1. Editionale in Wien

1. Editionale Wien 2020

Pos­ter der 1. Edi­tio­na­le wien 2020

Die EDITIONALE ist ei­ne Mes­se für Künst­ler­bü­cher, Edi­tio­nen und Buch­ob­jek­te und wur­de von den bei­den Künstler_innen Eli­sa­beth Bro­el und Ger­not Cepl im Jahr 2000 ins Le­ben ge­ru­fen. Bis­lang wur­de die EDITIONALE im Zwei­jah­restur­nus in Köln ver­an­stal­tet, vom 6.- 8. März 2020 fin­det sie nun erst­mals in Wien statt.

Flux 1 und Flux 2 (2. und 3.OG) in der Uni­ver­si­tät für an­ge­wand­te Kunst Wien, Vor­de­re Zoll­amts­stra­ße 7, 1030 Wien

Ein in­ter­na­tio­na­les Prä­sen­ta­ti­ons-Fo­rum für das Buch als Kunst­me­di­um und die ver­schie­dens­ten Spiel­ar­ten ge­gen­wär­ti­ger Buch­kunst – so zeigt sich die EDITIONALE die­ses Jahr nun erst­mals auch in Wien. Ab Frei­tag, den 6. März 2020 steht die Mes­se drei Ta­ge lang in den Räum­lich­kei­ten des 2018 er­öff­ne­ten Er­wei­te­rungs­baus der Uni­ver­si­tät für An­ge­wand­te Kunst Wien in der Vor­de­ren Zoll­amts­stra­ße für Be­su­cher of­fen, der Ein­tritt ist frei.

Das Feld der Aussteller_innen wur­de be­wusst klein ge­hal­ten, um ei­nen mög­lichst in­ten­si­ven Aus­tausch mit den Besucher_innen zu er­mög­li­chen. Die sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­ten Aussteller_innen der 1. EDITONALE Wien stam­men aus Bel­gi­en, Deutsch­land, Ir­land, Lu­xem­burg, Un­garn und Ös­ter­reich. Zu se­hen sind u. a. Uni­kat­zei­chen­bü­cher mit Zeich­nun­gen und Text in Misch­tech­nik des in Wien le­ben­den Künst­lers To­ne Fink. Die Edi­ti­on Thurn­hof aus Horn und die Edi­ti­on Than­häu­ser aus Ot­tens­heim stel­len eben­falls ih­re Pu­bli­ka­tio­nen vor. Wei­te­re Aus­stel­le­rin­nen sind die iri­sche REDFOXPRESS, die in Ja­pan ge­bo­re­ne und in Deutsch­land le­ben­de Künst­le­rin Set­s­uko Fu­ku­shi­ma, die un­ga­ri­sche Künst­le­rin Ilo­na Kiss so­wie ERGO PERS aus Bel­gi­en.

Von Wien er­hof­fen sich die deut­schen Veranstalter_innen neue Syn­er­gi­en und lu­den da­her auch ei­ne Aus­wahl von Stu­die­ren­den und Absolvent_innen der Uni­ver­si­tät für An­ge­wand­te Kunst ein, ih­re Wer­ke an­läss­lich der 1. EDITIONALE Wien zu prä­sen­tie­ren.

Künst­ler­bü­cher sind Bü­cher, die Künstler_innen ent­wor­fen, ge­malt, ge­klebt oder ge­druckt ha­ben. Es sind Buch­ob­jek­te, die den Re­fe­renz­rah­men Buch über­schrei­ten, in de­nen die Les­bar­keit zu­guns­ten an­de­rer Sicht­wei­sen auf Pa­pier, Schrift und Text zu­rück­tritt, Edi­tio­nen in klei­nen Auf­la­gen, Hand­pres­sen­dru­cke so­wie Uni­kat­bü­cher.
Der Ein­tritt ist frei / Down­loads Fly­er, Pos­ter