątter lose zusammengelegt, einmal gefaltet, Sonderseiten 2, 3, 4, 5 und letzte Seite
ZusatzInfos
  • Titelthema: OUTsch! Schwarzer Tag f├╝r Europa. Am 23.06.2016 fand die Wahl zum Brexit in England statt. Die Briten stimmten f├╝r den Austritt aus der Europ├Ąischen Union
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
TitelNummer

klassemetzel-wieswurde

Verfasser
Titel
  • Wie's wurde
Medium

Technische
Angaben
  • [40] S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Softcover
ZusatzInfos
  • Der Katalog erscheint anl├Ąsslich der Ausstellung wie's wurde in der St├Ądtischen Galerie Cordonhaus Cham vom 01.05.-19.06.2016. Mit Arbeiten von Studenten
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Artist Kunstmagazin No. 38
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 60 S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 09368930
    Softcover, Broschur, K├╝nstlerbeilage 4 Postkarten von Matten Vogel
ZusatzInfos
  • Mit K├╝nstler-Portraits ├╝ber: Corinne Wasmuth, Kai Althoff, Matti Braun, Rainer Splitt und ein Interview mit Otto Schweins.
    Artist Page
Weitere
Personen
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Die Weltb├╝hne - Wochenschrift f├╝r Politik, Kunst, Wirtschaft - 87. Jahrgang / Heft 09
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 32 S., 20,6x15 cm, ISBN/ISSN 00432598
    Drahtheftung, oranger Umschlag,
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Die Weltb├╝hne - Wochenschrift f├╝r Politik, Kunst, Wirtschaft - 86. Jahrgang / Heft 37
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 32 S., 20,6x15 cm, ISBN/ISSN 00432598
    Drahtheftung, oranger Umschlag,
ZusatzInfos
  • Beitr├Ąge von Michael Brie, Kai Ehlers, Siegfried Fischer und andere
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Die Weltb├╝hne - Wochenschrift f├╝r Politik, Kunst, Wirtschaft - 86. Jahrgang / Heft 45
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 36 S., 21x14,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, oranger Umschlag, beklebt,
ZusatzInfos
  • Mit Beitr├Ągen Michael Brie, Kai Ehlers, Manfred Kossok, Axel Azzola, Klaus M├╝ller, Richard Christ u. a
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Die Weltb├╝hne - Wochenschrift f├╝r Politik, Kunst, Wirtschaft - 87. Jahrgang / Heft 23
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 36 S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 00432598
    Drahtheftung, oranger Umschlag, beklebt,
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Die Weltb├╝hne - Wochenschrift f├╝r Politik, Kunst, Wirtschaft - 87. Jahrgang / Heft 14
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 36 S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 00432598
    Drahtheftung, oranger Umschlag, beklebt,
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Die Weltb├╝hne - Wochenschrift f├╝r Politik, Kunst, Wirtschaft - 87. Jahrgang / Heft 16
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 36 S., 20,8x14,7 cm, ISBN/ISSN 00432598
    Drahtheftung, oranger Umschlag, beklebt,
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

weltbuehne-88-jahrgang-heft1

Verfasser
Titel
  • Die Weltb├╝hne - Wochenschrift f├╝r Politik, Kunst, Wirtschaft - 88. Jahrgang / Heft 01
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 36 S., 20,8x14,7 cm, ISBN/ISSN 00432598
    Drahtheftung, oranger Umschlag, beklebt,
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Die Weltb├╝hne - Wochenschrift f├╝r Politik, Kunst, Wirtschaft - 88. Jahrgang / Heft 07
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 36 S., 20,8x14,7 cm, ISBN/ISSN 00432598
    Drahtheftung, oranger Umschlag, beklebt,
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

prolog-x6-2017

Verfasser
Titel
  • Prolog X6- Heft f├╝r Zeichnung und Text - 2017 - Wege
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 40 S., 31,5x22 cm, Auflage: 400, 2 Stück. ISBN/ISSN 18674917
    Drahtheftung, R├╝ckseite innen mit Aufkleber, mit eingelegter Werbekarte und handschriftlichem Gru├č
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

monokultur-nr-42

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #42 Sophie Calle - Close Circuit
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 46 S., 20x14,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-981554939
    Drahtheftung, mit aufklappbarem Cover, verschiedene Papiere
ZusatzInfos
  • Mit Interview und Fotografien
Sprache
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Offene Ateliers 2017 - Kunst braucht Standort
Medium

Technische
Angaben
  • 2 S., 9,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte. Mit Widmung von Kuno Lindenmann und Chantal Vassaux-Lindenmann
ZusatzInfos
  • Wechselseitige Ausstellungen des Atelierhaus Dachauer Stra├če 110g e.V. M├╝nchen (23.ÔÇô25.6.2017) und der Ateliergemeinschaft Schulstr. e.V. M├╝nster (09.ÔÇô12.11.2017)
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

abwaerts-nr-19

Titel
  • Abw├Ąrts! Nr. 19
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 36 S., 31x21,2 cm, ISBN/ISSN 21996636
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Literaturzeitschrift. Gemeinschaftsprojekt verschiedener Zeitschriften, die bereits seit der Wendezeit existieren, wie "telegraph" aus den Berliner Umweltbl├Ąttern der 80er Jahre der DDR, "Sklaven" und "Gegner" oder "Zonic".
Weitere
Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

mono-kultur-43

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #43 Fatima Al Qadiri - embedded narratives
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 40 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, 4 Bl├Ątter lose eingelegt
ZusatzInfos
  • ... Bending and fusing different genres of music, the Kuwaiti producer and visual artist has released a handful of largely instrumental albums that often imply narratives wrapped in a dystopian atmosphere, evoking an uncanny imagery of our increasingly oversaturated and disorienting information age. It is a simple yet complicated sound that owes as much to electronic music and video game soundtracks as it does to Russian composers and Arab musical traditions. ...
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Salon-No4-2017

Verfasser
Titel
  • Salon No. 04
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • [136] S., 21x14,8 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-897703278
    Broschur mit farbigem Umschlag
ZusatzInfos
  • Nur mit Originalbeitr├Ągen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei salon verlag
TitelNummer

foensehen-2017-pk

Titel
  • FOENSEHEN - Gruppe foen zeigt Foto, Video, Installation
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 2 S., 10x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte, handschriftlicher Gru├č in Briefumschlag
ZusatzInfos
  • Karte zur Ausstellung der Gruppe foen in der Halle 50, DomagkAteliers M├╝nchen 14.-16.10.2017
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

foensehen-heft-2017

Titel
  • FOENSEHEN - Gruppe foen zeigt Foto, Video, Installation
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • [12] S., 21x14,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • KatalogHeft zur Ausstellung der Gruppe foen in der Halle 50, DomagkAteliers M├╝nchen 14.-16.10.2017
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
TitelNummer

cosmic-communities-buchholz

Titel
  • Cosmic Communities: Coming Out Into Outer Space - Homofuturism, Applied Psychedelia & Magic Connectivity
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 4 S., 20x13,8 cm, signiert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappkarte, Einladung, 1 x mit handschriftlichem Vermerk von Hartmut Geerken
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 02.11.2017-13.01.2018, mit ├╝ber 60 Fotografien von Sun Ra's Konzert im Haus von Geerken in Heliopolis/├ägypten, am 12. Dezember 1971
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

25-jahre-atelierhaus-dachauer-strasse

Verfasser
Titel
  • 25 Jahre St├Ądtisches Atelierhaus Dachauer Stra├če - Katalogpr├Ąsentation, Edition 3, Offene Ateliers, Kunstkalender
Medium

Technische
Angaben
  • 2 S., 9,7x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte. Mit Gru├č von Kuno Lindenmann
ZusatzInfos
  • Am Sonntag den 03.12.2017. Katalogpr├Ąsentation: ÔÇ×Zwischen Himmel und Erde das HausÔÇť Zum Jubil├Ąum wird vom Verein Atelierhaus Dachauer Stra├če e.V. ein Katalog ├╝ber das Haus, die K├╝nstler*innen und die Kunst, die darin entsteht, herausgegeben ÔÇô mit Bildern und Gedanken auf 112 Seiten.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

10-jahre-prolog

Verfasser
Titel
  • Prolog X7 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - 10 Jahre Prolog
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 132 S., 24,1x17 cm, Auflage: 400, ISBN/ISSN 18674917
    Broschur, mit beigelegter CD in transparenter Plastikh├╝lle
ZusatzInfos
  • Dokumentation und Nr. X7 "festschrift". Das Buch enth├Ąlt die 10-Jahres-Dokumentation, die anhand kurzer Anekdoten und zahlreicher Fotos einen Einblick in die letzten 10 Jahre mit dem Heft und seinem Drumherum gibt. Der einf├╝hrende Text stammt von der Soziologin und freien Autorin Simone Jung. Au├čerdem beinhaltet das Buch den Prolog Nr. X7 in Form einer ÔÇ×festschriftÔÇť. 53 K├╝nstler- und AutorInnen sind unserer Einladung gefolgt und haben mit ihren Beitr├Ągen die letzten 10 Jahre reflektiert. Eine dem Buch beigelegte H├Âr-CD mit Texten und Stimmen verschiedener AutorInnen aus 10 Jahren Prologgeschichte vervollst├Ąndigt das ÔÇ×GeburtstagspaketÔÇť.
    Text von der Website
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog-x5-sammeltuete

Verfasser
Titel
  • Prolog X5 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 58 S., 32,5x22 cm, Auflage: 5, numeriert, 5 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Transparente Plastikt├╝te mit einem Heft (Drahtheftung), einem Leporello, einem mehrfach gefalteten Flyer, einer Werbekarte und einem Zettel mit Nummerierung.
ZusatzInfos
  • Flyer zur Ausstellung "lockere wolken", Galerie Parterre Berlin, 01.04.-24.04.2016 und zu "30 Jahre Kultur im Ernst-Th├Ąlmann-Park, 01.-03.04.2016, Berlin Pankow. Heft mit Zeichnungen, Gedichten, Prosa, ├ťberlegungen, in einem dichten Feld von Kunst, Welt und Subjekt.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

Prolog-X6-Sammeltuete

Verfasser
Titel
  • Prolog X6 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Sammelt├╝te
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 44,6x28,8 cm, Auflage: 5, numeriert, 4 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Transparente Plastikt├╝te mit Heft (Drahtheftung, R├╝ckseite innen mit Aufkleber), Postkarte, Werbekarte und Zettel mit Nummerierung.
ZusatzInfos
  • Postkarte mit Einladung zur Release der K├╝nstlerzeitschrift Prolog Heft Nr. X6 zum Thema Wege, inklusive begleitender Ausstellung in der Galerie Heike Arndt, 19.03.-31.03.2017.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

zwischen-himmel-und-erde
zwischen-himmel-und-erde
zwischen-himmel-und-erde

Villinger Dieter / Runschke Michael / Ruthenfranz Esther / M├Ąrkl Nina Annabelle / Koch Susanne, Hrsg.: Zwischen Himmel und Erde das Haus - 25 Jahre St├Ądtisches Atelierhaus Dachauer Stra├če, 2017

Titel
  • Zwischen Himmel und Erde das Haus - 25 Jahre St├Ądtisches Atelierhaus Dachauer Stra├če
Medium

Technische
Angaben
  • [112] S., 25x20 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-928804-776
    Broschur
ZusatzInfos
  • Zum 25 j├Ąhrigen Jubil├Ąum vom Verein Atelierhaus Dachauer Stra├če e.V. in M├╝nchen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

christiane-f-vhs-video

Verfasser
Titel
  • Christiane F - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 19,5x12,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    VHS-Kassette in H├╝lle, 137 Minuten Spielzeit.
ZusatzInfos
  • Christiane F. ÔÇô Wir Kinder vom Bahnhof Zoo ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1981. Das Filmdrama, zugleich eine Filmbiografie, erz├Ąhlt aus dem Leben der drogenabh├Ąngigen Jugendlichen Christiane Felscherinow. Der Film entstand nach dem Buch Wir Kinder vom Bahnhof Zoo, das mit Hilfe von Christiane F. nach Tonbandprotokollen und Recherchen von Kai Hermann und Horst Rieck 1978 ver├Âffentlicht worden war. 1981 gewann der Film die Goldene Leinwand. Im selben Jahr wurde Christiane F. ÔÇô Wir Kinder vom Bahnhof Zoo beim Montreal World Film Festival in der Kategorie Most Popular Film ausgezeichnet.
    Info von Wikipedia.
Weitere
Personen
Sprache
WEB Link
TitelNummer

rainer-arnulf-rainer

Verfasser
Titel
  • Arnulf Rainer - Neue Fotoarbeiten
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 136 S., 22x30,3 cm, ISBN/ISSN 978-3-775717359
    Hardcover mit Schutzumschlag.
ZusatzInfos
  • Arnulf Rainer, 1929 in Baden bei Wien geboren, geh├Ârt zu den wichtigsten europ├Ąischen K├╝nstlern nach 1945. Er ist vor allem mit gestischer Malerei und ├ťbermalungen eigener wie fremder Werke - darunter auch Fotografien - bekannt geworden. Erst seit drei Jahren greift Arnulf Rainer selbst zur Kamera. Die vorliegende Publikation pr├Ąsentiert erstmals die fotografische Arbeit des K├╝nstlers, die bisher kaum bekannt ist. Alle bis heute entstandenen 69 Fotografien, in denen sich Rainer abseits aller Konventionen des Mediums bewegt, sind in diesem Buch vereint. Seine Fotos "zeigen" nichts, geben R├Ątsel auf: Sie sind "Nichtfotos voller Fragezeichen". Angelegt wie gemalte Bilder, jedoch mit den "entfremdeten Mitteln der Fotografie geschaffen" - so Robert Fleck -, verweisen sie formal auf Rainers abstrakte Malerei zur├╝ck: Unscharfe Bildbereiche, nicht bestimmbare Raumkoordinaten und partielle Verdeckungen der Kamera├Âffnung erzeugen wie absichtslos entstandene, autonome Fotografien, ├╝berlagert von ikonoklastischen Gesten.
    Text von der Webseite.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Erworben bei art book cologne
TitelNummer

prolog-x8

Verfasser
Titel
  • Prolog X8 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - l'art pour l'art, die Kunst f├╝r die Kunst
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 84 S., 24x17 cm, Auflage: 400, 7 Teile. ISBN/ISSN 18674917
    Konvolut mit einem Heft (Broschur), drei Stickern und einer Postkarte mit handschriftlichem Gru├č, alles in Papierumschlag.
ZusatzInfos
  • Im neuen Prolog X8 beschreiben, verhandeln, skizzieren, hinterfragen, verwerfen und belegen 50 K├╝nstler- und AutorInnen mit Hommagen, Cut-Ups, Gedichten, Zeichnungen, Texten und Bildern das Thema ÔÇ×die kunst f├╝r die kunstÔÇť.
    Am 27. Juni erschien die Ausgabe X8 der K├╝nstlerzeitschrift Prolog-Heft f├╝r Zeichnung und Text, verbunden mit Ausstellung, Lesungen, Konzerten und Vortr├Ągen im Kunsthaus Kule in der Auguststra├če 10 in Berlin-Mitte.
    Text vom Blog.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

emop-2018-katalog

Verfasser
Titel
  • EMOP - European Month of Photography 2018
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 298 S., 27x20 cm, 3 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, 3 verschiedene Covers, von Alina Simmelbauer, Herbert List und Josef Wolfgang Mayer
ZusatzInfos
  • Ausstellungskatalog zum EMOP, 28.09.-31.10.2018. Der Band listet alle 115 Ausstellungen des 8. Europ├Ąischen Monats der Fotografie Berlin mit Texten und Abbildungen auf. Zudem gibt es einen Index aller teilnehmenden K├╝nstlerinnen und K├╝nstler.
    Seit 2004 stellt Deutschlands gr├Â├čtes Fotofestival alle zwei Jahre die ganze Bandbreite historischer und zeitgen├Âssischer Fotografie in Berlin vor. Museen, Kulturinstitutionen, Galerien, Projektr├Ąume, Botschaften und Fotoschulen in Berlin und Potsdam pr├Ąsentieren zahlreiche Ausstellungsprojekte und Veranstaltungen, ausgew├Ąhlt von einer Fachjury. Die Formate reichen von Ausstellungen im Au├čenraum und gro├čen Museumspr├Ąsentationen,├╝ber Einzel- und Gruppenpr├Ąsentationen in Galerien und Projektr├Ąumen bis zu beeindruckenden Beitr├Ągen vieler ausl├Ąndischer Kulturinstitute und Botschaften sowie der st├Ądtischen Kunst- und Kultur├Ąmter.
    2016 fanden erstmals zum Auftakt des Festivals die EMOP Opening Days in Kooperation mit der C/O Berlin Foundation im Amerika Haus statt, die in 3 Tagen mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher anzogen. Wegen des gro├čen Erfolges finden sie in diesem Jahr erneut statt und werden von C/O Berlin kuratiert.
    Text von der Webseite.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

foen-faust-nachlese

Verfasser
Titel
  • Faust - Eine Nachlese.
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • [32] S., 17x11,5 cm, Auflage: 150, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Softcover, Drahtheftung, Postkarte beigelegt
ZusatzInfos
  • Begleitheft zur Ausstellung 06.09.-30.09.2018 im Kulturzentrum Mohr-Villa Freimann, M├╝nchen.
    10 Fotograf*innen der K├╝bstlergruppe foen sehen das Faustische. Die Gruppe foen hat sich vom M├╝nchener Faust-Festival und ihrer individuellen Faust-Lekt├╝re f├╝r ihre Ausstellung in der Mohr-Villa anregen lassen. Entstanden sind Fotoarbeiten in unterschiedlichen Techniken und mit ganz pers├Ânlichen Zug├Ąngen zu Goethes unersch├Âpflichem Weltdrama. Allen K├╝nstlern gemeinsam ist, dass sie den Faust-Stoff in seiner immer neuen Aktualit├Ąt verarbeitet haben: Die urfaustische Frage nach dem Beherrschen der Welt durch Wissen wird ebenso auf ihre Essenz befragt wie die Trag├Âdie Gretchens mit der ├ťberlegung, wie ein solches Schicksal heute auss├Ąhe. das immer und ├╝berall virulente Thema der Verf├╝hrung, sowohl im Erotischen wie auch in unserer ├╝berm├Ąchtigen Bilderwelt, wird in seiner Doppelb├Âdigkeit angerissen. die Auseinandersetzung mit dem Selbstbildnis entsteht aus der Grundfrage: bin ich Mephisto oder bin ich Faust.
    Text aus dem Heft.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Erworben bei foen
TitelNummer

pka-haidhausen

Verfasser
Titel
  • Haidhausen!
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 2 S., 14,8x10,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Postkarte zur Ausstellung Haidhausen! im ├ťblacker-H├Ąusl, M├╝nchen, 13.13.2017-07.01.2018.
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

proklisi_1983

Verfasser
Titel
  • Proklisi periodiko politikis parembasis kai koinonikis kritikis - Nr. 4
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 72 S., 24x17 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Illustriert mit Fotos, Zeichnungen, in griechischer Schrift
ZusatzInfos
  • Linksgerichtete politische Zeitschrift aus dem Stadtteil Plaka. Proklisi: Herausforderung. Ausgabe Mai 1983, Nr. 4. Innentitel: Zitat von Karl Marx. Evtl. Druckfehler: Autor F. Moreti (S. 53) statt Moretti
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

schallplatte-althoff

Titel
  • Edition Fieber 02 - Kai Althoff
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 18x18 cm, Auflage: 200, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    zwei Vinylschallplatten, rot, 7", 45 rpm, Schuber, mit Bauchbinde, Signiert auf Platten,
ZusatzInfos
  • Arziona is: Kai Althoff (guitar, drums, bass, voice), Brett Milspaw (keys, trupet, voice)
    This edition contains two vinyl 7″.Singles with music by Arizona and Matteah Baim handnumbered and signed by the artist. Limited Edition of 200 only!
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Erworben bei Achim Riechers
TitelNummer

aphrodite_1990

Verfasser
Titel
  • Aphroditi i Armonia kai to Asullipto - Aphrodite, lÔÇÖharmonie et lÔÇÖinconcevable
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 164 S., 28x20,5 cm, Auflage: 2.000, ISBN/ISSN 9602354038
    Hardcover, Fadenheftung, mit Schutzumschlag, bedrucktes Cover
ZusatzInfos
  • Erscheint anl├Ąsslich der Ausstellung Aphrodite, lÔÇÖharmonie et lÔÇÖinconcevable, Famagusta Gate in Nikosia, 10.09-28.09.1990.
    Aphrodite: Harmony and the Inconceivable and its accompanying symposium (with the particiaption of Xavier Bordes, Demosthenes Davvetas, Michel Deguy, Manos Eleftheriou, Jean-Luc Nancy) create a kind of extended banquet where artists, poets, and philosophers participate in a series of dialogues on the theme of aesthetics and beauty, in what many consider to be the birthplace of Aphrodite.
    Organized by the DESTE Foundation in collaboration with the Cypriot Ministry of Education and the Laiki Bank Cultural Center, the project was restaged two months later at the Mus├ęe dÔÇÖArt Moderne, R├ęfectoire des Jacobins, Toulouse, France.
    Text von der Webseite
WEB Link
WEB Link
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

monokultur38-van-sant

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #38 Gus van Sant - In Limbo
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 42 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Mit Interview und Filmszenen
Weitere
Personen
Sprache
TitelNummer

monokultur31-borremans

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #31 Michael Borremans - Shades of Doubt
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • When Belgian artist Micha├źl Borremans first presented his paintings to the world at the tender age of 37, he immediately caused a stir in the art scene. His realistic yet mysterious figurative images subtly draw one to the centre of a question which remains permanently unspoken. Through the combination of his immaculate painting techniques, using muted tones and classic compositions, and the puzzling scenarios that are at the heart of his work, the artist brings together both: melancholy and humour. With mono.kultur, Micha├źl Borremans talked about the mystery at the heart of painting and life in general, his commission for the Belgian Queen, and why he needs to wear his Sunday suit when he goes to work. The issue features a whopping 20 plates of Micha├źl Borremans' paintings, all printed in lifesize scale, allowing you to examine the technical mastery behind his work in breathtaking detail.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

monok35-abramovic

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #35 Marina Abramovic - Army of Me
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Frequently using her own body as a starting point, she has subjected herself to ordeals testing physical and psychological boundaries, as she did most famously during the 736 hour-performance The Artist Is Present, where visitors were invited during the course of her large retrospective to sit opposite Abramović. and share a silent but intense contact that often caused a highly emotional response ÔÇô an act that in its very simplicity can be seen as a radical culmination of a 40 year-process of reduction and concentration.In a satisfyingly confrontational and open conversation, Marina Abramović. talked with mono.kultur about the nature of invisible energy, the many criticisms she has been facing and what cosmetic surgery has to do with art. Graphically, the issue is an exercise in friction and restraint, by setting up the three elements of text, images and subtitles on different grids and letting chance run its course. All works were selected by Marina Abramović. as personal milestones in her career.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
WEB Link
TitelNummer

monok-gamper

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #32 Martino Gamper - All Channels Personal
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 56 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drei Hefte in verschiedener Gr├Â├če broschiert, mit Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Martino Gamper is the kind of product designer we all have been waiting for: Brimming with ideas, energy and humour, his designs are disarmingly irreverent and irresistibly fun, and unlike anything one will see in the puristic galleries of contemporary design. Crossing over from studying sculpture to completing an MA in product design at the prestigious Royal College of Art under Ron Arad, Gamper has had little time to worry over the theoretical doÔÇÖs and donÔÇÖtÔÇÖs of his profession ÔÇô instead, he has followed a simple rule of learning by doing, meaning: the more you do, the more you learn. With mono.kultur, Martino Gamper talked about his idea of fun, why a chair is the ultimate challenge and what design has in common with cooking. Visually, the issue is bursting with references and ideas, reclaiming image material from left and right, while unveiling the structure of a book with three booklets of different sizes all lovingly assembled into one ÔÇô and manually at that, which makes for some rough edges or rather what we like to call extra personality.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
TitelNummer

monok-brian-eno

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #34 Brian Eno - Revaluation (a warm feeling)
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 44 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, gedruckt auf verschieden farbigen Papieren
ZusatzInfos
  • Chances are that you will be far more familiar with Brian Eno and his work than you might realise. Whether you know him as a founding member of the gloriously influential 1970s art-rock outfit Roxy Music, or as the inventor of ambient music, in one breathless career Eno has actually released no less than 25 solo albums and contributed to countless projects and collaborations, but also left his fingerprints on dozens of seminal albums as a producer ÔÇô think U2, Talking Heads or Coldplay, to name but a few ÔÇô composed several film scores not to mention the start-up theme for MicrosoftÔÇÖs Windows 95. All of which is to say that it is hard to not be in earshot of his musical influence in one way or another. With mono.kultur, Brian Eno talked about the impact of technology on culture, the similarities between producing music and parenting, and why they called Elvis ÔÇśThe PelvisÔÇÖ. Given Brian EnoÔÇÖs interest in how art can affect moods and emotions, our new issue turned into somewhat of an experiment in chromatics, with the pages gradually traveling the entire colour spectrum from yellow to blue and back again, which not only affects the optical perception of the yellow text, but also how one responds to the content of the interview. Suffice to say: this must certainly rank as the most colourful mono.kultur to date.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
TitelNummer

monok-bofill

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #36 Ricardo Bofill - The Future of the Past
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, gedruckt auf verschiedenen Papieren
ZusatzInfos
  • where to begin with an architect as over the top as Ricardo Bofill, notorious since the 1970s for his vast city-like housing estates that look like surreal experiments in crossbreeding desert caves with Star Wars. an architect who has designed over 1000 projects in the space of five decades, from perfume bottles to city plans, and pretty much everything in between. who has worked in a style ÔÇô or a hundred styles ÔÇô that is as unique as it is impossible to describe. who founded a leftist collective that would eventually end up building airport terminals. whose life reads somewhat like a fairytale itself, taking us from fascist Spain under FrancoÔÇÖs rule to the celebrity frenzy of our modern times, with the Bofill clan holding a somewhat unique position among Spanish tabloids? To add any more is to inevitably leave out too much. With mono.kultur, Ricardo Bofill talked about fifty years of architecture, the vagaries of ambition and how Modernism killed the city. Visually, the issue offers a disorienting journey of architectural splendour with plenty of previously unpublished images from the archives of Ricardo Bofill (as well as the odd film still of naked bodies). Using partial high gloss varnish throughout, it is a pleasing juxtaposition of the natural and the artificial, the intellectual and the sexual, the disciplined and the decadent.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

monok-nachtwey1

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #37 James Nachtwey - Shades of Time
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 52 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Zwei Hefte, Drahtheftung, ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Inspired by the press images from the Vietnam War that told a very different story to the official government statements, James Nachtwey found his calling that he would pursue with determination and compassion that are admirable: to document the effects of war, terror and disease. In the hope of raising awareness and inspiring intervention and change, his photographs are neither easy to look at nor easy to forget. Having witnessed and reported on the defining conflicts and tragedies of the past three decades ÔÇô from the revolutions of South America and Eastern Europe to the famines in Africa, from 9/11 to the wars in Iraq and Afghanistan ÔÇô NachtweyÔÇÖs photographs focus on the costs of war: the suffering of civilians, the damage and the scars. There is no doubt that NachtweyÔÇÖs images are a challenge ÔÇô to the powers that be by proposing an unflinching look at the reality on the ground, at the effects of politics on human lives, but also to us as their audience, by questioning our implication and, quite simply, by opening our eyes to the world. In a rare and frank interview with mono.kultur, James Nachtwey talked about his struggles with photography, the different realities of war, and why images have the power to create change. Graphically, the issue is at its most reduced, giving ample space to let the words and images unfold: coming in two separate booklets, it presents a personal and uncommented selection of James NachtweyÔÇÖs work in one, and a highly intriguing and challenging conversation in the other.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

monok-39-thaemlitz

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #39 Terre Thaemlitz - The Arrogance of Optimism
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, auf verschiedenem Papier gedruckt, von rechts nach links zu lesen
ZusatzInfos
  • Politics and the dance floor make for uneasy bedfellows, and it is this uneasiness that drives most of the work of Terre Thaemlitz, confronting head-on issues that are usually off limits in electronic music. Thaemlitz is a producer and DJ, also known under their monikers of DJ Sprinkles, Social Material, and K-S.H.E, among others. But they are also a writer, educator and activist of sorts, with very fluid notions of gender, switching continuously between male and female drag. Born in 1968, Terre Thaemlitz left the rigidly conservative and violently homophobic environment of their home state, Missouri, in the mid-1980s for New York. They became involved in the queer and transgender scenes both socially and musically at a time when house music was not a genre but simply the wide open sound of a specific social and political space. As New YorkÔÇÖs underground queer music scenes dissolved under gentrification, Thaemlitz eventually relocated to Tokyo at the beginning of the ÔÇÖ00s. In a challenging interview with mono.kultur, Terre Thaemlitz talked about the politics of sexuality, his disillusion with the music industry, and why roller disco was so amazing. Visually, the issue is a dark affair, steeped in a dirty, gritty black. Printed on no less than six different paper stocks and juxtaposing several grids and graphic systems, it creates its own visual logic ÔÇô only to disturb our most fundamental habits of reading and navigating a magazine by opening backwards, from right to left.
    Text von der Website.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

monok-edmund-waal

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #40 Edmund de Waal - W is for White
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 44 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, auf verschiedenem Papier gedruckt
ZusatzInfos
  • Edmund de Waal is a potter. His pots, plates, and vessels are the result of craft and mastership, but they are also so much more than that: they are experiments in form and function, abstractions of thoughts on silence and space, on repetition and failure, on substance and fragility, on memory contained. Edmund de Waal is an artist. He arranges his objects in complex choreographies that are as mysterious as they are mesmerizing. Displayed in galleries and institutions worldwide, his considered installations play with architectural concerns, integrating ideas of space, light and obscurity. Edmund de Waal is a writer. Whether he sculpts with words or with clay, what Edmund de Waal works with are concepts, ideas, and desires. In a body of work that is at odds with our times and yet oddly successful, his writings and objects overlap and integrate each other in an attempt to understand and transcend our complex relationship with objects and our surroundings. In an interview with mono.kultur structured like an A-Z of notes and ideas, Edmund de Waal talked about his rules of attachment, the impossibility of repetition, and why ÔÇśdoubtÔÇÖ is the most beautiful word. Visually, the issue takes inspiration from that most perfect of materials: porcelain. Printed entirely in double-sided splendour, the two finishings of the paper ÔÇô shiny gloss and smooth matt ÔÇô evoke the texture of ceramics before and after glazing.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

monok41-stuart

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #41 Meg Stuart - Make the first move
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, auf verschiedenen Papieren gedruckt
ZusatzInfos
  • Meg StuartÔÇÖs work is not about the elegance and beauty of dance, or at least not in the conventional sense. It is about exploring the outer edges of movement, where bodies age, fail, and surrender, where individual spaces disintegrate and bleed into each other, where physical memories are exposed like open wounds. Meg StuartÔÇÖs work is located at the vanishing point where dance meets visual arts. Within just two decades, StuartÔÇÖs dance company Damaged Goods, which she founded in 1994, have produced a lengthy and diverse list of projects, ranging from countless full-length feature works to multi-disciplinary dance installations, improvisations, and films that spread far beyond the theatre stages of the world, into museum spaces, film festivals or the wide open street. With mono.kultur, Meg Stuart talked about her first physical memories, the healing power of dancing and the thrill of disorientation. Following Meg StuartÔÇÖs interest in abundance and complexity, the design discards all notions of top or bottom, left or right, with text and images set in different and ever-changing directions. A magazine as a physical object that wants to be handled and turned. Reading as a dance.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

monok-45-paglen

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #44 Trevor Paglen - The Edge of Tomorrow
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 24 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, sechs Bl├Ątter, gefaltet, in Antistatiktasche
ZusatzInfos
  • Best known for his series on clandestine military bases and spy satellites, Trevor PaglenÔÇÖs practice reaches far beyond museum walls. Instead, it encompasses a variety of disciplines. from image-making and installations to investigative journalism, writing, engineering, geography, and sound design. Along the way, Paglen challenges our traditional notions of fine art. He has published a number of books on the functioning of the US intelligence services, installed a series of Autonomy Cubes that allow access to the entirely anonymous Tor network, and is currently working on his own satellite to be launched into space in summer 2018. In a sweeping conversation with mono.kultur, Trevor Paglen talked about the volatility of truth, the dilemmas of the Anthropocene, and why Artificial Intelligence will not outlast humanity. True to its precious content, the issue comes in a Static Shielding Bag normally used for sensitive electronic products. In loose reference to computer coding as well as archival documents, it contains a main booklet with the text and excerpts from PaglenÔÇÖs current cycle on machine vision, as well as six ÔÇśattachmentsÔÇÖ covering seminal projects from his career to date.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
TitelNummer

monok-price-ny

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #45 Richard Price - New York A.M.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 52 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, Titel in Silberpr├Ągung auf dem Cover, Text und Fotografien auf verschiedenem Papier gedruckt
ZusatzInfos
  • When it comes to research, Richard Price adopts a hands-on approach: hanging out in different neighbourhoods, talking to strangers and going for ride-alongs with cops to see a darker side of the city. In many ways, it is this wide-eyed curiosity that allows his books to be read as time capsules of a New York in constant flux, revealing an uncanny understanding for knowing exactly what people want, need, envy and resent about the cities they inhabit. In a conversation peppered with anecdotes and bebop, Richard Price talked to mono.kultur about the need to live in order to write, working for Hollywood, and why hanging out is a professional matter. Visually, the conversation with Richard Price found its perfect sparring partner in a selection of images by cab driver turned photographer Joseph Rodriguez. And, just between us, we are proud to feature our very first ever foil embossed cover, in the honourable tradition of pulp novels.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
TitelNummer

monok-46-kere

Verfasser
Titel
  • MONO.KULTUR #46 Francis K├ęr├ę - Of Clay and Community
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 48 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 18617085
    Drahtheftung, gedruckt auf verschiedenem Papier, teilweise farbig
ZusatzInfos
  • In our most colourful issue yet, we step into the life and work of architect Francis K├ęr├ę, known in equal measure for his lighthearted and innovative architecture, his remarkable background, and his infectious sense of optimism. K├ęr├ę has completed numerous projects both in Africa and beyond, including schools, medical centres, cultural institutions, and temporary installations, such as the renowned annual Serpentine Pavilion in 2017. Frequently relying on local materials and infrastructure, his work is marked by a profound simplicity and refreshing lightness, meeting technical problems with surprising and seemingly effortless solutions. It reflects his attitude that architecture should, in its most primary function, seek to improve the lives of the people who inhabit it. With mono.kultur, Francis K├ęr├ę talked about his long trajectory from a remote village in Africa to Berlin, his steadfast belief in optimism, and what makes a tree a perfect piece of architecture. Designwise, we followed K├ęr├ęÔÇÖs principle to work with what is at hand, sourcing papers from dead stock at our printersÔÇÖ, essentially using an assortment of leftovers. And colour, of course, with the issue based on the national colours of Burkina Faso, paying tribute to the idea of culture as a shared ground to build upon.
    Text von der Website.
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

atelierhaus-dachauerstrasse-visionen-2019

Verfasser
Titel
  • Offene Ateliers 2019 - Visionen - Kunst braucht Standort
Medium

Technische
Angaben
  • 2 S., 9,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • zu Ausstellungen im Atelierhaus Dachauer Stra├če 110g e.V. M├╝nchen, 03.ÔÇô05.05.2019
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

kultur-gespenster-06

Titel
  • Kultur & Gespenster Nr. 06 Ich will nicht Mr Pink sein
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 242 S., 28x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-938801444
    Broschur, Softcover
ZusatzInfos
  • Kultur & Gespenster bringt einen Teil der Sagen, M├Ąrchen und Lieder der Herzogt├╝mer Schleswig, Holstein und Lauenburg, erg├Ąnzt um ein Gespr├Ąch zwischen dem Medi├Ąvisten und Literaturwissenschaftler Hartmut Freytag und dem K├╝nstler Alexander Rischer, welcher im Herbst vergangenen Jahres etliche Fahrradtouren durchs Holsteinische unternahm, um die Originalschaupl├Ątze der M├Ąrchen f├╝r dieses Heft zu fotografieren.
    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

aap-besucher-2013-img_1461

Verfasser
Titel
  • Besucher des AAP Archive Artist Publications

Technische
Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    Besucher des Archivs: Kunsthistoriker, Student*innen, Sch├╝ler, Kunststudent*innen, K├╝nstler, Sammler, Bibliothekare, Gestalter*innen, Designer, Professoren, Kurator*innen, Kunstp├Ądagogen, Fotografen, Verleger*innen ...
ZusatzInfos
  • Personen und Gruppen, die das AAP Archiv in der T├╝rkenstra├če 60 UG besucht haben. Im BLOG sind die Besuche einzelner BesucherGruppen dokumentiert.
    Punkt 16 aus dem BLOG: Kann ich/man das AAP Archiv besuchen?
    Ja, das Archiv kann nach Absprache besucht werden. Gruppen sind bis zu 15 Personen m├Âglich. Wenn Sie besondere W├╝nsche haben und gerne Exponate ansehen m├Âchten, bitte ich 8 bis 14 Tage vorher um eine Liste der gew├╝nschten Titel mit Angabe der TitelNummer. Alle Items k├Ânnen grunds├Ątzlich selbst vorsichtig durchgesehen werden.
    Da das Heraussuchen der Titel aus den einzelnen Schachteln mit einiger Arbeit verbunden ist, schlage ich einen Tausch vor: Arbeit gegen Arbeit, d. h. Sie bringen als kleine Gegenleistung eigene oder fremde Publikationen mit, also irgendetwas, das gut in das Archiv passen w├╝rde. Alle Geschenke werden unter Nennung des Spenders in den Online-Katalog aufgenommen. Bitte keinen Wein, Schokolade, Blumen oder ├Ąhnliches mitbringen.
    Beim Besuch k├Ânnen Fotografien von den Exponaten, dem Raum und den anwesenden Personen gemacht werden.
    F├╝r Recherche- und Studienzwecke kann auch ein tempor├Ąrer Arbeitsplatz zur Verf├╝gung gestellt werden.
    Die Dauer des Besuches k├Ânnen Sie selbst festlegen. Ein Besuch ist t├Ąglich nach Absprache zwischen 10 und 22 Uhr m├Âglich.
    Bitte bedenken, dass das Archiv im Tiefgeschoss liegt und es keinen Lift gibt.
    Freue mich auf Ihren Besuch.
    Foto: Besuchergruppe 2013, Studentinnen der LMU.
Weitere
Personen
Sponsoren
Sprache
WEB Link
WEB Link
TitelNummer

deep-storage-arsenale-der-erinnerung

Verfasser
Titel
  • Deep Storage - Arsenale der Erinnerung - Sammeln, Speichern, Archivieren in der Kunst
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 303 S., 30x24 cm, ISBN/ISSN 3791318470
    Broschur
ZusatzInfos
  • Erschienen zur Ausstellung im Haus der Kunst M├╝nchen 03.08.-12.10.1997, Neue Nationalgalerie Berlin, Museum Kunst Palast D├╝sseldorf, Kulturforum Potsdamer Platz Berlin, P.S.1 MoMA Long Island, Henry Art Gallery Seattle.
    Seit den 60er Jahren reagieren viele K├╝nstler auf die Herausforderung durch die stetig ansteigende massenmediale Bilderflut. Das Speichern von Informationen, Bildern und Dingen machten sie zum Thema ihrer Arbeiten, indem sie das Verpacken, Stapeln und Lagern als k├╝nstlerische Ausdrucksformen f├╝r sich entdeckten. Die Allgegenwart digitaler Datenspeicherung und Datenverarbeitung in den 90er Jahren f├╝hrte zu einer erneuten k├╝nstlerischen Auseinandersetzung mit den Entlastungen bzw. Enteignungen des menschlichen Ged├Ąchtnisses. In Frage steht die lebendige Erinnerungsarbeit als Grundlage unseres Bewusstseins.
    Die Ausstellung DEEP STORAGE ARSENALE DER ERINNERUNG zeigt in Werken von mehr als 40 international renommierten K├╝nstlerinnen und K├╝nstlern aus drei Generationen, die vielf├Ąltigen Formen ihrer Auseinandersetzung mit dem Speichern von Dingen und Informationen. Die Verfahren des k├╝nstlerischen Archivierens bestehen im Verpacken von Einzelobjekten oder im Reihen bzw. Stapeln von Bildern, Texten und Materialien in seriellen Strukturen. Systematisch oder chaotisch gruppierte Dinge des t├Ąglichen Lebens werden in Regalen, gro├čr├Ąumigen Bodenarbeiten und K├╝nstlerr├Ąumen gelagert. Zu diesen Objektarchiven gesellen sich Werke, die wie photographische, filmische und digitale Datenspeicher funktionieren.
    Text aus der Presseerkl├Ąrung
Weitere
Personen
Sprache
TitelNummer

schnitzer_nr6_2019
schnitzer_nr6_2019
schnitzer_nr6_2019

Schnitzer Martin, Hrsg.: &journal, No. 06 - Luft, 2017

Verfasser
Titel
  • &journal, No. 06 - Luft
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 24 S., 40x28,8 cm, Auflage: 6.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Bl├Ątter lose ineiander gelegt
ZusatzInfos
  • Zeitung der Firma Schnitzer& zur CAD-Software Archicad. Interview mit Wilhelm Koch, Kai Otto Architekten. Anzeige Ausstellung von Sabine Effinger, Anna Frydman, Sybille Rat bei Schnitzer&Studio, 27.06.-26.07.2019
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

coers_yours_faithfully_2017
coers_yours_faithfully_2017
coers_yours_faithfully_2017

Witte Veronica / Beelitz Claudia, Hrsg.: Yours faithfully - Achtzig f├╝r einen, 2017

Verfasser
Titel
  • Yours faithfully - Achtzig f├╝r einen
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 10,5x14,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltflyer A6, Leporellofaltung
ZusatzInfos
  • Erscheint anl├Ąsslich der Ausstellung Yours faithfully im Kunstverein Tiergarten, Galerie Nord, 27.09.2019-22.10.2017. "ÔÇ×Yours FaithfullyÔÇť pr├Ąsentiert eine Auswahl an Arbeiten von 80 K├╝nstler*innen in eigens hierf├╝r entwickelten Raum┬şinstallationen von Karen Scheper und Pfelder. Sie alle sind der Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten und ihrem langj├Ąhrigen k├╝nstlerischen Leiter Ralf F. Hartmann in besonderem Ma├če verbunden."
    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

anaott

Verfasser
Titel
  • Leftfield Vinyl and Cassette Label.
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • [20] S., 14,7x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Katalog des seit 2013 bestehenden Vinyl- und Kassettenlabels im Makroscope - Zentrum f├╝r Kunst und Technik in M├╝hlheim an der Ruhr
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

guenther_feuerstuhl_3-2020
guenther_feuerstuhl_3-2020
guenther_feuerstuhl_3-2020

G├╝nther Egon / Schneider J├╝rgen, Hrsg. : Feuerstuhl No. 3 - Magazin f├╝r Sp├Âtter & Feuerv├Âgel, 2020

Titel
  • Feuerstuhl No. 3 - Magazin f├╝r Sp├Âtter & Feuerv├Âgel
Medium

Technische
Angaben
  • 136 S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-946685357
    Softcover. Mit Farbseiten gr├╝n, Vorsatz, Nachsatz
ZusatzInfos
  • Feuerstuhl ist eine antiautorit├Ąre Zeitschrift, ein befeuerndes Scheit Holz, benannt nach einer mexikanischen Geschichte aus dem Roman "Regierung" von B. Traven, 1931
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

instant-theory
instant-theory
instant-theory

Barth Elisa / Campos Felipe / Guglieri Dominique / H├Âpfl Yayla / Wisotzky Kai, Hrsg.: instant theory. Die M-Fotoserie des Merve Verlags, 2020

Titel
  • instant theory. Die M-Fotoserie des Merve Verlags
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 14,9x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einzelblatt, Kreuzbuchfalz, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Information zu Austellung und Gespr├Ąchsrunden in der ngbk Berlin, 22.02.-09.04.2020
    In den 1980er Jahren bildet sich ein schier ma├čloses Interesse an philosophischen, ├Ąsthetischen und an Emanzipation ausgerichteten Theorien. Der Westberliner Merve Verlag ist zu dieser Zeit Treffpunkt f├╝r intellektuellen und k├╝nstlerischen Austausch ÔÇô ein Netzwerk, das von den Verleger_innen Heidi Paris und Peter Gente in zahlreichen, spontan aufgenommenen Fotografien festgehalten wird.
    Die Ausstellung gew├Ąhrt Einblick in dieses Archiv. Gezeigt werden Portr├Ąts von Akteur_innen der Szene, des Verlegens, aus der bildenden Kunst und experimentellen Musik. Durch das nachtr├Ągliche Kartografieren der Beziehungen und Verkn├╝pfungen werden der Zeitgeist sowie alternative Produktionsweisen aus heutiger Perspektive befragt. Kontextualisierende Ausstellungstexte, Videointerviews und begleitende Veranstaltungen besch├Ąftigen sich mit Fragen wie: Entlang welcher Vektoren gestaltet sich alternative Wissensverbreitung und welche politische Funktion erf├╝llen dabei Kollektivit├Ąt, Serialit├Ąt, Chaos und Freundschaft? Was unterscheidet ein Kollektiv von einem Netzwerk und welche Gefahr besteht in der jeweiligen Offenheit f├╝r neoliberale Vereinnahmung? Wieso waren und sind Sichtbarkeiten von Frauen oder der Arbeit des ├ťbersetzens in (unabh├Ąngiger) Textproduktion oft ungleichm├Ą├čig verteilt und welche Umwertungen sind hier n├Âtig? Die Ausstellung stellt diesen Fragen nach und behauptet ihre Relevanz f├╝r unsere Gegenwart.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

moff15
moff15
moff15

Klingemann Stefanie, Hrsg.: MOFF No 15, 2017

Verfasser
Titel
  • MOFF No 15
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 80 S., 29,7x21 cm, Auflage: 6.000, ISBN/ISSN 21919844
    Broschur, gefalztes Poster umgeschlagen, DIN A2
ZusatzInfos
  • MOFF ist ein Magazin aus der Kunst-Szene im Rheinland mit dem Redaktionssitz in K├Âln. Im Mittelpunkt stehen neun bis zw├Âlf Gespr├Ąche mit K├╝nstler*innen, die durch ein weiteres Gespr├Ąch mit Artverwandten, wie Galerist*innen, Kurator*innen, Kunstwissenschaftler*innen, Sammler*innen und Verlagen erg├Ąnzt werden. Jede Ausgabe wird von einem neuen Team gestaltet, denn MOFF verzichtet auf ein Branding, ein Logo oder eine Corporate Identity. Das Format, das Layout und der Umfang des Magazins unterliegen einem stetigen Wandel und Entwicklung. Die transdisziplin├Ąre Zusammenarbeit und der Austausch blden die Basis f├╝r das Projekt.
    Nicht nur das Fachpublikum, sondern Jeder kann MOFF kostenlos erhalten. Es liegt auf der Art Cologne, in Galerien, Off-Spaces, Museen, Archiven, Bibliotheken, Hochschulen, sowie einigen Bars und Caf├ęs im Rheinland aus.
    MOFF ist seit 2008 von der K├╝nstlerin Stefanie Klingemann entwickelt worden. Seit 2011 besteht der gemeinn├╝tzige Verein MOFF e.V. zur F├Ârderung zeitgen├Âssischer Kunstprojekte. Im MOFF-Team arbeitete von 2010-2014 die in K├Âln lebende Kunsthistorikerin Anne Schloen als Mitherausgeberin. Seit 2017 arbeitet der Kunsthistoriker Emmanuel Mir aus D├╝sseldorf im Redaktionsteam.
    Redaktionelle Beitr├Ąge und Gespr├Ąche mit K├╝nstler*innen haben u.a. Barbara Hess, Sabine Elsa M├╝ller, Julia Reich, Barbara Hoffmann-Johnson, Ulrike Jagla-Blankenburg, Andreas Prinzing, Ulrike Grothe, Sabine Maria Schmidt, Johannes Stahl gef├╝hrt.
    Text von der Webseite.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

matratze-1

Titel
  • MATRATZE Ausgabe 1
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 50 S., 28x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Das Matratze Magazin ist eine unabh├Ąngige studentische Zeitung, gegr├╝ndet von Studierenden der ABK Stuttgart. Sie bietet Studierenden eine Plattform, um Foto- und Textarbeiten mit anderen zu teilen, sich auszuprobieren und zu experimentieren. Dabei findet der Austausch der Arbeiten nicht nur innerhalb der Stuttgarter Akademie statt, sondern auch mit Studierenden anderer Hochschulen und Akademien.
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
WEB Link
TitelNummer

matratze-2

Titel
  • MATRATZE Ausgabe 2
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 84 S., 28x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Das Matratze Magazin ist eine unabh├Ąngige studentische Zeitung, gegr├╝ndet von Studierenden der ABK Stuttgart. Sie bietet Studierenden eine Plattform, um Foto- und Textarbeiten mit anderen zu teilen, sich auszuprobieren und zu experimentieren. Dabei findet der Austausch der Arbeiten nicht nur innerhalb der Stuttgarter Akademie statt, sondern auch mit Studierenden anderer Hochschulen und Akademien.
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
WEB Link
WEB Link
TitelNummer

prolog-22-2021
prolog-22-2021
prolog-22-2021

Schwarzbach Anton, Hrsg.: Prolog 22 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Nacht//Schatten, 2021

Verfasser
Titel
  • Prolog 22 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Nacht//Schatten
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 64 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, 2 Stück. ISBN/ISSN 18674917
    Drei Hefte (Drahtheftung), drei Sticker beigelegt
ZusatzInfos
  • Wir freuen uns, die 22. Ausgabe der K├╝nstlerzeitschrift Prolog ÔÇô Heft f├╝r Zeichnung und Text zum Thema Nacht//Schatten zu lancieren/anzuk├╝ndigen. Die Ausgabe versammelt 66 K├╝nstler*innen und Autor*innen ÔÇô Zeichnungen, Gedichte, Interviews, Erz├Ąhlungen, Wahrnehmungsskizzen und fotografische Dokumentationen ÔÇô mit und ohne Bez├╝ge zur Pandemie. Kleine bis kleinste Beobachtungen der Nacht. Einer ver├Ąnderten Nacht, die zuweilen sternenlos leise ihre Magie verspr├╝ht, hin und wieder unterbrochen vom Spiel der Schatten und Schemen. Die Nacht, die uns alte und neue Fragen an das Gro├če und Ganze stellt. Fragen, die uns vielleicht vor zwei Jahren anders interessiert h├Ątten ...
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Prolog 21 - Heft f├╝r Zeichnung und Text -Strukturen(en) Differenz(en)
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 64 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 18674917
    Drei Hefte (Drahtheftung), drei Sticker beigelegt
ZusatzInfos
  • ... 63 K├╝nstler- und Autor*innen in Wort und Bild versammelt auf 64 Seiten die 21. Ausgabe. Unsere Interviewpartnerin in der Reihe K├╝nstler*innen und ihre Projekte ist Ines Doleschal von der Initiative kunst + kind berlin. Mit ihr haben wir uns u. a. ├╝ber die aktuellen F├Ârderungen der Kunststiftung Bonn unterhalten. Au├čerdem in der neuen Ausgabe: kafkaeske Einblicke in das Organisationsb├╝ro von artspring. berlin. ...
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

konpaper_no8-jagd_zeitung

Verfasser
Titel
  • [kon] No. 08 JAGD
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 48 S., 27,6x22,2 cm, Auflage: 1.000, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitung, Drahtheftung, Aufkleber mit Illustrationen von Carmen Reina auf einem Din A 5 Bogen beiliegend, mit Postkartengru├č von Pia Lobodzinski an Hubert Kretschmer beiliegend
ZusatzInfos
  • ... ┬şbringen in Essays, Artikeln und poetischen Texten die ganze mediale Vielfalt der Jagd zur Strecke. Angefangen mit Jagd-┬şGr├╝nden und Weisheitsj├Ągern in (sp├Ąt-)mittelalterlichen Erz├Ąhlungen ├╝ber mordl├╝sterne Streichinstrumente in zeitgen├Âssischer Musik und revoltierenden J├Ągerinnen in der Popkultur ÔÇô unsere No. 8 zeigt, warum Jagd mehr als nur eine Praxis ist: G.A. Beckmann f├╝hrt in seinem Dramolett die Jagd malizi├Âs als elit├Ąres Hobby vor, wenn er den Kyny auf All-┬şInclusive-Reise durch Sissiland jagen l├Ąsst. ┬şAnhand des ┬şDokumentarfilms ┬şSafari macht Laura Beck die ┬ş(post-)┬şkoloniale Dimension der Troph├Ąenjagd sichtbar, und Shannon Ray erkl├Ąrt, was Jagd mit Umweltschutz zu tun hat. Es werden amerikanische Jungle-┬şComics und deutsche Jagdzeitungen analysiert, ┬şkanonische Texte von Kafka bis Musil aufs Korn genommen und verflossenen Jahren wie W├Ârtern hinterhergejagt ÔÇŽ
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

mvhs-fotografie-video-2021-2022

Verfasser
Titel
  • Fotografie und Video - Film September 2021 bis Februar 2022
Medium

Technische
Angaben
  • [10] S., 21x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    4 mal leporelloartig gefaltet
ZusatzInfos
  • Beinhaltet Informationen ├╝ber "XXX - Das Projekt Fotografie", das sein 30-j├Ąhriges Jubil├Ąum feiert. Es wurde von Michael Jochum in den 80ern gegr├╝ndet. Das Projekt hat die Mission, ein wichtiger Ort zu sein f├╝r freie k├╝nstlerische Fotografie, an dem die Teilnehmenden im diskursiven Austausch gesellschaftliche Bedeutungsebenen des fotografischen Bildes befragen und eigene Bildkonzepte entwickeln. Es werden Arbeiten von dem Leiter dieses Projektes gezeigt, genauso wie von Teilnehmern*innen an diesem Projekt. Erw├Ąhnt wird der "salon de photographie IX", in dieser Werkschau bieten die aktuellen Teilnehmer einen Einblick in ihre vielf├Ąltigen Arbeitsweisen, au├čerdem wird das gemeinsam entwickelte Magazin "Nil" pr├Ąsentiert. Kern dieser Ausstellung sind die von Michael Jochum geleiteten semester├╝bergreifenden Kurse f├╝r alle, die sich ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum intensiv mit dem Medium Fotografie auseinandersetzen wollen. Im Anschluss werden Ausstellungen von den beteiligten Personen angegeben.
Sprache
WEB Link
WEB Link
Erworben bei Gasteig
TitelNummer

interwall-nummer-7-erste-eschatologische-internationale-1996-andryczuk
interwall-nummer-7-erste-eschatologische-internationale-1996-andryczuk
interwall-nummer-7-erste-eschatologische-internationale-1996-andryczuk

Graf Karl-Heinz, Hrsg.: interWall nr. 7 - erste eschatologische internationale, 1996

Verfasser
Titel
  • interWall nr. 7 - erste eschatologische internationale
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • [40] S., 21x14,8 cm, Auflage: 150, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Umschlag Siebdruck, mit Bleistift auf der letzten Innenseite signiert von Hartmut Andryczuk und nummeriert
ZusatzInfos
  • Das Heft Nr. 7 in der Reihe - interWall - entsteht im Rahmen der von Hartmut Andryczuk organisierten Ausstellung "erste eschatologische internationale Communication Art Projekt" vom 02.-27.06.1996 und katalogisiert die beteiligten K├╝nstler, inkludiert zudem eine Klassifizierung und eine kurze Beschreibung ihrer Arbeit und enth├Ąlt jeweils eine biographische Notiz und die Adresse des K├╝nstlers.
    Definition des Wortes Eschatologie aus Wikipedia:
    "Eschatologie [ɛs├ža-] (aus altgriechisch τὰ ἔσχατα ta ├ęs-chata ÔÇÜdie ├Ąu├čersten DingeÔÇś, ÔÇÜdie letzten DingeÔÇś und λόγος l├│gos ÔÇÜLehreÔÇś) ist ein theologischer Begriff, der die prophetische Lehre von den Hoffnungen auf Vollendung des Einzelnen (individuelle Eschatologie) und der gesamten Sch├Âpfung (universale Eschatologie) beschreibt."
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

fritz-2

Titel
  • Fritz Nr. 2, Jg. 1
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 15,1x10,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Antiquariat Rudloff
TitelNummer

boggasch-rahn-night-parade
boggasch-rahn-night-parade
boggasch-rahn-night-parade

Rahn Ayumi / Boggasch Frauke: night parade, 2021

Titel
  • night parade
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 2 S., 10,4x14,8 cm, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • F├╝r ihre Ausstellung im Kunstverein Neuk├Âlln (19.11.2021-09.01.2022) greifen Frauke Boggasch und Ayumi Rahn auf die legend├Ąren Darstellungen der einhundert Geister und D├Ąmonen zur├╝ck, die in unterschiedlichsten Varianten seit Jahrhunderten in Japan existieren.
    Die Mythologie der sogenannten Yōkai spielt bis heute in der traditionellen wie popul├Ąren Kultur Japans eine gro├če Rolle. In einer animistisch gedachten Welt lie├čen sich Yōkai wohl am ehesten als Verk├Ârperungen des Unaussprechlichen begreifen. Sie k├Ânnen als b├Âswillige Unheilstifter auftreten, als furchterregende Erscheinungen und strafende D├Ąmonen, aber auch als wohlwollende Kreaturen. Als ├╝bernat├╝rliche Wesen rufen sie ins Bewusstsein, wie sensibel und verletzlich das Gleichgewicht ist zwischen Mensch und Natur und zwischen dem Menschen und seinen Mitmenschen. Yōkai sind ebenso Ereignis, Existenz und Form. Sie stecken hinter seltsamen Vorf├Ąllen, unheimlichen Begegnungen und k├Ânnen unvermittelt in jeder Situation auftauchen. Sie dienen als Begr├╝ndung f├╝r unerkl├Ąrliche Erscheinungen und mysteri├Âse Ph├Ąnomene.
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

koerbl-der-rote-arm
koerbl-der-rote-arm
koerbl-der-rote-arm

Koerbl J├Ârg-Michael: DER ROTE ARM, 2022

Titel
  • DER ROTE ARM
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • [28] S., 12x12 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Prenzlauer Berg Collection, Vol. 8, Dezent umsortierte Teile des Dramas Der rote Arm Prolog (1990), Ausz├╝ge aus Gragmenten
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

nold-die-schwangere-bibliothek

Verfasser
Titel
  • Die schwangere Bibliothek - Buchleibesfr├╝chte - Eine Mail Art Aktion
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 190 S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 392222878
    Broschur, beigelegt ein Blatt mit Mail Art Publikationen und Aktionen von Wilfrid Nold
ZusatzInfos
  • Mit einem ausf├╝hrlichen Text Das K├╝nstlerbuch gestern und heute, Mail Art, ein Blick hinter die Kulissen der neuen Kunstbewegung, Aus den B├╝chern, Die Bibliothek, Dialog zwischen Egon Jung und Alter Ego, Die Namen und Adressen aller Teilnehmer
Weitere
Personen
Sprache
TitelNummer

heuschrecke

Titel
  • Heuschrecke
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 35 S., 21x14,8 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Schwarz - Wei├č Kopien
ZusatzInfos
  • Sch├╝lerzeitung des Michaeli - Gymnasiums
Sprache
TitelNummer

legal-illegal-ngbk

Verfasser
Titel
  • legal / illegal. Wenn Kunst Gesetze bricht / Art beyond Law
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 256 S., 18x14 cm, ISBN/ISSN 3-89657-468-X
    Broschur
ZusatzInfos
  • ┬źlegal, illegal┬╗ stellt Aktionen von K├╝nstlerInnen in den Mittelpunkt, bei denen die Grenzen zwischen k├╝nstlerischer Inszenierung und politischer Tat verschwinden, bei denen das Symbolische in Aktionismus, Illegalit├Ąt oder gar Kriminalit├Ąt m├╝ndet. Aktionen, die den Konflikt zwischen den Systemen Politik, Kunst und Leben deutlich machen. Das reichlich bebilderte Buch begleitete die gleichnamige Ausstellung, die vom 16.10.-28.11.2004 in den R├Ąumen der ┬źNeuen Gesellschaft f├╝r bildende Kunst┬╗ in Berlin stattfand. Neben der Ausstellung gab es Aktionen und Interventionen im Stadtraum Berlin. Im Anschluss war die Ausstellung in Neuhausen/Fildern zu sehen, ehe sie nach Venedig zur Biennale wanderte. Ausgangspunkt des Projektes bildet die Untersuchung von k├╝nstlerischen Aktionen in ihrem jeweiligen Medien und Politikkontext. Es werden Aktionen pr├Ąsentiert und analysiert, die in einem Rahmen entstehen, in dem formell Kunst- und Meinungsfreiheit besteht, die jedoch bewusst als Provokation und Skandalproduktion die Grenzen der Legitimit├Ąt ├╝berschreiten, um auf politische und gesellschaftliche Bedingungen aufmerksam zu machen oder um das Kunstsystem selbst in Frage zu stellen.
    Text von der Verlagsseite
Sprache
WEB Link
Erworben bei Veronika Sch├Ąfauer
TitelNummer

Biesenbach Klaus, Hrsg.: Zur Vorstellung des Terrors - Die RAF - Band 1 und Band 2, 2005

raf-band-1-biesenbach-steidl-verlag
raf-band-1-biesenbach-steidl-verlag
raf-band-1-biesenbach-steidl-verlag

Biesenbach Klaus, Hrsg.: Zur Vorstellung des Terrors - Die RAF - Band 1 und Band 2, 2005

Verfasser
Titel
  • Zur Vorstellung des Terrors - Die RAF - Band 1 und Band 2
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 710 S., 33x24 cm, 2 Teile. ISBN/ISSN 9783865211026
    2 B├╝cher - 710 Seiten und 282 Seiten, Broschur
ZusatzInfos
  • Band 1: Begleitend zur Ausstellung im Kunst-Werke (KW) Institute for Contemporary Art Berlin vom 30.01. - 16.05.2005
    Idee und Konzept der Ausstellung: Klaus Biesenbach - Gr├╝ndungsdirektor und ehemaliger k├╝nstlerischer Leiter, KW.
    Auf 710 Seiten gibt Band 1 die Berichterstattung zu den Themen rund um die RAF wieder indem die Zeitungsartikel der Publikationen Spiegel, Stern, gesammelt und ganz (inklusive der begleitenden Werbeanzeigen) abgedruckt wurden.
    Die Realisierung des gro├čen Projektes war m├Âglich, indem K├╝nstler ihre Werke f├╝r eine Auktion zur Verf├╝gung stellten und so 250.000 Euro eingenommen werden konnten.
    Band 2: Au├čer der Medien-Sammlung des ersten Bandes entstand Band 2 mit Essays zahreicher Autoren und den Werk-Abbildungen 50 zeitgen├Âssicher K├╝nstler, die sich mit dem Thema RAF, Terror sowie dem damit zusammenh├Ąngenden Aktionsradius auseinandergesetzt haben. Rudolf Herz Werk aus dem Jahr 1996 ist auf Seite 182 und 183 abgebildet: "Entladung der Militanz". Eine Rauminstallation mit Batterien auf Betons├Ąulen. Jede S├Ąule tr├Ągt den Namen eines RAF-Terroristen der 2. Generation: Viett, Hessler, Hogefeld, ... Der Doppelseite folgt ein Gespr├Ąch zwischen Herz und Kai-Uwe Hemken.
    Text von der Verlagsseite:
    "Die Rote Armee Fraktion hat nicht nur das Land ver├Ąndert, dessen System sie bek├Ąmpfte, sie selbst ist in immer neuen Formen in der ├ľffentlichkeit pr├Ąsent gewesen: durch ihre Darstellung in den Medien, aus der Sicht von Opfern, Gegnern und Sympathisanten ÔÇô und aus dem Blickwinkel der Kunst. Seit ├╝ber drei├čig Jahren setzen sich bildende K├╝nstler mit der Rote Armee Fraktion, dem sogenannten deutschen Herbst und seinen Folgen auseinander und entwickeln ganz eigene Formen der Darstellung und Interpretation. Kunst reagiert auf den Komplex RAF anders als die Massenmedien, als B├╝cher, Filme und Kongresse."
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

prolog-24-berlin
prolog-24-berlin
prolog-24-berlin

Schwarzbach Anton / Trebeljahr Dorit, Hrsg.: Prolog 24 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - still:leben, 2022

Verfasser
Titel
  • Prolog 24 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - still:leben
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 62 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Prolog - Heft f├╝r Zeichnung und Text erscheint seit 2007 als nicht-kommerzielles Kunstprojekt in Form einer Zeitschrift. Aus den Heften entstehen Ausstellungen, Lesungen, der Salon tz-p, Kooperationen und...
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog-23-berlin
prolog-23-berlin
prolog-23-berlin

Schwarzbach Anton / Trebeljahr Dorit, Hrsg.: Prolog 23 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Re-, 2022

Verfasser
Titel
  • Prolog 23 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Re-
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 62 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Prolog - Heft f├╝r Zeichnung und Text erscheint seit 2007 als nicht-kommerzielles Kunstprojekt in Form einer Zeitschrift. Aus den Heften entstehen Ausstellungen, Lesungen, der Salon tz-p, Kooperationen und...
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog-20-berlin
prolog-20-berlin
prolog-20-berlin

Schwarzbach Anton / Trebeljahr Dorit, Hrsg.: Prolog 20 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Absage, 2020

Verfasser
Titel
  • Prolog 20 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Absage
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 62 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Prolog - Heft f├╝r Zeichnung und Text erscheint seit 2007 als nicht-kommerzielles Kunstprojekt in Form einer Zeitschrift. Aus den Heften entstehen Ausstellungen, Lesungen, der Salon tz-p, Kooperationen und...
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog-x9-2019
prolog-x9-2019
prolog-x9-2019

Schwarzbach Anton / Trebeljahr Dorit, Hrsg.: Prolog 19 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Versuch und Irrtum, 2019

Verfasser
Titel
  • Prolog 19 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Versuch und Irrtum
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 62 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Prolog - Heft f├╝r Zeichnung und Text erscheint seit 2007 als nicht-kommerzielles Kunstprojekt in Form einer Zeitschrift. Aus den Heften entstehen Ausstellungen, Lesungen, der Salon tz-p, Kooperationen und ...
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

kontingent-kollektiv-muenchen-2022
kontingent-kollektiv-muenchen-2022
kontingent-kollektiv-muenchen-2022

Schweizer Kai, Hrsg.: ich hab dich zum fressen gern, 2022

Verfasser
Titel
  • ich hab dich zum fressen gern
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 14,8x10,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Flyer zu einer Ausstellung zum Thema Liebe kuratiert durch das kontingent kollektiv in der Milchstrasse 4 vom 13.03.-03.04.2022. Das kontingent kollektiv sind Tessa, Franka, Yagiz, Theresa, Sarrah, Celine und Kai.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

kontingent-kollektiv-muenchen-2022-soma
kontingent-kollektiv-muenchen-2022-soma
kontingent-kollektiv-muenchen-2022-soma

Schweizer Kai, Hrsg.: soma, 2022

Verfasser
Titel
  • soma
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 10,3x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Flyer zu einer Ausstellung zum Thema K├Ârper kuratiert durch das kontingent kollektiv in der Milchstrasse 4 vom 08.04.-01.05.2022. Das kontingent kollektiv sind Tessa, Franka, Yagiz, Theresa, Sarrah, Celine und Kai.
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

kontingent-kollektiv-muenchen-2022-ariadnes-faden
kontingent-kollektiv-muenchen-2022-ariadnes-faden
kontingent-kollektiv-muenchen-2022-ariadnes-faden

Schweizer Kai, Hrsg.: Ariadne's gift, 2022

Verfasser
Titel
  • Ariadne's gift
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 14,8x10,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Flyer zu einer Ausstellung zum Thema Pathologisierung kuratiert durch das kontingent kollektiv in der Milchstrasse 4 im Juni 2022. Das kontingent kollektiv sind Tessa, Franka, Yagiz, Theresa, Sarrah, Celine und Kai.
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

kontingent-kollektiv-muenchen-2022-eat-the-cake-and-have-it-too
kontingent-kollektiv-muenchen-2022-eat-the-cake-and-have-it-too
kontingent-kollektiv-muenchen-2022-eat-the-cake-and-have-it-too

Schweizer Kai, Hrsg.: eat the cake und have it too, 2022

Verfasser
Titel
  • eat the cake und have it too
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 14,8x10,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Flyer zu einer Ausstellung zum Thema Erfolg kuratiert durch das kontingent kollektiv in der Milchstrasse 4 am 12.02.-06.03.2022. Das kontingent kollektiv sind Tessa, Franka, Yagiz, Theresa, Sarrah, Celine und Kai.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

kontingent-kollektiv-muenchen-2022-boogie-woogie
kontingent-kollektiv-muenchen-2022-boogie-woogie
kontingent-kollektiv-muenchen-2022-boogie-woogie

Schweizer Kai, Hrsg.: Boogie Woogie, 2022

Verfasser
Titel
  • Boogie Woogie
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 10,3x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Flyer zu einer Ausstellung zum Thema Gender kuratiert durch das kontingent kollektiv in der Milchstrasse 4 am 06.05-22.05.2022. Das kontingent kollektiv sind Tessa, Franka, Yagiz, Theresa, Sarrah, Celine und Kai.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

schwarzer-faden-nr-68-1999-grafenau

Titel
  • Schwarzer Faden Nr. 68 - Vierteljahresschrift f├╝r Lust und Freiheit
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 67 S., 29,4x21 cm, ISBN/ISSN 07228988
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Schwarzer Faden war eine viertelj├Ąhrlich erscheinende anarchistische Zeitschrift. Sie erschien von Mai 1980 bis Juli 2004.
Weitere
Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

see-you-20-jahre-foen-pk

Titel
  • see you - 20 Jahre foen
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 14,8x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung der Gruppe foen in der Seidlvilla, Kulturzentrum Schwabing, M├╝nchen, 16.09.-09.11.2022, in Zusammenarbeit mit Xenia Fumbarev.
    Anl├Ąsslich des 20-j├Ąhrigen Bestehens der Gruppe foen zeigen die Mitglieder aktuelle Arbeiten. Die einzelnen Ans├Ątze reichen dabei von subtilen Alltagsbeobachtungen ├╝ber Poetisches und Abstraktes bis hin zu konstruierten und algorithmisch generierten Bildern. Themenschwerpunkte bilden Urbanit├Ąt, Natur, Identit├Ątskonstruktionen und die Hinterfragung von Realit├Ątsentw├╝rfen.
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

see-you-20-jahre-foen
see-you-20-jahre-foen
see-you-20-jahre-foen

Diverse Autoren: see you ÔÇô 20 Jahre foen, 2022

Verfasser
Titel
  • see you ÔÇô 20 Jahre foen
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • Auflage: 200, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung in der SeidlVilla M├╝nchen 16.09.-09.11.2022.
    Anl├Ąsslich des 20-j├Ąhrigen Bestehens der Gruppe foen zeigen die Mitglieder aktuelle Arbeiten. Die einzelnen Ans├Ątze reichen dabei von subtilen Alltagsbeobachtungen ├╝ber Poetisches und Abstraktes bis hin zu konstruierten und algorithmisch generierten Bildern. Themenschwerpunkte bilden Urbanit├Ąt, Natur, Identit├Ątskonstruktionen und die Hinterfragung von Realit├Ątsentw├╝rfen.
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

prolog-25-2022
prolog-25-2022
prolog-25-2022

Schwarzbach Anton, Hrsg.: Prolog 25 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - detect, 2022

Verfasser
Titel
  • Prolog 25 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - detect
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 72 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, in Umschlag, mit Aufklebern und gestempelt
ZusatzInfos
  • Was ist k├╝nstlerisch im Jahr 2022 entstanden? Wie haben sich die Aktualit├Ąten (Pandemie, Krieg in Europa, Klimakrise u. s. w.) auf Entstandenes ausgewirkt? Wenn "2022" eine Auswirkung hatte oder einen Ausschlag (detect) durch Pers├Ânliches oder Globales auf Eure Arbeit gegeben hat, freuen wir uns, wenn Ihr uns das f├╝r die 25ste Ausgabe zuschickt! Die Ausgabe erscheint im Rahmen einer Ausstellung zum 15-j├Ąhrigen Geburtstag von Prolog-Heft f├╝r Zeichnung und Text im November/ Dezember diesen Jahres.
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

kontingentale_cover
kontingentale_cover
kontingentale_cover

Weber Theresa, Hrsg.: Kontingentale ÔÇô Positionen im kontingenten Zeitalter, 2023

Verfasser
Titel
  • Kontingentale ÔÇô Positionen im kontingenten Zeitalter
Medium

Technische
Angaben
  • 102 S., 24,5x18 cm, Auflage: 250, ISBN/ISSN 978-3-946803-38-6
    Softcover mit gepr├Ągtem Schutzumschlag, Fadenheftung
ZusatzInfos
  • Was verbindet K├Ârper, Liebe und Fremdheit miteinander? Sie nehmen Einfluss auf unser gesellschaftliches Leben. Gleichzeitig entwerfen wir in sozialen Interaktionen neue Muster und Vorstellungen davon.
    Gezeigt werden Ausstellungen, die allt├Ągliche Ph├Ąnomene wissenschaftlich reflektieren und k├╝nstlerisch umsetzen.
    K├╝nstlerische Arbeiten, wissenschaftlichen Essays und literarische Beitr├Ąge widmen sich den Themen Erfolg, Liebe, K├Ârper, Gender, Pathologisierung und Fremdheit. Er├Âffnet werden Einblicke in komplexe soziale Fragen, die unsere heutige Welt pr├Ągen und die Kontingenz unseres Zusammenlebens zeigen.
    Aus dem Vorwort
    Kunst ist ohne Gesellschaft nicht zu denken: Sie steht in ihrer Bedeutung und in ihrem Wandel stets in unmittelbarem Verh├Ąltnis zu gesellschaftlichen Entwicklungen. Daraus entwickelte sich unsere Idee, Ausstellungen gemeinsam mit K├╝nstler:innen zu konzipieren: Erfolg, Liebe, K├Ârper, Gender, Pathologisierung und Fremdheit. Diese Themen scheinen allt├Ąglich zu sein, bei n├Ąherer Betrachtungsweise sind sie jedoch vielschichtig und hochkomplex. In diesem Buch widmen wir uns retrospektiv den sechs Ausstellungen, die wir als Kollektiv mit mehr als 20 K├╝nstler:innen in einem Ausstellungsraum in M├╝nchen gezeigt haben. Alle Kollektivmitglieder sind angehende Soziolog:innen. Entsprechend unseres Namens kontingent kollektiv verweist auch unser Buchtitel Kontingentale ÔÇô Positionen im kontingenten Zeitalter auf einen Gedanken, den wir in Anlehnung an den Soziologen Niklas Luhmann weiterentwickeln: Gegenst├Ąnde werden im Horizont ihrer m├Âglichen Abwandlungen betrachtet. Etwas ist weder notwendig so wie es ist, noch ist es unm├Âglich. Kontingenzen verweisen auf Spielr├Ąume und andere M├Âglichkeiten. In diesem Sinne l├Ąsst sich auch eine Variet├Ąt k├╝nstlerischer Positionen in unseren Ausstellungen erkennen. In unserer kuratorischen Arbeit sprachen wir selten von Positionen. Dennoch haben wir den Begriff in Verbindung zur Kontingenz bewusst f├╝r unseren Buchtitel ausgew├Ąhlt. Dem Gebrauch des Wortes Position in der Kunst scheint es inh├Ąrent zu sein, dass ein einzelnes Werk gereift ist und deswegen den Anspruch erheben kann, als eine Position bezeichnet zu werden. Eine Position hat sich in dem sozialen Feld der Kunst bew├Ąhrt, wobei unterschiedliche Akteur:innen des Kunstsystems die Strukturen von Positionen entwerfen und verwalten. ÔÇŽ
Sprache
WEB Link
WEB Link
TitelNummer

baby-universe-artist-writing-2023
baby-universe-artist-writing-2023
baby-universe-artist-writing-2023

Lehnerer Sarah / Mei├čner Inka, Hrsg.: baby universe - artists writing, 2023

Verfasser
Titel
  • baby universe - artists writing

Technische
Angaben
  • [78] S., 29,7x21 cm, Auflage: 60, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Briefumschlag mit eingesteckten losen Bl├Ąttern, teilweise links oben geklammert
ZusatzInfos
  • Ergebnis aus dem Seminar > Schreiben als k├╝nstlerische Praxis und Experimentelles Schreiben.
    Schreiben als eine k├╝nstlerische Praxis hat eine lange Geschichte und kann dabei die unterschiedlichsten Formen annehmen: sie kann als ein Medium der Selbstbefragung dienen, in dem Gedanken geordnet, strukturiert und kontextualisiert werden, oder als ein ├ťbersetzungsprozess, in dem die eigene k├╝nstlerische Agenda in Sprache gefasst und mit bestehenden Diskursen in Verbindung gebracht wird; sie kann aber durchaus auch unmittelbar, d.h. performativ-poetisch wirken. In den Lekt├╝re-Einheiten des Seminars werden wir uns auf die M├Âglichkeiten der diversen Genres konzentrieren und dabei essayistische, poetische, theoretische, akademische, literarische und performative Ans├Ątze untersuchen.
    Dabei bietet besonders der verh├Ąltnism├Ą├čig junge Bereich der ÔÇ×k├╝nstlerischen ForschungÔÇť einen interessanten Rahmen, in dem das Verh├Ąltnis von k├╝nstlerischer Praxis, Theorie und bestehendem Diskurs untersucht ÔÇô und neue Formen des Schreibens erprobt werden k├Ânnen. Pers├Ânliche Erfahrungen, Leerstellen, widerst├Ąndiges Material oder eine poetische Sprache k├Ânnen dabei ebenso zum Einsatz kommen wie Methoden der etablierten Wissenschaften. Und dies durchaus auch als ein Modus der Kritik: Besonders im Bereich einer queer-feministischen und postkolonialen k├╝nstlerischen Forschung werden geltende ├ťberzeugungen des Wissenschaftsbetriebs grunds├Ątzlich infrage gestellt und neue Formen des Schreibens ÔÇô zwischen Praxis und Theorie ÔÇô etabliert. (Siehe hierzu z.B. Maggie Nelson, Paul B. Preciado u.a.)
    Der zweite Teil des Seminars widmet sich der Schreib-Praxis selbst. In Form von regelm├Ą├čigen, gemeinsamen ├ťbungen n├Ąhern wir uns dem eigenen Schreiben an und erproben dabei dessen Verh├Ąltnis zur jeweiligen k├╝nstlerischen Praxis. (Schreibe ich, wie ich zeichne? Oder male und schreibe ich, wie ich denke? Oder wird das Schreiben gebraucht, um die k├╝nstlerische Arbeit f├╝r Vortr├Ąge, Antr├Ąge oder Ausstellungstexte in eine allgemeinere Sprache zu ├╝bersetzen?) Im Verlauf des Seminars soll ein eigenes, textbasiertes Projekt entwickelt werden. Diese Texte werden wir gemeinsam besprechen, editieren und in einer kleinen Publikation (Zine) am Ende des Semesters herausgeben. Eine Kollaboration mit dem Seminar von Inka Mei├čner ist dabei geplant.
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

matraze-magazin-ausgabe-3

Titel
  • MATRATZE Ausgabe 3
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 218 S., 27,7x20,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Sticker beigelegt
ZusatzInfos
  • Das Matratze Magazin ist eine unabh├Ąngige studentische Zeitung, gegr├╝ndet von Studierenden der ABK Stuttgart. Sie bietet Studierenden eine Plattform, um Foto- und Textarbeiten mit anderen zu teilen, sich auszuprobieren und zu experimentieren. Dabei findet der Austausch der Arbeiten nicht nur innerhalb der Stuttgarter Akademie statt, sondern auch mit Studierenden anderer Hochschulen und Akademien.
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
WEB Link
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

postkarten-schattauer
postkarten-schattauer
postkarten-schattauer

Schattauer Nora: Konvolut Einladungskarten, 2022 / 2023

Verfasser
Titel
  • Konvolut Einladungskarten
Medium

Technische
Angaben
  • 21x9,8 cm, 5 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    5 Teile. Klappkarten und Flyer in diversen Gr├Â├čen
ZusatzInfos
  • Einladungskarten zu Sammel- und Einzelausstellungen, sowie Bucherscheinungsterminen von Nora Schattauer in Museen und Galerien wie Kunsthalle Erfurt, Galerie Dittmar Berlin, Galerie formformsuche K├Âln, K├╝nstlerverein Malkasten und der Kunstmesse Art Cologne
Sprache
Stichwort / Schlagwort
WEB Link
Geschenk von
TitelNummer

Schwarzbach Anton / Trebeljahr Dorit, Hrsg.: Prolog 27 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - bedingungslos, 2023

prolog-no-27-bedingungslos
prolog-no-27-bedingungslos
prolog-no-27-bedingungslos

Schwarzbach Anton / Trebeljahr Dorit, Hrsg.: Prolog 27 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - bedingungslos, 2023

Verfasser
Titel
  • Prolog 27 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - bedingungslos
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 68 S., 29,5x21 cm, 5 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, in Umschlag, mit Aufklebern und gestempelt. 2 Sticker und eine Postkarte mit handschriftlicher Gr├╝├če beigelegt
ZusatzInfos
  • bedingungslos ist das Thema des neuen Prolog Nr. 27. Das Heft versammelt 60 Autor- und K├╝nstler*innen mit ihren Arbeiten, Zeichnungen, Collagen, Gedichten, darunter auch zwei Interviews. Mit der K├╝nstlerin Ute Weiss Leder haben wir uns ├╝ber die Realit├Ąt der bedingungslosen Hingabe an die Kunst ausgetauscht. Gedanken zum Grundeinkommen kommen von der Autorin Katrin Heinau. Eine Lese- und Betrachtungsreise von bedingungslos ├╝ber das Los der Bedingung und weiter. Vor Ort in Berlin erscheint Prolog 27 mit einer Ausstellung der beteiligten K├╝nstler*innen im Projektraum io lux vom 9. Dezember 2023 ÔÇô 21. Januar 2024.
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

prolog-26-hell-und-dunkel
prolog-26-hell-und-dunkel
prolog-26-hell-und-dunkel

Schwarzbach Anton / Trebeljahr Dorit, Hrsg.: Prolog 26 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Hell und Dunkel, 2023

Verfasser
Titel
  • Prolog 26 - Heft f├╝r Zeichnung und Text - Hell und Dunkel
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 72 S., 29,5x21 cm, 4 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, in Umschlag, mit Aufklebern und gestempelt. 1 Sticker und eine Postkarte mit handschriftlicher Gr├╝├če beigelegt
ZusatzInfos
  • Das 26. Heft besteht aus 62 Beitr├Ągen diverser K├╝nstler*innen zum Thema Hell und Dunkel.
Sprache
WEB Link
Erworben bei Anton Schwarzbach
TitelNummer

Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten). Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären. Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen. Für wissenschaftliche Recherchen können die großen Abbildungen auf Antrag freigeschaltet werden.
Wenn Sie als Rechteinhaber möchten, dass Ihre Abbildungen bei Klick größer gezeigt werden (Höhe x Breite = ca. 800 x 1200 Px), dann melden Sie sich bitte bei mir: Änderung